Vollmond

Chariklo-Vollmond, all month through …

Liebe Leserinnen und Leser,

Foto Termin copyright

man könnte natürlich sagen: das sind aber nur ganz knappe Löwe-Vollmonde, der zweite hätte schon etwas Jungfrau – aber das wäre falsch. Die geometrische Struktur der Astrologie will beides: sehr genau gelesen und nicht engstirnig ausgelegt werden.

Chariklo Vollmond

Vollmond heute, 24.07.2021

Zweiter Vollmond

Vollmond am 22.08.2021

Dazu gehört für mich die Beobachtung in der Synastrie, dass vom ersten auf den zweiten Löwe-Wassermann Vollmond Mars in die Jungfrau und so ins exakte Erdtrigon zu Uranus im Stier vorgerückt ist, der wg. Rückläufigkeit die Position gehalten hat. Später, am 6. September, einen Tag vor dem Jungfrau-Neumond, macht Mars in Jungfrau dann das Krafttrigon zu Pluto im Steinbock. Jupiter wird wieder ins Zeichen Wassermann gewechselt haben, also hoffen wir auf Wassermann-Weisheit – entgegen dem Zug der Lemminge.

Es wäre wie gesagt schön, wenn Hermes mit Ares in der Jungfrau als Michael der Wahrheit erscheint, der mit dem Uranus-Trigon Befreiung in die Welt bringt am 22. August.

Dafür steht auch Chariklo, wie mir scheint, jetzt im Wassermann, bei ihrer Entdeckung 14.02.1997 aber im Löwen (siehe Link oben), aber mit mächtigem Wassermann-Stellium und Jupiter im Wassermann, wie beim zweiten Vollmond auch wieder.

Ich beobachte Chariklo schon eine Weile, sie ist Botschafterin einer Sprache der Natur – mitleidig, hilfreich, musikalisch. Bei ihrer Entdeckung war auch Lilith im Zeichen Löwe, die Ahnung eines Weltbilds außerhalb eines Weltbilds. Ihre Löwe/Wassermann Polarität weist sie dem Selbstbewusstseins/Freundschafts-Thema zu. Da sie die einzige bekannte Centaurin ist, frischt sie das Mann/Frau Thema gerade rechtzeitig auf – und zwar auf Seiten der Anmut.

„All month through“ – weil diese Löwe-Zeit (die wg. Saturn-Opposition sowieso anstrengend werden dürfte) durch die 2 abgebildeten Löwe/Wassermann-Vollmonde wie eingerahmt erscheint.

Anmut:

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Ereignis

„Nachtigall ick hör dir trapsen“: doppelter Freiheitsmond: Demos in Berlin am 1. und 29. August 2021

Berlin Demo

01.08.2021 Berlin Sonnenaufgang

Liebe Leserinnen und Leser,

Sicher dürfte sein, dass der Berliner Senat sich nicht noch einmal von der Demokratie überraschen lassen möchte. Querdenken 711 berichtet davon, dass mit den Polizeibehörden bislang keine Kommunikation möglich ist und auf die Anmeldung der Demo vor vielen Monaten noch nicht mal reagiert wurde.

Wir sind im abnehmenden Mondquadrat am 1.8. – immerhin kein zunehmendes. Doch Mond in Stier, sonst sanft, hat eine Verbindung zum Uranus. Sonne läuft in Opposition zu Saturn – und Merkur, der Verstand, ist nicht in Cazimi, im Herzen der Sonne, sondern hinter der Sonne versteckt.

„Nachtigall, ich hör‘ dich singen. Das Herz möcht‘ mir im Leib zerspringen. Komme doch und sag‘ mir bald, wie ich mich verhalten soll. Nachtigall, ich seh‘ dich laufen. An dem Bächlein thust du saufen. Du tunkst dein klein Schnäblein ein, meinst, es wär der beste Wein.“

May the force be with us! Vielleicht hilft uns der Herr, indem er Wein in Wasser verwandelt: das wäre wichtig & gut …

Die zweite Demo am 29.08. – wieder ist Mond/Uranus im Stier – sieht nach einem großen Erdtrigon aus: gut zur Manifestation einer neuen Situation, gerade Hygienediktatur betreffend: Mars/Merkur/Sonne in Jungfrau.

Der Vollmond dazwischen am 22.08. (ganz unten) ist der eigentliche Höhepunkt des Monats. Venus in ihrer Waage-Stärke steht oppositionell zu Chiron im Widder. Initiative (Widder) und Ausgleich (Waage) – wie Wildpferde reiten, schön: aber – und Es sind zwei Löwe/Wassermann Vollmonde in diesem Jahr, der erste kommt schon in wenigen Tagen.

Das macht durchaus Hoffnung für das Volk, also uns alle: in Athen, Paris und London sind schon Millionen auf den Straßen: und die gehen auch nicht mehr weg: gut so. Meiner Meinung nach: Artikel 5 GG.

Demo Ende August

Berlin 29.08.2021, Sonnenaufgang

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Eigentlicher Höhepunkt des Demo-Monats in Berlin ist der zweite knappe Löwe/Wassermann Vollmond vom 22.08.2021 – Mars/Merkur steht gegen Neptun – echtes medizinisches Wissen gegen Lug & Trug. Intuition und Weisheit aus alter Zeit im Wassermann Jupiter-Mond Bündnis.

Löwe Vollmond Ende August

Vollmond 22. August 2021, Glückspunkt im Stier, die Herde, wahre Sinnlichkeit

astrology

Merkur Neptun Quadrat

7160CF29-7E19-401A-BE0C-3B72E7F7DF4D

Fotos Termin copyright

Liebe Leserinnen und Leser,

ihr seht´s am Mond, der ja heuer schon in den Krebs gewechselt hat und sich zum Neumond mit der Sonne trifft, Samstag kurz vor Sonnenaufgang, da ist er oben noch im Zeichen Zwillinge und Merkur macht das exakte Quadrat zu Neptun – beide stark, beide im eigenen Zeichen – Neptun retrograd, verinnerlicht – aber mit dem Quadrat ist´s wie mit einem Nähfaden, den man nur widerspenstig durch die Öse der Nadel bekommt – Wort (Merkur) und Vision (Neptun) sperren sich gegeneinander, der Schriftgelehrte muss Worte auspressen, wie Pampelmusen: gesund, aber sauer und leicht bitter.

Die Angst-induzierte Psychose hat alle weiterhin schwer im Griff – das bessert sich mit Merkur/Neptun nicht, weil die einfache Kommunikation nicht geht. Sowieso nicht, wenn sie denn ginge. In der Presse lauter Lohnschreiber:innen, die uns einreden, es sei ein Akt des Schutzes, Kinder zu verletzen, obwohl sie gar nicht betroffen sind. Alle diese Leute (sie schreiben als wissenschaftliche Gäste in FAZ, NZZ, Süddeutsche, SPIEGEL, die ganzen Propagandablätter) nehmen selbst nach ihren geschönten Hochrechnungen in Kauf – dass durch eine solche Spritze keine Gefahr gebannt, aber der Tod vieler durch das Gift sicher sei. All diese Schreiber:innen haben keine eigenen Kinder. Ich kann mir ihren Zustand nur als Besessenheit erklären. Sie sind logisch im Irrtum und etwas hat von ihnen Besitz ergriffen, das sie benutzt, aggressiv gegen gerade Kinder vorzugehen, die dessen, was sie als „Schutz“ bezeichnen, gar nicht bedürfen, weil sie bekanntlich nicht betroffen sind. Es ist dieselbe Geste und „Vernunft“, mit der Herodes den Kindermord befahl, um unter den vielen den einen zu erwischen, der selbe Wahn, der Abraham dazu trieb, seinen Isaak opfern zu wollen. Derselbe Irrsinn, der den Bundestag 2013 dazu brachte, einen uralten Kult über´s Kindswohl zu stellen.

Und warum?

Die experimentelle Genbehandlung kann nur so – indem sie die Kinder mit einbezieht – ihre totalitäre Unschuldsbehauptung – universal proklamieren: würden sie einen Unterschied für die Kinder gelten lassen – wie die STIKO – dann fiele die Legitimierung einer Politik der rigorosen Unterschiedslosigkeit: warum hier Mitleid haben, wenn Mitleid, so denken die Strategen, eine statistische Entscheidung für das Wohl des Ganzen ist, von dem Kinder nur ein Teil sind? – und in Anbetracht der Überbevölkerung – vielleicht, so raunt es um die Ecken – ein egostischer?

Dieses totalitäre Gedankenknäuel ist vollkommener Wahn und muss immer neue Kapriolen schlagen, um die Saisonalität auch dieser Grippe wahrhaft umzumünzen zur Ganzjahreseinpeitscherei: ja, wir haben gelernt, uns vor der „Sommerpause“ zu fürchten, wenn unsere Held:innen Politiker:innen braungebrannt und erholt zurückgejettet kommen, um uns zu erklären, dass jetzt „Zeit sei, die Zügel wieder anzuziehen.“

Das schwache Funzeln einer Europameisterschaft auf dem Rücken des kaltgestellten Jugendfussballs ist auch so schon ein Trauerspiel. Und nun sollen wir uns – fast völlig frei von sogenannten Grundrechten – mit einer Bärbockerei beschäftigen?

0A19732A-B9BB-4883-A846-81706345023C_1_201_a

Alles Merkur/Neptun – so ist keine Wahrheit zu finden. Wann das besser wird? Schon am 11. – übermorgen – da wechselt Merkur ins Zeichen Krebs und steht harmonisch zu Neptun, Verständigung eher möglich, intuitiv, Wasser.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Astrologie

Venus Konjunktion Mars im Zeichen Löwe kommt

IMAGE 2020-09-18 19:36:10

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

mal tief die Nase in so eine Teerose stecken, aber vorher nachschauen, ob sie schon bewohnt ist. Weil die Rose auch Stacheln hat, vereinigt sie perfekt Mars (Stachel) und Venus, die Duftende; – das Bild zur kommenden Konjunktion im Löwen findet mit der gelben Rose eine weitere Löwen-Entsprechung durch die Farbe. Auch die Spannungen von Uranus aus dem Zeichen Stier im Quadrat und Saturn aus dem Zeichen Wassermann in der Opposition sind nicht mehr ganz exakt nach den Gradzahlen, wenn Mars und Venus sich treffen, am 13. Juli …

Bemerkenswert wieder die Korrespondenz des vulkanischen Geschehens auf der Erde zu harten Aspekten von Uranus, Mars und Saturn, wie das schon länger astrologisch/astronomisch dokumentiert wird. Für diese Mars/Venus Konjunktion am 13. Juli wäre also mit Entspannung der vorangegangen gespannten T-Quadrat Aspekte aus den fixen Zeichen zu rechnen, zumindest tendenziell. 

Für unsere Breitengraden in Mitteleuropa steigt Skorpion auf, das kann auch Pluto rückläufig Haus 3 sein – der normative (Regeln setzend, Steinbock) Begriff aus dem Goldschatz der Vergangenheit. Skorpion aufsteigend ist jedenfalls Wandel durch kreative Zerstörung. Muss nicht immer gelingen.

Und da bildet Sonne aus dem Zeichen Krebs eine Opposition zu Pluto im Steinbock just zur Konjunktion von Mars und Venus am 13. – wir sehen also, hier ist noch mehr los – u.a. zwischen den Polen Staat und Familie, Steinbock und Krebs. 

Ein weiteres astrologisches Geschehnis – dazu gleichzeitig obendrein – ist der Mond/Jupiter Zyklus und da Jupiter in Opposition zu Jungfrau-Mond – der hat schon eine Idee, wie wir mit Zins und Zinseszins die Staatsverschuldung wieder abbauen, aber Jupiter rückläufig im Zeichen Fische und Neptun rückläufig im Zeichen Fische – stehen in diesem Horoskop eher noch für Desorientierung und exponentielles Staatsschuldenwachstum.

Dominant sind die Achsen Häuser 3/9 und 4/10 – die Sonne als Schwerpunkt und Krebs-Lehrmeister in Haus 9. 

Uranus verspricht Befreiung aus dem Stier in Haus 7 – bezogen auf Deutschland könnten das die uranischen USA sein, deren Justizentscheidungen auch hier nicht ignoriert werden könnten und Stier-mäßig ins Geld gehen, Versicherungen z.B. … Merkur im Wasserzeichen Krebs in Haus 8 wird vom Jungfrau-Mond, dem Praktischen, in Haus 10 mit beherrscht – einem höheren, praktischen und praktikablen Ziel untergeordnet. Die Mondknotenachse wie ein Tor zu verborgenem Wissen in Haus 8, dem skorpionischen. Trotzdem Glückspunkt im Schützen Haus 2 zur Mars/Venus Konjunktion: der Eindruck bleibt also beim Gewinn für die Mutigen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Venus und Mars im Löwen

13.07.2021 14:35

Geist

Astrologischer Zaubertrick

Fotos Termin copyright

Liebe Leserinnen und Leser,

jeden Tag dreht sich die Erde einmal um sich selbst. Das nennen wir Tag und Nacht. Und so steigt jeden Tag der eigene Aszendent, also das Zeichen, welches zum Zeitpunkt ihrer Geburt im Osten im Aufstieg begriffen ist, hervorgehoben eigentlich durch die Drehung der Erde, die das Zeichen aufsteigen lässt, weil sie selbst, sich um sich selbst rundend, absteigt. Dadurch steigt – scheinbar – das Zeichen auf. Dieses „scheinbar“ durch eine Empfindung mit der Erddrehung zu verknüpfen, fällt dann besonders leicht, wenn, wie gesagt, der eigene Ostpunkt, Aszendent am Horizont sich erhebt, weil die Erde sich unter ihm in Gegenrichtung wegdreht. Ist nun die Tageszeit, zu der ihr eigener Aszendent, der Ostpunkt zum Zeitpunkt der Geburt – deswegen fragen wir immer kritisch neugierig nach der Tageszeit – aufsteigt, erreicht, dann ist das ein besonderer Zeitpunkt, weil das Weltenall sich für diesen Augenblick einschwingt in ihre Eigenfrequenz, die wir am Horoskop erkennen können. Manchmal ist das mitten in der Nacht. Der Aszendent bewegt sich, glaube ich, täglich 2,5° – d.h. die Tageszeit, zu der der eigene Aszendent aufsteigt, verschiebt sich in 6 Monaten um 180° und damit auf die andere Tageshälfte. Man kann aber diesen Tageskraftpunkt nutzen, indem man ihn meditativ, d.h. bewusst aufsucht: die Aufsuchung eines Tageszeitpunkts – um sich für was auch immer in der Eigenkraft zu stärken.

Das Jahr ist ungefähr die lemniskatische Umrundung der Sonne durch die Erde, was – das wissen wir – immer nach dem Prinzip der Resonanz gegenseitig erfolgt, d.h. Umrundung hat eigentlich einen Schwerpunkt zwischen den Planeten, der sich zudem bewegt. Aus diesem Grund ist die Musik, der Gesang die höchste Kunst, weil sie direkt an die Bahnresonanzen des Kosmos anknüpft, wie Kepler in seiner Harmonielehre dargelegt hat. Seine Lehre der Weltharmonie ist unwiderlegt. Hat eine wahrhaft wissenschaftlich-spirituelle Ausrichtung, wie es einem Steinbock-Helden wie Johannes Kepler – einem Dichter dazu – gemäß ist und knüpft direkt an an uralte pythagoräische Lehren von der Mathematik und der Akusmatik, die Kepler aktualisierte und nachvollziehbar gestaltete. Aber wie bei Newton, Kant, oder auch Goethe (nur da umgekehrt) entledigt man sich des geistigen Teils, – – und behält nur die Formellehre – wie im Fall von Newton, spirituell tief – mit der wir noch heute rechnen und die tief zu denken gibt in ihrer ausgewogenen Proportionalität. Nur bei Goethe entledigte man sich des naturphilosophischen Hauptwerks zu Gunsten der Dichtung.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Rettet die Schweiz Europa?

Schiller-Galerie_komplett_Bild_42

Liebe Leser,

die Schweiz ist ein merkwürdiges Land. Astrologisch wird sie seit alters her mit Jungfrau/Fische in Verbindung gebracht. Nebeneinander existieren die älteste Demokratie Europas, der es u.a. gelang aus den gesamteuropäischen Freiheitsbewegungen von 1848 mit einem halbwegs demokratischen System siegreich hervorzugehen, während der Rest Europas im feudalen Revanchismus mit sieben Meilen Stiefeln den Kriegen des 20. Jahrhunderts entgegen schritt, und ein geheimer Finanzplatz, Tresor der Welt. Julius Cäsar machte Helvetia zu einer römischen Provinz, wir mussten das im Bellum Gallicum lesen, die Barbaren lebten auf der anderen Rheinseite und erst Heilige aus Irland konnten im 7.-8.-Jahrhundert p. Chr. die Naturgeister und wilden Tiere, vornehmlich Bären, bezwingen, die jenseits des Rheins lebten und diese Völker christianisieren, was bis jetzt noch nicht vollständig gelungen ist. (Zwinker Smiley – Gruß aus Herrischried.)

Noch heute ist die Schweiz ein eigenartiges Gemisch internationaler Konglomerate, deren Anonymität und Macht die Weltfäden bündelt, wo die Kaffee-Grenze schon hin zum kulinarisch entwickelteren Südland neigte, sofern wir es nicht mit Calvinisten zu tun haben, und andererseits einem nach wie vor widerständigen, landschaftsverbundenen Privatvölkchen, das sich aus der Geschichte eine gewisse Eigenwilligkeit auch in ihren urdemokratischen Gewohnheiten erhalten konnte. Das liegt auch daran, dass Tell den Apfel getroffen hat und in dieser Variante des Kindsopfers nach Abraham und Isaak dem Gesslerhut seinen Gruß verweigert, sich also weigert, eine FFP2 „Schutzmaske“ zu tragen und dem Kind auch keine aufzwingt, wie die – meines Erachtens – Grund-perversen Regierenden in ganz Europa.

Denn auch heute sind Kinder wieder Opfer eines kollektiven Wahns, den die Welt Corona nennt. Während also gleichzeitig die Zentralen der Pharmagiganten in der Schweiz ihre unfassbaren Gewinne zählen (Gates´ GAVI genießt dort Immunität, obwohl schwer kriminell), rafft sich das Tell-Volk – selbstredend unter den Europa-weiten Repressionen, Unterdrückungen und Presse-Diffamierungen, die überall gleich sind – entweder ein letztes Mal von seinem Demokratierecht in einer sterbenden Demokratie Gebrauch zu machen und damit den Impuls für die Befreiung Europas zu setzen, oder aber sich anheimzugeben einer szientistisch/faschistischen Diktatur, die inzwischen Alles und Jeden persönlich bedroht, nicht nur Tells Sohn.

Die Umfragen sind mieß – aber das bedeutet wenig, denn sie sind – wie alles aus der Mainstreampresse – mit Sicherheit manipuliert. Die Chancen sind insofern nicht schlecht, als dass der hochmotivierte Widerstand in Massen zu den Urnen schreiten wird, während die Jünger Coronas es aus Angst kaum vor die Haustüre schaffen dürften und die Trägheit, die den Regierenden zuvor in ihre Hände gespielt hat, jetzt zu ihrem Verhängnis werden könnte.

Und tatsächlich sieht auch das Horoskop gut aus: es zeigt einen Kampf zwischen Merkur rückläufig als Herr von Haus 1 und Jupiter, Herr von Haus 7 = die Herausforderer. Beide sind im eigenen Zeichen – doch Merkur ist sonnenverbrannt, rückläufig und im Haus 12, während Jupiter in Haus 10, dem Haus des Sieges im eigenen Zeichen steht.

Ein Ansporn für unsere Schweizer Widerstandsfreunde ist auch Mars, der im mutigen Löwen den Ursprungsstolz der Freiheit genau an diesem Tag wecken dürfte und sich in die Opposition zum rückläufigen Saturn schiebt.

Natürlich sind die Mainstreamblätter – alles voran die NZZ – selbst bei einem Gewinn der Volksabstimmung der Meinung, der Bundesrat mit seinem Jungfrau Gesundheitsminister könne trotzdem durchregieren mit ihren dort wie hier aus der Panikmache gegen die eigene Bevölkerung abgeleiteten Unrecht: doch so einfach geht das in der Schweiz nicht. Ein Sieg des Widerstandes gegen den Wahn wäre eine Zäsur, ein Zeichen für ganz Europa.

Die beiden Länderhoroskope haben beide Berechtigung. Zum 1848 Horoskop ist mit der Aspektscheibe das Pluto-Quadrat eingestellt. Pluto steht im Haus 4 in Waage und erhält Quadrat vom Steinbock-Pluto aus Haus 2 (chart in der Mitte) – es geht also um Big Money aus dem Steinbock, der aber eben hier radikale Liberalität aus dem Pluto/Uranus Verbund im Kampf- Zeichen Widder angreift. Widder trifft den einen Apfel mit einem Schuss.

Ganz unten im „Tell-Horoskop“ vom Rüttli-Schwur 1291 ermutigt Mars in Löwe besonders. Mit der Aspektscheibe habe ich die bemerkenswerte Chiron-Wiederkehr eingestellt. Am 13. Juni sind wir alle Schweizer.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Bildschirmfoto 2021-01-18 um 03.36.35

https://www.astro.com/astrologie/in_schweiz_g.htm

Schweiz Europa13.06.2021 Bern, Sonnenaufgang

Schweiz Pluto Quadrat

Innen Schweiz Verfassung, 12. Sep. 1848, 12:55, außen 13.06.2021

tell-schweiz

Innen 01.08.1291, außen 13.06.2021

Astrologie

Kassel als soziale Skulptur

Joseph Beuys 1972 in Kassel auf der Dokumenta in seinem Büro für direkte Demokratie als Kunstobjekt

20.03.2021 12:00

Liebe Leserinnen und Leser,

wieder machen sich unzählige Freunde auf nach Kassel, den Wasserwerfern, der Polizei, der Antifa-SS und dem Rest der Wahnsinnigen zu trotzen. Verirrt man sich mal auf die Mainstreamkanäle, kann einem übel werden: unter dem Schirm der inzwischen unfassbaren Dauerlügen, dem heute „framing“ genannten Manipulieren im Interesse von privaten Geldgebern, schaut die Republik, die sich offenbar – siehe letzte Wahlen – von ihren Zerstörern gut regiert fühlt – auf die Freiheitskämpfer, wie auf Verrückte: während genau umgekehrt ein Schuh draus wird. Da gibt es auch kein: wir finden uns mal in der Mitte und reden drüber. Unsere Regierung und die selbsternannte Elite sind wahnsinnig geworden, haben nie einen Dialog zugelassen und halten diesen Wahnsinn für Vernunft. Sie zerstören mit ihren nutzlosen Maßnahmen – vielfach schon bewiesen – Existenzen. Es werden dauerhaft und unabsehbar Kinder geschädigt und Alte versterben nach der Injektion mit einer Spritze mit toxischen Inhaltsstoffen und einer Genbehandlung – die Staatsanwaltschaften ducken sich bislang weg und wollen keinen Zusammenhang sehen – alles für den vermeintlich guten Zweck. Was als Resultat dieses Genexperiments an der Menschheit herauskommen wird, schwant weiterblickenden Zeitgenossen: „Geimpfte“ könnten gerade, wenn sie auf das Wildvirus treffen – eine „seltene Komplikation“ häufig bekommen – eben weil das niemand geprüft hat: es gibt keine Langzeitstudien.

Das Horoskop zeigt die Repression als Pluto in Haus 7. Die Wasserwerfer sind schon unterwegs, Neptun Haus 10 – das kann ganz konkret Wasser sein. Nehmt euch doppelte Wäsche mit.

Mond hat aber gute Aspekte zur Wassermann-Freiheits-Front – Mars auch – und Venus steht ganz oben – es muss also nicht schlimm werden. Die Demo ist gut und wichtig: aber wir brauchen – ceterum censeo – noch anderes und vor allem mehr.

Ich schlage vor, wir gehen den Weg, den Joseph Beuys gewiesen hat: Basisdemokratie. In Bayern droht Karl Hiltz mit 30 000 Unterschriften dem Parlament mit einem Entmachtungsvolksentscheid. Und macht schon klug Politik damit. Ritter von der Tafelrunde.

Artikel 20/4 GG – die Idee, die sie als Widerstand weder ignorieren, noch bekämpfen können. Das wäre früher der Generalstreik gewesen. Doch wenn die Regierung das Land selbst lahmlegt, geht das nicht, mal abgesehen davon, dass Gewerkschaften im Prinzip bis auf die Lockführer nicht mehr existieren.

Denn, wie es läuft, arbeiten sie einfach weiter ihren Plan ab und haben sogar den Widerstand einkalkuliert. Es ist ein weltweiter Staatsstreich von oben – sie haben sich verkumpelt und verabredet – alle Empathie fahren lassen: alle Mitläufer bezahlt und alle Gegner beseitigt. Jede prominente Stimme der Kritik wird zerstört. Wer gegen die Weltverschwörung seine Stimme erhebt, lebt oft nicht mehr lang, wie Präsident Magufuli.

Wir brauchen die Hilfe vom Erzengel. Lasst uns beten. 20/4 bedeutet, etwas zu machen, was nicht schon im System eingespeist und vorgedacht ist. Kunst.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Ein Beitrag der Freien Meinungsäußerung mit Bezug auf Artikel 5 GG – sowie Artikel 20/4 GG.

Deutschland

Neumond in Deutschland

Liebe Leserinnen und Leser,

könnte was bringen, dieser Neumond. Was macht er – triggert das ängstliche Fische-Mond Volk. Aber Mars in Opposition zum Merkel Schütze-Mars und Mondknoten beim Deutschland-Radix-Mars.

Es passiert nicht gleich am 13. – aber bald darauf. Die Regierung hängt am seidenen Faden. Wann ist Wahl in BW?

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Deutschland 03.10.1990 – außen 13.03.2021 11:21