Was ist los in Frankreich?

Eugene Delacroix

Liebe Leserinnen und Leser,

sicher, Mars/Neptun in den Fischen kann sich wegen einer Benzinsteuererhöhung „entzünden“ – Mars beherrscht bekanntlich das Feuerzeichen Widder und das Wasserzeichen Skorpion (nach alter Lehre) – Mars/Neptun kann also ebensogut „Feuerwasser“ wie „Benzin“ sein.

Doch was in Frankreich zur Zeit los ist, erklärt sich eigentlich nur aus Brigitte Macrons Horoskop. Ihr Mann, der Präsident, hat die Wahlen gewonnen kurz bevor Saturn über seine Sonne zog – er hat die erste Zeit im Palast verbracht, als Saturn tatsächlich über die Sonne ging (auf dem allerletzten Schütze Grad), und das war bestimmt prägend und anstrengend – jetzt steht Saturn in seinem 12. Haus und sagt im Prinzip: mach Dich bereit für den Neubeginn mit Saturn am AC (noch 2 Jahre ca.): alles über Bord, was nicht gebraucht wird. Natürlich ist Macron viel zu jung für den Job. Und außerdem platzt er vor Dünkel als unreifer Schütze/Steinbock.

Mars/Neptun stehen beim Präsidenten im Quadrat zu seinem eigenen Wolkenkuckucksheim mit Neptun im Zeichen Schütze – das gewiss: aber als richtigen Gegenwind hat Mars/Neptun seine Frau Brigitte aus Haus 7 in Opposition zu ihrer Jungfrau-Lilith – was im Grunde bestätigt, dass sie die eigentliche Präsidentin ist. Wie könnte es auch anders sein? Emanuell Macron passt sehr genau auf die Spitze ihres 5. Hauses = Liebhaber, Kinder. Und Pluto steht über ihrem Steinbock-Chiron und läuft ins Quadrat zur Sonne, was Saturn ebenfalls bald tut. Brigitte Macron hat diesen speziellen Venus in Casimi-Aspekt: Venus im Herzen der Widder-Sonne. Das ist sowas, wie eine mega-starke Widder/Waage-Sonne (weil Venus die Waage regiert). Mit Sonne in Haus 9 ist sie natürlich die perfekte Lehrerin.

Vielleicht ist es in Europa doch etwas zu kurz gedacht, wenn man nur Banker an die Spitze setzt? Vielleicht sind Banker gar nicht so klug. Was, wenn sie vor Gier einfach dumm sind?

Während sich hier die CDU erneuert und als letzte verbliebene Volx-Partei Europas feiert, könnte in Frankreich die Republik flöten gehen. Auch das Resultat von 12 Jahren falscher Merkel Aussitzerei in Europa, statt Gestaltung.

Da können wir nur hoffen, dass sich zu den Europa-Wahlen im Frühjahr das Asterix-Volk wieder einkriegt. Für Frankreich gilt vielleicht, was Peter Sloterdijk sagt:

„… dass in einer materiell halbwegs saturierten Gesellschaft die Unzufriedenheiten nicht ab-, sondern zunehmen, und zwar exponentiell … Je grösser der relative Wohlstand aller ist, desto schlechter fühlt sich der Einzelne, solange er nicht ganz oben ist.“

https://www.nzz.ch/feuilleton/wir-erleben-ein-grosses-gleiten-ld.1370201

Innen Brigitte Macron, 13.04.1953 14:45, außen 08.12.2018

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Don van Vliet, Captain Beefheart

 

Liebe Leserinnen und Leser,

keine Ahnung, ob es wohl noch klar geht, so einen YouTube-Link zu setzen (ich nehm´s bald wieder raus)? Don van Vliet – zu Zappa (Ende Schütze) wie Schiller zu Goethe, wenn man darunter komplementäre, sich ergänzende Naturen versteht – oder wie Van Gogh zu Gaugin – die obere Platte von 1972 – sicher nicht jeder/jedes Geschmack – ; – : das chart von Don van Vliet zeigt uns den Uranus im Stier – wie wir ihn ja auch bald wieder haben – jetzt ist kurz die Rückläufigkeitsschleife nochmal im Zeichen Widder – van Vliet alias Captain Beefheart –  im Netz habe ich eine wunderbare Paraphrasierung seiner Musik gefunden: sie würde der Maschinen gleichmäßigen Rhythmus brechen, verwandeln.

Wie hat er das nur gemacht? Uranus im Stier mit einer Jupiter/Saturn Kraft im Stier, drei Mächten im Steinbock um die Achse und Neptun in Jungfrau um das Erdtrigon einerseits voll zu machen und andererseits zu konterkarieren.

Die Pluto und Mond Löwe-Macht, laut Oskar Adler der Drang, alles voll auszuschöpfen.

Zeitgeist aktuell:

Merkur hat gerade rückläufig in den Skorpion gewechselt, Venus, aus der Waage kommend, ist kurz davor. Mars und Neptun beherrschen die Meere. Jupiter und Sonne in Schütze haben Grosses vor, aber Saturn ist mit Pluto und Sürdknoten an alte Machtstrukturen gebunden. Wirklich neue Dinge gibt es zur Zeit nur mit Gefühl. So, wie van Vliet zwischendurch seinem Hang zu Schnulzen frönt als Krebs-AC.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Skorpion Neumond: Magie des Alltags

 

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

wie schon erwähnt, sind alle alten, traditionellen Feste nach dem Mondstand ausgerichtet: da muss natürlich ein Fest, bei dem es um´s Jenseits geht und um Magie bei Skorpion-Neumond begangen werden. Die Feste einfach so in den Kalender zu legen, weil´s durchgezählt ist, bringt keine Übereinstimmung von Anlass und Wahrnehmung. Und so ist heute das eigentliche Allerseelen. Dass dafür (in unseren Breiten!) ein Stier-Aszendent aufsteigt, macht die Suppe nicht ganz so scharf, hat was Tröstliches.

Mondknoten/Drachenkopf ist jetzt ins Zeichen Krebs gewechselt, Uranus ist wieder im Widder und Jupiter wechselt morgen in sein eigenes Zeichen.

Der Südknoten in Steinbock lastet jetzt auf den Steinbock Autoritäten wie bis vor kurzem auf dem Wassermann, der Gesellschaft, Gemeinschaft, Freundschaft. Zusammen mit Pluto bekommen vormals unverrückbare Autoritäten – durch Saturns Anwesenheit auch im eigenen Zeichen noch unflexibler, als sonst – Schlagseite.

07.11.2018 18:01 Nürnberg

Neues kommt jetzt durch das Krebs-Zeichen und dessen VertreterInnen in die Welt: Familie im weitesten Sinn – nicht Starrsinn, sondern „Weichsinn“ – wie sich das Wasser seinen Weg sucht – bringt jetzt weiter – je nach Mondstand und Zeichen. Begünstigt natürlich mit der Sonne/Mond-Neptun Trigonalität. Der Skorpion-Neumond in Haus 6 = praktische Magie, Alltagsmagie, Zaubersprüche für den Hausgebrauch … 21 mal am Tag, sieben Wochen lang – beispielsweise um alte Muster, Gelübde, Eidformeln und Versprechen zu lösen, die u.U. gar nicht in diesem, sondern im vorhergehenden Leben geleistet wurden …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa und der Fische-Mond Deutschlands

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

Fische-Mond ist, Zeit von Europa zu träumen!

Seit dem Mauerfall wird Saturn noch in diesem Jahr erstmals wieder auf der Sonne des Horoskops des Inkrafttretens der römischen Verträge vom 1. Januar 1958 – also 2 Runden insgesamt. Wenn wir in der Astrologie Ereignishoroskope politischer Gründungen betrachten, ist die Frage immer: haben wir das richtige Horoskop? Was sagt es aus? Der einzige Prüfstein ist die Realität: gibt es …

… signifikante Transite? Hier ist bemerkenswert, wie Sie auf direkt unterem Horoskop sehen, Saturn (mit sehr genauer Neptun Konjunktion) auch sehr genau über der Sonne vom 1. Januar 1958: und tatsächlich, der Mauerfall von 1989, der außen abgebildet ist, war ja ein Ereignis, das Europa wirklich fundamental verändert hat. Um so spannender das untere Bild unserer Gegenwart. Es zeigt wieder – seit dem Mauerfall – einen Saturn über der Sonne der EEC – …

 

Text geht unten weiter …

Innen 1958 00:00 Brüssel, 09.11.1989 18:58

Innen 01.01.1958 Brüssel 00:00, Außen 15.12.2018

 

… das Horoskop vom 15.12.2018 ist ganz genau auf den Mauerfall-Fische Mond eingestellt, der Fische-Mond, den auch das Staatshoroskop vom 3. Okt. 1990 zeigt. Hier dieses Jahr mit dem hoffentlich zur Heilung in die Fische zurückgeeilten Chiron in sehr genauer Konjunktion. Wir sehen auch als ganz genauen Aspekt Venus in Skorpion über dem Nordknoten EEC – wohl zum dritten und letzten Mal in dieser Runde.

Foto Termin ©

Nun ist die Signatur ganz anders, als 1989 beim letzten Saturn-Return – Neptun steht prinzipiell im Sextil, Pluto und der Südknoten sind (dann, jetzt ist Südknoten noch in Wassermann) mitbestimmende dunklere Gäste im Steinbock-Zeichen. Jupiter in Konjunktion mit dem Glückspunkt im eigenen Zeichen Schütze bietet den Ausgleich. Dennoch natürlich für den Saturn-Return ein wichtiges Beobachtungsfenster! Was passiert auf EU-Ebene? Was passiert, ganz Europa betreffend?  Vielleicht, so mein Verdacht, ist Europa klüger, als wir alle denken: scheinbare Spaltung wäre die größere Stärke in einer scheinbar homogenen Welt.

Fast übersehen: die laufende Wassermann-Lilith über Chiron/Venus EEC – in Haus 5 – kann das was Gutes sein? Und Uranus zurück im Feuerzeichen drückt rückläufig auf den rückläufigen Merkur EEC im Trigon, das nicht ganz erreicht wird …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Mars stillstehend direkt

Liebe Leserinnen und Leser,

und Merkur im Quadrat zu Jupiter – Streit um Magie und Einfluss – und Venus Quadrat Pluto – Schönheit und Bestand (Macht), Harmonie und Ordnung sind Auseinandersetzungs-Themen – Saturn/Uranus im Trigon ist der stabile Anker. Das hält auch noch. Mond kurzfristig im Marien-Aspekt und Pluto-Sextil – mächtige Träume von der Auflösung der Macht. Der stillstehende Mars hat keine richtigen Aspekte, das Quadrat zu Uranus zählt nicht, denn beide sind harmonisch in Erdzeichen. Mond wird Mars Ende Fische ins Sextil nehmen – Träume bekommen Realisationskraft dazu.

IMG_1660Foto Termin ©

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Großes Erdtrigon

Foto Termin ©

25.08.2018 08:06

Liebe Leserinnen und Leser,

gutes Backup für fruchtbringende Taten – wer sich real verwurzeln will, hat hier kurzfristig gute Bedingungen. Mars (fast stillstehend, rückläufig bis 28.08.2018) macht die Aktion zwar zäh, aber zäh ist nachhaltig.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

What´s Up? Die Zeitqualität – ein Märchen

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

ja, die Sache mit den 3 goldenen Äpfeln. Immer werden sie von einem Drachen bewacht: der Drache sind aktuell: Saturn rückläufig, Pluto rückläufig und Lilith im Steinbock, Mars rückläufig in Wassermann, dem Zeichen des aktuellen Drachenschwanzes, Ketu, dem Südknoten auf dem Weg dahin. Das sind jede Menge Regeln, Bedenklichkeiten, Würden ohne Anerkennung – Steinbock als das Zeichen der Würde – die von Lilith keinesfalls so gesehen werden kann (z.B. Trump und „Stormy Daniels“, Schweigegeld, etc.) – doch, was sich öffentlich abspielt, ist auch als Drama im Kleinen tätig, und sei es als Notlage der eigenen Seele, die mit ihrer eigenen Würde ringt – je nachdem, wo bei Ihnen Steinbock steht. Dazu geht Venus in wenigen Tagen in die Opposition zu Neptun (24.07.18), Mars ins Quadrat zu Uranus (02.08.18) – Illusion und Praxis, sowie Stier-Physis und Wassermann-Geist via Uranus in eine hoffentlich kreative Befreiungsthematik – und zu allem Überfluss ist Merkur schon im Schatten seiner Rückläufigkeit (ab 26.7.18) – wenn man dann noch die Mondfinsternis zu Vollmond bedenkt (27.07.2018, 22:20), kann man sich die aktuelle Stimmung ganz gut herleiten – Lichtblick wird das sich neu aufbauende Trigon zwischen Jupiter (Skorpion) und Neptun (Fische) am 19.08.2018 – der Tag, an dem Merkur wieder direkt geht … dieses Trigon aus den Wasserwelten hält jenseits der Brüche und Verwerfungen dieser Tage auf einer kaum zu verbalisierenden Wahrnehmungsebene des Astralen die Hoffnung aufrecht – und wirklich, die Mirabellen schmecken köstlich – und lange nicht alle gleich, sondern jeder Baum anders …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus