Löwe-Neumond – „Zünglein an der Waage“

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

man kann so ein Neumondhoroskop für einen bestimmten Ort erstellen – und da es um Breitengrade geht, ist der Bereich, wo die Waage (siehe Waage-Stimmung auf dem Foto) zum Zeitpunkt des exakten Neumonds aufsteigt, nicht überall gegeben und zeigt Grad-Unterschiede. Aber, obwohl der Glückspunkt immer am Aszendenten ist bei Neumond – das ergibt sich aus der Formel seiner Berechnung, spielt es doch eine Rolle, was dieser Aszendent sagt. Ein Waage-Aszendent zu Neumond sucht bis zu Vollmond (26.08.2018) den Ausgleich – vielleicht sogar die Kunst – denn damit geht für diesen Neumond Harmonie einher, also Glück. Was das begünstigt, oder was dem eher entgegensteht, zeigen die weiteren Planeten und Aspekte. Gut ist schon mal, dass dieser Neumond ein Mittags-Neumond (auf der Nordhalbkugel, umgekehrt auf der Südhalbkugel) ist – der Löwe muss sich nicht verstecken, er herrscht offen und selbstbewusst am Tage und der Nordknoten gibt ihm das Licht in die Zukunft – Löwenmut ist Trumpf.

11.08.2018, Mittag, Neumond

Es gibt aber mehrere, sehr genaue Aspekte (wichtige Zeit): da ist Saturn im Steinbock, der das Quadrat zu Chiron macht, Merkur rückläufig im Jupiter-Quadrat (Selbstbewusstsein und Intelligenz im Streit mit der Psyche), Jupiter selbst im Trigon zu Neptun (Schambala hat weite Tore), Mars rückläufig in Lilith-Konjunktion (diskreditierte Freiheit) und positiv/konstruktiv Saturn Trigon Uranus – Tradition im Steinbock und Werte im Stier, gerne auch alte Werte, arbeiten Hand in Hand. Aber Neptun Trigon Jupiter aus den Wasserzeichen kann auch Träume beflügeln. Es kommt einiges zusammen, bei diesem Neumond der Herzensenergie, aber es sind auch viele Bremsen angezogen durch die Rückläufigkeiten, allen voran Merkurs sonnenverbrannte Rückläufigkeit (kein objektives Urteil), kurz vor Cazimi, Mars, Saturn, Pluto, Neptun, Chiron … Rückläufigkeit übersetzt sich oft in Druck der jeweiligen Qualität …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Venus im Zeichen Waage

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

während die Venus im Zeichen Stier – wo ihr Tageshaus ist – vor allem Genuss & Schönheit (und Mystik) ist, ist die Venus im Zeichen Waage (das Nachthaus – am Nachthimmel heute zu bewundern), in welches sie gerade gewechselt hat, Schönheit & Genuss (und Logik).

 

 

Ganz kurz genießen Venus und Mars (rückläufig) ein Trigon – also einen harmonischen, ergänzenden Aspekt – und Mars ist bei Lilith – das bedeutet, Mars kann mit Geist (Wassermann) auch mal quer-denken und die weibliche Seite (Lilith) integrieren (mitnehmen) –  denken: wegen Luft-Zeichen Wassermann. Und Venus in Waage – einem männlichen Luftzeichen (Wassermann ist eigentlich auch männlich, überhaupt alle Luftzeichen sind männlich – what doe´s that mean?) hat einen sehr genauen 120° Aspekt dazu – auch der Südknoten (karmische Vergangenheit!) ist in Wassermann – sie arbeiten also im Luft-Geist-Bereich zusammen – Mars rückläufig kann Bezug nehmen zu alt bewährten Ideen – vielleicht gibt es ja noch gar keine neuen? …

Natürlich kommt´s drauf an, wo Deine Venus steht und Dein Mars – ob Du das genießen kannst. Mit Venus im Widder hadert man & frau mit dieser Waage-Frequenz, mit Mars im Löwen – die Oppositionszeichen – sowieso.

08.08.2018 02:33

Für die mitlesenden AstrologInnen unter euch: wir sehen, wie Venus in die Opposition zu Chiron und ins Quadrat zum Saturn rückläufig gleichzeitig „einfährt“ – unsere Waage-Venus ist also ganz schön herausgefordert …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Lilith Capricorn

 

© Marie-Lan Nguyen / Wikimedia Commons

Dear readers,

Cédric Villani – a highly honoured mathematician as well as a politician, too – part of the French elite – as his curriculum vitae says – shows us, whats it´s like to – as Libra catches for the liberal taste (think of Oscar Wilde) – give high contrast, could be the motto. The spider – Pluto – fit´s him well – close to the sun and with a strong square to Saturn, „where it´s at“. But all this might be just a method: to hide unconventional Lilith in capricorn, 9th. house – teacher´s place – as Libra tends to logic – authority might as well use unconventional methods with the leading capricorn sign of the 10th. house.

All of this even stronger on family aid and education for the young ones with a reception of Moon/Saturn (one in the sign of the other … ) – so this is, why you find him on the headlines in France these days, when it comes to public discussions about minor abilities of French scholars in Math. ; – as Lilith is running Capricorn these days (till 9th. of August) … , makes him hit his obscure frequency on metaphysical sorcery, Math. really is …

best regards,

Markus

Venus in Skorpion – Merkur in Schütze

Pompei – Villa der Mysterien – Dionysos-Kult abgebildet

Liebe Leserinnen und Leser,

Merkur, der Götterbote, hat schon am Sonntag ins Zeichen Schütze gewechselt, Venus ging dafür heute ins aktuelle Jupiter-home im Zeichen Skorpion (wodurch das große und das kleine Glück im Zeichen des Dionysischen stehen). Mit Venus kommen also Geld, Harmonie oder Liebe zu den Skorpionen (oder solchen, die das Zeichen am entsprechenden Ort haben), während Merkur aus dem sprachlich verletzenden Areal rund um die Liebe in die hohe Philosophie gewechselt hat, also versuchsweise Wissen mit Weisheit kombiniert – was praktisch die Quadratur des Kreises ist; – daher wird er im Zeichen Schütze auch Exilant genannt – denn sein Zuhause liegt gegenüber, in den Zwillingen, am anderen Ufer des Tierkreises. Versucht sich Merkur aber dennoch in Weisheit, dann kommt eine Schieflage dabei heraus, das Ergebnis macht nicht so recht glücklich. Dazu kommt, dass Merkur im Schützen gar keine relevanten Aspekte hat: erst am 9. November – da steht der Schnellläufer schon auf 5º – macht Mond aus dem Löwen ein Trigon: verbindet also pralle Lebenslust (negativ: Egoismus) mit Merkurs Sophismus – Sonne macht ein Sextil aus Skorpion zu Pluto in Steinbock, Saturn & Uranus feiern ein weiteres exaktes Trigon zwischen Widder & Schütze – und dabei (noch einen obendrauf) macht Mars ein genaues Qunicunx (150°) zwischen Waage und Fische zu Neptun.

Thorsten – special greetings zurück – hat noch andere gute Gründe, auf den 9. November zu verweisen – thats the day, things happen. Also aufgepasst und Löffel hoch – Hasen sind sympathische und wache Tiere …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Vollmondzauber

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

auf beiden oberen Bildern ist zu sehen, welch wunderbare Beziehung zu Neptun dieserm Vollmond hat. Oberes Foto stammt vom Kloster Břevnov – es zeigt den Mond ohne Bildbearbeitung, wie er sich für heute ein lila/blaues Kleid angezogen hat. Mondlicht – besonders zu Vollmond – beeinflusst ganz direkt Wolken. Man sieht´s auf dem unteren Vollmondbild: der äußere Ring ist der Nebel-Wolkenring der hier nur vom Mondlicht durchbrochen wird in einer perfekten Rundung. In unserer aktuellen Naturwissenschaft gibt es für solche Phänomene keine Erklärung.

Neptun jedenfalls bildet (die blauen Linien) zu Mond & Sonne harmonische Winkel (und weil sie sehr genau sind, interessieren sie wirklich). Das ist das weibliche Prinzip, die Muttergottheit, Maria.

Wenn man Lust hat, kann man so ein Vollmond-Horoskop als Grundstimmung für die Zeit zumindest bis zum nächsten Neumond sehen. Wobei der Zyklus eigentlich mit Neumond beginnt und daher mit Neumond Monatshoroskope stimmiger sind.

Trotzdem: für dieses Vollmond-Horoskop ist Mars, alter Herr von Haus 1 in Haus 11 = Freundschaft/Gemeinschaft/Gesellschaft – und Pluto, der neue Skorpion-Herr in Haus 3 – irgendwann (19.11.2017), also einen Tag nach Neumond werden die beiden ein Quadrat haben zwischen Gesellschaft 11 und „Rede“ in Haus 3 – problematisch für z.B. Koalitions-Verhandlungen (auch privat!) – dass nun ausgerechnet der Stier-Vollmond einen Skorpion-Aszendenten hat (zumindest in unseren Breitengraden), zeigt, dass es in diesem halben Monat wirklich um magische Projektionen geht, die aber durch das Wohlgefühl in der Herde, der Gruppe durch den Stier-Mond aufgefangen werden, dessen Dispositorin (etwa: Bestimmerin) wiederum die Venus mit starken, weltweiten Harmonieanbindungen im 12. Haus in der Waage ist. Das sind auch ohne das Quadrat Chiron/Saturn zwischen Haus 2 und Haus 5 – Physis und Liebe – Zeichen, dass und wie die sozialen Fragen und die Beziehungs-Angelegenheiten im allgemeinen ganz oben auf der Agenda stehen. Die Dynamik wird vom aufsteigenden Jupiter betont. Er ist mit dem Aszendenten „verwachsen“ – und sagt zu allen Skorpion Fragen (also den stirb-und-werde Fragen): think big!

Und natürlich darf man in der Formel „stirb und werde“ – die sich ja auch schrecklich anhört – das „werde“ nicht vergessen. Was man denn werden will? – könnte als Frage diesem Mond-Monat vorangestellt sein – und dass man vielleicht (auch, weil Merkur und Uranus gespannt sind) doch auch dem Mond trauen kann mit seiner Neptun-Beziehung – also in Ruhe und rinderherdenhafter Gelassenheit der plutonischen Projektionsmagie ausweichen, denn Venus im Zeichen Waage, Morgenstern, ist die stärkste im Bild: daher gilt für diesen (halben) Mond-Monat – mit luziferischer Venuskraft früh aufstehen und zum (ausgleichenden) Waage-Werk schreiten …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus