Europa

Sonne in Schütze – Sun in Sagittarius 2019

Dear readers,

quality of time is changing – before it´s time to eat the hard bread of Capricorn und Aquarius, it´s time to target the aims of next year. The question is: which processes that have been important for 20 years can we bring to a good conclusion? Why 20 years? With Jupiter stepping into Capricorn on December 2nd we have a signal of a big closing circle – and the rising of prevision: what is to come with the following 20 years circle of Jupiter/Saturn starting in Aquarius in January 2021?

Anybody longing for the simple movement of „do it now and do it quick“ should remind himself of that fact: it´s time to prepare, but not jet to act.

This is even more important, as we face the „jumping-frog“ aspect of Mars/Uranus Opposition at the same time: just don´t go for that. Instead: hold on to Jupiter/Venus plus now the Sun in Sagittarius … to make better future out of the past.

Ahoj,

Markus

Liebe Leserinnen und Leser,

die Zeitqualität ändert sich – bevor Zeit ist, das harte Brot von Steinbock und Wassermann zu kauen, sollten wir die Ziele für nächstes Jahr anvisieren. Die Frage ist: welche Vorgänge, die uns 20 Jahre lang beschäftigt haben, können wir zu einem guten Abschluss bringen? Warum 20 Jahre? Mit Jupiter, der am 2 Dezember in den Steinbock geht, bekommen wir auch Signal eines sich schließenden großen Keises – und schon eine Vorahnung: was haben wir mit dem folgenden Jupiter/Saturn Zyklus zu erwarten, der im Wassermann im Januar 2021 beginnt?

Jeder, der sich nach der einfachen Bewegung des: „Mach´s gleich und sofort“ sehnt, sollte sich an die Tatsache erinnern: es ist wohl Zeit sich vorzubereiten, aber noch nicht, zu handeln.

Das ist um so wichtiger, weil wir gleichzeitig den „Springfrosch“-Aspekt Mars/Uranus Opposition zur selben Zeit haben: auf den sollte man sich nicht einlassen. Stattdessen: konzentrieren auf Venus/Jupiter und nun auch die Sonne im Schützen … um mit den vorhanden Voraussetzungen in eine bessere Zukunft aufzubrechen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Der Held im Tower

Innen Julian Assange (spekulative Geburtszeit), Mitte aktuell, 19.11.2019, ganz außen Flucht in die Botschaft in London, 19.06.2012

https://www.spiegel.de/politik/ausland/julian-assange-aerzte-sorgen-sich-um-gesundheit-von-wikileaks-gruender-a-1298050.html

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/julian-assange-schweden-stellt-voruntersuchungen-wegen-vergewaltigung-ein-a-1297253.html

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/justiz-laesst-vergewaltigungsvorwurf-gegen-julian-assange-fallen-16493219.html

Liebe Leserinnen und Leser,

Herr von Haus 1 – Jupiter – eingeschlossen in Skorpion in Haus 12* – und der Mondknoten in Schütze wandert bis über die Sonne, während Sonne über Jupiter steht: kleiner Lichtblick für Assange, der offenbar im Gefängnis illegaler Isolation ausgesetzt ist und in einem gesundheitlich erbärmlichen Zustand.

Wir erinnern uns, Assange hatte sich des selbstständigen Denkens, der Arroganz und des Egomantentums schuldig gemacht: Schweden hatte bereits 2012 die (vollkommen absurde) Anklage fallen gelassen, um sie dann nach politischem Druck wieder aufzugreifen. Gerade Schweden hat eine ganz erbärmliche show hingelegt: zu Merkur rückläufig passt die nun endlich zurückgezogene Anklage. Selbst eingetragenen Feministen sollte man vor Reisen nach Schweden abraten. Es kommen von dort ja auch andere autoritäre Anwandlungen, die ich wenig sympathisch finde.

Zur Zeit des Unterschlüpfens in der ecuadorianischen Botschaft sehen wir die Opposition des laufenden Uranus – Uranus steht unter anderem für Freiheit – zum Radix-Uranus Assanges in Waage. Es war Neumond. Pluto lief dort, wo heuer die Mondknotenachse verläuft und im Quadrat zu Uranus. Assange ist einer der Krebs-Helden, die Pluto in Opposition bislang aushalten. Wir sehen auch, dass 2012 zeitgleich Neptun ins Quadrat zu seinem eigenen lief.

Ich halte es (utopischerweise, die Grand Jury arbeitet ja schon an „Lebenslänglich“ bis Todestrafe) für möglich, dass er Januar 2021 mit der Konjunktion Jupiter/Saturn im Wassermann im exakten Trigon zu seinem Saturn im Zeichen Zwillinge freikommt, wenn er bis dahin überlebt.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*Bislang hatte ich eine andere Geburtszeit, aber 15:00 ist überzeugend …

 

Europa

Lucky Sagittarius, anthem … Glückliche Schützen und drumherum

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

der freundliche Jahresaspekt Jupiter/Venus Konjunktion im Zeichen Schütze ist am 24. November – aber zur selben Zeit löst der Mond die Mars/Uranus Opposition zwischen Skorpion und Stier aus. Chiron in Zeichen Widder wird durch einen Quincunx-Aspekt durch Mars gefordert genau wie etwas später im Dezember durch das anstehende Quadrat zu Jupiter. Als Hilfe für den Durchbruch aus positiver Sicht lässt sich diese Konstellation betrachten.

Wie auch immer: es ist starke „elektrische“ Kraft, also bleibt wach und aufmerksam! Weil Mars zum Widder-Chiron ein Quincunx bildet, brauchen Widder und Skorpione besondere Gelassenheit – aber wer sagt ihnen das?

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Dear readers,

friendly annual aspect Jupiter/Venus conjunction in the sign of Sagittarius at November 24th. – but on the same date Mars/Uranus is just hit by the Moon and also charging up in opposite from strong Scorpio to Taurus. Chiron in Aries is challenged by a quincunx-aspect from Mars and later on will be by the square of Jupiter in December. Seen most positive, we can use this as a breakthrough-help.

However, it´s strong electric energy, so use the force! For Mars is doing that quincunx to Chiron in Aries, both Scorpio and Aries need a special portion of calmness: if only they listened …

sincerely yours,

Markus

 

24.11.2019 14:29 MEZ

Fotos

Paloma – holubice – Taube

Fotos Termin ©

Europa

Mars Quadrat Pluto

Foto Termin ©, Klubova

Liebe Leserinnen und Leser,

erst am 5. November das Mars-Pluto Quadrat – und am 12.11.2019 um 19:22 haben Mars und Jupiter darauf folgend ein Sextil. Das kann durchaus der Durchbruch sein: an den Klippen von Mars/Pluto nicht gescheitert – belohnt durch das Waage/Schütze Sextil von Kraft und Weisheit. So könnte die Geschichte lauten, wenn wir es schaffen.

Für unsere Breitengrade in Mitteleuropa steigt auch noch Steinbock zum Zeitpunkt des exakten Quadrats auf, während Mars, Herr von den Häusern 3 und 10 – selbst fremd aber doch als Lehrer im neunten Haus in Waage läuft – in welche Kalamitäten man kommen kann, wenn mans allen recht machen will = Mars in Waage. Pluto beherrscht das 10. Haus aus dem Steinbock am Aszendenten, und dort – im 10. Haus – befindet sich auch die Wandel-Sonne im Zeichen Skorpion, die just ins Trigon zu Neptun rückläufig im Zeichen Fische immer noch in Lilith Begleitung einfährt. Auch Merkur wird im Skorpion und mit zwei genauen Neptun-Trigonen mit Brief und Siegel die Verbindung zwischen Auflösung und Metamorphose wenn nötig doppelt durchführen. Hin und her. Seine Rückläufigkeit (ab 31. Okt. bis 20. Nov.) macht das Maß voll – Merkur hat schon in seinem Schatten ordentlich durcheinander gebracht: und gerade dadurch wohl in eine neue Ordnung geschlichtet.

Müssen wir uns vor dem Mars/Pluto Quadrat fürchten, insbesondere wenn wir selbst die kardinalen Zeichen „bedienen“ als Aszendent oder Sonne oder Mond oder alles zusammen?!

Diejenigen unter uns, die gerade das Mars/Saturn Quadrat als schwere Zeit erlebt haben, werden nicht geneigt sein, jetzt Mars/Pluto zu unterschätzen, schon allein deshalb, weil die Steinbock-Kräfte aus Pluto/Südknoten/Saturn im ganzen Steinbock walten und im Besonderen noch exakt dort, wo sie sind.

Pluto stellt auf jeden Fall die Machtfrage: sei es als Ohnmachtserfahrung, sei es als Zuwachs an Macht und Einfluss, sogar auch materiellen Werten, der oft dem hohen Risiko entspricht, das plutonische „Spieler“ – also solche, bei denen Pluto im Geburtsbild eine überragende Bedeutung hat oder durch einen Transit bekommt – eingehen. Auch um Macht im Team wird gespielt, wenn Haus 11 oder dessen RegentIn, mindestens aber ein entsprechender Winkel das je nach Art ausführt.

Furcht ist auf jeden Fall die falsche Annäherung, aber Ehrfurcht vielleicht nicht. Es macht keinen Sinn, die Aspekte zu unterschätzen. Noch ein paar Tage nach und vor diesem Mars/Pluto Aspekt ist hohe Aufmerksamkeit wichtig, bewußte Schritte. Panik ist aber nicht angebracht: nur Ruhe, Überblick, Gelassenheit.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

05.11.2019 11:28 Praha

 

astrology

Wolkenwesen – living clouds – duchové mraky

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn Sie genau hingucken, sehen Sie oben einen rechteckigen Winkel aus Kondensstreifen. Die lösen sich an dem Tag wegen der hohen „orgonotischen Potentialdifferenz“ – wie Wilhelm Reich das nannte – schnell auf – nur im Bild sind sie natürlich „eingefroren“, lösen sich gar nicht auf.

Die Kondensstreifen zeigen aber auch, wie die untere filigrane Struktur ein Wolken-eigenes Phänomen ist, keine „Chem-Trails“ – der Kategorie, zu der eben die Kondensstreifen ohnehin gehören, weil sie ja abgasvermengt sind, nicht nur natürlicher Wasserdampf.

Die Dynamik der Gesamterstreckung dieser riesigen Wasser/Luft Wolkenwesen zu erfassen ist weder fotografisch noch filmisch möglich – wir sehen hier den einen „Flügel“ einer jeden Ausschnitt sprengenden humanoiden Form, die sich langsam verändert, aber doch mega-gegliedert bleibt. Das Foto passt zum unteren Horoskop, gegen den Sonnenuntergang kurz vor Neumond Richtung Neptun (unsichtbar) aber wolkig – fotografiert. An wenigen Tagen nur tauchen diese Wolkenwesen auf.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Scorpio Taurus New Moon

Dear readers,

New Moon leads to fulfillment at Full Moon: but, as Pam Gregory points out, not the next following the very same month, but the one within the same sign: Taurus Sun Scorpio Full-Moon next year 2020. We are not used to think in long distance any more. Get everything quick and get it now is the rule of our changing times.

Graphics down below show this way. They free the road to walk now with ideas planted like flower bulbs (Mercury & Venus meet at Wednesday 23:06, Mercury very slow, Venus very fast) – for those, able to read it (others might like to have Astrologers reading privately and with their own chart in the centre of attention? (markus.termin – skype!) – to rise up and push through next spring/fall (depends on the half of earth, you stay on).

Important for Middle-Europe: Mars in Libra rising on New-Moon (she´s out of sight, but rules the sword, too), Leo rising on next years Taurus Sun Scorpio Full-Moon. This shall be the road of metamorphosis on this pair of meanings: Libra to Lion: socialising to ruling.

Libra: through exchange, talking and art (beauty of art)  we´ll get into ruling position of Leo, love, children, fun.

Full-Moon realises in 8th house of New-Moon, New-Moon sets foundations in 3rd. house of Full-Moon. Jupiter (NM) first house 5 in FM-Chart – gets to be a Jupiter/Pluto (big money) one and will be moved from Sagittarius to Capricorn – great (magic) aims to foundation. North Node and Lilith will have changed signs plus Mars tenses the bow from airy sign of beauty, Libra, to airy sign of freedom, Aquarius.

Ahoj,

Markus

28.10.2019 04:40 MEZ

Innen 28.10.2019, außen 07.05.2020

außen 07.05.20, innen 28.10.2019

Europa

Mond und Sonne im Leerlauf – Moon and sun Void of course

Foto Termin ©

Dear readers,

with the aspect-cross it is clear to see, Moon woun´t touch nobody with an aspect till moving forward to the sign of Twins pretty soon (04:30 am). Sun as well without aspects. First contact Moon after void will have is the sextile to Chiron retrograde in Aries (17.10. 09:46 am). And Moon will be Sun´s first contact (19.10. 03:39) after her voidness: clearing zone. Short relief after Full Moon.

Sun in Libra is peacefull, but Mars in same mood is not – therefore irritating – he is giving strong ever standing Saturn a square fight (rising till 27.10 3:23 pm) just before New-Moon – the point of luck dances with Neptune und Lilith in Pisces: go straight to vision. Mercury giving Lilith and Neptune a 120 ° trigonal-aspect passing by until 18.10 00:46 am. Neptunes oceanic ideas will be constantly inspirated by Mercury also talking about death and transformation in just the way nobody notices, Scorpio is absolutely open and undercover at the same time …

Ahoj,

Markus

Liebe Leserinnen und Leser,

Mit dem Aspekt-Kreuz sieht man es sofort: Mond berührt keinen Planeten mit einem Aspekt bis er recht bald ins Zeichen Zwillinge wechseln wird. (04:30). Und die Sonne genauso ohne Aspekte. Den ersten Kontakt nach dem Leerlauf, den Mond haben wird ist das Sextil zu Chiron rückläufig im Widder (17.10 09:46). Und der Mond wird der Sonne erster Kontakt nach dem Sonnenleerlauf sein: Bereich der Gewahrwerdung. Kurze Entspannung nach Vollmond.

Sonne in Waage ist friedlich, aber Mars daselbst ist es nicht – deshalb irritierend – er stellt den verwurzelten Saturn in einem Quadrat (ansteigende Energie bis 27.10. 15:23) kurz vor Neumond. Der Glückspunkt tanzt mit Neptun und Lilith im Zeichen Fische: gehe direkt zur Vision. Merkur wirft Lilith und Neptun einen 120° trigonal-Aspekt zu, der bis zum 18.10 00:46 mindestens andauert. Neptuns ozeanische Gedanken erfahren Bereicherung durch Merkur, der Themen wie Tod und Verwandlung untergründig ständig thematisiert, denn Skorpion ist absolut offen und verborgen zugleich …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

17.10.2019 00:34

Vollmond

Vollmond Oktober 2019

Foto Termin ©

13.10.2019 23:09 Prag

Liebe Leserinnen und Leser,

dieser Vollmond ist heftig: schon mit bloßem Auge sieht man das T-Quadrat zwischen den kardinalen Zeichen. Es gibt jede Menge genauer, aber widerstreitender Aspekte: Venus in Uranus Opposition (Geld oder Liebe?) – Chiron Opposition des (schwachen, exilierten) Mars: fiese Gemeinheiten auf dem Schlachtfeld (und in den Diskos) – dazu Jupiter im exakten Sonnen-Sextil: das ist zwar gut, hilft aber auch den Bösen … überhaupt sind Merkur & Venus in Skorpion untergründig und gefährlich (außer, man hat sie selbst im Horoskop) – die Konjunktion kommt erst nach dem Neumond am 30. Oktober.

So ist es mit vielen exakten Aspekten: it´s „heavy business“, sogar (Löwe) Harald Lesch spricht heute in seinem Terra-X von „Unser kosmisches Schicksal“ und bestätigt mit der Erläuterung des Sonnensturmzyklen das astrologische Modell, von dem er sich gleichzeitig wie üblich dummdreist eifernd distanziert.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Dear readers,

this full moon is heavy business: see the T-square in between kardinal signs with plain eyes. And there is a whole lot of exact but conflicting aspects: Venus in opposition to Uranus (money or love?) – Chiron opposition to (the weak, exile) Mars: nasty vulgarities on the battlefield (and in the discos) – add Jupiter in an exact sextile to the sun: which is good, but also helps the bad … anyway are Venus & Mercury in Scorpio deep and dangerous (unless you have it in the own chart) – the conjunction will be after next new-moon on October 30th.

Ahoj,

Markus