Personen

Den Spiegel vorhalten – mit Südknoten über der Sonne

Liebe Leserinnen und Leser,

unter den Lohnschreibern der Staatspresse ist ein Wettbewerb ausgebrochen, wer den irrationalsten Schwachsinn als vermeintlich hilfreiche Propaganda raushauen kann. Wir müssen mild urteilen, denn diese Leute schreiben buchstäblich um ihre Existenz; – sie sind von ihren Geldgebern abhängig, haben sich daran gewöhnt, einen sehr engen Meinungskorridor zu bedienen. Diese Sinn-Blüte fand ich heute beim Literaturwissenschaftler Hubert Spiegel:

„Wer das Eindringen der Impfnadel in den eigenen Körper mit dem Verweis auf das im Grundgesetz verankerte Recht auf körperliche Unversehrtheit ablehnt, beharrt auf der unumschränkten Selbstherrschaft über die eigene Haut und schützt sein ureigenstes Territorium. Der Impfgegner mag sich als Autokrat im kleinen Fürstentum des eigenen Körpers fühlen. Aber er hat es mit einem Gegner zu tun, vor dem er die Grenzen seines Reiches aus eigener Kraft nicht schützen kann.“

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/diskussion-um-impfgegner-wer-laesst-sich-impfen-17142468.html#void

Is´ klar, wer sich um seinen Körper selbst sorgt, muss Reichsbürger sein: mein Körper, mein Reich. Welch ein Irrtum! Hat nicht ein totalitäres Regime vor gar nicht mal einem Jahrhundert diese Norm sozialverträglich verschoben, als es sich von deutschen Müttern vor allem militärischen Nutzen erwartete? Wie kann man nur so einfältig sein, zu glauben, dass einen kaum etwas schützen kann, außer einem gesunden Immunsystem, Freiheit von Angst und ein natürliches, aktives Leben? Gut, dass wir Schreiber haben wie Herrn Spiegel, die ihr letztes intellektuelles Hemd für eine Massen-Genmanipulation hergeben. Es könnte sein, dass die SPIEGEL-Presse untergeht.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Fotos

Simulativer Vitalismus , nicht totzukriegen …

Foto Termin ©

Es sieht harmloser aus, als es ist, Freunde der Freiheit, ist´s doch des Wahnsinns fette Beute. Doch Sinnlosigkeit und Wahnsinn, die groteske Spaltung der Wahrnehmung – spaßbefreite PolizistInnen und Schneeball werfende Spaßbürger – sind eine gefährliche Mischung:

Astrologie

Podcast – 2021 – das neue Jahr

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

man kann den Jahresverlauf ganz gut an den jeweiligen Ingres-Horoskopen ablesen. Es sind für jeden unterschiedliche Aspekte gegeben – hier sehen wir das erste Horoskop des schon eingetretenen Wintersonnenwend-Ingres. Seit diesem Tag wächst der Tag, das Licht auf der Nordhalbkugel und schwindet auf der Südhalbkugel. Jupiter und Saturn, die jetzt im Wassermann laufen, haben noch keinen plötzlichen Umbruch gebracht – was es aber gibt, ist der Keim einer neuen Gesellschaft erleuchteter Zeitgenossen. Und da geht aber noch mehr. Pluto hält für die ersten drei Monate des Jahres ein Quadrat zu Mars und ein Sextil zu Mond/Neptun: streiten oder beten? Wissen ist neu, Weisheit ist alt: Drachenkopf in Zwillinge, Drachenschwanz in Schütze. Venus liebt das Alte. Und Merkur bleibt bei der Sonne im Steinbock hart drauf. Maria hilft.

Wintersonnenwende 21.12.2020 11:02

Mit dem Widder-Ingres hat sich die Energie gänzlich verändert. Drei Monate später sieht die Sache viel entspannter aus. Ein Quadrat zwischen Saturn im Wassermann und Uranus im Stier zeigt zwar durchaus den Kampf um Freiheit und Werte, auch materiell. Aber es gibt endlich Geist: Luft. Und das Fische-Stellium mit Venus, Merkur und Neptun kann auch als drei fröhliche Delphine gedeutet werden. Pluto steht zeichentrigonal zu Uranus, hat aber keinen genauen Aspekt. Er ist noch die Staatsmacht, deren Versagen jetzt klar wird, aber es fehlt ihr die Unterstützung. Möglich, dass man sich in den Wahlkampf retten will.

Tag/Nacht-Gleiche 20.03.2021 10:37

Die Sommersonnenwende formt ein Wassertrigon aus Mond, Sonne, Jupiter, Neptun: Jupiter ist zuhause im eigenen (alten) Zeichen Fische. Er ist dort schon wieder rückläufig. In den Geburtshorskopen sind Menschen mit Jupiter im Zeichen Fische in der Regel religiös. Oder, für diejenigen, die einen Unterschied zwischen religiös und spirituell machen, beides. Merkur in der Mitte seines eigenen Zeichens Zwillinge wird rückläufig darauf bestehen, dass Dinge aufgearbeitet werden. Mars im Löwen gibt dafür den Feuermut. Immer noch „bebt“ Pluto in der Venus-Opposition nach.

Sommersonnenwende 21.06.2021 04:33

Das Jahr rundet sich mit Luftoberhoheit und einer Opposition von Venus und Uranus zum Waage-Inges der Herbst Tag/Nachtgleichen. Jupiter und Saturn, beide rückläufig, laufen mitten im Wassermann. Mars – zu Jahresbeginn im Widder – will jetzt Waage: Parley – Venus/Uranus auf der Besitzachse. Das ist die Auseinandersetzung um die Kosten des Wahns. Man verwandelt die absichtlich herbeigeführte Krise, indem die Impfung den Erfolg simuliert, der letztlich darin besteht, dass das Notstand auch nur vorgetäuscht war. Und dass es so ist, kann keiner beweisen: ob an der Impfung oder an der Krankheit oder an sonst was gestorben wird – wer weiß das? Das perfekte Verbrechen. Als System der Simulation auch in den Mainstream-Physik als Grundlagenwissenschaft seit 1919 üblich: natürliche Phänomene werden für die Theorie anhand von „templates“ – Schablonen dessen, was nach der Theorie zu erwarten wäre – passend gemacht. Natürlich muss man dafür das Denken aufgeben, doch solches kann gelingen. Mit dem Lufttrigon im Herbst jedoch wird es schwer, die bis dahin im Zentrum der Gesellschaft angekommene Wahrheit weiterhin zu ignorieren. Die Jünger Coronas werden ein Fall für den Psychotherapeuten. Und wir werden gucken müssen, dass wir an Menschlichkeit retten können, was zu retten ist mit neuen Gemeinschaften und Ideen des freien Geistes. Ein freies YouTube ist im Aufbau, wie Kai Stuht verkündet …

Herbst Tag/Nacht-Gleiche 22.09.2021 20:20

Mit freundlichen Neujahrsgrüßen,

Markus

Podcast

Kupferdach auf der Militär-Musikschule – Venus und Mars in Feuerzeichen

Foto Termin ©

… denn Venus (Schütze) = Kupfer, Kunst und Mars (Widder) = Militär …

Podcast

Podcast – Saturn im Wassermann – 17.12.2020

 

Foto Termin ©

17.12.2020 08:00

Kleiner Versprecher: „Saturn war schon mal im Wassermann“ – nicht 2019 – sondern 2020 – vom 22. März bis 2. Juli – die Aufbauzeit des Widerstands … !

Europa

Vollmond/Mondfinsternis – Europa erwacht

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

in diesem Vollmond ruht sein Grund: das ist der Zwillinge-Neumond vom 22. Mai 2020 – dessen wichtigster Fingerzeig das Neumond/Saturn Trigon in Luftzeichen war – der Freiheitszug gewinnt Fahrt – Ideen werden massenhaft umgesetzt, auch die Gegenpropaganda von Ratz Fatz & Co. – korrupte Staatsmedien – läuft heiß – doch eine Idee stellt sich als besonders mächtig und befreiend vor: die Überwindung der Gegensätze von rinks und lechts, Ernst Jandl meinte, man könne das reicht velwechern. Ballweg bleibt auf Kurs: er redet mit jedem und distanziert sich von extremen Haltungen. Eine Anti-Politik der Verbindung – das hat Zukunft unter den Vernünftigen. Diesmal setzt sich Kohlhaas durch, weil er friedlich bleibt, bis das framing platzt. Legale Autokorsos sind eine gute Idee – gerade in Deutschland, wo das Auto eigentlich das wahre Wohnzimmer ist. Sound-system.

Bundestrainer und Bundeskanzlerin – beide Stühle wackeln aufgrund von Missmanagement – es ist also doch alles magisch, wie dieser Vollmond mit Venus und Merkur im Zeichen Skorpion: den Adlerblick einnehmen verwandelt Skorpion zu Erhabenheit – unbeirrt laufen die drei Steinbock-Soldaten dem Abbruch ihrer Veranstaltung zu (ab 17.12.2020) – was fallen soll, musst man erst groß werden lassen, sagt Lao Tse. Hochmut kommt vor dem Fall, sagt der teutsche Bauer; – denn die große Uhr steuert auf Wassermann zu: das Ende der Merkel-Regierung zwischen 21.12.2020 und 06.01.2020.

Der Gritch zieht Gerüchten zufolge mit seiner Reset-entourage nach Ostasien – Davos wird wieder relativ stiller Zauberberg – das ist eine ausgezeichnete Idee: soll ihn der Zoom schlucken und ein 3-D-Drucker irgendwo in Peking bei seinen 5-G-Freunden wieder ausspucken. Mars ist mitten auf der Helden-Reise durch sein eigenes Heimatzeichen – zuletzt will er es wissen und wird ein Quadrat zu Pluto ausfechten, genau zu Jahreswechsel – um erst nach Dreikönig in den Stier abzuwandern, sein Exil, allerdings dann mit Lilith & Uranus – wir wissen ja, dass zu ihrem Plan die Bargeldabschaffung gehört – weil sich sonst das System nicht retten lässt – alternativlos ist das aber nicht.

Während die EU sich spaltet und aushöhlt, erwacht Europas seelische Einheit erst am Rhein – Bodensee, dann an der Oder, aber auch zwischen Austria und Deutschland und in Böhmen als Grenzfest schon im Frühjahrs-Wahn … „Berlin invites Europe“ – ich freue mich schon auf Sommer 2021.

Und Neptun, der stille, unerkannte Meister über allem, geht seit gestern direkt … Gott sei Dank!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus