Astrologie, astrology

Vollmond Krebs – Steinbock – Venus zu Venus Trigon Wissen/Freiheit

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

Merkur rückläufig auf dem Mondknoten des zuständigen Neumonds* für diesen Vollmond – woraus sich der Vollmond entwickelt – Saturn ist zurück Zuhause – jetzt wird sich zeigen, was er sich traut.

Schönstes Zeichen (mit Aspektscheibe unten eingestellt): Venus hat dazu gelernt: sie kommt aus dem Wassermann, der Freiheit, und verbindet das mit Wissen, den Zwillingen. Aspekte, die gradgenau sind, wie dieses bezaubernde Trigon, machen Hoffnung in immer noch schwieriger Zeit.

Gerahmt wird dieser Vollmond von dieses Jahr 2 Krebs-Neumonden, also „heavy business“:

https://markustermin.com/2020/06/20/doppelter-neumond-im-zeichen-krebs-und-sonnenfinsternis/

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Neumond 26.12.2019, außen Vollmond 05.07.2020

* Nach Pam Gregory

Europa

Krebs-Sonne – kardinales Zeichen

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

„cardo“ – ist der Drehpunkt – im Wort kardinal. Krebs ist ein kardinales Zeichen. Ein Macht-Zeichen. Obwohl also Krebse weich erscheinen, sind sie doch mächtig, manchmal unüberwindbar, denn sie errichten um sich herum einen Gefühls-Schutz-Wall, der mitunter – siehe unsere Krebs-Kanzlerin – ein ganzes Land für den eigenen Selbstschutz in Anspruch nehmen kann.

Kardinale Zeichen sind Widder, Krebs, Waage und Steinbock. Widder und Waage sind gegensätzlich und doch astrologisch ähnlich – Krebs und Steinbock sind gegensätzlich und doch astrologisch ähnlich.

Das Krebs-Zeichen entspricht nicht zufällig diesem Symbol:

Krebs bezeichnet auch die Entstehung der Welt zu einer Zeit, in der sich das Feste vom Flüssigen schied und aus dem Festen die Gebirge entstanden. Vorher gab es auch schon Lebewesen, aber der Kalk- bzw. Knochenaufbau war nicht vorhanden, der den Krebs von außen schützt. Daher haben wir von den Vor-Krebs-Lebewesen einfach nur keine Fossilien. Zu dieser Zeit haben sich die Elemente von einander geschieden, die Erde „spuckte“ den Mond quasi als Schlacke aus.

Die kardinalen Perioden im Tierkreis bezeichnen die Wendepunkte im „Spiel“ zwischen Sonne und Erde und sind auch für die Astronomie, die hier von Astrologie nicht zu unterscheiden ist (liebe Astronomen, ist halt so), die einzigen Anhaltspunkte zur Bestimmung von Raum & Zeit: Zeit wird nicht – wie unsere scientistischen Schlauberger die Gesellschaften gern glauben machen  – nach der Lichtgeschwindigkeit und der Atomuhr bestimmt, sondern – man kann es nicht oft genug sagen, weil dies eines der Punkte ist, wo gerade unserer Tage versucht wird, die Wahrheit auf den Kopf zu drehen – sondern Lichtgeschwindigkeit und Atomuhr werden nach dem Zodiac gestellt; – und das bleibt auch so – solange Zeit & Raum existieren.

Hat man das einmal verstanden, lüftet sich der Schleier, der so viel Wissen wie in einem Bannkreis verhindert – denn das Gute und Schöne gibt es nicht ohne das Wahre. Wird das vergessen, landen wir in der Ver-wahr-losung – wo wir heute leider recht umfassend sind.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Sonne im Zeichen Krebs – Gentle Giant

Foto Termin ©

20.06.2020 23:44

Europa

Doppelter Neumond im Zeichen Krebs und Sonnenfinsternis

Liebe Leserinnen und Leser,

es sind zwei Krebs-Neumonde dieses Jahr – dazu eine Sonnenfinsternis – im „Suchbild“ unten sieht man die Differenz – Saturn wird von Wassermann zu Steinbock zurückgegangen sein, Mars hat von Fische in Widder übergewechselt. Wie das Thema heißt, erkennen wir vor allem im unteren Bild – es wird jetzt „die zweite Welle“ inszeniert, so wie es – wie von Anfang an gesagt – im frenchise-Programm der Verschwörer angelegt war: davon ist die Presse voll – dafür werden vorbereitete Bilder eingespeist. Die Epidemie ist vorbei und exakt so verlaufen, wie Bhakdi, Wodarg, Ioannidis und unzählige andere Profis vorausgesagt haben.

Da die Katastrophe ausgeblieben ist, wird sie medial inszeniert: weltweit. Der zweite Höhepunkt dieses brutalen Welt-Theaters kulminiert – wie in den Podcasts beschrieben – mit der zweiten Jupiter/Pluto Konjunktion am 30. Juni, der dritte folgt am 12. November.

Keine Unterscheidung zwischen Kranken und Infizierten, schlecht machen all derjenigen Staaten, die das Programm frei ausgelegt haben. Und weiter Panik und Lock-down Drohungen. All das mit furchtbaren Folgen, von denen die falschen Behandlungen (es musste gegen den Willen des RKI durch Obduktionen von Püschel in Hamburg nachgewiesen werden, dass Blutgerinnsel eine Haupttodesursache sind) nur einen Aspekt darstellen. Und wann immer solche Erkenntnisse die Öffentlichkeit erreichen, schafft es die Medienübermacht, sie zwei Wochen später durch Ablenkung ins Vergessen abgleiten zu lassen. Wen interessiert schon Amthor? Wissen wir nicht längst, dass bestallte Abgeordnete viele Jobs haben? Und das ist jetzt soo wichtig? – während Millionen Existenzen auf dem Spiel stehen, etc. pp.

Was zeigt das untere Bild? Macht und Menschlichkeit bilden einen Gegensatz (das Jahresthema)  – man wird, weil man es muss, aus dem Steinbock ausholen, damit der einzigartige Fehlalarm mit den unabsehbaren Folgen wie ein echter aussieht – Mars/Chiron/Lilith aus dem Widder ist eine andere, aggressivere Gangart – von welcher Seite auch immer.

Wir werden uns nach Mars in den Fischen zurücksehen, fürchte ich …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

P.S.: es gibt keinen „blue moon“ (zwei mal Vollmond im selben Kalender-Monat z.B.) – der Kalender orientiert sich am Zodiac, nicht der Zodiac (Tierkreis) am Kalender: das ist sehr einfach, muss aber im Zeitalter relativistischer Verwirrung immer dazu gesagt werden.

P.P.S.: (21.06.2020, 9:50) die Gewaltexzesse in der Stuttgarter Innenstadt – eben erreichen mich die Informationen – sind ein Vorgeschmack darauf.

21.06.2020 08:41

20.07.2020 19:33

Europa

Bob Dylan vs. Bill Gates – Venus im Zeichen Zwillinge: „I know what I know“

Another day that don’t end
Another ship goin‘ out
Another day of anger, bitterness, and doubt
I know how it happened
I saw it begin
I opened my heart to the world and the world came in

Hello Mary Lou
Hello Miss Pearl
My fleet-footed guides from the underworld
No stars in the sky shine brighter than you
You girls mean business and I do too

Well I’m the enemy of treason
Enemy of strife
Enemy of the unlived meaningless life
I ain’t no false prophet
I just know what I know
I go where only the lonely can go

I’m first among equals
Second to none
Last of the best
You can bury the rest
Bury ‚em naked with their silver and gold
Put them six feet under and pray for their souls

What are you lookin‘ at
There’s nothing to see
Just a cool breeze that’s encircling me
Let’s go for a walk in the garden
So far and so wide
We can sit in the shade by the fountain-side

I search the world over
For the Holy Grail
I sing songs of love
I sing songs of betrayal
Don’t care what I drink
Don’t care what I eat
I climbed the mountains of swords on my bare feet

You don’t know me darlin‘
You never would guess
I’m nothing like my ghostly appearance would suggest
I ain’t no false prophet
I just said what I said
I’m just here to bring vengeance on somebody’s head

Put out your hand
There’s nothing to hold
Open your mouth
I’ll stuff it with gold
Oh you poor devil look up if you will
The city of God is there on the hill

Hello stranger
A long goodbye
You ruled the land
But so do I
You lost your mule
You got a poison brain
I’ll marry you to a ball and chain

You know darlin‘
The kind of life that I live
When your smile meets my smile something’s got to give
I ain’t no false prophet
No I’m nobody’s bride
Can’t remember when I was born
And I forgot when I died

Astrologie

Der Kaiser – „raus aus dem Topf“

09.06.1976, Köln

Liebe Leserinnen und Leser,

gut, dass wir einen Kaiser mit Lilith im Zeichen Widder haben – das ist also aktuell „seine“ Frequenz (Lilith läuft nämlich passend im Zeichen Widder) – und der Skorpion-Mond ist durchaus in der Regel mit einer scharfen Zunge gesegnet. Dass Zwillinge-Sonne plus Venus bei der Sonne – auch in der aktuellen „Frequenz“ – die Worte nur so von der Zunge purzeln, ist beinahe selbstverständlich. Seinen Geburtstag hat der Kaiser übrigens selbst verraten – er möge mir also dieses Post nachsehen und sich melden, wenn´s ihm nicht passt.

Und falls hier auf den Seiten jemand vorbeischaut, der es noch nicht kapiert hat: es ist Ernst. Und es geht nicht um Corona, es geht um Faschismus. Das Gefährliche: die vermeintlichen Hüter der Liberalität haben noch nicht verstanden, dass sie selbst die Faschos sind: Presse, TV, Regierungen, (Finanz)-Wirtschaft. Ein Trauerspiel. Wer sagt ihnen das? Der Kaiser.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Zeitgeist

Wir 2020

Wir 2020 14.06.2020 20:00 Bad Homburg

Innen Dr. Schiffmann, außen 14.06.2020 20:00 Bad Homburg