Mars im Stillstand

Tycho Brahe und Kepler, Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

der Moment, wo das Pendel in der Mitte steht. Mars wird bis zum 28. August rückläufig sein, dann bis hinein zurück ins Zeichen Steinbock. Erst am 8.10 wird er wieder in der Position sein, die er vor der Rückläufigkeit inne hatte. Auf der Reise begegnet Mars dem Südknoten oder Drachenschwanz, Ketu, der Lilith – um dann rückläufig im Steinbock-Hafen einzufahren, wo Pluto und Saturn gleichfalls rückläufig sind. Saturn bis zum 6.9 und Pluto bis zum 1.10 – das sind in der Summe mächtige und schwierige Transite im Bereich Öffentlichkeit, Regierung, Amt, Würde. Ein ganz kurzes Lufttrigon hat der rückläufige Mars Anfang Wassermann mit Venus, die dann gerade nach Hause ins Zeichen Waage gelaufen sein wird, dazu in Konjunktion mit der frisch ins Zeichen Wassermann gewechselten Lilith – hier könnte die Wolkendecke zauberhaft aufbrechen und den Mars konstruktiv einbinden, am 7.8 – Venus, die jetzt noch beim Löwen den Nordknoten, Rahu, den Drachenkopf begleitet, wird sich also während Mars´ Rückläufigkeit von der Opposition nahe in die Quadratur gebracht haben: zu Mars.

Nun ist Mars rückläufig, ist wie Zeitlupe: die Dinge sind nicht weniger dringend, aber unsere Reaktion ist verlangsamt, als würde wir nicht in real life stehen, sondern in Zeitlupe zugucken. Der ganze Ablauf der zupackenden Notwendigkeit enthüllt seine Ineffizienz – es gilt der Satz: „Wir haben keine Zeit, also wollen wir sorgfältig vorgehen.“ – es ist zum Mäuse-melken (Wassermann/Technik). Natürlich kommt hinterher heraus, dass die dringende und jetzt leider verhinderte Aktivität eigentlich sowieso überflüssig war. Wenn der BER abgerissen wird, wozu wurde er gebaut? Von der Warte einer höheren Weisheit ist jeder Aktionismus dumm, und vom Standpunkt der höchsten Weisheit, erledigt sich absolut nichts, außer das, was sich von selbst erledigt. Weswegen es höchste Tatkraft ist, so frau/man in der Lage ist, möglichst wenig, am Besten nichts zu tun: denn dann, so Lao Tse, bleibt nichts ungetan, alles macht sich von selbst. Wer sich hingegen einmischt, sei der Welt nicht gewachsen.

26.06.2018 23:00, Praha

Diese (etwas unchristliche) Weisheit zu lehren – mit Jupiter hier rückläufig im Skorpion, dessen Herr Mars wiederum auch ist – in der Position des Lehrers und Mond im Schützen in Haus 10 – Intuition wird zur Berufung – alles natürlich begleitet vom stillen Neptun, der Realität nur auf Geist-Grund duldet, welcher sehr schwer zu finden ist, weil das Leichte schwer ist, auch, wenn das Schwere (Saturn rück) nicht leicht wird deswegen – diese Weisheit also ist Mars rückläufig so unterwegs. Aber all das – Südknoten – betrifft eigentlich schon Überlebtes: – die Kunst dürfe sein, mit Venus im Löwen zu gehen, das Leichte und Warme zu sehen, die Kälte der Realität zumindest so nicht anzunehmen, sie sich nicht mit Mars auf falschem Feld zu eigen zu machen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Regierungskrise in Deutschland

Liebe Leserinnen und Leser,

Veränderung liegt in der Luft. Der Nordknoten stand zuletzt in der Achsenopposition zum Deutschlandhoroskop 1999, also kurz nach der großen Wende zur Bundestagswahl 1998 – damals hatten wir Jupiter im Widder und die zwei Widder, Schröder & Fischer regierten dann auch das 10. Haus des Landes. Jetzt gibt es den Krebs Seehofer, der bis zum Vollmond Ende Juni noch zu voller Kraft auflaufen wird – sowie den Steinbock-geborenen Söder – ein dream-team. Markant im Horoskop: Pluto rückläufig ist wieder im wirksamen Orbis des Deutschland-Saturn und auch Jupiter rück plustert den Pluto in Skorpion stark auf und wird es lange und nochmal tun. Aber das Wichtigste: Uranus laufend schiebt sich in die Quadratur zur Deutschland Mondknoten-Achse und Saturn laufend steht retrograd über Uranus des Deutschland-charts – in mancherlei Hinsicht also wieder die Energie der Bundestagswahl 2017.

 

Innen Deutschland 03.101990 – aussen 15.06.2018

 

Neptun, der im Juni 2019 exakt über dem Goethe Fische-Mond des verträumten, auslandsreisenden (Haus 9) Volx steht, bringt gleichermaßen Sehnsucht, starke Verunsicherung und auch viel Betrug aus dem Ausland (plus Mars Aggression aus Haus 7) – es kommt also einiges zusammen. Nicht zuletzt der Beginn der Krise an Neumond! Meine Einschätzung: CDU und CSU werden sich trennen, Merkel regiert weiter mit CDU, SPD und Grünen bis 2020. Astrologisch fusst diese Einschätzung auf die sich aufbauende Saturn-Opposition beider Parteien: 1945 war Saturn im Krebs – zwar sind diese Oppositionen lange nicht exakt, aber doch.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Zwillinge-Neumond – ohne Info nutzt Weisheit nichts …

 

Liebe Leserinnen und Leser,

für diejenigen, die hier gern das Neumond-Video sehen, habe ich heute nur eine Entschuldigung parat: mit Mars am Südknoten in Wassermann hat die Technik mir einen Strich durch die Rechnung gemacht: erst läuft mir der Rechner heiß, dann will WordPress das Video nicht laden, obwohl es das sonst immer getan hat: das hat mich zum Nachdenken gebracht, ob ich das Format weiter führen soll – zumal sich auch das Interesse in Grenzen hält.

Zur Sache: gleich zwei Planeten wechseln zeitgleich mit dem Neumond das Zeichen: Merkur ging in den Krebs um dort für nicht viel mehr, wie einen Tag eine Rezeption (einer im Haus des anderen) mit dem Mond zu genießen: es ist also ein empfindlicher Zwillinge/Krebs Neumond – Familiendinge sind in Bewegung und Bewegung begünstigt Familienangelegenheiten.

Der Neumond hat danach im Zeichen Zwillinge keine Aspekte mehr und ist bis morgen (14.06) 9:20 im Leerlauf – das spricht für eine relativ ereignisarme Zeit bis zum Vollmond – am 28. Juni – aber immerhin liegt dazwischen die Sommersonnenwende – nach der bekanntlich im Norden die Tage wieder kürzer werden, dafür im Süden des Planeten länger. Merkur bildet gleich nach Zeichenwechsel ein Quadrat zu Chiron im Zeichen Widder – die günstigen Familiendinge haben also einen „Knacks“ im Bereich Initiative.

Richtig schön ist Venus im Löwen. Für diejenigen, die Frauen lieben, könnte es etwas zu sehen geben – dazu kommt der Nordknoten oder Drachenkopf, den Venus um die Sommersonnenwende herum trifft – durch ihre Offenherzigkeit und Freizügigkeit kommt also ganz selbstbewusst das Neue – aber während sie sich mit dem Nordkonten oder Drachenkopf verbindet, klebt Mars, kaum beweglich und kurz vor seiner Rückläufigkeit (27.06.2018) am Südknoten oder Drachenschwanz und macht daher eine glatte Opposition. Wie sich die anfühlt, weiß ich recht gut, denn die habe ich  – seitenverkehrt – im Geburtshoroskop. Es ist aber eben keine normale Opposition, sondern eine schicksalhafte – also vertragt euch, wenn ihr zusammen bleiben wollt. Denn: Saturn bleibt Spaßbremse rückläufig im Steinbock und wird beim Vollmond (den ja der Neumond einleitet) zusammen mit Pluto & Lilith sein hartherziges Gewicht in die Waagschale legen.

Interessant ist Jupiter im Skorpion, der in seiner Rückläufigkeit tief Atem holt und recht gern in die (auch sexuelle) Vergangenheit guckt – als wäre mit #MeToo, etc. schon alles durch – ist es aber nicht. Es wird das Trigon Neptun/Jupiter nach beendeter Rückläufigkeit am 19. August nochmals exakt zwischen den beiden Wasserzeichen Skorpion/Fische – da ist noch viel Platz für öffentlichen pseudoerotischen Selbstbetrug im schwarzen Kleid (aber auch private tantrische Erleuchtung ) … überhaupt sind am 19. August alle Planeten ausser Venus und Jupiter rückläufig – wird spannend – weil tief, denn Rückläufigkeit ist nachhaltiger, als Direktläufigkeit.

Schon allein diese Übersicht mag zeigen, dass es bei Zwillinge-Neumond sehr auf die Details, die Informationen, das richtig gesammelte Wissen ankommt, damit beim kommenden Vollmond, wo in „harter“ Währung ausgezahlt wird, alles am richtigen Platz ist. Denn: ohne Info nutzt Weisheit nix.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Elon Musk´s Drachenkopf

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

Tesla war, wie Elon Musk, ein Krebs-Geborener und hatte ebenso den starken Merkur im eigenen Zeichen, Zwillinge. Nur den Mondknoten hatte Tesla im Zeichen Widder –

– pioniering – Musk hat ihn bei seinem Nordknoten/Drachenkopf Mars im Wassermann (wohin ihn offensichtlich auch die Sehnsucht treibt). Oben sehen wir Musk in exakter Mondknoten-Umkehrung (laufender Südknoten auf dem Radix-Nordknoten und umgekehrt), während der laufende Neptun sich dem Radix-Neptun Teslas in den Fischen nähert. Halbzeit der 3. Mondknotenrunde: alles noch offen – kann genau so arm werden, wie Tesla am Lebensende.

Nun ist natürlich die Idee, ein Auto in den Weltraum zu schicken so grotesk, wie die ein oder andere Idee aus dem überschätzten „Per Anhalter durch die Galaxis“ – einfach nur steam-punk-junk – aber als Zeitzeichen an Perversion nicht zu überbieten – entspricht im Negativen der megalomanischen Inbrunst von Neptun im Schützen. Denn natürlich hat das Auto dort oben jeden Sinn verloren – in der Übersteigerung wird der Schütze-Sinn zum Wahn. Das Pionierhafte der Tat besteht vor allem darin, wie Neues sofort und unmittelbar sehr alt wird. Musk feiert ansonsten dieses Jahr die Jupiter-Wiederkehr – eindrucksvoll, wie er die Uranus/Uranus Opposition plus Chiron im Widder mit Teslas posthumer und unfreiwilliger Patenschaft brachial überwunden hat (Tesla hatte Jupiter im Widder, das große Pflaster für Chiron daselbst) …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Me Israelites

Liebe Leserinnen und Leser,

Israel wird von den Alten dem alten Saturn zugeordnet. Oberes Chart zeigt den nördlichen Mondkonten im 10. Haus über der Saturn/Pluto Konjunktion – 10. Haus = Regierung, Hauptstadt – passend daher, dass Jerusalem jetzt von den USA bestätigt wird (und gleich relativiert „nicht vor 2019“ – mal gucken, ob das als Rückläufigkeitsentsprechung reicht, ob die Entscheidung am Ende Bestand haben wird – es dürfte schwierig sein, die Sicherheit der US-Botschaft zu gewährleisten). Wo soll sie hin? Gleichzeitig läuft Jupiter über den Südknoten Israels am Aszendenten im Zeichen Skorpion. Deutschland und Israel haben den Südknoten am Aszendenten, beide wirken in der Erscheinung altes Karma. Wir sehen zusätzlich Mars frisch im Skorpion, wie er genau den Aszendenten überquert. Gleich gibt es Tote. Mars in Skorpion ist – man kann es nicht anders sagen – ein Killer. Die Sonne des Staates steht im Stier in Haus 7 – das Land der anderen … mein Jüdischer Freund Steven hat mir das mit der Jüdischen Apokalypse neulich (im strömenden Regen, ein Futon auf dem Sackkarren) in wenigen Minuten erklärt: wer glaubt, Israel („is real“) davon abhalten zu können, ganz Jerusalem als ungeteilte Hauptstadt anzusehen, hat sich nicht mit der Religion beschäftigt. Die sagt nämlich – erklärte mir Steven, der sich erst seit wenigen Monaten (seitdem sein Vater verstorben ist) überhaupt für (seine) Religion interessiert: dass zum Ende der Zeiten alle Israelis zurück nach Israel kommen würden, das dann allerdings ein Land ohne Zäune sein werde. „It can´t be now, since they are building fences everywhere,“ erklärte Steven. Allerdings gäbe es im Boden, so Steven, einen Schatz, der eben nur seinem Volk gehört. Daher sei es den Israelis möglich, die Palästinenser in ihrem Land wohnen zu lassen; niemals jedoch könnten die Israelis in der Palästinenser Land wohnen. Dann käme es – und das wüssten alle religiösen Israelis – zu einem großen Krieg. Sie erwarten ihn. Und genau dann, wenn dieser Krieg im Land ohne Zäune aussichtlos verloren schiene, würde Gott selbst vom Himmel …

… herunterkommen und auf israelischer Seite kämpfen. „And then,“ – so Steven – würde das Geschehen für alle Völker offenbar werden und alle, die ganze Welt würde auf einen Schlag jüdisch. Wie gesagt, es regnete in Strömen. Und gerade, als Steven seine kurze Erzählung beendet hatte, kam die 25 an der Hradčanská an – „Burgschanze“ – perfektes timing. Es gelang mir, den in dickes transparentes vom Regen rutschiges Plastik verpackten Futon (ca. 20 kg) in die Tram zu hieven, und da stand ich mit meiner Geschichte und dem neuen Bett. Seitdem kommt es mir vor, als sei ich selbst Israeli geworden.

Um das zu verstehen, empfehle ich Thomas Mann: „Joseph und Seine Brüder“.

Überhaupt sollten die Deutschen mehr Thomas Mann lesen, den Faden der Hochkultur dort aufnehmen, wo er unterbrochen wurde. Wir brauchen keine neue GroKo (wo die einäugige Königin unter Blinden ist) – wir brauchen mehr und tiefere Intelligenz, und die gibt es nur bei Thomas Mann, Goethe, Schelling …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Skorpion-Neumond 2017

Liebe Leserinnen und Leser,

Neumond-Horoskope kann man ganz gut als Vorhersage-Horoskope für den kommenden Monat betrachten – innerhalb eines passenden Breitengradgürtels, ganz klar – das ist für Nürnberg, wo ich mich gerade befinde, der Wassermann-Aszendent. Oben in England, bei Greenwich – die Zeit der grünen „Hexe“! – Bridged, Birgit, wie die Briten klug matriarchal verankert verbinden – ist´s schon Steinbock-Aszendent – unten in Athen bereits Fische – jeweils um die selbe Zeit – die naturgemäß immer auch dieselbe ist – klar, so weit :-) … :-) ? – Nun schauen wir uns das Horsokop für Nürnberg, wo ich mich aktuell aufhalte, nochmals an: Wassermann steigt mit dem Südknoten östlich auf, während eigentlich die Erde sich in des Wassermanns Richtung rollt: Freiheitsthemen auf allen Kanälen – persönlich und gesellschaftlich – aber begleitet von der Trauer, alte Definitionen aufgeben zu müssen: Was ist Psyche, was ist Seele? Die Fragen werden basic, zu Skorpion-Neumond. Mars hat ein Pluto Quadrat zwischen kardinalen Zeichen: leider ist es gespannt, wie ein Flitzebogen: die Themen sind Ich/Du, Autorität, talking, Diplomatie, Macht, höhere Ordnung, bzw. der Glaube daran, etc. … das bringt also dieser Mond-Monat. Leicht entspanntes Quincunx zwischen Sonne und Uranus (rückläufig in Haus 2) – das ist unter Umständen die Steuererklärung und ähnliches, was die Publikationskraft wieder mal bremst. Dafür spricht auch Dispositor Mars in Haus 8 – Geld der anderen – am besten also hier gestalten, statt passiv bleiben. Der struggle kommt sowieso, Gelassenheit ist immer die Lösung mit Bürokratie. Merkur in 10 in Schütze ist im Grunde eine Expertise für weit gedachte, weise Pläne! Aber wer ist Jupiter in 8 – der mitprofitiert, Freude spendet? Ist es der eigene Partner/ die Partnerin – oder wer ist es? Wem geben wir unsere Energie? Ganz weise empfiehlt Sabine Bends im Meridian – sich das bewusst zu überlegen. Wen setzen wir in 10 als Schütze-Autorität: das Ziel?

Und dann sind wir auch Haus 1 Fische eingeschlossen, weil Jupiter Herr der Fische ist und Haus 1 generell das Impulshaus ist: wir selbst uns dem Haus 8, dem Besitz des anderen gebend.

Alles Hinweise auf Überwindung des subjektiven Standpunkts durch – wie anders? – den/die Anderen.

Doch Jupiter vermag nichts ohne Saturn, den Hausherren in 11 – mit seiner Verbindung zu Uranus in 2 – weil Fische in Haus 1 ja ein eingeschlossenes Zeichen ist: wichtig sind die Themen Freundschaft und Besitz (mit befreiend konservativem doch geradezu unbewusstem Charakter wg. Uranus rückläufig).

All solche Fragen lassen sich mit so einem Neumond Horoskop annähern. Je den Lebensumständen angemessen. Jupiter und Venus verbinden Haus 8 und Haus 9 geradezu prächtig – auch die Rezeption von Mars und Venus verstärkt enorm. „Rezeption“ bedeutet: Mars steht im Venus-Haus Waage und Venus im Mars-Haus Skorpion (super verstärkt durch Jupiter). Das ist wie eine Konjunktion. Gute Gründe Haus 8 und Haus 9 verbunden zu sehen: was wir lernen oder lehren (Haus 9) kommt Haus 8 zugute. Zwar gibt es den aufziehenden Mars/Uranus Konflikt, aber Jupiter in Haus 8 zeigt prinzipielle Wohlgesonnenheit: die anderen (Haus 8 ist Haus 2 von Haus sieben gezählt) meinen es, auch finanziell, doch gut mit uns.

Durch den Mondknoten im Löwen im Haus 7 gilt: finde Dich im Herzen des anderen: „Could you be loved?“- kein Monat für Ego-Präsentationen.

Es gibt noch viel über dieses Horoskop zu schreiben, was ich die nächsten Tage auch mache … stay tuned!

Markus

Merkur zurück im Löwen

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

bezugnehmend auf das Horoskop im letzten Post erscheint dominant die Präsens von Jupiter in Waage …

http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-08/frankreich-emmanuel-macron-sozialstaat-reform

… mit seiner Verbindung zur alten Piraten-Fregatte Saturn/Lilith im Zeichen Schütze. Alt wegen Saturn und Piraten wegen Lilith, die mit Saturn in enger Verbindung steht und außerdem Schütze – was dem Fernreisehaus entspricht. Mit diesem stabilisierte sich eben Jupiter in Waage: einem Luftzeichen, das wegen der Luft distanziert, flüchtig ist, darum auch Logik zu ihm passt, polare Ästhetik – also eine solche, die starke Kontraste – oft schwarz/weiß – auch in der Kleidung zu ordnen weiss. Geistesinspiration im besten Fall – heiße Luft, aber aufgeladen mit Löwe-Mars im Drachenkopfzeichen und gefährdet durch das sich aufbauende Saturn/Chiron Quadrat im weniger guten. Frau Venus augenblicklich wenig harmonisch mit Mond in Steinbock und Mars im Löwen hat auch ein Qunicunx zu Chiron in den Fischen. Wie geht man mit so schwierigen Aspekten um? Liebe pflegen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus