Europa

Sonne in Zwillinge und Mars/Chiron Quadrat

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

am Freitag, 24. Mai um 01:11 ist dieses Quadrat. Mars im Zeichen Krebs stresst jetzt zunächst mal die Krebse (alle kardinalen Zeichen, AC, Mond) 1. Dekade – also die Spät-Juni-Krebs-Geborenen. Es ist der innerfamiliäre Kampf, um den es auf allen Ebenen geht – also Tory gegen Tory, Labour gegen Labour, den Mars hier im Familienzeichen Krebs ausficht. Und das Quadrat zu Widder-Chiron macht die Sache verletzlich – Zeitgleich hat Neptun einen sehr direkten und harmonischen Draht zur Mondknotenachse: die Strache-Undercover-Sache – wer ein Bild aus der Öffentlichkeit braucht: Neptun Verschleierung ursächlich am Tor des Neuen & Alten.

Auf der persönlichen Ebene hadern wir emotional mit unserem Wunsch, initiativ zu sein, wenn auch aus der Verletzung heraus. Das Quadrat erschwert die Konzentration, selbige zu lösen und angemessen heilend zu versorgen. Nächste Woche schon besser.

Wenigstens von Dürre ist gerade keine Rede mehr:

Merkur versteckt sich eben hinter der Sonne: viel Info ist nicht unterwegs. Aber Venus im Stier, fünfte Planetin im eigenen Zeichen (Merkur/Venus/Jupiter/Saturn/Neptun) ist uranisch, freiheitlich und sinnlich zugleich? Ein Paradox? Nur vielleicht. Viele Planeten in eigenen Zeichen sind starke, energiereiche Zeiten, da sich was tut. Und Sonne in Zwillinge beschleunigt allemal in den Sommer.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

„Skorpion wird zu Pelikan“: Vollmond voraus

Fotos Termin ©

Vollmond, 18.05.2019 23:12

Liebe Leserinnen und Leser,

die Energie hat sich verändert. Uranus und Venus feiern die Freiheit der Liebe und die Liebe in Freiheit. Denn nur wer liebt, ist bekanntlich frei. Lilith in den Fischen: was soll man dazu sagen? Einstweilen auf die Fische-Frauen schieben: schließlich sind die Fische ein weibliches Zeichen: wir Männer dort nur Gast, also praktisch nicht voll verantwortlich zu machen für das, was Lilith und Neptun dort anrichten. Mars hat im Zeichen Krebs Kurs genommen in Richtung Saturn/Pluto/Südknoten Opposition. Mal das Boot inspizieren, ob alles für Sturm gerüstet ist …

Das Zeichen Stier trägt vier Planeten. Ein Stellium, das sich im Prinzip mit der Steinbock „heavy business“-Energie verträgt von Erdezeichen zu Erdzeichen; – wir sind in Versuchung, dort mit zu machen, wo wir glauben, Macht ausüben zu können oder zu müssen. Jupiter in Schütze schiebt rückläufig wieder das Quadrat zu Neptun in den Fischen in die genauen 90° (exakt am 16.06.2019). Skorpion wird mit diesem Vollmond zum Pelikan, wie Oskar Adler schreibt. Vom Mondknoten her geht alles Richtung Ahnen, Familie, Privatheit – Krebs eben – während out sind: Stolz, öffentliches Amt, Autorität mit Saturn/Pluto/Südknoten – aber gleichzeitig stark.

Für persönliche Beratungen, wenn wir wissen wollen, wo genau in Ihrem Horoskop und wie diese Aspekte sich entfalten:

0049 1575 35 72 522 – SMS oder whatsApp kommt immer an!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

 

Mond

Taurus Neumond 2019 – Býk nový měsíc – Taurus New Moon

Ähnliches Foto

 

Liebe Leserinnen und Leser,

kein anderes Symbol zeigt uns so schön, wie der Glückspunkt die Bewegung der astralen Kräfte vom Ich zum Du ab Neumond. (Picasso dort oben war zwar im Skorpion geboren, aber ein Taurus-Skorpion mit gewaltigem Stier-Stellium.) Zu Neumond (oberes Horoskop) steht der Glückspunkt genau am Aszendenten, dann zu Vollmond (unteres Horoskop) genau am Deszendenten. Jede Mondphase von Neu- zu Vollmond ist wie das Aufblühen einer Blüte, die Entfaltung von Möglichkeiten, wie umgekehrt von Vollmond zu Neumond Erledigung und Abwicklung bedeuten.

Da der ganze Tierkreis in dieser Symmetrie gedacht ist, ist ein Zeichen in Opposition immer das „Vollmond“-Energie-Zeichen des anderen: die Erfüllung im Gegenteil – bei gelungener Entwicklung wird jeder Charakterzug im Gegenteil ausgeglichen und – idealerweise! – friedfertig. Aber wir alle wissen, dass der Stier Hörner und der Skorpion einen Stachel hat. Umwerfend die Mithras-Kultfigur des Rotmützen-Stierschlachters mit dem beißenden Skorpion – auf Steintafeln vom ganzen römischen Reich – natürlich sind das astral codierte Synonyme der fixen Tierkreiszeichen Stier, Skorpion und Wassermann, und oben (siehe das Kölner-Relief im Mithras Link oben) begleitend Löwe-Apollon mit dem Raben, bei dem wohl Wassermann-Mensch die opfernde Führung zukam als Symbol der Selbstüberwindung und zentrale Figur, die mit dem Unterleib des Stieres verschmilzt.

Die Rotmützen kehrten ja dann bekanntlich als Symbol der französischen Revolution wieder. All diese Symbole sind Stationen des Einweihungswegs des Initianten.

Inhalt und Voraussetzungen zeigt das erste, das Neumondhoroskop. Das Ergebnis ist im zweiten, dem Vollmondhoroskop zu sehen.

05.05.2019 00:47

Dominant an Neumond ist die Mars/Jupiter Opposition. Beide sind super stark, Jupiter verhalten rückläufig, Mars nach wie vor mit Merkur in Rezeption.

Hier sucht jemand die Mitte der „Fahrrinne“ zwischen Information und Weisheit.

Merkur im Widder begünstigt und fordert Initiative, aber das neu aufkommende Jupiter/Neptun Quadrat – das Jahresthema (3 exakte Quadrate über´s Jahr verteilt) – hat sich als eines erwiesen, von dem in vielerlei Hinsicht und wenig verwunderlich Disruption und Orientierungslosigkeit ausgeht.

Das bleischwere Konvolut am AC des mitteleuropäischen Aufstiegs (andere Weltgegenden haben einen anderen Aszendenten!) mit den Steinbock-Loten aus der Vergangenheit (Rückläufigkeit, Südknotenkontakt) begleitet die von Venus im Widder geforderte mutige Abgrenzung des Reviers zum Zwecke der Neu-Verwurzelung 2019, wie sie Stier im Haus 4 nahelegt.

Das untere Vollmondhoroskop gibt dann den Weg frei über Neptun zum Mondknoten, schön kenntlich als blaue Linie. Mit dem Mond kurz vor Vollmond im Wassertrigon sollte endlich in Fluss kommen, was aktuell stagniert.

Saturn ist in seiner Rückläufigkeit (ebenso wie Pluto) nämlich noch sehr langsam – dass wir Befreiung erwarten dürfen, unterstreicht die exakte Venus/Uranus Konjunktion („Freiheitsvogel“ nach Döbereiner) zu Vollmond mit starker Venus im Zeichen Stier: dann!

Die machtvolle Rezeption (einer im Zeichen des anderen) Mars/Merkur ist zu Vollmond aufgelöst, der folgende Vollmond in zwei Wochen verspricht deshalb entspannter zu werden, als der aktuelle, auch lauernd, besser horchend empfindbare Neumond.

Wo bei Ihnen im Horoskop diese Venus/Uranus Konjunktion Befreiung verspricht, können wir in einem Beratungsgespräch mit Ihrem Horoskop per Skype anschauen. Kontakt siehe oben …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

18.05.2019 23:12

 

Europa

Mars im Zeichen Zwillinge

Foto Termin © Zwillinge im Zwillinge-Stadtteil Dejvice nach Milan Spurek

Liebe Leserinnen und Leser,

von heute bis 16. Mai ist Mars im Zeichen Zwillinge – bei Mars fragt man immer: „Was ist er für ein Krieger?“ Mars in den Zwillingen ist ein Beschleuniger, einer, der mit Worten kämpft – mit Information, Wissen, Intelligenz – aber auch (wie immer bei den Zwillingen, insbesondere Aszendent) der große Verwirrer.

Mars in Zwillinge verwirrt, indem er Geschichten erzählt, von denen weder die eine, noch die andere stimmt. Mars fügt als Widder und Skorpion-Dispositor („Dispositor“ = der den Hintergrund bestimmt, auf dem z.B Mars läuft) den dort weilenden Planeten – das sind im Augenblick Chiron im Zeichen Widder und natürlich die Sonne – die Merkur-Zwillings-Methode hinzu: wer also jetzt mit Chiron im Feuer-Zeichen heilen will (durch göttliche Inspiration und Verwandlung/Opfer) – wird eine/n KriegerIn mit Plan brauchen, mit Information, der/die weiß, was er/sie tut.

Weiter geht es dann mit Merkur im Zeichen Fische als Dispositor des Mars – der ist mit Neptun am Dienstag, den 2. April um 11:39 in Konjunktion und hat nun wirklich einen Draht nach oben – fortan bestimmen der fast schon stillstehenden Jupiter als Fische Herr in Schütze (und dort sowieso höchste Autorität), sowie Neptun als Fische-Herr selbst in Fische: die Nachricht von dem Fisch, der riesig groß erschien, solange er noch im Wasser war … und dann wurde er soo klein … (dabei die Hände zusammenklatschen und den Kopf des „Opfers“ liebevoll in die nähere Lauterzeugung einbeziehen … ) – oder umgekehrt: erst schien (der Brexit) soo klein … und plötzlich wird das eine sooo große Sache … das ist eben Jupiter/Schütze im Quadrat – unsere Dispositorenkette findet so ihren zeitgemäßen Abschluss, denn dieses Quadrat bestimmt – plus die Steinbock-Gewitterwolken Saturn/Pluto/Südknoten – vieles …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Freiheit, Geist

Rainer Mausfeld: wenn Leben gelingt

 

 

Liebe Leserinnen und Leser,

so wie Jean Ziegler oder Jochen Kirchhoff je auf ihrem Feld einer der Wenigen Stimmen der Wahrheit in der Gegenwart – der logischerweise der Verschwörungstheorie diffamiert wird, usw. – das ist ja bekannt. Astrologisch eindrucksvoll ist die Schütze/Skorpion-Gesichtsführung: die Sonne steht an der Grenze zu beiden Zeichen (die Kraft beider Zeichen!) und bei einer Morgengeburt kann der Mond noch tiefer im Schützen liegen. Bemerkenswert – und Sinn dieses Posts – sind Lilith und Nordkonten im Zeichen Widder.

Gelingt die Lebensreise, dann sollten wir uns vom Südknoten zum Nordkonten bewegen, vom absteigenden zum aufsteigenden Schnittpunkt des Mondes mit der Ekliptik – die alten Südknoten-Fähigkeiten mitnehmen (bei Mausfeld die Waage/Neptun Sehnsucht nach Ausgleich, Logik und Schönheit) und sie in den Nordknoten (bei Mausfeld die Tat, der Impuls, der Anfang) hineintragen.

Widder ist auch das Lamm, insbesondere das Opferlamm. Und das das Ganze etwas schräge Absichten hat und haben muss, dafür sorgt Lilith, die auch etwas mit dem obskuren Opfer der Kindes zu tun hat – des Lammes eben.

Gleich zu Beginn des sehenswerten Videos setzt sich Mausfeld mit dem Titel seines Buches auseinander. Ken Jebsen ist Waage (29.09.1966) – mit einem komplizierten Saturn/Chiron/Lilith Stellium in den Fischen.

Mausfeld scheint die Widder-Stoßrichtung des Nordknotens Rahu im fortgeschrittenen Alter gefunden zu haben – Mars/Saturn in Jungfrau sind das Salz in der Suppe, wenn man was auf die Reihe kriegen will.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

 

 

 

Astrologie

Neumond der Visionen

06.03.2019 17:03 Praha

Liebe Leserinnen und Leser,

Was immer Sie vorhaben: entwickeln Sie eine persönliche Vision, aber warten Sie mit einer Entscheidung bis Ende März – „bunkern“ Sie die fördernde Erd-Energie aus Stier & Steinbock – und nehmen sich ein Projekt vor, an dem besonders sorgfältig gearbeitet werden muss: denn das entspricht dem Fische-Merkur rückläufig. Endgültige Festlegungen sind gerade nicht gut zu machen. Da in unseren Breiten Jungfrau aufsteigt, ist das Thema Visionen auch wirklich praktisch gemeint. Das Wolkenkuckkucksheim der Fische ist – vielleicht aus übergroßer Sehnsucht – in diesem Monat deshalb praktisch.

Merkur oben im 7. Haus, der gerade rückläufig geworden ist, wird die Münze im Automaten sein, die auf ihrer Rückreise durch die Fische an Mond, Sonne und Neptun vorbeikommt – und dann mal schauen, ob sie durchfällt (Merkur geht am Donnerstag, den 26. März wieder direkt), oder ob der Automat ein Ticket ausdruckt – ins Land der Sehnsucht – das für manche sogar „Europa Vision“ heißt, die Herr Macron morgen in 28 Ländern der EU veröffentlichen wird. Interessant daran ist, dass der französische Präsident wohl astrologisch beraten wird, der Zeitpunkt dürfte kein Zufall sein, weil er ideal für eine Reorganisation ist. Macron erlebt gerade u.a. Jupiter laufend über seine Radix-Venus und das Uranus-Trigon zu seiner Sonne. Leider ist das, was Macron u.a. will – die dunkle Seite von Neptun – ziemlich nahe an einer totalitären Zensur (nichts anderes sind auch z.B. Upload-Filter: wenn „Wissenschaftler“ die bedienen dürfen, kommt Astrologie bald auf den Index) – drum wäre es passend, wenn wir privat diesen Neptun-Neumond (jüngst wurde ja ein neuer Neptun-Mond mit dem hübschen Namen Hippocamp entdeckt:

https://www.zeit.de/wissen/2019-02/weltraum-neptun-planet-entdeckung-neptunmond-weltraumteleskop-hubble)

… wenn wir also seelisch privat statt zu auf machen, denn dann sind wir mit diesem Neumond, der gleichzeitig den Übergang von Uranus ins Zeichen Stier für viele Jahre bedeutet, mit einer guten Leitung in die höheren Neptun-Welten verbunden. Mars unterstützt realistisch aus dem Zeichen Stier, die Steinbock-Planeten stehen günstig, Venus in Wassermann ist tolerant und alter Fische-Herr Jupiter im Zeichen Schütze verlangt vom Fische/Schütze Quadrat-Gespann eine Breitseite nach der anderen: die Vision wird groß, aber groß kann auch ihr Untergang werden.

Bemerkenswert, wie die Öffentlichkeit in Europa und den USA die Besteuerung der Superreichen entdeckt hat, während für Uranus im Stier-Zeichen von allen Astrologen genau das oder Ähnliches vorausgesagt wurde: Grundrente und verwandte Themen gehören zum selben Befreiungsschlag, den Uranus im Stier anstrebt …

Fast schon lustig ist die Neptun-Verschleierung in Bezug auf die Zeitumstellung: die „richtige“ Zeit ist die mit der Sonne (annähernd) am Zenit – den Namen „Winterzeit“ gab es nie – das hieß früher „Normalzeit“ – und mit der „Sommerzeit“ wird den Leuten suggeriert, es gäbe dann ewig Sommer – wird also von den Bürokraten „Sommerzeit“ festgelegt, haben wir dauerhaft die falsche Zeit – aber das kommt – wie so vieles – bei den überforderten Leuten leider nicht mehr an.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Europa

Merkur im Zeichen Fische

10.02.2019, Mittags

Fische + Jungfrau Herrscher Merkur, Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

Merkur im Zeichen Fische öffnet den Horizont, läßt künstliche Grenzen durchlässig erscheinen. Genau das brauchen die Brexit-Verhandlungen.

Damit bekommen die Fische Zwillings- und Jungfraubeistand (May hat Fische-Mars). Am 5. März, Abends um 19:20 legt Merkur den Rückwärtsgang ein auf 29.30° Fische bis zum 28. März auf 16° Fische stillstehend direktläufig. Wenn ab nächstem Tag 00:00 Uhr Brexit gilt, ist Merkur stillstehend direktläufig und was immer ausgehandelt wurde, schwer zu verändern.

Einen Tag nachdem Merkur rückläufig geworden sein wird* (bis dahin sind ja noch mehr, wie zwei Wochen), zu Fische-Neumond, am 6. März, wechselt Uranus endgültig für sieben Jahre von Widder ins Zeichen Stier. Dann wird Befreiung mit Venus durchdekliniert nach den Zeichen, nicht mehr nach Mars. Sie ist stark im Steinbock, der durch sie etwas Entspannung bekommt. Sieben Jahre des Streits wechseln ab mit sieben Jahren je 12 verschiedener Arten Harmonie, wo immer Venus läuft: wenn´s ideal läuft!

Die „Durchbruchskonstellation“ (wie Markus Jehle schreibt) Mars Konjunktion Uranus auf dem letzten Widder-Grad haben wir am 13. Februar bereits um 07:20 am Morgen. Worin und wo wollen Sie einen Durchbruch haben – welche Barrieren stören Sie (an sich selbst!) – Mars/Uranus ist kein Freifahrtschein für Rücksichtslosigkeit – das würde, wie immer, boumerangartig zurückkommen …

 

https://www.faz.net/aktuell/wissen/leben-gene/wie-das-image-der-orcas-sich-radikal-gewandelt-hat-16021612.html

Merkurs Konjunktion mit Neptun im Fische-Zeichen – höchste Frequenz des wahrnehmenden Bewusstseins – ist am 19.02 auf Eridianus (wo ohnehin der Weisheit Strom verläuft), Sonntag den 24. März rückläufig und schließlich am 2. April – dann auch mit Venus/Mond Konjunktion als Balsam-Mond in den Fischen – in der letzten, entscheidenden, direktläufigen Phase. Jetzt sollte ein ausbaufähiger Zugang zur Erleuchtung gefunden sein. Die Stellung des Hauses, wo Fische im Horoskop regiert, zeigt die Ebene, die der Bewusstseinserweiterung besonders zugänglich ist.

Gleichzeitig wechselt Chiron am 18. Februar endgültig um 10:00 Uhr am Morgen ins Zeichen Widder. Mars muss jetzt Christus Schwert, den Logos, führen, idealerweise. Beim Eintritt von Chiron ins Zeichen Fische hatten wir die Deepwater-Horizon Katastrophe:

https://markustermin.com/2010/07/21/deepwater-horizon/

Möge uns ähnliches erspart bleiben – groß ist es sowieso geworden, das Wasser, Plastik (Plastik wird aus Öl gemacht) Öl-Thema, die potentielle Ozean-Reinigung (Tropfen auf den heißen Stein), das Ertrinken im Mittelmehr, „wachsende Todeszonen“ ohne Sauerstoff in den Meeren, das Abschmelzen der Pole und Gletscher, Aquaman, „shape of water“ – „Gravitationswellen“ …

http://scienceblogs.de/meertext/2019/02/05/das-ocean-cleanup-projekt-bedroht-ein-ganzes-oekosystem-die-blaue-flotte/

Dieser lustige Link zum Guardian hier (wie auch das Narrenschiff oben) ist noch bei ganz verrücktem Wassermann-Merkur am 7. also vor drei Tagen, aber Fische bereitet sich schon vor:

https://www.theguardian.com/environment/2019/feb/07/scientists-find-some-fish-can-recognise-themselves-in-mirror

Fische + Merkur als Zwillinge Herr = Handel (hinten Kloster Emmaus)

Dass bei all dem (als Jahres-Grundbass) Neptun und Jupiter im Quadrat stehen, während Neptun/Saturn (Pluto) die Leinen mit altem Karma (Südknoten) hält, sorgt für weiteren Wellengang …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*Ich mag Futur II ! Aufgrund der neuen Datenschutzgesetze kann man hier nicht mehr direkt kommentieren. Aber Sie können mir einfach schreiben über die normale mail-Adresse, siehe Impressum.

Europa

Julian Assange

Liebe Leserinnen und Leser,

nun hat man ihm die Katze genommen und die Heizung abgedreht – all zu lange dürfte es nicht dauern. Über Assange zu schreiben, ist heute ein Sicherheitsrisiko. Gut möglich, dass der Super-Überwachungsstaat, vor dem Assange, Snowden und all die HeldInnen gewarnt haben, einfach bereits Realität ist und man in den Suchkriterien – um ein Beispiel zu nennen – vom Algorithmus klein gehalten wird, ohne es jemals zu erfahren. Denkbar wäre ein einfaches Punkte-System, wie die Chinesen es offiziell machen. Einsteinleugner? 3 Punkte minus. Du zweifelst am menschengemachten Klimawandel? 5 Punkte Abzug. Du bist für direkte Demokratie? Nochmal Abzug. AstrologIn? Du landest in selben Filter, der Minderjährige vor unmoralischen Inhalten im Netz schützen soll und oft in öffentlicher Gebäuden, z.B. Bibliotheken oder Schulen installiert ist.

Bedienungs- und Wartungsfreundlichkeit solcher Systeme? – : kein Mensch muss sich persönlich damit beschäftigen! Ein bis zwei AdministratorInnen zur Aktualisierung des listing der fortlaufend eingespeisten statistischen Auswertung der moral majority: „SUR“ = „selbstreferentiell und rückkoppelnd“ – reichen aus. „Neue“ Ideen aus der Mottenkiste sollen die naive Jugend glauben machen, es ginge um branding.

Dass die Krankenkasse eine Maschine mitlesen lässt, wenn du die Zigarettenfilter für den Onkel über die Bonuskarte des Discounters zählen läßt, um das Punktesystem in ihrer Risikoabschätzung integrativ und zeitlich tief gestaffelt vorzubereiten, müsste sie dir nicht sagen (falls sie das tut) – aber da du deinem Onkel nochmal Filter besorgst, kommst du in die Risikogruppe „Raucher“ und wirst entsprechend, wenn die Gesellschaft breit geklopft für ein endlich mal „gerechtes“ Staffelsystem ist, beitragsmäßig hochgestuft.

Umgekehrt könnte man sein Wahlrecht verlieren, wenn man, wie beim Führerschein, zu viele Strafpunkte gesammelt hat.

Wer also heute Sympathien für Assange zeigt, bekommt vielleicht noch am selben Tag Werbung für „die Revolution des Rasierens“ oder (Dauerbrenner) „die Revolution des Internets“ oder „die Revolution der Diät“ (Nach den Feiertagen) – und weiter geht´s mit diesen tollen Serien auf Netflix, die neuerdings direkt in´s Hirn eingespeist werden können, revolutionär!

Ein Jahrzehnt später spricht keiner mehr von den renitenten Assange-Fans. Die Suchmaschinen werden ihn in naher Zukunft fallen gelassen haben und würden insofern ihrer „Verantwortung gerecht geworden“ sein: aber nur dann würde es einmal so lauten können, wenn das Ganze nicht alles schon bald vergessen (werden) würde: Versuch mit Zeitgemurxe, dem Schicksal eine positive Wendung abzuzwingen.

Innen Julian Assange ohne Geburtszeit (spekulativ), Mitte der Zweitpunkt seiner Flucht in die Botschaft Ecuadors am 19.06.2012 (des wohl einigen Landes der Welt mit dem ekliptischen Band der tropischen Tierkreiszeichen im Wappen unter dem Condor (aber über dem römischen fascies, dem Rutenbündel und namensgebend für die Faschisten, später, man dachte bei Ecuadors Gründung sicher & hoffentlich an Recht & Ordnung)) und außen im Blauen – kaum sichtbar – die aktuellen Planeten und Punkte von heute.

Widder – Stier – Sonne – Zwillinge Krebs: Ecuadors Wappen

Der signifikanteste und genaueste auslösende Aspekt seiner „freiwilligen“ Gefangenschaft war 2012 die exakte Uranus-Opposition zu seinem Radix-Uranus in Waage. Uranus steht u.a. für Freiheit. Mit der Aspektscheibe habe ich dazu das Quadrat des laufenden Pluto dargestellt, der in Opposition zu seiner Sonne läuft. Mars macht eben ein Quadrat über der Position von Uranus 2012 zu Pluto.

Ich hoffe sehr, dass dem Atheisten 1 Schutzengel beisteht, gern auch 2! Wo ist James Bond, ihn rauszuholen durch einen geheimen Kanal im „Yellow Submarine“ unter der Themse, damit er sich erholen kann in Jack Sparrows (auch entsorgt) Gesellschaft? – In den Schweizer Bergen im RFFR*. Und unsere Relotius-Presse, sie hat ihn und ihr schlechtes Gewissen abgeschrieben, wie es scheint.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*Retired Freedom Fighters Resort

P.S.: Kommentare sind hier im Blog nicht mehr möglich, wegen der EU-Datenschutzbestimmungen. Ihr könnt mir aber mailen und ich werde eure (eventuell abweichende) Meinung veröffentlichen, ausdrückliches schriftliches Einverständnis vorausgesetzt.

Mond

Dreikönigs-Neumond 2019

06.01.2019

Liebe Leserinnen und Leser,

zumindest in unseren Breitengraden ist es ein Skorpion-Aszendent. Und Mars (alter Herrscher) und Pluto (neuer Herrscher) stehen stark und bauen Spannung zueinander auf. Kreatives (Mars Haus 5) Schreiben (Pluto, Haus 3) – oder Kleine Reisen (Pluto Haus 3) und Kinder (Mars Haus 5) sind hier die Konflikt-Themen, wobei wir Konflikte ja nur haben, weil die Lösungen zur Welt kommen möchten. Die Ballung im dritten Haus im Zeichen Steinbock ist mit dem Südknoten „garniert“: altes Herrschaftskarma abschütteln, alte Machtansprüche (Pluto) aufgeben, den Streit mit den Geschwistern (Haus 3) kreativ umlenken sind mögliche Bedeutungsebenen. Im Fundament (Haus 4) ist Lilith mit Neptun im nächsten Zeichen erst. Es sind gerade die Fundamente (Haus 4) der Freiheit, Freundschaft, Gesellschaft (Wassermann), die fragwürdig sind, denn Lilith ist keine nette Feministin. Jupiter in Haus 2 eröffnet gute finanzielle Aussichten. Sogar sehr gute. Ich glaube nicht an den Abschwung, den Scholz herbeireden möchte.

Mondknoten ganz allein oben in Haus 9 im Zeichen Krebs: die Weisheit der Familie, die Familie der Weisen – auf Reisen zuhause sein – zuhause lernen – Hierarchien (Steinbock) nicht gar so ernst nehmen … etc.

Wir dürfen uns auch nicht wundern, wenn der Steinbock-Abdruck (also auch derjenige der stark Steinbock geprägten) einem Dinosaurier-Fußabdruck gleicht. Siehe Lindner-Formel (Er ist Steinbock geboren) vom „Full-Flavour-Liberalismus“ mit dem Retro-Gschmäckle, obwohl gut gemeint – vielleicht aber auch hintergründig auf ein Ende der Prohibition anspielend? Das wäre dann wieder genial …

Skorpion-AC fordert zur höchsten Wachsamkeit auf. Die magische Projektion will dies und jenes, aber ist auch auch mehr, wie eine Projektion? Auch im Verkehr erhöhte Aufmerksamkeit mit Merkur/Mars Quadrat, das sich aufbaut.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus