Europa

„Die Zeit der Verbotenen Früchte“

 

Liebe Leserinnen und Leser,

endlich ist es mir gelungen, meine alten Kurzfilme auf YouTube hochzuladen. Zauberhaft! Unten ist das Horoskop dafür, man beachte die Mond/Neptun Konjunktion (und Lilith, wie passend, auch dabei!) – zum Entstehungszeitraum Jahreswechsel 1985/86 hatten wir eine Mars/Pluto/Südknotenkonjunktion im Zeichen Skorpion. Das spiegelt der kleine Film natürlich. Die ägyptischen Zeichen sind unübersehbar und begleiten mich schon lange. Viel Vergnügen.

13.09.2019 22:24 Nürnberg

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Astrologie

Göttliche Liebe – Venus im Zeichen Fische

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

im Zeichen Fische kann sich Venus jetzt bis April rundum wohlfühlen – oder bald, wenn Merkur ab Monatsende in seine direktläufige Energie kommt. Denn vorher ist alles, wie mit angezogenen Bremsen zu betrachten; Irgendwie – geht – nichts. Diese Ruhe wäre zu nutzen für besondere Meditation – was immer man/frau sich darunter vorstellt: wie lange? ca. 5 Tage noch.

Von heute an bis zum 20. April* ist Venus im Zeichen Fische, wo Neptun und Merkur, noch wenige Tage rückläufig und daher sehr langsam in Konjunktion auch sind. Venus wird in den Fischen erhöht gesehen, wie Jupiter im Zeichen Krebs und Mars im Steinbock – das ist noch besser, wie Domizil fast – zwar nicht so stabil, aber mit einem besonderen Glücks-Bonus versehen. Wir wissen um den urweisen Gebrauch der Erhöhungen, weil sie im Tierkreis von Dendara aus dem alten Ägypten, im Original im Louvre, Paris, also um die Zeitenwende herum so abgebildet sind und gewiss ein System darstellen, das noch viel älter sein dürfte, weil ja zur Zeitenwende bereits zu perfekter Form kumuliert.

Das besondere Geheimnis um Venus/Aphrodites erschreckend blutrünstigen hellenischen Entstehungsmythos – die Geschichte mit Uranus – bindet natürlich in seiner psychohistorischen Memorabilität ähnliche Schrecken, wie sie auf den Maya-Codizes der Venus-Verlaufs Aufzeichnungen z.B. auf dem Dresdner Codex zu sehen sind. Im Grunde sind das eher die abgespaltenen Lilith Gedanken, die Venus bei Lilith – dem leeren 2. Brennpunkt der Erd/Mond Spiralen-Ellipse eben erst im Wassermann gelassen hat. Dennoch bleibt der Uranus/Aphrodite-Mythos gerade in seiner verwirrend direkten Perversion ein psychohistorisches Rätsel – oft handelt es sich – wenn Männer gebären: wie auch Zeus Athene aus dem Haupt gebiert oder Dionysos aus dem Schenkel, um Adaptionen vorher mächtiger matriarchaler Ursprungsgöttinnen, die nun Töchter-Status einnehmen. Die stufenweise Degradierung geht dann bis zur Quellnymphe.

http://www.hutzl-ronge.ch/cms/

Eine Darstellung des Ablaufs einer dionysischen Einweihung ist vor kaminrotem Hintergrund in der sogenannten „Villa dei Misteri“ in Pompei Bild für Bild zu entziffern – und zeigt den Dionysos-Kult-(Film?) als matriarchalen Einweihungskult der Lignam-Huldigung – ähnlich den indischen Gepflogenheiten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Mysterienvilla

Die Begegnung mit Neptun (göttliche Liebe) ist am 10. April – am 16. April dann aber das Jupiter Quadrat – damit zusammenhängend die üblichen „over the top reactions to be expected“ … kurz prüfen, ob man alle Tassen im Schrank hat. Am Besten die eigene Energie aus der Summe aller Entrüstungen und Aufregungen nehmen – mehr kann man/frau eigentlich kaum leisten.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

*Wenn Venus ins Zeichen Widder geht, wechselt Sonne ins Zeichen Stier – das ganze Jahr hat eine feine astrologisch synchrone Signatur, denn solche Zeichen sind derer einige von der Mondfinsternis auf dem letzten Wassermann/Löwe-Grad angefangen.

 

Vollmond

Kant und Käfer – Mondknoten im Krebs

21.12.2018 23:23

Liebe Leserinnen und Leser,

https://www.faz.net/aktuell/wissen/alles-im-gruenen-bereich/alles-im-gruenen-bereich-immanuel-kant-und-die-kaefer-15919983.html

Dieser Artikel aus der FAZ macht sich über Kants Verbindung vom „gestirnten Himmel über mir  … und dem moralischen Gesetz“ lustig – und findet dann doch den Weg heim zum Krebs-Mondknoten: wie süß – denn Skarabäus orientiert sich an der Milchstraße um „nach Hause“ zu finden: Hammer! Auch eine simulierte Milchstraße tut´s – wird jedenfalls behauptet in dem verlinken Artikel aus der FAZ-Online. Mehr Haus 4 Krebs geht nicht. Die alten Ägypter nannten ihn Chep-Re – den Sonnenkäfer. Ein Glückssymbol! – Kant hatte zwar seinen Mondknoten im Zeichen Stier (wie Claas Relotius) – aber wenigstens seinen Mars im Zeichen Krebs – als Herr von 7 und Pluto neuer Herr von 7 in Jungfrau wird die Partnerin zur Bediensteten und zum Zuhause. Was Kant zu unseren Tagen ähnlich macht, ist sein Steinbock-Saturn; Sturkopf – wie heuer auch. Allerdings ist eben für 2019 Saturn/Steinbock im Südknoten-Verdikt: er ist dort erst seit November und bleibt bis April/May 2020 – wobei er ständig mit Pluto & Saturn interagiert (Macht & Gesetz).

Das Neue aber, der Weg ist: zur Familie, im ganz weitesten Sinn des Wortes auch Menschheitsfamilie, wir sind selbst der kleine Käfer, der die Weltkugel rollt … während Steinbock – super stark mit Saturn – der Pluto-Macht-Versuchung widerstehen muss, trotz Südknoten, … Das Beste aber ist die Merkur/Jupiter Konjunktion im Zeichen Schütze. Weisheit & Wissen können hier ein gemeinsames Ziel finden. Die genaue Konjunktion ist morgen wenige Stunden vor der Wintersonnenwende um 18:37 unserer Zeit. Daher hier schon ein Ausblick auf die Krebs-Vollmondkraft.

Dazu Uranus-rückläufig Entdeckung – in Widder (daher über Mars zu Fische) und Jupiter/Neptun Ende der Dispositorenkette, wie es sich für ein Priester-Grab geziemt:

https://www.sueddeutsche.de/wissen/archaeologie-forscher-entdecken-jahre-altes-grab-in-aegypten-1.4254994

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Brunnen im Krebs-Sektor

Fotos Termin ©

Europa

Skorpion Neumond: Magie des Alltags

 

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

wie schon erwähnt, sind alle alten, traditionellen Feste nach dem Mondstand ausgerichtet: da muss natürlich ein Fest, bei dem es um´s Jenseits geht und um Magie bei Skorpion-Neumond begangen werden. Die Feste einfach so in den Kalender zu legen, weil´s durchgezählt ist, bringt keine Übereinstimmung von Anlass und Wahrnehmung. Und so ist heute das eigentliche Allerseelen. Dass dafür (in unseren Breiten!) ein Stier-Aszendent aufsteigt, macht die Suppe nicht ganz so scharf, hat was Tröstliches.

Mondknoten/Drachenkopf ist jetzt ins Zeichen Krebs gewechselt, Uranus ist wieder im Widder und Jupiter wechselt morgen in sein eigenes Zeichen.

Der Südknoten in Steinbock lastet jetzt auf den Steinbock Autoritäten wie bis vor kurzem auf dem Wassermann, der Gesellschaft, Gemeinschaft, Freundschaft. Zusammen mit Pluto bekommen vormals unverrückbare Autoritäten – durch Saturns Anwesenheit auch im eigenen Zeichen noch unflexibler, als sonst – Schlagseite.

07.11.2018 18:01 Nürnberg

Neues kommt jetzt durch das Krebs-Zeichen und dessen VertreterInnen in die Welt: Familie im weitesten Sinn – nicht Starrsinn, sondern „Weichsinn“ – wie sich das Wasser seinen Weg sucht – bringt jetzt weiter – je nach Mondstand und Zeichen. Begünstigt natürlich mit der Sonne/Mond-Neptun Trigonalität. Der Skorpion-Neumond in Haus 6 = praktische Magie, Alltagsmagie, Zaubersprüche für den Hausgebrauch … 21 mal am Tag, sieben Wochen lang – beispielsweise um alte Muster, Gelübde, Eidformeln und Versprechen zu lösen, die u.U. gar nicht in diesem, sondern im vorhergehenden Leben geleistet wurden …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Fragen

Heraldisches Geheimnis

Liebe Leserinnen und Leser,

vielleicht ganz passend zum sich aufbauenden Steinbock-Stellium, obwohl oder weil das Gegenzeichen Krebs, der von den Ägyptern als Skarabäus dargestellt wurde, leer ist. Die Ähnlichkeit des Papst-Wappens mit dem heiligen Käfer fiel mir während des Segens von Papst Franziscus – „Der Stadt und der Welt“ – „Urbi et Orbi “ auf, als das Wappen vom Balkon des Vatikans hing. What does this mean? Ich bin kein Fan von Dan Brown und habe keine Ahnung, ob er das „Geheimnis“ schon entdeckt hat – für mich ist es sehr überzeugend. Bemerkenswert auch, dass jene Borteln, die die Hinterfüsse darstellen, gerade in der Neuzeit immer konkreter herausgearbeitet wurden …

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Papstwappen

Einmal aufmerksam geworden, bemerkte ich vorgestern Nacht gleich vis-a-vis vom Hradschin dieses lustige Portrait:

Foto Termin ©

Die Qualität des Bildes ist unterirdisch – aber das Portrait, welches sich aus der Heraldik ergibt, dürfte eindeutig sein …

Was hat das zu bedeuten? Zu Mars/Jupiter in Skorpion passt die Entdeckung insofern, als dass sie ermutigt, hinter den Dingen nochmal Dinge zu vermuten, in die Tiefe zu gehen. Und big time muss es sein, also gleich das Papst-Wappen. Es fällt auf, dass sich die „Hinterbeine“ – Kordeln – zuerst bei Antonio Pignatelli – Innozenz XII – dann bei Eugenio Pacelli – Pius XII – und dann endgültig bei Johannes Paul I – Albino Luciani eindeutig skarabäusartig nach innen wenden. Wir können davon ausgehen, dass in solchen Dingen nichts dem Zufall überlassen wird. Luciani war der mit den 33 Tagen Regentschaft. Bevor er starb, hatte er es gewagt, am 10. September 1978 in einer Angelus-Ansprache von Gott als Vater (Papa), „aber noch mehr ist er Mutter“ (E‘ papà; più ancora è madre.) zu sprechen.

Der Skarabäus – „Pillendreher“ – auf ägyptisch „Cheper“ – würde, wenn die Beobachtungen stimmen, auf eine tiefere vatikanische Schicht hindeuten, die sich über Christus hinaus bis zu den Pharaonen zurückführt – eine nicht unwahrscheinliche geheime Perspektive – die durch den ägyptisch angelehnten Kultus der Liturgie durchaus gestützt werden könnte, aber nicht recht christlich, sondern eher alchemistisch/szientistisch und magisch erscheint …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Mundan

Ägypten und Neptun

Liebe Leserinnen und Leser,

hier läßt sich gut erkennen, wie deutlich der „Arabische Frühling“ mit Neptun und Pluto verbunden ist: Neptun stand nach langer Rückläufigkeit zum Samstag bei der Tahirplatz Großdemo wieder punktgenau  auf 28:09:45 Grad Wassermann, exakt so, wie am Tag von Mubaraks Rücktritt, und Pluto ist kein Grad von der damaligen Position entfernt!

Man gewinnt auch zumend den Eindruck, als wäre das Mittelmeer so eine Art „Epizentrum“ der Verwandlung und Europas „Finanzkrise“ in all ihrer vermeintlichen Irrationalität Teil der großen Strudel-Bewegung, die mit Neptun in den Fischen die Welt verändern wird.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Rücktritt Mubarak 11.02.2011 17:03, außen 19.11.2011

Länder, Mundan, Weltbild

Die Spar-Taner

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

29.06.2011 15:00 Athen

Oben das Abstimmungs-Horoskop. Venus, Göttin des Ausgleichs, steht in Haus 9 = Ausland (also China für die EU). Venus löst sich eben aus der Umklammerung des Südknotens = karmische Vergangenheit, unfrei. Für 15:00 Uhr genau steht sie sogar exakt im Haus 8, dorthin gehend: dem Geldhaus der anderen … passend!

Venus – das Geld – regiert sowohl den Aszendenten = Hellas, als auch das Haus 8 = Geldhaus des Auslands (je nachdem Deutschland oder China).

Damit ist klar, wie sehr Griechenlands Entscheidung jetzt die Souveränität Europas insgesamt verteidigt hat.

Die anderen, die Partner, haben Jupiter im Stier = profitieren.

Griechenland ist auch Neptun gerade noch in Haus 4 = Meeresland, Korruption und Verschleierung seit den Ursprüngen … Chiron in 5 = Heilung durch Kreativität. Fischzucht?

Für Hellas begann die Revolte gegen die sie damals besetzenden Türken 1821 am 25. März um 12:00 AM, als Germanos, der Metropol des Alten Patras die Fahne der Revolte in seinem Kloster aufzog (Book of World Horoskope).

Offene Zypern-Frage, falsche Entscheidung bei der Abstimmung zur Wiedervereinigung Zyperns von Seiten der Griechen.

innen Hella, außen Transite 29.06.2011

Wir sehen hier Saturn über Lilith – Korruption verliert die Tarnkappe – und Uranus über der Sonne in Haus 10. Noch dieses Jahr im Herbst wird der Mondknoten über dem Schütze-Mond = das Volk von Hellas stehen.

Und natürlich Uranus über Sonne, Jupiter, Merkur (Vergangenheits-bezogen!), später auch Saturn.

Kann von Hellas aus die Erneu`rung Europas passieren? Nach Ägypten? – noch lange nicht vorbei …

Panorama: Griechenland: Viele Griechen ziehen wieder zurück aufs Land – badische-zeitung.de

Jupiter in Haus 10 spricht in der Tat dafür. Wenn wir Europäer wollen, ist Hellas in 10 Jahren mit Hilfe der Chinesen die Schweiz des Mittelmeers.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus