Gedanken

Venus im Zeichen Widder bei Sonne im Stier

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

aus dem Fische-Paradies kommend, hat die Venus im Widder zunächst fremdes Terrain betreten (20.04.2019, 18:12). Es ist das Haus des Mars, in dem sie zu Besuch ist. Da Ostern nach der etwas absurden vatikanischen Berechnung (losgelöst von den Konstellationen und damit sinnbildlich für „Wissenschaft“) dieses Jahr unpassend in den Sonnen-Stier fällt – bleibt bzw. läuft wenigstens Venus im Pionier-, aber auch – im Lamm-, dem Opferzeichen als Feuerzeichen.

Venus verteidigt dort – ich verdanke den Hinweis einem Kollegen – aggressiv (Mars) das Revier (Venus/Stier) – die „Revierthematik“ ist dem Döbereiner Stier/Venus-Verständnis  entnommen – weil sie beobachtbar zutrifft: alles Stier-mäßige – und so auch Frau Venus – richtet sich in gewissem Sinn besitzergreifend ein. Stier sind/waren z.B.: Jean-Claude Juncker, George Clooney, Karol Józef Wojtyła, Elisabeth Windsor und viele mehr.

Norma Jeane Baker nicht – sie war Zwillinge plus Merkur auch da mit mächtiger, freiheitsliebender Wassermann Mond/Jupiter Konjunktion, einem Fische-Mars und einer in diesen Post topic passenden Widder-Venus: wie jetzt also und demnach Revierkämpferin …

Foto Termin ©

– wobei Venus ja auch die Waage-Dominanz auf dem fremden Gebiet des Widder zu entfalten versuchen könnte: Kampfkunst. Japan als Waage/Widder-Land verbindet wahrnehmbar die Gegensätze – wenn mal nicht der große Teich überschwappt und ein Atomkraftwerk angeblich unvorhersehbar flutet – was natürlich auch für ein gehöriges Maß an Ignoranz spricht.

Hat der Christus den Tod überwunden? Ja, vor allem den Opfertod hat er überwunden, nur die Militärs und ein paar andere haben es noch nicht ganz verstanden; auch Priester tun sich sehr schwer und sind schnell beleidigt, wenn ihres Erachtens Pietät mangelt. Doch Christus stellt das selbst klar:

„Faßt mich doch an, und begreift: Kein Geist hat Fleisch und Knochen, wie ihr es bei mir seht.“ Weil sie erstaunt waren und es immer noch nicht glauben konnten, bat er sie, ihm etwas zu essen zu geben, und „er nahm es und aß es vor ihren Augen“ (vgl. Lk 24,36—43).

Mit freundlichen Ostergrüßen,

Markus

Vollmond

Heilung durch Wissen und Mut: 2. Widder/Waage Vollmond 2019

19.04.2019 Praha, 13:12

Liebe Leserinnen und Leser,

beide Widder-Waage Vollmonde (der letzte am 21.03.2019 – Neumond dazwischen am 05.04.2019) trugen eine Chiron-Betonung, die jetzt nochmal durch die bis zum 06.05.2019 anhaltende Rezeption zwischen Mars und Merkur betont wird. Wir leben also in spannenden Zeiten – manchen Zeitgenossen sind ruhige lieber. Was ist eine Rezeption?

Foto Termin ©

Rezeption bedeutet: einer im Zeichen des anderen: Merkur, Herr der Zwillinge im Zeichen Widder und Mars, Herr des Widders im Zeichen Zwillinge. Der Planet wird vom Domizil-Herren „geschützt und erhält von seinem Gastgeber praktisch alles, was er braucht“.

Konkret können wir von einer sehr langen Mars/Merkur Konjunktion ausgehen, die dem gleichwertig ist. Das ist – als Folge dieses Vollmonds – der intelligente (Merkur) Kampf (Mars), die Verbindung von Kraft/Impuls (Mars) und Wissen (Merkur) oder negativ: der Choleriker (Mars) hinterm Steuer (Merkur) … um nur drei Beispiele zu nennen, viele andere sind denkbar und real gegeben.

Darüber hinaus stehen Jupiter, Saturn und Neptun in eigenen Zeichen und Venus und Sonne in Erhöhung (noch besser) – nutzen Sie diese starken Tage für den großen Wurf, den Sie in die Welt bringen, wenn Jupiter am 11. August und Saturn am 18. September beide (wieder) direktläufig sind.

Chirons Botschaft in Konjunktion mit Merkur ist: Heilung durch Wissen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Widder-Neumond 2019: Freundschaft

05.04.2019 10:52

Liebe Leserinnen und Leser,

um Freundschaft kämpfen (sie erneuern, neu gründen) sagt dieser Neumond aus Haus 11 zwischen zwei Widder/Waage Vollmonden seinerseits zum sozialen Thema. Krebs steigt als Familienzeichen auf: die Menschheitsfamilie – Fische im Haus 10 beschreiben mit Merkur/Neptun und Venus das Ergebnis – wie auch Jupiter in Haus 6 – Es geht in beiden Häusern darum, Weisheit und Geist im praktischen Leben beruflich (Fische-Planeten H10) dienstbar (Jupiter Regent Fische H6) zu machen, wie es den Bedeutungen dieser Häuser 10 und 6 entspricht.

Die Widerstände gegen das Neumond-Krebs-Aufbruch-Thema sind aus dem Steinbock gewaltig mit Saturn/Südknoten/Pluto: wir bleiben mit aller Macht beim Alten. Die Spannung des sich aufbauenden Sonne/Saturn (Pluto/Südkonten) Quadrats begleitet uns die nächsten Tage – wie immer, lohnt es sich, den astralen Widerständen keine Breitseite zu bieten und das Quadrat – es gibt davon zwei im Jahr – nicht noch durch die eigne, unkontrollierte Emotionalität zu „füttern“ – das richtige Verhalten gegenüber astralen Nötigungen ist immer Wissen und Ausgleich, letzteres durch die beiden Vollmonde – und Mars in Zwillinge bekommt von Merkur in den Fischen sicher keine Grenzen auferlegt: weil so vieles möglich erscheint, kann man sich für nichts entscheiden – das wären die Fische-„Götter“- ist das nicht ein schöner Schwarm da oben?! – mit dem Neumond werden die Würfel fallen …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Merkurs Stillstand

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

erst heute um 15:00 Uhr ändert Merkur seine Richtung. Retro in direkt. Er ist dabei im Tierkreiszeichen Fische in unmittelbarer Verbindung, Konjunktion mit Neptun.

Also begleitet mit Hoffnung aber auch Illusion – möglicherweise! – wegen Neptun, der beides vermittelt – je nach dem – verbunden mit Merkur ist die Nachricht aus den „geistigen Welten“ eine mögliche Erfüllung des planetaren Bildes.

Hermes/Merkur steht dieser Tage praktisch still; – auch wenn er heute Nachmittag direkt dreht, ist er tagelang noch sehr langsam und wird direktläufig eine 3. exakte Konjunktion mit Neptun eingehen.

Die Kapriolen begleitet von Merkur rückläufig waren live am Besten im Britischen Parlament zu erleben. Wir haben ständig die Horoskope der MPs gegoogelt – und gefunden: auffallend viele Zwillings-Monde und auffallend viele Fische-Monde/Bezüge aller Kombinationen unter den members. Über vieles wurde bereits abgestimmt, aber von der falschen Partei. Mal dafür, mal dagegen – oft den eigenen Antrag.

Nun hat eben das Parlament alle eingebrachten Vorschläge, die dazu gedacht waren, abgeleht: mehr Stillstand geht kaum.

Im Raum steht nun, den Regierungsvorschlag, der zur Abstimmung schon zwei Mal vorgelegen und dabei keine Mehrheit gefunden hat, doch noch einmal abzustimmen – was aber John Bercow, der Speaker, mehrfach ausgeschlossen hat – offensichtlich testet PM May seine Standfestigkeit aus – in flexible response mit den Stimmen der Öffentlichkeit, die ja immer auch Teilnehmer am Diskurs sind – Waage gegen Steinbock – zwei kardinale Zeichen.

Der Speaker wird aber nur eine wirklich veränderte Version zur Abstimmung zulassen – es reicht nicht, den eigenen Rücktritt anzubieten und ist an Scheindramatik nicht zu überbieten: als würde ihr Rücktritt (Merkur rück – so viele Minister sind schon zurückgetreten) – ihr persönliches Pfund – an der Sache etwas ändern. Natürlich ist das rührend und als Geste für´s Volk kommt es sich auch so an. Sie verhält sich wie der Bootsmann in „Master and Commander“ mit der herrlichen, aber etwas zu hohen Singstimme, der sich später dem Ozean opfert, in der Flaute Wind zu machen, welcher dann auch prompt sich einstellt – allerdings hat sich das Parlament mit der geradezu märchenhaften (im wahrsten Wortsinn) Ablehnung aller 8 Vorschläge perfekt Merkur-rückläufig-mäßig selbst eine Falle gestellt: gehe zurück auf Null.

May hat einen Punkt, ohne dafür eigene Kraft angewandt zu haben. Wo sie doch schon überwunden schien. Es hat sich aber als wahr erwiesen, dass das Parlament Entscheidungs-unfähig ist – und wer missgönnt einer Scheidenden den Triumph? Nun sind die nord-irischen Trotzköpfe noch Zünglein an der Waage May – wenn Bercow es zulassen würde, was er ausgeschlossen hat … das ist mal öffentlich vorgeführter Merkur rückläufig.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Astrologie

Neumond der Visionen

06.03.2019 17:03 Praha

Liebe Leserinnen und Leser,

Was immer Sie vorhaben: entwickeln Sie eine persönliche Vision, aber warten Sie mit einer Entscheidung bis Ende März – „bunkern“ Sie die fördernde Erd-Energie aus Stier & Steinbock – und nehmen sich ein Projekt vor, an dem besonders sorgfältig gearbeitet werden muss: denn das entspricht dem Fische-Merkur rückläufig. Endgültige Festlegungen sind gerade nicht gut zu machen. Da in unseren Breiten Jungfrau aufsteigt, ist das Thema Visionen auch wirklich praktisch gemeint. Das Wolkenkuckkucksheim der Fische ist – vielleicht aus übergroßer Sehnsucht – in diesem Monat deshalb praktisch.

Merkur oben im 7. Haus, der gerade rückläufig geworden ist, wird die Münze im Automaten sein, die auf ihrer Rückreise durch die Fische an Mond, Sonne und Neptun vorbeikommt – und dann mal schauen, ob sie durchfällt (Merkur geht am Donnerstag, den 26. März wieder direkt), oder ob der Automat ein Ticket ausdruckt – ins Land der Sehnsucht – das für manche sogar „Europa Vision“ heißt, die Herr Macron morgen in 28 Ländern der EU veröffentlichen wird. Interessant daran ist, dass der französische Präsident wohl astrologisch beraten wird, der Zeitpunkt dürfte kein Zufall sein, weil er ideal für eine Reorganisation ist. Macron erlebt gerade u.a. Jupiter laufend über seine Radix-Venus und das Uranus-Trigon zu seiner Sonne. Leider ist das, was Macron u.a. will – die dunkle Seite von Neptun – ziemlich nahe an einer totalitären Zensur (nichts anderes sind auch z.B. Upload-Filter: wenn „Wissenschaftler“ die bedienen dürfen, kommt Astrologie bald auf den Index) – drum wäre es passend, wenn wir privat diesen Neptun-Neumond (jüngst wurde ja ein neuer Neptun-Mond mit dem hübschen Namen Hippocamp entdeckt:

https://www.zeit.de/wissen/2019-02/weltraum-neptun-planet-entdeckung-neptunmond-weltraumteleskop-hubble)

… wenn wir also seelisch privat statt zu auf machen, denn dann sind wir mit diesem Neumond, der gleichzeitig den Übergang von Uranus ins Zeichen Stier für viele Jahre bedeutet, mit einer guten Leitung in die höheren Neptun-Welten verbunden. Mars unterstützt realistisch aus dem Zeichen Stier, die Steinbock-Planeten stehen günstig, Venus in Wassermann ist tolerant und alter Fische-Herr Jupiter im Zeichen Schütze verlangt vom Fische/Schütze Quadrat-Gespann eine Breitseite nach der anderen: die Vision wird groß, aber groß kann auch ihr Untergang werden.

Bemerkenswert, wie die Öffentlichkeit in Europa und den USA die Besteuerung der Superreichen entdeckt hat, während für Uranus im Stier-Zeichen von allen Astrologen genau das oder Ähnliches vorausgesagt wurde: Grundrente und verwandte Themen gehören zum selben Befreiungsschlag, den Uranus im Stier anstrebt …

Fast schon lustig ist die Neptun-Verschleierung in Bezug auf die Zeitumstellung: die „richtige“ Zeit ist die mit der Sonne (annähernd) am Zenit – den Namen „Winterzeit“ gab es nie – das hieß früher „Normalzeit“ – und mit der „Sommerzeit“ wird den Leuten suggeriert, es gäbe dann ewig Sommer – wird also von den Bürokraten „Sommerzeit“ festgelegt, haben wir dauerhaft die falsche Zeit – aber das kommt – wie so vieles – bei den überforderten Leuten leider nicht mehr an.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Astrologie

Go roots: Neptun Fische, Mars Widder, Saturn Steinbock, Jupiter Schütze

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

zu den Fischen gehören bekanntlich die Füße – während die ganzen Aqua-Märchen ja durchaus unbewußte Rückkoppelungen von Astrologie-affinen ArbeiterInnen der Kreativ-Branche sein könnten und der Massentrend blau gefärbter Kopfhaare bei ansonsten idealerweise fischiger Haarlosigkeit ebenfalls irgendwie so zufällig sein könnte, ist das Phänomen der Barfußschuhe als „Rückkoppelung“ des Fischesymbols mit Sicherheit eine jungsche kollektiv archetypische, aber völlig unbewußte Fische-Fuß Synchronizität, die daher um so beweiskräftiger den Neptun-Herrn der Fische beim Werk zeigt, so einem die Symbolik – Füße, vertraut ist.

Wie Sie oben sehen, bin ich nicht richtig barfuß, sondern eingehüllt in vegane, ethisch korrekt weltverbundene super-Winterbarfussschuhe, die viele ganz entscheidende Vorteile haben. Plötzlich benutzt man Muskeln, die lange nicht gespürt wurden. Der Fuß tastet wieder den Boden ab. Trotzdem fühlt man sich warm und sicher. Da ich als Fische-Geborener natürlich viel-Läufer bin, gehört dieses eine von meinen 2 paar Winterschuhen …

… zu dem notwendigen Luxus, statt Winterreifen – gewissermaßen. Oben die Waldviertler mit Lammfell im dritten Jahr, unten Ahinsa-shoes, neu. Für Fische-betonte Menschen (und alle sind irgendwo im Horoskop Fische-betont) ist es klug, sich um die Füße zu kümmern. Oder anders herum: in dem Haus, wo bei Ihnen die Fische regieren, sind Sie „barfuß“ bestens unterwegs.

Bei Leonardo da Vinci also zuhause in Haus 4 mit dem Herrscher Neptun in Haus 10 in Waage – und ist sein Abendmahl nicht das Bild einer Waage? Unten sehen Sie den verankernden Fuss von Bartholomäus unten links vom Bild-Betrachter aus gesehen, während Petrus Widder-Kopf ganz rechts – wir haben Mars im Widder eben gerade – am anderen Ende den counterpart macht. Leonardo da Vinci mit seiner Mond/JupiterKonjunktion im Zeichen Fische als Stier-Mensch dennoch stark Fische-geprägt.

© Leonardo da Vinci

Leonardo hat Jupiter, Venus und Saturn im eigenen Zeichen oder erhöht – viele Planeten in eigenen Zeichen oder stark macht auch starke Persönlichkeiten oder bietet – wie jetzt – die Möglichkeit, starke Impulse zu setzen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Europa, Weltbild, Zeitgeist

Venus in Waage vor dem Durchbruch

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

diese Waage-Venus, Hausherrin im eigenen Zeichen, steuert jetzt in direktem Lauf in die Quadratstellung zu den Mondknoten und die Opposition zu Uranus rückläufig im Zeichen Widder.

Und allenthalben folgerichtig ist das Geld-Gerechtigkeits-Thema auf Bruchkante gelegt: sei´s in Italien, als Rütteln am Hartz4-Gestell, Brexit, Zölle, Crashtests, sinkenden Bitcoins, Zinserhöhungen, im Ausland gelagertem Gold, dem zumindest gewünschten Konkurrieren von Pharma-Konzernen oder dem Verdienst erfolgloser Bundestrainer, zukünftiger, erfolgreicher Bundeskanzler. Als hätte Uranus in Stier all sein Zeug nach Widder zurückverpackt, um sich dort Handlungsvollmacht für den Durchbruch zu holen, der dann, wenn er wieder Stier geht (07.03.2019), die Realitäten und neuen Konditionen eine nach der anderen auspackt: sieben Jahre lang. Auch das Geld/Moral Thema sucht sich mit Jupiter im Schützen seinen Weg in die Denkzentralen – er muss jetzt das Skorpion-Erbe zivilisatorisch einschlichten – was – wie immer – Weisheit erfordert, die gar nicht da zu sein scheint – und wenn sie da ist, nicht anständig wäre, weil die bekannten Übertretungen (obwohl medial lange schon im life-Format überboten) zu zynisch sind und auch wirklich zu dumm – in ihrer Dummheit die größere Beleidigung für die Weltöffentlichkeit.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

 

 

 

Vollmond

Vollmond Schütze Sonne zu Zwillinge Mond

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

was wurde jetzt aus dem magischen Skorpion-Neumond-Knoten vom 7.11. und der Idee, alte bindende Eidformeln zu lösen? Und kann man sowas auch im Horoskop erkennen? Hier unten im Vollmond-Horoskop (gilt auch z.B. in Singapore, wir haben die Häuser-Berechnung rausgenommen) – sind im 12. Haus verschiedene Fische-typische Eidformeln zu überdenken – also Gelübde der Armut, Askese, Mönchstum und mit Mars auch Mönchsritterschaft. Chiron eventuell sogar in ärztlicher, spirtitueller Leitung.

Jupiter und Sonne wollen Weisheit tanken (und am astrologischen Monatsende auch an Uranus trigonal übermitteln (20.12.)) – Merkur – jetzt rückläufig im Schützen – wird bis 7.12. zurück in den Skorpion gehen und wie ein Scheibenwischer her und hin vor Sonne und Jupiter erst zurückbleiben und dann aufholen – der Vollmond des weisen Wissens oder der informierten Weisheit läuft daher nach und verhandelt prinzipiell eine Quadratur mit den Granden Neptun und Mars im Zeichen Fische: Weisheit und Utopie hadern miteinander; Aber Utopie (blaue Reiter) braucht´s eben auch.

Eingestellt mit der Aspektscheibe ist diese besondere, schon relativ lang anhaltende Spielpunktgeschichte zu 0-Grad Steinbock, die zwischen Mars in den Fischen und starker, langsamer Venus in Waage noch ein zwei Tage gültig ist und dann in die Venus/Uranus Opposition zwischen Waage/Widder ausläuft. Auf 0-Grad Steinbock lautet die Botschaft: Beständigkeit, konservative, erhaltende Kraft ist jetzt gut – der Spiegelpunkt wie eine Venus/Mars Konjunktion – Kunst und Liebe, Waage und Fische – auf traditionellen Steinbock-Werten fußend ist Stärke – die in wenigen Tagen zur Venus/Uranus Opposition (1.12.) – sich bewähren muss – zur Freiheit von & zu.

23.11.2018 06:39

Mit freundlichen Grüßen,

Markus