astrology

Mercury in Cazimi

Dear readers,

this is an audience in the heart of matter. Reality-talk, pure reasoning. Making plans with the king. As the sun sets in the sign of Gemini now from today until Juli 21rd, we get quicker move back and forth. Mercury will run retrograde up to July 3rd.

Magic matters (it´s Hermes!), but the stock market does, too – which is the same topic of an other extreme on magical use anyway: the symbolic exchange-system on trust and numbers.

To unwind the stuck energy, Jupiter from the Aries site gives sextile-credit to the boss, the Sun & Mercury in Gemini. Only for a short time, a few hours this evening, because Mercury drifts back retrograde to Taurus. „A deal is a deal“ (but you could also try to steal your brothers cattle).

The Sun moves on in the first and falling sign of Air, means informational spirit, intelligence, short distance movement, inland traveling, siblings, butterflies, tricks.

Don´t let them speed you up. The biggest Gemini-born challenge is to be happy, not to pretend to be.

Ahoj,

Markus

Merkur in Cazimi

21.05.2022 21:18, Prague

Europa

Gute Aspekte: der spirituelle Krieger: Mars/Neptun

Liebe Leser,

ein Bild vom Winter – hinten sind noch keine Blätter an den Bäumen. Das Foto zeigt ein Graffiti an einem Südeingang zum Wildparkt des Schloss Stern, Obora Hvezda. Sonst bringen wir im Blog nur aktuelle Photos, die zum aktuellen Horoskop passen, denn Astrologie und Fotografie haben viel gemeinsam. Beide sind Augenblicksaufnahmen, das „Abpausen“ einer Realität in ein fixes Bild, das wir Augenblick nennen und dessen wichtigste Eigenschaft der Stillstand ist, während drumherum alles beweglich bleibt, wie eh und je. Über diese magische Tatsache haben viele noch gar nicht nachgedacht, so selbstverständlich erscheint sie ihnen heutzutage, während sie doch im Grunde sehr befremdlich und unnatürlich ist. Wie immer, gibt es Vorläufer auf ägyptischen Gräbern.

Was fotografiert wird, gerät automatisch im doppelten Wortsinn in den Stillstand (auch im Film). Automatisch im doppelten Wortsinn, weil dies erstens von selbst geschieht und weil es sich zweitens auch um einen tatsächlichen maschinellen Automatismus handelt, der den Stillstand bewirkt, quasi ein Bild, wie aus der Zeit gestanzt. Das Resultat ist dann der Augenblick, der Moment. Es gibt viel Posing für diesen Moment des Stillstands. Jeder muss entscheiden, wie er verstanden werden will im Augenblick des reproduzierten „Einfrierens“. Man blickt skeptisch oder verzerrt in einen Spiegel, der das Bild nicht mehr hergibt und sich Fotografie nennt. Das alte analoge und mit Hilfe von Chemikalien kontrastumkehrende und projizierende Verfahren hat noch die besondere Magie praktizierter Alchemie (der Umkehrung und Vernutzung natürlicher Abläufe, Kernspaltung z.B.).

Mars Neptun

18.05.2022 08:33 MEZ/S, Prag

Man kann diese alte Alchemie in anderem Sinne heute noch sogar positiv nutzen, wenn man ihre ganze Erscheinung in der Realität schonungslos durchschaut. In all den Umkehrungsprozessen gibt es Hemmung oder Zerstörung, bzw. Vernutzung des Lebendigen in seiner Entfaltung.

Die Astrologie ist darin der Fotografie ähnlich, denn sie fixiert eigentlich Bewegliches auf einen (gedachten) Punkt in der Zeit. Das halten wir dann als Horoskop – als Zeichnung der Zeit – Horus – in der Hand. Allerdings zerstört, hemmt oder vernutzt Astrologie nicht, sondern fördert, steigert und baut auf – weswegen sie von Ahriman unerbittlich bekämpft wird. Und gerade die Dynamik allen Geschehens wird in der Astrologie mitgedacht.

An diesem „Punkt“ steht das Bewusstsein des spirituellen Kriegers (siehe Bild unten). Er hat die Balance von Kopf und Hand gefunden, sein drittes Auge ist geöffnet. Er schützt die Herzseite oder (Bild ganz unten aus Babylon) hört sogar mit dem Herzen. Der kraushaarige kleine Krieger bewacht das Battlefield einer Geisterarmee der „Schlacht am Weißen Berg“:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_am_Wei%C3%9Fen_Berg

Dieser Ort ist heute verwandelt und angefüllt von einer positiver Energie. Die alten Waldbestände aus Buchen nehmen unmittelbar Kontakt auf:

Wo wird denn wohl

Wenn wir mal ernsthaft danach suchen

Der Sinn der Schrift zu finden sein?

Wenn überhaupt

Dann unter Buchen

Dort raschelt auch das Laub so fein.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Foto Termin copyright

 

Vollmond

Vollmond

Liebe Leser,

ein Mondfinsternis-Vollmond, in Deutschland sehr früh am Morgen gegen 6 Uhr sichtbar, das Ganze in ein exaktes Aspektarium zu Neptun & Mars in den Fischen und Saturn im Wassermann eingebunden, also ein bedeutender Vollmond, der Dinge klar macht. Ein Vollmond mit sehr sinnlicher Stier-Kraft – und magischer Skorpion-Macht dazu. Dabei ist Merkur im eigenen Zeichen Zwillinge rückläufig.

eed80815-7557-4edf-9aae-a7e783b9262d

Foto Termin ©

Viel Kraft für einen zweiten Anlauf. Venus und Chiron können im besten Fall im Widder die Liebe heilen: durch Initiative und Inspiration. Und jetzt auch noch unterstützt durch Jupiters aktuelle Widder-Weisheit: im Anfang liegt das Glück, im Handeln.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Geist

Merkur rückläufig im Zeichen Zwillinge, oder: wie man die Welt verdirbt

Liebe Leser,

so läuft es: morgens, wenn die meisten Flugzeuge starten, bietet der Himmel dieses Bild:

5AB56F93-2805-452F-A162-959DD07A259E

Die Sonne geht trübe auf und geht am Abend wieder trübe unter. Und zwar anders, als die Jahre vorher: ich weiß das genau, weil ich gern die Sonne morgens im Gesicht begrüße. Wer sich informiert, kann wissen, dass die Aluminium- und die Barium-Werte in der Luft (messbar auch in Schneeschichten) um das 30-fache – von diesem Wert wird gesprochen – gestiegen sind.

Meine These: im Zuge des Weltputsches der scientistisch inspirierten Carola-Diktatur wird nun alles gemacht/ausprobiert, was möglich ist, um „die Welt zu retten“. TV-Onkel haben lange Jahre verzweifelt dazu aufgerufen: „Tut was, sofort!“ Das Aluminium wird einfach dem Flugbenzin beigemischt. Gesundheitsschäden nimmt man als vermeintlich kleineres Übel in Kauf.

Im Grunde wäre es verwunderlich, wenn nicht eine „kühne“ Gruppe Scientisten – ebenso, wie damals beim „Manhatten Project“ – die Verantwortlichen der Welt überredet hätten, gegen die ihrer Meinung nach unausweichliche Klimaerwärmung mit reflektierenden Metallen in der Luft anzugehen. Man hat Statistiken und Messungen vorgelegt, Kurven gezeichnet und theoretische Vorhersagen aus extrapolierten Messwerten vorgelegt.

Später am Tag sieht der Himmel auch bei bestem Wetter dann so aus: jeweils ein paar hundert Meter unter der fröhlichen Cumulus-Wolkerei breitet sich über die gesamte Landschaft ein bräunlicher Teppich aus. Er trübt tüchtig ein, wird aber bei Mittags-Sonne kaum bemerkt. Der Schleier ist wesentlich besser mit Sonnenbrille zu sehen. Erst am Abend dann, wenn die Sonne den Horizont berührt, wird es wieder so dunkel, wie bei einer Sonnenfinsternis.

5144B13A-61FD-4F9E-8901-333170DEAF2E

Fotos Termin copyright

Wer ein paar hundert Kilometer durch die Lande fährt, sieht auch, dass dieser Teppich nicht lokal begrenzt ist, sondern sich weit über die Grenzen erstreckt. Wenn früher ein Regenschauer kam, war die Landschaft 3 Tage lang klar, bis trockener Bodenstaub und Feuchtigkeitsdunst irgendwann auch in die obere Luft kam. Heute ist gleich am nächsten Tag nach dem Schauer die Luft wieder trübe.

Traut den Scientisten nicht, sie sind irre. Sie verantworten die Umweltzerstörung und die unvorstellbaren, aber realen atomaren Overkill-Optionen noch wahnsinnigerer Militärs mit immer hängenden Mundwinkeln (Russen wie Amerikaner). Ihr „Wissenschafts“-System ist insgesamt eine Lüge und führt zu falschen Ergebnissen. Sie lernen nicht aus Fehlern (siehe Zero-Carola Strategie).

Scientisten sind keine Wissenschaftler, sondern dogmatische Nihilisten, Faschisten, die mit Wissenschaft gar nichts am Hut haben. Sie nutzen den guten Glauben der Menschen an die „Forscher“ aus für Manipulation, Budget, Versorgungs-Positionen, auf die sie so scharf sind.

Weil Scientisten den Kontakt zur eigenen Seele verloren haben, glauben sie, materiell alles richten zu können, bis hin zu unsterblichen Roboter-Menschen. Sie denken, sie seien anderen Zeitgenossen weit überlegen („Höhere Mathematik“) – während sie doch – besonders moralisch – nur im eigenen Labyrinth verloren sind. Ihr Dünkel – siehe der gerade zurückgetretene Carola-Oberpriester – ist fast mit Händen greifbar.

Besonders krass ist der Unterschied zu den flugfreien Tagen des ersten Lockdowns:

9F9CEF9A-31E2-4BD2-BB58-A996BBEB44ED

Dazu Lao Tse, mehr ist zu diesem weiteren Verbrechen an der Menschheit nicht zu sagen:

Die Welt erobern wollen durch Handeln:

Ich habe erlebt, daß das mißlingt.

Die Welt ist ein geistiges Ding,

das man nicht behandeln darf.

Wer handelt, verdirbt sie.

Wer festhält, verliert sie.

Denn: die Geschöpfe gehen voran oder folgen,

sie seufzen oder schnauben,

sie sind stark oder schwach,

sie siegen oder unterliegen.

Also auch der Berufene:

Er meidet das Heftige.

Er meidet das Üppige.

Er meidet das Großartige.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Astrologie

Jupiter im Zeichen Widder

FA49E45F-214A-4DC5-BD13-5B3932DBD1B8

Foto Termin copyright

Liebe Leser,

hier schon mal das reine Horoskop. Natürlich gibt es zu Jupiter im Widder etwas zu sagen, schaut heute spät am Abend nochmal rein, dann ist es wohl fertig. Jupiter bleibt zunächst nur bis zum 28.10.2022 im Zeichen Widder, er geht für zwei Monate nochmals zurück ins Zeichen Fische. Am 28.12.2022 wird er dann endgültig im Mars-Bereich gelandet sein. Dies hält dann – abgedämpft durch Rückläufigkeit zwischendrin – bis zum 16.05.2023. Dann bereichert Jupiter ein Stier-Stellium. Pluto wird schon im Wassermann sein (Ersteintritt 23.03.2023) – eine ganz andere Zeitrechnung und der Beginn weltweiter Revolutionsenergie.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Jupiter im Widder

11.05.2022

Europa

Der Lotus meines Nachbarn

A9917C19-6D93-4DE8-8680-5F3D91ED8ACE

Foto Termin copyright

Liebe Leser,

der steht da einfach so, Nacht für Nacht – ein Zwölf-Zylinder-röhrendes technisches Wunderwerk mit stolzen roten Scheibenbremsen der Extraklasse vorn und hinten, sichtbar durch die sportlich-offenen Speichen der Räder. Die Firma Lotus gehört inzwischen – wundert das? – Chinesischen Investoren, wurde aber ursprünglich von Colin Chapman in England 1948 gegründet, möglicherweise zur Opposition Jupiter im Schützen und Uranus im Zeichen Zwillinge. Das würde die Spannung erklären, in die dieser Flitzer eingebaut ist: ein Blitz des Hermes und Jupiters Turbo.

Lotus_Cars_logo.svg

Was für ein Land (CZ), denke ich mir, wo man solche Dinger einfach auf der Straße parken kann und am Morgen sind sie immer noch da. Was für eine Welt, in der die Statussymbole in diametralem Gegensatz zu den Pflicht gegenüber der Sorge um die Erde stehen; Welt und Erde sind verschieden.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Personen

Ist Herr Putin Jungfrau-Aszendent?

Liebe Leser,

manchmal macht man Fehler. Bisher nahm ich an, Herr Putin wäre – wie Astro.com mit allerdings sehr schwachem DD-rating annimmt, Skorpion-Aszendent. Nun aber las ich eine Geschichte, die mich stutzig machte:

https://www.spiegel.de/ausland/wladimir-putin-sohn-wurde-laut-zeitung-im-tessin-geboren-a-b8ad9a96-b332-4911-a9ee-0a3c3dbeeb50

Alina Kabajewa hat einen Stier-Mond und einen Stier Mars (neben Sonne, Merkur, Chiron daselbst). Wladimir Putin braucht für den Stier-Mond an diesem 7. Oktober, der erst in den Morgenstunden ins Zeichen Zwillinge wechselte, eine Geburtszeit kurz nach Mitternacht. Ein Löwe Aszendent, der in Frage kommt, ist bei Leuten, die zur Kahlköpfigkeit neigen, sehr unwahrscheinlich (Löwe-Sonne gerade umgekehrt, sind oft kahlköpfig). Dass Frau Kabajewa hier experimentell einen Fische-Aszendenten hat, ist jedoch reine Spekulation, es könnte wohl auch optisch ein Skorpion-AC sein. Mit dem Jungfrau-Aszendenten Putins paart sich die machtvolle kardinale Waage-Sonne, die vor allem Kommunikation brillant beherrscht. Der Aszendent dient immer der Sonne. Jungfrau-AC würde hier also im Sicherheitsbedürfnis der Sonne zuarbeiten. Typisch für Jungfrau-AC bei Männern sind Selbstverteidigungs-Sportarten, wie Judo usw., was Putin ja betreibt. Ein bemerkenswertes Detail ist Saturn in der Waage bei beiden. Sie sucht damit Sicherheit bei der kardinalen Sonne – die auch durchaus bei einem wesentlich älteren Mann (genau einen Saturn-Umlauf) zu haben zu sein scheint.

Und, ist das wichtig? Zumindest für die Lage der Einschätzung eines drohenden Atomkriegs schon – und wir können sicher sein, dass die US-Dienste ins Psychogramm die Beziehung und die beiden Söhne mit einbeziehen nach dem Motto: jemand mit zwei kleinen Söhnen und einer jungen Frau und dazu einem großen Sicherheitsbedürfnis macht keinen Nuklearkrieg – dies allerdings ist nur mäßig beruhigend, denn Putin ist schnell abserviert (z.B. bei einer angeblich notwendigen Krebs-Opperation) – und sogenannte Hardliner warten in der zweiten Reihe schon auf die Machtübernahme.

Warum sollte es anders sein, als bei „uns“, wo die jeweils Nachfolgenden in den Ämtern sich immer als noch übler erweisen, wie ihre Vorgänger?

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Alina

Alina Kabajewa

Putin

Wladimir Putin

V und A

Alina Kabajewa innen, Wladimir Putin außen

Europa

Was ist los mit den Deutschen?

220px-Heinrich_Mann_Der_Untertan_(1918)

Liebe Leser,

seit gestern Abend ist Venus im Zeichen Widder. Da wird sie bleiben bis zum 28.05.2022 – dann geht sie in den Stier, wo Heinrich Mann sie hatte, der ältere und seriösere Bruder (gegen den Krieg) von Thomas Mann. Venus im Widder verteidigt ihr Revier (aber was ist das? Revier kann geistig, kann auch materiell sein) – aber sie ist dort fremd (halbe Kraft), denn das Gegenzeichen Waage ist ihr Domizil.

„Der Untertan“ war bei uns Schullektüre – ich mochte das Buch nicht besonders (Heinrich Mann hatte Saturn in Haus 3 und wird unter größerer Mühe gedichtet haben, denn sein jüngerer Bruder), aber seine Botschaft hat mich doch erreicht. Hier in Böhmen gab und gibt es ja durchaus alle möglichen Formen kafkaesker Verzerrungen von Wirklichkeit und Wahn – doch sobald die Maskenpflicht aufgehoben wurde – und das gilt schon lange – tragen die Leute auch keine mehr (bis auf einzelne junge Menschen, unbelehrbare Irre wahrscheinlich im „naturwissenschaftlichen“ Studium, sowie Alte in Angst mit wohl der selben inzwischen braunen Maske im Gesicht seit 2 Jahren). Und auch zur Hochzeit des Wahns konnte man in der Kneipe um die Ecke abseits der Hauptstrassen ziemlich frei verkehren. Denunziantentum gab es gar nicht – oder wenn, dann nur gegen den Gesundheitsminister, wenn er im Lockdown eine Orgie feierte oder bei Kontaktverbot Kinder zeugte (GB). Und das gilt für ganz Europa um Deutschland herum. Aber eben nicht in Deutschland: dort wurde die Pflicht zum Tragen des gesundheitsschädigenden Atemwiderstands zumindest in Läden und so aufgehoben, aber die Allermeisten – wohl vom „Team Karl“ – behalten sie auf, so dass ich in Schland in meinem Naturkostladen als freier Nicht-Träger immer noch auffalle.

Das macht einen bemerkenswerten Unterschied in der Stimmung, die in Nürnberg doch noch sehr unfröhlich ist. Kann sich noch jemand daran erinnern, wie es vor 2,5 Jahren hieß, selbstverständlich würden alle Maßnahmen täglich neu bewertet und geprüft und dann lieber schneller fallengelassen als beibehalten, selbstverständlich – es gehe ja um heilige bürgerliche Freiheiten?

Nun beweisen gerade seit vielen Monaten alle Länder im Deutschland herum, dass es keine Masken braucht. Die Deutschen reisen auch ins Ausland und sehen das. Man weiß, dass auch im Ausland schon immer und sowieso kein besonderer medizinischer Notstand vorliegt – und dennoch geht das alles weiter?

Wie nennt man sowas? Ich finde es unfassbar.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

astro_2atw_heinrich_mann.70410.282403