Sinn

 

Liebe Leserinnen und Leser,

auch so ein Fische Mensch – Fische, das Geldflusszeichen: insofern am richtigen Ort gewesen – in obigem Vortrag kann man sich die Sache mit dem Euro und damit Europa ziemlich allgemeinverständlich erklären lassen. Nomen es hier omen – was er sagt, macht tatsächlich Sinn – und beschreibt das ungelöste Währungs-Problem der EU – während der/die ein oder andere PolitikerIn schon von einer gelösten Währungskrise spricht. Eindrucksvoll bei Sinn die Ballung Rückläufigkeit im Löwen – und dann der Bart!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Lilith Capricorn

 

© Marie-Lan Nguyen / Wikimedia Commons

Dear readers,

Cédric Villani – a highly honoured mathematician as well as a politician, too – part of the French elite – as his curriculum vitae says – shows us, whats it´s like to – as Libra catches for the liberal taste (think of Oscar Wilde) – give high contrast, could be the motto. The spider – Pluto – fit´s him well – close to the sun and with a strong square to Saturn, „where it´s at“. But all this might be just a method: to hide unconventional Lilith in capricorn, 9th. house – teacher´s place – as Libra tends to logic – authority might as well use unconventional methods with the leading capricorn sign of the 10th. house.

All of this even stronger on family aid and education for the young ones with a reception of Moon/Saturn (one in the sign of the other … ) – so this is, why you find him on the headlines in France these days, when it comes to public discussions about minor abilities of French scholars in Math. ; – as Lilith is running Capricorn these days (till 9th. of August) … , makes him hit his obscure frequency on metaphysical sorcery, Math. really is …

best regards,

Markus

Monatsvorausschau Wassermann-Neumond

Liebe Leserinnen und Leser,

der nächste Monat wird getragen von einem Mars/Venus Quadrat, der Neumond hat einen knappen Waage-AC für unsere Breitengrade, der durch die Auseinandersetzung zwischen Venus und Mars zwischen Fische und Schütze – der Mittags am 25. Februar exakt wird – geprägt ist.

Das bedeutet für unsere Breitengrade, dass es nicht mehr um die scharfe Vorstellungs-Projektion, die Durchdringung und die Sexualität geht, sondern um Ausgleich und Verständigung – der Neumond befindet sich aber im 5. Haus – in diesem Glücks-Bereich geht es aber dann doch wieder um die Liebe, Spass, Spiel und Sport.

Die Fische-Planeten (es ist nicht nur die Venus, sondern, wie immer in diesem wichtigen Jahr bisher, eine ganze Planetenansammlung: Venus, Merkur, Neptun, Chiron, Sonne und dann zum nächsten Neumond auch Mond – wird unterstützt durch den Jupiter aus dem Zeichen Skorpion –

– bedeutet schlicht, dass die Zielvorstellungen – Mars in Schütze – der centaurische Handlungsdrang – durch Magie & Tarnkappe – Skorpion und Fische – umgelenkt, zerstreut, verhindert werden. Natürlich nicht ganz und nicht vollständig. Doch es ist wie Laufen im Treibsand mit Skorpionen drin. Obwohl und weil wir also in dieser Zeit ohne Rückläufigkeit in grosser Dynamik leben, gibt es dennoch starke Kräfte, die darauf aus sind, uns von unseren Zielen abzulenken, insbesondere denen, die uns seit dem Schütze-Neumond vom 18. Dezember beflügeln. Da sich diese Dinge auch immer feststellbar in der Öffentlichkeit stattfinden, kann man es durch den Schütze-Geborenen Martin Schulz am Besten nachvollziehen: es schwimmen ihm buchstäblich alle Felle weg.

Selbstverständlich kann man in diesen Zeiten trotzdem vorankommen, doch bedarf es dazu eines unbedingten Willens, sich wenige, erreichbare Ziele zu setzen, vielleicht sogar nur eines einzigen Ziels, das wir durch die Brandung bekommen wollen.

Der nachfolgende Neumond am 17. März zeigt eine völlig andere Thematik mit kardinaleren Gegensätzen, die sich ab dem 7. März, wenn Venus und Merkur schon ins Zeichen Widder gewechselt haben werden, aufbauend geltend machen. Dafür vertragen sich Venus und Mars – dann beide aus Feuerzeichen zumindest im Zeitfenster 7 – 17 März ganz gut. Für den Fall, dass Sie Lust haben, die Liebe unterstützend zu planen.

Vollmond – Halbzeit und energetischer Höhepunkt – mit gleichzeitigem Merkur/Jupiter Trigon ist am 2. März.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

HerrscherIn: Kleines astrologisches Vademecum

Liebe Leserinnen und Leser,

der/die HerrscherIn des Aszendenten – wer ist das? Eines der einfachsten Rezepte der Welt. Mit einem Krebs-Aszendenten ist`s der Mond – und wenn la Luna Ende des Schütze-Zeichens steht im Geburtshoroskop, dem „Radix“ – nur, um ein Beispiel zu nennen – dann hatte ein solcher Schütze-Mond im letzten Viertel des letzten Jahres – 2017 – einen Saturn-Transit zu ertragen gehabt und hat idealer Weise wie ein Krebs ein neues Haus sich wachsen lassen, nur, um damit rumzulaufen. Eine Schale für den inneren Gral.

Wer dieses Logbuch eine Weile verfolgt, wird schon gemerkt haben, dass es mir in der Astrologie mit ihren vielfältigen Methoden zunächst mal um Vereinfachung geht. Natürlich kann man 100 verschiedene Methoden und Rhythmen auf einen Zeitraum anwenden, und die Methoden werden – wenn sie sich nur an die magische 12, die Raumzahl – halten – niemals ganz falsch liegen, sondern im Gegenteil: wahre Perspektiven schildern. Das liegt am System der Astrologie, der Grundlage aller Wissenschaften, weil Astrologie Zahlen als geometrische Ableitung von coelestischen Rhythmen erst „erschaffen“ hat.

Andererseits hat es viel für sich, nur die Transite (mit Chiron und Lilith und Glückspunkt) in Betracht zu ziehen, und zwar deshalb, weil dieses System natürlich gewachsen und bereits komplex genug ist. Zu den Transiten im erweiterten Sinn gehört auch das Solar, als Transite des Geburtstags – aber mehr braucht es eigentlich nicht – denn vor allem am Anfang – wenn Astrologie-SchülerInnen noch unsicher sind, verwirrt die Vielfalt der sich als den wahren Weg anpreisenden Schulen. Es ist schon überaus tapfer, den Weg zu wagen, und einen Überblick über diese Schulen zu gewinnen –

(Lektüre – Dr. Schubert-Weller: „Wege der Astrologie“ http://www.sternwelten.net/home/sternwelten-autoren/465-christoph-schubert-weller.html)

– dafür braucht es eine gewisse Zeit! Ol´Crow Thorsten widerspricht natürlich und ruft eventuell: „Fixsterne, Lunare, Direktionen, Spiegelpunkte, Tierkreisgrad-Astrologie!“ – und hat damit natürlich Recht. Und leise ertönt es auch „Rhythmenlehre, Rhythmenlehre … Huber-Schule, Huber-Schule … “ …

Trotzdem kann man/frau sich gerade so gut den eigenen Aszendenten-Herrscher erst mal anschauen – Es ist der Mars als Herr des Widder-Aszendenten rückläufig in Haus 5, in Löwe? – mit dieser Information kann die/der astrologisch geschulte Erkenne-dich-selbst-Mensch schon fast die gesamte Info über das Geburtshoroskop bündeln, denn der Herr des Aszendenten ist wie ein Personalausweis. Es ist klar, dass dieser Personalausweis durch seine Aspekte als Gebilde erscheint, selten isoliert. Aber klar ist auch, dass diese Person ihren Selbstausdruck durch sonnige Aktivität findet, ein entsprechendes Gemüt ist hilfreich – die Rückläufigkeit von Mars bringt immer eine Bedächtigkeit in der Reaktion, die gerne als „zu spät“ gewertet wird, nicht „schlagfertig“ im rechten Moment – auf lange Sicht aber sind die rückläufigen Weisheiten tiefer, und der Löwe-Mars, der auf seinem Thron sitzen bleibt, muss manchmal nur eine Runde warten, bis sich die Umstände schließlich doch königlich fügen.

In jedem Fall ist dieser Planet, der den AC beherrscht, auch Ihre entscheidende und vor allem direkteste Einflussmöglichkeit: nehmen wir an, Saturn herrscht über Ihren Steinbock-AC, steht aber selbst – sogar eingeschlossen – in Haus 2 in Wassermann. Was nun? Irgendwie werden Sie investieren müssen. Da geht es ums Prinzip: und wenn es nur Dagoberts Glückspfennig ist – solange Sie sich selbst eher als Empfänger, denn als Geber betrachten, flieht Sie der Erfolg, wie der eigene Schatten, den Sie zu greifen versuchen. Sobald Sie wirklich selbstbewusst und ohne Verzögerung materiell (Haus 2!) unternehmerisch denken, sind Sie auch Unternehmer und können Ihrem Erfolg nicht mehr ausweichen. Leider ist es sehr schwer, die Mentalität zu verändern – allem voran die eigene. Aber Astrologie kann den entscheidenden Hinweis geben:

Es ist Venus als Herrin Ihres Waage-ACs in Haus 8 im Zeichen Stier? Der geheime Hinweis führt in den Hesperiden-Garten, wo die Äpfel ewiger Jugend verschenkt werden, nicht, weil sie etwas Besonderes sind, sondern weil Alles ein Geschenk ist, im Grunde. Steht der/die Herrin vom Aszendenten in Haus 8 – muss man lernen, sich wirklich als Geschenk für die Welt und sich selbst zu betrachten. Dazu gehört ein entsprechendes Selbstwertgefühl im besten Sinn.

Sie haben den Mond als Geburtsherrscher im Zeichen Schütze in Haus 6? Sie werden tatsächlich – entgegen dem Trend – mit ihrer Hände Arbeit glücklich – glücklich wg. Schütze – und klar, wenn wir es noch genauer wissen wollen, dann gehen wir die „Dispositorenkette“ durch: also was Jupiter, Herr von Schütze so macht, usw. …

Aber darum geht es nicht: ich wollte aufzeigen, wie einfach elementare Bedürfnisse des/der GeburtsherrscherIn erkannt werden können. Dann kommen die W-Fragen: „Worunter leidet der Herr des AC?“ – „Könnte man ein wenig Licht dort hin werfen,“ nur mit etwas Selbsterkenntnis und Astrologie? – Vor allem aber schade nicht! – Mond in 6 als Herr von 1 will arbeiten, Sonne in 10 als Herrin von 1 kann nur selbstständig sein, usw. …

Und nun denken Sie – alle anderen Symbole erzählen auch eine Geschichte mal 12 – daher: Transite und Radix sind ein prima Einstieg – Spezialisierung und Untiefen gibt´s dann noch genug …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus