Astrologie, astrology

Bundestagswahl 2021 – quo vadis, Deutschland?

Wahl 2021

26.09.2021, Sonnenaufgang Berlin

Liebe Leserinnen und Leser,

dieser Post nimmt das Grundgesetz Artikel 5 in Anspruch. Ich biete keinen journalistischen Vortrag, sondern kommentiere das astrologische Zeitgeistgeschehen, wie´s mir passt, liebe Zensoren.

Spätestens, seitdem Richter wie in Weimar durch Hausdurchsuchungen eingeschüchtert und durch Beschlagnahmungen schikaniert werden und von offizieller Stelle keinen Schutz erwarten können, sondern das Gegenteil, ist´s vorbei mit dem Rechtsstaat. Aber – das darf man nicht sagen – es wäre der Versuch, den Staat, der sich selbst ad absurdum geführt hat, zu „delegitimieren“ – wie das frisch getaufte DDR-Modewort lautet. Tatsache ist: wir wurden an Wilhelm Heinrich Tor und seine Bande verkauft, das Parlament und die Bundesländer haben sich selbst kastriert, die gebotene Massenmanipulation hat mit Demokratie so viel zu tun, wie Unrecht mit Recht – das eine die Negation des anderen.

Fernerhin hat das Bundesverfassungsgericht, von dem manche fragen, was es eigentlich beruflich so macht? – mit seiner jüngsten, einstimmig getroffenen Entscheidung, eine scientistische Fiktion zur Rechtsnorm zu erheben – den menschengemachten Klimawandel – das Schicksal und den Untergang des Landes – wie ich glaube – endgültig besiegelt. Informierte Zeitgenossen wissen, dass CO2 kein „Treibhausgas“ ist. Wir leben schlicht in einer Warmzeit – wie überall hängt sich die aufdringliche Pseudowissenschaft an ein natürliches Phänomen und benutzt es, als wäre sie Gott selbst und hätte die Sonne erschaffen. Uns erwartet ein deindustrialisierter Beamtenstaat mit den Arbeitslosenzahlen der 70ger Jahre. Wer wird sich um die Impfgeschädigten kümmern, die ja so gut wie nie überhaupt anerkannt werden und daher auf sich gestellt sind, wenn sie überleben?!

Das eigentlich Problem aber dürfte sein, dass sich auf so grundlegend verlogener Interpretation der Realität keine Zukunft gestalten lässt, sondern im Gegenteil ganz passiv das Hereinbrechen des Verdrängten erwartet werden muss. Weil es schon immer so war. Aber – wie dem auch sei – der Untergang des Alten ist die Morgenröte des Neuen. Die Welt steht vor der Chance, den Scientismus zu überwinden, weil er sich als verrückt erwiesen hat. „Listen to the science“ ist fragwürdig geworden.

Wir können davon ausgehen, dass viel mit Absicht geschieht, wenngleich natürlich die Verfassungs-Richter die scientistische Fiktion an dieser Stelle genau so wenig, wie im aktuellen „Gesundheits-Betrug“ durchschauen, sondern vollkommen verinnerlicht haben durch Dauerpropaganda auf allen Kanälen der entsprechenden Interessenvertreter aus Industrie & Forschung.

Aktuell ist das Grundgesetz aufgehoben, die Landesmedienanstalten zerstören die selbstfinanzierte, freie Blog-Szene durch freche Kontrollen und Ansprüche bis hin zur Drohung zu löschen aus fadenscheinigen Gründen (sie selbst sind Abgaben-finanziert) und damit die Meinungsfreiheit (der Tagesschaugucker weiß davon noch nicht mal was). Es passiert ein Verbrechen, denn KenFM z.B. hatte den SPIEGEL bereits an Reichweite überholt und das ohne Geld von Gates und ohne Relotius. Über 40 Autoren arbeiten für KenFM. Das Beseitigen unliebsamer Konkurrenz – nimmt man den Staats-Medienkomplex mit seinen Zuspielereien und Querfinanzierungen etwas grob gebürstet als Ganzes (Meinungsdifferenzen sind kaum erkennbar) – wäre das unter rechtsstaatlichen Gesichtspunkten ein Fall für´s Kartellamt. Aber – was ein Kartell ist – wer weiß das noch? Und wer erinnert sich an den Rechtsstaat?

Demonstrationen unter Auflagen, mit Teilnehmerbegrenzung und Prügelgarantie – wenn sie überhaupt stattfinden können – sind im Grunde keine – obwohl es den unermüdlichen, friedensbetonten und urchristlichen Organisatoren hoch anzurechnen ist, dass sie bislang jede Schikane umgehen konnten. Hier müssen aufrechte Demokraten mit der Polizei in Weimar Räuber & Gendarm spielen. Goethe & Schiller dürften sich gruseln angesichts der Klon-Krieger (nur solange drin, bis die Zensur es löscht). Zur Erinnerung – niemand muss laut GG eine Demonstration anmelden. Es gibt keine „ungenehmigten Demonstrationen“ – es ist nur der Freundlichkeit des Widestands zu verdanken, dass überhaupt noch angemeldet wird.

Das sogenannte „Infektionsschutzgesetz“ (allein das Wort ist schon Nazi-Sprech) mit seinen eingebauten Automatismen ist ein reines Manipulationsgesetz aufgrund pseudowissenschaftlicher Fiktion mit dem man alles machen kann, und das auch tut (teste 1000 Männer auf Schwangerschaft und du bekommst 15 positive, das Gesetz braucht nur 1 Positiven auf 1000 Personen für eine fiktive Inzidenz von 100): Existenzen zerstören, Menschen trennen im Inland und Ausland, Kinder quälen, Alte zerstören, Widerspenstige draktonisch bestrafen (eine alleinerziehende Mutter, die für ihre Kinder und gegen Schulmasken vor Gericht zog, soll über 18 000 € Gerichtkosten zahlen) und enteignen: die ganze Palette einer waschechten Diktatur steht am Ende der Herrschaft der – meiner Meinung nach – furchtbarsten Kanzlerin, die die BRD je gesehen hat, zu Verfügung.

Diese ganze Aufzählung ist unvollständig und eher untertrieben. Wichtig natürlich: die verbrecherische Nötigung mit einem experimentellen Hochrisiko Pseudo-Impfstoff – in Wahrheit der Einstieg in orwellsche Massenüberwachung, Genmanipulation und auch – leider wahr, wie ich fürchte – Euthanasie (alle „leader“ bekennen sich zum Ziel der „Begrenzung des Bevölkerungswachstums“) – das Wort im Widersinn zum hellenischen Original (altgriechisch εὐθανασία; von εὖeu, „gut, richtig, schön“) für teuflische Machenschaften genutzt, Bevölkerungsreduktion für´s Klima, etc. pp. Mehr „Biedermann und die Brandstifter“ geht gar nicht … vom Finanzsystem haben wir noch gar nicht gesprochen …

Allerdings ist das unter Frau Kobold durchaus noch zu steigern. Wir haben es mit einer machtbessenen (Saturn/Jupiter/Pluto in Waage) Persönlichkeit zu tun, deren Tarnkappenfähigkeiten hinter Merkels Neptun-MC kaum zurückbleiben (Sonne/Neptun-Konjunktion). Es gibt keinen Zeitpunkt, aber ich halte Zwillinge AC-für sicher. Man muss diese sich ständig verhaspelnde (aber genau deshalb in Deutschland als große Wortfechterin gefeierte) dauernöhlende Trickserin nur in den Talkshows beobachten: hat sie´s geschafft, dass sich keiner mehr auskennt, ist sie in ihrem Element. Verwechslungen pflastern ihren Weg. Ihr Publikum merkt das nicht, oder schlimmer: steht auf diese Art rotzfrecher Schlamperei. Sind wir nicht alle Bibi Bloxberg? Wir bekommen den Wechsel von Schütze-AC (Merkel) zur Schütze-Sonne (Bockbär) – politisch ist da nichts zu machen, ihre Order bekommt sie direkt von den Davos-Leuten, denn sie gehört zu den ungewählten YGL – Demokratie von gestern ist das Trampolin von heute.

Bleibt noch die Frage, wie´s konkret ausgeht für unser Pseudoparlament? – Bockbär bekommt alle Instrumente zum Durchregieren von Merkel auf dem Silbertablett serviert: für sie läuft es super. Der Scheinkampf mit dem Habeck war auch professionell arrangiert. Aber es bleibt Bockbeck. Was die Grünen von Gewaltenteilung halten, erfahren wir in Thüringen und Austria. Sie sind die Partei der gut situierten Rechthaber und Nichtdenker aus dem Wolkenkuckucksheim, die sich mit einer Grünen-Wahl das Gewissen reinigen wollen und nur Öko-Benzin in ihren SUV tanken (SUV wegen der Sicherheit und „für die Kinder“) – aber hier könnte die Bock zur Gärtner:in mutieren, das letzte Mal gab´s gleich Krieg.

Das Wahlhoroskop (ganz oben) zeigt uns Mars, Herr von 7 (Herausforderer) in Haus 1 – Opposition vereinigt sich mit Regierung. Zurück in Haus 7 bleibt Chiron. Venus, Herrin von 1 steht trigonal zu Neptun in Haus 6 – da ist jede Menge Platz für Betrug und Selbstbetrug im Praktischen. Bemerkenswert ist das große Lufttrigon – und außer Chiron in 7 kein Feuer: eine Regierung der großen Illusion. Mond in den Zwillingen ist beim Mondknoten – auf das Wahlvolk kommen ganz neue Erfahrungen zu. Welche? Venus Opposition Uranus – große Veränderung der Besitzverhältnisse. Ich tippe daher auf Rot/Rot/Grün – ist ja auch schwer vorstellbar, diese Grünen mit Maaßen und Merz regieren zu sehen. CDU, AfD und FDP bleiben oder gehen in die Opposition. Chiron in 7 könnte auch die „Basis“ sein, sie stellt die Demokratur mit überraschenderweise 5.1 % – und erringt eine Sperrminorität gegen RRG, u.a., weil rechts keine Mehrheit möglich ist.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Astrologie

Kassel als soziale Skulptur

Joseph Beuys 1972 in Kassel auf der Dokumenta in seinem Büro für direkte Demokratie als Kunstobjekt

20.03.2021 12:00

Liebe Leserinnen und Leser,

wieder machen sich unzählige Freunde auf nach Kassel, den Wasserwerfern, der Polizei, der Antifa-SS und dem Rest der Wahnsinnigen zu trotzen. Verirrt man sich mal auf die Mainstreamkanäle, kann einem übel werden: unter dem Schirm der inzwischen unfassbaren Dauerlügen, dem heute „framing“ genannten Manipulieren im Interesse von privaten Geldgebern, schaut die Republik, die sich offenbar – siehe letzte Wahlen – von ihren Zerstörern gut regiert fühlt – auf die Freiheitskämpfer, wie auf Verrückte: während genau umgekehrt ein Schuh draus wird. Da gibt es auch kein: wir finden uns mal in der Mitte und reden drüber. Unsere Regierung und die selbsternannte Elite sind wahnsinnig geworden, haben nie einen Dialog zugelassen und halten diesen Wahnsinn für Vernunft. Sie zerstören mit ihren nutzlosen Maßnahmen – vielfach schon bewiesen – Existenzen. Es werden dauerhaft und unabsehbar Kinder geschädigt und Alte versterben nach der Injektion mit einer Spritze mit toxischen Inhaltsstoffen und einer Genbehandlung – die Staatsanwaltschaften ducken sich bislang weg und wollen keinen Zusammenhang sehen – alles für den vermeintlich guten Zweck. Was als Resultat dieses Genexperiments an der Menschheit herauskommen wird, schwant weiterblickenden Zeitgenossen: „Geimpfte“ könnten gerade, wenn sie auf das Wildvirus treffen – eine „seltene Komplikation“ häufig bekommen – eben weil das niemand geprüft hat: es gibt keine Langzeitstudien.

Das Horoskop zeigt die Repression als Pluto in Haus 7. Die Wasserwerfer sind schon unterwegs, Neptun Haus 10 – das kann ganz konkret Wasser sein. Nehmt euch doppelte Wäsche mit.

Mond hat aber gute Aspekte zur Wassermann-Freiheits-Front – Mars auch – und Venus steht ganz oben – es muss also nicht schlimm werden. Die Demo ist gut und wichtig: aber wir brauchen – ceterum censeo – noch anderes und vor allem mehr.

Ich schlage vor, wir gehen den Weg, den Joseph Beuys gewiesen hat: Basisdemokratie. In Bayern droht Karl Hiltz mit 30 000 Unterschriften dem Parlament mit einem Entmachtungsvolksentscheid. Und macht schon klug Politik damit. Ritter von der Tafelrunde.

Artikel 20/4 GG – die Idee, die sie als Widerstand weder ignorieren, noch bekämpfen können. Das wäre früher der Generalstreik gewesen. Doch wenn die Regierung das Land selbst lahmlegt, geht das nicht, mal abgesehen davon, dass Gewerkschaften im Prinzip bis auf die Lockführer nicht mehr existieren.

Denn, wie es läuft, arbeiten sie einfach weiter ihren Plan ab und haben sogar den Widerstand einkalkuliert. Es ist ein weltweiter Staatsstreich von oben – sie haben sich verkumpelt und verabredet – alle Empathie fahren lassen: alle Mitläufer bezahlt und alle Gegner beseitigt. Jede prominente Stimme der Kritik wird zerstört. Wer gegen die Weltverschwörung seine Stimme erhebt, lebt oft nicht mehr lang, wie Präsident Magufuli.

Wir brauchen die Hilfe vom Erzengel. Lasst uns beten. 20/4 bedeutet, etwas zu machen, was nicht schon im System eingespeist und vorgedacht ist. Kunst.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Ein Beitrag der Freien Meinungsäußerung mit Bezug auf Artikel 5 GG – sowie Artikel 20/4 GG.

Astrologie

Sonne in Fische bei Mars/Venus Quadrat

18.02.2021 11:43

Liebe Leserinnen und Leser,

und natürlich Saturn/Uranus Quadrat – hier kämpfen Freiheit Wassermann-Stellium und Besitz Stier-Stellium. Chiron im Widder – Christus führt als Einziger im Feuerzeichen = Inspiration. Noch ein Grund. Venus wird die Fische bald besuchen, am 25. Februar schon. Das leitet idealerweise auch die Auflösung von Maja ein – insofern ist (wie Döbereiner lehrt) Fische durchaus das Zeichen der eigentlichen Realität.

Ob Jungfrauen in diesem gespannten Ingreshoroskop – keine leichte Aufgabe für die Fische-Geborenen – das auch so sehen können? Jedenfalls haben die Jungfrauen – Merkur regiert sie – den Glückspunkt. Merkur geht am Sonntag am frühen Morgen direktläufig – bis dahin reduziert er immer weiter Geschwindigkeit, bis er – wie man sagt – stillstehend direktlaufend ist – am Sonntag den 21. Februar – um dann eben – langsam zunächst – wieder direktlaufend zu sein. Seine Verwirrungen – vor allem technisch – waren/sind noch wieder „sehr komisch“.

So klein und klassisch Merkur auch ist – keine lustige neue genderfreundliche Centaur-Asteroidin – wie Chariklo, die übrigens auch zur Zeit auf 01:29° Wassermann läuft:

https://markustermin.com/2011/11/25/chariklo

… so ist er eben doch Merkur – und wenn er stillsteht, dann steht gefühlt die Zeit still, es geht nicht viel. Kommt nichts voran. Erst, wenn er wieder direkt läuft, langsam …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Astrologie

Warum führt Christus?

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

die natürliche Ordnung der Dinge, das ist Christus – und deswegen führt er und bringt immer wieder seine Ordnung hervor – die schon jetzt bald wie der Krokus durch die Schneedecke bricht.

Auf seiner Seite stehen viele, die mit reiner Herzensenergie eine Armee des Guten und des Friedens bilden – das geschieht jetzt als Wassermann-Neumond Aufbruch. In Windeseile haben sich weltweit die besten Köpfe vernetzt – Anwälte, Ärzte, Wissenschaftler, Künstler – alles auch Frauen – Viviane Fischer z.B. ist eine große Heldin – obwohl die Übermacht der vorbereiteten Weltverschwörung  groß ist, war der Kampf David gegen Goliath noch nie aussichtslos. Ist es nicht erschreckend, wie man sich Israel für das Impfexperiment besonders vorgenommen hat?

Dem Christus ist es gleich, welchen Namen Gott trägt: „Geheiligt werde Dein Name“ – einsetzen, was passt. Christus hat einen Vornahmen: Jesus. Wäre Sokrates Christ gewesen, hätte er sein Opfer geopfert – und sich von den Freunden ins Exil bringen lassen.

Christus führt auch deswegen, weil er der Herr der Zeit ist. Die Zeit wird gemessen ab dem Jahr Null Christi Geburt. Auch die Atomuhr muss sich danach richten.

Ohne Herr der Philosophie und der Weisheit zu sein, auch der Magie – wäre Christus nicht Herr der Technik. Die Bergpredigt gibt bereits die ganze, tiefste und nötige Philosophie. Magie praktiziert Jesus als Heiler.

Christus ist – letztlich – auch der Herr der Technik. Technik und Beschneidung hängen zusammen: und zweiteres hat Christus, obwohl selbst beschnitten, verwandelt, abgelöst.

… wer den Kalender hat, beherrscht auch die Technik.  Die französischen Revolutionäre 1889 führten einen säkularen Revolutionskalender ein – der sich nicht halten konnte.

Der Siegeszug von Zero Point Aries – dem göttlichen Lamm – ist unaufhaltbar. Obwohl wir den Feinden hier eine Flanke zeigen. Wohlan denn, so sei es!

Diese Wandlung begleitet der Christus – zwar macht es zuweilen den Anschein, als hätten wir nichts erreicht, aber das täuscht: die Kraft der Friedfertigkeit hat das Lockdown-System bereits an den Rand des Zusammenbruchs getrieben. Wenn es zu Kompromissen gezwungen wird – wird es sich als insgesamt unhaltbar erweisen – zieht ein wenig Vernunft ein, wird der Damm zu mehr Vernunft schnell brechen.

Davor fürchten sich die Verschwörer und zaubern Mutanten aus dem Hut. Lasst sie nicht in eurer Herz, indem ihr die Feinde segnet.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Ereignis

Christus leads

17.01.2021 14:51

Liebe Leserinnen und Leser,

was sagt das Horoskop? Neptun im Quadrat zur Mondknotenachse, Uranus steht still mit Mars und Lilith: allenthalben kritische und dubiose Schiebereien ums Materielle. Gold steigt, Gold fällt, Gold steigt … Pluto/Sonne lässt die Börsen beben. Mars/Uranus/Saturn nicht nur die. Jupiter Saturn im 8. Haus – auch Wandlung, magisch – Wert der anderen und Freiheit/Gesellschaft – Wassermann.

Neptun, das ist der Christus, Herr von 10 – neues Wissen bringt er via Mondknoten ins 12. Haus, zu allen, denn Herrscherin ist Venus in Steinbock im 7. Haus – der Südknoten im Schützen hier im 6. Haus. Alte Lösungen bringen keine Heilung. Mond/Neptun ist Maria. Und Mond ist Geburtsherrscher dieses Augenblicks. Und Chiron im Widder ist ebenfalls symbolisch Christus – führt uns durch unser eigenes Bewusstsein – Selbstvertrauen ist Christus-Vertrauen. Γνῶθι σαυτόν.

https://amerika21.de/2021/01/246706/ecuador-ausgangssperre-verfassungswidrig

Pressemitteilung: Wir Machen Auf – 17. Januar 2021

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2020/11/01/austria-verfassungsgericht-steht-auf-lockdown-verordungen-sind-verfassungswidrig/

Fotos Termin ©

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Deutschland

Reichtum – Scorpio for President – Friedrich Merz

Friedrich Merz, 11.11.1955

Liebe Leserinnen und Leser,

seine Geburtszeit ist nicht bekannt – aber er hat (Bill Gates nur ein paar Tage vor ihm aber mit Mond in Opposition) die sehr enge Konjunktion Pluto/Jupiter ganz zu Ende Löwe – wenn die auch noch einen Bezug zum 2. Haus oder dessen Herrscher aufweisen kann (was wir mangels Zeit nicht wissen) – ist großer Reichtum nahezu unvermeidbar. Astrologisch gesehen sind wir daher definitiv nicht „gleichberechtigt“ geboren – was immer das sein mag.

Merz ist in meinen Augen dennoch ein ziemlicher Einfaltspinsel – aber mein Widerwille ob der unfassbaren Ignoranz der Kanzlerin ist inzwischen leider so groß, dass mir jede/r Recht ist, den sie nicht mag. Dass mit ihm Blackrock die Deutschland AG quasi offiziell übernimmt, ist nur ein Stempel unter Verhältnisse, die sowieso Fakt sind: wir leben in Scheindemokratien unter der Herrschaft unbekannter Meister, die die 4 großen Vermögensverwaltungs-Fonds beherrschen (und das sind nicht die Leute, deren Namen wir kennen).

Merz hat immerhin Kinder und wird einen illusionslosen Blick auf die Weltfinanzen haben. Das Quadrat zu seinem Skorpion-Saturn aus dem Wassermann bekommt er erst 2022 zu spüren. Das Uranus/Uranus Quadrat – seiner im Löwen: stürzt auch gern den König oder die Königin – hat er gerade überwunden.

Ob das kleptokratische Welt-System mitsamt dem Pharma-Faschismus ganz zu Grunde geht, oder sich in ein totalitäres Plastikgeldüberwachungsmonster nach chinesischem Querschnitt verwandelt, ist nicht gewiss. Doch da wir hier in der Welt der Zahlen sind, sind auch die Freiheitsgrade eingeschränkt. Wenn es den Derivate-Markt nicht gäbe – der normal-Bürger weiß gar nicht, was für ein Damokles-Schwert über ihm hängt: die Geld-Aristokratie um die NZZ weiß es:

https://www.nzz.ch/finanzen/kulissenkapitalismus-wie-man-sich-vor-den-folgen-schuetzen-kann-ld.1595603?mktcid=nled&mktcval=167_2021-01-14&kid=_2021-1-14&ga=1&trco=

Was kann man von einem Fondsmanager in dieser Zeit erwarten? Wird er das Volk vor den Fonds in Schutz nehmen? Gewiss nicht.

Merz stünde – wie ich glaube – für etwas weniger Wahn im Corona-Gruselkabinett – er hat´s schon durchgemacht und im Gegensatz zur Kanzlerin wohl keine persönliche Angst davor, außerdem hat er bereits öffentlich vorgeschlagen, die Strategie zu wechseln und auf das „Risiko-Gruppen-schützen“-Boot zu springen, die Demokratie könnte aus dem Koma erwachen – sie hingegen mit ihrer Zitter-Vorschädigung wird sich nicht ohne Grund einen schwer übergewichtigen Arzt ins Vorzimmer geholt haben. Die beiden besprechen viel beim Essen. Mutationen des Machterhalts.

Sehr viel spricht dafür, dass ihre „Führung“ des Landes zum großen Teil die übliche Projektion von eigenen, ganz individuellen inneren Ängsten ins kollektive Außen ist. Sie geht politisch unter, sie steht am Ende – deshalb muss es das Land auch tun. Größe wäre es, für´s Land das Beste zu tun und zu wollen – eine Charakterfrage. Merz ist auch ein Rüpel, aber er mag Schland.

Friedrich Merz kann rasch (und das brauchen wir) eine dritte „Front“ werden: einmal Freigeister, Querdenker, die die Diktatur gründlich satt haben – dann noch Anpeitscher, denen jedwede „Impfung“ nicht schnell genug geht und die daher das Chaos bemängeln und gerne einen 100% Lockdown für 2 Wochen hätten – den „totalen Lockdown“ (schamlos in Analogie zur Perversion aus der Vergangenheit) – und dann noch der Feind in der eigenen Partei, die für Merkel so eine Art SED-Ersatzzuhause zu sein scheint.

Das Land wird aufatmen – im wahrsten Wortsinn – wenn es ihrer Massenhypnose der Alternativlosigkeit endlich entkommt – sich möglicherweise die Augen reiben und fragen, wie es nur zu dieser diktatorischen Metamorphose der BRD in die DDR 5.0 kommen konnte?

Da wir christlich denken – das muss betont werden – wünschen wir ihr nichts Böses, sondern sind bereit – trotz allem – zu vergeben – und Frau Merkel eine Therapie anzubieten, wenn es hoffentlich schnell und bald politisch einsam um sie wird.

Merz verkörpert mit der Mondknotenachse Schütze/Zwillinge auch den Zeitgeist. Mond/Mars/Neptun in Waage macht ihn zum Diplomaten, Chiron auf dem ersten Wassermanngrad – bedeutet mangelnde gesellschaftliche Anerkennung, wenn unfreif „geführt“ – könnte mit der Großen Konjunktion einen Selbst-Heilimpuls erfahren haben – und daraus die Fähigkeit entwickeln, gesellschaftlich zu heilen.

Die Quadratur von Neptun zu seiner und zur allgemeinen Mondknotenachse macht die Unwägbarkeit der Zeitqualität aus.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus