Astrologie-Schule

Mars rückläufig plus Luftrigon

Foto Termin copyright, Chemtrails über Nürnberg

Liebe Leser,

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/zahl-der-spermien-bei-maennern-nimmt-weltweit-immer-rascher-ab-18464521.html

Mars ist bekanntlich rückläufig im Zwillinge-Zeichen (bis 13.01.2023), und das bedeutet im Quadrat zu Neptun (rückläufig bis 4. Dez.) in den Fischen, wo auch Jupiter (rückläufig bis 24. Nov.) weilt, der gerade besonders schön über den Nachthimmel zieht, wie auch Mars.

Sie stehen also im Quadrat-Winkel 90° zueinander, dessen Stimmung sich mit eigenen Augen am Himmel gegen 22:00 Uhr MEZ erfahren lässt; zwar sieht man Neptun nicht, aber weiß doch, dass er nicht weit von Jupiter sein kann.

Da Mond in seiner letzten Phase vor Neumond im Zeichen Waage läuft und von dort aus Trigone sowohl zu Mars im Zeichen Zwillinge, als auch Saturn, jetzt endlich direkt laufend im Wassermann, bildet, bekommt dieser Quadrat-Aspekt zwischen Mars und Neptun ein großes Segel aus Geist, Luft-Geist, Gedanken-Geist, ein großes Luft-Trigon.

Da jedoch Mars/Neptun dominant bleibt, sind Navigationskünste unerlässlich, denn das Segel wird aufgeblasen, allein die Unbestimmtheit bleibt.

Venus und Merkur begegnen sich Montag Mitternacht im Zeichen Schütze.

Gutes, weise verfasst, rechnet sich.

Montag macht auch die Sonne das Trigon zu Jupiter: ‚Forty Operas‘.

Wer Mars rückläufig im Geburtshoroskop hat, ist dieser Tage eigenartig in seinem Element.

Diesen Eindruck zwischen Mars und Neptun/Jupiter kann man nicht so gut fotografieren, weil Begrenzung das Bild unvollständig wiedergibt und natürlich auch, weil die Aura fehlt.

Ein solches Dilemma – nicht fotografierbar zu sein, eigentlich – kennzeichnet diesen Unsicherheits-Aspekt, der so lange und so hypnotisch – aber eben jetzt zum zweiten Mal ganz exakt ist und ein drittes Mal ganz exakt sein wird (19. März `23): Mars Quadrat Neptun.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Kurz vor Jungfrau-Neumond Gedanken

Liebe Leser,

wenn aufmerksame Zeitgenossen sich hineinfühlen in die Atmosphäre der Gegen-Wart, stellt sich zunächst die Frage: trägt meine Ansicht, meine Analyse – mit welchen Hilfsmitteln auch immer – zu einer Verbesserung der Lage bei? Kann ich dazu beitragen, unsere Gesellschaft aus dem Faschismus zu befreien? Kann ich dazu beitragen, die offenbar sehr lange vorbereiteten Überwältigungstaktiken der beteiligten kriminellen Unternehmen und Personen – egal ob es um den Fake-Klimawandel, die Plandämonie, den Gender-Wahn oder den Krieg geht – irgendwie zu beeinflussen durch mein eigenes Verhalten? Oder ist es besser – zumal der Staat rücksichtslos und undemokratisch mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln jeden verfolgt, der sich widersetzt (absolut unerträglich ist es, dass Michael Ballweg noch im Gefängnis sitzt, von Assange ganz zu schweigen. Neuerdings kündigt man schon Konten von Eltern von Journalisten, die von unangenehmen Tatsachen berichten); … ist oder wäre es also besser, sich zurück zu ziehen in die innere Emigration und zu warten, bis der Wahnsinn in sich selbst implodiert, wie er es verdient hat? Es ist die berühmte Hamlet-Frage, weil wieder was faul ist im „Staate Dänemark“. Sie erscheint regelmäßig als Schrift an der Wand, wenn Presse-Hetze ganz unverblümt dreist, offenbar frei von Moral vorgetragen wird.

