Venus in Waage

220px-Etruskischer_Meister_001

Venus in Waage30. August 2016 3:14 Nürnberg

Liebe Leser,

das mundane Bild – überhaupt jede – nennen wir es: Konzentration in der Astrologie läßt klarer sehen. Merkur, sonst der Schnelle, wird Venus zunächst nicht erreichen! Noch bevor er sein eigenes Zweit-Haus, Jungfrau, verläßt, wurde er heute gegen 15:00 rückläufig bis 22.09. und wird erst am 6.10. wieder stehen, wie jetzt; Merkur rückläufig kommt schon am 2.9. an Jupiter vorbei, kurz nach Jungfrau-Neumond mit guten Argumenten für das Jungfrau-Thema, auch, weil dort der Nordknoten öffnet: wie man die Wirklichkeit – und insbesondere die Musik – siehe den Etrusker in Einheit von Kultur und Körper (man war da schon mal weiter!) – gestalten kann.

Hören wir John Meeks zur Venus:

„Die Bestimmung der Rotationsperiode erfolgte nach Radarbeobachtungen von vier aufeinanderfolgenden unteren Konjunktionen der Venus mit der Sonne zwischen 1962 und 1967. Das Ergebnis war zunächst eine Periode von 242,982 +/- 0,40 Tagen retrograd. Die Übereinstimmung mit der sogenannten stabilen Resonanzperiode zwischen Venus und Erde (243,16 Tage) war so genau, daß die Annahme nahe lag, sie seien identisch. Verallgemeinert dürfen wir sagen: bei jeglicher Kardinalstellung der Venus innerhalb eines synodischen Umlaufs, wie zum Beispiel der unteren Konjunktion, wendet sie uns die gleiche Seite zu. In dem Jahrzehnt seit dieser Entdeckung ist sehr viel Forscherfleiß aufgewendet worden, um diesen seltsamen Umstand in Verbindung mit den bekannten Gesetzen der Himmelsmechanik zu bringen.“ (John Meeks, Planetenspähen, 1972)

Mit freundlichen Grüßen …

Markus

Veröffentlicht unter Europa, Gedanken, Geist, Venus | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Reich der Mütter Reim von Johann Wolfgang von …

IMG_0331

Liebe Leser,

Goethe – dessen Geburtstag heute ist (wenn er nicht schon reinkarnierte – unwahrscheinlich jedoch; – wg. massiver Geist-Transformation … ), schreibt im Faust kaleidoskopisch, hologrammatisch: das heißt, ein jeder zentrale Satz steht nicht nur im Zusammenhang, sondern unmittelbar für sich, und kann in fast jeder Lebenslage – die unzufällig die unsrigen sind – zitiert werden:

„Zurückgeblieben sind wir dem Tageslicht,

Zwar Personen nicht mehr,

Das fühlen, das wissen wir,

Aber zum Hades kehren wir nimmer!

Ewig lebendige Natur

Macht auf uns Geister,

Wir auf sie vollgültigen Anspruch.“

(Goethe, Faust II, 3. Akt)

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Veröffentlicht unter Astrologie, Astronomie, August | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Goethe – weiter nichts …

astro_2atw_01_johann_wolfgang_von_goethe.26989.17774

Bild | Veröffentlicht am von | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Τρίτων – Triton

IMG_0404IMG_0416

IMG_0412

Fotos Termin ©

 

 

 

Veröffentlicht unter Poesie, Poetry | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Satz des Πυθαγόρας und Sternschnuppe am Abend …

IMG_0420Foto Termin ©

Veröffentlicht unter Fotos, Poetry | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Sonne in Jungfrau

IMG_0382Foto Termin ©

Liebe Leser,

die Sonne sei, so sagt Rudolf Steiner, je nachdem aus welchem Tierkreiszeichen sie uns erstrahlt, immer ein ganz anderes Wesen (landwirtschaftlicher Kurs) … und das merkt man, wenn man nur empfinden (und riechen!) will – „living on earth includes free rides around the sun …“ – alles fast in Ordnung: nur die großen Schmetterlinge sind mal grad weg – und das will das keiner so recht als unhaltbaren Skandal wahrnehmen. Jungfrau ist ein bewegliches Zeichen, löst den fixen Löwen ab … gut, jetzt ein paar Sachen zu erledigen, was so alles in die Scheune, oder – Erdzeichen Jungfrau – in den Keller muss – zumal Sonne wieder harmonisch zu Saturn geht … Für Jungfrau-Geborene eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten, denn die Sonne trifft auf Jupiter, Merkur, Venus und Rahu, den Drachenkopf auch bereits in Jungfrau …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Veröffentlicht unter Jungfrau | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Vorschau: wenn Jupiter in Waage läuft …

Jupiter geht in Waage09.09.2016 13:19 Nürnberg

Liebe Leser,

Mond – dann am 9.9.2016 im ersten Sonnenquadrat – überträgt gerade das Licht von Saturn zu Mars, bündelt so noch einmal die gefährliche Konjunktion der beiden im Feuerzeichen, die uns noch erwartet am 24.08. Es ist nicht zu platt, dies auch auf das Wetter und Brände – in Kalifornien z.B. – zu beziehen – einfach weil sie heute – am 20.08.2016 zu sehen sind – aber das Element „Feuer“ kann sich auch anders Ausdruck geben: wenn Wandlung bewußt vollzogen wird.

Der 09.09.2016 ist ein Merkur rückläufig Tag, also verwirrend. Saturn und Neptun halten das letzte ihrer Quadrate, bevor sie sich, wie nach einer Serie von Wellen, endlich – aber nur langsam – aus diesem Quadrat-Aspekt verabschieden, so daß nach und nach wieder mehr Klarsicht einkehren wird.

Das Beste an diesem Horskop des Wandels ist Jupiters Ingres – wie man sagt – ins Waage-Zeichen zusammen mit Venus, die er aber wegen seines gravitätisch langsamen Laufs nicht erreichen wird, bevor sie am 24.09 sich zum Skorpion-Ort begibt – das Beste nicht zuletzt deshalb, weil dann die (Zeichen-getreue) Opposition zu Neptun im Zeichen Fische – das Tauziehen zwischen Ordnung und Überflutung, das wir jetzt sehr lange ausgehalten haben – nicht mehr ganz so aufgeblasen daherkommt.

Liest man das Horoskop mundan – also ohne Aszendent und Häuser, sondern vom Widder-Sektor aus – als kollektive Sonnenstands-Astrologie, dann ist Waage mit Jupiter & Venus (Herrscherin) nach klassisscher Lehre besonders gestärkt und begünstigt: also die Begegnung, idealerweise das soziale Kunstwerk. Wenn Saturn/Neptun mit dem letzten Quadrat einen Verhandlungsansatz z.B. für Syrien zulassen, wäre das durchaus ein passender Ausdruck.

Syrien Jupiter IngresInnen Syrien,01.01.1944 00:00 Damaskus, außen 09.09.2016

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Veröffentlicht unter Ereignis, Mundan | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Könnte man glatt Royalist werden …

IMG_0360Foto Termin ©

Veröffentlicht unter Weltbild | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Vollmond Löwe/Wassermann

Vollmond Löwe Wassermann18.08.2016 – am Morgen …

Liebe Leser,

Oskar Adler spricht von einer „Neigung zur Überheblichkeit und Unnahbarkeit“ zu dieser Konstelllation … Saturn/Neptun Quadrat kommt verzerrend dazu … und – trügerisch aber heftig – Mars/Saturn Konjunktion in Schütze …

Glück hat, wer jetzt einen Platz findet, die Heimchen des Sommers zu hören …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Veröffentlicht unter Vollmond | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Rollern

IMG_0336Foto Termin ©

Liebe Leser,

der Tretroller – english „kick-bike“ – da ist ausnahmsweise „Tretroller“ schöner – oder einfach kurz „Roller“ – beamt mich zurück – ? – in ein ganz anderes Universum von Zeit und Raum. Man kann sich mit so einem Ding sehr schnell und auch riskant bewegen – ! vor allem bergab; – auf ebener Fläche entfaltet der Roller (bislang ohne Elektroantrieb) ähnlichen Charme, wie Strecken-Schwimmen, wenn man den Antrittsfuß (oder den Schlagarm) rhythmisch wechselt …

IMG_0339

Wer dieses Blog regelmäßig liest – weiß, wie und warum ich aus astrologischen Gründen – Mars Konjunktion Saturn im Zeichen Schütze (24/25 August) – meine mobilen Gewohnheiten kurzfristig einfach ändere.

Der Roller ist gewissermaßen eine mechanische Dimension noch unter der schon sehr einfachen Mensch/Rad-Maschine. Ahriman mag das nicht. Das Rad ist gewissermaßen die primitivste (aber auch – thank´s Matthias – genialste) Maschine, in die der Mensch eingebunden ist. Eine Keule oder ein Spaten sind noch keine Maschinen; – `ne Mühle schon.

Die Erfahrung der einen maschinellen Dimension unter dem Fahrrad hält wirklich erfahrbare – im wahrsten Wortsinn – Entschleunigung und Besinnung parat. Die Freiheit, einfach zu laufen, ist auch größer; – andererseits geht´s sehr rasant den Berg runter. Man kann die Tasche endlich von der Stadt-Indianer-Schulter lösen – so ein Roller verändert den Blick und das Bewegungs-Muster …

Natürlich werde ich auch wieder Rad fahren: aber zunächst und verändert nach der Mars/Saturn-Konjunktion Ende August … vielleicht sogar erst September … ?!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Veröffentlicht unter Weltbild | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen