Europa

Dr. Christian Drostens Mond/Jupiter Opposition

Beginnt ab Minute 05:30!

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn der Mond im Steinbock läuft, ist das für Krebs-Mond Leute, wie Christian Drosten einer ist, die Gegenfrequenz, also eher frustrierend. Warum aber auf Wikipedia plötzlich Christian_Drostens Geburtsdatum auftaucht – also freigegeben ist – kann ja eigentlich nur eine Falle sein. Für uns und vielleicht auch für Christian Drosten. Für uns, weil durchaus die raffinierte Absicht unterstellt werden könnte, man hat das Geburtsdatum absichtlich öffentlich gemacht, damit sich die AstrologInnen dem annehmen und man anschließend auf den Skandal verweisen kann, dass selbst dieser schlimmer Aberglaube, die Astrologie, den armen wissenschaftlich redlichen Drosten ungerecht verfolgt und damit noch an seiner wichtigen lebensrettenden Arbeit hindert. Die andere Möglichkeit wäre, dass man ihn bereits fallen gelassen hat, weil sich möglicherweise ein Skandal anberaumt, der mit Neptun und dem Wasserschaden um Christian Drostens Doktorarbeit zu tun hat. In jedem Fall ist es nicht Wikipedia-typisch, das Geburtsdatum eines Naturwissenschaftlers zu veröffentlichen, jedenfalls der jüngeren Generation.

Und dann natürlich die zweite Frage: Drosten hat uns nicht gebeten, sein Horoskop öffentlich auszustellen – ist das nicht ethisch bedenklich? Auf jeden Fall, das ist es – Ausnahmen sind aber – wie ich finde – dann gestattet – wenn die Person in der Öffentlichkeit steht und sich zutraut, durch sein Urteil sehr viele Menschen zu beeinflussen. In diesem Fall ist ein öffentliches Horoskop entweder nützlich für die Person – „egal, was ihr redet, Hauptsache ihr redet … “ oder Notwehr für´s Volk – damit wir wenigsten wissen, wie wir dran sind. Der rechtliche Grauraum entsteht, weil man Astrologie ohnehin für etwas Unwirkliches halten will.

Zwischen Falle und moralischer Indifferenz bewegen wir uns also, wenn wir in Drostens Horoskop Anzeichen suchen, die darauf hindeuten, dass möglicherweise das Schauspieltalent sein größtes sein könnte. Und man soll sich nicht zu früh freuen – auch die Bundesregierung hat sich wohl schon einen anderen Chefberater besorgt, damit der Panzer eventuell auch ohne den Maschinisten weiter Dienst tut … Mit anderen Worten: es wäre denkbar, dass die Erpressung auch dann weiter anhält, wenn Drosten wirklich in Schwierigkeiten kommt wg. Neptun, dem Wasserschaden im Keller der Goethe-Universiät. Goethe und Deutschland haben bekanntlich den Mond im Zeichen Fische, wo Neptun über-läuft.

Das untere Horoskop ist von gestern mit der exakten Mond-Opposition (durch die Krebs-Eigenschaften kommt er so teddybärig rüber) und magischer Weise nicht nur dem Nordknoten, sondern auch dem Glückspunkt über seiner Sonne im Zeichen Zwillinge. Über seinem Nordknoten im Zeichen Steinbock steht gerade direktlaufend Saturn, die Bürde, doch dann kommt gleich Jupiter, schon wieder der Erfolg, der ihn mit eigenem Jupiter in Steinbock dieses Jahr gar nicht verlassen will. Im unteren Horoskop sind Saturn und Jupiter weiter gezogen und bilden ein Trigon aus dem Wassermann-Luftzeichen zu Drostens Sonne. Aber Pluto wird schon Ende Februar 2021 über seinem Mondknoten im Steinbock (hin zu öffentlichen Würden) stehen. Das könnte aber umgekehrt nach 2 Bundesverdienstkreuzen durchaus bereits mit den Folgen missbrauchter (Pluto) Verantwortung (Steinbock) zu tun haben, sollten sich die Merkwürdigkeiten um die Neptun-Wasser-geschädigte Doktorarbeit nicht felixverkrullen lassen.

