Europas Solarplexus

Liebe Leserinnen und Leser,

einige von euch werden sich noch an den sogenannten „Eisernen Vorhang“ erinnern können. Der Zeitpunkt des Mauerfalls wurde von Kollegin Monika Heer schön herausgearbeitet:

https://www.astrologos.de/2007/11/09/von-grenzen-und-fluten/

09.11.1989 18:57 Berlin

Wie mir Matthias neulich erklärte, sind die Wunden der DDR-Zeiten bei unseren Freunden aus den östlichen Bundesländern noch offen – und im Grunde die Gemeinschaft Europas nur eine Scheinverbindung: zwar überall OBI, DM-Markt oder Allianz-Versicherung, aber die Herzen haben nicht zusammengefunden. Am Rand Europas schwehlt – inzwischen von der Presse weitgehend ignoriert (denn sie hat ihn auch mit zu verantworten durch Maidan Freiheitsposaune plus die Klitschko – Westerwelle – Merkel – Soros – Clinton – „Bilderberger“-Connection) – sogar ein Krieg – das dürften wir niemals hinnehmen, denn wir sehen ja oben im Bild, wie weit Europa gedacht werden muss (und wo die Mitte ist*).

Der laufende Jupiter in Skorpion und bald der laufende Saturn im Steinbock (ab Ende Dezember) werden die beiden – im Horoskopbild leicht sichtbaren – Konstellationen auslösen – vor allem Neptun/Saturn/Uranus – den Mauerbrecher-Aspekt – friedlich wohl dank Venus. Nach einer solchen Saturn-Runde (das neue Europa wird erwachsen) mag man fragen, was aus dem Projekt Europa geworden ist?

Eine echte Union kann es nicht wirtschaftlich, sondern nur kulturell geben: da wäre es natürlich gut, wenn man für die Gegenwart auch eine Kultur hätte, statt immer nur die Schätze des 19. Jahrhunderts zu verwalten.

Auch dieses Jahr wird es wieder einen 9. November geben – den Schicksalstag der Deutschen – ich habe das Gefühl, dass es wieder schicksalshafte Dinge geben könnte (wenn auch nicht in dem „Format“): in diesem Fall das Platzen der „Jamaica-Koalition“ – was auf Neuwahlen oder ähnliches hinausläuft, womit wir dann doch die Merkel-Dämmerung hätten.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*Das ist, lieber Matthias, der Grund, warum ich in Prag bin – kann natürlich nur ein „Wessi“ ohne Magenschmerzen leisten: „Die Wahrheit tun“

Cardiff-by-the-sea

IMG_3268Fotos Termin ©

Liebe Leser,

selbst ein idyllisches Bild kann die Saturn/Neptun Quadratur beschreiben: Saturn ist das Land (und das Bildformat), Neptun der Pazifik in Kalifornien, fest gegen flüssig, Ort einer Grenze (und die Illusion: das Bild ist ja nicht Realität).

IMG_3275

Was uns das Meer am Strand zur Antwort auf die philosophische Frage gibt, wer wir sind?!: – überall verschiedene Formen der Elemente & Kräfte, die aneinander grenzen. Und auch wir selbst abgegrenzte, bewegliche Form: – stehen Neptun & Saturn im Quadrat, dann hält diese Form ungenügend – „die Sahne verläuft“, Schranken sind nicht zu „sichern“ – Phantasie stößt an Grenzen: den Leuten fällt nichts Kreatives ein; – zunächst … später im Leben muss das Karma dieses Quadrats, ist das Radix da hineingeboren, leben und lösen: so oder so. Freiheit (Fische, Neptun – mehr noch Uranus) besteht in der moralischen (Saturn) Wahl nach den gegebenen Voraussetzungen, die das Horoskop darstellt – Astrologie als Weg der Bewußtseinserweiterung – und damit ändert sich auch das Schicksal von Mal zu Mal.

Denn von den möglichen Wegen gehen wir immer nur einen, für uns ist das Leben kein Doppelspalt-Experiment.

Im Wappen des namensgebenden Cardiff, Wales, GB das Ziegenfisch-Symbol auf 2 Wesen verteilt. Und es gibt einen Drachen, der eine Zwiebel hütet: (Neptun positiv: – läßt tränen, wirkt u.a. antibiotisch, aber bläht gekocht und damit schweflig (Saturn, alter Drache):

Cardiffcoatofarms

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Schuh in der Spitzwegstraße

IMG_4845IMG_4763Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

Merkur und Venus (Bienen) noch beide im Zeichen Zwillinge. Ich habe die Zeit für eine Landpartie genutzt – wo Jean Paul in Lauben dichtete …

Nach Rawetz ziehen_000001

Dennoch stellt man sich stundenastrologische Fragen – „Wie wäre es, in dieser Landidylle zu leben?“ (im Winter nicht so idyllisch); – aber die Antwort zeigt Saturn rückläufig am Aszendenten – nichts, wie Schwierigkeiten würde es bringen: mein Planet – nach alter Lesart Mars am DC – vollkommen in der Hand von anderen (Grundbesitzern, Stier – und die kenn ich auch), nicht im eigenen Bereich … dazu Lilith im Ergebnishaus 10 …

Hier darf der Löwenzahn wachsen für die Bienen, wird nicht in diesem Zaubergarten – wie leider fast überall – chemisch vertilgt – eine Vorgarten-Unsitte – das Grundwasser trinken wir doch, Leute!

Jupiter bringt Haus 4 – nach 9 in Löwe in diesem Horoskop … : passt sehr gut so.

Der Garten wurde vor vielleicht 60 Jahren von einem Imker konzipiert und dessen Geist wirkt dort weiterhin.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Erstaunlich …

IMG_4343Hausmalerei in Prag: Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

heute ist mir eingefallen, wie wesentlich mein Europa-Gefühl geprägt wurde durch die Asterix-Bände. Hier hatte man – insbesondere durch die europäisch/internationale – bis nach Ägypten hin – kommunizierende Druiden-Kultur – ein naturintaktes Europa der starken Eich- und Auwälder vor sich, dem je nach Landstrich eine andere Liebenswürdigkeit, eine andere Schrulle oder ein anderer vollkommen versponnener Menschenschlag innewohnte, incl. dem Meer.

Europa wird mitten in Prag, Bohemia, ein Landstrich, der im Asterix nicht vorkommt, aber sehr wohl einen dankbaren Band der alten Klasse füllen könnte, der Löwe-Stadt, von einer recht naturgetreuen Löwin getragen, vielleicht statt des Stiers, dem die historisch verknüpfende Ikonografie des Stucks ja eigentlich entspricht?

Daß der Milos Zeman (28.09.1944) nach Moskau fährt, ist eine sehr vernünftige Geste – mein Vorschlag für die Zukunft: Europa zusammen mit Russland denken, Russland selbst so an Europa binden, wie es der klassischen Kultur nach sowieso dort hin gehört.

So bekommen wir Frieden in einem großen und starken Raum und können uns endlich dran machen, die Böden in Russland zu renovieren, dort eventuell Rinderherden grasen zu lassen & zu retten helfen, was Marx´ Philosophie übrig gelassen hat.

Ahoi!

Markus

Das Horoskop im Bauplan von Prag

IMG_4533IMG_4348Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

in der Sichtachse genau dieses Blickwinkels, der oben im Horoskop als rote Linie eingezeichnet ist, befinden sich auch unten abgebildetes Gebäude:

IMG_4077

und dieses:

IMG_4295

Zusätzlich weiß man in Praha – „Praha“ bedeutet „Schwelle“ – daß oben, wo jetzt der St. Veits Dom steht, ursprünglich auch so eine Rotunde stand. Schließlich gibt es in Prag ein weiteres erstaunlicherweise erhaltenes Bauwerk auf der alten Burg aus der selben Zeitepoche, der Kreuzritterzeit, als romanisch gebaut wurde – die St. Martins Rotunde, die ebenfalls in die Symmetrie passt, wenn man den Kreis in 12 Sektoren teilen will:

IMG_4472… und dieses Bauwerk einer späteren Epoche nicht minder:

IMG_4124

Die Idee hatte der letztes Jahr verstorbene Vincent Bridges, der sie von Jan Cihak hat: daß die Templer und Johanniter eben gerade um die Kreuzzugszeit ein nach den Himmelsrichtungen ausgerichtetes Stadthoroskop schufen, das Heidentum und Christentum miteinander in der reinen Naturerscheinung: dem Sonnenaufgang zur Wintersonnenwende verbindet und: ! – – :  welches wundersamerweise in verlängerter Achse – wie Jan Cirak herausgefunden hat, wie Bridges schreibt, tatsächlich auf den Kalvarien-Berg nach Golgatha weist.

Raymond Johnston von der Prague Post hat erst letztes Jahr darauf hingewiesen, daß der Sonnenuntergang exakt zur Sommersonnenwende (zu oben erwähnter Wintersonnenwende am Morgen komplementär) direkt durchs Tor der Karlsbrücke scheint, von dort, wo ursprünglich die St. Veits-Rotunde stand und Wenzel, Václav, der heilige erste König begraben liegt und seit Neuestem wieder Václav regierten:

IMG_4243

… und mir selbst fiel auf, daß sowohl St. Ludmila als auch Kostel Nejsvětějšího srdce Páně …

IMG_4014

IMG_4430

… in die Sichtachse der Frühlings Tag- und Nachtgleiche gebaut sind, so daß die Sonne bei Null-Grad Widder genau auf den Altar von Kostel sv. Ludmily am Abend scheint, wenn die „Wandlung“ vollzogen wird …

Wir haben also mit Prag – Praha = die Schwelle, einen Ort, in dem auf den Kraftlinien der Sonnenwendachsen eine Ausrichtung ins Herzenszentrum des Christentum (und, unzufällig auch des Judentums) gefunden wurde, und daher ist für hier das esoterische Christentum eine wahre Heimat: and therefore, esoterial christianity; brotherhood of men find a good …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Venus in Konjunktion mit Merkur im Wassermann

IMG_3181Liebe Leserinnen und Leser,

nein, ich kann mich der Meinung nicht anschließen, daß man jeden in jeder nur erdenklichen Weise öffentlich beleidigen darf, und daß dies dann als Akt der zu verteidigenden Freiheit dargestellt wird. Das ist kein Grund, gleich ein Killerkommando zu schicken. Die Aufklärung in dem Fall und die quasi-Hinrichtung der vermeintlichen Täter ging mir zu sehr, wie in den alten Filmen. Doch daß die Kriege, die man in Übersee führt, auch im Heimatland der Dekadenz Funken schlagen, ergibt sich allein schon aus der Logig der Waffenhandels- und Menschenhandels-ströme (denn das ist ja das Flüchtlingswesen im Kern) – die sich bedingen.

Doppelmoralisch sind die sich gegenseitig erbittert bekriegenden mohamedanischen Völker auch und gerade – vor allem in ihrer Frauen-Verachtung – aber wir sind es, die eine Chance vorleben können, die Doppelmoral zu überwinden, indem wir anfangen, die Waffenproduktion zu zivilisieren. Makabrer Humor und Zynismus haben noch nie etwas bewirkt und sind immer Begleiterscheinungen der Dekadenz. Podemos in Spanien sind Europas Chance, wie mir scheint …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Das Zeitalter der Bewußtseinsseele

Liebe Leserinnen und Leser,

beim Betrachten von alten Fotos – insbesondere eines meines Großvaters, Wilhelm Termin, ein Schmied, geboren im Zeichen Jungfrau  – fällt mir auf, wie sehr sich das Bewußtsein durch die Erfindung der Fotografie und aller daraus resultierenden Techniken verändert hat.

Nun hatte die Seele ein paar Jahrhunderte Zeit, sich daran zu gewöhnen, wie sich im Laufe des Lebens das Erscheinungsbild von uns Menschen verändert. Hat jemand auch nur seine Ausweise und Bildpässe gesammelt, fällt auf, daß es nicht ein Bild vom Menschen gibt, sondern praktisch sehr rasch und kontinuierlich Veränderungen beobachtet werden – jung, alt, mit Bart, ohne.

Ein positiver Aspekt davon scheint nun als Relativität des Erscheinungsbildes im Bewußtsein der Individualität angekommen zu sein. Wer bist Du von den Bildern? – keines im Grunde.

Und doch – Zauber – mein Großvater spricht zu mir aus dem Bild. Er lacht mich an, unterstützt mich.

Diese Gedanken begleiten die Konstellation, die Jupiter im Krebs (noch mit Lilith) jetzt jeden Tag der auslaufenden Rückläufigkeit langsamer werden läßt im Familienzeichen, bis hin zum Stillstand: – in den ersten März-Tagen; der gleichfalls korrespondiert mit Saturns Stillstand – jedoch umgekehrt, wie Jupiter, macht es Saturn, denn der wird gerade rückläufig, während jener sich aus diesem Zustand, von uns aus gesehen, löst. Solch räumlich gegenseitige Beziehung von Jupiter und Saturn malt – so erfahre ich – das Bild einer Lemniskate, eine Beziehung, die sich auf die Erde und damit uns dazwischen bezieht, als deren Mittelpunkt punktet.

Mond in Skorpion21.02.2014 00:18 Nürnberg

In diesem Sinn eine sehr kräftige Zeit Anfang März. Die sich zur Einigung sammelt und Gründlichkeit  verlangt dieser sehr groß gehenden Welten Jupiter und Saturn – sollte als Entschleunigung genutzt werden. Merkur ist sowieso noch retrograd.

Nicht bitter denken, wenn Mond – wie heuer – im Zeichen Skorpion in Saturns Region wandert.

Sonne/Neptun – Bewußtseinsseele.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

„Eine menschliche Geste … „

Bundestag debattiert NSA-Affäre: „Wäre das nicht eine menschliche Geste?“ – Inland – FAZ

Eine menschliche Geste18.11.2013 19:06 Nürnberg

StröbeleStröbele

Angela merkel plus Transite NovemberInnen Angela Merkel, außen 18.11.2013 19:18 NBG

Liebe Leserinnen und Leser,

wir sehen hier, Ströbeles Chiron steht schon sehr nahe bei Merkels Merkur, der ihr ganzes Stellium anführt. Wir bemerken hier auch schön: Saturn hat sich endlich von 10 in das Haus 11 der Kanzlerin bewegt, nun ist das Regieren keine so große Last mehr, wie unter den jungen Spinnern der FDP, aber frau lernt, Freunde genau zu benennen und von den weniger förderlichen zu scheiden, wenn Saturn durch 11 läuft. Es ist immer interessant, zu sehen, wie das Kanzlerinnen-Horoskop zum Deutschland-Horoskop steht:

Merkel und DeutschlandInnen Angela Merkel, Mitte Deutschland, außen Transite von Heute und jetzt …

Ströbele trifft Angela Markel also mit seinem Chiron auf Merkur – sicher Uranus über Jupiter – Ströbele ist gerade erst initiativ im Widder erleuchtet worden (Jupiter über Uranus … ).

Was die Sache so interessant macht: Zwillinge ist Merkels Partnerbereich, die fehlende Information, die Ströbele liefert für die Schütze-Aszendentin und ihren Schütze-Aszendenten-Schatzmeister Schäuble. Freilich, etwas gibt es, das auch Ströbele nicht weiß, und von dem nur wissen können die exklusiven Besitzer einer Medal of Freedom:

Medal of Freedom – Angela Merkel erhält wichtigsten Orden der Welt – Politik Ausland – Bild.de

Wir sehen hier auch, daß Merkel mit ihrem Mondknoten im Steinbock durch Uranus, Neptun und Staturn Deutschlands bereichert wird (aber da sie Chiron Spitze Haus 2 hat, eher und zum Glück nicht materiell) – gerade während über diese Konstellation – ganz außen! – Venus zusammen mit Pluto kreuzt. Da sieht man also Umwälzendes auf die Kanzlerin zukommen, und wenn man es recht bedenkt, kann keiner glauben, daß es mit diesem Anfang gut geht.

Eine Minderheiten-Regierung werden ihr ihre guten Freunde einreden. Ich – fast unfreiwillig – auch! Oder eine Koalition mit der Links-Partei.

Und die „Geste“? Kann Deutschland Snowdens letzte Hoffnung sein, wenn der Spiegel John Mc.Cain – den Krieger – ein Urteil sprechen läßt im vielsagenden Interview?! Kann Milchgesicht Snowden Gnade erhoffen vor der Welt, die Verräter verabscheut? Oder ist Europa schon lange ein Gringo?!

Andererseits: nichts spricht dagegen – wenn er klug ist – daß Snowden sich sich zusammen mit Kaspersky & Zeilinger an die Entwicklung einer Abwehmaschine macht …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

ἀρχή archē

Liebe Leserinnen und Leser,

… ὀλιγαρχία oligarchia‚ Herrschaft von wenigen‘, zusammengesetzt aus ὀλίγοι oligoi ‚ Wenige‘ und ἀρχή ὀλιγαρχία oligarchia‚ Herrschaft von wenigen‘, zusammengesetzt aus ὀλίγοι oligoi ‚ Wenige‘ und ἀρχή archē‚ Herrschaft‘)‚ Herrschaft‘. Oligarchie – Wikipedia

Viele von uns sind der Meinung, wir werden durch Demokratie regiert, sind Souverän. Ich glaube, das ist nur bedingt richtig. Der Staat – also der Westen/USA – ist bis auf wenige Ausnahmen in ein Staatsschuldensystem gebunden, das den Besitzern dieser Schulden – z.B. China – Verantwortung aufbürdet oder Macht gibt, wie den Kreditnehmern selbst, und beider Länder Wirtschaft USA/China sind in einen Energie-Austauschwirbel gebunden, den zu unterbrechen sich im gegenseitigen Interesse niemand erlauben darf. Auch hier vollzieht sich der Systemwandel zum Kapitalismus (im Sinne von Geld ohne Brüderlichkeit) der Veranstaltungs-Demokratie letztlich reibungslos. Irgendwann beschließt das Politbüro die Wahl des Präsidenten durchs Volk – und hätte damit alle dupiert – bis auf die alten Herren an der Ostküste, die sich das ausgedacht haben.

Erdogan in der Saturn-WiederkehrInnen Erdogan 26. Februar 1954 Istanbul, außen 16.06.2013 12:00

Die Gestalter dieses Wirbels sind Spieler, die auf sehr hohem Niveau auch solche Schachfiguren bewegen, wie die Geheimdienste (selbst Figur, nicht Spieler) – die Richtung der Entwicklung ist offenbar vorgegeben – Hollywood und die amerikanische Literatur bieten den Simulations-Mantel, der das System verhüllt. Das System beruht auf überlegenem Wissen.

Erdogan ist auch Figur, nicht Spieler – ein vorhersehbarer Partner im Staatenspiel, interessiert am Wohl seines Volkes: er weiß ganz legitim die Mehrheit seiner Landsleute hinter sich.

Seine Saturnwiederkehr zeigt ihn in der schwersten Zeit – und Neptun ist definitiv in Sonnen/Radix-Berührung: Chiron über Venus/Merkur: was man immer geliebt & gedacht hat – der Fische-Wolken-Kuckucks-Traum (als Kunst, Neptun-Lilith in Waage) – nun wird´s karmisch überprüft durch den spätentdeckten Centaur – Im Steinbock und neben seinem Radix-Chiron läuft der Nordkonten im Radix – und gibt ihm Recht, das Gesetz zu repräsentieren. Die Freiheit des Volkes hingegen – Mondknoten absteigend im Krebs in Konjunktion Uranus – ist Vergangenheit, zurückgelegter Seelenweg. Und dort, wo das Volk im Gründungshoroskop Gerechtigkeit sucht – in der Waage – dort träumt Erdogan einen Lilith/Neptun-Traum; – das hat noch nie gepasst.

Saturn rückläufig im Radix, Saturn rückläufig in der Transit-Gegenwart: – nun kommt auch ein politisches Machtspiel zum Tragen, daß dem Skorpion-Saturn: dem stechenden und cholerischen (Mond/Mars in Schütze) alten Herrscher, seinen Einsatz nicht danken wird – und wohl über sein politisches Schicksal entscheidet. Denn gleichzeitig steht die EU auf der Kippe, die Unruhen sind offensichtlich parallel zu sehen zu den Aufständen in Arabien – und – da es um Bäume geht – Stuttgart 21 – wo man den Bock zum Gärtner gemacht hat.

Allerdings werden die USA wegen Syrien die Türkei brauchen, und könnten interessiert sein, sich mehr zu engagieren, als Europa. Aber auch dieser Gedanke nur Figur im Spiel.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus