Mond

Dobre rano Cancer-Moon!

Foto Termin ©

26.08.2019 06:14

Liebe Leserinnen und Leser,

der Krebs-Mond macht aus den Jungfrau-Geborenen idealerweise fürsorgliche Sammler des Guten und mitmenschlich Zuträglichen, so Jungfrau-Geborene ihn im Horoskop haben – astrologisch muss aber klar sein, es sind immer zwei Blicke nötig:

  1. Wie ist was für wen mit welchem Geburtsdatum und vor allem welcher Zeit? Denn was nutzt dir das Erdtrigon, wenn Neptun und Lilith in Haus 4 stehen und den Keller fluten (diese Form der Zauberei gibt es öfter, als Laien sich vorstellen können!)
  2. Die allgemeine Konstellation, die mehr oder weniger gespannt oder entspannt auf die Ganze Erde wirkt.

Der Glückspunkt, der oben im Horoskop mit dem Mond ist, bietet eines dieser Zeichen, die die Zaubernatur der Astrologie – eben zauberhaft macht. Wie wenn etwas übereinkommt, sich zusammenschlichtet, oder – ungern als maschinelle Metapher: „einrastet“. Der Glückspunkt flitzt nämlich schnell von Minute zu Minute durch´s Horoskop, ist er doch eine Formel aus Sonne/Mond und schnell wandelndem Aszendent. Steht er aber exakt mit einem Planeten, ist das freundliche Zeichen wohl ernst gemeint.

Grundsätzlich – das sollte bedacht werden – ist Astrologie nicht mehr Zauberei und Magie, wie alles andere (einschließlich der sich exakt dünkenden Naturwissenschaften) auf der Welt. Sich davon zu distanzieren, kann nur gelingen, wenn man völlig unbewußt aller Vorgänge und Zeichen durch die Zeit stolpert …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Mond

Entspannungsmond – „Wi-a hoost di?“ – „Jak se máš?

Liebe Leserinnen und Leser,

wörtlich: „Wie sich (selbst du) hast?“ – ein erstaunlicher Satz, setzt er doch einen Umgang mit sich selbst voraus, vergleichbar mit dem genial in sich kontradiktorischen britischen „How are you?“ – „Wie seid du?“ – womit durchaus die Gemeinschaft der Persönlichkeiten gemeint ist, die unter einem Namen versammelt sind. Denn ein Umgang mit sich selbst ist ja schon mal etwas ziemlich Zauberhaftes – es läßt sich im Trickfilm – „Pan Tau“ –  der seine eigene Puppe dabei hat – gut darstellen.

Von Alters her wird die Phase, bevor der Mond ins Neumond-Zeichen eintritt als Balsam-Mond bezeichnet – manche fangen bald nach Vollmond, schon im ersten Mond-Halbquadrat des Mondes nach dem Vollmond an, diese Phase balsamisch zu benennen. Ich aber finde, Balsam-Mond ist, wenn der Mond im Zeichen vor dem Neumond-Zeichen ist, also ab heute 13:32 bis Mittwoch 15:19 – jedenfalls verschärfter Balsam-Mond. Es macht, wenn man Dana Gerhardt folgt, Sinn, die Mondphasen im Energiehaushalt zu bedenken. Also den Balsam-Mond zum ausatmen, zum Erholen, zum Innehalten.

Dana Gerhardt beschreibt die Verdichtung der Intuition und der psychischen Vorgänge bis Neumond, die Vorbereitung für den Neubeginn. Sie nutzt bewusst ihr Löwe/Pluto/Mond Gewicht im 12-Haus, um die Mondphasen zu erforschen und der Welt mitzuteilen. Dazu die rhythmische Kraft der 4. Haus-Sonne –  ist sowieso legendär. Beste/n SchlagzeugerInnen, VibrafonistInnen, PerussionistInnen, usw. haben oft Sonne Haus 4. und/oder im Krebs.

Ob Dana Gerhardt Musik macht, weiß ich nicht, aber sie ist eine inspirierende Astrologin – Merkur/Venus/Saturn im dritten Haus im Zeichen der Tiefe, Skorpion. Dafür ihr Jupiter, der Meister, im Zwillinge-Zeichen im Modus des Rückwärts-„Ganges“*. Hier ist Hermes bei den Kabiren, Κάβειροι, älter, wie selbst Zeus, manchmal nur eine vierkantige Marmorsäule – und eben die Schütze-Sonne ganz stark im Ahnen-Eckhaus, nur Planeten im ersten und 4 Quadranten.

Doch wer kann es sich schon leisten, nach den Mondphasen zu leben? Obwohl es immer noch nur einen einzigen und darüber hinaus uralten Maßstab für die Zeitbestimmung gibt, wird sie doch – oberflächlich betrachtet – immer abstrakter. In jedem Fall hat die Zeit den Charakter einer Zahlenreihe, die absolut unbeeindruckt – buchstäblich als count-down – oder count up – oder beides – aber auf jeden Fall unbeeindruckt von dem, was sonst noch abläuft, dem Rhythmus folgen wird, auf den die Uhr eingestellt ist.

Trotzdem kurz vor Neumond, im Balsam-Bereich einen Gedanken wert – das Thema „Zu sich selbst kommen“ – „Wie hast Du Dich?“ sagen die Böhmen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*Wortspiel mit dem indischen Fluss, an dem alle 12 Jahre ein großes Fest gefeiert wird, dem Jupiter-Rhythmus entsprechend, कुंभ मेला Kumbh Mela, das Fest des Kruges … wenn Jupiter im Zeichen Stier und Sonne und Mond im Zeichen Steinbock sind, allerdings nach dem degenerierten „siderischen“ System, das die indischen Astrologen seit Alexander beibehalten, um überflüssigerweise die Präzession umzurechnen – im Aspektarium bleiben sie aber sehr gründlich und exakt, so dass eine Zeichen-relative Astrologie auch Vorteile hat – sie erschwert aber auch offensichtlich den Weg in die Individuation, weil sie die Natur des Sonnenzeichens verpasst. Aber – sei´s drum!

 

Mond

Mondleerlauf – void of course – was bedeutet das?

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

wir sind zwischen Sonnenfinsternis (02.07.2019) und Mondfinsternis (16.07.2019) – und ich finde, das merkt man an dieser untergründigen Schicksalsstimmung, die alles erfasst bis in die Natur hinein. Beide astronomisch/astrologische Ereignisse finden im Krebs-Zeichen statt. Zur Erinnerung: Merkel ist Krebs, Assange ist Krebs, Weber ist Krebs, Rackete ist Krebs – Salvini nicht, der ist Fische mit – wer hätte das gedacht? – Skorpion AC (und Stier Mond, um doch vom Volk gemacht zu werden).

Der Mondleerlauf, Void_of_Course – ist eine feine Sache: mit etwas Bewusstsein passiert erstmal nichts, weil Mond vor Zeichenwechsel – in diesem Fall von Skorpion nach Schütze – keine Aspekte hat. Heute ist das von 02:29 – 17:06 MEZ/S. Danach geht Mond in den Schützen zum Herrn desselben, dem immer noch rückläufigen Jupiter (bis 11.08.2019) und macht – ebenfalls noch heute – um 23:00 Uhr ein schönes Trigon zu Merkur rückläufig im Zeichen Löwe. Hoffentlich verbindet sich dann Weisheit mit schöner Rede, selbst dann, wenn man schonmal darüber gesprochen hat.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

 

Mond

Taurus Neumond 2019 – Býk nový měsíc – Taurus New Moon

Ähnliches Foto

 

Liebe Leserinnen und Leser,

kein anderes Symbol zeigt uns so schön, wie der Glückspunkt die Bewegung der astralen Kräfte vom Ich zum Du ab Neumond. (Picasso dort oben war zwar im Skorpion geboren, aber ein Taurus-Skorpion mit gewaltigem Stier-Stellium.) Zu Neumond (oberes Horoskop) steht der Glückspunkt genau am Aszendenten, dann zu Vollmond (unteres Horoskop) genau am Deszendenten. Jede Mondphase von Neu- zu Vollmond ist wie das Aufblühen einer Blüte, die Entfaltung von Möglichkeiten, wie umgekehrt von Vollmond zu Neumond Erledigung und Abwicklung bedeuten.

Da der ganze Tierkreis in dieser Symmetrie gedacht ist, ist ein Zeichen in Opposition immer das „Vollmond“-Energie-Zeichen des anderen: die Erfüllung im Gegenteil – bei gelungener Entwicklung wird jeder Charakterzug im Gegenteil ausgeglichen und – idealerweise! – friedfertig. Aber wir alle wissen, dass der Stier Hörner und der Skorpion einen Stachel hat. Umwerfend die Mithras-Kultfigur des Rotmützen-Stierschlachters mit dem beißenden Skorpion – auf Steintafeln vom ganzen römischen Reich – natürlich sind das astral codierte Synonyme der fixen Tierkreiszeichen Stier, Skorpion und Wassermann, und oben (siehe das Kölner-Relief im Mithras Link oben) begleitend Löwe-Apollon mit dem Raben, bei dem wohl Wassermann-Mensch die opfernde Führung zukam als Symbol der Selbstüberwindung und zentrale Figur, die mit dem Unterleib des Stieres verschmilzt.

Die Rotmützen kehrten ja dann bekanntlich als Symbol der französischen Revolution wieder. All diese Symbole sind Stationen des Einweihungswegs des Initianten.

Inhalt und Voraussetzungen zeigt das erste, das Neumondhoroskop. Das Ergebnis ist im zweiten, dem Vollmondhoroskop zu sehen.

05.05.2019 00:47

Dominant an Neumond ist die Mars/Jupiter Opposition. Beide sind super stark, Jupiter verhalten rückläufig, Mars nach wie vor mit Merkur in Rezeption.

Hier sucht jemand die Mitte der „Fahrrinne“ zwischen Information und Weisheit.

Merkur im Widder begünstigt und fordert Initiative, aber das neu aufkommende Jupiter/Neptun Quadrat – das Jahresthema (3 exakte Quadrate über´s Jahr verteilt) – hat sich als eines erwiesen, von dem in vielerlei Hinsicht und wenig verwunderlich Disruption und Orientierungslosigkeit ausgeht.

Das bleischwere Konvolut am AC des mitteleuropäischen Aufstiegs (andere Weltgegenden haben einen anderen Aszendenten!) mit den Steinbock-Loten aus der Vergangenheit (Rückläufigkeit, Südknotenkontakt) begleitet die von Venus im Widder geforderte mutige Abgrenzung des Reviers zum Zwecke der Neu-Verwurzelung 2019, wie sie Stier im Haus 4 nahelegt.

Das untere Vollmondhoroskop gibt dann den Weg frei über Neptun zum Mondknoten, schön kenntlich als blaue Linie. Mit dem Mond kurz vor Vollmond im Wassertrigon sollte endlich in Fluss kommen, was aktuell stagniert.

Saturn ist in seiner Rückläufigkeit (ebenso wie Pluto) nämlich noch sehr langsam – dass wir Befreiung erwarten dürfen, unterstreicht die exakte Venus/Uranus Konjunktion („Freiheitsvogel“ nach Döbereiner) zu Vollmond mit starker Venus im Zeichen Stier: dann!

Die machtvolle Rezeption (einer im Zeichen des anderen) Mars/Merkur ist zu Vollmond aufgelöst, der folgende Vollmond in zwei Wochen verspricht deshalb entspannter zu werden, als der aktuelle, auch lauernd, besser horchend empfindbare Neumond.

Wo bei Ihnen im Horoskop diese Venus/Uranus Konjunktion Befreiung verspricht, können wir in einem Beratungsgespräch mit Ihrem Horoskop per Skype anschauen. Kontakt siehe oben …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

18.05.2019 23:12

 

Mond

Mond als Tagdieb

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

wirklich so rot? Ja, wirklich, diese Aufnahme 06:14 im vollen Kernschatten. Aber dann, eine kleine Weile später, wenn das Glimmen eines reflektierenden Streifens die rote Tunke wieder zum Licht hin öffnet, graut auch auf der anderen Seite östlich, wo Venus und Jupiter gerade im Aufstieg begriffen sind, der frische Morgen mit der Wassermann-Sonne. Wo der Mond sich wieder ganz langsam in seinen Lichtschleier kleidet, da nimmt auch der Tag sein Licht langsam an, als wäre Mond mit beteiligt an der Aufgabe des Illuminierens, als ginge von ihm, der dem Tagesanbruch parallel wieder vollständig werdenden, mild strahlenden, angeknabberten, untergehenden Oblate mit die Kraft aus, gerade durchs Untergehen den Tag ans Licht zu holen. Zeit-synchron, aber nicht Ursachen-synchron, obwohl sonst der Mond ja Dinge kann, die doch sehr wunderlich sind:

https://markustermin.com/2016/11/14/mondkreis/

Und dazu behaupten fern beim Stern Hvězda ein paar Amseln, dass sie schon das Recht hätten, den Tag einzusingen, so früh im Jahr …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Mond

Dreikönigs-Neumond 2019

06.01.2019

Liebe Leserinnen und Leser,

zumindest in unseren Breitengraden ist es ein Skorpion-Aszendent. Und Mars (alter Herrscher) und Pluto (neuer Herrscher) stehen stark und bauen Spannung zueinander auf. Kreatives (Mars Haus 5) Schreiben (Pluto, Haus 3) – oder Kleine Reisen (Pluto Haus 3) und Kinder (Mars Haus 5) sind hier die Konflikt-Themen, wobei wir Konflikte ja nur haben, weil die Lösungen zur Welt kommen möchten. Die Ballung im dritten Haus im Zeichen Steinbock ist mit dem Südknoten „garniert“: altes Herrschaftskarma abschütteln, alte Machtansprüche (Pluto) aufgeben, den Streit mit den Geschwistern (Haus 3) kreativ umlenken sind mögliche Bedeutungsebenen. Im Fundament (Haus 4) ist Lilith mit Neptun im nächsten Zeichen erst. Es sind gerade die Fundamente (Haus 4) der Freiheit, Freundschaft, Gesellschaft (Wassermann), die fragwürdig sind, denn Lilith ist keine nette Feministin. Jupiter in Haus 2 eröffnet gute finanzielle Aussichten. Sogar sehr gute. Ich glaube nicht an den Abschwung, den Scholz herbeireden möchte.

Mondknoten ganz allein oben in Haus 9 im Zeichen Krebs: die Weisheit der Familie, die Familie der Weisen – auf Reisen zuhause sein – zuhause lernen – Hierarchien (Steinbock) nicht gar so ernst nehmen … etc.

Wir dürfen uns auch nicht wundern, wenn der Steinbock-Abdruck (also auch derjenige der stark Steinbock geprägten) einem Dinosaurier-Fußabdruck gleicht. Siehe Lindner-Formel (Er ist Steinbock geboren) vom „Full-Flavour-Liberalismus“ mit dem Retro-Gschmäckle, obwohl gut gemeint – vielleicht aber auch hintergründig auf ein Ende der Prohibition anspielend? Das wäre dann wieder genial …

Skorpion-AC fordert zur höchsten Wachsamkeit auf. Die magische Projektion will dies und jenes, aber ist auch auch mehr, wie eine Projektion? Auch im Verkehr erhöhte Aufmerksamkeit mit Merkur/Mars Quadrat, das sich aufbaut.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Mond

Neumond im Waage 2018 – Take care!

Foto Termin ©

09.10.2018 5:44 Berlin

Liebe Leserinnen und Leser,

wie wir oben sehen, findet der diesjährige Waage-Neumond unter recht gespannten Verhältnissen statt: einige Quadrate und Quincunxe – dazu ist die Venus seit wenigen Tagen rückläufig – und Venus beherrscht bekanntlich die Waage aus dem Skorpion heraus. Am heftigsten sind das Neumond/Pluto-Quadrat und Saturn im Quincunx zum Südknoten. Alles ist in Spannung (man sieht es an den vorwiegend roten Linien oben im Bild): da tun Mann/Frau gut daran, vorsichtig zu sein. Gesellschaftlich/öffentlich laufen einem ständig schräge Gestalten über den Weg – Mars/Lilith/Südknoten in Wassermann sprechen da für sich: es sind die langen Schatten der Vergangenheit; Venus rückläufig ist sowieso strange, selbst Neptun hat ein Quincunx zum Neumond.

Aus diesem Grund dürfte dieser Neumond nicht der Beginn fröhlicher Neuanfänge sein – wichtiger ist, dass das alt Hergebrachte, das Bewährte auf der Ich/Du Ebene keinen Schaden erleidet. Die Angebote dafür (für den Schaden) stehen im Raum; – wie wir den Untiefen aus der Vergangenheit ausweichen, die Venus rückläufig aber auf jeden Fall anbietet? Vielleicht einfach „nein“ sagen? – sehr aufmerksam sein; – mehr zuhören als reden. Chiron aus den Fischen in Haus 7 (unserer Breiten) warnt vor Verletzungen im persönlichen Umgang – die von außen kommen. Take care!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Mond, Mundan

Großes Theater

Foto Termin ©

… : Mond/Mars in Waage mit einem Merkur im Schütze-Sextil. Jupiter, Venus und Sonne dazwischen im Skorpion – per Aspekt verbunden mit den beiden Fische Rückläufern Neptun und Chiron: Heilung in der Liebe durch Glauben. Saturn ist mit Uranus rückläufig trigonal entspannt. Lilith hat fast unbemerkt in den Steinbock gewechselt, wo sehr lange Pluto weilt: Lindner ist Steinbock-geboren. Auch Westerwelle, dessen Rolle er kongenial metamorphorisiert, war Steinbock.  Adenauer auch. Mit Lilith im Zeichen Steinbock tut man – mehr, als sonst – gut daran, Autoritäten zu misstrauen.

Tageshoroskop:

Mit freundlichen Grüßen,

Markus