Unsere weisen und mutigen Helden raten davon ab, den Widerstand aufzugeben, weil dann der sogenannte Totalitarismus – und der faschistische Scientismus ist ein astreiner Totalitarismus, denn er duldet keine zweite Sicht – erst so richtig in seine vernichtende Kraft käme, die bodenlos ist und vor dem Schlimmsten nicht halt macht. Es gibt dafür zahlreiche gruselige historische Beispiele. Sobald die Opposition vernichtet ist, fressen sich die Totalitaristen – besonders die dialektisch/marxistisch inspirierten – gegenseitig.

Was wir also in der Gegenwart erleben – obwohl die Walze der Repressionen und Zerstörungen von allem, was uns lieb ist, scheinbar unaufhaltsam ihre Schneise durch Land, Menschen und Schicksale zieht – ist nicht das Ergebnis der totalitären Konzepte des WEF und wie sie alle heißen (Hans Wollschläger lässt seinen Mephisto in den Herzgewächsen „Gesellschaft zur internationalen Zusammenarbeit“ vorschlagen) – sondern das Resultat dieser diabolischen Kraft und – das ist wichtig – ihrer Gegenkraft, die eigentlich die Hauptkraft ist, der sich das Böse nur periodisch und zwangsläufig widersetzt.

Nun stellt sich aber die Frage: kann man aus dem rituellen Geschehen, aus der platten Verfügung von Kraft und Gegenkraft aussteigen, vielleicht sogar ohne Verrat an der eigenen Sache zu begehen?

Ein Beispiel: es gibt sehr viele Menschen in Europa, die schon lange wissen, dass Krieg niemals eine Lösung ist. Dennoch verhält sich die Realpolitik völlig primitiv, vielleicht sogar archaisch. Es scheint, als habe der europäische Geist, der Intellekt, gar keinen Einfluss auf das Geschehen.

01.08.1977 Gelsenkirchen – auch Herr Buschmann hat einen Zwillinge-Mars (und Zwillinge Venus und Jupiter), aber dennoch haben Lügen kurze Beine, das wird er (Sonne/Saturn-Löwe, Merkur Jungfrau wahrscheinlich in Opposition zum Fische-Mond) die nächsten sieben Monate bei Mars Rückläufigkeit lernen müssen.

Das ändert sich in dem Augenblick, wo eine positive, tragfähige Vision der Zukunft die Herzen ergreift. Und diese Vision kam immer schon durch den Geist und den Intellekt, seinem Sidekick. Etwas Herz und Gnade braucht es auch.

Die Plandämonie ist überall vorbei, nur in Deutschland nicht. Und Deutschland dominiert auch die EU. Dennoch war meine Prognose für ein Ende der Plandämonie Mitte August nicht falsch, denn die Zeichen des Niedergangs dieser Truppe zeigen sich immer deutlicher und in kürzeren Abständen. Der Kaiser ist jetzt vor fast allen sichtbar vollkommen nackt, die Aussagen der Protagonisten verzerren sich in Groteske, die Widersprüche liegen oft in ein und demselben Satz. Machtrausch der Maskenzombies beim Junior-Schwab, Trudeau, u. U. Castros Sohn. Im Flugzeug so maskenfrei, aber Kinder im Stadion müssen sie tragen. Das wird auch dem Deutschen Volk nicht mehr zu vermitteln sein. Nur den Irren, besonders im Naturkost-Milieu, die bei 35° auf dem Rad die Maske eng anliegend stolz vorweisen, als wäre sie die sozialistische Internationale.

Jedoch ist das auch der Umkipp-Punkt. Das EU-Reich erodiert von den Rändern her, bei denen die Plandämonie für überwunden gilt. Alle Urlauber, die zurückkommen, wissen das. Aus Kissingers aktuellem „Staatskunst“-Buch geht unter anderem hervor, dass Adenauer ein atomarer Scharfmacher war, der von den USA eine Art Erstschlaggarantie wollte, die man ihm nebelig verweigerte. Das Märchen von der mangelnden Deutschen Souveränität scheint eine Tarnbehauptung zu sein, hinter der sich ein Militarismus verbirgt, der offenbar dort anknüpfen möchte, wo er zuletzt verloren hat. Deshalb der neue „Panther“.

Es könnte aber sein, dass ein paar mehr Leute diesen Herbst mitreden wollen, weil Mars im Quadrat zur Medizinal-Jungfrau läuft, hin und zurück und wieder hin. Das wird für Zwillinge-Scholz und den Deutschland-Zwillinge-Mars wichtig und wahrscheinlich recht anstrengend.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Astrologie, astrology

Mars im Zeichen Zwillinge, Gemini

Liebe Leser,

jetzt kommt Bewegung in die Sache. Heute um 09:46 wechselt Mars ins Zeichen Zwillinge, wo er dem Mond nachfolgt, der dort sowieso gerade wandelt. Das so entstehende Lufttrigon mit Saturn, gerade rückläufig, hat Potential zur Verwirklichung. Mars wird seine Farbe ändern, wenn Merkur sich bewegt. Das wird spannend. Denn Merkur steht gerade stark im Zeichen der hütenden, sortierenden Vernunft, dem Zeichen Jungfrau. Geht er aber dann in die Waage am 26. August kurz vor dem Jungfrau-Neumond, dann beeinflusst das auch den Mars im anderen Merkur-Zeichen, Zwillinge, wo er ja weilt für lange Weile. Er wird verhandlungsbereit. Mag Kunst. Und das je nach Aspekten und Position. Mars bleibt nämlich für fast sieben Monate im Zeichen Zwillinge, denn er wird dort rückläufig. Also ungewöhnlich lang, er braucht sonst kaum zwei Monate für dieselbe Strecke. Das wird also anstrengend für die Zwillinge, Zwillinge-Ascendenten, Monde, Saturne usw. und zwar natürlich unterschiedlich bestimmbar durch die Position im Radix, seiner Bedeutung nach Position, Aspekt und Stand im persönlichen Horoskop und – wie oben gesagt, noch tiefer gedeutet von der Position und Bewegung des sogenannten ‚Dispositors‘ (Bestimmers)* auch abhängig, in dem Fall Merkur, weil der eigentlicher Hausherr im Zeichen Gemini, Zwillinge ist, wo Mars steht, um den sich diese Überlegungen hier alle drehen.

Foto Termin, Obora Hvezda

Ein Faustpfand ist aber auch die ‚Luftbrücke‘ zu Saturn im Wassermann. Die Hoffnungen auf diesen Freiheits-Saturn gesetzt, scheinen sich noch nicht zu lohnen, die Walze der Unterdrückung wiederholt die rigiden und brutalen Erfahrungen anderer Residenzen des Saturn im Zeichen der Freiheit. Im persönlichen Horoskop könnte er gerade die Sehnsucht nach Freiheit pflanzen, weil sie zu seiner Geburt begrenzt war. Allerdings ist eben die Geschichte der Wassermann-Residenzen von Saturn nahezu alle dreißig Jahre auch eine Geschichte der Überwindung der Gegner der Freiheit zuletzt.

„Erschwerend kommt hinzu“, würde W. Döbereiner sagen, Dass Saturn neben anderen Quadraten auch ein solches zu seinem eigenen Dispositor Uranus in Taurus macht, das bis Spätherbst immer enger wird, ohne sich, wie ich glaube, 100 % zu treffen. Was vielleicht auch gut so ist. Wert und Freiheit sind diskongruent, müssen also eine neue Balance finden, was auch passieren wird, mit Sicherheit dann, wenn Saturn ins Zeichen Fische wechselt, obwohl dieser Herr da unten (01.04.1949) seinen Saturn Ende Jungfrau hatte.

Siehe auch dazu unbedingt F.W.J. Schellings „Philosophische Untersuchungen über das Wesen der menschlichen Freiheit und die damit zusammenhängenden Gegenstände“ (1809) bei Reclam, schon allein, um sich eine Vorstellung über Rhythmen zu machen. Man nutzt das Luft-Trigon mit der notwendigen Arbeit des Denkens oder Nachdenkens, je nach Rückläufigkeit. Der Erfolg der Freiheitsbewegung weltweit ist ebenfalls nicht von der Hand zu weisen: „The revolution will not be televised“. (Gil Scott Heron, Super-Widder mit Waage-Neptun.)

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

20.08.2022 09:57

* https://www.astro.com/astrowiki/de/Dispositor

Ereignis

Anschlag auf Salman Rushdie – Der geistige Bankrott der Aufklärung

Liebe Leser,

Genesungswünsche! Der Anschlag wirkt, wie aus der Zeit gefallen. Dazu noch in derjenigen Stadt hängt er am ‚ventilator‘, die schwerste Mordschuld durch falsche Beatmung und Medikamentation auf sich geladen hat und es weiter mit Sadismus vor allem gegenüber Kindern tut (insofern eine Stadt Schuld auf sich laden kann) in dieser Plandämonie. Wer würde heute noch aus dem Mainstream für Meinungsfreiheit auf die Straße gehen, wo alle die Zensur umarmen, als wäre sie Rettung in seelischer Not? Ja, aber das sei doch etwas ganz anderes … Nein, ist es nicht. Zensur ist Zensur. Was im Grunde passiert ist: der Westen hat sich freiwillig islamisiert. Vielleicht aus Ekel an der Kirche. Die Gesichtsmasken sind in Wahrheit die Übernahme des Islamschleiers als eigenes Wertsystem. Noch dazu eine Eunuchisierung der Männer, die Frauenschleier tragen müssen. Im Grunde der Traum jedes islamischen Terroristen im Namen der ’sience‘. In dieselbe Ecke gehört der Gender-Wahn. Geistiger Bankrott der Aufklärung.

Man muss Rushdies Literatur oder Weltanschauung nicht mögen, Tatsache ist, dass er eine begnadete Erzählstimme verliehen bekommen hat von dem Gott, an den er nicht glaubt, die aber seine Bücher zu Pageturnern macht. Das ehemals liberale Lager wird in Kalamitäten gestürzt, eine weitere, die seinen geistigen Tiefschlaf wohl vergeblich zu beenden versucht.

Das Bild zeigt Folgendes: ganz innen ist Rushdies Geburtshoroskop zu Neumond. Die zweite Ebene ist der Anschlag mit der charakteristischen Saturn/Mars Quadratur, dadurch verstärkt, dass er auch selbst Mars im Zeichen Stier hat (plus Uranus, plötzlich, ect. pp. … ) …

Die dritte Ebene ganz außen ist das Datum der sogenannten Fatwa, also der 14. Februar 1989. Wir sehen Mars ebenfalls im Stier in ‚brutaler‘ Opposition zu Pluto im Skorpion.

Es sind noch einige Geschichten mehr drin in diesen Horoskopen. Jupiter Herr von 12 in Haus 7 ist der heimliche Feind als offener, Mars in 1 als Mitherrscher von 12 die Feindschaft gegen sich selbst, Südknoten laufend über Jupiter schlechtes Karma von außen, usw. Das Ganze ist nun wirklich lesbar, wie ein offenes Buch und könnte den ein oder anderen von der Astrologie überzeugen, wenn er´s nur lesen könnte, das Buch …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Salman Rushdie, Mitte Anschlag, außen Fatwa 14.02.1989

Fotos, Prague

Vzducholoď – Airship – Luftschiff – „Freunde der Fährnis“ …

Fotos Termin copyright –

Liebe Leserinnen und Leser,

Jupiter und Saturn rückläufig im Wassermann: erhabene Technik am Himmel, Freunde der Fährnis! Und in der Aufschrift – einfach das mittlere Bild vergrößern – die Mobilität der Zukunft preisen: „next generation mobilty“ – Alt ist das neue Neu.

„Freunde der Fährnis“ werden alle kennen, die Thomas Pynchon (Stier) „Gegen den Tag“ in der Übersetzung von Nikolaus Stingl und Dirk van Gunsteren schätzen, so wird in diesem genialen 1600 Seiten Werk eine Luftschiffbesatzung genannt, zu deren Crew, Mannschaft die Leser und Leserinnen unweigerlich werden – erstaunlich, wie wendig das große Ding bei starkem Wind – trotz dieser Riesen-Fläche. Der Retro-Zauber als Zukunftsperspektive – diesen Teil der Überwindung einer schnell-schnell Gesellschaft halte ich für spannend, selbst dann, wenn es allzu durchsichtig koordinierte Weltmanipulation des GR ist.

Zeitgleich bekommen wir Bilder von albernen Millionären, die Urlaub mit einer Rakete im Orbis machen, wo sie die Erde alle 90 Minuten umkreisen, 500 km hoch. Sie spielen dort oben auch Ukulele. Und das während der allgemeinen Furcht auf der Erde. Ein gewisses Risiko dürfe aber dabei sein. Auch das eine Jupiter Saturn Wassermann rückläufig Entsprechung – eine Technik aus alter Zeit, re-vitalisiert – denn, obwohl es modern erscheint, wird ja nur als Ziel ausgerufen, etwas zu erreichen, was man schon einmal zumindest behauptet erreicht zu haben, die Mondlandung mit Astronauten.

Bei Lilith/Mondknoten Nord im Zeichen Zwillinge ist das Thema „mobility“ doppelbödig – und Information gut zu prüfen, mehr, als sonst schon. So ist z.B. der verwendete Zeppelin NT aus Friedrichshafen schon ein altehrwürdiges Gerät aus dem letzten Jahrhundert.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus


Personen

Julian Reichelt und Venus in Cazimi

Julian Reichelt ohne Zeit

Liebe Leserinnen und Leser,

wieder ein perfektes Horoskop für den Job: Venus im Herzen der Zwillinge-Sonne, was wünscht sich der Schreiberling mehr? Dass man dann aber noch an der Spitze der Springer-Presse landet, lässt sich kaum besser beschreiben, als mit einer Neptun-Sonnen Opposition. Und dass der Typ gegen die absurden Maßnahmen eine fast einzigartige Position in diesem unserem Schland eingenommen hat – obwohl schon recht früh, wie er behauptet „doppelt geimpft“ – gehört zur Umkehrung aller Werte: die früher seriöse e-Presse ist für den Mülleimer, den Boulevard kann man ein bisschen ernst nehmen (zwischen Panik und Aufklärung). Doppelt geimpft passt natürlich zu Jupiter/Mars/Saturn in der Jungfrau. Alle Jungfrau-Besetzungen scheinen eher (Ausnahmen bestätigen die Regel) medizinale Sicherheitsfanatiker zu sein: mag passieren, dass ihnen diesmal Neptun in der Fische-Oppositionen einen (hoffentlich nicht tödlichen) Streich spielt. Es kann aber auch ganz anders gelagert sein: in der Sonnen-Neptun Opposition ist Tarnkappen-Kobolderei Alltag zwischen Schütze und Zwillinge. Ein Seiltänzer zwischen Information und Weisheit.

Nachtrag 18.12.21 – astrologische Ursachen für den Rauswurf? Auf den ersten Blick das exakte Neptunquadrat, eventuell Pluto/Mond Opposition – je nach Geburtszeit – und die Aktivierung der Uranus/Chiron-Sache zwischen Stier und Skorpion: so wird gerade die Begründung doppelt fies an Traumata anknüpfen. Insofern kann man ihm Stärke wünschen, in den Neptun flüchten – also einen Roman schreiben, oder so … In der Sache hat man sich der einzigen Oppositionszeitung entledigt. Bild ist wieder blöd.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Astrologie

Gunnar Kaiser – Ritter von der Tafelrunde

Gunnar Kaiser

Innen Gunnar Kaiser, außen Neumond 10.06.2021

Liebe Leserinnen und Leser,

hier unten sprechen am Feuer („Auch hier wesen Götter an“*) Löwe-Aszendent mit Zwillinge-Sonne (Kaiser) und Löwe-Sonne mit Zwillinge-Aszendent (Kichhoff). Die aktuelle Saturn-Opposition im Quadrat zu Uranus spüren sicher beide. Sie kommt für Gunnar Kaiser aus dem 7. Haus, eine Zeit starker Widerstände. Gunnar Kaiser, für den dieser Sonnenfinsternis-Neunmond Karmaklasse hat, weil direkt bei der Geburtstagssonne, bekommt den Gegenwind auch noch im Quadrat zu seiner Mondknotenachse Stier/Skorpion, die es – nach Martin Schulmann – sowieso mit sich bringt, dass man öfter mal nach neuen Lebensentwürfen suchen muss. Uranus über Südknoten – ganz aktuell – „Ich mach da nicht mit“ – das ist die Lösung vom Altem; – wir wissen, dass Gunnar Kaiser nach 16 Jahren Gymnasialdienst remonstriert hat, weil er Kindern kein Stäbchen in die Nase rammen mag und sowieso diesen Schwachsinn nicht mitmachen kann. Ein Held unserer Tage, der mit seiner Löwe-AC Wärme und seinem Löwen-Mars-Mut hinter sich eine ganze Gemeinde Geistesadel versammelt hat – wir wünschen ihm Kraft und Stärke und eine Beziehung, die die Belastung von Saturn in Haus 7 ausgleicht und verkraftet. Und dass er mit Neptun Spitze Haus 9 sein „Refugium“ bekommt und erhalten kann. Das Solar mit Sonne Haus 12 spricht sehr dafür – im nächsten Jahr 2022 steht sie dafür prächtig in Haus 10 – auch ein Hinweis dafür, dass die Verschwörer werden zurücktreten müssen, um die Bühne für die echten Helden frei zu machen. May the force be with you!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*Heraklit

Prag

Merkur rückläufig im Neptun Quadrat

Liebe Leserinnen und Leser,

8877cc21-df48-4392-8887-e0a828b7328f_1_201_a

Fotos Termin copyright

… und Mars in Opposition zu Pluto – dazu der Mond im Widder im Quadrat – da ist jetzt Energie draußen. Das merken wohl alle – und sammeln Kräfte in den Neumond am 10. Januar hinein. Das Quadrat Merkur/Neptun fordert uns insgesamt 3 mal heraus, das zweite Mal ist jetzt – letztlich hilft es uns, uns zu fokussieren. Weil wir das auch als Mangel erfahren und naturgemäß einen Ausweg suchen. Denn Neptun/Merkur machen in dieser Auseinandersetzung aus allem Firlefanz – was aber Pluto/Mars nicht hindert, u.a. brutale, ja tödliche Entscheidungen zu verlangen. Ich hoffe, der Erzengel schreitet ein. Vielleicht sollten wir ihn in uns einladen? Oder den Amtsweg einhalten, und das unserem eigenen Geistführer, Engel überlassen?

2D9627F2-91F8-4E56-B99B-0B5DDC66EC2E

Man bemerkt auch die ekliptische Intensität, die Finsternisse von Mond und Sonne, hier nicht sichtbar. In meinem Gefühl ist dies der Bass im Hintergrund, die Konzentration auf´s Wesentliche mit Drachenkopf in Zwillinge. Das macht diesen rückläufigen Merkur (bis 26.06.2021) mehr als sonst schon zum Herrn der Szene, weil er ja Zwillinge sein Domizil nennt mit vollen Recht. Aber Hermes hat zwei Seiten: Morgenstern und Abendstern – und als Abendstern ist Jungfrau sein Domizil, gemeint ist die Tugend der Reinheit, Sauberkeit, die Ordnung der Töne und Gedanken zum Zweck ihrer praktischen Verwendbarkeit. Aktuell leistet sich Merkur die Harlekinade in seinem Zeichen Zwillinge rückläufig zu sein und seiner Wesensäußerung nach Aberndstern – also nach der Sonne auf und untergehend zu sein, was ihm Jungfrau-Charakter auch zustehen lässt.

Man kann sich so vorstellen, wie Merkur, Hermes oder Nabu, wie die Babylonier sagten, bedeutend ist als Abendstern mit dem Brief an die Königin, einer re-Sache, einer Wiedervorlage möglicherweise. Königin ist die Zwillinge-Sonne auf Hermes/Merkur befruchtendes Cazimi (arab. „Als wie im Herzen“) wartet am Freitag den 11. Juni, mittags – zumindest in deutscher Sprache, wo die Sonne weiblich ist.

06.06.2021

Nebenbei: Jungfrauen und Zwillinge folgen der Bewegung Merkurs. Das ist eine sehr einfache Regel und spannend zu beobachten, falls in diesen machmal scheuen bzw. unabhängigen Zeichen Geborene dazu Gelegenheit geben. Ändert Merkur seinen Kurs, tun sie es auch, wechselt er das Zeichen, verändert sich ihre Stimmung. Das gilt analog allgemein für alle Planeten und Zeichenherrscher – also Mars für Widder und Skorpion (das Alte immer mitdenken!), usw.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus