Geist

Audio: „Sie, die schönere Seele“

7C3E07DF-ECF5-40B2-8B45-4BF2BD6B5A44

Foto Termin ©

Ermunterung II von Friedrich Hölderlin

Echo des Himmels! heiliges Herz! warum,

Warum verstummst du unter den Lebenden,

Schläfst, freies! von den Götterlosen

Ewig hinab in die Nacht verwiesen?

Wacht denn, wie vormals, nimmer des Aethers Licht?

Und blüht die alte Mutter, die Erde nicht?

Und übt der Geist nicht da und dort, nicht

Lächelnd die Liebe das Recht noch immer?

Nur du nicht mehr! doch mahnen die Himmlischen,

Und stillebildend weht, wie ein kahl Gefild,

Der Othem der Natur dich an, der

Alleserheiternde, seelenvolle.

O Hoffnung! bald, bald singen die Haine nicht

Des Lebens Lob allein, denn es ist die Zeit,

Daß aus der Menschen Munde sie, die

Schönere Seele, sich neuverkündet,

Dann liebender im Bunde mit Sterblichen

Das Element sich bildet, und dann erst reich,

Bei frommer Kinder Dank, der Erde

Brust, die unendliche, sich entfaltet

Und unsre Tage wieder, wie Blumen, sind,

Wo sie, des Himmels Sonne, sich ausgeteilt

Im stillen Wechsel sieht und wieder

Froh in den Frohen das Licht sich findet,

Und er, der sprachlos waltet und unbekannt

Zukünftiges bereitet, der Gott, der Geist

Im Menschenwort, am schönen Tage

Kommenden Jahren, wie einst, sich ausspricht.

Astrologie

Wie geht es uns?

4EE6AE69-D159-4070-86DE-6BE512BE2698_1_201_a

Foto Termin ©

Liebe Leser,

auf Neptun habe ich die Aspektscheibe eingestellt, denn wie wir sehen, entfernt der sich ganz langsam vom Fische-Mond des Deutschland-Horoskops. Zwar geht Neptun nochmal zurück (26.06.2021 – 02.12.2021) – doch erreicht er den Mond des Deutschland-charts nicht mehr.

Neptun ist der, der das Land in den Wahnsinn getrieben hat. Zumindest seine symbolische Entsprechung im Reich von C.G. Jung (Löwe). Wäre Deutschland (Löwe-AC mit Südknoten-Belastung, logisch und passend für dieses Horoskop, deswegen überzeugt es) noch oder wieder ein gottesfürchtiges Land, wäre es nicht so. Wir sehen gleichzeitig den laufenden Drachenkopf über dem Mars des charts und Mars laufend, der das auslöst: Mars aber ist Herr des 10. Hauses – die Karten werden neu gemischt.

Merkur – jetzt für Phantasie und Träume (und Auflösung) in den Fischen gut (wo er bei Dir steht, lieber Matthias, bei Dir hingegen, wie Du ja weist, im Zeichen Stier, lieber Zwillinge-Matthias, aber bei beiden im Südkotenzeichen, und also Wegmarke in die karmische Vergangenheit), wechselt Ostersonntag in den Widder-Kampfmodus und bildet bis Mittags, 19. April mit Mars eine Rezeption: einer im Zeichen des anderen. Da bewegt sich was. Denn wir erinnern uns: Drachenkopf in Zwillinge: das ist der souveräne Umgang mit den Zwillinge-Kräften. Die Macht des wahren Wissens. Der Hausherr, Merkur selbst, wechselt aus seiner Hypnoseresidenz in den Impulsmodus und wird durch die Rezeption Mars-verstärkt, wie gesagt.

Nachdem die Kanzlerin – wie vorausgesagt – Laschet in seiner Autorität verzwergt hat – mit einem Nebensatz bei Will – hat sich der CDU-Trümmerhaufen auf 27% Umfragewerten einstweilen gefangen – aber nur bis zum nächsten Skandal. Immer mehr Leute – auch in ihren eigenen Reihen – müssen daher um ihren Versorgungsposten bangen.

Mars in dem Zwillingen ist der Krieger des Wortes, der Beweglichkeit und der Intelligenz. Während der Widerstand an Kraft zulegt, auch technisch, verheddert sich die Verschwörung in Komplexität, Versagen und Lügen.

Grund zur Hoffnung!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Deutschland, 03.10.1990, außen Stuttgart 03.04.2021 12:00

Astrologie

Ad astra mit Seneca: „Blutgerinnsel im Kopf“

Liebe Leserinnen und Leser,

und das bei Mond im Widder (Kopf) in Chiron (Heilung/Verletzung) Konjunktion (als die Nachricht bekannt wurde) – gleichzeitig fällt auf, dass Merkur ins Zeichen Fische gewechselt hat (Gerinnung, grenzenlos, kann nicht aufgehalten, verfestigt werden), wo er bei dem schwedisch/britische Konzern auch steht.

Seneca war ein römischer Adliger, der Erzieher von Nero – letzterer hat ihm dann auch den Selbstmord befohlen. Fragt sich, ob der Name dieses tragischen Künstlers und Rhetors (ῥητορική τέχνη) des alten Rom, der mit Christus im selben Jahr geboren wurde, gut gewählt ist? Immerhin wusste Seneca: „non est ad astra mollis e terris via“ – nicht gibt es zu den Sternen Bequemlichkeit von der Erde auf dem Weg …

Im Horoskop sehen wir Neptun über Merkur im Zeichen Fische. Gesetzt, Seneca hat einen Zwillinge- oder Jungfrau-Aszendenten – wissen wir nicht, deswegen der Krebs-AC bei 12:00 – geht der Stoiker jetzt buchstäblich den Bach runter. Allein schon der (in der Industrie beliebte) magisch unbedachte Missbrauch der Kulturantike würde das meines Erachtens rechtfertigen.

Nun schlägt die Stunde der Abwiegler. Dabei treten die Schäden relativ häufig auf, wie Clemens Arvay sagt, es trifft junge, vorher gesunde Menschen. Relativ häufig oder relativ selten? Über Langzeitschäden weiß man nichts. Was mit den Menschen in den Altersheimen gemacht wird, da fehlen einem die Worte … Experiment kann man das nicht mehr nennen. Nun soll vor den Folgen gewarnt werden – die Gewissensentscheidung – Einzelfallentscheidung – die religiöse Konnotation muss zu denken geben, institutionalisierter Wahnsinn – aber nun haben sie sich in Zahlen verstrickt und Rechtfertigungen in denen die Worte „Thrombose“ und „selten“ keinesfalls beruhigend klingen.

Dass die Horoskope von den jeweiligen Namensgebern noch in die Synchronizität des aktuellen Zeitgeistes gefügt sind, sehen wir daran, wie Paul Ehrlichs Horoskop (siehe Horoskop 2, unten) – nomen est omen – mit dem selben Fische-Trigger berührt wird: einmal zum Geburtstag (am 14. wird wohl der Entschluss gefallen sein) – und dann durch die Sonne/Neptun Konjunktion dieses Fische-Neptuniers aus einer Zeit, da Wissenschaftler sich als Diener der Aufklärung verstanden, und diese als Kultur lebten. Die meisten in Logen organisiert.

Und um das Fische-Thema voll zu machen, hier hält der Fische-Neumond, was er verspricht. Wie Clemens Arvay schreibt, gibt es hunderte von Berichten aus ganz Europa über Gerinnungsstörungen – denen sich die Regierung und Spahn hier sehr spät angeschlossen haben. Mein Beileid gilt den Betroffenen und Hinterbliebenen.

Die Hoffnung ist nicht unbegründet, dass nun das Regime zunehmend zerfällt. Einmal das „Vertrauen“ zerstört – wird es jetzt nicht mehr zurückzuholen sein, gleich mit welchem „Impfstoff“ – vor allem wird den Impfpflichtapologeten (απολογητής) das Hauptargument genommen. Für das Corona-Regime der worst case – für die Freiheitsbewegung – die sich zunehmender Gewalt durch den Staat ausgesetzt sieht – bitter begründete Hoffnung.

Auch der Brand im Rechenzentrum zu Straßburg – der Stadt des Europaparlaments – ist ein Zeichen dafür, wie die Erzengel nun das Blatt wenden; – mal keine Kirche:

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/suedbaden/brand-in-strassburger-rechenzentrum-100.html

AstraZeneca Firmengründung innen 06.04.1999, außen 16.03.2021

Innen: Paul Ehrlich, 14.03.1854, außen 16.03.2021

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Freiheit

Erleben wir eine chinesische Unterwanderung des Deutschen Staates?

15.11.1961 12:00 Peking

Liebe Leserinnen und Leser,

das ist astrologisch keine unbegründete Frage. Kanzlerin Merkel hat Skorpion in Haus 10. Georg_F. Gao ist wohl einer der einflussreichsten Medizinal-Funktionäre der KP – Direktor der Nationalen Seuchenschutzbehörde Chinas, Oxford vernetzt – und Mitglied der deutschen Leopoldina, die über den exklusiven Draht des Kanzlerinnengatten direkt die Politik steuert. Reitschuster schreibt:

Der Chef von Chinas Seuchenschutzbehörde aus der KP, der Lockdown und die Leopoldina

Angela Merkel hat Skorpion im 10. und vor allem 11. Haus, Häuser der Autorität und Freundschaft. Dort hin passen also Hillary Clinton, Joe Biden, Bill Gates oder eben Georg F. Gao. Natürlich aber auch Helge Braun als Waage mit viel Skorpion. Mit Waage beginnt Merkels Haus 10. Saturn ist im Zeichen Skorpion, auch im 10. Haus: das unterstreicht den Bedarf an Autorität in diesem Bereich, wenn sie gar keine so starke Persönlichkeit ist, sondern vielleicht auch einsam, ohne echte Freundin und wohl auch Privatleben, das sich möglicherweise auf die Musik ihrer Backfischzeit beschränkt, vom Kassettenrekorder.

Die Anpassung ans Politbüro der KP fällt um so leichter, als dass gleich zwei verbindende Grundvoraussetzungen gegeben sind: die Sozialisierung in kaderkommunistischem Milleu und die „wissenschaftlich“ akademische Ausbildung. Und so kommt es, dass China, ganz ohne Impfung und mit viel Theater wirtschaftlich durchstartet. Wohl zum Hohn testet man Ausländer nun anal – die japanische Botschaft hat sich beschwert. Kein Witz. Wenn ich „China“ sage, dann sind dort die Herrschenden gemeint – wie überall gibt es auch in China Individualisten, die damit nichts am Hut haben. Dennoch fährt das Land insgesamt eine Umklammerung Europas auf allen Ebenen. Xi Jinping  (Zwillinge) macht keinen Hehl daraus, dass er den Westen für dekadent hält. Dabei ist nichts dekandenter, wie China.

Die Befürchtung, dass China über die manipulierte Lockdown-Empfehlung der Leopoldina den Konkurrenten Deutschland schwächt und bankrotte Mittelständler aufkaufend ernten kann, indem man vorgibt, aus der Not eine Tugend zu machen, die man Zusammenarbeit nennt, würde ohnehin nur eine Praxis beschleunigen, die schon lange etabliert ist und im G5 Ausbau mündet. Wanderer und Spaziergänger berichten von umfangreichen Installationsarbeiten allerorten. Nutzt man den Lockdown, um voran zu kommen?

Ich berufe mich in diesem Meinungsbeitrag ausdrücklich auf GG Artikel 5.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Der Papagei ist auch dabei

06.03.2021 08:18

Liebe Leserinnen und Leser,

Uranus am Aszendenten im Venus Zeichen Stier: der Freiheitsvogel. Auch interessant: Mars hat in die Zwillinge gewechselt – es kommt Bewegung in die Sache. Vor allem, wenn Mars ins Trigon zu den Wassermannkräften läuft, also erst zu Saturn (22.03) und später zu Jupiter (17.04).

Der grüne Vogel scheint übrigens gleichberechtigt von der anthrazitfarbenen Dohlen-Gang aufgenommen worden zu sein und hat wahrscheinlich bereits überwintert. Dafür spricht: er flog mit seinen dunklen Freunden, als wäre es das Normalste von der Welt. Und: nein, das ist nicht der Klimawandel, das sind entflohene Vögel. Und natürlich in meiner Welt ein Zeichen. Hoffentlich findet er – sieht aus, wie ein farbenprächtiges Hahnentier – eine Gefährtin.

Merkur/Jupiter im Wassermann im Sextil zum Schütze Mond: unglaublich mit welcher Tatkraft die Freiheitlichen an die Sache gehen – die Dunkelheit hat das Licht noch nicht bemerkt – man ist sich des Komplotts sehr sicher – aber die Bürger sind klüger, als Söder vielleicht glaubt – mal gucken, ob er mit seinem feudalen Gewähren von Grundfreiheiten nicht sogar auf ein paar unkastrierte Bayern stößt, die ihm auf den Tisch spucken. Gott gebs! Allmächd!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Fotos Termin ©

Astrologie

Was bisher geschah … eine realistische Glosse

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser*,

was ist genau passiert? Ein höchstwahrscheinlich Labor-manipuliertes Virus ist aus einer illegalen, von Fauci mitfinanzierten, schwerkriminellen Giftküche von „Wissenschaftlern“ (das sind leider nicht die Guten) in Wuhan entwichen und hat Anfang 2020 die KP Chinas zu Tode erschreckt. Die improvisierte „Klinik“ stand in nur 10 Tagen – dort wurden wahrscheinlich die ersten kardinalen Behandlungsfehler mit Pressbeatmung gemacht. Damit wurden – wie lange bekannt ist – bei Grippe entstehende Blutgerinnsel in die Lunge gepumpt – das hat erst Pössel in HH neu publiziert. Heute stehen solche Medizinal-Containerdörfer – überall die selbe, widerliche, den Menschen symbolisch robotisierende Icon-Äthetik auf den Displays und Wegweisern – als Testzentren, die wahrscheinlich auch Gen-Material sammeln, an jeder zweiten Ecke.

China hat dann aber sehr schnell herausgefunden, dass die Krankheit weniger problematisch war, als zunächst angenommen, dass aber gemäß der zur Verfügung stehenden Überwachungsarchitektur die Kontrolle der Gesellschaft massiv ausgebaut werden kann – insbesondere auch die Beendigung der Hongkong-Proteste – Chinas moralisches „Loch im Repo-Markt“ – erreicht werden kann, ohne international geächtet zu werden (was lästig ist)  – das Glück, den Lockdown zum Exportprodukt reifen zu sehen, haben die Alkoholiker-Machthaber in China wahrscheinlich kaum fassen können: nach den Handelskriegen gegen Trump der 6-er im Lotto.

Als die „Dienste“ durch die brutale Quarantäne (Versuchslabor) des Kreuzfahrtschiffes Diamond Princess in Japan ohne Infos von Chinas KP – als Nachkontrolle – herausgefunden hatten, dass das Virus nur von begrenzter Gefahr ist (ca. 3600 Passagiere, ca.10 Tote, je nach Zählweise – wahrscheinlich mit Vorerkrankungen oder an Lichtarmut in den Unterdecks), wurde ein von der WHO und den anhängenden Stiftungen gut und jahrelang vorbereitetes Szenario abgespult, das den Chinesischen Lockdown weltweit kopierte und alle Medien mit Geld und Druck und Lügen gleichschaltete im Sinne einer vermeintlich humanistischen Gesinnung, die über Leichen geht, leider undemokratisch; – das wäre ja – so glaubt man sich rechtfertigen zu können mit der Scheingefahr, die die Machtergreifung und den Staatsstreich von „Oben“ tarnen soll – zu langsam. Viel war nicht gleichzuschalten – man konnte den scientistischen Allerweltsglauben der Meinungsmacher als soliden Untergrund für kleinere Manipulationen voraussetzen, und hat sich nicht getäuscht.

Hilfreich dabei waren – wie ich glaube – Verbindungen der „Forscher“ und Weltführer (Klaus Schwab) nach China, wo z.T. familiäre Verflechtungen bestehen – und als Bonus Plus oder mitentscheidenden Grund bot sich mit der Plandemie auch die Überwindung Trumps an, sonst auf dem Weg zu einem sicheren zweiten Sieg, der ihm auch so nur durch Betrug genommen werden konnte. Auch dieses Interesse findet sich nach dem „Wem nutzt es?“ – Prinzip bei den Demokraten in den USA und ihren chinesischen Freunden – Biden z.B. – dessen Familie überall irgendwie mitverdient.

Nie hat eine US-Wahl den Westen mehr geschwächt und Chinas Autorität bis in jedes Dorf getragen. Es ist fahrlässig, den Drachen zu füttern, wenn frau, wie unsere Kanzlerin, Venus im Zeichen Jungfrau hat. China kennt keine Menschenwürde. Man soll sich nicht damit brüsten, die durch Bürgermut beendeten Tübinger Affenversuche jetzt in „freier“ Wissenschaft in China fortsetzen zu können: solche moralischen Entgleisungen sind Spiegelbild der Diktatur. Es gibt dort Lager. Mehr muss man eigentlich nicht sagen. Oder vielleicht doch: auch bei uns werden jetzt Lager für Quarantäneverweigerer betrieben, in Sachsen und Baden-Württemberg. Deutsch/Chinesischer Druckausgleich – soziale Osmose durch Handel?

Die Pandemie-Planspiele – das wissen wir heute – sind aus einer weltweiten und wohlkonstruierten Infrastruktur erwachsen, die wie ein Anhalter am Straßenrand nur auf eine zweite Gelegenheit (nach dem baugleichen Muster der Schweinegrippe, unfassbar dreist und respektlos, dass man wie ein aufdringlicher Vertreter einfach zweimal klingelt und die zunächst gescheiterte Masche doppelt anwendet) gewartet hat, um endlich global installiert zu werden.

Daraus erwachsen den Akteuren gleich mehrere Vorteile. Und Akteure sind alle, die mit Finanzprodukten handeln. Davon der Wichtigste ist die „Instandsetzung“ des Finanzmarktes, den man als Schneeballsystem der Staatsberaubung konzipiert hat. Immer noch hält sich die Illusion, Staaten hätten die Finanzen ihrer Bürger souverän im Griff, während es doch Diebe (das „Loch im Repo-Markt“, siehe Catherine Austin Fitts) sind, die die Welt nach ihrem Gusto gestalten wollen – als Diebe raffiniert, als Menschen dumm. Der Handel mit „Finanzprodukten“, die nur auf dem Papier existieren, oder besser – nur als Bit – übersteigt das Volumen der sogenannten „Realwirtschaft“ um ein Zigfaches. Da gibt es keine Bodenhaftung und keine Moral mehr. Instandsetzung war/ist hier keine tiefgreifende Reparatur, sondern ein unermessliches Aufblähen mit gedrucktem Geld und der Staatsschuldenfalle, um das Schneeballsystem weiter nutzbar zu halten – vorläufig. Diejenigen, die beauftragt sind, das System zu kontrollieren, sind ganz dem Zugriff derjenigen ausgeliefert, die das System missbrauchen. Das ist 2020 kulminiert, die wenigsten Bürger ahnen davon etwas. Sie glauben, Schwab wäre ein Häppchenabend in Davos: tatsächlich richtet man & frau sich nach der GR-Agenda – denn Klima Klima – und jetzt aber schnell …

Vorgeschoben ist in Wahrheit der „Klimavorteil“, der nur und ausschließlich dazu dient, naive Gemüter zum Mitmachen zu motivieren, denen die Sache am Herzen liegt und die daran glauben. Gewiss, wir leben in einer Warmzeit: prima.

Und schließlich – wird eine Stufe der Digitalisierung „gezündet“, die den Leuten „Beine“ macht. Das Heil soll Künstliche Intelligenz sein – nicht aufzuhalten – keine Posaune, die nicht diesen schiefen Ton bläst. Denn außer für Menschenkontrolle und Massengenexperimente braucht niemand KI oder AI – des großen Esels neue Töne (auf 5G sollten wir ganz verzichten. Dafür können von mir aus gern die Flugzeuge unten bleiben. Ich bin schon lange für Zeppelin).

Wilhelm Busch (15.04.1832), aus: „Der Esel“

Wer all die zurückliegenden Monate im Widerstand war, dem sind die meisten Details bekannt. Das sind jedoch die wenigsten. Bei den allermeisten ist die ohnehin daueraktive Gehirnwäsche mit einer Angstkampagne gekoppelt worden, die dazu geführt hat, dass man zivilisiatorische Errungenschaften plötzlich bereit war, wie überflüssigen Ballast im Sturm von Bord des Schiffes zu schmeißen – Gutmenschen mutierten zu Faschisten aus Angst um die eigene Gesundheit – plötzlich ist die westliche Zivilisation bereit, Kinder und Alte zu quälen – Bürger für nichts zu verprügeln, eine gesellschaftliche Spaltung nicht nur hinzunehmen, sondern sogar diabolisch zu fördern. Nebenbei wird die Meinungsfreiheit kassiert – der Medienstaatsvertrag erlaubt alimentierten Staatsdienern privat finanzierte Blogs wie diesen hier – ihre Konkurrenz – zu zensieren bis hin zur Sperrung. Das ist Faschismus.

Deutschland ist in diesem Zusammenhang Täterland – wieder. Aus seinen Laborküchen kommen sowohl der dysfunktionale Narrentest, als auch Giftkocktail-Genspritzen, als auch höchstwahrscheinlich Planspiele zum weiteren Ge- oder Missbrauch des Finanzwesens zur Ausplünderung der Bevölkerungen. Hilfreich bei der Umsetzung der Zerstörung Europas ist dabei eine feudal agierende, kommunistisch kadergeschulte, nach Selbstauskunft (Interview mit Günther Gaus, ZDF) autoritär gesinnte Persönlichkeit, die sich – wie ich glaube – vollständig in den Dienst der leitenden, pharmazeutisch nur übertünchten Kreise gestellt – und damit ihren Amtseid gebrochen hat: denn frau kann nicht 2 Herren dienen: dem Souverän oder den vom Souverän sich nährenden eher problematischen Menschen, wie Bill, der sich weit aus seinem Windows lehnt und uns alle stechen will, sogar „shooten“ – „we shoot them right into their veins“ – und da freut er sich, er lacht: ein Perverser (überall online nachzugucken).

Schamlos darf also Skorpion mit Widder-Mond Bill im TV auftreten, bekommt die beste Sendezeit im Zwangsfunk – während in Indien noch die Gerichtsverfahren gegen seine letzten Feldversuche an jungen Mädchen anhängig sind.

Um das insgesamt menschenverachtende, kriminelle und demokratiefeindliche Vorgehen zu tarnen, müssen die Beteiligten ihre Lügen immer krasser fortführen – von Mutante zu Mutante – Gerichte, die Bürger vor Staaten schützen sollten, sind selbst vor Angst wie eingefroren – überall werden Exempel an Abweichlern und Wistleblowern statuiert: Assange sitzt immer noch im Gefängnis – stellvertretend nicht mehr ganz für unsere eigene Freiheit, denn ein großes Stück davon ist schon weg und hoffentlich nicht für lange verloren.

Mars wird zwar erst am 11. Juni (bis 28. Juli) ins Zeichen Löwe treten (siehe Bild oben) – aber wir sollten jetzt schon „mutige Öffnungsschritte“ des Herzens einleiten, damit das Eis schmilzt: was die Verschwörer nicht wissen – die Gruppe an Bürgern, die für alle Zeit das Vertrauen in die Regierungen verloren haben, ist größer, als Herr Söder glauben mag, der den Plan ganz genau zu kennen scheint und also ein eingeweihter Insider ist. Das sind nur eine Hand voll.

Jedoch: wenn wir uns radikalisieren, dann allerhöchstens in Friedfertigkeit, Gesprächsbereitschaft, Zusammenhalt freier Individuen – denn wir wollen nicht in eurem Dunkelland der Dauerangst leben; – die Wahrheit ist gar nicht aufzuhalten: on „a wider scale“ bedeutet das, die insbesondere europäischen Staaten müssen sich entscheiden: entweder, sie finden die Kraft, alle Information, Freiheit und Bürgerrechte dauerhaft zu unterdrücken, oder aber es wird für alle offensichtlich sein:

Die Standardantwort wollen wir gleich vorweg nehmen: man habe es nicht gewusst, es sei ja alles so neu gewesen, hinterher sei man immer klüger. Nein, Freunde, dafür habt ihr ein paar alte Leute zu viel verprügelt, ein paar Türen zu viel aufgebrochen, ein paar Existenzen von Ärzten, Anwälten und ehrlichen Journalisten zu viel ruiniert, ein „paar“ Geschäfte zu viel zerstört – aber auch – und da ist Ende Gelände – ein paar Leute zu viel tot gespritzt – sowie – dazu gibt es nur Schätzungen – durch die bewusste Zerstörung der Lieferketten ein paar Millionen Leute zu viel verhungern lassen. Und das Wichtigste: es ist noch nicht vorbei – ihr bedroht die gesamte Bevölkerung und verbreitet weiter sinnlos Panik und Angst mit Absicht. Leider sind euch auch brutale False Flag Aktionen zuzutrauen – lasst uns sehr wachsam sein!

Vor allem habt ihr nicht auf die wohlmeinenden Kritiker gehört, die euch genau das von Anfang an gesagt haben.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

* In diesem Meinungsbeitrag beziehe ich mich ausdrücklich auf GG Artikel 5.

Europa

Vidi Agnum

Fotos Termin

23.02.2021 19:42

Liebe Leserinnen und Leser,

hier mit dem Marien-Aspekt Mond/Neptun – Glückspunkt in Konjunktion mit Jupiter im Wassermann (Grundsignatur ist und bleibt das Uranus/Saturn Quadrat – Freiheit vs. Besitz) – Mars im Stier, wir sehen es, wird ein Trigon zu Pluto haben – exakt am Donnerstag früh um 02:51 – aktuell keine Rückläufigkeiten – alles geht nach vorne in diesem astrologischen Auflösungsmonat Fische – das Trigon Mars/Pluto kann als Manifestation in die echte Realität gebraucht werden – vom 28. Feb. auf den 1. März macht der Jungfrau Mond nach dem Vollmond am 27. Februar das Erdtrigon zwischen Pluto und Mars komplett – da können Dinge gesichert werden – im Guten wie im Bösen.

Feuerenergie gibt´s nach wie vor nur vom Heiler, vom Christus, hier vertreten durch Chiron im Zeichen Widder, dem göttlichen Lamm – siegreich – eben nicht geopfert oder gefressen, sondern sogar vom Löwen bewacht. Das Bildnis auf der Strachov-Kathedrale verkündet aus der Apokalypse den Sieg des Lammes im Neuen Jerusalem, wo es keine Kirchen mehr geben und brauchen werde, wie der Apokalyptiker Johannes schreibt: also kündet die Top-Botschaft der Kirche ihre eigene Überwindung an. Irrational?

Prag ist übrigens nicht nur in diesem Bild und der Richtung nach geologisch korrekt ausgemessen mit dem alten Jerusalem der Templer – wie wir vor allem von Milan Spurek wissen – verbunden.

Wer immer sich in´s Neue Testament vertieft, der muss gestehen, dass diese zur Kunstgattung verdichteten Wahrschriften in fast jeder Übersetzung sehr weit entfernt sind von der mittelalterlich überlieferten und aktuellen Kirche als bombastischer, vergoldeter Barock-Soundbox mit der Macht einer Orgel und Goldglitzer ohne Ende, Pracht und Gloria und Kunst in den Fenstern mit raffiniertem Lichtspiel nach dem Gang der Sonne. Auch die Soul Variante ist mir zu laut zur Anbetung.

Dem Herrn näher fühlt man sich in der stillen Romantik, der Nachhall des ernsten Schweigens – während der Implosion des Römischen Imperiums in kelto-romanisches Mischland und orientalischen Vorhof, der bald in eigenartiger Inspiration durch die hellenische Philosophie aus den Bibliotheken hellenisch Ägyptens und dem, was an den Hof zu Bagdad gelangte einen Rundlauf nach Europa haben sollte, in dem sich Burka mit Mund/Nasenschutz phänomenologisch kurzschließen zu einem harmonisch abgestimmten Realeindruck – der die Durchwirkung von allem und jedem mit Mathematik als Leitwissenschaft, auch philosophisch, im Sinne des Arabismus – Anthroposophen wissen, wovon ich spreche – nur im Absurden zutreffend – dann aber schon mal – brutal wahr – als Kopf-ab-Methode – wie immer – ergänzt. Es gibt eigentlich keinen krasseren Ausdruck der brachialen Denkverweigerung. Und damit haben wir es auch tatsächlich zu tun: wer nachfragt, ist schon Feind. Hier treffen sich plötzlich extreme Haltungen, ohne es zu merken.

Nur der Südknoten im Feuer-Zeichen Schütze spendet sonst noch eine alte Flamme, die für neues Wissen noch nicht oder nicht mehr zündet – denn das ist in der Luft, im Geist, in den Zwillingen. Muss auch mal sein: Kenntnisse und Fertigkeiten sind das Zauberwort. Finger & Kopf. Füße zum 28.02 gemäß Venus in den Fischen – Fische und Füße sind ja eines – zusätzlich pflegen – Söder erlaubt es – Fußpfleger dürfen in Bayern ab dem 1. März tätig werden. Auch Jesus war bekanntlich Fußpfleger und wusch allen seinen Freunden die Füße.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

„Freiwillige Selbstkontrolle“ – es trifft nur die, die wirklich ans Grundgesetz glauben

Alternativmedien im Visier der Medienanstalten

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/fake-news-im-internet-medienstaatsvertrag-kuemmert-sich-17201173.html

„Wird das einen Kahlschlag zur Folge haben? Natürlich nicht. Zunächst hat auch hier die Selbstregulierung Vorrang: Online-Medien können sich einer anerkannten Einrichtung der freiwilligen Selbstkontrolle anschließen.“*

Deutsche Medienaufsicht: Zensur-Welle gegen Corona-kritische Medien

Liebe Leserinnen und Leser,

im 12:00 Mittags Horoskop für das Datum des Medienermächtigungsgesetzes sehen wir eindrucksvoll die sich aufbauende Mars/Venus Opposition. Das Gesetz wurde im Windschatten der US-Wahl doch noch durchgewunken, zuvor hatte ein Bundesland – Sachsen-Anhalt? – heldenhaft geblockt. Berichtet wird erst jetzt bei Merkur rück. Mars rückläufig im Widder, die Brachialgewalt der Zensur, die sich hier wie in finstersten Zeiten scheinheilig Bahn bricht, während Neptun an diesem 7. November das Sonnentrigon aufnimmt und alle mit Neptun in Skorpion triggen dürfte, je näher dran, desto mehr. Mars rückläufig muss keinen Bestand haben. Auch dieses Blog ist betroffen. Ich denke nicht daran, mich einer „freiwilligen Selbstkontrolle“ zu unterstellen. Schon der Begriff klingt nach Finger im Po.

Mond in Löwe – das Herz-Volk – will diese Steinbock-Zensur-Rausch-Gewalt nicht. Aber es wurde zu Tode erschreckt. Eine Grippe-ähnliche Erkrankung wurde benutzt, um Bürgerrechte zu schleifen, eine Bereicherungsorgie für Impfkonzerne und Pharmariesen, Medienkonzerne, Online-Handels-Giganten, Food-Haustür Lieferdienst-Sklavenhändler, manipulative Börsen und sehr viel mehr Leute, die sich von dem Geld aus der Druckerpresse bedienen, zu feiern, während die kleinen, freien nahezu jeder Brache ihren Lebensinhalt hergeben müssen.

Mit einem medizinischen Notstand ist das nicht zu rechtfertigen, er liegt und lag nicht vor. Der neue Medienstaatsvertrag katapultiert Deutschland bis zur nordkoreanischen Auslegung von Medienfreiheit: es darf alles geschrieben werden, was der Meinung der Anstalten entspricht, die alle mit Leuten aus den etablierten Parteien besetzt sind, damit beschäftigt, andere fernzuhalten. Man verspricht, schon nicht gar so kleinlich zu zensieren.

Das ist lächerlich und verfassungswidrig GG Artikel 5, Meinungsfreiheit – die größten Monopolkonkurrenten, staatsfinanziert, schaffen sich ein Gesetzeswerk, mit dem sie unliebsame Teilnehmer des demokratischen Diskurses, rein Leser-finanziert und unabhängig von Steuergeldern jeglicher Art, wie es selbstverständlich der untadelige Journalist Ken Jepsen nicht nur ist – sondern in seiner Leidenschaft im Kampf um die Wahrheit geradezu vorbildlich ist  – nachdem man ihm seinen YouTube Kanal mit vielen hundertausend followern gesperrt hat, also die Existenz vernichtet, möchte man ihn auch noch – Recht ist Recht – pseudomoralisch verhöhnen – diese Teilnehmer will man disziplinieren.

Richtig gruslig kann es werden, wenn man dann noch von den existenzzerstörenden Razzien in Arztpraxen hört: mit Durchsuchungebefehl für Privat- und Geschäftsräume wg. 25 vollkommen gewissenhaft und rechtmäßig erteilten Attesten. Da sind wir schon bei – sorry to say -Stasi-Methoden, wenn nicht historisch noch eine Schublade tiefer.

Artikel 20/4 GG – welch Glück, dass es ihn gibt – selbstverständlich absolut friedlich – denn das ist unsere Stärke und überzeugt. Gesucht wird nicht weniger, denn die Quadratur des Kreises. Die Verschwörer benutzen – wir haben das gesehen – skrupellos false flag und sind zu allem entschlossen, jede Ablenkung ist Recht, bis hin zum Geisterfußball – ist das eigentlich wahr?

Genau, wie bei Assange, stellt sich die feige Presse nicht hinter ihre Leute, Ken Jepsen hat eine volle Breitseite von Allem abbekommen, inkl. Anschlagsversuch, Berlin verlassen und wirbt auf Telegram mit allerlei sinnvollem survival-Kram. Kann sein, dass wir das brauchen bei so viel unfassbar geschichtsvergessener Dummheit.

https://kenfm.de/

Erst Freiheit gegen „Sicherheit“ – dann beides weg. So läufts´ allzu oft.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

* Die Kommentarleiste wurde von der FAZ gelöscht (und wieder eingerichtet), wie ich beobachtet habe, nachdem eine überwältigende Mehrheit und Menge der Kommentatoren ausnahmsweise unisono: „Zensur“ riefen und den Artikel geradezu verhöhnten.