Die nicht ganz genaue Radix-Opposition Neptun-Saturn (Zuckerwürfel im Wasserglas, Döbereiner) ist – wenn sie in der unterdrückten Form gelebt wird – durchaus so eine „Catch me, if you can“-Konstellation, sorry to say … zumal Neptun im Schützen die größte Sehnsucht (Neptun) nach Anerkennung (Jupiter Herr von Schütze in Steinbock rückläufig) seiner Weisheit (Schütze) verspürt … oh … oh – geht ins Ausschuss Video oben … for full value information …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Christian Drosten, 12.06.1972, 12:00 (keine Zeit) außen 21.10.2020 17:28

Innen Chr. Drosten, außen 22.02.2021 14:00

Podcast

Podcast: Neumond im Zeichen Waage

Fotos Termin ©

Aktueller Podcast:

 

Podcast vor 6 Monaten:

 

Neumond in Waage, 16.10.2020

Ostervollmond 23.03.2021

Synastrie von beiden

Europa

Merkur in Opposition zum rückläufigen Uranus

Fotos Termin ©

07.10.2020 20:12

Liebe Leserinnen und Leser,

Merkur in Opposition zu Uranus zwischen Skorpion und Stier – Mars im zweiten von drei Quadraten zu Pluto (morgen exakt) – das sind starke, auch explosive Spannungen. Aufmerksamkeit ist angebracht.

Das Lufttrigon zwischen Mond und Sonne – Zwillinge und Waage – gewährt über diesen Spannungen – dazu mein Foto passend – zumindest die Freiheit der Gedanken – mit Merkur / Uranus Opposition zwischen Magie (Skorpion) und Materialismus (Stier) – herrscht hohe Nervosität an den Finanzmärkten. Ein Aspekt für Querköpfe und Querdenker.

Dazu kommt aber eben zeitgleich Pluto/Mars zwischen Steinbock und Widder – hier finden Hörnerkämpfe statt, Lilith und Chiron sind auch noch im Widder – Pluto/Mars steht für Gewalt – sogar Grausamkeit, wenn negativ – das bekommen im Augenblick die Schwächsten ab: Kinder und Alte. Positiv bedeutet dieser Aspekt Kraft, Durchsetzungskraft – nur sollte es die richtige Sache sein.

Der schönste Aspekt ist Jupiter im exakten Sextil zu Neptun rückläufig. Neptun bezieht seine Kraft noch (23.06.2020 – 29.11.2020) aus dem rückblickenden Ebbe-Modus – wie im Schlaf – Ende November dann aufwachen, Flut: Zeit, auszufahren – idealerweise – „Verschmelzung mit höherem Bewusstsein“ allerdings gibt es auch negative Ausprägungen: „malt die Dinge schön und tut so, als ob alles ideal wäre, weil er es nicht ertragen würde, wenn sich alles nur als eine Illusion herausstellen würde; … „, schreibt Frank Felber („Astrologie Anfänger bis Profi, 640 mal 3 Aspekte“, S 556) zu diesem Jupiter/Neptun Sextil – beschreibt den Tiefschlaf der hypnotisierten Jünger Coronas gut – die es nicht ertragen, dass ihr Wahn auf einem Fehlalarm beruht und mehr noch sie wohl benutzt werden und die schlimmsten Befürchtungen einer Lobby-gelenkten Plandemie wahr sind.

All diese Aspekte gelten allgemein und persönlich – in Ihr Horoskop müssen wir es übersetzen: in jedem Horoskop spielt sich die Metamorphose anders ab.

Wer dieses Jahr aufmerksam die Wolkenbildung verfolgt hat – was ja durch den wegfallenden Flugverkehr besser möglich war – konnte ganz besonders bemerkenswerte Strukturen beobachten, die durchaus den Eindruck machen, dass in den Himmeln auch etwas stattfindet. Das gilt es bei der Plandemie zu bedenken: zwar ist es – nach meiner Meinung (GG § 5!) – zutreffend, dass es sich um einen faschistoiden Weltplan handelt, und es ohne den merkwürdigen Drosten-Test keine Pandemie gegeben hätte und daher wahrscheinlich unzählige Menschen, die durch den weltweiten Lockdown und seine Folgen alles mögliche erleiden und erleiden werden, davon verschont geblieben wären.

Ebenfalls zutreffend ist jedoch, so zeigt uns auch diese markante, oft mit humanoiden Formen durchsetzte Wolkenbildung – dass wir es mit einem geistigen Geschehen zu tun haben, von dem die Wolken einer der Spiegel sind, das Corona-Geschehen ein anderer: dass sich der Erzengel rüstet, haben die Bösen noch nicht bemerkt. Und wenn sie es bemerken, wird es zu spät sein – dazu gehört die Erkenntnis, dass wir den Wendepunkt übernehmen und begrüßen, indem wir vom Widerstand zur Gestaltung übergehen. Das passiert bereits durch das exponentielle Wachstum alternativer Informationsquellen. Viele spüren: wir müssen raus aus der Medienwüste.

Solches wissend, können wir zusätzlich um Beistand bitten – der auch wahrlich nötig sein wird: denn wie sollen wir nur Leute, die Entscheidungsträger sind – wie z.B. Michael Müller in Berlin, Oberbürgermeister – dazu bringen, sich mit den echten, den faktisch wahren Zahlen zu beschäftigen – während er glaubt, er könne das Berliner „Leben und Leben lassen“-Party-Volk erziehen? Das hat noch nie funktioniert in Berlin, aber die jungen Leute gegen sich aufbringen, das könnte dem Senat mit Verboten – ohnehin nicht durchsetzbar – gelingen. Dass sie damit an dem Ast sägen, auf dem sie sitzen, hat die Spießer in Berlin, die die Parteien beherrschen, noch nie gestört. Irrationalität und Verschwendung haben Tradition und Prinzip.

Zumal wir auf die Opposition Venus in Jungfrau zu Neptun in den Fischen ja auch noch warten können: „ist hin und her gerissen zwischen dem Wunsch nach einem klösterlichen Leben voller höchster ideale und seinen sinnlichen Begierden“ … (Felber, S. 410).

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Deutschland

Deutsches Binnenmeer, der : Bodensee

IMG_1399

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

für mich ist die Volkszugehörigkeit mit der Sprache verbunden: wer Deutsch spricht, ist Deutscher. Jaques Derrida, obwohl Franzose aus Algerien, verstand sicher besser Deutsch, als unsereiner. Also war er Deutscher. Auf diese Weise sind multilinguale Volkszugehörigkeiten Alltag – um das zu klären.

Zum Tag der deutschen Einheit – „trat die DDR dem Geltungsbereich des Grundgesetzes bei“ sagt man in Neusprech um GG 146 unberührt umgehen zu können  – kommt die noch sehr keimhafte – aber immerhin! – Europäische Erneuerung vom Bodensee:

https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/demo-gegen-corona-massnahmen-250-000-menschen-am-bodensee-erwartet-73209670.bild.html

Das kann man von Deutschland nach einem Saturn-Return nicht sagen. Das Vertrauen in die Moral der Wirtschaftskapitäne ist schwer erschüttert – man muss nicht sagen, warum; das Vertrauen in die Regierungslotsen, die mit Scheuklappen und auf Sicht fahren, nicht minder.

Stiller sundowner vor Helmut Lutz´ Klangschiff

Weltpolitisch fällt auf, wer gesund bleibt und wer krank wird: all die Bösewichter, die nicht so kuschen: Bolsanero, Johnson, Lukaschenko, Putin, jetzt Trump werden zu jeweils passenden Zeitpunkten aus dem Spiel genommen – und die Guten: Merkel, Macron, Biden, Clinton, von der Leyen usw. bleiben gesund. Dass die Covid-Katastrophe in Weissrussland ausgeblieben ist und nur über die ersehnten Regime-Change Demos berichtet wird, ist inzwischen so sehr Standart der selektiven Berichterstattung, dass es zur Empörung nicht mehr ausreicht.

Was wir schon länger vermuten, verdichtet sich weiter.

Wir müssen also erleben, wie die Welt von einem faschistoiden Pharma/Medien/Finance-Konsortium über die UNO und die WHO mit dem Berlin-PCR Test in Geiselhaft genommen wird: und sobald das Geld im Kasten klingt, der Tod dann von der Klinge springt. Angst um ihre Seele haben die Leute weniger, weil sie vergessen gemacht wurden, dass sie eine haben. Diese Vorleistung hat kraftvoll unter anderem ein weiteres deutsches Exportprodukt: der Techo-Sound erledigt. Als die Hippies sich für fortschrittlich hielten, weil sie es tolerierten, dass ihre Enkel Techno gut fanden, war alles schon gelaufen. Wie lange wird es dauern, bis die Welt begreift, dass diese Diktatur wieder aus Berlin kommt?

Dass in Berlin und der Charité dann auch das Chemiewaffenopfer Navalny gerettet wird, passt zum deutschen Weltführungsanspruch durch Klaus Schwab, der die Fäden für Davos „The Great-Reset“  in der Hand hält, wo die Programme verbreitet werden, nach denen sich unsere Politiker tatsächlich richten, wie Merkel in ihrer letzten Haushaltsrede unmissverständlich bezeugt hat.

Wann merkt die Welt, dass sie von Deutschland/China und den US-Demokraten verschaukelt wird, die mit allen Mitteln eine Klima-Hygiene-Sozialdiktatur errichten wollen? Es ist der pseudo-naturwissenschaftliche Geist dahinter, der Geist einer eigentlich unwissenschaftlichen Ideologie, die sich mit dem Wort „Wissenschaft“ nur tarnt, der den Glauben an eine Seele aufgegeben hat und sich für berufen hält, die Probleme zu lösen, die er selbst erst erschaffen hat – sein CO2 Wahn ist nichts weiter, als der Versuch, die Zerstörung der Natur mit anderen Mitteln fortzusetzen.

Der Kampf geht gegen die Natur insgesamt und insofern gegen den Menschen, so wie der Mensch Natur ist. Darum setzen sie alles dran, unser Immunsystem mit Angst, Isolation und potentiell tödlichen Masken (3 Mädchen in Deutschland sind mit großer Wahrscheinlich an der Maske im Schulbus verstorben, 13, 13 und 6 Jahre alt) zu stören:

„An ihren Werken sollt ihr sie erkennen.“

Und darum ist man am Bodensee, diesem spirituellen Brunnen am Wasser nahe an der Natur. Naturgemäß. Auch und gerade mit Neptun in den Fischen, wenn die Opfer zum Heulen sind.

Der Vollmond zum Jahreswechsel bietet sich nach einem „brachialen“ Herbst als Zusammenbruch der Merkel-Corona-Regimes an. Und zwar auch deshalb, weil wir 2020 zwei Krebs-Neumonde hatten. Insbesondere der zweite Neumond (Grafik ganz unten) hat die ganze Rückläufigkeitsenergie aus dem Steinbock und fordert von den Krebsen einen Neuanfang. Aber auch der erste Neumond vom 21.06.2020 zeigt Uranus in 10 – Revolution in the real world.

Zum entscheidenden Vollmond vom 30.12.2020 hat Merkel eine exakte Opposition Pluto/Pluto Radix – Saturn/Saturn Radix Quadrat, Merkur auf ihrem Nordknoten im Steinbock (Richtung Herrschaft) und den Südkonten am AC mit Venus verzuckert (2. Horoskop). Den Neuanfang hat sie, wie immer, verpasst. Aber die Rück-Energie des Ursprungsmondes wird Rücktritte erzwingen. Woher kommen sie? Im unteren, dem Deutschlandhoroskop sehen wir: von außen, vom Deszendenten. Was wird es sein? Die zugelassene Sammelklage gegen Drosten und den PCR-Test aus den USA?

Innen Deutschland 03.10.1990, außen 30.12.2020

Am nächsten Tag dann, am 31.12.2020 hat Michael Ballweg sehr klug eine Großdemo in Berlin angemeldet. Gutes Datum: ich hoffe er bekommt es durch die Gerichte.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Kanzlerin Merkel, außen Vollmond vom 30.12.2020

Erster Krebs-Neumond 21.06.2020

Zweiter Krebs-Neumond 20.07.2020

Europa

„Mercurius im Zeichen Waage“

Liebe Leserinnen und Leser,

Waage-Ausgleich geht in Opposition zu den bald rückläufigen Mars-Kräften. Waage ist auch das Zeichen der Logik, die sich ja nur durch Abwägen erschließt, durch Vergleich. Während also der Widder-Kampfmond im Steinbock-Quadrat steht (mit Aspektscheibe eingestellt, Mond wechselt heute Morgen kurz vor 11 Uhr ins Zeichen Stier) – und den Mars verstärkt, hat Merkur im Venus-Sextil ausgleichende Kraft, von der ich hoffe, dass es uns gelingt, sie konsequent zu nutzen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

05.09.2020

Europa

„Wir“ in Peace: der größte gemeinsame Nenner

Bild: BittelTV

Liebe Leserinnen und Leser,

wem gehört das „Wir“? Die Fede ist gesetzt, Mars hat den Streit eröffnet. Eine friedliche Demonstration wurde oberflächlich sinnlos aufgelöst. Die Menge war so diszipliniert, dass sie sich über ein riesiges Areal bis weit in die Wälder des Tiergartens verteilte. Ein Tierkreiszeichen-Garten.

Dass Löwe aufsteigt im Sonnenaufgangshoroskop für Berlin und ein nun ebenfalls – wie ich gesehen habe, verhafteter Held, der Rechtsanwalt Markus Haintz Löwe ist und auch gerade gestern Geburtstag hatte – letztlich in merkwürdiger, illegal anmutender Konsequenz seiner on-field ad hoc Verteidigung einer älteren, weggeschleppten Frau verhaftet wurde, die von Polizisten weggeschleppt wurde, und der man zunächst, bis sich Haintz mit all seiner disziplinieren Autorität durchgesetzt hatte, laut rufend, seinen Anwaltsausweis wie ein Schild vor sich herhaltend, und damit bei den unruhig hin- und herlaufenden Polizisten sichtlich Irritation auslösend, bis Order von oben kam, er dürfe zur Mandantin. Dort kannte also jemand das Gesetz: alles öffentlich und life festgehalten. Dennoch wurde Haintz, man kann es nicht anders sagen, später gegriffen – eigentlich scheint die ganze Widerstands-Freundschafts-Riege verhaftet – man fragt sich schon, ob Schiffmann durchgekommen ist. „Das ist Merkel“, ruft meine Lebenspartnerin, und ist sich sicher, dass solch sinnlose Auflösungsbefehle einer riesigen Masse von ganz oben kommen.

Und dann aber geschieht das Eingreifen des Erzengels. Die Polizei wird öffentlich über viele Stunden hinweg Teil einer Gesamt-show, die jetzt wohl weltweit ins Netz gehen dürfte, so oder so. Die erste Stunde, als man den Eindruck hatte, so ab 15:00 Uhr – sie wollten noch verhandeln – wurde viel von Polizeioffizieren telefoniert. Man hatte mit 20 000 – nicht mit 1 Million gerechnet, die Energie war hochgeladen!

In dieser Situation griffen sowohl Markus Haintz, als auch Bodo Schiffmann deeskalierend das Wort, um einer möglichen, durch die Polizei provozierten Panik im Zuschauerraum vorzubeugen und zu beruhigen. Letztlich ließen sich viele Stunden später davontragen. Auch alte Frauen und Männer. Anselm Lenz und Michael Ballweg, die Feder und das Herz – festgenommen.

Und doch, wenn man das Ganze betrachtete, auch den Unwillen der ersten Polizisten, die dankbar die Aufforderung des HNO-Arztes Bodo Schiffmann annahmen, ihre Helme abzulegen und von Demonstranten mit Wasser versorgt wurden. Später dann wurde es aggressiver – die wohl in neuer Schicht wechselnde wieder behelmte Polizei griff sich Einzelne heraus, schleppte Leute weg. Es wurde Wasser verweigert. Haintz, wirklich wie ein Löwe – Gott segne ihn – ein Anwalt und wahrer Friedenskämpfer – erst deeskalierend, dann anwaltlich die Kontrolle auf dem Platz wahrend, mit dem Medium Film in dieser Sekunde – wir haben es alle gesehen, wir waren Life dabei. Schließlich verhaftet.

Der Nachteil der technischen Behinderung – BittelTV wurde gedrosselt – Ballwegs TV-Provider, bezahlt und bestellt, sprang in letzter Minute ab – erwies sich als Vorteil. Die Polizei befreite die Demonstanten zur quasi richtigen Zeit vom Dämon der elektrischen Tonverstärkung. Und übernahm ihn zum kleinen Teil, etwas gedrückt – selbst. Die gar nicht mögliche folgende durch allein passiven friedlichen Widerstand wiederum hilfreich fast friedliche Auflösung, eigentlich Sitzblockade, alles gestreamt von einem einzigen trotz aller Zensur gerade übriggebliebenen Streamer, …

Samuel Eckert, über eine Schweizer-Internet-Provider-Nr. – und nun sind die Bilder in der Welt, bereits zigfach schwarmintelligent im Netz verteilt, womit die Presse die „Lufthoheit“ verloren hat, wenn ich mich strategisch ausdrücken darf.

Die Lüge, mit der sie in den Ring gestiegen ist – 17 000 – spottet im wahrsten Wortsinn der Realität. Es zeigt aber auch, dass noch viel Wahrheit getan werden muss, Leute zu erreichen, die zu einer solchen Lüge fähig sind und sich zu ihr entschlossen haben. Ihre Angst ist groß und sie ist nicht unbegründet. Es ist aber – wie ich glaube – nicht die Angst, zur Verantwortung gezogen zu werden, falls man falsch lag.

Die wenigen Stimmen, die aus dem wissenschaftlichen Lager zu Beginn der öffentlich geschürten Panik eine solche Möglichkeit – das Ganze überblickend – einräumten – ich halbe solche Kommentare auf science blogs gelesen – sind verstummt. Man hat da – wie man glaubt – kaum etwas zu befürchten. Die berechtigte Angst rührt vielmehr daher, dass die Irrationalität des von allen ja wahrgenommenen headless-chicken Szenarios tatsächlich auf einen Laborunfall hindeutet. China hätte Wuhan nie abgeriegelt, wenn nicht schnell unter den Mächtigen eine solche Sache befürchtet worden war, deren Ausmaß eben nicht absehbar wäre – Rekordzeitbau der Klinik z.B. … Daher ist die Angst der – nennen wir sie ruhig Verschwörer – berechtigt – aber nicht wegen Ausmaß, sondern Ursprung der gebastelten Grippe, die Kinder verschont.

Und eine weitere Angst kommt hinzu, die ist ökonomischer Natur. Der Gedanke lautet wie folgt: „Selbst wenn meine Regierung Mist gebaut hat und weiter Mist baut, bleib ich passiv, weil ich sonst mein Vermögen riskiere – denn sie sind zwar Trottel, aber sie halten das Kasino am Laufen – ob rational oder irrational – alles besser als Revolution.“

Auch diese Angst der Verschwörer ist real und wird dem Bereich des hinzunehmenden Unabänderlichen zugeschoben, von dem man bedauerlicherweise auch noch Vorteile hat. Lieber Zwangs-Plastik-Geld mit Impfzwang und subkutanem Chip/Code – als Kohle weg: das sind die inneren Abwägungen im Beamten-Staat, Ausnahmen – Stephan Kohn, der Held, bestätigen vielleicht nicht mehr lange die Regel. Lasst euch nicht weiter missbrauchen, egal auf welcher Position, Leute.

Es ist – psychoanalytisch betrachtet – auch die Angst des kleinen inneren Kindes der zurückgebliebenen erwachsenen Verschwörer (zurückgeblieben im unerlösten Kind/Angst Komplex), das unter allen Umständen wünscht und glaubt, dass der Vater liebt sei, obwohl er ab und zu „dotal brudal“ ist – ums fränkisch zu sagen (Massnahmen, Bußgeld, Zwangseinweisung, Zwangsarbeit) – weil man auch zu wissen glaubt, dass nur man selbst – in charge und Verantwortung – genug Durchblick hat, die – wie „Sie“ denken – ungebildeten Massen  mit scheinbar wissenschaftlich objektiv gesteuerter Tatkraft durch die in Wahrheit selbstproduzierte Labor-Pandemie zu leiten, die den Boden der Wissenschaft schon lange verlassen hat und noch nie auf dem des Grundgesetzes stand, wie di Fabio jetzt erklärt hat, weil die Würde des Menschen vor seinem Leben steht.

Heute wurde ein Video von Gunnar Kaiser gelöscht: nur Daten und Fakten, gut gearbeitet. Das sind tatsächlich Stasi-Methoden.

Berlin 01.08.2020 Eingreifen der Polizei 15:56 – exakte Merkur/Pluto Opposition, Merkurs Dispositor Mond aber wieder Steinbock

Ebenso das Eingreifen der Polizei – die erste Schicht war sichtlich überfordert und nahm den Helm ab. Einfach zu viele Leute. Die Medien – Spiegel Online – hatten die Auflösung der Demonstation schon für 12:15 bekanntgegeben, da strömten quasi sternförmig die Massen durch den Tiergarten und alle Straßen Berlins durchs Brandenburger Tor, vorbei an einem provisorisch eingezäunten Areal für filmwirksam drapierte Antifa-Leute mit Brüllern, 200 etwa -viele schwarz/rot angezogen – gegen insgesamt vielleicht 1,3 Millionen Menschen. Peace!

Es war klar, dass die vorbereitete Strategie der Polizei die Auflösung einer kleinen Menge geplant hatte und diese Pressenachricht von den üblicherweise etwas faulen Redakteuren im weekend schon eingespeist war. Aber die Massen waren auch für die Polizei überwältigend. Ein friedlicher Elefant ist aufgestanden in Deutschland: nicht links, nicht rechts, sondern die bürgerliche Mitte – wir müssen uns für die Deeskaltionsphase bedanken bei Markus Haintz, Bodo Schiffmann, und vielen anderen – auch der zögernden Polizei, deren Zögern am Anfang – bis scheinbar der Zugriffsbefehl wohl – wenn meine Liebste Recht hat, und sie hat oft Recht, von ganz oben kam – man schon fast als bürgerliches Zugeständnis betrachten kann, als geheimen inneren Widerstand vernünftiger Polizisten, die auch wissen, dass sie jetzt nicht einfach ca. 1. Millionen verscheuchen können. Es waren Kinder mittendrin – denn dadurch zog sich alles lange hin, die Menschen bekamen erst dadurch die Möglichkeit, zu einem echten „Wir“ auf dem Platz und weltweit vor den Bildschirmen zu finden. Vielfach wurde „Wir sind das Volk“ skandiert. Es ist eine sehr richtige Vorgehensweise, die Polizei von Anfang an in dieses „Wir“ einzubeziehen. Vergessen wir nicht, dass auch Kanzlerin Merkel eingeladen war, die ebenfalls vom „Wir“ sprach, auf das damals „jetzt“ ankäme im März im TV – hier haben wir und finden wir einen gemeinsamen Nenner, das „Wir“.

Dazu werden wir finden, wenn wir das nächste Mal die Künstler auf die Bühne holen. Wir brauchen Liedgut, das stark und hoffnungsvoll ist, Unterhaltung ohne Moll, Tanz und Freude. Dann muss uns auch die Polizei nicht vor Dröhn bewahren (Eingreifen des Erzenengels) – sie gehört dazu, das sind unsere Brüder & Schwestern.

Sonnenaufgang, 01.08.2020 Berlin

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Berlin 1. August 2020 more than 1 Million people for Freedom – Top and Back of the Constitution

Liebe Leserinnen und Leser,

die Tagesschau spricht von 17 000 (lügen ganz offen, schaut euch die Bilder unten an, direkt vom Live-Stream) – es gab massive Störungen im Internet, bei Übertragungen, beim Transport – gegen 15:00 fing die Polizei an aufzulösen – die Proteste blieben friedlich. Viele Verhaftungen, auch alte Frauen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Astrologie

Venus im Zeichen Zwillinge

Harald ©

Liebe Leserinnen und Leser,

solche Wiesen gibt es in Bayern erst wieder, seitdem die Freien Wähler, die in Bayern inzwischen mitregieren (und leider wohl deshalb in der Corona-Sache ebenso total versagen, wie alle anderen Parteien) noch aus der Opposition und außerhalb des Landtags weil zu klein bis dahin mit einem Volksentscheid gedroht haben: Anfechtung der Souveränität.

Von selbst kam die Einsicht den Industrielandwirten nicht. Es nennt sich „Greening“ – die Schmetterlinge danken es – es sind einige unterwegs, auch seltene Arten. Hoffnung in einer Welt des Wissenschafts-Wahns. Holen wir uns die Welt zurück: sie gehört nicht den Konzernen, Militärs oder Finanzstrategen! „Raus aus dem Topf“, liebe Leute.

https://www.wetter.de/cms/allein-in-diesem-jahr-in-mecklenburg-vorpommern-19-arten-ausgestorben-4584930.html

Mit freundlichen Grüßen,

Markus