Europa

Der neue Führer: Klaus Schwab

Liebe Leserinnen und Leser,

einen Saturnschädel hat er und auch noch Visionen mit Fische-Mond, und da er selbst von „Führerschaft“ bzw. deren „lack of“ – Mangel an –  „leadership“ spricht – eine Einschätzung, die geradezu nahelegt, dass er das jetzt selbst übernimmt. Wer sonst? – er ist´s, der Widder! – gut auf der Seite des Guten – schlimm auf der Seite des Bösen.

Klaus Schwab dürfe der mächtigste Mann der Welt sein. Als er geboren wurde, 1938, da stand Uranus im Stier, wie heute; – der Mann denkt sehr groß – und ist dabei doch gar kein Utopist, denn die Regierungen folgen ihm tatsächlich – Gretchen hat den moralischen Panik-Imperativ in der UNO – „I want you to panic!“ – gesetzt: und so machen wir das dann auch – so geht Demokratie – und überhaupt ist Demokratie zu langsam: Schwab arbeitet mit allen Systemen zusammen – solange sie seinen Zielen folgen.

Schon aufgefallen? Wir sind nicht mehr Papst, aber Kaiser. Es geht – für Schwab aber nur eine Zwischenetappe – ums Klima – Generation Großvater möchte sich mit den computerspezialisierten Enkeln verbinden, um die Welt zu retten. Da rennt er offene Türen ein.

Der Sinn und Zweck des Lockdowns (da kein Notstand vorliegt, gesundheitsmäßig, darüber muss man wohl nicht mehr reden) ist also, die Gesellschaften daran zu gewöhnen, dass das Bruttosozialprodukt jedes Jahr schrumpft, wie jetzt auch – weil sich herausgestellt hat, dass während der Lockdowns 7,0 % weniger CO2 ausgestoßen wurde. Deswegen ist auch das ganze Brexit-Getue vorgeschoben: natürlich will man den harten Brexit, wie man den harten Lockdown will: je härter, desto besser. 7,6 %! – jährlich!

Das hab ich mir nicht ausgedacht, das ist die Parole. Dieses kurze Sprüchlein, falls Sie nicht draufklicken wollen:

https://greatreset.com/

„The pause during lockdown created by the pandemic will result in a 7% decrease in global emissions in 2020. The UN states that we need a decrease of 7.6% every year until 2030 to avoid climate and ecological disaster. This means we need to maintain the same decrease every year as if we were living in lockdown.

The challenge is that as we emerge from the pandemic the pressure to go back to ‘Business As Usual’ will intensify. But people don’t want to go back. Only 23%* of the UK public believe following lockdown, advertising should encourage people to consume, shop and fly like before lockdown. 77%* believe it is the industry’s responsibility to encourage people to behave more sustainably like during lockdown.

Right now we have a small window of opportunity to reset and shape the future we want.“

Klaus Schwab nimmt also die Diskussion auf und bezieht geschickt Stellung. Wenn Sie doch mal auf die Seite gehen, erkennen Sie am design, welche Altersgruppe und ästhetischen Gewohnheiten angesprochen werden: das sind die Start-Up Leute und die Informatik-StundentInnen, die sich nach Sozialismus und Grundeinkommen und Club-Rave sehnen.

Während wir uns noch vor einem gefährlichen Virus in Acht nehmen sollten, sind unsere Regierenden bereits einen Schritt weiter: deswegen auch die ganzen leaks – wie sie den Abstand nicht halten, sobald die Kameras aus sind: wenn wir mit dem Finger darauf zeigen, benehmen wir uns wie Kinder, die auf das Theater reinfallen. Gönnen wir ihnen doch wenigstens diese Genugtuung nicht.

Denn auch das Klima ist nur ein Schritt zum sozialen Ausgleich auf der ganzen Welt, den Schwab sicher noch erleben will – Lebensverlängerung* ist Teil des Transhumanismus – 2030 will er mit seiner Agenda durch sein. Er sieht sich als strengen, aber notwendigen, guten Erzieher der Welt. Er ist streng und stark, weil es kein anderer kann.

Dass es Unrecht sein könnte und scheitern, was er tut – das kommt ihm nicht in den Sinn. Er will der Sieger sein, der Geschichte schreibt indem er voran bringt, was ohnehin sein muss: die technische Revolution in Allem. Er könnte auch Anthroposoph sein – halb missverständlich, aber nicht unüblich.

Unsere Generation, besonders wenn ihr Arnika C 30 gegen Migräne hilft und man sich nur ungern an die neuen „Regeln im Menschenpark“ hält, möchte man gerne los werden: Pluto in Krebs und Löwe in Zusammenarbeit mit Pluto im Skorpion und Schützen gegen Pluto Jungfrau und Waage. Ein „Coup d’État des générations“, wie man am design der Seite sieht – zu Klaus Schwabs Genie gehört, dass er in Teilschritten dirigiert – er mutet uns nie die ganze Wahrheit zu – wir könnten zu schwach dafür sein – aber er lügt auch nicht – also typisch Widder:

https://www.rubikon.news/artikel/der-grosse-reset

Und dann der Jupiter im Zeichen Wassermann: genau dort wird er doch nächstes Jahr schon im Mai, glaube ich, auch stehen – wir verwenden hier das 12:00 Mittags-Horoskop von ungefähr – grün im Außenkreis – dem Zeitpunkt, von dem die Filmaufnahme dieses Jahr stammt. Bitte unbedingt anschauen – schon als astrologisches Material zum Thema Super-Widder. Ja, und während er die Aufnahme macht, dieses Jahr, da hat er mit Mars und Neptun laufend im Zeichen Fische bei seinem poetischen Mond – es sollte mich nicht wundern, wenn er malt, wie der letzte Führer bei uns – wirklich Visionen vom Cyberkrieg – denn Mars ist ja der Krieger. Und mit Lilith & Chiron damals noch beide im Widder, Lilith ist schon weiter im Stier jetzt, aber da noch nicht. Er transportiert also auch unlautere Absichten (über die moralische Dimension solchen Größenwahns reden wir gar nicht) – und die wären, dass er in Wahrheit sich aufplustert, wie ein Kugelfisch um von etwas anderem abzulenken, und das kann ja nur – denn haben Sie schon gehört, Herr Schwab will das Privateigentum abschaffen? Deswegen der Schulterschluss mit der Antifa. Davon abgesehen muss es tatsächlich seine größte Angst sein, wenn das Netz ihm nicht mehr zur Verfügung steht: aber für uns – hm – wäre das kurzfristig – hm – ??? … Es gibt ja Sonnenstürme … !

Ja, er will das Privateigentum abschaffen, aber sicher nicht für alle – :

Ist es nicht großartig, wieder einen Weltführer aus Deutschland zu haben?** Und dann gar noch einen so human gesinnten?! Mit Mars/Uranus im Stier geradezu geboren für revolutionäre Umwälzungen der Finanzwelt. Ja, wir hatten schon mal so einen Widder/Stier-Führer mit Visionen – was bringt der neue? Wenn mich nicht alles täuscht, wäre hier mit Einstein und den Staufer-Kaisern wieder einer aus dem ruhmreichen Schwabenland, der die Welt regiert. Ich glaube, Alexander des Großen Eroberungen waren ein Klacks gegen die Revolutionen, die Klaus Schwab mit uns und der Welt vorhat.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

* „Lebensverlängerung“ – siehe Rudolf Steiner „Der elektronische Doppelgänger“, St. Gallener Vorträge – natürlich nur für die Elite, die sich das leisten kann.

** In case I didn´t mention it: this is irony

Europa

Faschismus ante Portas

Innen Horst Seehofer, 04.07.1949 – 07:00 Ingolstadt, außen 10.11.2020

Liebe Leserinnen und Leser,

Es sieht so aus, als bekäme Horst Seehofer mit Jupiter/Jupiter Transit noch vor Jahresende einen Auftritt. Inzwischen hat er sich dadurch verdient gemacht, dem Polizeichef von Leipzig den Rücken zu stärken, der immerhin sagte: „Sie können eine Volksbewegung nicht durch Polizeigewalt auf der Straße stoppen, das ist auch eine Sache der Verhältnismäßigkeit.“

Verschiedene politische weibliche Kobold-Wesen outen sich in der Zwischenzeit als als von der dunklen Seite der Macht besessen und fordern Knüppel – ihr wisst, wen ich meine – durch die mediale Empörung ist der Drache jetzt aufgewacht und fängt nun zunehmend an – Bodo Schiffmann und Ralf Ludwig hatten gerade eine Erfahrung in Sachen Corona-Diktatur – auch gegen eigenes Recht und Gesetz um sich zu schlagen: wegen Dummheit und Plumpheit des Vorgehens eine Zustandsbeschreibung der Verschwörung, d.h. sie ist schwach und nervös und fängt daher an, Fehler zu machen.

In den Transiten von Horst Seehofer im Außenring seht ihr auch schon die Venus/Mars Opposition – bei ihm gibt es Streit zwischen Berufung und Herkunft – kein Wunder, dass dieses gar nicht so alte Video viral geht, wo uns der Innenminister höchstpersönlich den Abschied von der Demokratie erklärt. Gleichzeitig geht Merkur aus dem Saturn-Quadrat endlich raus (Nussknacker) und wieder ins Zeichen Skorpion: wo man mit der Kombi Intelligenz/Untergründigkeit rechnen muss – da müssen wieder die Tauben so klug sein, als wie die Schlangen.

Wie ich zu Anfang des Jahres sagte: wir müssen uns noch in diesem Jahr aus der Mitte der Gesellschaft mit einer friedlichen Bürgerbewegung unsere Demokratie wieder holen. Raus und gegen Kindsmisshandlung durch Maskentragen, Ihre Stimme hörbar machen, und sei´s nur beim Nachbarn, falls Ihnen Einsicht oder Mut fehlen, für Ihre Demokratie auf die Straße zu gehen – wenn Sie die Menschen freundlich fragen, ob sie ihre Kinder genverändernd impfen lassen wollen, bekommen auch Corona-Jünger, wenn sie Eltern sind, Sorgenfalten – stellen Sie Fragen und bleiben Sie freundlich. Werden wir dem neuen Faschismus, den unbekömmlichen All-Parteien-Klumpen noch mal in seine Grenzen weisen können?!

Mut – zusammen schaffen wir es. Wir sind das Loch im Schiffsrumpf, durch das der Tanker Schlagseite bekommt und (hoffentlich vorübergehend) manövrierunfähig wird. Anders wird´s nicht gehen.

Ob Old Seehofer seine Chance ergreift und einmal im Leben seine Angst überwindet und sich den lange fälligen Ausfallschrift gegen Merkel in Rückeroberung seiner Selbstachtung erlaubt? Mit Jupiter ist nichts ausgeschlossen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Astrologie

Ἀλήθεια – Neptun wird stark unterbewertet

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

https://www.rbb24.de/kultur/thema/2020/coronavirus/beitraege_neu/2020/10/berlin-literatur-buecher-verlage-frankfurt-buchmesse-digital-online.html

Die „grauen Männer“ gehen vor, wie in einem Roman von Michael Ende. Rettet uns, Lukas, Jim, Emma! Enttarnt den Scheinriesen. Ist es ein Scheinriese? Wirklich? In Bezug auf das Virus ohne Übersterblichkeit, gewiss – in Bezug auf Betrug, Missachtung des Grundgesetzes und der Demokratie und der durch Massensuggestion offenbar breit vorhandenen Bereitschaft aus zuerst absichtlich mit vereinten Kräften von Presse und Staat geschührten Angst vor einem V. …

… alle Vernunft und Menschlichkeit hinter sich zu lassen, nicht. Gerade den „Gutmenschen“, die sich auch um andere kümmern, sich für Ämter bewerben und einen Plan dafür haben, wie wir alle auf´s Rad umsteigen können, erscheint es plötzlich völlig legitim, Mitbürger zu denunzieren, wenn diese ein Problem damit haben, Kindern Masken ins Gesicht zu klemmen, klein und groß.

Bis vor ganz kurzer Zeit hätte noch jeder gewusst, dass sowas wirklich nur einem kranken Geist entsprungen sein kann – die „Maßnahme“ selbst wurde zunächst auf breiter Front von allen – Drosten, Spahn, Merkel – wie sie auch alle so heißen – für sinnlos erachtet (gibt´s alles auf YouTube im Netz, wenn es nicht gelöscht wurde) – so dass es hier also nicht, wenn Meinungen so austauschbar und jeweils „wissenschaftlich“ unbelegt sind, um eine Bezwingung des V. gehen kann:

– aus Fachkreisen kommen die Alarmsignale über Nebenfolgen: Pilze, Rückatmung CO2 – Herzkranke, auch unerkannt, Hautekzeme, Herpes, usw. usf. … – sondern wir es mit einem wirklich irrationalen massenpsychotischen Phänomen zu tun haben, das gerade mühelos einige Grenzpfosten des zivilisierten Menschseins gerissen hat – in Deutschland sind bereits drei Mädchen im Schulbus während sie Maske trugen zusammenklappt und – wie es heißt – im Krankenhaus gestorben – Obduktionen (wie kommt man denn dazu überhaupt, sowas zu machen?) konnten – so teilen eifrig Faktenchecker mit –  die Ursache des Todes jeweils nicht klären. Ne, ist klar – „Wir konnten nichts finden, die Maske kann es ja nicht gewesen sein, waren ja Schulkinder“?

So geht Wissenschaft. Ja und jetzt nehmen wir das einfach so hin und gucken den aktuellen Krimi über „Mord in der Homöopathen-Szene“? Schlimmer noch – es ist schon schwierig geworden, im Netz noch die Hinweise zu finden:

Neptun wird stark unterbewertet.

Das nicht geringste Verbrechen an der Menschlichkeit ist in spiritueller Hinsicht: Alten den Segen des Priesters geraubt zu haben, zu rauben, wenn das weiter verhindert wird – um Gewissens-Erkenntnis verdrängen zu können, flüchtet man sich in die Scheinrealität eines dauerhaften Alarmismus, dem man die Realität anpasst. Und streut Floskeln wie: „Alles dafür tun, die Isolation in den Alters- und Pflegeheimen zu überwinden“, während sie gleichzeitig einfach weiter passiert.

Wie es jeden Winter mal Engpässe gibt – jetzt kommen zusätzlich die mit Angst, simulierten oder hypochondrischen Symptomen, die massenhaft in ihren Wohnungen mit viel zu wenig Bewegung und Sonne zusätzlich noch psychisch Angeschlagenen natürlich auf die Gesundheitssysteme zu, was sonst?

Um mich zu wiederholen: Neptun im Sextil über Jupiter zu den Steinbock-Kräften: gibt diesem Betrug diese quasi religiöse Weihe, die wirklich nie hinterfragt werden darf: „Das sollten wir jetzt einfach so machen!“

Da ist es gut, zu wissen, dass der Christus – auch Neptun im Spektrum des Regenbogens – nicht daran denkt, sich die Krone nehmen zu lassen. Das ist auch gar nicht möglich – Christus hat schon gewonnen. Weil er bekanntlich auferstanden ist. Er hat gesiegt in der Frage: kann man seinen Tod überleben? Und offensichtlich: ja, man kann. Wir verdanken ihm daher u.a. unsere Fähigkeit, zu denken, weil er die Brücke ist zur notwendigen Distanz zu den doch auch oft recht grausamen alten Göttern.

Damit es jetzt nicht wieder 12 Jahre werden, wie bei den Nazis, dazu schicke er uns seinen Erzengel Michael, Kraft der Wahrheit, der wir allein dienen wollen. Ἀλήθεια. Habt Mut, Weihnachten findet statt und es wird wichtiger, denn je zuvor. Nur erst den November überstehen, die letzte Jupiter/Pluto Konjunktion im Zeichen Steinbock für lange! Widerstand – friedlich und geduldig – wo immer geht.

Und dann, ab dem 21.12.2020 – der Wintersonnenwende – mit ihrer einzigartigen Königskonjunktion von Jupiter und Saturn – wird das Grundgesetz wieder in Kraft gesetzt. Ich gehe von einem Rücktritt der Kanzlerin wenig später oder noch in diesem Jahr aus, denn sobald Saturn in den Wassermann geht, also noch im Dezember, wird es schwierig quadratisch für sie mit ihrem Skorpion-Saturn. Und andere Faktoren gibt es auch. Wäre sie meine Klientin, würde ich ihr raten, sich nur das an Aufgaben zuzumuten, was zu bewältigen bleibt. Wenn nun aber gleichzeitig mit der Jupiter-Wassermann-Energie der Mond im Wassermann an Bedeutung gewinnt, ist der Konflikt vielleicht selbst dann sehr schwer zu vermeiden, wenn frau von solch einer Konstellation weiß: es ist eine Unvereinbarkeit zwischen Haus 10 und 1, Verantwortung und Ausdruck. Sowie Pluto Haus 1 Opposition Sonne Haus 7: Ausdruck und Selbst stehen im Widerspruch.

Es wäre jetzt Größe, Macht abzugeben und Verantwortung zu gewinnen: ein runder Tisch. Die Sackgasse ist offensichtlich – es gibt keine Exit-Strategie und ein permanenter Lockdown – der bei anhaltender Messwahntätigkeit wg. falsch/positiver Ergebnisse gar nicht zu vermeiden und ja offensichtlich auch von Merkel, Spahn und Söder und denen, die sie mit allen anderen Lockdown-Regierungschefs offenbar leiten, in vollem Bewusstsein beabsichtigt ist – führt zum Polizeistaat – wenn sie da mal nicht die Rechnung ohne den Souverän gemacht haben: „Seid klug wie die Schlangen und ohne Falsch wie die Tauben.“

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Dr. Christian Drostens Mond/Jupiter Opposition

Beginnt ab Minute 05:30!

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn der Mond im Steinbock läuft, ist das für Krebs-Mond Leute, wie Christian Drosten einer ist, die Gegenfrequenz, also eher frustrierend. Warum aber auf Wikipedia plötzlich Christian_Drostens Geburtsdatum auftaucht – also freigegeben ist – kann ja eigentlich nur eine Falle sein. Für uns und vielleicht auch für Christian Drosten. Für uns, weil durchaus die raffinierte Absicht unterstellt werden könnte, man hat das Geburtsdatum absichtlich öffentlich gemacht, damit sich die AstrologInnen dem annehmen und man anschließend auf den Skandal verweisen kann, dass selbst dieser schlimmer Aberglaube, die Astrologie, den armen wissenschaftlich redlichen Drosten ungerecht verfolgt und damit noch an seiner wichtigen lebensrettenden Arbeit hindert. Die andere Möglichkeit wäre, dass man ihn bereits fallen gelassen hat, weil sich möglicherweise ein Skandal anberaumt, der mit Neptun und dem Wasserschaden um Christian Drostens Doktorarbeit zu tun hat. In jedem Fall ist es nicht Wikipedia-typisch, das Geburtsdatum eines Naturwissenschaftlers zu veröffentlichen, jedenfalls der jüngeren Generation.

Und dann natürlich die zweite Frage: Drosten hat uns nicht gebeten, sein Horoskop öffentlich auszustellen – ist das nicht ethisch bedenklich? Auf jeden Fall, das ist es – Ausnahmen sind aber – wie ich finde – dann gestattet – wenn die Person in der Öffentlichkeit steht und sich zutraut, durch sein Urteil sehr viele Menschen zu beeinflussen. In diesem Fall ist ein öffentliches Horoskop entweder nützlich für die Person – „egal, was ihr redet, Hauptsache ihr redet … “ oder Notwehr für´s Volk – damit wir wenigsten wissen, wie wir dran sind. Der rechtliche Grauraum entsteht, weil man Astrologie ohnehin für etwas Unwirkliches halten will.

Zwischen Falle und moralischer Indifferenz bewegen wir uns also, wenn wir in Drostens Horoskop Anzeichen suchen, die darauf hindeuten, dass möglicherweise das Schauspieltalent sein größtes sein könnte. Und man soll sich nicht zu früh freuen – auch die Bundesregierung hat sich wohl schon einen anderen Chefberater besorgt, damit der Panzer eventuell auch ohne den Maschinisten weiter Dienst tut … Mit anderen Worten: es wäre denkbar, dass die Erpressung auch dann weiter anhält, wenn Drosten wirklich in Schwierigkeiten kommt wg. Neptun, dem Wasserschaden im Keller der Goethe-Universiät. Goethe und Deutschland haben bekanntlich den Mond im Zeichen Fische, wo Neptun über-läuft.

Das untere Horoskop ist von gestern mit der exakten Mond-Opposition (durch die Krebs-Eigenschaften kommt er so teddybärig rüber) und magischer Weise nicht nur dem Nordknoten, sondern auch dem Glückspunkt über seiner Sonne im Zeichen Zwillinge. Über seinem Nordknoten im Zeichen Steinbock steht gerade direktlaufend Saturn, die Bürde, doch dann kommt gleich Jupiter, schon wieder der Erfolg, der ihn mit eigenem Jupiter in Steinbock dieses Jahr gar nicht verlassen will. Im unteren Horoskop sind Saturn und Jupiter weiter gezogen und bilden ein Trigon aus dem Wassermann-Luftzeichen zu Drostens Sonne. Aber Pluto wird schon Ende Februar 2021 über seinem Mondknoten im Steinbock (hin zu öffentlichen Würden) stehen. Das könnte aber umgekehrt nach 2 Bundesverdienstkreuzen durchaus bereits mit den Folgen missbrauchter (Pluto) Verantwortung (Steinbock) zu tun haben, sollten sich die Merkwürdigkeiten um die Neptun-Wasser-geschädigte Doktorarbeit nicht felixverkrullen lassen.

Die nicht ganz genaue Radix-Opposition Neptun-Saturn (Zuckerwürfel im Wasserglas, Döbereiner) ist – wenn sie in der unterdrückten Form gelebt wird – durchaus so eine „Catch me, if you can“-Konstellation, sorry to say … zumal Neptun im Schützen die größte Sehnsucht (Neptun) nach Anerkennung (Jupiter Herr von Schütze in Steinbock rückläufig) seiner Weisheit (Schütze) verspürt … oh … oh – geht ins Ausschuss Video oben … for full value information …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Christian Drosten, 12.06.1972, 12:00 (keine Zeit) außen 21.10.2020 17:28

Innen Chr. Drosten, außen 22.02.2021 14:00

Podcast

Podcast: Neumond im Zeichen Waage

Fotos Termin ©

Aktueller Podcast:

 

Podcast vor 6 Monaten:

 

Neumond in Waage, 16.10.2020

Ostervollmond 23.03.2021

Synastrie von beiden

Europa

Dr. Schiffmann und Jens Spahn erklären die Zahlen

Liebe Leserinnen und Leser,

oder vielleicht doch panic? Man will private Sicherheitsdienste für die Gesundheitsämter einspannen, die Bundeswehr soll unterstützen, Canada stellt Internierung von Widerspenstigen in Aussicht, in Paris wurde eine vier-wöchige Ausgangssperre verhängt – Hallo? Was haben die vor, liebe Leute?

Eine hoffnungsvolle Gerichtsentscheidung gegen „Beherbergungsverbote“ – aus jeder Ecke kriecht der Nazi-Jargon. In der Kölner Strassenbahn ist man „asozial“, wenn man keine Maske tragen kann: auch ein Wort aus der Nazi-„Sprachschatzkiste“.

Wer nicht informiert ist, lasse sich vom Gesundheitsminister erklären, wie man eine Laborpandemie erzeugt:

Mit freundlichen, aber sehr besorgten Grüßen,

Markus

Europa

Ulf Poschardt, Michael Wendler …

https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus217537132/Kampf-gegen-Corona-Wie-wollen-wir-ohne-Freiheit-durch-den-Winter-kommen.html?cid=onsite.onsitesearch

Liebe Leserinnen und Leser,

mit Pluto direktlaufend kommt jetzt die Herbst-Welle der Aufklärung gegen den tiefen Staat – der Kaiser ist nackt – ZDF und ARD haben erste extra Berichte gebracht – lang hats gedauert – rbb ebenfalls – im Wesentlichen wird die Argumentation der Kritiker übernommen – weil die Krankenhäuser leer sind und sich bis zur Intelligentija durchgesprochen hat, dass 1,3 – 1,5 Millionen Test pro Woche eine falsch-positven Rate produzieren, die in etwa bei den Fallzahlen liegt, die das RKI über die Kurven im Gießkannenprinzip verteilt. Wer dieses Wissen verbreitet hat? Jens Spahn und Bodo Schiffmann.

Oha … jetzt aber schnell – bis vor Weihnachten – die neue Taktik ist Schizophrenie: die Tagesschau weiß nicht, was „Corona-Extra“ im selben Sender aufzeigt. Und die Impf-Besessenen Pharma-Lobbyisten, allen voran Merkel & Söder – haben sich vor der Realität abgeschottet: Friedrich Pürner, Leiter des Gesundheitsamtes Aichach-Friedberg nicht:

https://www.br.de/nachrichten/bayern/corona-gesundheitsamtsleiter-kritisiert-staatsregierung,SCRLYkJ

Derweil gehen Kliniken wegen Unterauslastung pleite: alles auf Covid.

So, wie es im letzten Winter bei uns die Grippe angeblich nicht gab, weil alles als Covid gezählt wurde, nehmen die Atemwegserkrankungen im Winter bekanntlich zu, und das werden die Jünger Coronas mit Sicherheit über ihre Gebetsmühlen laufen lassen.

Wir haben es hier mit dem Chinesischen Drachen zu tun, bis zum Äußersten entschlossen. Da darf man sich von vorläufigen Erfolgen nicht täuschen lassen. Die pharmazeutisch gesteuerte Hygienediktatur, aus der man sich für Geld freikaufen kann, scheint zum attraktiven und alles dominierenden Geschäftsmodell zu avancieren. Alle Wirklichkeitsstufen – auch das Finanzwesen – sind für diese Automatisierung schon durchdekliniert, unsere Phantasie dazu bereits Block-Buster konfiguriert. Wir rechnen mit dem Schlimmsten, haben´s  ja schon gesehen: Emmerich Riesenwelle und Pirates of the Caribbean Mahlstrom – und dennoch hat uns Scotty bislang immer noch und immer wieder raufgebeamed: „Beam me up, Scotty“ – während uns nun die Wirklichkeit überflutet, ist die Phantasie schon vorbereitet weichgeklopft, so dass wir keinen Widerstand leisten, einfach deshalb, weil wir gar nicht wissen, was Realität, was Traum und was Albtraum ist. Wir sind in Orwellscher Matrix gelandet, 1984 – Great Reset – „unterschätze nie den Imperator“ – es droht auch ein Hunger Games für die Welt zu werden –

Dabei ist es möglich, dass diese Verschwörung – wie so viele – den diabolischen Grundcharakter einer Wette zwischen Besuchern zigarrenrauchdurchzogener Pseudo-Bibliotheken an der Ost- oder Westküste hat – und dass diese Verschwörer in ihrer Macht begrenzt sind, auch, wenn sie an der Gelddruckmaschine sitzen. Es könnte sogar sein, dass gerade das ihre Fessel ist, Elend durch Zuviel, wenngleich das zynisch aufgerechnet erscheint gegenüber Elend durch Mangel.

„Wir können alles tun – aber niemals unsere finanzielle Dominanz gefährden“, – sagen sich die Verschwörer – und schicken andere los – Gates – die sie Philanthropen spielen lassen. Erzeugte Not erhöht die Macht des Geldes, auch und gerade, wenn Geldes Wert untergraben wird.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Die Wahrheit über Schweden widerlegt alles – ein Blick auf den Medienhorrorzont

Liebe Leserinnen und Leser,

eigentlich bin ich kein so richtiger Schweden-Fan, seitdem sie Assange reingelegt haben, aber dass Schweden so schlecht gemacht werden muss, ist wirklich besorgniserregend: denn entweder, sie glauben, Lügen würden sich dauerhaft aufrecht erhalten lassen – wie das bislang noch jede Diktatur glaubte – für diesen Fall ist die Verdunkelung des Medienhorrorzonts beängstigend. Die road-map dazu kann jeder nachdenkliche Mensch sich selbst ausmalen: aus den Sorgen um Corona werden nahtlos noch zusätzlich die Sorgen ums ökonomisch/leibliche Dasein – schon werden die nächsten alternativlosen Maßnahmen aus Geldgründen nötig, die die alten fast vergessen machen (Banken müssen bald gerettet werden, die Spatzen pfeifen es von den Dächern, wer soll das machen, wenn nicht Merkel und die starken Frauen?) – die Gerichte kommen ja sowieso nicht nach, absichtlich. Sozialer Unfrieden zwischen drei/vier unverträglichen Gruppen wurde erfolgreich installiert und gefestigt – und dann ist ja auch bald Wahlkampf – mit Maske, wie sie hoffen – wo es nur noch darum geht, das Grün-Braun-System als nächste GroKo vom Stapel laufen zu lassen für die nächsten 100 Jahre Gülle-Verklappung zu „regenerierbaren Energien“, Plastikgeld.

Soziale Superkontrolle nach Chinesischem franchise, das sich Neusprech „Freiheit“ nennt und in einem open-source Prozess im Rahmen des kultivierten Stundentenaustauschs zwischen den KI-Instituten der TU Berlin und der Universität Wuhan vorangetrieben wird, virtuell natürlich, geht dann einher mit Grundeinkommen (Gutscheine für Normal-food), Impfung, Schlafstelle in einer geschlechtsneutralen Einrichtung mit sozialer Einbindung (virtuelle Gruppenspiele), verschiedene legale Stimmungspillen und kostenloses Volks-Wischphone mit G12 Schnittstelle für´s Hirn. TIU wird seine Angebote vielleicht darauf abstimmen und Amazonien/Gesichtsbuch/Fensters und Apfel verkaufen – Steve Jobs dreht im im Grabe um – dazu die elektronische Gefährtin, die immer „ja“ sagt und nur dann abgeschaltet wird, wenn der Nutzer seine demokratischen Pflichten vernachlässigt: seine Stimme zu vergeben, die schließlich unumgänglich benötigt wird, um ihm die großzügigen Annehmlichkeiten weiterhin und besser noch zu garantieren … das mit dem lästigen Leben kriegen wir auch noch hin – oder wir machen es ganz vergessen?! Geht doch?

Oder aber, und das wäre fast ebenso schlimm, sie prüfen die DPA-Nachrichten wirklich überhaupt nicht mehr und möchten den Blödsinn glauben, den sie schreiben. Auch für diesen Fall, wenn sie selbst – die Medien – gar nicht durchtrieben sind, sondern nur Opfer, muss das Dämmern der Tatsachen als Schock erlebt werden, da wird der Verdrängungsaufwand gewaltig, denn mit den 30 Silberlingen in der Hand lässt sich die Schuld nicht tilgen.

„Fast“ schreibe ich, weil dann immerhin die mühsame Chance besteht, den Scherbenhaufen als solchen wahrzunehmen und aus dem realen Albtraum mit Kopfweh zu erwachen.

Dafür spricht die Tatsache, dass Schweden überhaupt seinen richtigen Weg gehen konnte. Wie hat es Schweden geschafft, wie sonst nur Weissrussland (dem Geld geboten wurde), sich der gelenkten Massenpsychose zu widersetzen? An dieser strategischen Linie – da muss man genau hingucken – erkennen wir die Grenzen der Macht der Verschwörer.

Hat es damit zu tun, dass Schweden die Schweinegrippeimpfopfer entschädigt? Oder dass der Chef-Virologe Anders Tegnell (17.04.1956) ein Widder mit Wassermann-Mond ist und deshalb (mit Wassermann-Geist und dem Widder-Kopf durch die Wand) alles anders macht, sich zum Beispiel bei den Narkolepsi-Opfern in Schweden des letzten Drosten-Maneuvers entschuldigt hat, während Drosten sich von unserem Präsidenten-Darsteller das Bundesverdienstkreuz vielleicht etwas zu früh anhängen lässt?

https://www.stern.de/panorama/gesellschaft/christian-drosten-wird-mit-bundesverdienstkreuz-ausgezeichnet-9424548.html

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Deutschland

Deutsches Binnenmeer, der : Bodensee

IMG_1399

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

für mich ist die Volkszugehörigkeit mit der Sprache verbunden: wer Deutsch spricht, ist Deutscher. Jaques Derrida, obwohl Franzose aus Algerien, verstand sicher besser Deutsch, als unsereiner. Also war er Deutscher. Auf diese Weise sind multilinguale Volkszugehörigkeiten Alltag – um das zu klären.

Zum Tag der deutschen Einheit – „trat die DDR dem Geltungsbereich des Grundgesetzes bei“ sagt man in Neusprech um GG 146 unberührt umgehen zu können  – kommt die noch sehr keimhafte – aber immerhin! – Europäische Erneuerung vom Bodensee:

https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/demo-gegen-corona-massnahmen-250-000-menschen-am-bodensee-erwartet-73209670.bild.html

Das kann man von Deutschland nach einem Saturn-Return nicht sagen. Das Vertrauen in die Moral der Wirtschaftskapitäne ist schwer erschüttert – man muss nicht sagen, warum; das Vertrauen in die Regierungslotsen, die mit Scheuklappen und auf Sicht fahren, nicht minder.

Stiller sundowner vor Helmut Lutz´ Klangschiff

Weltpolitisch fällt auf, wer gesund bleibt und wer krank wird: all die Bösewichter, die nicht so kuschen: Bolsanero, Johnson, Lukaschenko, Putin, jetzt Trump werden zu jeweils passenden Zeitpunkten aus dem Spiel genommen – und die Guten: Merkel, Macron, Biden, Clinton, von der Leyen usw. bleiben gesund. Dass die Covid-Katastrophe in Weissrussland ausgeblieben ist und nur über die ersehnten Regime-Change Demos berichtet wird, ist inzwischen so sehr Standart der selektiven Berichterstattung, dass es zur Empörung nicht mehr ausreicht.

Was wir schon länger vermuten, verdichtet sich weiter.

Wir müssen also erleben, wie die Welt von einem faschistoiden Pharma/Medien/Finance-Konsortium über die UNO und die WHO mit dem Berlin-PCR Test in Geiselhaft genommen wird: und sobald das Geld im Kasten klingt, der Tod dann von der Klinge springt. Angst um ihre Seele haben die Leute weniger, weil sie vergessen gemacht wurden, dass sie eine haben. Diese Vorleistung hat kraftvoll unter anderem ein weiteres deutsches Exportprodukt: der Techo-Sound erledigt. Als die Hippies sich für fortschrittlich hielten, weil sie es tolerierten, dass ihre Enkel Techno gut fanden, war alles schon gelaufen. Wie lange wird es dauern, bis die Welt begreift, dass diese Diktatur wieder aus Berlin kommt?

Dass in Berlin und der Charité dann auch das Chemiewaffenopfer Navalny gerettet wird, passt zum deutschen Weltführungsanspruch durch Klaus Schwab, der die Fäden für Davos „The Great-Reset“  in der Hand hält, wo die Programme verbreitet werden, nach denen sich unsere Politiker tatsächlich richten, wie Merkel in ihrer letzten Haushaltsrede unmissverständlich bezeugt hat.

Wann merkt die Welt, dass sie von Deutschland/China und den US-Demokraten verschaukelt wird, die mit allen Mitteln eine Klima-Hygiene-Sozialdiktatur errichten wollen? Es ist der pseudo-naturwissenschaftliche Geist dahinter, der Geist einer eigentlich unwissenschaftlichen Ideologie, die sich mit dem Wort „Wissenschaft“ nur tarnt, der den Glauben an eine Seele aufgegeben hat und sich für berufen hält, die Probleme zu lösen, die er selbst erst erschaffen hat – sein CO2 Wahn ist nichts weiter, als der Versuch, die Zerstörung der Natur mit anderen Mitteln fortzusetzen.

Der Kampf geht gegen die Natur insgesamt und insofern gegen den Menschen, so wie der Mensch Natur ist. Darum setzen sie alles dran, unser Immunsystem mit Angst, Isolation und potentiell tödlichen Masken (3 Mädchen in Deutschland sind mit großer Wahrscheinlich an der Maske im Schulbus verstorben, 13, 13 und 6 Jahre alt) zu stören:

„An ihren Werken sollt ihr sie erkennen.“

Und darum ist man am Bodensee, diesem spirituellen Brunnen am Wasser nahe an der Natur. Naturgemäß. Auch und gerade mit Neptun in den Fischen, wenn die Opfer zum Heulen sind.

Der Vollmond zum Jahreswechsel bietet sich nach einem „brachialen“ Herbst als Zusammenbruch der Merkel-Corona-Regimes an. Und zwar auch deshalb, weil wir 2020 zwei Krebs-Neumonde hatten. Insbesondere der zweite Neumond (Grafik ganz unten) hat die ganze Rückläufigkeitsenergie aus dem Steinbock und fordert von den Krebsen einen Neuanfang. Aber auch der erste Neumond vom 21.06.2020 zeigt Uranus in 10 – Revolution in the real world.

Zum entscheidenden Vollmond vom 30.12.2020 hat Merkel eine exakte Opposition Pluto/Pluto Radix – Saturn/Saturn Radix Quadrat, Merkur auf ihrem Nordknoten im Steinbock (Richtung Herrschaft) und den Südkonten am AC mit Venus verzuckert (2. Horoskop). Den Neuanfang hat sie, wie immer, verpasst. Aber die Rück-Energie des Ursprungsmondes wird Rücktritte erzwingen. Woher kommen sie? Im unteren, dem Deutschlandhoroskop sehen wir: von außen, vom Deszendenten. Was wird es sein? Die zugelassene Sammelklage gegen Drosten und den PCR-Test aus den USA?

Innen Deutschland 03.10.1990, außen 30.12.2020

Am nächsten Tag dann, am 31.12.2020 hat Michael Ballweg sehr klug eine Großdemo in Berlin angemeldet. Gutes Datum: ich hoffe er bekommt es durch die Gerichte.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Kanzlerin Merkel, außen Vollmond vom 30.12.2020

Erster Krebs-Neumond 21.06.2020

Zweiter Krebs-Neumond 20.07.2020