Europa

Neumond im Zeichen Jungfrau

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

der Jungfrau-Neumond geht mit zwei Quadraten in den neuen Zyklus: Merkur (Waage) exakt 90° zu Jupiter (Steinbock) – ausgleichendes Wissen und Weisheit – im Steinbock aber eher Sturköpfigkeit gegen den Wunsch nach Ausgleich aus der Waage – und Mars rückläufig (Widder bis 14. November 2020) zu Saturn rückläufig (Steinbock bis 29. September 2020) läuft immer enger ins genaue Quadrat, um damit erst am 10. Oktober exakt zu werden. Daran sieht man, wie langsam Mars und Saturn sind – und genau das ist das Problem. Es strapaziert die Geduld, die Mars im Widder nicht hat, usw. …

Der Aszendent des Neumondhoroskops ist natürlich von den Breitengraden abhängig; – aber für Mitteleuropa steigt diesen Neumond Schütze auf: immerhin hat Schütze was vor. Wenngleich Schütze wg. Südknoten-Anwesenheit z. Zt. viel alten Wein in noch ältere Schläuche füllen will …

Wie man´s dreht und wendet: über allem thront der „fiese“ Mars-rückläufig im Saturn-Quadrat. Diesen Neumond daher „lovely“ zu nennen, nur weil er ein ebenso exaktes Trigon zu Saturn immer noch rückläufig hat, halte ich für sehr mutig.

Bis Ende Monat, wenn Saturn ebenfalls die Richtung gewechselt hat, werden die Felsen noch den Berg hochgerollt …

Wenn man dies bedenkt, kann man Jungfrau-Pläne, also solche, die die Welt in Ordnung bringen, zumindest mal als Blaupause in die Schublade legen (am besten nach Haus-Stellung in Ihrem Horoskop) , damit sie sich zum Jungfrau-Vollmond (Sonne-Fische/Mond-Jungfrau) am 27.02.2021 mit sehr viel mehr Freiheit, einem erdigen Stier-Aszendenten und einer guten Uranus-Verbindung realisieren.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

17.09.2020 13:00

27.02.2021

Kunst

Nicht jeder Wahnsinn ist gleich Kunst: Dekadenz im ZDF

Liebe Leserinnen und Leser,

wie gesagt, „Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit“. Falls jemand noch einen Kick brauchte, um zu verstehen, dass die Jünger Coronas in Regierung und Medien in moralische Dekadenz verfallen sind, „Ganz im hier und jetzt“ – welch unbeschreiblich zynische Ignoranz gegenüber Leuten, die sich im Lockdown nicht von ihren Angehörigen verabschieden durften.

Nein, Herr Kleber (2. September 1955) – das ist keine Kunst. Das ist menschenverachtender Wahnsinn, genau, wie eure anderen alternativlosen Demokratie-Abbaumaßnahmen. Derweil muss man befürchten, dass in Österreich ein 13-jähriges Mädchen die Maske nicht überlebt hat:

Tragisch: Starb Schülerin in Deutschland wegen Masken-Pflicht?

Das kommt aber nicht im ZDF – genau so wenig, wie die Großdemonstrationen aus ganz Europa und Deutschland von Menschen, die sich gegen den Wahnsinn wehren. Ich hoffe, das fällt auch anderen auf …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Vollmond im Zeichen Goethes

Liebe Leserinnen und Leser,

dieser Vollmond verwirklicht den rückläufigen Merkur in den Fischen vom 23.02.2020 – noch mal über alles vorbehaltlos (Fische) reden: war es wirklich so? Der Neumond hatte eine Neigung zum Austausch, hin zum anderen – in den Breiten Mitteleuropas. Das könnte im positivsten Sinn erreicht werden: offen und selbstbewußt miteinander sprechen, wo noch Offenheit dafür ist oder entsteht. Da „sie“ genau das verhindern wollen – eine offene Diskussion nämlich – ist das bereits „die halbe Miete“. Und wenn man die Kommentarspalten in den Staatsmedien verfolgt – Zeit, FAZ, Spiegel – kann man beobachten, wie sich die eine Hälfte (also viel mehr, als vorher) von den Lügenmärchen dieser Medien abwendet und zur verhaltenen Neutralität übergeht („Bin zwar nicht einer Meinung mit denen, aber so geht´s nicht … „):

https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/spahns-corona-politik-es-gibt-schlimmeres-als-das-virus-16934906.html

Jasper von Altenbockum (11.02.1962) schreibt den aufschlussreichen aber unfassbar technokratisch verächtlichen Satz (Experimente mit der Gesellschaft):

„Vieles von dem, was im Frühjahr nach „Bergamo“ als geboten und opportun erschien, entpuppt sich heute als unnötig. Dass es so kommen würde, wusste man allerdings schon damals. Der Sinn des „Hammers“ war es schließlich, den Alltag erst einmal nahezu stillzulegen, um schrittweise herausfinden zu können, welcher wiederbelebte Teil dieses Alltags die Infektionen steigen lässt.“

Die Demonstrationen haben etwas erreicht, es scheint nicht gelungen, die Menschen für dumm zu verkaufen. In Ganz Europa, Rom, London finden große Demonstrationen statt – sogar in Griechenland, die Berlin nachzuahmen scheinen: das bleibt unerwähnt in der Tagesschau. Auch die offenbar gut vorbereitete Reichstagsgeschichte holt nur wenige „Hunde hinterm Ofen hervor“. Das lässt hoffen. Es ist der Goethe-Vollmond – Sinn für Wirklichkeit und Poetry bilden eine Einheit. Aber täuschen wir uns nur nicht: der Herbst wird heiß, Mars bleibt in der Quadratur zu Saturn/Jupiter/Pluto – das Ressentiment ist am giftigsten, wenn es (wie am 30.08.2020 in Berlin) verliert. Noch haben wir fast 6 Wochen, bis der „Wind“ sich dreht – also Jupiter & Saturn direkt laufen. „The harder they come, the harder they fall“.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Im Bann der verdrängenden Wasserzeichen

Liebe Leserinnen und Leser,

https://www.welt.de/vermischtes/video211573495/WHO-Generaldirektor-Wird-keine-Rueckkehr-zur-alten-Normalitaet-geben.html

für ihn wird es keine Rückkehr zur „alten Normalität“ geben, auch mit Impfung nicht. Da hat er sicher Recht – wenn die verfassungstreuen Demokraten ihn und den kriminellen* Skorpion-Geborenen Anthoni Fauci/Bill Gates und seine ganze WHO-Baggage los sind, ist zu hoffen, dass diese Leute sich vor Gericht werden verantworten müssen. Es enthüllt sich die Monströsität, den Menschen ihren freien Willen nehmen zu wollen – weil sie den ihrigen schon lange entsorgt haben, in diesem oder jenem goldenen Käfig ihre sinnlose korrupte (mit fetten Diäten ausgestattet, was auf´s selbe rauskommt) Existenz fristen und uns dieselbe Sinnlosigkeit – ohne die dazugehörigen Privilegien – mit einem von weit ausholenden Programm aufzwingen wollen – all das ist meine Meinung im Rahmen des Rechts auf freie Meinungsäußerung – mögen Sie zu ihrem eignen Urteil kommen – in einer Welt, in der man Viren patentieren und für die industriell genetische Herrichtung der Menschheit missbrauchen kann. Es muss ja sein: für die Gesundheit. Dafür ist Angst und Panik verbreiten ein probates Mittel. Panik tötet. Man muss kein VTler sein, um zuzugeben, dass sie Panik erzeugen und erzeugt haben – ohne Unterlass. Warum?

Es besteht der begründete Verdacht, dass unsere Bio-Kampfstoff-Forscher Krankheiten entwickeln, um hinterher als Heiler damit Geschäfte zu machen. Wie sonst konnte Fauci 2017 eine Pandemie voraussagen?

Wir brauchen keinen Neoliberalismus mehr, keine Staatspresse und keine Infizierten-Zahlen Gehirnwäsche: dafür allerdings ist er der richtige Mann, denn das Fische-Stellium im Neumond mit Jungfrau-Mars (Uranus/Pluto) Opposition prädestiniert zum Zwangsneurotiker (merke: auch eine solche Konstellation muss nicht evil gelebt werden, es gibt die freie Entscheidung, nicht zu verdrängen und wahrhaftig zu leben, dann kommt aus der Selbstüberwindung z.B. eine große Erfindung mit Mars in Jungfrau – je schwieriger die Konstellation, um so größer sind auch ihre Chancen) … Mit Neptun in den Fischen laufend ist er für den größten Betrugsfall (wie ich glaube) der Weltgeschichte genau richtig – allerdings – frei von Zwangsneurose, sind die Fische-Geborenen auch das Einfallstor in die geistigen Welten – und für jedes Menschenkind besteht Hoffnung, auch für ihn, dessen Großvater scheinbar „Jesus“ hieß. Dass er es jetzt quasi wagt, zu sagen, die Impfung sei auch nicht die neue Hostie, damit ist er zu weit gegangen, das war doch die letzte Hoffnung der Verängstigten. Nie mehr zur Normalität? Damit hat er wohl den größten denkbaren Widerstand erzeugt, allein aus physikalischen Gründen, denn jedes überspannte System strebt in eine Gleichgewichtslage zurück, auch die Gesellschaft.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

* https://regenerationinternational.org/2020/04/30/murder-most-foul-the-perps-behind-covid-19/

Gedanken

Sonne im Zeichen Jungfrau

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

Mond in der Waage und Venus im Zeichen Krebs – eine/r im Zeichen des anderen – eine Rezeption: Waage und Krebs verstärken zumindest impulshaft sich für diesen Jungfrau Ingres. Das ist also die Kraft der Diplomatie (Waage) auf Seiten des Volkes. Und dass Merkur mit Sonne in Jungfrau zur Objektivität und Analyse neigt: kann jetzt nicht schaden. Das ist die hoffnungsvolle Seite: schwierig, ihr seht es, ist hingegen das Mars/Saturn Quadrat – Kraft vs. Sturheit; – der Mondknoten In Zwillinge zeigt den Weg: es gibt zu wissen. Wissen ist Widerstand. Aber sind wir nicht überinformiert? Schwirrt uns nicht der Kopf von Zahlen und Daten, die wir nicht einordnen können? Diese Sorge müssen wir mit Merkur als Herr der Zwillinge in Jungfrau weniger haben: Jungfrau, ehrlich verstanden, wird schon sortieren: die Guten und Töpfen, die schlechten in Kröpfchen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

22.08.2020 16:44 Prag

Europa

Berlin 1. August 2020 more than 1 Million people for Freedom – Top and Back of the Constitution

Liebe Leserinnen und Leser,

die Tagesschau spricht von 17 000 (lügen ganz offen, schaut euch die Bilder unten an, direkt vom Live-Stream) – es gab massive Störungen im Internet, bei Übertragungen, beim Transport – gegen 15:00 fing die Polizei an aufzulösen – die Proteste blieben friedlich. Viele Verhaftungen, auch alte Frauen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Astrologie

Venus im Zeichen Zwillinge

Harald ©

Liebe Leserinnen und Leser,

solche Wiesen gibt es in Bayern erst wieder, seitdem die Freien Wähler, die in Bayern inzwischen mitregieren (und leider wohl deshalb in der Corona-Sache ebenso total versagen, wie alle anderen Parteien) noch aus der Opposition und außerhalb des Landtags weil zu klein bis dahin mit einem Volksentscheid gedroht haben: Anfechtung der Souveränität.

Von selbst kam die Einsicht den Industrielandwirten nicht. Es nennt sich „Greening“ – die Schmetterlinge danken es – es sind einige unterwegs, auch seltene Arten. Hoffnung in einer Welt des Wissenschafts-Wahns. Holen wir uns die Welt zurück: sie gehört nicht den Konzernen, Militärs oder Finanzstrategen! „Raus aus dem Topf“, liebe Leute.

https://www.wetter.de/cms/allein-in-diesem-jahr-in-mecklenburg-vorpommern-19-arten-ausgestorben-4584930.html

Mit freundlichen Grüßen,

Markus