Merkur

Merkur im Herzen der Sonne

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

Merkur hat eine Audienz beim König der Unterwelt, der Sonne im Skorpion. Ein Astro-magischer Zeitpunkt, den es zu nutzen gilt. Woran erkennen wir den Waran, der unsere Gegenwart vergiftet? Lockdowns allenthalben in der EU – obwohl doch die WHO schon längst davon abrät? – der Spanier am liebsten bis nächsten Mai? Das die Peitsche schwingt, hört ganz Europa in Angst. Holla!

Es scheint zur Strategie der kriminellen Pharma-Finanz Organisation zu gehören, jeweils dort ihren Tanz auszuführen, wo sich aussichtsreich am wenigsten Widerstand erwarten lässt, weil z.B. der Rechtsstaat, wie in Spanien, noch schwächer ist, als der deutsche oder die Menschen besonders desorientiert sind.

Wir müssen folglich davon ausgehen, dass diese Mafia, zu der unsere Regierung offenbar vollen Anschluss gefunden hat, tatsächlich über der Weltkarte sitzt und so eine Art Corona-Monopoly betreibt. Wie stark oder wie schwach sie sind, sehen wir an Ländern, die nicht mitmachen: Schweden, Weissrussland und Japan – über das laut geschwiegen wird – man kauft dort (in Japan, sic !) keine Massentestkits, das Geschäft ist mau – aber das ist vielleicht dort weniger nötig, weil die Staatsverschuldung schon über 200 % des Bruttoinlandsprodukts liegt (Sarkasmus off)?

Jedenfalls ist die Macht der Welt-Verschwörer wohl gut organisiert und über Jahrzehnte vorbereitet, aber nicht unbegrenzt. Mut, Freunde, es kann kippen! Haltet Durch! Und ihr anthroposophischen, aufrechten Menschen: lasst euch nicht von J. v. Halle oder anderen Besserwissern den Schneid abkaufen. Hier gilt es, die Anthroposophie für ihr Versagen `33 auszulösen: nun ist Gelegenheit – ihr könnt nun zeigen, wie ihr´s mit der „Philosophie der Freiheit“ haltet. Jetzt geht´s nicht um´s ätherische Distanzieren. So kommt der Christus nicht, auch nicht der ätherische. An euch geht er so vorbei: nimmt Stellung bei den Covidioten, den Schwachen, Ausgegrenzten, Unterdrückten.

Hinter dem Plan stehen die Klima- und Finanzkartelle – und wer dahinter steht, das wissen die Leute auf der mittleren Weisungsebene – also die Bilderberger oder Davoser – genau so wenig, wie wir – der Weg zu diesen Leuten ist aber nicht so weit, wie manche denken. Steiner berichtet auf den St. Galler Vorträgen vor Mitgliedern.

Wäre es möglich, dass es sich nicht um einen Menschen handelt, sondern um den Geist einer Maschine? Aladdin, den Computer von „Schwarzfels“ z.B.?

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

25.10.2020 19:26

Freiheit

Sonne in Skorpion

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

viele Leute fangen an, je länger der Wahn andauert, daran zu zweifeln, ob nicht doch alles sinnvoll ist und war? Man blickt rüber nach Schweden – wo die Menschen relativ frei sind – eine Katastrophe ist ausgeblieben und bleibt weiterhin aus – und kommt aber nicht zu dem einfachen Ergebnis: dass Schweden den einzig richtigen Weg geht, alle anderen einen destruktiven, den falschen? Und zieht Kindern Masken an?!

Es sind zwei völlig abgekoppelte Realitäten, deren vernünftige Abwägung offenbar tabu ist. Pluto im Steinbock geriert sich als vollgesoffener Jupiter-Irrer im Machtrausch und Saturn stempelt das ab. Dabei kommt den wenigen richtig kriminellen Verschwörern der Impfindustrie und ihren Renfields zu Passe, dass auch die Presse gekauft ist und nicht mal die Reuters Nachrichten über neun durch Grippeimpfung jüngst in Südkorea verstorbene Personen bringt:

https://www.reuters.com/article/us-health-coronavirus-southkorea-flushot/deaths-after-flu-shots-in-s-korea-fan-fears-but-authorities-find-no-link-idUSKBN2760NA

Weiterhin kommt den Verschwörern zu Passe, dass es schwer fällt, das Gesamtgeschehen politisch und ökonomisch zu verstehen und einzuordnen. Unsere Staatsmedien fördern die Verwirrung mit gezielter Desinformation und betrügerischem Framing.

Man soll sich nur nicht täuschen: Widder Mars rückläufig und Merkur Skorpion rückläufig bekommen – in Prag z.B. der neue Gesundheitsminister Roman Prymula (04.04.1964) – Lust auf Rücktritte.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Podcast

Podcast: Neumond im Zeichen Waage

Fotos Termin ©

Aktueller Podcast:

 

Podcast vor 6 Monaten:

 

Neumond in Waage, 16.10.2020

Ostervollmond 23.03.2021

Synastrie von beiden

Europa

Merkur rückläufig im Zeichen Skorpion

Foto Hofmann ©

Liebe Leserinnen und Leser,

Merkur ist rückläufig vom 14.10.2020 bis zum 4.11.2020 – gleichzeitig ist von den „alten“ Planeten noch Mars (10.09.2020 – 14.11.2020) rückläufig mit gerade einem Pluto-Quadrat: heavy business.

Es ist die dritte und letzte Rückläufigkeit von Merkur in diesem Jahr – alle in Wasserzeichen. Merkur rück hat sich schon eindrucksvoll auf den Punkt gemeldet – er verspricht Tiefe. Er ist mit Neptun in den Fischen, ebenfalls rückläufig (also innerlich) vom 26.06.2020 bis 29.11.2020 – trigonal verseilt.

Da kann schon was in Fluss kommen – zum Beispiel wenn Gunnar Kaiser (Skorpion-Mond) vor ein paar Minuten auf Telegram meldet, YouTube hätte sein Wolfgang Wodarg (Fische) Interview lustiger Weise wieder frei gegeben – muss man den Römern misstrauen, wenn sie Geschenke bringen? – :

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Merkur in Opposition zum rückläufigen Uranus

Fotos Termin ©

07.10.2020 20:12

Liebe Leserinnen und Leser,

Merkur in Opposition zu Uranus zwischen Skorpion und Stier – Mars im zweiten von drei Quadraten zu Pluto (morgen exakt) – das sind starke, auch explosive Spannungen. Aufmerksamkeit ist angebracht.

Das Lufttrigon zwischen Mond und Sonne – Zwillinge und Waage – gewährt über diesen Spannungen – dazu mein Foto passend – zumindest die Freiheit der Gedanken – mit Merkur / Uranus Opposition zwischen Magie (Skorpion) und Materialismus (Stier) – herrscht hohe Nervosität an den Finanzmärkten. Ein Aspekt für Querköpfe und Querdenker.

Dazu kommt aber eben zeitgleich Pluto/Mars zwischen Steinbock und Widder – hier finden Hörnerkämpfe statt, Lilith und Chiron sind auch noch im Widder – Pluto/Mars steht für Gewalt – sogar Grausamkeit, wenn negativ – das bekommen im Augenblick die Schwächsten ab: Kinder und Alte. Positiv bedeutet dieser Aspekt Kraft, Durchsetzungskraft – nur sollte es die richtige Sache sein.

Der schönste Aspekt ist Jupiter im exakten Sextil zu Neptun rückläufig. Neptun bezieht seine Kraft noch (23.06.2020 – 29.11.2020) aus dem rückblickenden Ebbe-Modus – wie im Schlaf – Ende November dann aufwachen, Flut: Zeit, auszufahren – idealerweise – „Verschmelzung mit höherem Bewusstsein“ allerdings gibt es auch negative Ausprägungen: „malt die Dinge schön und tut so, als ob alles ideal wäre, weil er es nicht ertragen würde, wenn sich alles nur als eine Illusion herausstellen würde; … „, schreibt Frank Felber („Astrologie Anfänger bis Profi, 640 mal 3 Aspekte“, S 556) zu diesem Jupiter/Neptun Sextil – beschreibt den Tiefschlaf der hypnotisierten Jünger Coronas gut – die es nicht ertragen, dass ihr Wahn auf einem Fehlalarm beruht und mehr noch sie wohl benutzt werden und die schlimmsten Befürchtungen einer Lobby-gelenkten Plandemie wahr sind.

All diese Aspekte gelten allgemein und persönlich – in Ihr Horoskop müssen wir es übersetzen: in jedem Horoskop spielt sich die Metamorphose anders ab.

Wer dieses Jahr aufmerksam die Wolkenbildung verfolgt hat – was ja durch den wegfallenden Flugverkehr besser möglich war – konnte ganz besonders bemerkenswerte Strukturen beobachten, die durchaus den Eindruck machen, dass in den Himmeln auch etwas stattfindet. Das gilt es bei der Plandemie zu bedenken: zwar ist es – nach meiner Meinung (GG § 5!) – zutreffend, dass es sich um einen faschistoiden Weltplan handelt, und es ohne den merkwürdigen Drosten-Test keine Pandemie gegeben hätte und daher wahrscheinlich unzählige Menschen, die durch den weltweiten Lockdown und seine Folgen alles mögliche erleiden und erleiden werden, davon verschont geblieben wären.

Ebenfalls zutreffend ist jedoch, so zeigt uns auch diese markante, oft mit humanoiden Formen durchsetzte Wolkenbildung – dass wir es mit einem geistigen Geschehen zu tun haben, von dem die Wolken einer der Spiegel sind, das Corona-Geschehen ein anderer: dass sich der Erzengel rüstet, haben die Bösen noch nicht bemerkt. Und wenn sie es bemerken, wird es zu spät sein – dazu gehört die Erkenntnis, dass wir den Wendepunkt übernehmen und begrüßen, indem wir vom Widerstand zur Gestaltung übergehen. Das passiert bereits durch das exponentielle Wachstum alternativer Informationsquellen. Viele spüren: wir müssen raus aus der Medienwüste.

Solches wissend, können wir zusätzlich um Beistand bitten – der auch wahrlich nötig sein wird: denn wie sollen wir nur Leute, die Entscheidungsträger sind – wie z.B. Michael Müller in Berlin, Oberbürgermeister – dazu bringen, sich mit den echten, den faktisch wahren Zahlen zu beschäftigen – während er glaubt, er könne das Berliner „Leben und Leben lassen“-Party-Volk erziehen? Das hat noch nie funktioniert in Berlin, aber die jungen Leute gegen sich aufbringen, das könnte dem Senat mit Verboten – ohnehin nicht durchsetzbar – gelingen. Dass sie damit an dem Ast sägen, auf dem sie sitzen, hat die Spießer in Berlin, die die Parteien beherrschen, noch nie gestört. Irrationalität und Verschwendung haben Tradition und Prinzip.

Zumal wir auf die Opposition Venus in Jungfrau zu Neptun in den Fischen ja auch noch warten können: „ist hin und her gerissen zwischen dem Wunsch nach einem klösterlichen Leben voller höchster ideale und seinen sinnlichen Begierden“ … (Felber, S. 410).

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Deutschland

Deutsches Binnenmeer, der : Bodensee

IMG_1399

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

für mich ist die Volkszugehörigkeit mit der Sprache verbunden: wer Deutsch spricht, ist Deutscher. Jaques Derrida, obwohl Franzose aus Algerien, verstand sicher besser Deutsch, als unsereiner. Also war er Deutscher. Auf diese Weise sind multilinguale Volkszugehörigkeiten Alltag – um das zu klären.

Zum Tag der deutschen Einheit – „trat die DDR dem Geltungsbereich des Grundgesetzes bei“ sagt man in Neusprech um GG 146 unberührt umgehen zu können  – kommt die noch sehr keimhafte – aber immerhin! – Europäische Erneuerung vom Bodensee:

https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/demo-gegen-corona-massnahmen-250-000-menschen-am-bodensee-erwartet-73209670.bild.html

Das kann man von Deutschland nach einem Saturn-Return nicht sagen. Das Vertrauen in die Moral der Wirtschaftskapitäne ist schwer erschüttert – man muss nicht sagen, warum; das Vertrauen in die Regierungslotsen, die mit Scheuklappen und auf Sicht fahren, nicht minder.

Stiller sundowner vor Helmut Lutz´ Klangschiff

Weltpolitisch fällt auf, wer gesund bleibt und wer krank wird: all die Bösewichter, die nicht so kuschen: Bolsanero, Johnson, Lukaschenko, Putin, jetzt Trump werden zu jeweils passenden Zeitpunkten aus dem Spiel genommen – und die Guten: Merkel, Macron, Biden, Clinton, von der Leyen usw. bleiben gesund. Dass die Covid-Katastrophe in Weissrussland ausgeblieben ist und nur über die ersehnten Regime-Change Demos berichtet wird, ist inzwischen so sehr Standart der selektiven Berichterstattung, dass es zur Empörung nicht mehr ausreicht.

Was wir schon länger vermuten, verdichtet sich weiter.

Wir müssen also erleben, wie die Welt von einem faschistoiden Pharma/Medien/Finance-Konsortium über die UNO und die WHO mit dem Berlin-PCR Test in Geiselhaft genommen wird: und sobald das Geld im Kasten klingt, der Tod dann von der Klinge springt. Angst um ihre Seele haben die Leute weniger, weil sie vergessen gemacht wurden, dass sie eine haben. Diese Vorleistung hat kraftvoll unter anderem ein weiteres deutsches Exportprodukt: der Techo-Sound erledigt. Als die Hippies sich für fortschrittlich hielten, weil sie es tolerierten, dass ihre Enkel Techno gut fanden, war alles schon gelaufen. Wie lange wird es dauern, bis die Welt begreift, dass diese Diktatur wieder aus Berlin kommt?

Dass in Berlin und der Charité dann auch das Chemiewaffenopfer Navalny gerettet wird, passt zum deutschen Weltführungsanspruch durch Klaus Schwab, der die Fäden für Davos „The Great-Reset“  in der Hand hält, wo die Programme verbreitet werden, nach denen sich unsere Politiker tatsächlich richten, wie Merkel in ihrer letzten Haushaltsrede unmissverständlich bezeugt hat.

Wann merkt die Welt, dass sie von Deutschland/China und den US-Demokraten verschaukelt wird, die mit allen Mitteln eine Klima-Hygiene-Sozialdiktatur errichten wollen? Es ist der pseudo-naturwissenschaftliche Geist dahinter, der Geist einer eigentlich unwissenschaftlichen Ideologie, die sich mit dem Wort „Wissenschaft“ nur tarnt, der den Glauben an eine Seele aufgegeben hat und sich für berufen hält, die Probleme zu lösen, die er selbst erst erschaffen hat – sein CO2 Wahn ist nichts weiter, als der Versuch, die Zerstörung der Natur mit anderen Mitteln fortzusetzen.

Der Kampf geht gegen die Natur insgesamt und insofern gegen den Menschen, so wie der Mensch Natur ist. Darum setzen sie alles dran, unser Immunsystem mit Angst, Isolation und potentiell tödlichen Masken (3 Mädchen in Deutschland sind mit großer Wahrscheinlich an der Maske im Schulbus verstorben, 13, 13 und 6 Jahre alt) zu stören:

„An ihren Werken sollt ihr sie erkennen.“

Und darum ist man am Bodensee, diesem spirituellen Brunnen am Wasser nahe an der Natur. Naturgemäß. Auch und gerade mit Neptun in den Fischen, wenn die Opfer zum Heulen sind.

Der Vollmond zum Jahreswechsel bietet sich nach einem „brachialen“ Herbst als Zusammenbruch der Merkel-Corona-Regimes an. Und zwar auch deshalb, weil wir 2020 zwei Krebs-Neumonde hatten. Insbesondere der zweite Neumond (Grafik ganz unten) hat die ganze Rückläufigkeitsenergie aus dem Steinbock und fordert von den Krebsen einen Neuanfang. Aber auch der erste Neumond vom 21.06.2020 zeigt Uranus in 10 – Revolution in the real world.

Zum entscheidenden Vollmond vom 30.12.2020 hat Merkel eine exakte Opposition Pluto/Pluto Radix – Saturn/Saturn Radix Quadrat, Merkur auf ihrem Nordknoten im Steinbock (Richtung Herrschaft) und den Südkonten am AC mit Venus verzuckert (2. Horoskop). Den Neuanfang hat sie, wie immer, verpasst. Aber die Rück-Energie des Ursprungsmondes wird Rücktritte erzwingen. Woher kommen sie? Im unteren, dem Deutschlandhoroskop sehen wir: von außen, vom Deszendenten. Was wird es sein? Die zugelassene Sammelklage gegen Drosten und den PCR-Test aus den USA?

Innen Deutschland 03.10.1990, außen 30.12.2020

Am nächsten Tag dann, am 31.12.2020 hat Michael Ballweg sehr klug eine Großdemo in Berlin angemeldet. Gutes Datum: ich hoffe er bekommt es durch die Gerichte.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Kanzlerin Merkel, außen Vollmond vom 30.12.2020

Erster Krebs-Neumond 21.06.2020

Zweiter Krebs-Neumond 20.07.2020

Europa

„Mercurius im Zeichen Waage“

Liebe Leserinnen und Leser,

Waage-Ausgleich geht in Opposition zu den bald rückläufigen Mars-Kräften. Waage ist auch das Zeichen der Logik, die sich ja nur durch Abwägen erschließt, durch Vergleich. Während also der Widder-Kampfmond im Steinbock-Quadrat steht (mit Aspektscheibe eingestellt, Mond wechselt heute Morgen kurz vor 11 Uhr ins Zeichen Stier) – und den Mars verstärkt, hat Merkur im Venus-Sextil ausgleichende Kraft, von der ich hoffe, dass es uns gelingt, sie konsequent zu nutzen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

05.09.2020

Europa

Vollmond im Zeichen Goethes

Liebe Leserinnen und Leser,

dieser Vollmond verwirklicht den rückläufigen Merkur in den Fischen vom 23.02.2020 – noch mal über alles vorbehaltlos (Fische) reden: war es wirklich so? Der Neumond hatte eine Neigung zum Austausch, hin zum anderen – in den Breiten Mitteleuropas. Das könnte im positivsten Sinn erreicht werden: offen und selbstbewußt miteinander sprechen, wo noch Offenheit dafür ist oder entsteht. Da „sie“ genau das verhindern wollen – eine offene Diskussion nämlich – ist das bereits „die halbe Miete“. Und wenn man die Kommentarspalten in den Staatsmedien verfolgt – Zeit, FAZ, Spiegel – kann man beobachten, wie sich die eine Hälfte (also viel mehr, als vorher) von den Lügenmärchen dieser Medien abwendet und zur verhaltenen Neutralität übergeht („Bin zwar nicht einer Meinung mit denen, aber so geht´s nicht … „):

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/spahns-corona-politik-es-gibt-schlimmeres-als-das-virus-16934906.html

Jasper von Altenbockum (11.02.1962) schreibt den aufschlussreichen aber unfassbar technokratisch verächtlichen Satz (Experimente mit der Gesellschaft):

„Vieles von dem, was im Frühjahr nach „Bergamo“ als geboten und opportun erschien, entpuppt sich heute als unnötig. Dass es so kommen würde, wusste man allerdings schon damals. Der Sinn des „Hammers“ war es schließlich, den Alltag erst einmal nahezu stillzulegen, um schrittweise herausfinden zu können, welcher wiederbelebte Teil dieses Alltags die Infektionen steigen lässt.“

Die Demonstrationen haben etwas erreicht, es scheint nicht gelungen, die Menschen für dumm zu verkaufen. In Ganz Europa, Rom, London finden große Demonstrationen statt – sogar in Griechenland, die Berlin nachzuahmen scheinen: das bleibt unerwähnt in der Tagesschau. Auch die offenbar gut vorbereitete Reichstagsgeschichte holt nur wenige „Hunde hinterm Ofen hervor“. Das lässt hoffen. Es ist der Goethe-Vollmond – Sinn für Wirklichkeit und Poetry bilden eine Einheit. Aber täuschen wir uns nur nicht: der Herbst wird heiß, Mars bleibt in der Quadratur zu Saturn/Jupiter/Pluto – das Ressentiment ist am giftigsten, wenn es (wie am 30.08.2020 in Berlin) verliert. Noch haben wir fast 6 Wochen, bis der „Wind“ sich dreht – also Jupiter & Saturn direkt laufen. „The harder they come, the harder they fall“.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus