Europa

Robert F. Kennedy Junior: „Ich bin ein Berliner“

Liebe Leserinnen und Leser,

glauben Sie den Bildern in der Tagesschau und den anderen Systemmedien nicht – es war ganz anders: zunächst kesselte die Polizei absolut illegal den juristisch wasserdicht durchgekämpften Demonstrationszug ein, indem er einfach in der Friedrichstraße gestoppt und alle Seitenstraßen blockiert wurden. Es entstand eine klaustrophobische Situation – Kinder, Alte, jedes nur denkbare Volk – ich schätze mal 300 000 Leute – waren eingekesselt. Natürlich standen die im Kessel (vom Brandenburger Tor bis und einschließlich Friedrichstraße) dann etwas zu dicht gedrängt. Diese Situation war offensichtlich vom gehässig gewordenen Staat absichtlich herbeigeführt worden. Wir blieben aber gut gelaunt. Der Zug wurde dann auch folgerichtig von der Polizei  – eindeutig rechtswidrig und gegen die Gerichtsentscheide – nicht aufgelöst, das wäre bei der Masse der Leute gar nicht möglich gewesen – sondern quasi abgesagt. Nach einigen Stunden „tröpfelten“ dann all diese Leute vor der Hauptbühne bei der „Goldelse“ ein und trafen sich dort mit den Menschenmassen, die gleich dorthin gekommen waren. Von 38 000 Menschen zu schreiben, wie das die Lügenpresse tut (verzeiht, wenn ich auf diesen Begriff einschwenke, aber man kann es gar nicht mehr anders sagen), ist lächerlich: die Taktik banal. Keine der Eskalationsstrategien des Innensenators von Berlin, Geisel – oder sonstiger Strategen hinter ihm – war bis dahin aufgegangen. Die Leute nahmen einfach auf der Straße Platz und blieben friedlich – es gab immer wieder Hinweise und Aufrufe: „Keine Gewalt gegen Polizisten, wir arbeiten mit ihnen zusammen, sie können nichts dafür. Extremisten haben mit uns nichts zu tun.“

Fotos Termin ©

Was es sehr wohl gab, waren Aufrufe an die Polizei, sich den illegalen Einsatzbefehlen zu widersetzen und den Zug eben ziehen zu lassen. An den Nadelöhr-Ausgängen dieses Riesenkessels hatte sich direkt neben der Polizei die Antifa-SS stationiert (schwarz angezogen, maskiert, Lust auf Randale, unpolitische, wahrscheinlich vom VS bezahlte deep-state Schlägertrupps) und pöbelte (mir passiert) die Leute an, die rauswollten, um Gewalt zu provozieren. Vor vielen hunderttausend absolut friedlichen Demonstranten sprach dann Kennedy – Neffe des ermordeten Präsidenten – sein tief ergreifendes „Ich bin ein Berliner“ – „what they told me: you will come to Berlin and see a demonstration of 5000 Nazis, what I see is the absolute opposite.“

Irgendwann lief dann eine merkwürdige Frau in dem Bereich zwischen „Goldelse“ und Brandenburger Tor rum und rief: „Alle zum Reichstag“ – keiner leistete Folge. Im Hintergrund das Getöse eines Angriffs auf die friedliche Demonstration: die Polizei wurde zum Schutz der Teilnehmer in diese Richtung gelenkt: Applaus.

Der (kleine) Sturm auf die Treppen des Reichstags war also ganz offensichtlich eine deep-state Aktion, mit der man hofft, Gerichte und Öffentlichkeit für sich zu gewinnen: mit der eigentlichen Demonstration hatte sie nichts zu tun – wir (die Masse der friedlichen Demonstranten) haben das gar nicht mitbekommen.

Weiterhin wurde spät in der Nacht von der Polizei das legal genehmigte Protestcamp um die Friedenssäule herum brutal aufgelöst, mit der Begründung, man erkenne keine politische Ausrichtung der Proteste. Frauen, Alte, sogar Behinderte wurden rücksichtslos übers Pflaster geschleift, Menschen verletzt. Alle ausgeübte Gewalt ging – entgegen den Aussagen der Staats-Lügenpresse – von der bis dahin eingerückten Bundespolizei aus.

Den Astrologen – also mich – sehen Sie in obersten Film von Tichys Einblick in den Sekunden 00:36, 01:47 und 02:54 – und erkennen ihn am Berliner_Goldhut.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Podcast: Vollmond Löwe Sonne Wassermann Mond

Innen Neumond 24.01.2020, außen Vollmond 03.08.2020, Prag

https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/505561/War-der-Lockdown-falsch-Studie-spricht-von-81-Prozent-Immunitaet-gegen-SARS-Cov-2-durch-andere-Corona-

Europa

Berlin 1. August 2020 more than 1 Million people for Freedom – Top and Back of the Constitution

Liebe Leserinnen und Leser,

die Tagesschau spricht von 17 000 (lügen ganz offen, schaut euch die Bilder unten an, direkt vom Live-Stream) – es gab massive Störungen im Internet, bei Übertragungen, beim Transport – gegen 15:00 fing die Polizei an aufzulösen – die Proteste blieben friedlich. Viele Verhaftungen, auch alte Frauen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

2. Krebs-Neumond: „In diesem Zeichen werden wir siegen“

Spanisch, unbekannter Meister

Liebe Leserinnen und Leser,

der Herr der Lüge hat die Welt im Griff. Er ist so schwach, wie immer und so stark, wie nie. Angst geschieht durch die Abwesenheit von Liebe. Der Ton bei den Grundrechte-Demos hört sich noch nicht an, wie der Wille des Siegers, es sei denn, Schiffmann spricht. Das Aggressionspotential auf den Straßen & Plätzen wächst gemäß der Mars/Saturn Quadratur. Kaum eine von den Nachrichten – weder aus dem europäischen Ausland noch aus den Amerikas – stimmt. Neptun & Pluto decken sich gegenseitig: dass es jetzt negativ ist, bedeutet auch: es kann sich positiv wenden. Für Deutschland durch den Erzengel Michael: das Schwert der Wahrheit. Mächtige Helfer haben sich hinter die Menschen gestellt: viele Persönlichkeiten im Land sind aufgestanden, Prof. Bhakdis Spiegel-Bestseller Nr. 1, „Corona-Fehlalarm“ – geht in die zweite Auflage: nach der Sommer-Agonie der hypnotisierten Party-Leute, wenn Jupiter und Saturn Oktober direkt gehen, werden die arbeitslosen Massen und die ruinierten Existenzen diese Regierung zum Rücktritt veranlassen. Die Angst wird zurückgeworfen auf diejenigen, die sie erzeugt haben: die Verschwörer. Angela Merkel wird genau so unehrenhaft „entlassen“ werden, wie sie Kohl gestürzt hat – wenn sich abzeichnet, dass die Lüge keinen Bestand haben kann, wird die Kanzlerin das Bauernopfer ihrer eigenen Partei, die in raffgieriger Dummheit zu retten versuchen wird, was zu retten ist – und die Schuld auf Merkel schieben. Das ist die Chance des Widerstands im Sinne des Grundgesetzes, der aktuell offenbar subversivste Text des Landes.

Innen sehen Sie den zweiten Krebs-Neumond dieses Jahr, außen die gebündelte Verwirklichung aller beiden als Vollmond am letzten Jahrestag. Merkur und Venus werden in Opposition zu ihrer letzten Neumondposition stehen, Pluto genau auf seiner aktuellen Stelle, aber direktläufig. Aber es ist ernst. Jupiter und Saturn werden zu Vollmond am letzten Jahrestag endgültig ins Zeichen Wassermann gewechselt haben: das ist unsere Frequenz, die Frequenz der Freiheit – in diesem Zeichen werden wir siegen. Wie beim Mühle-Spiel mit Pluto, nur dass es kein Spiel mehr ist. Wie ich bereits Anfang des Jahres sagte, müssen wir dieses Jahr unsere Freiheit und – genmanipulierende Zwangsimpfung – sogar unser Leben und das Leben unser Kinder und Enkelkinder verteidigen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Neumond 20.07.2020, außen Vollmond 31.12.2020

 

 

 

Personen

Milada Horáková – und die Warnung vor neuem Totalitarismus

 

Liebe Leserinnen und Leser,

die Nazis hatte sie in Theresienstadt und in Dresden überlebt, die Kommunisten nicht – eine hierzulande unbekannte Heldin der Freiheit. Ohne Meinungspluralität gibt es keine Demokratie – bei Milada Horáková kommt die grausame Hinrichtungsart dazu.

Aktuell schleicht sich unter der Herrschaft des Medien- , Finanz-  und Pharmakomplexes der Totalitarismus im Gewand einer Medzinaldiktatur an, die eben mal unser Grundgesetz kassiert. Leute, denen vor kurzem noch ein genveränderter Maiskolben verdächtig schien, werfen sich mit Inbrunst in die Impfhoffung gegen eine simulierte Labor-Pandemie. Und zwar mit genverändernden Impfstoffen, die mit Sicherheit vieles machen, aber nachweislich nicht gegen die Krankheit schützen. Weil das nicht geht, Viren mutieren: jeder weiß das, jeder kennt den Elefanten im Raum. Hier lässt sich wieder gut der Faust zitieren:

„Den Teufel* spürt das Völkchen nie, selbst wenn er es am Kragen hätte“

Sowas gibt´s nur, wenn der Hass alle Moral wegfegt. Wer hat das gemacht? Die Leute, die gegen „Hass und Spaltung“ anzukämpfen vorgeben: alles, wie gehabt. Heutzutage also z.B. der Deutsche Bundestag mit seinen „Misthaufen“-Rednern, die – ganz gleich, welcher politischen Anschauung – gewählten Abgeordneten den Minimalrespekt versagten und es weiterhin tun. Im Ergebnis haben wir – machen wir uns nichts vor – eine dystopisch anmutende Auflösung der Moral im Land.

Astrologisch: ihre Pluto/Uranus Opposition (Macht und Freiheit) durch Chiron rückläufig ausgelöst: eindeutiger geht´s nicht. Ihre Jupiter/Saturn Konjunktion im Zeichen Steibock spiegelt außerdem die gegenwärtigen Transite.

Aktuell: Pluto (im Steinbock) Opposition Sonne (im Krebs) – Macht und Machtmissbrauch, Alles oder Nichts.

https://de.wikipedia.org/wiki/Milada_Hor%C3%A1kov%C3%A1

https://deutsch.radio.cz/vor-60-jahren-wurde-die-widerstandskaempferin-milada-horakova-hingerichtet-8572477

Innen Milada Horáková, 25.12.1901, außen Ermordung, 27.06.1950

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

* Wer noch nicht verstanden hat, dass es um eine großtechnisch angelegte Genveränderung der Menschheit geht, sollte schnell mal: „Raus aus dem Topf!“

Europa

Markus Söder – Lilith im Zeichen Widder*

Liebe Leserinnen und Leser,

die Versuchungen, die dem Steinbock-Geborenen ins Gesicht geschrieben sind, kann man treffend aus dem Faust beschreiben. Für Söder – der schon im März verkündete, es handle sich um einen „großen Test“ für unsere Gesellschaft, wird – wie ich glaube – ein Mephistopheles bereit gestanden haben – denn „Allmächd“ – trägt eine Maske.

4973139-420-360-p

Wer die Franken kennt, weiß, dass man hierzulande einen Schlag härter, nüchterner (selbst, wenn betrunken), schwarzhumoriger, derber, usw. drauf ist – die Zeit auch und gerade zwischen 33-45 hat ihre Spuren hinterlassen und aus dem fränkischen Paradiesgarten mit Renaissance-Einschlag schon lange – wie überall – eine große Maschine gemacht.

Namensvetter Söder kann sich zum Kandidaten küren lassen, die Steinbock Macht mit Pluto/Jupiter/Saturn ist die Zeit seines Lebens: aber ab dem 21. Dezember mit Jupiter/Saturn im Wassermann ist Schluss mit dem Höhenritt, wie ich aus astrologischen Gründen glaube: wie er selbst sagt – sein Platz bleibt in Bayern.

Aber nur, wenn er den Skandal der Covid-Aufklärung politisch überlebt, was im Augenblick ebenso schwer vorstellbar, wie ein Fallen aus seiner selbstgefälligen Rolle erscheint. Manche finden Gehabe und Herrenchiemsee feudal. Und dabei sind wir doch eine Republik, Herr Ministerpräsident?!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Foto Termin ©

05.01.1967, Nürnberg

 * aktuell läuft Lilith auch im Widder.

Europa

Back to the roots: roadmap zurück zum Grundgesetz

 

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

Untiefen: Nazi-Kram, raus damit – hat nirgendwo Platz – zum wahren Christentum bekennen: dann sind wir stark. Keine Kraft – Gegenkraft Geschichte. Das Netz schützt uns: dort ist der Ort, wo wir uns noch relativ frei bewegen können. Dennoch sollten alle aufrechten Demokraten jetzt das Versteckspiel aufgeben und sich im Netz in Diskussionen mit Klarnamen outen: denn man hat sich zunächst die Maske im Netz aufzwingen lassen, und das für Freiheit und Anonymität gehalten. Oder die Techniker schließen sich endlich zusammen und bauen ein Klarnamen- (und gleich noch dazu) Vollgeld-System* für Europa.

Wenn Menschen sich frei und offen bekennen, dann muss es auch der Geheimdienst des Landes machen; – wo es auch Leute geben könnte, wie den Stephan Kohn, …

Studie aus dem BMI Teil 5: Das ganze Dokument

… dem wir zu Dank verpflichtet sind für seine mutige und freie Entfaltung, was er als Pflicht betrachtet hat: wenigstens ein Gerechter: wie sicherlich nicht nur er die Lage aus dem Inneren des Innenministeriums sieht, denn ein zweiter hat gleich zu Beginn des Wahns das berühmte Angst-paper geleaked.

Je tiefer und dauerhafter das Unrecht, desto öfter liest man solche Sätze:

„Und bis auf ein paar wenige Covidioten, die mit ihren sogenannten „Zweifeln“ an der mörderischen Kraft des Virus den Hunderttausenden Corona-Toten auf der Welt nachträglich ins Gesicht spucken, hat sich die weltweit überwiegende Mehrheit bemerkenswert schnell mit „Social Distancing“ und Maskentragen arrangiert.“, Fred Grimm, „Schrot & Korn“ 07/2020

Sollten wir uns besinnen und ihm glauben? In einem Magazin, dem vor wenigen Monaten noch genmanipulierte Maiskolben und andere Lebensmittel bis zur „Kennzeichnungspflicht“ erbitterte Dauer-Diskussionen wert war, das jetzt aber in der Genmanipulation der gesamten Menschheit mit unabsehbaren Folgen kein Problem sieht?!

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/eu-erlaesst-ausnahmeregelung-fuer-covid-19-arzneimittel-16861375.html

Wir sind doch eher besorgt wegen aufkommendem Fanatismus. Der Ton ist jedenfalls krass. Irgendwoher bezieht er seine kategorische Kraft: als würde Totenschändung betreiben, wer nach den Zahlen unseres Instituts – dem seriösen, das alle kennen inzwischen – keine epidemologisch besonders gefährliche Lage feststellen kann? Nicht hier und anderswo auch nicht.

Foto: Termin ©

Aber Die Zweite Welle ist – hört man den Mächtigen zu – besonders Herrn Söder – beschlossene Sache. Ohne Die zweite Welle wäre die erste auch nicht „legitimiert“. Da aber die Wahrheit auch schon bei der ersten bei Wodarg und Bhakdi lag, wird es sehr schwer, die Wahrheit in der nächsten Wintergrippe-Saison nach Belieben zu verbiegen. Wir dürfen davon ausgehen, dass die Verantwortlichen natürlich jetzt Angst haben – und sollten eine Art Ausstiegsprogramm anbieten, ernsthaft! – wenigsten innerlich, wer weiß, welche Wunder uns begleiten!

Das wahre Christentum grenzt nicht aus, sondern nimmt mit. Hier sind auch wahre Christen, nehmt sie mit, verbündet euch mit ihnen – die Spaltung der Kirche zwischen Gläubigen und kirchlich institutionell Mächtigen, aber im Herzen ungläubigen Menschen ist mit dem Ausfall von Ostern im Jahre 2020 beschlossene Sache. Nehmen wir sie mit, und sie uns, es gibt auch aufrechte Christen in der Kirche:

Aufruf

https://www.kirche-und-leben.de/artikel/corona-konservative-warnen-vor-schaffung-einer-weltregierung/

Demos mit Gottesdiensten verbinden. Jede Demo ein Gottesdienst. Wir beten zu: Mutter Maria, Jahwe, Jesus Christus, Allah (gerne auch in anderer Reihenfolge), Shiva, Manitu, den Sonnengott Re und allem, was uns heilig ist.

Immigration-Kram, gilt nicht, alea jacta est – die Würfel sind gefallen, müssen sie jetzt und sowieso als Mitmenschen nehmen. Vor allem brauchen wir den Mit-Widerstand unserer Neu-Bürger im Corona-Wahn.

Sprechen wir also die islamischen Gemeinden in Deutschland an, alle Religionen. Wir brauchen sie jetzt im friedlichen, demokratischen Widerstand.

Es gibt – anders als Adorno meinte – ein Richtiges im Falschen: Fleischindustrie zerstören, so wie jetzt ist sie nicht tierschutzgerecht, Klimawandel – dranhängen, mit machen: in erster Linie auf Naturwiederherstellung pochen. Die industrielle Rettung der Natur funktioniert nicht, ist Teil des Großbetrugs: keine Partei, auch die Grünen nicht, sind wirklich Anwälte der Natur – dennoch macht es keinen Sinn, den Betrug auch hier anzuprangern und aufzudecken – vielmehr sollten wir den Impuls für uns nutzen und zur neuen Naturschutzkraft werden.

Astrologisch: bis Ende Oktober stark werden und rankommen lassen, dann mit aller Kraft Freundschaft schließen und Verbindung suchen, gerade mit dem „Feind“ – heilen im Ursächlichen, Brücken bieten. Bis 21.12.2020 eine gesellschaftliche Runde bilden, eine Expertenrunde aus allen Lagern der Gesellschaft, ohne Ausgrenzung. Es lebe die Freiheit im Geist, die Gleichheit vor dem Gesetz und die Geschwisterlichkeit in Sachen Haben.

Noch niemand kann Gemeinschaften von FreundInnen daran hindern jetzt online und print parallel zu nutzen. Das sollten wir allerdings (Misstrauen, Misstrauen!) tun, …

https://www.nichtohneuns.de/

… denn so verblendet, wie Leute, wie Fred Grimm einer zu sein scheint, plötzlich im bürgerlichen Lager auch sind, schalten sie EU mäßig auf Totalzensur um, die Justizministerin will „Leugnung der Pandemie“ verbieten – so ist es gut, dass es print schon gibt und print (Druck, kein Netz, analog, nicht digital) wachsen sollte – die Grimms im Land müssen wir irgendwo abholen, denn die sind ja bereit, einen Ton zu ergreifen, den wir `33 schon mal gehört haben –  aber das machen wir ja …

Aktuell: auf den 2. Krebs-Neumond zu …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

* „Vollgeld“ ist Geld, das einen realen Gegenwert hat, der nicht aus Schulden besteht, wie es jetzt der Fall ist.

 

Astrologie, astrology

Vollmond Krebs – Steinbock – Venus zu Venus Trigon Wissen/Freiheit

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

Merkur rückläufig auf dem Mondknoten des zuständigen Neumonds* für diesen Vollmond – woraus sich der Vollmond entwickelt – Saturn ist zurück Zuhause – jetzt wird sich zeigen, was er sich traut.

Schönstes Zeichen (mit Aspektscheibe unten eingestellt): Venus hat dazu gelernt: sie kommt aus dem Wassermann, der Freiheit, und verbindet das mit Wissen, den Zwillingen. Aspekte, die gradgenau sind, wie dieses bezaubernde Trigon, machen Hoffnung in immer noch schwieriger Zeit.

Gerahmt wird dieser Vollmond von dieses Jahr 2 Krebs-Neumonden, also „heavy business“:

https://markustermin.com/2020/06/20/doppelter-neumond-im-zeichen-krebs-und-sonnenfinsternis/

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Neumond 26.12.2019, außen Vollmond 05.07.2020

* Nach Pam Gregory