Astrologie

Ἀλήθεια – Neptun wird stark unterbewertet

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

https://www.rbb24.de/kultur/thema/2020/coronavirus/beitraege_neu/2020/10/berlin-literatur-buecher-verlage-frankfurt-buchmesse-digital-online.html

Die „grauen Männer“ gehen vor, wie in einem Roman von Michael Ende. Rettet uns, Lukas, Jim, Emma! Enttarnt den Scheinriesen. Ist es ein Scheinriese? Wirklich? In Bezug auf das Virus ohne Übersterblichkeit, gewiss – in Bezug auf Betrug, Missachtung des Grundgesetzes und der Demokratie und der durch Massensuggestion offenbar breit vorhandenen Bereitschaft aus zuerst absichtlich mit vereinten Kräften von Presse und Staat geschührten Angst vor einem V. …

… alle Vernunft und Menschlichkeit hinter sich zu lassen, nicht. Gerade den „Gutmenschen“, die sich auch um andere kümmern, sich für Ämter bewerben und einen Plan dafür haben, wie wir alle auf´s Rad umsteigen können, erscheint es plötzlich völlig legitim, Mitbürger zu denunzieren, wenn diese ein Problem damit haben, Kindern Masken ins Gesicht zu klemmen, klein und groß.

Bis vor ganz kurzer Zeit hätte noch jeder gewusst, dass sowas wirklich nur einem kranken Geist entsprungen sein kann – die „Maßnahme“ selbst wurde zunächst auf breiter Front von allen – Drosten, Spahn, Merkel – wie sie auch alle so heißen – für sinnlos erachtet (gibt´s alles auf YouTube im Netz, wenn es nicht gelöscht wurde) – so dass es hier also nicht, wenn Meinungen so austauschbar und jeweils „wissenschaftlich“ unbelegt sind, um eine Bezwingung des V. gehen kann:

– aus Fachkreisen kommen die Alarmsignale über Nebenfolgen: Pilze, Rückatmung CO2 – Herzkranke, auch unerkannt, Hautekzeme, Herpes, usw. usf. … – sondern wir es mit einem wirklich irrationalen massenpsychotischen Phänomen zu tun haben, das gerade mühelos einige Grenzpfosten des zivilisierten Menschseins gerissen hat – in Deutschland sind bereits drei Mädchen im Schulbus während sie Maske trugen zusammenklappt und – wie es heißt – im Krankenhaus gestorben – Obduktionen (wie kommt man denn dazu überhaupt, sowas zu machen?) konnten – so teilen eifrig Faktenchecker mit –  die Ursache des Todes jeweils nicht klären. Ne, ist klar – „Wir konnten nichts finden, die Maske kann es ja nicht gewesen sein, waren ja Schulkinder“?

So geht Wissenschaft. Ja und jetzt nehmen wir das einfach so hin und gucken den aktuellen Krimi über „Mord in der Homöopathen-Szene“? Schlimmer noch – es ist schon schwierig geworden, im Netz noch die Hinweise zu finden:

Neptun wird stark unterbewertet.

Das nicht geringste Verbrechen an der Menschlichkeit ist in spiritueller Hinsicht: Alten den Segen des Priesters geraubt zu haben, zu rauben, wenn das weiter verhindert wird – um Gewissens-Erkenntnis verdrängen zu können, flüchtet man sich in die Scheinrealität eines dauerhaften Alarmismus, dem man die Realität anpasst. Und streut Floskeln wie: „Alles dafür tun, die Isolation in den Alters- und Pflegeheimen zu überwinden“, während sie gleichzeitig einfach weiter passiert.

Wie es jeden Winter mal Engpässe gibt – jetzt kommen zusätzlich die mit Angst, simulierten oder hypochondrischen Symptomen, die massenhaft in ihren Wohnungen mit viel zu wenig Bewegung und Sonne zusätzlich noch psychisch Angeschlagenen natürlich auf die Gesundheitssysteme zu, was sonst?

Um mich zu wiederholen: Neptun im Sextil über Jupiter zu den Steinbock-Kräften: gibt diesem Betrug diese quasi religiöse Weihe, die wirklich nie hinterfragt werden darf: „Das sollten wir jetzt einfach so machen!“

Da ist es gut, zu wissen, dass der Christus – auch Neptun im Spektrum des Regenbogens – nicht daran denkt, sich die Krone nehmen zu lassen. Das ist auch gar nicht möglich – Christus hat schon gewonnen. Weil er bekanntlich auferstanden ist. Er hat gesiegt in der Frage: kann man seinen Tod überleben? Und offensichtlich: ja, man kann. Wir verdanken ihm daher u.a. unsere Fähigkeit, zu denken, weil er die Brücke ist zur notwendigen Distanz zu den doch auch oft recht grausamen alten Göttern.

Damit es jetzt nicht wieder 12 Jahre werden, wie bei den Nazis, dazu schicke er uns seinen Erzengel Michael, Kraft der Wahrheit, der wir allein dienen wollen. Ἀλήθεια. Habt Mut, Weihnachten findet statt und es wird wichtiger, denn je zuvor. Nur erst den November überstehen, die letzte Jupiter/Pluto Konjunktion im Zeichen Steinbock für lange! Widerstand – friedlich und geduldig – wo immer geht.

Und dann, ab dem 21.12.2020 – der Wintersonnenwende – mit ihrer einzigartigen Königskonjunktion von Jupiter und Saturn – wird das Grundgesetz wieder in Kraft gesetzt. Ich gehe von einem Rücktritt der Kanzlerin wenig später oder noch in diesem Jahr aus, denn sobald Saturn in den Wassermann geht, also noch im Dezember, wird es schwierig quadratisch für sie mit ihrem Skorpion-Saturn. Und andere Faktoren gibt es auch. Wäre sie meine Klientin, würde ich ihr raten, sich nur das an Aufgaben zuzumuten, was zu bewältigen bleibt. Wenn nun aber gleichzeitig mit der Jupiter-Wassermann-Energie der Mond im Wassermann an Bedeutung gewinnt, ist der Konflikt vielleicht selbst dann sehr schwer zu vermeiden, wenn frau von solch einer Konstellation weiß: es ist eine Unvereinbarkeit zwischen Haus 10 und 1, Verantwortung und Ausdruck. Sowie Pluto Haus 1 Opposition Sonne Haus 7: Ausdruck und Selbst stehen im Widerspruch.

Es wäre jetzt Größe, Macht abzugeben und Verantwortung zu gewinnen: ein runder Tisch. Die Sackgasse ist offensichtlich – es gibt keine Exit-Strategie und ein permanenter Lockdown – der bei anhaltender Messwahntätigkeit wg. falsch/positiver Ergebnisse gar nicht zu vermeiden und ja offensichtlich auch von Merkel, Spahn und Söder und denen, die sie mit allen anderen Lockdown-Regierungschefs offenbar leiten, in vollem Bewusstsein beabsichtigt ist – führt zum Polizeistaat – wenn sie da mal nicht die Rechnung ohne den Souverän gemacht haben: „Seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben.“

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Dr. Christian Drostens Mond/Jupiter Opposition

Beginnt ab Minute 05:30!

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn der Mond im Steinbock läuft, ist das für Krebs-Mond Leute, wie Christian Drosten einer ist, die Gegenfrequenz, also eher frustrierend. Warum aber auf Wikipedia plötzlich Christian_Drostens Geburtsdatum auftaucht – also freigegeben ist – kann ja eigentlich nur eine Falle sein. Für uns und vielleicht auch für Christian Drosten. Für uns, weil durchaus die raffinierte Absicht unterstellt werden könnte, man hat das Geburtsdatum absichtlich öffentlich gemacht, damit sich die AstrologInnen dem annehmen und man anschließend auf den Skandal verweisen kann, dass selbst dieser schlimmer Aberglaube, die Astrologie, den armen wissenschaftlich redlichen Drosten ungerecht verfolgt und damit noch an seiner wichtigen lebensrettenden Arbeit hindert. Die andere Möglichkeit wäre, dass man ihn bereits fallen gelassen hat, weil sich möglicherweise ein Skandal anberaumt, der mit Neptun und dem Wasserschaden um Christian Drostens Doktorarbeit zu tun hat. In jedem Fall ist es nicht Wikipedia-typisch, das Geburtsdatum eines Naturwissenschaftlers zu veröffentlichen, jedenfalls der jüngeren Generation.

Und dann natürlich die zweite Frage: Drosten hat uns nicht gebeten, sein Horoskop öffentlich auszustellen – ist das nicht ethisch bedenklich? Auf jeden Fall, das ist es – Ausnahmen sind aber – wie ich finde – dann gestattet – wenn die Person in der Öffentlichkeit steht und sich zutraut, durch sein Urteil sehr viele Menschen zu beeinflussen. In diesem Fall ist ein öffentliches Horoskop entweder nützlich für die Person – „egal, was ihr redet, Hauptsache ihr redet … “ oder Notwehr für´s Volk – damit wir wenigsten wissen, wie wir dran sind. Der rechtliche Grauraum entsteht, weil man Astrologie ohnehin für etwas Unwirkliches halten will.

Zwischen Falle und moralischer Indifferenz bewegen wir uns also, wenn wir in Drostens Horoskop Anzeichen suchen, die darauf hindeuten, dass möglicherweise das Schauspieltalent sein größtes sein könnte. Und man soll sich nicht zu früh freuen – auch die Bundesregierung hat sich wohl schon einen anderen Chefberater besorgt, damit der Panzer eventuell auch ohne den Maschinisten weiter Dienst tut … Mit anderen Worten: es wäre denkbar, dass die Erpressung auch dann weiter anhält, wenn Drosten wirklich in Schwierigkeiten kommt wg. Neptun, dem Wasserschaden im Keller der Goethe-Universiät. Goethe und Deutschland haben bekanntlich den Mond im Zeichen Fische, wo Neptun über-läuft.

Das untere Horoskop ist von gestern mit der exakten Mond-Opposition (durch die Krebs-Eigenschaften kommt er so teddybärig rüber) und magischer Weise nicht nur dem Nordknoten, sondern auch dem Glückspunkt über seiner Sonne im Zeichen Zwillinge. Über seinem Nordknoten im Zeichen Steinbock steht gerade direktlaufend Saturn, die Bürde, doch dann kommt gleich Jupiter, schon wieder der Erfolg, der ihn mit eigenem Jupiter in Steinbock dieses Jahr gar nicht verlassen will. Im unteren Horoskop sind Saturn und Jupiter weiter gezogen und bilden ein Trigon aus dem Wassermann-Luftzeichen zu Drostens Sonne. Aber Pluto wird schon Ende Februar 2021 über seinem Mondknoten im Steinbock (hin zu öffentlichen Würden) stehen. Das könnte aber umgekehrt nach 2 Bundesverdienstkreuzen durchaus bereits mit den Folgen missbrauchter (Pluto) Verantwortung (Steinbock) zu tun haben, sollten sich die Merkwürdigkeiten um die Neptun-Wasser-geschädigte Doktorarbeit nicht felixverkrullen lassen.

Die nicht ganz genaue Radix-Opposition Neptun-Saturn (Zuckerwürfel im Wasserglas, Döbereiner) ist – wenn sie in der unterdrückten Form gelebt wird – durchaus so eine „Catch me, if you can“-Konstellation, sorry to say … zumal Neptun im Schützen die größte Sehnsucht (Neptun) nach Anerkennung (Jupiter Herr von Schütze in Steinbock rückläufig) seiner Weisheit (Schütze) verspürt … oh … oh – geht ins Ausschuss Video oben … for full value information …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Christian Drosten, 12.06.1972, 12:00 (keine Zeit) außen 21.10.2020 17:28

Innen Chr. Drosten, außen 22.02.2021 14:00

Podcast

Podcast: Neumond im Zeichen Waage

Fotos Termin ©

Aktueller Podcast:

 

Podcast vor 6 Monaten:

 

Neumond in Waage, 16.10.2020

Ostervollmond 23.03.2021

Synastrie von beiden

Europa

Widerstand macht Sinn

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

wie Kraft und Gegenkraft – Diktatur und Widerstand sich gegenseitig begründen – stellt sich natürlich die Frage, ob und wenn: wie Widerstand Sinn macht? Könnte es sein, dass die Diktatur implodiert, wenn der Widerstand nachgibt? Eher nicht zu erwarten. Und doch gibt es diese geheimnisvolle Bedingtheit.

Gedanken unter dem immer langsamer werdenden Saturn im eigenen Zeichen, der jetzt sogar stillstehend direktlaufend ist: Zeit der Entscheidungslosigkeit und Zuspitzung. Mars nach wie vor rückläufig rückt dazu ins Quadrat.

Obduktion nach Tod 13-jähriger Maskenträgerin klärt Todesursache nicht

Wenn es stimmt, dass zwei 13-jährige Schulmädchen ohne weiteren besonderen Grund im Bus durchs Maske-tragen verstorben sind, wie Bodo Schiffmann berichtet, stellt sich die Frage: wie das Muster dieses Wechselspiels verlassen?

Nicht umsonst ist das Geheimdienstgebäude mit der Stahlpalme in Berlin der größte Gebäudekomplex im Land. Die saßen sonst da und drehten Däumchen – jetzt dürfen sie löschen, Konten kündigen, Diffamierungskampagnen organisieren, usw. – und genau das passiert auch. Tiefer Staat im unteren Drehzahlbereich. Der Bürger kann´s und will´s nicht wissen: es ist anstrengend und zu schrecklich.

Unter den aufmunternden Nachrichten, die mich in den letzten Wochen erreichten, ist diese besonders: das Telefon-Interview mit einer jungen Polizistin ab Minuten 35:00 in dem verlinken Film unten. Sie spricht davon, wie in Berlin am 01.08.2020 – wo sie dabei war – nicht geräumt werden konnte, weil die bayerische und niedersächsische Polizei den Befehl verweigerten. Das habe ich als Eingreifen des Erzengels Michael erlebt.

Dazu passt dann das Rüpeln, Gewalt und Einzelne herausgreifen im Nachhinein der Berliner Polizei – das vorher stundenlange scheinbare Zögern.

Und nun? Wird eine massive Kampagne zur Diffamierung der Polizei als rechtsradikaler Haufen gefahren, aus allen Presse-Rohren. Die Impulse der Freiheit werden sofort aufgegriffen und professionell verkehrt: „potentiell rechtsradikale Polizisten verbünden sich mit Pegida-ähnlichen Covidioten“ – hier wird also tatsächlich bereits mit dem nächsten Schritt gerechnet: eine umfassendere Gefolgschaftsverweigerung der Polizei. Möglicherweise nach Ländern.

Dagegen steht eine winzige, improvisierte Schar von Helden, die alle auf eigenes Risiko ihre ganze Existenz gegen den Drachen in den Ring geworfen haben. Sie heißen Bodo Schiffmann, Michael Ballweg, Viviane Fischer, Reiner Fuellmich, Samuel Eckert, Kai Stuht mit seiner Meditations-Kraft ist sicher einer davon, Axel Burkart, Wolfgang Wodarg, Raffael Bonelli, Markus Haintz, Gunnar Kaiser, Roland Tichy, Anselm Lenz, สุจริต ภักดี, Roger Bittel, Michael Fritsch und eine ganze Menge mehr (einige Tafelrunden kommen zusammen, Frauen fallen mir auch ein) – jede/r, wie sie oder er kann – und doch sind es letztlich viele, deren Anziehungskraft wächst. Ihre Stärke ist gerade ihre Individualität.

Mit dem Schwinden des Tageslichts und dem kälteren Wetter wird es schwieriger, große Massen auf die Straßen zu bringen. Die Bodenseekette am 3. Oktober ist den üblichen Anfeindungen ausgesetzt. Lichtenstein hat schon verboten, Auflagen, Einschränkungen von allen anderen und offenbar noch zu wenig Österreicher. Trotzdem mobilisieren die Helden des Widerstands Busse. Wie wird es weiter gehen? Der dezentralisierte Verbreitungsweg über Info-Blätter ist eine gute Idee von Dr. Schiffmann. Wir müssen immer bedenken, dass viele Menschen gar keine Möglichkeit haben, der Angst zu entkommen – wenigstens vorübergehend.

Die dritte Konjunktion mit Jupiter/Pluto um den 12. November 2020 markiert astrologisch die dritte und letzte Klimax (05.04.2020, 30.06.2020) den Höhepunkt der Aufregung – nicht jedoch das Ende der Gefahr, denn Mars macht ja noch ein weiteres Quadrat am 21.12.2020 auch. Dennoch wird sich die Jupiter/Pluto Konjunktion – wie schon die beiden vorangegangenen – als Erregungshöhepunkt darstellen.

Jupiter bringt unter Umständen maßlose Übertreibung hervor, wenn er eine Konjunktion mit Pluto hat: steht dieser Aspekt in Bezug zum 2. Haus im Geburtsbild, fließen diesen Menschen Reichtümer wie von selbst zu (Gates, Jupiter/Pluto in Löwe).

Alles aber bewegt sich zur Befreiung mit Jupiter/Saturn auf dem ersten Grad Wassermann am 21.12.2020. Wenn der notwendige Wandel es zulässt, sollte der Mädchen gedacht werden. Es fällt mir schwer, zu glauben, dass man zur Tagesordnung übergehen kann.

Dass Schiffmann Rettungssanitäter war, bevor er Arzt wurde und daher notwendigerweise cooler ist, also weiter macht, zeigt auch, wie genau er an diese Stelle passt. Schönes Holzkreuz um den Hals, gute Idee mit dem Bus. Nachtrag 03.10: das dritte Mädchen hat ihn dann allerdings schwerstens gebeutelt – naturgemäß werden die zögerlich herausgegebenen Informationen bislang nicht durch die Presse verstärkt.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Europa

Mars rück

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

10.09.2020 bis 14.11.2020 – Mars ist rückläufig in seinem eigenen Zeichen – dem Widder. Vielleicht gehört es zur neuen Astrologie, sich diesem Planeten auch mal bewusst energetisch auszusetzen, wenn er aufsteigt. Er hat eine starke Energie dieser Tage! Thront da oben, als wäre er nicht ein Planet, sondern ein Guckauge in den großen Feuerofen hinter der schwarzen Riesenleinwand des frühen Nachhimmels.

Auf der astralen Entsprechungsebene ist der rückläufige Mars eine Art Berserker – weil er zu langsam reagiert, nicht rechtzeitig, deshalb überreagiert er, sobald er merkt, dass er geohrfeigt wurde und rastet aus. Was sowieso Widder-typisch ist. Wer schlüpft in das Widder-Gewandt? Wir alle je nach Hausposition. Manche mehr, andere weniger. Zeitgeistmäßig z.B. nochmal Großbrand im Hafen von Beirut entsprechend der Rückläufigkeit. Da wir alle Anteil am Zeitgeistgeschehen haben, können wir nur mit der Kontrolle unserer eigenen Energie gegenwirken. Dazu hilft Astrologie, weil sie die Energie kennt und benennt. Es ist der Unterschied zwischen Navigation mit oder ohne Seekarte.

Das zweite von drei Quadraten mit Pluto habe ich gestern passend zum Text eingestellt – es wird am 10. Oktober sein. Aber die Quadrate zu den anderen Granden im Steinbock, Jupiter und Saturn, hatten schon direktläufig buchstäblich breathtaking Eigenschaften und finden ebenso statt. Mars hat Lilith-Energie dabei und Chiron (Glasbruch) und kleidet sich daher auch mal schwarz und macht Lilith business, z.B False Flag vor dem Reichstag mit der ganz spontanen Tamara K. …

Aber leider ist diese Energie anhaltend quadratisch und legt den Ruch von Gewalt, Betrug, Gemeinheit von Lilith, die einfach jetzt wirklich nicht lieb ist, auf den Pfad der Aktion, die sich an den Steinbock-Kräften bricht, weswegen das auch nicht gut gehen kann. Deep State kann schon allein deshalb kein verlässlicher Partner sein, weil es Charakteranpassungen braucht, um überhaupt für solche Läden „arbeiten“ zu können.

Michael Ballwegs geniale Neptun-Aktion um den Bodensee herum ist daher eine sehr gute Idee am 3. Oktober. Sie kann kaum gestört oder angegriffen, auch schlecht missbraucht werden. Das ist genau die Energie, die der Widerstand braucht. Noch dazu Grenzüberwindung in einer Zeit der Ländertrennung. Schön wäre, wenn die Künstler endlich aufwachten. Mit Kitsch kann man nicht gewinnen, weil Kitsch eine Loser-Musik ist, egal wer plärrt. Nur Kunst gewinnt. Und Kunst, das wusste Karl Valentin: „ist zwar schön, macht aber viel Arbeit.“

Für München plant Söder scheinbar schon einen Lockdown, um sich die Demo vom Leib zu halten: da er in Bayern nicht nur Fans hat, dürfte die Veranstaltung voll geworden sein, wenn er den Burggraben nicht hochzogen haben werden würde … spannend, aber auch gefährlich.

Am 10. Oktober wird Mars dann das zweite von drei Quadraten zu Pluto haben. Jeder Künstler, jede Künstlerin sei aufgerufen, schaffend ins Geschehen einzugreifen. Auch Denken ist Handeln. Peace!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

© Termin Foto und Horoskop 10.09.2020 23:00

Europa

Im Bann der verdrängenden Wasserzeichen

Liebe Leserinnen und Leser,

https://www.welt.de/vermischtes/video211573495/WHO-Generaldirektor-Wird-keine-Rueckkehr-zur-alten-Normalitaet-geben.html

für ihn wird es keine Rückkehr zur „alten Normalität“ geben, auch mit Impfung nicht. Da hat er sicher Recht – wenn die verfassungstreuen Demokraten ihn und den kriminellen* Skorpion-Geborenen Anthoni Fauci/Bill Gates und seine ganze WHO-Baggage los sind, ist zu hoffen, dass diese Leute sich vor Gericht werden verantworten müssen. Es enthüllt sich die Monströsität, den Menschen ihren freien Willen nehmen zu wollen – weil sie den ihrigen schon lange entsorgt haben, in diesem oder jenem goldenen Käfig ihre sinnlose korrupte (mit fetten Diäten ausgestattet, was auf´s selbe rauskommt) Existenz fristen und uns dieselbe Sinnlosigkeit – ohne die dazugehörigen Privilegien – mit einem von weit ausholenden Programm aufzwingen wollen – all das ist meine Meinung im Rahmen des Rechts auf freie Meinungsäußerung – mögen Sie zu ihrem eignen Urteil kommen – in einer Welt, in der man Viren patentieren und für die industriell genetische Herrichtung der Menschheit missbrauchen kann. Es muss ja sein: für die Gesundheit. Dafür ist Angst und Panik verbreiten ein probates Mittel. Panik tötet. Man muss kein VTler sein, um zuzugeben, dass sie Panik erzeugen und erzeugt haben – ohne Unterlass. Warum?

Es besteht der begründete Verdacht, dass unsere Bio-Kampfstoff-Forscher Krankheiten entwickeln, um hinterher als Heiler damit Geschäfte zu machen. Wie sonst konnte Fauci 2017 eine Pandemie voraussagen?

Wir brauchen keinen Neoliberalismus mehr, keine Staatspresse und keine Infizierten-Zahlen Gehirnwäsche: dafür allerdings ist er der richtige Mann, denn das Fische-Stellium im Neumond mit Jungfrau-Mars (Uranus/Pluto) Opposition prädestiniert zum Zwangsneurotiker (merke: auch eine solche Konstellation muss nicht evil gelebt werden, es gibt die freie Entscheidung, nicht zu verdrängen und wahrhaftig zu leben, dann kommt aus der Selbstüberwindung z.B. eine große Erfindung mit Mars in Jungfrau – je schwieriger die Konstellation, um so größer sind auch ihre Chancen) … Mit Neptun in den Fischen laufend ist er für den größten Betrugsfall (wie ich glaube) der Weltgeschichte genau richtig – allerdings – frei von Zwangsneurose, sind die Fische-Geborenen auch das Einfallstor in die geistigen Welten – und für jedes Menschenkind besteht Hoffnung, auch für ihn, dessen Großvater scheinbar „Jesus“ hieß. Dass er es jetzt quasi wagt, zu sagen, die Impfung sei auch nicht die neue Hostie, damit ist er zu weit gegangen, das war doch die letzte Hoffnung der Verängstigten. Nie mehr zur Normalität? Damit hat er wohl den größten denkbaren Widerstand erzeugt, allein aus physikalischen Gründen, denn jedes überspannte System strebt in eine Gleichgewichtslage zurück, auch die Gesellschaft.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

* https://regenerationinternational.org/2020/04/30/murder-most-foul-the-perps-behind-covid-19/