Prince Philip´s car accident

Liebe Leserinnen und Leser,

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/ehemann-von-queen-elizabeth-ii-prinz-philip-in-autounfall-verwickelt-15994536.html

auch hier verbietet im Grunde die Privatsphäre, sich einem solchen Fall überhaupt öffentlich zu widmen. Andererseits sind die Royals ja auch Öffentlichkeit und die traditionelle Verbundenheit der königlichen mit der astrologischen Kunst ist in Großbritannien immer von informierten Kreisen beachtet worden. Prince Philips Geburtszeit ist sehr unsicher, wird aber durch das Quadrat Saturn im Steinbock zu Mars im 3. Haus Widder total bestätigt. Man könnte sich sogar trauen, die Geburtszeit nach Mars Spitze Haus 3 zu korrigieren, denn diese Aspekte bergen ein hohes Unfallrisiko. Wenn sie – wie hier – das 3. Haus betreffen = Verkehr, Bewegung – dann ist gleich alles upside-down.

Immerhin, das Auto hat sich überschlagen, der alte Herr einen Schock erlitten, offenbar. Diese 3. Haus Signatur mit Mars, Uranus, oft rückläufig im Quadrat zu Saturn oder Pluto, stark an einer Achse, wie hier dem 1. Haus: er ist also selbst Unfallursache – sieht man in der professionellen Astrologie regelmäßig bei solchen Geschehen, die eben Haus 3, Verkehr/Bewegung/Wissen/Geschwister betreffen – es gibt also jede Menge anderer, auch positive Realisationsmöglichkeiten eines nervenden Quadrats, aber es hilft, dabei einen Plan zu haben und nicht „like a headless chicken“ rum zu rasen.

Und das gilt für alle von den kardinalen Zeichen bestimmte Menschen, also Widder, Krebs, Waage, Steinbock – weil eben hierzu die Quadrate oder Oppositionen walten, auch und gerade, wenn der Aszendent oder eine andere beliebige Achse betroffen ist. Eben so äußert sich die Art des Aspekts.

Das Dilemma, den alten Herrschaften klar zu machen, dass sie jetzt besser nicht mehr selbst fahren, ist auch aus anderen Kreisen bekannt. Um die älteren Herrschaften mobil zu halten, wechselt man auf Automatik, dann geht´s noch ein paar Jahre länger. Alles für das Auto. Meines Erachtens unverantwortlich.

Dass natürlich der Prince im Alter von 97 Jahren noch selbstständig in der Gegend herumrast, ist für sich gesehen schon ein Skandal. Genesungswünsche, eure königliche Hoheit! Und auch den anderen bei ihren „leichten Verletzungen“ – zum Glück nichts Schlimmeres, so I hope … crasy ol´fella …

Und unten das Horoskop der Frau Königin mit dazu, die auch einen Steinbock-Aszendenten hat und genau so eine Stier-Frau ist, wie seine Stier-Venus eine will und beider Löwe-Mond will. Bei ihr ist Saturn im Mars-Quadrat noch im 12. Haus – trotzdem sind alle Steinbock-Aszendenten jetzt natürlich durch das anstehende Mars-Quadrat zu Vollmond/Mondfinsternis über Widder in Haus 3 besser besonders aufmerksam, nicht leichtsinnig, wie der verrückte Prince Philip – aber ist es nicht very british, again? Sie haben alle Schlagzeilen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Astro-Databank chart of Queen of England Elizabeth II born on 21 April 1926 90%

Julian Assange

Liebe Leserinnen und Leser,

nun hat man ihm die Katze genommen und die Heizung abgedreht – all zu lange dürfte es nicht dauern. Über Assange zu schreiben, ist heute ein Sicherheitsrisiko. Gut möglich, dass der Super-Überwachungsstaat, vor dem Assange, Snowden und all die HeldInnen gewarnt haben, einfach bereits Realität ist und man in den Suchkriterien – um ein Beispiel zu nennen – vom Algorithmus klein gehalten wird, ohne es jemals zu erfahren. Denkbar wäre ein einfaches Punkte-System, wie die Chinesen es offiziell machen. Einsteinleugner? 3 Punkte minus. Du zweifelst am menschengemachten Klimawandel? 5 Punkte Abzug. Du bist für direkte Demokratie? Nochmal Abzug. AstrologIn? Du landest in selben Filter, der Minderjährige vor unmoralischen Inhalten im Netz schützen soll und oft in öffentlicher Gebäuden, z.B. Bibliotheken oder Schulen installiert ist.

Bedienungs- und Wartungsfreundlichkeit solcher Systeme? – : kein Mensch muss sich persönlich damit beschäftigen! Ein bis zwei AdministratorInnen zur Aktualisierung des listing der fortlaufend eingespeisten statistischen Auswertung der moral majority: „SUR“ = „selbstreferentiell und rückkoppelnd“ – reichen aus. „Neue“ Ideen aus der Mottenkiste sollen die naive Jugend glauben machen, es ginge um branding.

Dass die Krankenkasse eine Maschine mitlesen lässt, wenn du die Zigarettenfilter für den Onkel über die Bonuskarte des Discounters zählen läßt, um das Punktesystem in ihrer Risikoabschätzung integrativ und zeitlich tief gestaffelt vorzubereiten, müsste sie dir nicht sagen (falls sie das tut) – aber da du deinem Onkel nochmal Filter besorgst, kommst du in die Risikogruppe „Raucher“ und wirst entsprechend, wenn die Gesellschaft breit geklopft für ein endlich mal „gerechtes“ Staffelsystem ist, beitragsmäßig hochgestuft.

Umgekehrt könnte man sein Wahlrecht verlieren, wenn man, wie beim Führerschein, zu viele Strafpunkte gesammelt hat.

Wer also heute Sympathien für Assange zeigt, bekommt vielleicht noch am selben Tag Werbung für „die Revolution des Rasierens“ oder (Dauerbrenner) „die Revolution des Internets“ oder „die Revolution der Diät“ (Nach den Feiertagen) – und weiter geht´s mit diesen tollen Serien auf Netflix, die neuerdings direkt in´s Hirn eingespeist werden können, revolutionär!

Ein Jahrzehnt später spricht keiner mehr von den renitenten Assange-Fans. Die Suchmaschinen werden ihn in naher Zukunft fallen gelassen haben und würden insofern ihrer „Verantwortung gerecht geworden“ sein: aber nur dann würde es einmal so lauten können, wenn das Ganze nicht alles schon bald vergessen (werden) würde: Versuch mit Zeitgemurxe, dem Schicksal eine positive Wendung abzuzwingen.

Innen Julian Assange ohne Geburtszeit (spekulativ), Mitte der Zweitpunkt seiner Flucht in die Botschaft Ecuadors am 19.06.2012 (des wohl einigen Landes der Welt mit dem ekliptischen Band der tropischen Tierkreiszeichen im Wappen unter dem Condor (aber über dem römischen fascies, dem Rutenbündel und namensgebend für die Faschisten, später, man dachte bei Ecuadors Gründung sicher & hoffentlich an Recht & Ordnung)) und außen im Blauen – kaum sichtbar – die aktuellen Planeten und Punkte von heute.

Widder – Stier – Sonne – Zwillinge Krebs: Ecuadors Wappen

Der signifikanteste und genaueste auslösende Aspekt seiner „freiwilligen“ Gefangenschaft war 2012 die exakte Uranus-Opposition zu seinem Radix-Uranus in Waage. Uranus steht u.a. für Freiheit. Mit der Aspektscheibe habe ich dazu das Quadrat des laufenden Pluto dargestellt, der in Opposition zu seiner Sonne läuft. Mars macht eben ein Quadrat über der Position von Uranus 2012 zu Pluto.

Ich hoffe sehr, dass dem Atheisten 1 Schutzengel beisteht, gern auch 2! Wo ist James Bond, ihn rauszuholen durch einen geheimen Kanal im „Yellow Submarine“ unter der Themse, damit er sich erholen kann in Jack Sparrows (auch entsorgt) Gesellschaft? – In den Schweizer Bergen im RFFR*. Und unsere Relotius-Presse, sie hat ihn und ihr schlechtes Gewissen abgeschrieben, wie es scheint.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*Retired Freedom Fighters Resort

P.S.: Kommentare sind hier im Blog nicht mehr möglich, wegen der EU-Datenschutzbestimmungen. Ihr könnt mir aber mailen und ich werde eure (eventuell abweichende) Meinung veröffentlichen, ausdrückliches schriftliches Einverständnis vorausgesetzt.

Jupiter Quadrat Neptun

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

die gute Nachricht ist, dass Venus & Jupiter im Zeichen Schütze ihre Energie bündeln können. Sie treffen sich am 22. Januar im Zeichen Schütze, einen Tag nach Vollmond. Das ist ein schöner Aspekt – aber er findet im Quadrat zu Neptun statt, das bringt die Weisheit (Jupiter) in eine Art Unschärfe, Auseinandersetzung – wodurch sie dann vielleicht keine Weisheit mehr ist, oder aber eine errungene um so besser.

Praktisch gleichzeitig haben wir dann an Vollmond das exakte Quadrat Mars/Saturn zwischen Widder und Steinbock, also Durchbruch und Beharrung und auch das Quadrat Venus/Neptun – ambitionierter Schütze-Wert und Fische-Welterlösungsmotivation. Madonna als Mond/Neptun ist jetzt aktuell.

Dazu ist noch Mondfinsternis, die wir früh am Morgen sogar sehen können, gegen 6 Uhr am Morgen des 21. Januar – also nicht heute, 10 Tage vorher – da wir diese Betrachtung anstellen.

Mondknoten im Krebs ist – jetzt nach aktuellem (11.01) Chart in Abbildung ganz oben, wie der Ausguck des Segelschiffs, wenn Mars & Uranus über Wasser/Horizont im Widder der Bug und Venus im Schützen das Heck mit den Salons des Kapitäns Jupiter sind.

Meiner Erfahrung nach sind solche Mehrfachauslösungen in Verbindung mit dem Vollmond high energy Zeiten, der erste Vollmond des Jahres bringt das mit sich. Was tun? Gelassenheit. Besonders der Mars/Saturn Quadrat-Aspekt ist eine Einladung an alle gehörnten Dickschädel mit dem Kopf gegen die Wand zu rennen. Vor allem Widder- und Steinbock-Geborene. Wie dem begegnen?

Wenn Sie sich selbst als Dickschädel einstufen, hilft nur Lao Tse: „Handeln durch Nicht-Tun, dann bleibt nichts ungetan.“

Denken Sie kurz darüber nach und erlernen Sie auch mal die Kunst, sich rauszuhalten, wenns irgend geht (ein Selbstappell). Waage-Geborenen und solchen im Zeichen Krebs, die in der Opposition betroffen sind, wird das leichter fallen. Den Vollmond ohne Selbstbeherrschungstraining und Gewahrsamkeits-Wachheit aufzufassen wäre der Konstellation des kommenden Vollmonds – wir bringen das Horoskop noch die Tage – nicht angemessen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

 

11.01.2019 00:50

Dreikönigs-Neumond 2019

06.01.2019

Liebe Leserinnen und Leser,

zumindest in unseren Breitengraden ist es ein Skorpion-Aszendent. Und Mars (alter Herrscher) und Pluto (neuer Herrscher) stehen stark und bauen Spannung zueinander auf. Kreatives (Mars Haus 5) Schreiben (Pluto, Haus 3) – oder Kleine Reisen (Pluto Haus 3) und Kinder (Mars Haus 5) sind hier die Konflikt-Themen, wobei wir Konflikte ja nur haben, weil die Lösungen zur Welt kommen möchten. Die Ballung im dritten Haus im Zeichen Steinbock ist mit dem Südknoten „garniert“: altes Herrschaftskarma abschütteln, alte Machtansprüche (Pluto) aufgeben, den Streit mit den Geschwistern (Haus 3) kreativ umlenken sind mögliche Bedeutungsebenen. Im Fundament (Haus 4) ist Lilith mit Neptun im nächsten Zeichen erst. Es sind gerade die Fundamente (Haus 4) der Freiheit, Freundschaft, Gesellschaft (Wassermann), die fragwürdig sind, denn Lilith ist keine nette Feministin. Jupiter in Haus 2 eröffnet gute finanzielle Aussichten. Sogar sehr gute. Ich glaube nicht an den Abschwung, den Scholz herbeireden möchte.

Mondknoten ganz allein oben in Haus 9 im Zeichen Krebs: die Weisheit der Familie, die Familie der Weisen – auf Reisen zuhause sein – zuhause lernen – Hierarchien (Steinbock) nicht gar so ernst nehmen … etc.

Wir dürfen uns auch nicht wundern, wenn der Steinbock-Abdruck (also auch derjenige der stark Steinbock geprägten) einem Dinosaurier-Fußabdruck gleicht. Siehe Lindner-Formel (Er ist Steinbock geboren) vom „Full-Flavour-Liberalismus“ mit dem Retro-Gschmäckle, obwohl gut gemeint – vielleicht aber auch hintergründig auf ein Ende der Prohibition anspielend? Das wäre dann wieder genial …

Skorpion-AC fordert zur höchsten Wachsamkeit auf. Die magische Projektion will dies und jenes, aber ist auch auch mehr, wie eine Projektion? Auch im Verkehr erhöhte Aufmerksamkeit mit Merkur/Mars Quadrat, das sich aufbaut.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Was ist los in Frankreich?

Eugene Delacroix

Liebe Leserinnen und Leser,

sicher, Mars/Neptun in den Fischen kann sich wegen einer Benzinsteuererhöhung „entzünden“ – Mars beherrscht bekanntlich das Feuerzeichen Widder und das Wasserzeichen Skorpion (nach alter Lehre) – Mars/Neptun kann also ebensogut „Feuerwasser“ wie „Benzin“ sein.

Doch was in Frankreich zur Zeit los ist, erklärt sich eigentlich nur aus Brigitte Macrons Horoskop. Ihr Mann, der Präsident, hat die Wahlen gewonnen kurz bevor Saturn über seine Sonne zog – er hat die erste Zeit im Palast verbracht, als Saturn tatsächlich über die Sonne ging (auf dem allerletzten Schütze Grad), und das war bestimmt prägend und anstrengend – jetzt steht Saturn in seinem 12. Haus und sagt im Prinzip: mach Dich bereit für den Neubeginn mit Saturn am AC (noch 2 Jahre ca.): alles über Bord, was nicht gebraucht wird. Natürlich ist Macron viel zu jung für den Job. Und außerdem platzt er vor Dünkel als unreifer Schütze/Steinbock.

Mars/Neptun stehen beim Präsidenten im Quadrat zu seinem eigenen Wolkenkuckucksheim mit Neptun im Zeichen Schütze – das gewiss: aber als richtigen Gegenwind hat Mars/Neptun seine Frau Brigitte aus Haus 7 in Opposition zu ihrer Jungfrau-Lilith – was im Grunde bestätigt, dass sie die eigentliche Präsidentin ist. Wie könnte es auch anders sein? Emanuell Macron passt sehr genau auf die Spitze ihres 5. Hauses = Liebhaber, Kinder. Und Pluto steht über ihrem Steinbock-Chiron und läuft ins Quadrat zur Sonne, was Saturn ebenfalls bald tut. Brigitte Macron hat diesen speziellen Venus in Casimi-Aspekt: Venus im Herzen der Widder-Sonne. Das ist sowas, wie eine mega-starke Widder/Waage-Sonne (weil Venus die Waage regiert). Mit Sonne in Haus 9 ist sie natürlich die perfekte Lehrerin.

Vielleicht ist es in Europa doch etwas zu kurz gedacht, wenn man nur Banker an die Spitze setzt? Vielleicht sind Banker gar nicht so klug. Was, wenn sie vor Gier einfach dumm sind?

Während sich hier die CDU erneuert und als letzte verbliebene Volx-Partei Europas feiert, könnte in Frankreich die Republik flöten gehen. Auch das Resultat von 12 Jahren falscher Merkel Aussitzerei in Europa, statt Gestaltung.

Da können wir nur hoffen, dass sich zu den Europa-Wahlen im Frühjahr das Asterix-Volk wieder einkriegt. Für Frankreich gilt vielleicht, was Peter Sloterdijk sagt:

„… dass in einer materiell halbwegs saturierten Gesellschaft die Unzufriedenheiten nicht ab-, sondern zunehmen, und zwar exponentiell … Je grösser der relative Wohlstand aller ist, desto schlechter fühlt sich der Einzelne, solange er nicht ganz oben ist.“

https://www.nzz.ch/feuilleton/wir-erleben-ein-grosses-gleiten-ld.1370201

Innen Brigitte Macron, 13.04.1953 14:45, außen 08.12.2018

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Schütze-Neumond: Ziele!

07.12.2018 08:20 Praha

Liebe Leserinnen und Leser,

Uranus und Chiron sind die letzten rückläufige Planeten dieses Jahr. Chiron wird in zwei Tagen direktläufig um bald endlich das Brevier der „Allmeister“ Fische zu verlassen und Uranus Anfang Januar (am 07.01.2019) – um dann endlich für lange Zeit im Stier alles auf den Kopf zu drehen. Merkur ist nach seiner Rückläufigkeit noch sehr langsam. Aber prinzipiell geht bald alles volle Kraft voraus. Im neuen Jahr werden wir 2 Monate rückläufigkeitsfreie Zeit haben: erst am 06.03.2019 wird Merkur wieder seiner erste Schleife antreten.

Daher, und weil zum Neumond in unseren Breiten mit einem Schütze-Aszendenten einhergeht (in Singapore, liebe Kathy, steigt Dein AC und Sonnenzeichen Widder auf!) und Jupiter sowieso den Schützen als Hausherr stark macht, ist es gut und richtig, jetzt Ziele anzuvisieren. Bei Vollmond am 22.12.2018, einen Tag nach der Wintersonnenwende – kann man diese Ziele bereits der stabilen Steinbock-Krebs-Achse (die Zeichen des Vollmondes) zuordnen.

Bildergebnis für Sie erlange ich Erkenntnis der höheren Welten? AmazonJohann Georg Gichtel, Theosophia Practica

Am Bemerkenswertesten ist zu diesem Neumond die exakte Mars/Neptun Konjunktion im Zeichen Fische: hier wird man/frau von einer höheren Kraft geführt – oder es ist ein Schlag (Mars) ins Wasser (Neptun)* – Neptun ist in der körperlichen Entsprechung die Zirbeldrüse – wer sich an Hellsichtigkeit erproben will, kann das dieser Tage mit Mars/Neptun Unterstützung versuchen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*Hajo Banzhaf/Anna Haebler „Schlüsselworte zur Astrologie“ – Kailash Verlag

 

CDU und Merkel

Liebe Leserinnen und Leser,

beide Horoskope zeigen signifikante Auslösungen. Oberes Bild ist die Wahl der neuen Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer im Außenkreis, innen das Gründungshoroskop der CDU (nach Bernhard Firgau, „Praxisbuch der Mundanstrologie“, Chiron-Verlag) – wir sehen Pluto exakt in der Himmelsmitte (Macht).

Das Untere Bild der beiden Horoskope gleich unterhalb dieses Textes ist die Darstellung von Merkels Wahl zur Parteivorsitzenden im Jahre 2000 – hier ist Neptun in Opposition zum Macht-Pluto im Löwen der CDU (Auflösung der Parteimacht) – und Saturn/Jupiter/Mars exakt am Aszendenten: kompletter Neubeginn (nicht jetzt, sondern 2000). In diesem Zusammenhang erklärt sich auch der Pluto am MC des aktuellen Horoskops oben: Kramp-Karrenbauer ist als Löwe-Geborene wie eine Frischzellenkur für diesen Macht-Pluto. Gleichzeitig ist klar, dass die echte Herausforderung (nachdem einige Felsen der Berg hochgerollt werden müssen mit Saturn/Pluto in Steinbock) erst mit dem neuen Saturn/Jupiter Zyklus 2020 zu erwarten ist. Denn so war es auch bei Merkels Antritt. Siehe auch:

https://markustermin.com/2018/02/28/merkel-wie-lange-noch-mars-in-schuetze/

28.10.1950 17:20 Gosslar, aussen 07.12.2018 16:58 Hamburg

Innen CDU, außen Wahl Merkel Parteivorsitz, 10.04.2000 12:00

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Vollmond Schütze Sonne zu Zwillinge Mond

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

was wurde jetzt aus dem magischen Skorpion-Neumond-Knoten vom 7.11. und der Idee, alte bindende Eidformeln zu lösen? Und kann man sowas auch im Horoskop erkennen? Hier unten im Vollmond-Horoskop (gilt auch z.B. in Singapore, wir haben die Häuser-Berechnung rausgenommen) – sind im 12. Haus verschiedene Fische-typische Eidformeln zu überdenken – also Gelübde der Armut, Askese, Mönchstum und mit Mars auch Mönchsritterschaft. Chiron eventuell sogar in ärztlicher, spirtitueller Leitung.

Jupiter und Sonne wollen Weisheit tanken (und am astrologischen Monatsende auch an Uranus trigonal übermitteln (20.12.)) – Merkur – jetzt rückläufig im Schützen – wird bis 7.12. zurück in den Skorpion gehen und wie ein Scheibenwischer her und hin vor Sonne und Jupiter erst zurückbleiben und dann aufholen – der Vollmond des weisen Wissens oder der informierten Weisheit läuft daher nach und verhandelt prinzipiell eine Quadratur mit den Granden Neptun und Mars im Zeichen Fische: Weisheit und Utopie hadern miteinander; Aber Utopie (blaue Reiter) braucht´s eben auch.

Eingestellt mit der Aspektscheibe ist diese besondere, schon relativ lang anhaltende Spielpunktgeschichte zu 0-Grad Steinbock, die zwischen Mars in den Fischen und starker, langsamer Venus in Waage noch ein zwei Tage gültig ist und dann in die Venus/Uranus Opposition zwischen Waage/Widder ausläuft. Auf 0-Grad Steinbock lautet die Botschaft: Beständigkeit, konservative, erhaltende Kraft ist jetzt gut – der Spiegelpunkt wie eine Venus/Mars Konjunktion – Kunst und Liebe, Waage und Fische – auf traditionellen Steinbock-Werten fußend ist Stärke – die in wenigen Tagen zur Venus/Uranus Opposition (1.12.) – sich bewähren muss – zur Freiheit von & zu.

23.11.2018 06:39

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Wie sieht´s aus? Tageshoroskop (3)

20.11.2018 21:46

Liebe Leserinnen und Leser,

die Sonne als Herrin von Haus 1 in vier – Jupiter nahe aber eingeschlossen im Skorpion-Zeichen; – Venus, Hausschlüssel in Waage in Haus 3 = Kommunikation, Schreiben, Geschwister, bildet – das ist mit der Aspektscheibe hier eingestellt – den Spiegelpunkt zu Mars im Zeichen Fische im transformativen 8. Haus unterwegs zu Neptun. Aber erstmal und sofort: Mond/Uranus-Konjunktion im Zeichen Widder noch diese Stunden. Insgesamt ein spannungsgeladenes Bild mit viel Power und dem Glückspunkt auch mal auf der sonst vielfach jetzt herausgeforderten Steinbock-Seite (Pluto/Saturn/Südknoten in Steinbock aktuell) – trotz allem könnte Beständigkeit richtig sein. Merkur rückläufig in Schütze hat sich bereits als mächtige schicksalswitzige Unterströmung zu erkennen gegeben. Man muss genau hingucken, Rätsel der Jupiter Weisheit gibt Hermes im fremden Zeichen zu raten während der Rückläufigkeit (07.12) und im Aufholen danach (24.12), denn Jupiter ist ja selbst im Zeichen anwesend und kann durch Hermes direkt befragt werden. Intelligenz und Vernunft in der Fakultät des 4./5. Hauses (Kreativität konservativer Konzepte) – mit Respekt vor der in Bewegung befindlichen Rückläufigkeit des Merkur, immer noch von allen die Wichtigste (außer der von Saturn, Uranus, Neptun, Pluto, Venus Mars … ) … aktuell nur Merkur, Neptun und Chiron.

Foto Termin ©

Mit freundlichen Grüßen,

Markus