Astrologie

Venus im eigenen Haus

Liebe Leserinnen und Leser,

348A2F15-5834-4E6A-A9D1-5B90A9F628CF_1_201_a

Foto Termin copyright

… noch nicht heute, sondern übermorgen. Die interessanteste Position ist das Trigon zum Saturn im Wassermann am 24.08.2021, kurz nach Vollmond. Schon am 23. macht sie das Trigon zur Mondknotenachse und uns damit Luft-Hoffnung. Nicht umsonst heißt Libra Waage und ist phonetisch mit Liberty = Freiheit verwandt. Das Vorschnuppern auf das große Lufttrigon zur Herbst Tag/Nachtgleiche. Wie bereits in der Jahrsvorausschau anvisiert, gibt es nach dem Equinox am 22. September bessere Chancen zur Befreiung vom Corona-Wahn …

Viele blicken voller Hoffnung nach Frankreich, aber auch Deutschlands Sonne wird von all den Waage-Kräften „gerührt“. Ein europäisches Land nach dem anderen schwenkt auf relative Normalität ein: England, Niederlande, Dänemark, Schweden, in Spanien haben die Verfassungsgerichte den green-pass gecanceled – in Frankreich muss es wohl der Druck von der Straße leisten – die USA sind tief gespalten und werden durch die Biden-Regierung nach dem selben Muster zerstört, wie unser Land. Es scheint eine Achse US-Dems, Davos/Merkel, China zu geben.

In Deutschland hat es der Staat durch blanke Gewalt geschafft, die politische Meinungsbildung fast zu unterbinden. Normale Leute fahren in ihrer Freizeit zu Demos und werden dort nach Strich und Faden verprügelt – und wenn sie Pech haben, bekommen sie dabei einen Herzinfarkt.

Dennoch könnte hier auch was laufen: wenn nämlich die Doppelt-gespritzten merken, dass sie verarscht werden … immer war es die Krankenschwester mit der Salzwasserlösung: wie oft haben wir dieses Märchen nun schon gehört? Die Wahrheit dürfte sein, dass dieses Großexperiment so viele brutalste Nebenwirkungen zeitigt, dass man zur Sicherheit ab und an Salzwasser spritzt und die Krankenschwester ist das cover-up, wenn jemand dahinter kommt.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

chart_fr_g

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Venus Waage

16.08.2021 06:27 (bis Freitag, 10.Sep.)

Astrologie

Venus Konjunktion Mars im Zeichen Löwe kommt

IMAGE 2020-09-18 19:36:10

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

mal tief die Nase in so eine Teerose stecken, aber vorher nachschauen, ob sie schon bewohnt ist. Weil die Rose auch Stacheln hat, vereinigt sie perfekt Mars (Stachel) und Venus, die Duftende; – das Bild zur kommenden Konjunktion im Löwen findet mit der gelben Rose eine weitere Löwen-Entsprechung durch die Farbe. Auch die Spannungen von Uranus aus dem Zeichen Stier im Quadrat und Saturn aus dem Zeichen Wassermann in der Opposition sind nicht mehr ganz exakt nach den Gradzahlen, wenn Mars und Venus sich treffen, am 13. Juli …

Bemerkenswert wieder die Korrespondenz des vulkanischen Geschehens auf der Erde zu harten Aspekten von Uranus, Mars und Saturn, wie das schon länger astrologisch/astronomisch dokumentiert wird. Für diese Mars/Venus Konjunktion am 13. Juli wäre also mit Entspannung der vorangegangen gespannten T-Quadrat Aspekte aus den fixen Zeichen zu rechnen, zumindest tendenziell. 

Für unsere Breitengraden in Mitteleuropa steigt Skorpion auf, das kann auch Pluto rückläufig Haus 3 sein – der normative (Regeln setzend, Steinbock) Begriff aus dem Goldschatz der Vergangenheit. Skorpion aufsteigend ist jedenfalls Wandel durch kreative Zerstörung. Muss nicht immer gelingen.

Und da bildet Sonne aus dem Zeichen Krebs eine Opposition zu Pluto im Steinbock just zur Konjunktion von Mars und Venus am 13. – wir sehen also, hier ist noch mehr los – u.a. zwischen den Polen Staat und Familie, Steinbock und Krebs. 

Ein weiteres astrologisches Geschehnis – dazu gleichzeitig obendrein – ist der Mond/Jupiter Zyklus und da Jupiter in Opposition zu Jungfrau-Mond – der hat schon eine Idee, wie wir mit Zins und Zinseszins die Staatsverschuldung wieder abbauen, aber Jupiter rückläufig im Zeichen Fische und Neptun rückläufig im Zeichen Fische – stehen in diesem Horoskop eher noch für Desorientierung und exponentielles Staatsschuldenwachstum.

Dominant sind die Achsen Häuser 3/9 und 4/10 – die Sonne als Schwerpunkt und Krebs-Lehrmeister in Haus 9. 

Uranus verspricht Befreiung aus dem Stier in Haus 7 – bezogen auf Deutschland könnten das die uranischen USA sein, deren Justizentscheidungen auch hier nicht ignoriert werden könnten und Stier-mäßig ins Geld gehen, Versicherungen z.B. … Merkur im Wasserzeichen Krebs in Haus 8 wird vom Jungfrau-Mond, dem Praktischen, in Haus 10 mit beherrscht – einem höheren, praktischen und praktikablen Ziel untergeordnet. Die Mondknotenachse wie ein Tor zu verborgenem Wissen in Haus 8, dem skorpionischen. Trotzdem Glückspunkt im Schützen Haus 2 zur Mars/Venus Konjunktion: der Eindruck bleibt also beim Gewinn für die Mutigen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Venus und Mars im Löwen

13.07.2021 14:35

astrology, Europa

Mars im Löwen 2021

Liebe Leserinnen und Leser,

Mars ist jetzt im Zeichen Löwe, ein Feuerzeichen. Aus Gefühlsexpansion wird „der Wille zur Macht“. Signum von Mars im Zeichen Löwe ist nicht der Kampf, sondern der Sieg. Doch vor dem Sieg, das ist nicht Sache des Löwen, kommt der Kampf. Das ist Sache des Widders, wo sich Chiron aufhält, der gegenwärtige Heiler des Widder-Zeichens. Mit ihm wird sich Mars trigonal verbinden. Und zwar auch 1./2. Juli – wie die Mars/Saturn Opposition. Mut, Heilung, Initiative, Wärme, Sonne, Neugründung zur Heilung, all diese Begriffe passen in das Trigon.

Saturn ist im Luftzeichen Wassermann – er ist dort in seiner Stärke und beschränkt augenblicklich die Freiheit. Jupiter, der ja vor kurzem auch noch im Wassermann war, tankt gerade in den Fischen eine Portion Gottvertrauen und wird wieder im Wassermann mitmischen ab dem 28. Juli. Das wird wichtig für Berlin. Gleichzeitig hat Jupiter auch eine Mars-Opposition an diesem 28./29. Juli. Und Lilith – wichtig – wird aus dem Zeichen Stier gewechselt sein und in einem genauen, aber unerfüllten Quadrat stehen. Damit meine ich, ein recht gradgenaues, aber alle Beteiligten: Mars/Jupiter/Lilith haben eben noch das Zeichen gewechselt, so dass die Aspekte zwar relativ gradgenau, aber nicht Zeichen-kongruent sind. Dr. Bodo wird wissen, was ich meine. Das Bild hier unten mit dem Eichen-Holz für Saturn und dem Löwen als Doppelkopf versinnbildlicht für mich die Herausforderung dieser Zeit. Der Löwen-König wird Platz nehmen können (Merkur im Herzen der Sonne), aber er muss Beweglichkeit ins Luftzeichen Wassermann blasen, das mit Disziplin, Selbstbeschränkung, Geist im Guten aber auch Faschismus im Bösen Schlagseite hat. May the force be with us!

Foto Termin copyright

Höhepunkt des Ritts von Mars durch das Zeichen Löwe wird der 1. Juli sein, wenn Mars eine Opposition zum rückläufigen Saturn wirft. Der Widerspruch zwischen Freiheit und Selbstverwirklichung ist hier gegeben. Es ist nicht leicht mit dieser Mars/Saturn Opposition ganz allgemein Dinge auf die Reihe zu bekommen. Doppelte Konzentration ist erforderlich. Wird sie aber geleistet, dann könnten wiederum ganz außergewöhnlich vitaminreiche Zitronen ausgepresst werden. Denn Mars expandiert im Löwen, Saturn reduziert, konzentriert im Wassermann. Zusammen ein harter Knochen. Der wird etwas weicher, wenn Venus am 27. Juni auch ins Zeichen Löwe zieht. Venus und Mars treffen sich zur Konjunktion im Löwen am 12./13. Juli kurz nach dem Krebs-Neumond. Gute Konstellation für Liebende. Venus verlässt den Löwen am 22. Juli, Mars am 30.

Wie und wo sich das im individuellen chart auswirkt, hängt davon ab, wo diese Konstellationen erfahren werden. Löwen und Löwe-Aszendenten sind herausgefordert. Wer Mars im Wassermann hat, erlebt ebenfalls Turbulenzen.

Venus ist jetzt noch im Zeichen Krebs. Rührend, dass jetzt die NASA einen Flug zur Venus plant.

Um die drei Feuerzeichen komplett zu machen, spielt auch die Mondknotenachse mit Drachenschwanz, Ketu im Schützen eine Rolle. Das Feuertrigon der Heilung führt zu neuem, konzentriertem Wissen. Nämlich: was wie neu zu beginnen ist. Aber auch Südknoten, Drachenschwanz im Zeichen Schütze – allzu altem Käse zu misstrauen – Schütze ist nach dem Löwen-Sieg das Konzept der Menschheit, über sich hinaus zu wachsen; doch mit dem Südknoten im Feuerzeichen will schwer Aufbruchsstimmung aufkommen. Bis Wolfgang Greulich losdonnerte. Bedeutend das „Vater Unser“ mit Bodo Schiffmann.

Auftakt dafür war natürlich jetzt diese Sonnenfinsternis in Zwillinge. Es ist eine historische Wende, dass jetzt die UFOs bestätigt werden, deren Flugbewegungen mit unserer Physik nicht erklärt werden können. Insofern steht diese Sonnenfinsternis seitenverkehrt zu jener im Zeichen Zwillinge 1919, mit welchem kosmischen Ereignis astrologisch geschickt die Relativitätstheorie als bestätigt angesehen und von der NYT verkündet wurde. Die UFOs, die dieser Tage beobachtet werden, bringen unsere Physiker in Erklärungsnot. Das Schweigen diesseits des Atlantik ist laut. In den USA hingegen setzen sich Wissenschaftsblogger:innen damit auseinander.

Natürlich liegt die Vermutung nahe, dass die UFO-Geschichten, die ja schon Jahre bekannt sind, jetzt hervorgebracht werden, um von Verbrechen gegen die Menschlichkeit abzulenken. Astrologisch gesehen passt es aber zur Großen Konjunktion vom 21.12.2020. Für mich selbst ist es nicht überraschend, ich habe auch eigene Erfahrungen. Man merkt aber an den Reaktionen der Kommentarspalten, dass für viele ein Weltbild zusammenbrechen wird.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

astro_2gw_mars_im_loewen.67365.168805

Astrologie

Die zwei Pfeile

9060E13C-6BE0-40FD-8026-DC3ED421DCA4

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

bei Fundstücken wie diesen merke ich mir die Zeit – oder schreib sie sogar auf. Und dann schaue ich mir das Horoskop an und gucke, was es bedeutet:

Pfeile

Der Aszendent ist Waage, also herrscht die Venus. Meine Fundpfeile sind Venus-Pfeile, Liebes-Pfeile. Venus ist mit Merkur und dem Nordknoten (Tor des neuen) im Haus 9 in Zwillinge (Beweglichkeit/Wissen) eingeschlossen und ist selbst der Schlüssel. Ein Rätsel. In jedem Fall liegt der Schlüssel in Haus 9 – Reisen, Ausland – auch die Stier-Sonne will sich dort – in Haus 9 niederlassen und betont so den Schwerpunkt.

Da wir es mit zwei Pfeilen zu tun haben, schwarz und rot, passt das Doppelzeichen Zwillinge – Gemini schon allein durch die Dopplung. Chiron im Widder in Haus 7 deutet auch die potentielle Verletzung an, denn wer verschießt denn solche scharfen Pfeile im Wald? Aber das Venus/Chiron Sextil ist vorbei, nicht Zukunft. Dort im Waldboden am Wegesrand beim Kloster fand ich sie.

Aber Pfeile sind gute Zeichen, sie deuten den richtigen Weg – und wenn es zwei sind, dann ist das ein besonders gutes Zeichen für gemeinsame Ziele – astrologisch wird das zusätzlich erfreulich durch das gerade exakt werdende Trigon von Venus zu Saturn – ein traditionell stabiler Aspekt diesmal zwischen zwei Luftzeichen, deren Beweglichkeit Gnade von oben verspricht.

Der Glückspunkt in Schütze in Haus 3 – auf der Reiseachse. Das ist auch sehr willkommen, gerade in diesen Zeiten.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Astrologie

Kassel als soziale Skulptur

Joseph Beuys 1972 in Kassel auf der Dokumenta in seinem Büro für direkte Demokratie als Kunstobjekt

20.03.2021 12:00

Liebe Leserinnen und Leser,

wieder machen sich unzählige Freunde auf nach Kassel, den Wasserwerfern, der Polizei, der Antifa-SS und dem Rest der Wahnsinnigen zu trotzen. Verirrt man sich mal auf die Mainstreamkanäle, kann einem übel werden: unter dem Schirm der inzwischen unfassbaren Dauerlügen, dem heute „framing“ genannten Manipulieren im Interesse von privaten Geldgebern, schaut die Republik, die sich offenbar – siehe letzte Wahlen – von ihren Zerstörern gut regiert fühlt – auf die Freiheitskämpfer, wie auf Verrückte: während genau umgekehrt ein Schuh draus wird. Da gibt es auch kein: wir finden uns mal in der Mitte und reden drüber. Unsere Regierung und die selbsternannte Elite sind wahnsinnig geworden, haben nie einen Dialog zugelassen und halten diesen Wahnsinn für Vernunft. Sie zerstören mit ihren nutzlosen Maßnahmen – vielfach schon bewiesen – Existenzen. Es werden dauerhaft und unabsehbar Kinder geschädigt und Alte versterben nach der Injektion mit einer Spritze mit toxischen Inhaltsstoffen und einer Genbehandlung – die Staatsanwaltschaften ducken sich bislang weg und wollen keinen Zusammenhang sehen – alles für den vermeintlich guten Zweck. Was als Resultat dieses Genexperiments an der Menschheit herauskommen wird, schwant weiterblickenden Zeitgenossen: „Geimpfte“ könnten gerade, wenn sie auf das Wildvirus treffen – eine „seltene Komplikation“ häufig bekommen – eben weil das niemand geprüft hat: es gibt keine Langzeitstudien.

Das Horoskop zeigt die Repression als Pluto in Haus 7. Die Wasserwerfer sind schon unterwegs, Neptun Haus 10 – das kann ganz konkret Wasser sein. Nehmt euch doppelte Wäsche mit.

Mond hat aber gute Aspekte zur Wassermann-Freiheits-Front – Mars auch – und Venus steht ganz oben – es muss also nicht schlimm werden. Die Demo ist gut und wichtig: aber wir brauchen – ceterum censeo – noch anderes und vor allem mehr.

Ich schlage vor, wir gehen den Weg, den Joseph Beuys gewiesen hat: Basisdemokratie. In Bayern droht Karl Hiltz mit 30 000 Unterschriften dem Parlament mit einem Entmachtungsvolksentscheid. Und macht schon klug Politik damit. Ritter von der Tafelrunde.

Artikel 20/4 GG – die Idee, die sie als Widerstand weder ignorieren, noch bekämpfen können. Das wäre früher der Generalstreik gewesen. Doch wenn die Regierung das Land selbst lahmlegt, geht das nicht, mal abgesehen davon, dass Gewerkschaften im Prinzip bis auf die Lockführer nicht mehr existieren.

Denn, wie es läuft, arbeiten sie einfach weiter ihren Plan ab und haben sogar den Widerstand einkalkuliert. Es ist ein weltweiter Staatsstreich von oben – sie haben sich verkumpelt und verabredet – alle Empathie fahren lassen: alle Mitläufer bezahlt und alle Gegner beseitigt. Jede prominente Stimme der Kritik wird zerstört. Wer gegen die Weltverschwörung seine Stimme erhebt, lebt oft nicht mehr lang, wie Präsident Magufuli.

Wir brauchen die Hilfe vom Erzengel. Lasst uns beten. 20/4 bedeutet, etwas zu machen, was nicht schon im System eingespeist und vorgedacht ist. Kunst.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Ein Beitrag der Freien Meinungsäußerung mit Bezug auf Artikel 5 GG – sowie Artikel 20/4 GG.

Deutschland

Neumond in Deutschland

Liebe Leserinnen und Leser,

könnte was bringen, dieser Neumond. Was macht er – triggert das ängstliche Fische-Mond Volk. Aber Mars in Opposition zum Merkel Schütze-Mars und Mondknoten beim Deutschland-Radix-Mars.

Es passiert nicht gleich am 13. – aber bald darauf. Die Regierung hängt am seidenen Faden. Wann ist Wahl in BW?

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Deutschland 03.10.1990 – außen 13.03.2021 11:21

Freiheit

Erleben wir eine chinesische Unterwanderung des Deutschen Staates?

15.11.1961 12:00 Peking

Liebe Leserinnen und Leser,

das ist astrologisch keine unbegründete Frage. Kanzlerin Merkel hat Skorpion in Haus 10. Georg_F. Gao ist wohl einer der einflussreichsten Medizinal-Funktionäre der KP – Direktor der Nationalen Seuchenschutzbehörde Chinas, Oxford vernetzt – und Mitglied der deutschen Leopoldina, die über den exklusiven Draht des Kanzlerinnengatten direkt die Politik steuert. Reitschuster schreibt:

Der Chef von Chinas Seuchenschutzbehörde aus der KP, der Lockdown und die Leopoldina

Angela Merkel hat Skorpion im 10. und vor allem 11. Haus, Häuser der Autorität und Freundschaft. Dort hin passen also Hillary Clinton, Joe Biden, Bill Gates oder eben Georg F. Gao. Natürlich aber auch Helge Braun als Waage mit viel Skorpion. Mit Waage beginnt Merkels Haus 10. Saturn ist im Zeichen Skorpion, auch im 10. Haus: das unterstreicht den Bedarf an Autorität in diesem Bereich, wenn sie gar keine so starke Persönlichkeit ist, sondern vielleicht auch einsam, ohne echte Freundin und wohl auch Privatleben, das sich möglicherweise auf die Musik ihrer Backfischzeit beschränkt, vom Kassettenrekorder.

Die Anpassung ans Politbüro der KP fällt um so leichter, als dass gleich zwei verbindende Grundvoraussetzungen gegeben sind: die Sozialisierung in kaderkommunistischem Milleu und die „wissenschaftlich“ akademische Ausbildung. Und so kommt es, dass China, ganz ohne Impfung und mit viel Theater wirtschaftlich durchstartet. Wohl zum Hohn testet man Ausländer nun anal – die japanische Botschaft hat sich beschwert. Kein Witz. Wenn ich „China“ sage, dann sind dort die Herrschenden gemeint – wie überall gibt es auch in China Individualisten, die damit nichts am Hut haben. Dennoch fährt das Land insgesamt eine Umklammerung Europas auf allen Ebenen. Xi Jinping  (Zwillinge) macht keinen Hehl daraus, dass er den Westen für dekadent hält. Dabei ist nichts dekandenter, wie China.

Die Befürchtung, dass China über die manipulierte Lockdown-Empfehlung der Leopoldina den Konkurrenten Deutschland schwächt und bankrotte Mittelständler aufkaufend ernten kann, indem man vorgibt, aus der Not eine Tugend zu machen, die man Zusammenarbeit nennt, würde ohnehin nur eine Praxis beschleunigen, die schon lange etabliert ist und im G5 Ausbau mündet. Wanderer und Spaziergänger berichten von umfangreichen Installationsarbeiten allerorten. Nutzt man den Lockdown, um voran zu kommen?

Ich berufe mich in diesem Meinungsbeitrag ausdrücklich auf GG Artikel 5.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus