Vollmond

Vollmond

Liebe Leser,

ein Mondfinsternis-Vollmond, in Deutschland sehr früh am Morgen gegen 6 Uhr sichtbar, das Ganze in ein exaktes Aspektarium zu Neptun & Mars in den Fischen und Saturn im Wassermann eingebunden, also ein bedeutender Vollmond, der Dinge klar macht. Ein Vollmond mit sehr sinnlicher Stier-Kraft – und magischer Skorpion-Macht dazu. Dabei ist Merkur im eigenen Zeichen Zwillinge rückläufig.

eed80815-7557-4edf-9aae-a7e783b9262d

Foto Termin ©

Viel Kraft für einen zweiten Anlauf. Venus und Chiron können im besten Fall im Widder die Liebe heilen: durch Initiative und Inspiration. Und jetzt auch noch unterstützt durch Jupiters aktuelle Widder-Weisheit: im Anfang liegt das Glück, im Handeln.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Der Dämon des Krieges

Liebe Leser,

zu Beginn der Invasion sehen wir Steinbock aufsteigen (Bild ganz unten) : voll besetzt ist das Horoskop bis hin zum Taurus mit Uranus drin. Mond im Schützen, dem Feuerzeichen und Uranus im Stier Erdzeichen halten das ganze Bild. Mondknoten im Stier im Haus des Nachbarn. Eine astrologische Parallele zum uralten Krim-Krieg ist die Jupiter/Neptun Konjunktion in Fische (17.03.1856) – Frieden am 30.03.1856. Damals „verlor“ Russland.

Steinbock auftsteigend steht aber auch für eine zähe Sache. Dennoch: die Konstellation des damaligen Friedens erreicht uns wieder am 12. April 2022 – und zwar zum ersten Mal wieder seit 1856 – ein Zeichen der Hoffnung, dass sich ein solcher Frieden wiederholen lässt.

Das Horoskop der Ukraine selbst zeigt genau diesen Steinbock-Aszendenten, hier unten das Bild dazu mit den Transiten zum Maidan, auch mit Venus/Pluto und Mars dazu im Quadrat:

ukraine-unabhc3a4ngigkeit

Innen Ukraine 1991, außen Maidan 2014

Ukraine

Dass Mars/Venus in Konjunktion kein freundliches Pärchen ist, wollte ich selbst dann nicht glauben, als Dr. Langhammer mich darauf aufmerksam machte. Man will ja den Krieg nicht herbei schreiben und hofft doch, dass diese Killer nicht so skrupellos sind, wie es scheint. Und ich hatte auch gehofft, dass Putin klüger wäre.

https://www.heise.de/tp/features/Wir-fordern-Die-Waffen-nieder-6526968.html

Die Russen sind nicht die Guten. Die Ukrainer sind ebenfalls nicht die Guten. Der Krieg ist grausam und falsch (schon seit 2014).

astro_2gw_krieg.58948.242149

Tatsächlich ist die Ukraine seit altersher dem Stier zugeordnet. Vladimir Putin hat diesen Stier-Uranus aus dem 7. Haus, den Feinden – und zwar in exakter Opposition zu seiner Venus in Skorpion im ersten Haus. Er sieht seinen Skorpion-Besitz in Gefahr.

Der Krieg wäre zu vermeiden gewesen, wenn gewisse Kräfte aus dem Westen nicht Interesse daran hätten. Es sind diejenigen, die fracking-Gas von Uncle Sam nach Krautland verkaufen wollen und die schon immer der Meinung waren, dass ein geteiltes Europa ihren Interessen besser dient, als ein friedlich kooperierendes.

Der Westen hätte einfach nur gegen russische Sicherheitsgarantien auf weitere Zwangseingliederung (zumindest des russisch sprechenden Bevölkerungsanteils) der Ukraine verzichten müssen. Im Gegenzug hätte die russische Führung Befindlichkeiten wegen Massakern an der ukrainischen Bevölkerung ins Kalkül der moralischen Bevormundung stellen müssen. Wie gesagt: Merkel war zuständig, acht Jahre hatte sie Zeit. Doch die Handschrift der Globalisten ist überall gleich: vorwärts immer –  koste es, was es wolle (siehe Trudeau) – wobei vorwärts die scientistische Welt-Tyrannei ist. Gas und Öl sind – zumal, wenn noch die Leitungen durchs Meer gelegt werden, Neptun Entsprechungen. Neptuns Dreizack ist im Wappen der Ukraine – und nicht nur dort.

Ein besonderes Element kommt noch durch den Kulturkampf dazu, den Putin gegen den unfassbar dekadenten Westen austrägt. In Russland gibt es noch Männlein und Weiblein. Mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen. Oder doch: Russland ist (genau, wie China) ebenfalls unfassbar dekadent, auch wenn es Männlein & Weiblein gibt – oder vielleicht gerade deswegen.

Die innere Logik: Plandämonie mündet in Krieg – stand von Anfang an im Raum. Nie war das Interesse größer, sich der Verantwortung für den pharmafaschistisch vollzogenen und nach wie vor andauernden Great Reset Genozid, den wir seit zwei Jahren erleben müssen, zu entziehen – angesichts der immer deutlicher zutage tretenden Katastrophe durch diese Giftstoffe, die mit Impfung gar nichts zu tun haben. Zumindest bei den bewusst Verantwortlichen, die all die narzistischen Irrlichter beschäftigen, die sich Wissenschaftler nennen und doch nur Scientisten sind. Aber das gilt für die Russen mit ihrem Sputnik ebenfalls.

Das Aufrüstungsgeschrei, das sofort einsetzt, und die Bereitschaft der Politiker, dafür sofort das Marketing zu übernehmen, fordern die Frage nach dem cui bono? Doch ein abgekartetes Spiel der Globalisten, wie Ernst Wolff meint?

Hoffen wir, dass mit Jupiter/Neptun Frieden kommt wie 1856. Die Gefahr einer Eskalation ist riesig, auch dann, wenn keiner ein Interesse  daran zu haben scheint, denn Krieg ist ein Dämon und hat ein Eigenleben.

Wenn wir verhindern wollen, dass bald Pluto im Wassermann aus dem siebten Haus im Deutschland-chart der Herr Putin ante portas Berlin wird (oder sogar plutonische Zerstörung), sollten wir dringend unser in jeder Hinsicht unfähiges Führungspersonal austauschen, das mehr damit beschäftigt ist, die Bevölkerung zwangszuschlumpfen und mit Carola für das China-System platt zu klopfen, die eben gerade jenem die Stange halten.

Die Kriegstreiberei der Presse seit und schon vor 2014 und wiederum die Heuchelei, sie könnten jetzt so tun, als hätten sie nur von Tatsachen zu berichten, die sie nicht auch noch selbst geschaffen hätten, ist ein Hauptgrund und eine Hauptverantwortung nicht nur für diesen Krieg.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

astro_2gr_vladimir_putin.42411.267278

Europa

Neumond im Zeichen Skorpion

Neumond

04.11.2021, Mitternacht

Liebe Leserinnen und Leser,

Der Neumond sticht uns im Skorpion,

Die Toten sind des Stechers Lohn,

Er fährt die Ernte des Verbrechens

Denn wer nicht denkt, den stechen´s …

… man sieht die exakte Opposition des rückläufige Uranus (Freiheit vs. Gewalt) zum Neumond – Mars ist auch schon da und pirscht sich an die Uranus-Opposition heran. Schwierige Konstellation morgen, unfallträchtig, besonders in Verbindung mit Haus 3 im persönlichen Horoskop. Denn auch Saturn beschreibt eine Quadratur zu Mars. Auch die Finanzindustrie ist betroffen …

Take care!

Markus

Freiheit

Greg Abbott – at least two* real heros in the Land of the Free

IMAGE 2021-10-12 10:48:08Greg

Innen Greg Abbott, 13.11.1957, außen seine Executive Order, 11.10.2021

With kind regards,

Markus

P.S.: the other one is of course Ron DeSantis from Florida (born September 14, 1978).

Partnerschaftsastrologie

Naomi Wolf and Tucker Carlson astrologically

Naomi Wolf

Tucker Carlson

Dear readers,

both have a Moon in Taurus – though the Sun is opposite – and as opposites meet, it´s astrological full power – both a fire Mars, Saturn not bad – Jupiter in challenging opposition, and Venus from Aries (Tucker) to Scorpio (Naomi) not harmonic just by sign, but filled with Neptun´s dream of temptation in Scorpio, Tucker can´t resist – the aura of this magic woman. Moon same sign is no escape anyway.

Ahoj!

Markus

Freiheit

Erleben wir eine chinesische Unterwanderung des Deutschen Staates?

15.11.1961 12:00 Peking

Liebe Leserinnen und Leser,

das ist astrologisch keine unbegründete Frage. Kanzlerin Merkel hat Skorpion in Haus 10. Georg_F. Gao ist wohl einer der einflussreichsten Medizinal-Funktionäre der KP – Direktor der Nationalen Seuchenschutzbehörde Chinas, Oxford vernetzt – und Mitglied der deutschen Leopoldina, die über den exklusiven Draht des Kanzlerinnengatten direkt die Politik steuert. Reitschuster schreibt:

Der Chef von Chinas Seuchenschutzbehörde aus der KP, der Lockdown und die Leopoldina

Angela Merkel hat Skorpion im 10. und vor allem 11. Haus, Häuser der Autorität und Freundschaft. Dort hin passen also Hillary Clinton, Joe Biden, Bill Gates oder eben Georg F. Gao. Natürlich aber auch Helge Braun als Waage mit viel Skorpion. Mit Waage beginnt Merkels Haus 10. Saturn ist im Zeichen Skorpion, auch im 10. Haus: das unterstreicht den Bedarf an Autorität in diesem Bereich, wenn sie gar keine so starke Persönlichkeit ist, sondern vielleicht auch einsam, ohne echte Freundin und wohl auch Privatleben, das sich möglicherweise auf die Musik ihrer Backfischzeit beschränkt, vom Kassettenrekorder.

Die Anpassung ans Politbüro der KP fällt um so leichter, als dass gleich zwei verbindende Grundvoraussetzungen gegeben sind: die Sozialisierung in kaderkommunistischem Milleu und die „wissenschaftlich“ akademische Ausbildung. Und so kommt es, dass China, ganz ohne Impfung und mit viel Theater wirtschaftlich durchstartet. Wohl zum Hohn testet man Ausländer nun anal – die japanische Botschaft hat sich beschwert. Kein Witz. Wenn ich „China“ sage, dann sind dort die Herrschenden gemeint – wie überall gibt es auch in China Individualisten, die damit nichts am Hut haben. Dennoch fährt das Land insgesamt eine Umklammerung Europas auf allen Ebenen. Xi Jinping  (Zwillinge) macht keinen Hehl daraus, dass er den Westen für dekadent hält. Dabei ist nichts dekandenter, wie China.

Die Befürchtung, dass China über die manipulierte Lockdown-Empfehlung der Leopoldina den Konkurrenten Deutschland schwächt und bankrotte Mittelständler aufkaufend ernten kann, indem man vorgibt, aus der Not eine Tugend zu machen, die man Zusammenarbeit nennt, würde ohnehin nur eine Praxis beschleunigen, die schon lange etabliert ist und im G5 Ausbau mündet. Wanderer und Spaziergänger berichten von umfangreichen Installationsarbeiten allerorten. Nutzt man den Lockdown, um voran zu kommen?

Ich berufe mich in diesem Meinungsbeitrag ausdrücklich auf GG Artikel 5.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Deutschland

Reichtum – Scorpio for President – Friedrich Merz

Friedrich Merz, 11.11.1955

Liebe Leserinnen und Leser,

seine Geburtszeit ist nicht bekannt – aber er hat (Bill Gates nur ein paar Tage vor ihm aber mit Mond in Opposition) die sehr enge Konjunktion Pluto/Jupiter ganz zu Ende Löwe – wenn die auch noch einen Bezug zum 2. Haus oder dessen Herrscher aufweisen kann (was wir mangels Zeit nicht wissen) – ist großer Reichtum nahezu unvermeidbar. Astrologisch gesehen sind wir daher definitiv nicht „gleichberechtigt“ geboren – was immer das sein mag.

Merz ist in meinen Augen dennoch ein ziemlicher Einfaltspinsel – aber mein Widerwille ob der unfassbaren Ignoranz der Kanzlerin ist inzwischen leider so groß, dass mir jede/r Recht ist, den sie nicht mag. Dass mit ihm Blackrock die Deutschland AG quasi offiziell übernimmt, ist nur ein Stempel unter Verhältnisse, die sowieso Fakt sind: wir leben in Scheindemokratien unter der Herrschaft unbekannter Meister, die die 4 großen Vermögensverwaltungs-Fonds beherrschen (und das sind nicht die Leute, deren Namen wir kennen).

Merz hat immerhin Kinder und wird einen illusionslosen Blick auf die Weltfinanzen haben. Das Quadrat zu seinem Skorpion-Saturn aus dem Wassermann bekommt er erst 2022 zu spüren. Das Uranus/Uranus Quadrat – seiner im Löwen: stürzt auch gern den König oder die Königin – hat er gerade überwunden.

Ob das kleptokratische Welt-System mitsamt dem Pharma-Faschismus ganz zu Grunde geht, oder sich in ein totalitäres Plastikgeldüberwachungsmonster nach chinesischem Querschnitt verwandelt, ist nicht gewiss. Doch da wir hier in der Welt der Zahlen sind, sind auch die Freiheitsgrade eingeschränkt. Wenn es den Derivate-Markt nicht gäbe – der normal-Bürger weiß gar nicht, was für ein Damokles-Schwert über ihm hängt: die Geld-Aristokratie um die NZZ weiß es:

https://www.nzz.ch/finanzen/kulissenkapitalismus-wie-man-sich-vor-den-folgen-schuetzen-kann-ld.1595603?mktcid=nled&mktcval=167_2021-01-14&kid=_2021-1-14&ga=1&trco=

Was kann man von einem Fondsmanager in dieser Zeit erwarten? Wird er das Volk vor den Fonds in Schutz nehmen? Gewiss nicht.

Merz stünde – wie ich glaube – für etwas weniger Wahn im Corona-Gruselkabinett – er hat´s schon durchgemacht und im Gegensatz zur Kanzlerin wohl keine persönliche Angst davor, außerdem hat er bereits öffentlich vorgeschlagen, die Strategie zu wechseln und auf das „Risiko-Gruppen-schützen“-Boot zu springen, die Demokratie könnte aus dem Koma erwachen – sie hingegen mit ihrer Zitter-Vorschädigung wird sich nicht ohne Grund einen schwer übergewichtigen Arzt ins Vorzimmer geholt haben. Die beiden besprechen viel beim Essen. Mutationen des Machterhalts.

Sehr viel spricht dafür, dass ihre „Führung“ des Landes zum großen Teil die übliche Projektion von eigenen, ganz individuellen inneren Ängsten ins kollektive Außen ist. Sie geht politisch unter, sie steht am Ende – deshalb muss es das Land auch tun. Größe wäre es, für´s Land das Beste zu tun und zu wollen – eine Charakterfrage. Merz ist auch ein Rüpel, aber er mag Schland.

Friedrich Merz kann rasch (und das brauchen wir) eine dritte „Front“ werden: einmal Freigeister, Querdenker, die die Diktatur gründlich satt haben – dann noch Anpeitscher, denen jedwede „Impfung“ nicht schnell genug geht und die daher das Chaos bemängeln und gerne einen 100% Lockdown für 2 Wochen hätten – den „totalen Lockdown“ (schamlos in Analogie zur Perversion aus der Vergangenheit) – und dann noch der Feind in der eigenen Partei, die für Merkel so eine Art SED-Ersatzzuhause zu sein scheint.

Das Land wird aufatmen – im wahrsten Wortsinn – wenn es ihrer Massenhypnose der Alternativlosigkeit endlich entkommt – sich möglicherweise die Augen reiben und fragen, wie es nur zu dieser diktatorischen Metamorphose der BRD in die DDR 5.0 kommen konnte?

Nachtrag 28.01.2022, 22:28 – nun sehen wir, dass die bereitete Hülle problemlos mit ausgetauschter Mannschaft dieselbe Politik betreiben kann. Wenn Demokratie gleichgeschaltet ist, bleibt exakt dieselbe Ausrichtung, und genau das tut es. Die Protagonisten werden wie Models abgelichtet und unterscheiden sich kaum von den anderen Darstellern, zu mehr bleibt ihnen in ihrer gesellschaftlichen Rolle auch kaum Zeit.

Da wir christlich denken – das muss betont werden – wünschen wir ihr nichts Böses, sondern sind bereit – trotz allem – zu vergeben – und Frau Merkel astrologische Orientierung anzubieten, wenn es hoffentlich schnell und bald politisch einsam um sie wird.

Merz verkörpert mit der Mondknotenachse Schütze/Zwillinge auch den Zeitgeist. Mond/Mars/Neptun in Waage macht ihn zum Diplomaten, Chiron auf dem ersten Wassermanngrad – bedeutet mangelnde gesellschaftliche Anerkennung, wenn unfrei „geführt“ – könnte mit der Großen Konjunktion einen Selbst-Heilimpuls erfahren haben – und daraus die Fähigkeit entwickeln, gesellschaftlich zu heilen.

Die Quadratur von Neptun zu seiner und zur allgemeinen Mondknotenachse macht die Unwägbarkeit der Zeitqualität aus.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus