Europa

Mars/Saturn Quadrat – Mars/Saturn Square

Dear readers,

watch out for this one: it´s dangerours – also Mercury is almost retrograde – makes it more puzzling – that is exactly, what we don´t need. Upcoming Mars/Pluto Square on November 5th – all of that ain´t really fun (Sun in annual opposition to Uranus now on body/money axis Taurus/Scorpio, too) – take place in Jupiters (Sagittarius) smooth mighty arms and relax – if you can – better to observe the situation than finding yourself being caught in something, you never had sought.

New Moon in Scorpio sets the sails to new magic land anyway – see if you can find yourself in a position, to control it calm and easy – as easy as possible.

Ahoj, Markus

Foto Termin ©

Europa

Great Britain & Brexit

Foto Termin ©

Dear readers,

I think GB will leave on 31. of October – astrologically because of the south node just above Great Britains Sun – karmic past (plus Saturn and Pluto) rolls over GB´s Capricorn Sun – and what might happen then? Are we going to see Britain´s resolution? Independent Scotland, Wales, Northern Ireland?

To answer that question, we can look at the chart of England, too (down below) – and what a surprise – although we have Julian Calendar – south node hits England´s Sun as well.

Really astonishing: Pluto in Pisces having a very close conjunction – regardless of the fact, there is 735 years in between the two charts!

On 15. May 2012, when the word „Brexit“ was first noticed, Neptune was at 03.03° Pisces right above Pluto of both charts – England´s and that of the United Kingdom – now isn´t that remarkable? It´s like „Neptune coming home“ – remember far out slow moving Pluto and Neptun have a 3:2 orbital resonance!

So I fear: after all, the price Britain will have to pay for Brexit is indeed resolution: Scotland is going to stick to the EU – and probably Northern Ireland as well.

We witness an ongoing process of a crumbling „Pluto´s ruling the waves Empire“ – Falkland War and Iraq War obviously have the barrel overflowed – what we watch in Hongkong is part of the greater picture.

Ahoj,

Markus

Innen Großbritannien 01.01.1801 midnight, außen 31.10.2019 midnight

See also my correct prediction on the Brexit vote 2016 (German language only, might have to use the translater):

https://markustermin.com/2016/06/07/brexit-should-i-stay-or-should-i-go-now/

inside 25.12.1066 12:00 am, outside 31.10.2019 23:59

 

Europa

Mond und Sonne im Leerlauf – Moon and sun Void of course

Foto Termin ©

Dear readers,

with the aspect-cross it is clear to see, Moon woun´t touch nobody with an aspect till moving forward to the sign of Twins pretty soon (04:30 am). Sun as well without aspects. First contact Moon after void will have is the sextile to Chiron retrograde in Aries (17.10. 09:46 am). And Moon will be Sun´s first contact (19.10. 03:39) after her voidness: clearing zone. Short relief after Full Moon.

Sun in Libra is peacefull, but Mars in same mood is not – therefore irritating – he is giving strong ever standing Saturn a square fight (rising till 27.10 3:23 pm) just before New-Moon – the point of luck dances with Neptune und Lilith in Pisces: go straight to vision. Mercury giving Lilith and Neptune a 120 ° trigonal-aspect passing by until 18.10 00:46 am. Neptunes oceanic ideas will be constantly inspirated by Mercury also talking about death and transformation in just the way nobody notices, Scorpio is absolutely open and undercover at the same time …

Ahoj,

Markus

Liebe Leserinnen und Leser,

Mit dem Aspekt-Kreuz sieht man es sofort: Mond berührt keinen Planeten mit einem Aspekt bis er recht bald ins Zeichen Zwillinge wechseln wird. (04:30). Und die Sonne genauso ohne Aspekte. Den ersten Kontakt nach dem Leerlauf, den Mond haben wird ist das Sextil zu Chiron rückläufig im Widder (17.10 09:46). Und der Mond wird der Sonne erster Kontakt nach dem Sonnenleerlauf sein: Bereich der Gewahrwerdung. Kurze Entspannung nach Vollmond.

Sonne in Waage ist friedlich, aber Mars daselbst ist es nicht – deshalb irritierend – er stellt den verwurzelten Saturn in einem Quadrat (ansteigende Energie bis 27.10. 15:23) kurz vor Neumond. Der Glückspunkt tanzt mit Neptun und Lilith im Zeichen Fische: gehe direkt zur Vision. Merkur wirft Lilith und Neptun einen 120° trigonal-Aspekt zu, der bis zum 18.10 00:46 mindestens andauert. Neptuns ozeanische Gedanken erfahren Bereicherung durch Merkur, der Themen wie Tod und Verwandlung untergründig ständig thematisiert, denn Skorpion ist absolut offen und verborgen zugleich …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

17.10.2019 00:34

Vollmond

Vollmond Oktober 2019

Foto Termin ©

13.10.2019 23:09 Prag

Liebe Leserinnen und Leser,

dieser Vollmond ist heftig: schon mit bloßem Auge sieht man das T-Quadrat zwischen den kardinalen Zeichen. Es gibt jede Menge genauer, aber widerstreitender Aspekte: Venus in Uranus Opposition (Geld oder Liebe?) – Chiron Opposition des (schwachen, exilierten) Mars: fiese Gemeinheiten auf dem Schlachtfeld (und in den Diskos) – dazu Jupiter im exakten Sonnen-Sextil: das ist zwar gut, hilft aber auch den Bösen … überhaupt sind Merkur & Venus in Skorpion untergründig und gefährlich (außer, man hat sie selbst im Horoskop) – die Konjunktion kommt erst nach dem Neumond am 30. Oktober.

So ist es mit vielen exakten Aspekten: it´s „heavy business“, sogar (Löwe) Harald Lesch spricht heute in seinem Terra-X von „Unser kosmisches Schicksal“ und bestätigt mit der Erläuterung des Sonnensturmzyklen das astrologische Modell, von dem er sich gleichzeitig wie üblich dummdreist eifernd distanziert.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Dear readers,

this full moon is heavy business: see the T-square in between kardinal signs with plain eyes. And there is a whole lot of exact but conflicting aspects: Venus in opposition to Uranus (money or love?) – Chiron opposition to (the weak, exile) Mars: nasty vulgarities on the battlefield (and in the discos) – add Jupiter in an exact sextile to the sun: which is good, but also helps the bad … anyway are Venus & Mercury in Scorpio deep and dangerous (unless you have it in the own chart) – the conjunction will be after next new-moon on October 30th.

Ahoj,

Markus

Europa, Prag

Prague pedestrian structure – Pražská pěší struktura – Prager Fußgängerstruktur

 

Foto Termin ©

Dear readers,

it´s obvious, isn´t it? Any city with a fine working pedestrian structure has greater future. The Prague footpaths of any kind, sometimes steps, often guarded with this lovely retro red painted iron railings, must outreach hundreds of kilometers on all seven hills of this spiritual meandring river line. And no city-guide will tell – ingeniously connected with the electric tramvai-system, real Steam-Punk …

Freedom for walkers & bikers is part of moon in Aquarius today, having well funded relations to Libra-sun – moon rising nicely over quiet roofs.

Yours ahoj,

Markus

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist offensichtlich, oder etwa nicht? Jede Stadt mit einer wohl ausgebauten Fussgängerstruktur steht in Zukunft besser da. Die Prager Fußpfade, manchmal Treppen, oft mit rot angestrichenem eisernen Schutzgelände versehen, dürften auf allen sieben Hügeln hunderte Kilometer lang sein an diesem spirituell mäanderndem Flusslauf.

Und kein Stadtführer schreibt ein Wort drüber – die Fußpfade genial verknüpft mit dem elektrischen Straßenbahn-System, echter Steam-Punk.

Freiheit für Spaziergänger und Radfahrer ist Ausdruck von Mond im Wassermann heute, der sich prächtig mit der Sonne in Waage versteht – der Mond geht ruhig über den stillen Dächern auf.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

08.10.2019 11:22, Praha

Deutschland

Deutschland Oktober 2019

Innen Deutschland 03.Oktober 1990, außen aktuell 02.Oktober 2019

Liebe Leserinnen und Leser,

wie geht es denn dem Land? Jupiter macht ein schönes Trigon zur Spitze des 2. Hauses, das Neptun-Quadrat ist für Deutschland 2019 drei Mal die Auseinandersetzung mit der Lehre aus dem 9. Haus gewesen, wo das Volk, Luna selbst, Lehrerin ist. Was Fische-Mond betrifft, haben wir einen starken und anhaltenden Neptun/Lilith-Einfluss – richtig begriffen, wie fast alles sich auch ins Gute wenden lässt: hier im Sinne einer Vereinigung von Gegensätzen. Doch dazu bedarf es doch auch eines festen Standpunkts – und daher der schwankende Boden in der öffentlichen Gefühlslage. Plastik im Meer, Mikroplastik, zu viel oder zu wenig Regen, Wetterphänomene, CO2, Graviatationswellen, die Flutung des Geldmarktes durch billigen Zins. Negativzinsen. Elektrosensibilität, Netzausbau, Computer-Viren, Antibiotika-Resistenz, Künstliche Intelligenz, menschengemachter Klimawandel, Ahriman im Anmarsch … Sie wissen, wir könnten lange so weiter reden: da Sprache Einfluss nimmt, fühlen wir, wie Neptun mit Lilith als Stimmungsmacher eher in düsteren Farben zeichnet, etwa wie Davi Jones in „Fluch der Karibik“ – der unerlöste Piraten-Kapitän mit dem Tentakelkopf und der Träne an der Orgel seiner tauchfähigen Windjammer (ja, auch das Desaster um Gorch Fock, Pkw-Maut, Stromtrassen-Nichtausbau, BER, Stuttgart 21, schlechte Akustik in der Elbphilharmonie, Kapitänin Rackete, das fortgesetzte aber folgenlose Versagen der Fussball-Nationalmannschaft und das Zittern der Regierungschefin sind Neptuns Zeichen für´s Land).

Teil des Wahns sind die Medien, die recht erheblich die Verstrickungen, die sie anprangern, selbst verursachen und beherrschen. Ihnen fehlt – bedroht vom Untergang durch das Verdikt des bald und endlich mündigen Bürgers – die innere Kontrolle – sie sind selbst der Feind im Haus, vor dem sie vorgeben, zu warnen: hunderte von Kommentatoren sagen es ihnen täglich und kenntnisreich: sie wissen es besser und machen zu, wohl weil sie müssen.

Dabei gibt es mit Jupiter in Haus 5 Grund und Anlass zu Optimismus: durch Kreativität kommt tatsächlich was rein, Jupiter bildet ein sattes Trigon zur Spitze Haus 2. Probleme machen natürlich Saturn/Südknoten über dem Glückspunkt in Haus 6 in Steinbock: hier geht´s über die Schwelle des Neubeginns. Aber es sind alte Regeln und Gesetze, die hemmen im Steinbock, Glückspunkt ist wie die Zeltstange des Horoskops. Saturn Südknoten ist wie Saturn ^2.

Das sind die Geburten um den 2, 3, 4, 5 Januar (April, Juli, Oktober), Pluto fast stillstehend dann 9, 10, 11 Januar-Geborene: einfach abwarten und innehalten, ihr HeldInnen. Nicht unterkriegen lassen. Ballast abwerfen. Etwas streng mit sich sein, wo man glaubt, man wäre es nicht: bei seinen Ansichten beispielsweise. Geduld lernen. Standpunkte wechseln.

Hier werden im Deutschland Horoskop die saturnischen Regeln geändert: plutonisch – also radikal – und unvernünftig: Südknoten ist Vergangenheit: der quälend lange Prozess der Selbstdemontage nicht nur der SPD – der quälend lange Prozess des Abschieds der Kanzlerin – der ebenso abstruse Loslösungsprozess Englands von der EU – alles Folgen mangelnder rechtzeitiger Veränderung der Systeme zu mehr Freiheit.

Im Privaten kann der selbe Prozess schon lange Persönlichkeitsaufbau geworden sein, aber nur, wenn die Steinböcke (Krebse, Waagen, Widder) sich aus den Verhaltensklischees lösen. Und weil sie allesamt kardinal sind, bestimmend auf ihre Weise, haben sie oft „den Schuss nicht gehört“, wie das Sprichwort sagt.

So ist also, trotz Schütze-Jupiter, die Stimmung. Nichts Neues in Sicht. Retro wird durch Retro abgelöst. Lange schon baut man anthrazitfarbene oder schwarze Kästen mit viel Glas, losgelöst von lästiger „Kunst am Bau“ – die gewagten skulpturalen Kunstwerke der 70ger, 8oger Jahre sind nicht mehr alle politisch korrekt und erfüllen erst jetzt ihre moralisch normative, aber anstößige Erziehungsabsicht. Manches ist auch Schrott. Noch schweigt die moralisch eingespannte lenkbare Mehrheit: zu teuer käme die Demontage. Und wohin mit den unbezahlbaren, zweifellos unschrottigen, aber völlig unmoralischen Caravaggio, Michelangelo oder Balthus?

Die Stimmung ändert sich in Deutschland und auch sonst, wenn Jupiter mit Ende des Jahres ins Zeichen Steinbock wechselt, am 2. Dezember noch bevor die Sonne auch im Steinbock unterwegs ist. Wir sehen also, Jupiter ist ganz schön schnell draußen aus dem Schützen – zu schnell eigentlich, um die aufgeworfenen Fragen des Guten/Wahren und Schönen jetzt schon gelöst zu haben, obwohl sie im Schützen eigentlich erledigt werden sollten* – ist er dann draußen, wird das Quadrat zur Sonne endlich – wie ich es sehe – die Regierung umbilden. Ohne Merkel. Hoffnung, dass es hernach schnell besser, freundlicher, optimistischer wird, sind zunächst noch nicht gut begründet.

Vielleicht verzögert Willy Brandt aus dem Himmel die Fertigstellung des Flughafens seines Namens bis Merkel nicht mehr Kanzlerin ist?

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*Vielleicht in 12 Jahren (2030/31), wenn Jupiter im Trigon zu Neptun im Widder und in Opposition zum Saturn in den Zwillingen, aber wieder beim Südknoten steht.