Mond

Neumond Sonnenfinsternis

55817BFB-F279-49F2-B935-77385A1E0F13

Foto Termin copyright –

Liebe Leserinnen und Leser,

zugegeben, das Bild ist brutal, vor allem wegen der Spikes gegen die Tauben. Aber es stellt zugleich das Symbol der Sonnenfinsternis ins Zentrum: die Hostie ist der Mond in der Sonne. Auffallend modern ist der niedergeworfene Satan. Und eben fast schon aufgespießt von den Spikes gegen Paloma. Der Bischof ist nicht so starräugig, wie er scheint, mit vergrößertem Bild bekommt er ein mildtätiges, menschlich warmes Antlitz. Von geradezu okkulter Dichte ist das fast indisch anmutende dritte Auge auf der Mitra, der Bischofmütze, die der des babylonischen Fischemenschen Oanes entspricht:

Curious_Myths_p_495_Oannes

Zwar ist diese Totale Sonnenfinsternis „nur“ in der Antarktis zu sehen, aber schon jetzt, die Nacht davor, fühlt sie sich an, wie ein sehr starker Vollmond (an den Polen erscheinen ja auch die Nord- und Südlichter, das Fluidum). Diese enorme Intensität mag auch daran liegen, dass Jupiter/Mars: – „pump it all up!“ – als Verstärker im Quadrat mitmacht, und sogar Pluto und Neptun in dem Arrangement drinstecken. Uranus und Saturn auch.

Mond bedeckt die Sonne: die wahre Krone erscheint – siehe Hostienhalter in des Bischofs Hand.

Es geht natürlich auch darum, in diesen „geistfernen Zeiten“ (Hans Wollschläger) Weisheit zu schöpfen, Geist neu zu gründen.

Wir fühlen, dass sich etwas ereignen wird. Ein gewaltiger Abfall der Aktienkurse ist mit Venus/Pluto in den nächsten Tagen wg. Chinas Immobilien-Schneeballsystem möglich. Ruhig durchatmen – Stand halten.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Neumond Finsternis

04.12.2021

Mond

Kurz vor Neumond im Widder

2173B63E-3DA1-474D-B836-CCBCBB1B0DFA

copyright: Ian

Liebe Leserinnen und Leser,

https://2020news.de/sensationsurteil-aus-weimar-keine-masken-kein-abstand-keine-tests-mehr-fuer-schueler/

Neumond ist Montag Morgen um 04:31 – Jupiter Ascending – Jupiter steigt auf im Wassermann – ein Freiheitshoroskop. Doch Vorsicht: Mars/Neptun und Venus/Pluto sind im Quadrat: bring me a higher Love … Jupiter regiert das Ergebnis, Haus 10 – Merkur im Widder hat ein genaues Trigon dazu und regiert Haus 4 – Mars/Jupiter Trigon in Luftzeichen verbindet Wissen mit Gerechtigkeit und Freiheit. Das ist der Anfang … gleich nach Neumond macht der Mond ein Sextil zu Mars (05:59) und Jupiter (10:24). Er überträgt astrologisch gesprochen das Licht von Mars zu Jupiter, gibt also der Wahrheit und Gerechtigkeit, die Jupiter darstellt als Herr des Schützen die Kraft, zu handeln. Natürlich in der Weise des Erzengels. Wir können Verständigung anbieten und suchen und je unser Bestes tun.

Dann Morgen Nachmittag um 13:12 macht Widder-Mond ein Quadrat zu Pluto – anschauliches Bild in Sachen Volk (Mond) gegen Teufel (Pluto) – dann Morgen von 14:06 – 19:44 void – Mondleerlauf – Entspannung, auch nach 19:44 erstmal Stier-Mond – bevor Mond am nächsten Tag … aber wir wollen nicht vorgreifen: …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Mond

Neumond Zwillinge – Grafiken

Innen 22.05.2020, Neumond, außen 30.11.2020 Vollmond

22.05.2020 Neumond

Mond

Watery Grand Trine – Großes Wasser Trigon

Foto Termin ©

Dear readers,

in parallel Venus & Pluto conjunction: have a brilliant idea in this time …

Ahoj,

Markus

14.12.2019 Praha 04:30

Mond

Dobre rano Cancer-Moon!

Foto Termin ©

26.08.2019 06:14

Liebe Leserinnen und Leser,

der Krebs-Mond macht aus den Jungfrau-Geborenen idealerweise fürsorgliche Sammler des Guten und mitmenschlich Zuträglichen, so Jungfrau-Geborene ihn im Horoskop haben – astrologisch muss aber klar sein, es sind immer zwei Blicke nötig:

  1. Wie ist was für wen mit welchem Geburtsdatum und vor allem welcher Zeit? Denn was nutzt dir das Erdtrigon, wenn Neptun und Lilith in Haus 4 stehen und den Keller fluten (diese Form der Zauberei gibt es öfter, als Laien sich vorstellen können!)
  2. Die allgemeine Konstellation, die mehr oder weniger gespannt oder entspannt auf die Ganze Erde wirkt.

Der Glückspunkt, der oben im Horoskop mit dem Mond ist, bietet eines dieser Zeichen, die die Zaubernatur der Astrologie – eben zauberhaft macht. Wie wenn etwas übereinkommt, sich zusammenschlichtet, oder – ungern als maschinelle Metapher: „einrastet“. Der Glückspunkt flitzt nämlich schnell von Minute zu Minute durch´s Horoskop, ist er doch eine Formel aus Sonne/Mond und schnell wandelndem Aszendent. Steht er aber exakt mit einem Planeten, ist das freundliche Zeichen wohl ernst gemeint.

Grundsätzlich – das sollte bedacht werden – ist Astrologie nicht mehr Zauberei und Magie, wie alles andere (einschließlich der sich exakt dünkenden Naturwissenschaften) auf der Welt. Sich davon zu distanzieren, kann nur gelingen, wenn man völlig unbewußt aller Vorgänge und Zeichen durch die Zeit stolpert …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Mond

Entspannungsmond – „Wi-a hoost di?“ – „Jak se máš?

Liebe Leserinnen und Leser,

wörtlich: „Wie sich (selbst du) hast?“ – ein erstaunlicher Satz, setzt er doch einen Umgang mit sich selbst voraus, vergleichbar mit dem genial in sich kontradiktorischen britischen „How are you?“ – „Wie seid du?“ – womit durchaus die Gemeinschaft der Persönlichkeiten gemeint ist, die unter einem Namen versammelt sind. Denn ein Umgang mit sich selbst ist ja schon mal etwas ziemlich Zauberhaftes – es läßt sich im Trickfilm – „Pan Tau“ –  der seine eigene Puppe dabei hat – gut darstellen.

Von Alters her wird die Phase, bevor der Mond ins Neumond-Zeichen eintritt als Balsam-Mond bezeichnet – manche fangen bald nach Vollmond, schon im ersten Mond-Halbquadrat des Mondes nach dem Vollmond an, diese Phase balsamisch zu benennen. Ich aber finde, Balsam-Mond ist, wenn der Mond im Zeichen vor dem Neumond-Zeichen ist, also ab heute 13:32 bis Mittwoch 15:19 – jedenfalls verschärfter Balsam-Mond. Es macht, wenn man Dana Gerhardt folgt, Sinn, die Mondphasen im Energiehaushalt zu bedenken. Also den Balsam-Mond zum ausatmen, zum Erholen, zum Innehalten.

Dana Gerhardt beschreibt die Verdichtung der Intuition und der psychischen Vorgänge bis Neumond, die Vorbereitung für den Neubeginn. Sie nutzt bewusst ihr Löwe/Pluto/Mond Gewicht im 12-Haus, um die Mondphasen zu erforschen und der Welt mitzuteilen. Dazu die rhythmische Kraft der 4. Haus-Sonne –  ist sowieso legendär. Beste/n SchlagzeugerInnen, VibrafonistInnen, PerussionistInnen, usw. haben oft Sonne Haus 4. und/oder im Krebs.

Ob Dana Gerhardt Musik macht, weiß ich nicht, aber sie ist eine inspirierende Astrologin – Merkur/Venus/Saturn im dritten Haus im Zeichen der Tiefe, Skorpion. Dafür ihr Jupiter, der Meister, im Zwillinge-Zeichen im Modus des Rückwärts-„Ganges“*. Hier ist Hermes bei den Kabiren, Κάβειροι, älter, wie selbst Zeus, manchmal nur eine vierkantige Marmorsäule – und eben die Schütze-Sonne ganz stark im Ahnen-Eckhaus, nur Planeten im ersten und 4 Quadranten.

Doch wer kann es sich schon leisten, nach den Mondphasen zu leben? Obwohl es immer noch nur einen einzigen und darüber hinaus uralten Maßstab für die Zeitbestimmung gibt, wird sie doch – oberflächlich betrachtet – immer abstrakter. In jedem Fall hat die Zeit den Charakter einer Zahlenreihe, die absolut unbeeindruckt – buchstäblich als count-down – oder count up – oder beides – aber auf jeden Fall unbeeindruckt von dem, was sonst noch abläuft, dem Rhythmus folgen wird, auf den die Uhr eingestellt ist.

Trotzdem kurz vor Neumond, im Balsam-Bereich einen Gedanken wert – das Thema „Zu sich selbst kommen“ – „Wie hast Du Dich?“ sagen die Böhmen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*Wortspiel mit dem indischen Fluss, an dem alle 12 Jahre ein großes Fest gefeiert wird, dem Jupiter-Rhythmus entsprechend, कुंभ मेला Kumbh Mela, das Fest des Kruges … wenn Jupiter im Zeichen Stier und Sonne und Mond im Zeichen Steinbock sind, allerdings nach dem degenerierten „siderischen“ System, das die indischen Astrologen seit Alexander beibehalten, um überflüssigerweise die Präzession umzurechnen – im Aspektarium bleiben sie aber sehr gründlich und exakt, so dass eine Zeichen-relative Astrologie auch Vorteile hat – sie erschwert aber auch offensichtlich den Weg in die Individuation, weil sie die Natur des Sonnenzeichens verpasst. Aber – sei´s drum!

 

Mond

Mondleerlauf – void of course – was bedeutet das?

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

wir sind zwischen Sonnenfinsternis (02.07.2019) und Mondfinsternis (16.07.2019) – und ich finde, das merkt man an dieser untergründigen Schicksalsstimmung, die alles erfasst bis in die Natur hinein. Beide astronomisch/astrologische Ereignisse finden im Krebs-Zeichen statt. Zur Erinnerung: Merkel ist Krebs, Assange ist Krebs, Weber ist Krebs, Rackete ist Krebs – Salvini nicht, der ist Fische mit – wer hätte das gedacht? – Skorpion AC (und Stier Mond, um doch vom Volk gemacht zu werden).

Der Mondleerlauf, Void_of_Course – ist eine feine Sache: mit etwas Bewusstsein passiert erstmal nichts, weil Mond vor Zeichenwechsel – in diesem Fall von Skorpion nach Schütze – keine Aspekte hat. Heute ist das von 02:29 – 17:06 MEZ/S. Danach geht Mond in den Schützen zum Herrn desselben, dem immer noch rückläufigen Jupiter (bis 11.08.2019) und macht – ebenfalls noch heute – um 23:00 Uhr ein schönes Trigon zu Merkur rückläufig im Zeichen Löwe. Hoffentlich verbindet sich dann Weisheit mit schöner Rede, selbst dann, wenn man schonmal darüber gesprochen hat.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus