Venus-Mars Quadrat

10.10.2018 19:28 Prag

Liebe Leserinnen und Leser,

ganz schön bissig, die aktuelle Zeitqualität – aufgeregt, verletzend – zwischen Skorpion und Wassermann – es geht um gesellschaftlich relevante Fragen – „Abtreibung ist wie Auftragsmord“, sagt der Papst – da haben wir die Lilith (bekanntlich für Abtreibungen zuständig in diesem Quadrat (und Venus rückläufig daselbst ist fast eine Lilith). Dazu die Merkur/Uranus Opposition, auch aus dem Skorpionstellium zum Uranus rückläufig im Stier: ein echter Knallfrosch. Immer noch Mondknoten im Löwen: Herz ist Trumpf, trotzdem … Dem gebeutelten Individuum ist nur zu raten: Ruhe bewahren, nicht mitmachen, Entspannungszeiten einhalten. Sonne in Waage treibt zur Kommunikation – jede Menge Luft, viel Erde, viel Wasser – kein Feuerplanet, keine Inspiration – keine Lösung.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Mond-Venus Trigon

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

der Mond im Zeichen Widder bildet ein Trigon zur Venus im Löwen. Und aktiviert damit im Grunde das grosse Feuertrigon, an dem dann auch Saturn/Lilith im Zeichen Schütze beteiligt ist – und solchermassen haben wir eine Ergänzung zur Wasser/Erd-Dominanz mit vielen Faktoren in Fische/Jungfrau und Pluto in Steinbock. Macht es denn da Sinn, sich einen der Aspekte, das Trigon Mond/Venus herauszusuchen und es mit Lakshmi zu schmücken?

Ich meine schon, weil Venus und Merkur noch im Löwen sind und dort den Mondknoten einrahmen, der uns eben erst die Sonnen- und Mondfinsternis gebracht hat. Nur Lilith/Saturn in Schütze, wie bringen wir das ins konstruktive Feuer? Wie wandelt man oder frau Lilith? Ob ich im neuen Merdian etwas dazu finde … ? Da hat ja Holger A. L. Faß – der ein gutes Heft nach dem anderen bringt, einen klugen Schwerpunkt gesetzt …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus