Deutschland

Deutschland Oktober 2019

Innen Deutschland 03.Oktober 1990, außen aktuell 02.Oktober 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

wie geht es denn dem Land? Jupiter macht ein schönes Trigon zur Spitze des 2. Hauses, das Neptun-Quadrat ist für Deutschland 2019 drei Mal die Auseinandersetzung mit der Lehre aus dem 9. Haus gewesen, wo das Volk, Luna selbst, Lehrerin ist. Was Fische-Mond betrifft, haben wir einen starken und anhaltenden Neptun/Lilith-Einfluss – richtig begriffen, wie fast alles sich auch ins Gute wenden lässt: hier im Sinne einer Vereinigung von Gegensätzen. Doch dazu bedarf es doch auch eines festen Standpunkts – und daher der schwankende Boden in der öffentlichen Gefühlslage. Plastik im Meer, Mikroplastik, zu viel oder zu wenig Regen, Wetterphänomene, CO2, Graviatationswellen, die Flutung des Geldmarktes durch billigen Zins. Negativzinsen. Elektrosensibilität, Netzausbau, Computer-Viren, Antibiotika-Resistenz, Künstliche Intelligenz, menschengemachter Klimawandel, Ahriman im Anmarsch … Sie wissen, wir könnten lange so weiter reden: da Sprache Einfluss nimmt, fühlen wir, wie Neptun mit Lilith als Stimmungsmacher eher in düsteren Farben zeichnet, etwa wie Davi Jones in „Fluch der Karibik“ – der unerlöste Piraten-Kapitän mit dem Tentakelkopf und der Träne an der Orgel seiner tauchfähigen Windjammer (ja, auch das Desaster um Gorch Fock, Pkw-Maut, Stromtrassen-Nichtausbau, BER, Stuttgart 21, schlechte Akustik in der Elbphilharmonie, Kapitänin Rackete, das fortgesetzte aber folgenlose Versagen der Fussball-Nationalmannschaft und das Zittern der Regierungschefin sind Neptuns Zeichen für´s Land).

Teil des Wahns sind die Medien, die recht erheblich die Verstrickungen, die sie anprangern, selbst verursachen und beherrschen. Ihnen fehlt – bedroht vom Untergang durch das Verdikt des bald und endlich mündigen Bürgers – die innere Kontrolle – sie sind selbst der Feind im Haus, vor dem sie vorgeben, zu warnen: hunderte von Kommentatoren sagen es ihnen täglich und kenntnisreich: sie wissen es besser und machen zu, wohl weil sie müssen.

Dabei gibt es mit Jupiter in Haus 5 Grund und Anlass zu Optimismus: durch Kreativität kommt tatsächlich was rein, Jupiter bildet ein sattes Trigon zur Spitze Haus 2. Probleme machen natürlich Saturn/Südknoten über dem Glückspunkt in Haus 6 in Steinbock: hier geht´s über die Schwelle des Neubeginns. Aber es sind alte Regeln und Gesetze, die hemmen im Steinbock, Glückspunkt ist wie die Zeltstange des Horoskops. Saturn Südknoten ist wie Saturn ^2.

Das sind die Geburten um den 2, 3, 4, 5 Januar (April, Juli, Oktober), Pluto fast stillstehend dann 9, 10, 11 Januar-Geborene: einfach abwarten und innehalten, ihr HeldInnen. Nicht unterkriegen lassen. Ballast abwerfen. Etwas streng mit sich sein, wo man glaubt, man wäre es nicht: bei seinen Ansichten beispielsweise. Geduld lernen. Standpunkte wechseln.

Hier werden im Deutschland Horoskop die saturnischen Regeln geändert: plutonisch – also radikal – und unvernünftig: Südknoten ist Vergangenheit: der quälend lange Prozess der Selbstdemontage nicht nur der SPD – der quälend lange Prozess des Abschieds der Kanzlerin – der ebenso abstruse Loslösungsprozess Englands von der EU – alles Folgen mangelnder rechtzeitiger Veränderung der Systeme zu mehr Freiheit.

Im Privaten kann der selbe Prozess schon lange Persönlichkeitsaufbau geworden sein, aber nur, wenn die Steinböcke (Krebse, Waagen, Widder) sich aus den Verhaltensklischees lösen. Und weil sie allesamt kardinal sind, bestimmend auf ihre Weise, haben sie oft „den Schuss nicht gehört“, wie das Sprichwort sagt.

So ist also, trotz Schütze-Jupiter, die Stimmung. Nichts Neues in Sicht. Retro wird durch Retro abgelöst. Lange schon baut man anthrazitfarbene oder schwarze Kästen mit viel Glas, losgelöst von lästiger „Kunst am Bau“ – die gewagten skulpturalen Kunstwerke der 70ger, 8oger Jahre sind nicht mehr alle politisch korrekt und erfüllen erst jetzt ihre moralisch normative, aber anstößige Erziehungsabsicht. Manches ist auch Schrott. Noch schweigt die moralisch eingespannte lenkbare Mehrheit: zu teuer käme die Demontage. Und wohin mit den unbezahlbaren, zweifellos unschrottigen, aber völlig unmoralischen Caravaggio, Michelangelo oder Balthus?

Die Stimmung ändert sich in Deutschland und auch sonst, wenn Jupiter mit Ende des Jahres ins Zeichen Steinbock wechselt, am 2. Dezember noch bevor die Sonne auch im Steinbock unterwegs ist. Wir sehen also, Jupiter ist ganz schön schnell draußen aus dem Schützen – zu schnell eigentlich, um die aufgeworfenen Fragen des Guten/Wahren und Schönen jetzt schon gelöst zu haben, obwohl sie im Schützen eigentlich erledigt werden sollten* – ist er dann draußen, wird das Quadrat zur Sonne endlich – wie ich es sehe – die Regierung umbilden. Ohne Merkel. Hoffnung, dass es hernach schnell besser, freundlicher, optimistischer wird, sind zunächst noch nicht gut begründet.

Vielleicht verzögert Willy Brandt aus dem Himmel die Fertigstellung des Flughafens seines Namens bis Merkel nicht mehr Kanzlerin ist?

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*Vielleicht in 12 Jahren (2030/31), wenn Jupiter im Trigon zu Neptun im Widder und in Opposition zum Saturn in den Zwillingen, aber wieder beim Südknoten steht.

 

 

 

Europa, Poesie, Poetry

Neptun/schwarzer Mond Konjunktion

From the manuscript „Bellifortis“ by Conrad Kyeser, ca. 1402-05. Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen, 2 Cod. Ms. Philos. 63, Cim., fol. 122r. © frei

Liebe Leserinnen und Leser,

Dear readers,

diese Konjunktion im Zeichen Fische birgt – positiv gesehen – gutes Potential zur Vereinigung der Gegensätze. Man muss sie nur finden, wo sie wichtig sind. Die wichtigste gesellschaftliche Bewegung auf der Welt ist, wie ich glaube – fast unbeachtet von der Weltöffentlichkeit – im Herz der Finsternis, dem Sudan: Neptun/Lilith ist buchstäblich die schwarze Madonna – Königin von Saba, das Matriarchat.

https://www.woxx.lu/sudan-frauen-stellen-die-mehrheit-auf-der-strasse/

this conjunction in the sign of Pisces holds – seen positiv – good potential for the unity of opposites. One just has to find them. One of the most important social movements on earth is in Sudan, I beleave*: Neptun/Lilith is the black Madonna as a reading letter – Queen of Sheba, matriarchy.

https://www.yumpu.com/de/document/read/25174104/das-geheimnis-der-schwarzen-madonnen-patrona-bavariae

Who might she be? One of the goddess`colors: black, red, white  – walking Hecate, goddess of the underworld, the metamorphosis. Fits to:

Wer ist sie bloß? Von den Farben der Göttin: Schwarz, Rot, Weiß die eine – die wandelnde plutonische Hekate – Ἑκάτη, Göttin der Unterwelt, der Metamorphose. Dazu passt auch:

https://www.spiegel.de/auto/aktuell/vanta-schwarz-das-schwaerzeste-schwarz-der-welt-a-1287643.html

Zur schwarzen Magie gehöret die Erschaffung von Akronymen. Akronyme zerstören die natürliche Empfindung für Sprache, verstecken das wahre Gefühl. Sie sind die letzte Waffe des Nominalismus, der Metaphysik, des Dualismus:

Part of black magic is the creation of Acronyms. Acronyms and meaning changed words destroy natural feeling for language, mislead, hide and a shame the real (feeling). Nominalists last weapons, metaphysics, dualism, splitting order …

https://de.wikipedia.org/wiki/Vantablack

But our goddess wears green, color of hope. Her scepter shows scarab and butterflies, power to change and symbols:

Unsere Göttin oben aber trägt grün, die Farbe der Hoffnung. Ihr Zepter zeigt den Skarabäus und die Schmetterlinge, Wandlungskraft und Symbole:

„I am black, but comely, O ye daughters of Jerusalem, as the tents of Kedar, as the curtains of Solomon.“

 

And what opposite?

 

 

 

kind regards, Ahoj, mit freundlichen Grüßen,

Markus

*For a change in Female_genital_mutilation.

 

astrology

Just imagine you had Pisces house 4 … Fische im vierten Haus

Foto Termin ©

Dear readers,

in this case you are probably a Sagittarius rising. First this means, you could walk a lot on your feet, because this makes you feel at home – since Pisces do have this special connection to the feet, as we see – for an example – on Leonardo da Vincis „Last Supper“ with barefoot grounding Pisces-born Bartholomäus (left) and head-strong Petrus on the (right) Aries-Side at the other end of the long table:

Second you might live close to water – „Ahoj“ – will be a word, quite familiar to you. You also will have a tendency to make the whole world your home, because Pisces is usually house 12 = www, the whole world.

To get even a deeper specification, we could follow the two pisces-rulers, Neptun and Jupiter, new and old one: where do they go in your chart?

Rulers Neptun and Jupiter house 9 would take Pisces abroad (living at the institute is another possibility), Haus 7 means living with a husband, house 8 at least living at somebody elses place, house 2 means to own the place, but house 1 is like a snail shell (home is with you): and gives another argument for a nomadic existence. As the ability for independence wants to be used, like horse-power needs to run. In case as normal both rulers stay at different houses, both meanings from each different houses will long for expression in life.

With Pisces house 4, your home-place has also the character of a hideout (from the world?): the meaning of house 12 loaned to house 4.

Last not least: Pisces house 4 could make the natural father invisible  – one or the other way – let fiction take the place of real father is one way, him being absent another.

Any water-magic will improve your home-quality: rainbow by prism, pictures of sea-wildlife on the walls, bonds with sea-side colors and sky endless interior with mirrors and whatever your own phantasy adds to this row. Even pictures of Pisces born persons – like George Harrison, or music of Pisces-born composers (Antonio Vivaldi, G. F. Händel, Jonny Cash) will have an effect on your home.

And, of course we know, Neptun is home in present at Pisces from 2011 to 2025 – and Jupiter will have a square to him (last of three) at 21/22 of September our days. Makes sense to add some attention to this „grounding“ …

Kind regards,

Markus

Europa

„Die Zeit der Verbotenen Früchte“

 

Liebe Leserinnen und Leser,

endlich ist es mir gelungen, meine alten Kurzfilme auf YouTube hochzuladen. Zauberhaft! Unten ist das Horoskop dafür, man beachte die Mond/Neptun Konjunktion (und Lilith, wie passend, auch dabei!) – zum Entstehungszeitraum Jahreswechsel 1985/86 hatten wir eine Mars/Pluto/Südknotenkonjunktion im Zeichen Skorpion. Das spiegelt der kleine Film natürlich. Die ägyptischen Zeichen sind unübersehbar und begleiten mich schon lange. Viel Vergnügen.

13.09.2019 22:24 Nürnberg

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Poesie, Poetry

Das ganze verkehrte Wesen fort …

Liebe Leserinnen und Leser,

wer hat denn den Freiheitsdrang von Uranus im Zeichen Stier? – wie wir ihn heuer auch haben? – z.B. Stier-Neumond Novalis (mit besonderer Beachtung des Neptun in Jungfrau, von dem natürlich klar ist, dass er mit Poesie eine Ordnung stiften will):

„Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren
Sind Schlüssel aller Kreaturen,
Wenn die, so singen oder küssen,
Mehr als die Tiefgelehrten wissen,
Wenn sich die Welt in’s freie Leben,
Und in die Welt wird zurück begeben,
Wenn dann sich wieder Licht und Schatten
Zu echter Klarheit werden gatten,
Und man in Märchen und Gedichten
Erkennt die ewgen Weltgeschichten,
Dann fliegt vor Einem geheimen Wort
Das ganze verkehrte Wesen fort.“

 

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Auslösung des Jupiter

06.09.2019 09:30 Nürnberg

Liebe Leserinnen und Leser,

als Auslösung durch den Mond bezeichnen wir Aspekte, die der Mond zusätzlich trifft, mit seinem astrologischen Gewicht „beschwert“ – zwar ist das Jupiter/Neptun Quadrat erst am 22. September exakt, doch eine starke Auslösung der Gegebenheiten im oben leicht sichtbaren Quadrat Jupiters zur Jungfrau-Fische Opposition findet bereits morgen statt. Warum? Eben weil Mond auf Jupiter trifft und daher diesen „auslöst“. Die „Energie“, die sich mit der betreffenden Konstellation verbindet, wird gewissermaßen durch den Mond, der vorbeikommt, entbunden. Das bedeutet konkret: nicht auf den Zug der Aufregung und Desorientierung (Fische/Jungfrau) aufspringen, alles wird „larger than life“, wie die Briten so schön sagen. Astrologie bringt uns hier den Nutzen, dass klar ist: trotz der vielen Jungfrau-Planeten (wir sprechen in der Bündelung von „Stellium“) gibt es Desorientierung, Übertreibung, ein gewisses Chaos – siehe GB – also alles Dinge, die nicht so toll sind und denen der Astrologie-Kundige mit Bewusstsein aus dem Weg geht und gegensteuert, so gut es eben geht.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

 

Mundan

Greenland

Foto Termin © (Wasserzeichen-geschützt!) – Vineland

Liebe Leserinnen und Leser,

so abwegig ist die Idee, Grönland zu kaufen, nicht. Von den USA wissen wir, dass sie mit Jupiter direktlaufend und ihrem Schütze-Aszendenten den Jupiter dort haben, wo Wachstum angebracht ist – so oder so. Und warum Dänemark es nicht auf die Reihe bekommt, Grönland selbst zu nutzen, wo sie doch EU-Mitglied sind, ist mir nicht nachvollziehbar? Was man so lesen kann über die größte Insel der Welt und deren Bevölkerung, ist nicht ermunternd. Dänemark kommt sie teuer zu stehen.

Unten sehen wir zwei Horoskope. Das obere ist das für Grönland selbst – als es im sogenannten Kieler Frieden Dänemark (und nicht Norwegen) zugesprochen wurde. Als Mitternachtshoroskop ist die Haus 4 Position der Sonne logisch – aber es muss nicht sein, dass Pluto genau auf der Spitze zu Haus 4 = Grund, Boden, solch wahrhaft plutonische Veränderungen in genau diesem Bereich anzeigt. Für die USA mit ihrer baldigen Pluto-Wiederkehr im Gründungs-Chart wäre das ein Schnäppchen und eine Frischzellenkur. Unter anderen Umständen würden wohl einfach ein paar Marines einmarschieren …

Das untere Horoskop für Dänemark selbst zeigt Uranus schön im Stier mit besten Kontakten zur Mondknotenachse (Neues!), Chiron über Saturn in Haus 7 = Verletzung der Strukturkraft von außen, Jupiter bei Mond & Lilith in Haus 3 = rückt ins Zentrum der Kommunikation, sowie den interessanten Fische-Neptun Aspekt.

Gemeinsamkeit der beiden Horoskope ist Lilith im Zeichen Schütze, was zur schrägen Reise-Verbindung in die Staaten passt und die wahren Wiederentdecker Amerikas. In Wahrheit nämlich ist der Kontakt nach Amerika mindestens so alt, wie die Sintflut – es gab immer eine Schifffahrt, die Route beschreibt Plutarch – Πλούταρχος – ca. 100 p.Chr.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Kieler Frieden, 14.01.1814, Mitternacht

05.06.1849 12:15 Kopenhagen

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Mars

Mars arbeitet zum Erdtrigon

Liebe Leserinnen und Leser,

Mars hat Zeichen gewechselt (am 18.08. um 07:19). Wer im Bekanntenkreis Leute mit Jungfrau-Mars kennt, weiß, dass sie mit Werkzeug im weitesten und oft direkten Sinn umgehen können. In der Jungfrau hat Mars beste Beziehungen zu den anderen Erdspähren, Steinbock und Stier. Im Stier ist jetzt Uranus, rückläufig (12.08.2019 – 11.01.2020), wird bald ein Trigon zu Mars haben (28.08.2019 12:53), sowie mächtig im Steinbock Pluto rückläufig (25.04.2019 – 03.10.2019), Saturn, Südknoten.

Es kommt hinzu, dass Mars in Jungfrau im Quadrat zu Jupiter im Zeichen Schütze stehen wird (16.09.2019) – und bis dahin Spannung aufbaut.

„Pump it up!“ – ? – besser nicht – es wird also die Evidenz der Erdzeichen geprüft sein müssen, jede Form von Übertreibung bringt´s auch nicht, die Fische sind Teil der Drachen-Figur; – Saturn ist noch rückläufig (30.04.2019 – 18.09.2019), die Atmosphäre des Ziegenfisches südknotig belastet. Von Pluto ganz zu schweigen. Mars´ Dispositor Merkur ist inmitten Löwe – jedenfalls ein optimistischer Merkur, der seinen Optimismus bald wandeln wird (mit im Gepäck das Geschenk von Zeus/Jupiter aus dem Trigon von Morgen) und zu purer nützlicher Stärke für kurze Zeit Anführer des Jungfrau-Stelliums wird (29.08.2019 09:49)!

Freilich, was man immer mitdenken muss: nicht nur im Jupiter-Quadrat dann, sondern auch in Opposition zu Lilith und Neptun rückläufig (22.06.2019 – 08.11.2019), die das Tierkreiszeichen Fische prägen. Rückläufige Planeten sind besonders gründlich und intensiv.

Obwohl sich das Einhorn freiwillig zur Jungfrau begibt, muss doch befürchtet werden, dass es die Begegnung mit der Jungfrau einen Opfer-mäßigen Ausgang hat, der Schlaf des Tieres einer zu den ewigen Jagdgründen sein wird, gerade weil die Jungfrau natürlich „lieb“ ist, ist sie auch gnadenlos, wenn es um Überzähliges geht, ist also auch die Opfer-Priesterin. Überzählig sind – wie die geschredderten männlichen Küken – bei Milch und Käse produzierenden Gesellschaften nach dem Sommer die männlichen Nachkommen, soweit man sie nicht zur Zucht braucht oder verochsen kann zum Zugtier; – weswegen Milchwirtschaft ohne Fleischwirtschaft nicht geht und all das kreisläufig an Wachstumszyklen und ein Hofdüngungssystem gekoppelt ist, das zu den hohen kulturellen Errungenschaften des Abendlandes gehört und weite Teile der europäischen Landschaft so nachhaltig prägen konnte – auch über die Klosterwirtschaft – dass sie heute noch so aussieht und von uns mit reiner, ursprünglicher Natur verwechselt wird.

Es ist durchaus erdrealistisch gedacht, zur Landschaftspflege durch Schafe, Schweine und Rinder und die Systeme des wasserspeichernden Auenwalds zurückzukehren, Jungfrau kann sowas.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus