Europa, Kunst

Podcast: Kontrafunk – das Neue Radio

Liebe Leser,

https://www.kontrafunk.radio/de/

Kontrafunk

21. Juni 2022 06:00, Moos

https://ich-habe-mitgemacht.de/index.php?option=com_content&view=category&layout=blog&id=12&Itemid=101

Burkhard

Burkhard Müller-Ullrich 19.11.1956

Europa

Gute Aspekte: der spirituelle Krieger: Mars/Neptun

Liebe Leser,

ein Bild vom Winter – hinten sind noch keine Blätter an den Bäumen. Das Foto zeigt ein Graffiti an einem Südeingang zum Wildparkt des Schloss Stern, Obora Hvezda. Sonst bringen wir im Blog nur aktuelle Photos, die zum aktuellen Horoskop passen, denn Astrologie und Fotografie haben viel gemeinsam. Beide sind Augenblicksaufnahmen, das „Abpausen“ einer Realität in ein fixes Bild, das wir Augenblick nennen und dessen wichtigste Eigenschaft der Stillstand ist, während drumherum alles beweglich bleibt, wie eh und je. Über diese magische Tatsache haben viele noch gar nicht nachgedacht, so selbstverständlich erscheint sie ihnen heutzutage, während sie doch im Grunde sehr befremdlich und unnatürlich ist. Wie immer, gibt es Vorläufer auf ägyptischen Gräbern.

Was fotografiert wird, gerät automatisch im doppelten Wortsinn in den Stillstand (auch im Film). Automatisch im doppelten Wortsinn, weil dies erstens von selbst geschieht und weil es sich zweitens auch um einen tatsächlichen maschinellen Automatismus handelt, der den Stillstand bewirkt, quasi ein Bild, wie aus der Zeit gestanzt. Das Resultat ist dann der Augenblick, der Moment. Es gibt viel Posing für diesen Moment des Stillstands. Jeder muss entscheiden, wie er verstanden werden will im Augenblick des reproduzierten „Einfrierens“. Man blickt skeptisch oder verzerrt in einen Spiegel, der das Bild nicht mehr hergibt und sich Fotografie nennt. Das alte analoge und mit Hilfe von Chemikalien kontrastumkehrende und projizierende Verfahren hat noch die besondere Magie praktizierter Alchemie (der Umkehrung und Vernutzung natürlicher Abläufe, Kernspaltung z.B.).

Mars Neptun

18.05.2022 08:33 MEZ/S, Prag

Man kann diese alte Alchemie in anderem Sinne heute noch sogar positiv nutzen, wenn man ihre ganze Erscheinung in der Realität schonungslos durchschaut. In all den Umkehrungsprozessen gibt es Hemmung oder Zerstörung, bzw. Vernutzung des Lebendigen in seiner Entfaltung.

Die Astrologie ist darin der Fotografie ähnlich, denn sie fixiert eigentlich Bewegliches auf einen (gedachten) Punkt in der Zeit. Das halten wir dann als Horoskop – als Zeichnung der Zeit – Horus – in der Hand. Allerdings zerstört, hemmt oder vernutzt Astrologie nicht, sondern fördert, steigert und baut auf – weswegen sie von Ahriman unerbittlich bekämpft wird. Und gerade die Dynamik allen Geschehens wird in der Astrologie mitgedacht.

An diesem „Punkt“ steht das Bewusstsein des spirituellen Kriegers (siehe Bild unten). Er hat die Balance von Kopf und Hand gefunden, sein drittes Auge ist geöffnet. Er schützt die Herzseite oder (Bild ganz unten aus Babylon) hört sogar mit dem Herzen. Der kraushaarige kleine Krieger bewacht das Battlefield einer Geisterarmee der „Schlacht am Weißen Berg“:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schlacht_am_Wei%C3%9Fen_Berg

Dieser Ort ist heute verwandelt und angefüllt von einer positiver Energie. Die alten Waldbestände aus Buchen nehmen unmittelbar Kontakt auf:

Wo wird denn wohl

Wenn wir mal ernsthaft danach suchen

Der Sinn der Schrift zu finden sein?

Wenn überhaupt

Dann unter Buchen

Dort raschelt auch das Laub so fein.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Foto Termin copyright

 

Europa

Der Lotus meines Nachbarn

A9917C19-6D93-4DE8-8680-5F3D91ED8ACE

Foto Termin copyright

Liebe Leser,

der steht da einfach so, Nacht für Nacht – ein Zwölf-Zylinder-röhrendes technisches Wunderwerk mit stolzen roten Scheibenbremsen der Extraklasse vorn und hinten, sichtbar durch die sportlich-offenen Speichen der Räder. Die Firma Lotus gehört inzwischen – wundert das? – Chinesischen Investoren, wurde aber ursprünglich von Colin Chapman in England 1948 gegründet, möglicherweise zur Opposition Jupiter im Schützen und Uranus im Zeichen Zwillinge. Das würde die Spannung erklären, in die dieser Flitzer eingebaut ist: ein Blitz des Hermes und Jupiters Turbo.

Lotus_Cars_logo.svg

Was für ein Land (CZ), denke ich mir, wo man solche Dinger einfach auf der Straße parken kann und am Morgen sind sie immer noch da. Was für eine Welt, in der die Statussymbole in diametralem Gegensatz zu den Pflicht gegenüber der Sorge um die Erde stehen; Welt und Erde sind verschieden.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Was ist los mit den Deutschen?

220px-Heinrich_Mann_Der_Untertan_(1918)

Liebe Leser,

seit gestern Abend ist Venus im Zeichen Widder. Da wird sie bleiben bis zum 28.05.2022 – dann geht sie in den Stier, wo Heinrich Mann sie hatte, der ältere und seriösere Bruder (gegen den Krieg) von Thomas Mann. Venus im Widder verteidigt ihr Revier (aber was ist das? Revier kann geistig, kann auch materiell sein) – aber sie ist dort fremd (halbe Kraft), denn das Gegenzeichen Waage ist ihr Domizil.

„Der Untertan“ war bei uns Schullektüre – ich mochte das Buch nicht besonders (Heinrich Mann hatte Saturn in Haus 3 und wird unter größerer Mühe gedichtet haben, denn sein jüngerer Bruder), aber seine Botschaft hat mich doch erreicht. Hier in Böhmen gab und gibt es ja durchaus alle möglichen Formen kafkaesker Verzerrungen von Wirklichkeit und Wahn – doch sobald die Maskenpflicht aufgehoben wurde – und das gilt schon lange – tragen die Leute auch keine mehr (bis auf einzelne junge Menschen, unbelehrbare Irre wahrscheinlich im „naturwissenschaftlichen“ Studium, sowie Alte in Angst mit wohl der selben inzwischen braunen Maske im Gesicht seit 2 Jahren). Und auch zur Hochzeit des Wahns konnte man in der Kneipe um die Ecke abseits der Hauptstrassen ziemlich frei verkehren. Denunziantentum gab es gar nicht – oder wenn, dann nur gegen den Gesundheitsminister, wenn er im Lockdown eine Orgie feierte oder bei Kontaktverbot Kinder zeugte (GB). Und das gilt für ganz Europa um Deutschland herum. Aber eben nicht in Deutschland: dort wurde die Pflicht zum Tragen des gesundheitsschädigenden Atemwiderstands zumindest in Läden und so aufgehoben, aber die Allermeisten – wohl vom „Team Karl“ – behalten sie auf, so dass ich in Schland in meinem Naturkostladen als freier Nicht-Träger immer noch auffalle.

Das macht einen bemerkenswerten Unterschied in der Stimmung, die in Nürnberg doch noch sehr unfröhlich ist. Kann sich noch jemand daran erinnern, wie es vor 2,5 Jahren hieß, selbstverständlich würden alle Maßnahmen täglich neu bewertet und geprüft und dann lieber schneller fallengelassen als beibehalten, selbstverständlich – es gehe ja um heilige bürgerliche Freiheiten?

Nun beweisen gerade seit vielen Monaten alle Länder im Deutschland herum, dass es keine Masken braucht. Die Deutschen reisen auch ins Ausland und sehen das. Man weiß, dass auch im Ausland schon immer und sowieso kein besonderer medizinischer Notstand vorliegt – und dennoch geht das alles weiter?

Wie nennt man sowas? Ich finde es unfassbar.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

astro_2atw_heinrich_mann.70410.282403

Europa

Le Pen devient président

Liebe Leser,

Gott in Frankreich geb´s, dass die Franzosen diesen Blender abwählen. Gute Freunde winken ab: das Ergebnis stehe bereits fest, die Globalisten (Verschwörer) können sich´s nicht leisten, einen ihrer maßgeblichen Protagonisten zu verlieren. Wahlen seien manipuliert. Vielleicht haben die Freunde Recht.

Nach der Wahl: Wieder gab es den Schwenk in Richtung Wunschkandidat in letzter Minute – wie bei Biden. Aber auch die Gegenkandidatin und ihre Positionen sind Teil des Systems, steht zu vermuten. Irgendwann lässt man sie dann ran – und sie wird auch weiter machen, was andere hinter den Kulissen ausgehandelt haben.

Bildschirmfoto 2022-04-27 um 21.25.58

https://www.achgut.com/artikel/mrna_impfstoffe_die_katastrophalen_folgen_werden_sichtbar

Und was sagt das Horoskop? Mars in den Fischen und Pluto (Regenten Haus 7) ist die Herausforderin, Venus in den Fischen (Regentin Haus 1) der Amtsträger. Dann hat Haus 1 noch Uranus und Merkur. Doch Pluto in Haus 10 gehört ebenfalls zur Regentschaft von Haus 7 und Merkur wird ein schönes Trigon zu ihm machen. Merkur spannt ein Quadrat zu Saturn (Herr von Haus 10) und Mond eines zu Uranus. Da ist also nicht viel zu hoffen für Haus 1 = Macron.

Die Sonne zählt übrigens hier nicht, denn sie wurde ja extra für dieses Wahlhoroskop an den AC fixiert. Bleibt also Pluto als Herr von 7 (Le Pen, die eigentlich im Löwe-Horoskop gerade nicht besonders begünstigt ist, u. a. wg. Saturn-Opposition) in 10 = Regierung – sowie Mars, Herr von 7 bereits Haus 11 und nicht mehr 12 – Venus in Haus 12 (Macron) ist Verlust.

Warum Venus? Es ist ein offenes Geheimnis, dass Brigitte Macron die eigentliche Regierungschefin ist: ihr schwimmen als Jungfrau-AC Lehrerin, die ihren Schüler verführt hat (Merkur der Horoskop-Herrscher) in den Fischen mit Jupiter/Neptun auf 2° herangepirscht die bislang ordentlich gestapelten Felle davon.

Hoffentlich haben die Franzosen die Kraft, ihren unflätigen Präsidenten zurückzuweisen:

„Les non-vaccinés, j’ai très envie de les emmerder… jusqu’au bout.“

Insgesamt fällt auf, dass das politische Leben in Europa so tiefgehend zerstört ist, dass sich so gut wie niemand für die Wahl im Nachbarland interessiert. Wichtiger ist natürlich, welcher Tatort ansteht oder wieviel Runden Vettel heute in Abu Dubai gedreht hat.

Dieses: die Leute in ihre Gehirnwäsche-Nationalställe zu sperren, ihnen Reisen und Zuzug möglichst schwer zu machen und ansonsten Europa auf den Lippen zu führen, ist genau die Art der Versager und Heuchler, die aus oft nicht demokratisch legitimierten Positionen heraus im Augenblick Währung und Zukunft verpfänden und den Krieg füttern, statt zu verhandeln, wie verletzliche Menschen: raus aus dieser militärischen Idioten-Logik.

Niehammer könnte jetzt in Moskau den Job seines Lebens machen. Er ist ja Militär und kennt daher den Schwachsinn von innen. Außerdem sind beide, Nehammer und Putin Waage, und zwar beide unterschiedlich aber zusammen Jupiter/Saturn mächtig und mehr im Stellium, haben beide Skorpion-Energie und einen Luft-Mond. Die könnten sich verstehen. Beten.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

astro_2atw_brigitte_macron.73052.177465

Meine Prognose nach diesem Horoskop (aber völlig voreingenommen!): Marie Le Pen wird es diesmal schaffen – und Europa ein anderes Gesicht geben. Damit wäre Deutschland zwischen Frankreich und Polen isoliert: gut so gegen die Ideologen, die glauben sie könnten uns regieren. Wenn Macron weg ist, müssen wir auch die Bussi-Bilder mit seinem Davos-Kumpel Trudeau nicht mehr ertragen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

astro_2a_stichwahl_frankreich.71816.252540

Europa

Wahl in Frankreich 2022

visioenen-van-jeanne-darc-712x1024

Anton Hermann Stilke, 28.01.1803

Liebe Leser,

wer überhaupt noch an Wahlen glaubt, kann auch diese mit einiger Spannung verfolgen. Den Wahlausgang zeigt für gewöhnlich das Sonnenaufgangshoroskop der Hauptstadt zuverlässig. Es geht um Mars für den Amtsinhaber (Haus 1) und Venus für die Herausforderin (Haus 7) – beide stehen schlecht. Aber die Glückspunkt ist im Steinbock. (Macron ist Schütze/Steinbock).

Und so auch in den persönlichen Radix (siehe die beiden Horoskope unten). Wer sich das Personal anschaut, das zur Wahl steht, kann sich eines Grusels – genau, wie in Schland – nicht erwehren. Wie sich die Franzosen nach gefühlten 5 Jahren Bürgerkrieg für den meines Erachtens geistesgestörten Globalisten Macron entscheiden können, ist mir zumindest schleierhaft. Und wie schnell Frau Le Pen im Amt Globalistin würde, kann auch keiner sagen. Es wird wohl – wie üblich – im ersten Wahlgang für keinen Kandidaten reichen. Macron hat persönlich eine Uranus/Uranus Opposition, Le Pen kommt gerade aus der Saturn-Opposition zur Sonne, Neptun bildet ein genaues Trigon zu ihrem Neptun, Chiron auf dem Nordknoten, usw.: auch keine Siegerkonstellation. Mal gucken, wie´s in der Stichwahl möglicherweise am 24. April aussieht. Meine Ansicht: alles, aber absolut alles, was diese undemokratische Pseudo-Elite-Regenbogenflaggen-Great Reset-EU gefährdet, ist gut für die Menschen in nah und fern. Deswegen bin ich klar für Le Pen – mache mir aber mit Wahlen keine Illusionen mehr, wie gesagt.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Wahl Frankreich

10.04.2022, Sonnenaufgang Paris

Le Pen und Wahl

Innen Le Pen, außen Wahl

Macron Wahl

Innen Macron, außen Wahl

Europa, Vollmond

Der Rudolf Steiner Vollmond

Liebe Leser,

wie komme ich dazu, sowas zu sagen? Eine astrologische Begründung. Fünf Planeten inklusive Sonne und Mond – die wichtigsten – stehen eben so (Zeichen-gemäß, nicht Grad-genau), wie in Dr. Steiners Horoskop: außer den beiden Lichtern also – wie wir sie nennen, Sonne (Fische) und Mond (Jungfrau), sind das noch Venus in Wassermann (Toleranz, auch das Gegenteil kennen) und Merkur mit Neptun ebenfalls in zulaufender Konjunktion im Zeichen Fische. Was beides bedeutet: der packende, entrückende Geschichtenerzähler, der anschaulich und voller Anekdoten alles in seinem Weltsystem unterbringen kann. Unmöglich, ihm eine Frage zu stellen, auf die er keine Antwort wusste. 1 Und aber auch den Hellsichtigen, der allerlei Dinge sehen kann, für die andere Menschen noch unerschlossenen Sinnes keine Wahrnehmung haben.

In der informationskybernetischen Landschaft wird aktuell sicherlich der Angriff auf seine Lehren im Zusammenhang mit medizinischer (und damit geistiger) Selbstbestimmung und dem Versuch, sie zu unterdrücken, sowie den Vorschlägen zu einer neuen Wirtschaftsordnung nach der sogenannten „Sozialen Dreigliederung“ wahrgenommen, wie er in der Résistance als Rettungsanker nach oder während des erwarteten Zusammenbruchs des Weltfinanzsystems erwogen wird. Die Anthroposophische Gesellschaft und Bewegung selbst ist durch die Plandämonie abermals tief gespalten.

th

Wir nun haben an diesem Vollmond die Chance, aufzuwachen dahingehend, dass wir zumindest mal das Offensichtliche anerkennen: dass da geistige Kräfte sind. Das – glaube ich – ist ein Grundkonsens, auf den sich fast alle einigen können.

Und das ist auch unsere Chance und Aufgabe. Wir müssen zu diesem Vollmond nicht Steiners Zauberkosmos bis zum „Neuen Jupiter“ durchdeklinieren. 2

Was wir aber leisten könnten: Steiners Grundanliegen endlich als wahr anzuerkennen: dass da geistige Kräfte sind, nicht nur neutrale Naturkräfte – sondern Wesen, die von Menschen Besitz ergreifen und sie zu Krieg und Wahn und in die Borniertheit treiben oder darein fallen lassen.

Und wir wissen, dass die üblichen Methoden, diese Leute aus ihrer Besessenheit zu lösen, etwa durch Kunst, durch Bewusstseinsbildung, durch Literatur – sogar als Pflichtlektüre zur humanistischen Aufklärung – Dürrenmatt, Brecht, Schiller, Σοφοκλῆς 3 – schon wieder versagt haben und im Nachhinein erscheinen müssen, wie Treppen, die abermals – wie M.C. Eschers perspektivische Illusion – zum selben Ergebnis führen, das man doch dringend vermeiden wollte: erst Massenvergiftung der Seelen durch moralische Perversion vor allem in Filmen, dann Seuchenpredigerei und Vergiftung, dann Krieg, eines aus dem anderen.

Was also ist zu tun an diesem Vollmond? Mit dem Sextil Sonne/Pluto, das gleichzeitig stattfindet, können jetzt Weichen gestellt werden, denn Mond in Jungfrau hat einen heilsamen Plan. Dass er dabei mit dem Lilith-Quadrat aus dem Zwillinge-Zeichen – Falschinformationen – zu tun hat, muss ihn bei Aufdeckung dieser nicht hindern, die Fische-Visionen der Wahrnehmung der geistigen Welt in eine weltliche Ordnung zu bringen (Jungfrau-Mond) – also in eine praktische Jungfrau-Wirklichkeit zu übertragen, das Flüssige fest zu machen.

Wie? Indem man erkennt, dass dieser Dämon am besten so bekämpft wird, daß die Teile in uns selbst mit Klarheit und Mut niedergerungen werden, deren Besitz dieser Dämon ergreifen möchte oder schon hat. Das ist die einzig realistische starke Kraft, durch die wir die weitere Gewalteskalation wirklich beeinflussen können. Und es kann nichts schaden, wenn wir so in Frieden mit uns selbst in uns selbst Platz genommen haben und merken, wie wir Geist unter Geistern sind, dieses Lebensgefühl einzubringen in die größte Friedensbewegung, die die Welt je gesehen hat, eine würdige Umsetzung der enormen Kräfte, die in diesem Fische-Stellium mit Pluto-Umsetzungs-Sextil walten.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Vollmond

18.03.2022 08:17, Prag

Steiner

Rudolf Steiner, 25.02.1861

1. Allerdings entwickelte Steiner seine Inspiration auch direkt an den Fragen, brillant z.B. in den ganzen Arbeitervorträgen in den 20ger Jahren, die etwas nach der Periode der tief weltpolitisch besorgten Vorträge in St. Gallen und Dornach während und nach dem Krieg gehalten sind – die uns einen Einblick gewähren in die Logensysteme, die die Welt steuern. Rudolf Steiner lässt keinen Zweifel daran, dass diese Logen existieren und gerade so von Menschen gesteuert werden, die – wie er selbst – in den Weltenplan eingeweiht sind – aber eigene, andere Interessen verfolgen. Der Widerspruch aus Determinismus (Einweihung) und Freiheit wird auch bei Steiner nicht gelöst.

2. Obwohl es gar nicht schaden kann, mal in die Johannes-Apokalypse zu gucken, schon allein, weil die Verschwörer keinen anderen Code benutzen, als diesen, und zwar völlig offen.

3. Sophokles.

Europa

Das Ende der Pandämonie – der „Finger Gottes“

Liebe Leserinnen und Leser,

dies ist das Horoskop für das Ende der Pandämonie – denen, die menschlich geblieben sind, muss man diesen Kunstbegriff nicht erklären. Aber wann? Antwort darauf gibt das Horoskop. Siehe meine Deutung unter dem Horoskop mit einem Gottesfinger-Hinweis: zwei exakte Qincunxe (grün gestrichelt) mit einem Sextil zwischen Jupiter und Neptun.

Schluss mit lustig für die Dämonen ist also, wenn der Anführer des Steinbock-Stelliums, Jupiter (weil er zuerst aufsteigt) auf die Neptun-Position des Radix geht. Also ab 28. März 2022. Wir können einen chaotischen Zusammenbruch des Wahns mit allen Konsequenzen erwarten. Von den Tatsachen eingeholt. Die BKK mit Vorstand Andreas Schöfbeck, der sofort gefeuert wurde, war ja nur der Anfang: denn jetzt weiß es jeder, der es wissen will. Und die Stimmung unter den Verschwörern driftet in Richtung Rechtfertigung. Plötzlich erkennt Austria vorgestern, dass eine allgemeine Schlumpfpflicht nicht verhältnismäßig sei. Der Druck von der Straße wirkt also.

Wahrscheinlich wird es bis in den Sommer hinein dauern, bis die Freiheits- und Friedensbewegung sich mit den Protesten wegen Inflation und Spritpreisen verbunden und zu einer innerdeutschen, außerparlametarischen Superopposition gemausert haben wird.

Ich rechne mit einem Abkommen zwischen der Ukraine und Russland um den 12. April herum. Wegen Neptun/Jupiter Konjunktion und seine Rolle beim Krim-Frieden von Paris 1856 (nach Dr. Langhammer). Nachtrag 08-06.2022, da war mehr Hoffnung als Wirklichkeit, der Krieg dauert bekanntlich an. Erste Stimmen (Biden, Kissinger) melden sich und sprechen von ukrainischen Gebietsabtretungen, die wohl nötig seien.

astro_2gw_das_ende_der_pandamonie.56051.174687

Das Horoskop spiegelt die Frage. Der Steinbock Aszendent gibt die Situation wieder: es geht um Stolz, Würde, Hochmut, Sturheit und das in trigonal anwachsender Energie aus dem Stier, der mit Uranus den Erschütterer der Fundamente im Haus hat. Mit den drei Schwergewichten Saturn, Jupiter plus Pluto, alle rückläufig, wird genau der zähe, bösartige Brei beschrieben, der diese dunkle Zeit ausmacht (Zeit der Frage: August 2020).

Neptun, auch rückläufig, eingeschlossen im Haus 3 hat auch Saturn als Hausherrscher: die Finanzmärkte werden von den Saturn-Verschwörern gesteuert. Jupiter im Steinbock sind aber auch die heimlichen Feinde, die aus religiösen Gründen zurück in die Vergangenheit wollen.

Chiron im Widder in Haus 3 – verletzende Kommunikation. Hier muss man besonders Michael Ballweg bewundern, der immer freundlich in der Mitte bleibt. Diesmal, Michael, lassen wir es nicht zu, dass wieder Kohlhaas aus Dir gemacht wird.

Das Horoskop enthält einen sehr präzisen Hinweis auf die Sonne bei 18.28° im Zeichen Löwe. Also zu Vollmond am 12. August 2022 ist Ende der Pandämonie. Dieses ist die Hauptsache, denn der Frage gemäß weist die Sonne auf das Haus der Verwandlung, dem skorpionigen 8. Haus: das Ende – der Anfang. Hier stirbt das missbrauchte Herrschaftssymbol (das die Verschwörer zahlenmagisch nach der Apokalypse kodiert haben, weswegen wir es nicht mehr nennen sollten): das ist für die Zyniker, die solche Verbrechen planen, ein Signet, dessen Nennung allein – weil unfassbar direkt und plump schon deshalb aus der Wahrnehmbarkeit entrückt.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus