Ereignis

Die Moskva

Liebe Leser,

für Astrologen: bitte unten die exakten Mars/Venus Stellungen in den Fischen beachten, sowie die Neptun/Jupiter Mond Opposition und Mondknoten über Chiron Radix im Sextil zu Jupiter/Neptun auch in den Fischen – und bekanntlich sollen zwei „Neptun“-Raketen das Schiff getroffen haben, nach anderer Version ein Unfall im Munitionsraum. Beides ein katastrophales Zeichen für eben Moskau, Ersteres ein wenig mehr, denn Zweiteres.

Die Mars/Venus Entsprechung in Umkehrung in den Fischen erscheint wie ein Schlüssel zu eben den Fischen, der hier ins Schloss passt, das Jupiter/Neptun – große Neptun-Raketen – heißt.

Solche Zeichen sollte man nicht überhören – weder im Leben noch im Krieg.

Die Mannschaft wurde nahezu vollständig (der Kapitän soll gestorben sein) evakuiert, ein wichtiges Detail und Zeichen der Führung durch höhere Kräfte.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Weitere Verwicklungen und Hintergründe von Tomas Spahn bei Tichys Einblick:

Moskva

Innen Schiffstaufe, bzw. Inbetriebnahme 30.01.1983, außen Untergang 14.03.2022

Fotos

Merkur/Pluto Konjunktion im Steinbock zum Dritten

30047279-B79C-4DD3-A01F-DFB87EEA2C9F

Foto Termin ©

Liebe Leser,

nun wird die fest gebaute Burg des Carola-Narrativs geschliffen: Merkur mit dem Destruktor. Unten stehende Links – die hier im Stundenbuch merkwürdigerweise sowieso niemand anzuklicken scheint – sind nicht deshalb hier verlinkt, weil sie so informativ wären – bullshit mit bullshit bleibt bullshit – sondern weil sie die Synchronizität des Zeitenlaufs mit unseren astrologischen Aspekten illustrieren, und zwar für die wenigen Besucher dieses Blogs, die Lust haben, Astrologie zu verstehen und zu erlernen. Meine Empfehlung also: versucht den Zeitgeist anhand der Aspekte nachzuvollziehen. Für den forschenden Astrologen erschließt sich so eine ganze Welt.

Dieser Winkel der Betrachtung ist identisch mit der unvergleichlich präzisen persönlichen Astrologie – aber bezieht sich nicht auf´s Individuelle, sondern auf´s Allgemeine: und das ist natürlich unscharf und bedarf deswegen unbedingt eines offenen und klaren Blicks. Auch unter Astrologen gibt es solche, die sich gar nicht damit beschäftigen.

Ich selbst halte die Astrologie für eine so umfassende Wissenschaft, dass kein Astrologe es sich leisten kann und sollte, irgendeinen Teil der Welt- und Menschenbeobachtung zu vernächlässigen.

Dass nun das Narrativ mit Pluto/Merkur geschliffen wird und wir endlich ein Licht am Ende des Tunnels sehen, bedeutet nicht, dass die zu Faschisten mutierten Demokraten, die offenbar bis in höchste Positionen hinein nicht wissen, was Demokratie überhaupt ist und unter welchen Voraussetzungen sie ausnahmsweise (weil das bedauerlicherweise historisch betrachtet die Regel ist) nicht in Totalitarismus oder Tyrannei abgleitet (siehe Weimar, Athen, London), bedeutet nicht, dass der Wahnsinn einfach verschwindet, denn die Verschwörung ist nicht mit einem Schalter versehen, sondern entspricht einer langsamen Infiltrierung aller Instanzen und Hirne – gründliche Gehirnwäsche – gar noch, wenn sie Profit bringt – kann nicht so leicht korrigiert werden (von hundertjährigen relativistischen und destruktiven Weltbild ganz zu schweigen). Aber auch die Résistance wird immer stärker: und sie hat den Vorteil der Herzensenergie, während Lüge, Betrug, Korruption immer nur durch primitives Befehlsempfängertum aufrecht erhalten werden können, das seine Grenzen sehr schnell finden wird, wenn der cash-flow nicht mehr stimmt.

Die Analogie zum Bild der Schienenschleifer oben – niemals wird im Stundenbuch ein Foto ohne Bezug zum Zeitgeist veröffentlicht – ist ebenfalls sehr direkt: Schienen (Merkur) und Pluto (Macht, Funken, Schmelzen, Schleifen, etc.) – es gibt also eine dritte Ebene: persönlich, allgemein und ganz direkt magisch. Was viele Leser hier auch nicht wissen: die Bilder sind fast immer aktuell und nicht aus irgendeinem Archiv, sonst würde es zum Artikel keinen Sinn machen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

https://www.focus.de/gesundheit/coronavirus/wann-beendet-deutschland-die-pandemie-alle-corona-regeln-abschaffen-so-stellt-sich-deutschland-den-weg-in-eine-neue-freiheit-vor_id_51917488.html

https://www.welt.de/wirtschaft/plus236806359/Karl-Lauterbach-Taeglich-Alarm-und-Angst-er-muss-endlich-zum-Macher-werden.html

https://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/frankreich-corona-protestkolonne-will-paris-lahmlegen-17797423.html

Merkur am Pluto-Tor

Deutschland

Michel geht spazieren – Jupiter im Zeichen Fische (im Quadrat zu Mars im Schützen) …

402px-Luca_Giordano_-_The_Fall_of_the_Rebel_Angels_-_Google_Art_Project

von Luca Giordano

Liebe Leser,

gemäß dem öffentlichen Theater – Bundespräsidenten-Maschine oder Schlumpfomat oder Klabautermann redet mit „Impfskeptikern“ (echten, normalen, gesunden Leuten) und so – könnte der Eindruck entstehen, solchen mit Posten und rechtlicher Immunität ginge es um ein wirkliches Bürgergespräch. Natürlich war es dafür nötig, die Bürger vorher zu verprügeln. Schon triumphiert die SZ: Spaziergänger in MÜ seien es müde (sich verprügeln zu lassen steht nicht dabei). Lasst euch davon nicht täuschen: das sind bereits Reaktionen auf die Spaziergänge. Denn bei ihren Auftraggebern im englischen Sprachraum herrscht etwas mehr Respekt vor, wenn Michael Kohlhaas mal spazieren geht, gegen den Rossschänder um 3 S oder 3 L zu verteilen (versteht nur, wer Heinrich v. Kleist gelesen hat). Wegen des Angel-Sächsischen. Roots. Der Engel, der hier erschienen ist (er war am Bodensee im Herbst 2020 schon da und in Berlin am ersten August), reagiert auf weiteren Druck mit nur noch mehr Spaziergängen. Das kann man beenden: aber dazu wird schwere Gewalt benötigt, von der keinesfalls sicher ist, dass Bundeswehr und Polizei bereit und in der Lage dazu sind.

Eine „Impfpflicht“ gibt es schon: für das medizinische Personal: kalt, brutal, gemein, undankbar – es trägt dieselbe Signatur, wie alle Grausamkeiten, die diese Plandämonie von Anfang an ausmachen. In der Nase stochern. Allein sterben lassen. Menschen trennen. Bewegung behindern. Nur sinnvoll, wenn man ein Euthanasie-Programm gegen den Rentenstau der Babyboomer fährt. Das Ziel hatte irgendein Präsident des Apothekerverbandes schon Anfang 2020 zusammen mit Spahn ausgeplaudert: die „Corona-Regelimpfung“ sei das Ziel, das schon bei Häppchen und Drinks vor der Plandämonie festgelegt wurde.

Es soll – gerade im „homöopathisch verseuchten“ Deutschland ein Exempel statuiert werden. Mit einem Schlag beseitig man die gesamte alternative Medizinforschung im Ursprungs- und Entstehungsland. Die das tun sind scientistische Faschisten. Eine weltweit verbreitete, moralfreie, geisteskranke Truppe, die auch in der Physik die Menschen belügt und überall parasitär vom schwer verdienten Einkommen der unteren Bevölkerungsschichten lebt, sich dabei die Achtung der Leute durch verantwortungslose technische Zaubertricks sichert, die kein Mensch versteht (5G) und derer die dunkle Schlumpfung nur einer ist. Scientisten verstehen selbst nicht, was sie tun, sie sind Trickser von tieferem Auftrag,  die Renfields dieser Welt. Sie erfüllen bestimmte, spezialisierte Aufgaben – denken gehört nicht dazu. Deren eitel stolze Zahlen-Intelligenz dient einem brillant selbstreflektorischen Referenzsystem, dem letztlich die „Singularität“ im Zentrum dieses irrational projektiven Weltbilds als Begriffs-Grund dienen muss, wo „alle Naturgesetze aufgehoben sind“, ein naturwissenschaftlicher Ruf nach der einfältigen Göttin, kryptisch verschleiert hinter nichtssagenden, spekulativen und sich selbst unterhaltenden Formeln – und natürlich der Bombe, wo man meint, dem Wesen der Materie durch ihre Verstrahlung nahe zu kommen, und von einer Sache, kaum hat frau sie entdeckt, gleich die schlimmste Möglichkeit entwickelt, wie jetzt auch wieder mit dem Internet vom Freiheitsraum zum Überwachungsalbtraum – doch das muss nicht der letzte Ge-brauch von Technik bleiben. Es gibt sogar Anzeichen, dass sich die Technik selbst vernutzt, als fehlte ihr die Hilfestellung zu zivilisiertem Auftreten. Ein einziges Grundprinzip liegt dem Wesen der Technik und dem Wesen der Schrift zugrunde: die Simulation, Imitation, Nachahmung. Wir sprechen vom Prinzip der Verdopplung, wie sie Obelisken und Kirchtürme zeigen.

Die praktische Elektrik funktionierender Systeme – GPS, oder Navigation von Sonden – übernehmen die Nachrichten-Techniker mit guter alter Äquivalenzmathematik anhand der bekannten Größen nach Newton und vor allem Einstellungen der Signalgeschwindigkeiten und ihrer Schwankungen „im“ realen Raum, wenn der Raum ein „in“ hat.

In einem Land, wo ein windiger Medizinalwendehals mal eben den Schiller-Preis bekommt, „Goldgrube 12“ faustsche Magie verkauft wird und mitleidslos nach den Jüngsten gegriffen, um eine experimentelle Genbehandlung durchzupeitschen, gegen Anstand und Recht – wo ein Pups-Test erfunden ist, die ganze Welt zu knechten – da ist man Täter, nicht Opfer der Weltverhältnisse; – und so eine Genbehandlungspflicht ist dazu der sadistische Mindeststandard. „Tiere sehen Dich an oder das Potential Mengele“, sagte Hans Wollschläger dazu.

Also gilt es: siegen ohne zu kämpfen. Friedlich rausgehen. Darin aber sehr beharrlich und aktiv bleiben. Es kostet schon Kraft, die Position zu wahren, wenn man gegen den Strom schwimmt. Doch gerade ändert sich mit Uranus direktläufig die Richtung zugunsten der Befreiung.

Auch karmisch ist´s nicht unproblematisch, so ohne weiteres zur Normalität zurückzukehren. Denn die Erfahrung lehrt, dass nicht ungestraft bleiben kann, was als Staatsstreich von Konzernen und Privatgesellschaften durchgezogen wird. Die Schuld der Verbrecher steht jetzt einem Rückweg zur „Normalität“ im Weg. Menschen können Gnade walten lassen, das Schicksal wird sich seine Erfüllung suchen, wie fließendes Wasser. Das bedeutet, dass wir nichts weiter tun können (und müssen), als diesem politischen, medialen und industriellen System bei seiner Abwicklung zu helfen. Und zwar gerade weil wir staatstragend denken und uns an die Resolutionen des Europarats, den Nürnberger Codex, die Erklärung der Menschenrechte, das Grundgesetz und das Naturrecht halten. Und weil wir – das ist entscheidend – von Anfang an friedlich, kooperativ und lösungsorientiert waren und sind.

Und Michel kämpft jetzt mit Hilfe von oben. Er ist – Esoteriker wissen das – zeichenhaft in HH zuhause. Der Erzengel hat uns erhört: und seine Kraft wird wachsen und wachsen … vor allem in Sachsen, Sachsen …

Jetzt schon die vielleicht False-Flag Aktionen durch geistige Aufmerksamkeit und gelenkte Energieströme verhindern, die für den Frühling als negative Ausprägung (Mars/Jupiter im Widder) – d.h. ohne vollzogene geistige Transformation – primitiv, auf dem physischen Plan – in die Zeit zur Unzeit passen würden, ist das Gebot der Stunde. Letztlich setzt Jupiter in den Fischen dem Jahr den Rahmen, denn er kehrt gegen Jahresende in sein Zeichen und in die Neptun-Gemeinschaft zurück. Wunder geschehen. Der Mars/Jupiter Impuls am (oder in den 2 Wochen drumherum) 29. Mai 2022 mittags im Widder, Merkur ist da wie jetzt im Steinbock wieder rückläufig im Stier, kurz vor dem Zwillinge-Neumond, Venus auch gerade in den Stier gegangen.

Frieden, Freiheit, Selbstbestimmung! Gemäß Deutschlands Horoskop wird auch wieder das Ausland helfen, Deutschland vom Neofaschismus seiner „Eliten“ zu befreien.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

P.S.: Überflüssig, zu erwähnen, dass ich für die Kunstform meines Textes Artikel 5 GG in Anspruch nehme. Das gesamte „Astrologische Stundenbuch“ ist ein soziales Kunstwerk – „work in progress“. M.T.

Merkur

Merkur rück – bezwingt Twitter, FB und Instagram – and not only that …

Liebe Leserinnen und Leser,

4c5a7525-530b-486b-8ddc-fa03706755c9

Foto Termin copyright

Liebe Leserinnen und Leser,

zwei und mehr bemerkenswerte Aspekte morgen: Merkur rückläufig ist ja – für die Aufmerksamen – gerade ein astrologisches Fest: in Waage, im sozialen Bereich, social media – 4 Stunden stand diese Welt still und selbst verursacht von den FB-Technikern wie Tschnernobyl bei Merkur rück – ein Zeichen, das der Gott sendet: täglich kommen mehr technische Ausfälle, Wiederholungsschleifen, soziale Verwirrungen.

Die Botschaft ist gerade die Stärke des Gottes: Hermes Merkur, der über einen unbekannten Zauber Einfluss auf die Technik und andere Verläufe ausübt, so dass sie den gewohnten Gang verlassen und disfunktionabel werden – und das ist doch eine ganz erstaunliche Feststellung, die alle beobachten können, die Merkurs Rückläufigkeitsschleifen wachen Sinns mit dem Zeitgeistgeschehen abgleichen – dazu kommt, wie oben erwähnt, der Waage-Charakter, der sich auch hier zeigt:

https://de.rt.com/inland/125441-bayerische-regierung-will-gegen-urteil/

Ob es sich lohnt, in dieser Situation etwas über die Koalitionsverhandlungen zu sagen? Man sieht: Great Reset Agenda vor Regierungsbeteiligung, das gilt für Söder. Und er verkauft´s als demokratischen Anstand, während alle wissen, dass er Laschet in den Rücken fällt zur Unzeit, wo der ein backup gebraucht hätte. Und das mit 6% aus Bayern. Laschet war schon klug genug, Spahn als Agenda-Mann an Bord zu holen, aber Söder weiß, dass Spahn zu blöd für die Agenda ist. Mit den bekloppten Grünen, Karrierist Lindner und der drögen SPD ist aber Agenda durchaus drin. Nur eben der auf Kompromiss eingestellte Laschet passt nicht so recht.

Die drei Quadrate zum Pluto im Steinbock, die Merkur aus der Waage macht, zeigen auch die Machtkante, auf die das Wort gerade gelegt ist.

Morgen ist Merkur um 18:18 in Cazimi, im Herzen der Sonne – gilt er um die Sonne als verbrannt, unobjektiv, schwach, verwischt, so ist er im Herzen der Sonne mega-stark: eine Audienz bei der Königin – die untere Konjunktion mit der Sonne – allerdings nur für wenige Stunden. Und dann – um 00:48 übermorgen früh eine Mars-Konjunktion in der Waage zu haben. Alle drei, Sonne, Mars, Merkur bilden so eine Einheit – zwar gibt es prinzipiell Beziehungen zum Wassermann Jupiter/Saturn Gespann – aber die Aspekte sind nicht genau. Doch wer weiß, vielleicht wird in den nächsten 2 Tagen ein gordischer Knoten durchtrennt.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Geist

Neumond im Zeichen Waage

Neumond 06.10.2021

Liebe Leserinnen und Leser,

noch ist die Spinne im Netz – aber nicht mehr lange. Das Netz bleibt, wenn sie es verlassen hat; dennoch wird sich Entscheidendes ändern, weil das Horoskop des ersten Staatsdieners mit dem Schicksal des Landes korreliert. Wieder finden die Koalitionsverhandlungen bei Merkur rückläufig statt und zwingen zum Umdenken. Sie werden aber nicht so lange dauern, weil Lindner sich das nicht nochmal leisten kann.

Pluto steht an Neumond absolut still und exakt über Laschets Saturn/Jupiter Konjunktion. Bis zum Neumond muss Laschet durchhalten – natürlich wittert die Presse und das TV den Gegenwind, der sie erwartet und streut allerlei dummes Zeug, um vollendete Tatsachen zu schaffen. Aber: eine rheinische Pappnase mit eigenen Kindern als Kanzler ist allemal besser, als eine Kader-Kommunistin und die anderen glattgebügelten Great Resetter.

Scholz ist ein Schlumpf mit laufender Mars/Mars Opposition und zwei Skandalen an der Backe. Söder sowieso von Anfang an in die Plandämonie eingeweiht und sägt jetzt tüchtig an Laschets Stuhl. Es gibt Leute, die finden das staatsmännisch.

Dass die Basis 628.432 Stimmen holen konnte, ist ein großer Erfolg. Bedenkt man die taktische Verteilung auf andere Parteien – was sicher viele gemacht haben, reicht diese Million wacher Zeitgenossen vollkommen aus, um das Land zu verändern, denn die anderen sind ja nur Mitläufer. Bezahlte Loyalität ist aber nur solange loyal, wie bezahlt wird.

Weltweit: natürlich verschweigt die Presse die Massenproteste in Frankreich, Italien und – unfassbar mutig – Australien. In den USA nehmen erste Gross-Kliniken den „Impf“-Zwang zurück, passend zu Merkur rück … da kommt noch mehr.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

82152DE8-8804-44D3-8B1A-B08B769E5817

Fotos Termin copyright


Fotos, Prague

Vzducholoď – Airship – Luftschiff – „Freunde der Fährnis“ …

Fotos Termin copyright –

Liebe Leserinnen und Leser,

Jupiter und Saturn rückläufig im Wassermann: erhabene Technik am Himmel, Freunde der Fährnis! Und in der Aufschrift – einfach das mittlere Bild vergrößern – die Mobilität der Zukunft preisen: „next generation mobilty“ – Alt ist das neue Neu.

„Freunde der Fährnis“ werden alle kennen, die Thomas Pynchon (Stier) „Gegen den Tag“ in der Übersetzung von Nikolaus Stingl und Dirk van Gunsteren schätzen, so wird in diesem genialen 1600 Seiten Werk eine Luftschiffbesatzung genannt, zu deren Crew, Mannschaft die Leser und Leserinnen unweigerlich werden – erstaunlich, wie wendig das große Ding bei starkem Wind – trotz dieser Riesen-Fläche. Der Retro-Zauber als Zukunftsperspektive – diesen Teil der Überwindung einer schnell-schnell Gesellschaft halte ich für spannend, selbst dann, wenn es allzu durchsichtig koordinierte Weltmanipulation des GR ist.

Zeitgleich bekommen wir Bilder von albernen Millionären, die Urlaub mit einer Rakete im Orbis machen, wo sie die Erde alle 90 Minuten umkreisen, 500 km hoch. Sie spielen dort oben auch Ukulele. Und das während der allgemeinen Furcht auf der Erde. Ein gewisses Risiko dürfe aber dabei sein. Auch das eine Jupiter Saturn Wassermann rückläufig Entsprechung – eine Technik aus alter Zeit, re-vitalisiert – denn, obwohl es modern erscheint, wird ja nur als Ziel ausgerufen, etwas zu erreichen, was man schon einmal zumindest behauptet erreicht zu haben, die Mondlandung mit Astronauten.

Bei Lilith/Mondknoten Nord im Zeichen Zwillinge ist das Thema „mobility“ doppelbödig – und Information gut zu prüfen, mehr, als sonst schon. So ist z.B. der verwendete Zeppelin NT aus Friedrichshafen schon ein altehrwürdiges Gerät aus dem letzten Jahrhundert.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus


Astrologie, Europa

Merkur Jupiter Trigon zu Vollmond

Liebe Leserinnen und Leser,

die Opposition von Venus und Uranus (im T-Quadrat zu Saturn) erscheint mir dominant zum Vollmond nächsten Dienstag Nacht. Das spricht für Turbulenzen an den Börsen. Wünschte man sich noch vor relativ kurzer Zeit, sie mögen stabil bleiben, so kann man heute nur wünschen, dass sie crashen, denn das ist die einzige Möglichkeit, die EU abzuwickeln, die sich – für jeden inzwischen offen einsichtig – zum autoritären, undemokratischen Superstaat mit direktem Anschluss an Finanz- und Pharmaindustrie entwickelt hat, also den Würgeengeln unserer Freiheit.

Die Venus/Uranus Opposition wäre für einen crash ein perfekter Zeitpunkt (-/+ wenige Tage). Um diesen crash zu verhindern, haben die internationalen Verbrecher extra Mario Draghi (03.09.1947) in Italien „installiert“ – bei ihm bin ich mir nicht sicher, ob David Icke (29.04.1952) nicht doch einen Punkt hat mit seinen „shape-shifters“ …

Merkur wird wg. Rückläufigkeit (27.09 – 18.10) in der Waage drei Trigone zu Jupiter machen, der übrigens aktuell jeweils früh am Abend wunderbar am Abendhimmel zu sehen ist, wie auch Saturn – wie immer – gelblich funzelnd. Der sichtbare Abstand zwischen beiden lässt und ein Gefühl für kosmische Distanzen erfahren.

Das Merkur/Jupiter-Trigon in den Luftzeichen – es möge uns den heiligen Geist bringen, denn der Wind weht, wo er will.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

astro_2gw_vollmond.74491.152299-1

Europa

Gifler für Macron: die Ohrfeige.

Liebe Leserinnen und Leser,

hier ein kleines astrologisches Lehrstück – Mars läuft exakt über die Spitze Haus 7 = Angriff von außen. Gleichzeitig steht Uranus exakt über Macrons Stier-Mond im Haus 3 (Bewegung im näheren Umfeld) und Mond beherrscht Haus 7 = plötzlicher (Uranus) und unvorhersehbarer Angriff. Die Transite von Mars und Uranus grün im Außenkreis. Macrons Geburtszeit ist ziemlich gesichert und wird bei astro.com mit AA angegeben.

Was für die Astrologie bedeutend ist, wie ich meine, ist die Einfachheit der direkten Bedeutung. Karmisch gesehen hat sich der Angreifer wahrscheinlich geopfert, sein Horoskop würde ich gern sehen, mal gucken, vielleicht taucht es auf Astrotheme auf – jedenfalls kann – nach Thorwald Detlefsen – gemäß der vertikalen Bedeutungsebene, in der die Astrologie gebettet ist – eine Handlung durch ein Symbol ersetzt werden. Der geohrfeigte statt der … König.

Sicher ist Macron empört – er wollte wohl zurückschlagen – aber ich glaube, der Angreifer hat ihm Schlimmeres erspart. Nur meine Meinung. Na ja, und Neptun und Pluto sind im Macron Horoskop an oder sehr nahe bei wichtigen Achsen, ihr seht´s ja. Diesen Pluto übernimmt der Träger des Horoskops und lässt Raketentmann riskant – war´s nicht zu igrendeinem Gipfel 2017? – und stolz in der Luft salutieren vor den beeindruckten Regierungschefs Europas. Grotesque.

Mit freundlichen Grüßen

Markus

Freiheit

Germany on the road to 4th Reich

https://2020news.de/hausdurchsuchung-bei-weimarer-sensationsrichter/

https://2020news.de/en/house-warrant-executed-on-weimar-judge-for-political-reasons/

Dear readers,

https://dlive.tv/p/boschimo+3UqXHo9GR

anybody reading this from outside of Germany – please realize, that the fake-pandemic and all of the following installations against freedom have their origin – sad to say – in Germany again: PCR-Test, killing and most dangerous Gen-therapeutic „vaccinations“ – and also the mind set for the demolishion of democracy. Very sorry to say this about my own country, but Germany spreads out fascism again – medical doctors and lawyers leaving the country. Always remember, the 3rd Reich startet with health and hygienical perverted measures, just like nowadays.

Astrologically we find Chiron on top of house 10 as a sign of violation of governance.

yours,

Markus

Faschismus