Mond im Löwen

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

hellfühlige Menschen sind bei Löwe-Mond immer ein wenig erhoben. Der Mond bildet einen harmonischen Aspekt zur Sonne in den Zwillingen, das trägt auch zum Grundgefühl des Euphorischen bei.

Hier sehen wir Einblicke ins Kloster Asbach – so ein Ort des 12. Hauses, wo Menschen mit Sonne im 12. Haus ab und an gerne Zuflucht suchen – denn das ist so ein Kloster vor allem astrologisch: Ort des 12. Hauses. Und mit dieser ganzen Löwen-Symbolik dort fühle ich mich wohl mit meinem Mars im Löwen.

Als das Kloster gegründet wurde – wahrscheinlich um 1091 – da stand im Widder Uranus – wie heute auch (damals Pluto noch dazu). Immer wieder erstaunt bin ich über die reißbrettartigen Anlagen um diese Klöster herum, die wohl aus dem Barock stammen: die Welt ein einziger, planbarer Garten. All die vergangene Ordnung mutet heute an, wie verschlafene Wildnis. Wer Gott einen guten Mann sein lassen will, der ziehe nur nach Asbach oder einen der Weiler in der Umgebung. Abseits der Bundesstraßen kann man ziemlich heilige Stille genießen. Es ist nix los und kaum einer da. Selbst Flugzeuge fliegen weit weg und sehr hoch. Auf jedem Apfelbaum singt zur Abendstunde eine Amsel das Lob Gottes. Und die Früchte der Erkenntnis sind winzig und noch gar nicht reif.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus