Europa

Great Britain & Brexit

Foto Termin ©

Dear readers,

I think GB will leave on 31. of October – astrologically because of the south node just above Great Britains Sun – karmic past (plus Saturn and Pluto) rolls over GB´s Capricorn Sun – and what might happen then? Are we going to see Britain´s resolution? Independent Scotland, Wales, Northern Ireland?

To answer that question, we can look at the chart of England, too (down below) – and what a surprise – although we have Julian Calendar – south node hits England´s Sun as well.

Really astonishing: Pluto in Pisces having a very close conjunction – regardless of the fact, there is 735 years in between the two charts!

On 15. May 2012, when the word „Brexit“ was first noticed, Neptune was at 03.03° Pisces right above Pluto of both charts – England´s and that of the United Kingdom – now isn´t that remarkable? It´s like „Neptune coming home“ – remember far out slow moving Pluto and Neptun have a 3:2 orbital resonance!

So I fear: after all, the price Britain will have to pay for Brexit is indeed resolution: Scotland is going to stick to the EU – and probably Northern Ireland as well.

We witness an ongoing process of a crumbling „Pluto´s ruling the waves Empire“ – Falkland War and Iraq War obviously have the barrel overflowed – what we watch in Hongkong is part of the greater picture.

Ahoj,

Markus

Innen Großbritannien 01.01.1801 midnight, außen 31.10.2019 midnight

See also my correct prediction on the Brexit vote 2016 (German language only, might have to use the translater):

https://markustermin.com/2016/06/07/brexit-should-i-stay-or-should-i-go-now/

inside 25.12.1066 12:00 am, outside 31.10.2019 23:59

 

Europa

Jürgen Klopp im größten Erfolg

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

hier finden wir auch die Frage beantwortet, was denn Uranus z.B. im Stier macht. Klopp, das Glückskind mit Venus/Jupiter im Löwen am AC, hat Merkur, den Herrn der Zwillinge, aktuell über seiner Sonne und Uranus, den plötzlichen Wandler über dem Nordknoten/Drachenkopf; – den laufenden Mondknoten aber über Merkur im Krebs. Außerdem steht Jupiter trigonal zum Aszendenten und im 5. – dem Glückshaus.

Alles aber das Resultat harter Arbeit – Saturn + in Haus 6. Sich zu plagen (den Beruf sehr ernst zu nehmen) ist er jedoch mit Saturn am MC gewohnt.

Typische Ausraster am Spielfeldrand garantiert die Saturn/Mars Opposition (haben wir bald wieder). Mit Mond in Waage beim Mars daselbst ist er spielsüchtig (Oskar Adler) – und hat dafür den richtigen Beruf gefunden. Merkur im Krebs lässt ihn empathisch kommunizieren.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

„Order!“ – High noon for double May

Dear readers,

„Quoting from the guide to parliamentary procedure, Erskine May, Bercow said the question „may not be brought forward again during the same session“ and that it was a „strong and longstanding convention“ dating back to 1604.“

(The Guardian – today)

Erskine May, 08.02.1815 (noon chart), outer ring: 19.03.2019

Whow! Isn´t this a pleasure to see for any astrologer? John Bercow´s decision is being reflected by the chart of his source Erskine May. Lilith perfectly on Erskine´s Mercury in Aquarius. And what a Lilith decision that one is! But this post is for the magic of it: „May, May, may be in May … “ – we hereby find, that our so called enlightened age is still on the rule of names and words to find their path on real unfolding. Also watch Mercury retrograde on Ol´ Erskine´s Pluto in Pisces – for a third meaningful vote – „not to be made … „. Without the May-magic, this trick woudn´t be working: literally in her own word Bercow stoped May. Nobody will notice anyway … besides of the funny note …

And then, isn´t there – comparing Bercow´s and E. May´s physiognomy – a certain likeness?

John Bercow himself (19.01.1963) has his natal Chiron at the very same position, Erskine May had his – „so the nos have it, the nos have it … “ Order!

Yours Markus

P.S.: please share on social media!

Astrologie, Kultur

Prince Philip´s car accident

Liebe Leserinnen und Leser,

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/ehemann-von-queen-elizabeth-ii-prinz-philip-in-autounfall-verwickelt-15994536.html

auch hier verbietet im Grunde die Privatsphäre, sich einem solchen Fall überhaupt öffentlich zu widmen. Andererseits sind die Royals ja auch Öffentlichkeit und die traditionelle Verbundenheit der königlichen mit der astrologischen Kunst ist in Großbritannien immer von informierten Kreisen beachtet worden. Prince Philips Geburtszeit ist sehr unsicher, wird aber durch das Quadrat Saturn im Steinbock zu Mars im 3. Haus Widder total bestätigt. Man könnte sich sogar trauen, die Geburtszeit nach Mars Spitze Haus 3 zu korrigieren, denn diese Aspekte bergen ein hohes Unfallrisiko. Wenn sie – wie hier – das 3. Haus betreffen = Verkehr, Bewegung – dann ist gleich alles upside-down.

Immerhin, das Auto hat sich überschlagen, der alte Herr einen Schock erlitten, offenbar. Diese 3. Haus Signatur mit Mars, Uranus, oft rückläufig im Quadrat zu Saturn oder Pluto, stark an einer Achse, wie hier dem 1. Haus: er ist also selbst Unfallursache – sieht man in der professionellen Astrologie regelmäßig bei solchen Geschehen, die eben Haus 3, Verkehr/Bewegung/Wissen/Geschwister betreffen – es gibt also jede Menge anderer, auch positive Realisationsmöglichkeiten eines nervenden Quadrats, aber es hilft, dabei einen Plan zu haben und nicht „like a headless chicken“ rum zu rasen.

Und das gilt für alle von den kardinalen Zeichen bestimmte Menschen, also Widder, Krebs, Waage, Steinbock – weil eben hierzu die Quadrate oder Oppositionen walten, auch und gerade, wenn der Aszendent oder eine andere beliebige Achse betroffen ist. Eben so äußert sich die Art des Aspekts.

Das Dilemma, den alten Herrschaften klar zu machen, dass sie jetzt besser nicht mehr selbst fahren, ist auch aus anderen Kreisen bekannt. Um die älteren Herrschaften mobil zu halten, wechselt man auf Automatik, dann geht´s noch ein paar Jahre länger. Alles für das Auto. Meines Erachtens unverantwortlich.

Dass natürlich der Prince im Alter von 97 Jahren noch selbstständig in der Gegend herumrast, ist für sich gesehen schon ein Skandal. Genesungswünsche, eure königliche Hoheit! Und auch den anderen bei ihren „leichten Verletzungen“ – zum Glück nichts Schlimmeres, so I hope … crasy ol´fella …

Das Horoskop der Frau Königin zeigt auch einen Steinbock-Aszendenten und genau so eine Stier-Frau ist sie, wie seine Stier-Venus eine will und beider Löwe-Mond auch intuitives Verständnis möglich macht. Bei ihr ist Saturn im Mars-Quadrat noch im 12. Haus – trotzdem sind alle Steinbock-Aszendenten jetzt natürlich durch das anstehende Mars-Quadrat zu Vollmond/Mondfinsternis über Widder in Haus 3 besser besonders aufmerksam, nicht leichtsinnig, wie der verrückte Prince Philip – aber ist es nicht very british, again? Sie haben alle Schlagzeilen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Europa

Der sportliche Jupiter-Erfolg des Jürgen Klopp

Liebe Leserinnen und Leser,

mit so einer Jupiter-Venus Konjunktion wird man tatsächlich als vom Glück begünstigt geboren – hat aber mit Saturn in Widder Spitze Haus 10 (und Lilith daselbst) auch schwere Aufgaben zu bewältigen (Lilith hilft dabei, beruflich Ellbogen einzusetzen). Der aktuelle Super-Erfolg, der sich anbahnt, basiert astrologisch auf dem Jupiter Radix Jupiter laufend im Trigon. Er wäre nicht so bedeutend, wenn Jupiter nicht im Schützen in Klopps 5. Haus, dem des Sports, unterwegs wäre. Lässt sich auch immer wieder bei Lotto-Gewinnern ablesen: und so einfach ist es schon – Astrologie muss nicht kompliziert sein.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

P.S.: Sie erreichen mich per mail für eine astrologische Beratung, oder für Kommentare und Anmerkungen. Kommentieren ist hier aufgrund der neuen Datenschutzgesetze nicht mehr möglich.

Europa

27 + 1

 

Flag of EEC/ECM

 

Liebe Leserinnen und Leser,

ganz innen seht ihr das Gründungshoroskop der EEC 1958, in der Mitte der Beitritt Großbritanniens, außen der Austrittstermin März 2019. Ich habe England/Grossbritannien in mein Herz geschlossen, seit ich als 18-jähriger meine erste Interrail-Reise auf die Insel machte. Die Menschen waren so gastfreundlich, dass es mir unmöglich war, irgendwo eine bezahlte Unterkunft zu bekommen. Ich schwebte wie auf einer Wolke von kostenloser Privatunterkunft zu kostenloser Privatunterkunft. Und in Wales (das darf man gar nicht sagen) verliebte sich die Tochter des Bürgermeisters, bei dem ich wohnte, auch noch in mich. AstroCartoGrafisch geht meine Sonnen-MC Linie durch GB. Seitdem ist natürlich viel Wasser die Themse runtergeflossen.

Besonders bemerkenswert am Beitrittshoroskop in der Mitte ist die eingebaute Sollbruchstelle der Saturn-Opposition. Und nachdem Saturn zur Brexit-Abstimmung seine zweite Runde über diesen Punkt machte, war Ende Gelände.

Wer Horoskope lesen kann, findet schon allein hier einen Beleg für die Gültigkeit der Astrologie. Leider tritt über die Brexit-Geschichte die absolut dringende Reform des „Sanften Monsters Brüssel“ (Hans Magnus Enzensberger) mit seinen Absurditäten …

https://www.tagesschau.de/ausland/eu-parlament-strassburg-101.html

… und vor allem der fehlenden demokratischen Legitimation des Europarats ganz in den Hintergrund.

 

Für den Austritt sehen wir die Quadratur der laufenden Mondknoten zum Uranus in Waage der EEC (EU) – Chiron kommt aus dem Widder von außen und tut weh. Im Gegensatz zum mainstream glaube ich jedoch, dass der Austritt Englands die EU stärken und konsolidieren wird. Einmal ist die EU nicht Europa, zum anderen ist Einheit und Einigkeit gar nicht immer Stärke, wie es uns vorgebetet wird und auch ich es lange Zeit geglaubt habe – man betrachte nur die vielfach gespaltene „Gemeinschaft“ der Anthroposophen. Dann bin ich Anhänger eines Europas der Regionen, wie es Ulrike Guerot vorschwebt – all die aktuellen Probleme würden sich dadurch beheben lassen; freilich hängen die Menschen so sehr und emotional an den (erst durch Napoleon entstandenen) Nationalstaaten, dass eine solche sinnvolle Entwicklung wohl nur sehr langfristig gedacht werden kann.

An der Europa-Flagge läßt sich die astrologische Begründung Europas direkt und doppelt ablesen (12 Venus-Pentagramme); dass es 27 oder machmal 28 „Mondhäuser“ (je nach Kulturkreis) gibt (gemäß den 27-28 Tagen, die der Mond für eine Periode braucht), setzt der Analogie die Krone auf.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Exit vom Brexit

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

https://markustermin.com/2016/06/07/brexit-should-i-stay-or-should-i-go-now/

vorab wichtig zu wissen: Astrologie steht und fällt nicht mit solchen Vorhersagen (obwohl wir hier zu 90% richtig liegen). Vorhersagen sind eigentlich eine Domäne der Naturwissenschaften. Dort geht es praktisch nur um Vorhersagen: eine Formel zur Berechnung von irgendwas dient ausschließlich dazu, einen Zustand in der Zukunft vorherzusagen: das ist also nichts Besonderes.

Unsere moderne Astrologie hat ihre unvergleichliche Prognose-Attraktivität vor allem im individuellen, persönlichen Horoskop. Astrologie ist zuerst und vor allem das beste Instrument zu Selbsterkenntnis (und zum Verstehen anderer).

Dennoch ist es faszinierend und interessant, Vorhersagen nach klassisch astrologischen Methoden zu machen. Es versteht sich meines Erachtens von selbst, dass jeder moderne Astrologe auch die klassischen Methoden kennen und beherrschen sollte.

Soweit die Vorrede. Wie sieht es hier aus? – : dass Theresa Mays Deal vom Unterhaus abgelehnt werden wird, pfeifen die Spatzen von den Dächern. Trotzdem ist es auch im Tageshoroskop zu sehen: Jupiter als Herausforderer, Brexit Abkommen: Jupiter Haus 12, keine vernünftigen Aspekte – wird nix, Merkur als Gegner Haus 11 mit Mond-Sextil – hier schon eher.

Jeremy Corbyn ist im Zeichen Zwillinge geboren: eventuell profitiert er, es gibt Neuwahlen und den Exit vom Brexit.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

11.12.2018 05:56 London

Europa

The Queen of England and Harry´s wedding …

 

Innen Königin Elisabeth II, 21.04.1926 02:40 London, außen 19.05.2018 13:39 wedding Harry

 

Dear Readers,

first of all, it´s a deliberation for the Queen herself. See Uranus embracing her sun, twice upon a lifetime (for her as a special gift, primarily was early June 1934 – when she first met her later husband and Pluto was at her Descendent, bringing up all the tragical revelations that led her to the throne) – Uranus will be retrograde and coming up twice – is there more to tell? See Pluto & Lilith with the Ketu-Node, the dragons-tail rising in the Queens chart – no wonder she would be called Reptilian (sorry for tasteless mentioning, Oscar Wilde would or would not have said) – but, hey! – we all are dragons from ancient times, it´s part of our oldest brain-structure, scientists say! … Harry (not the Potter) has Capricorn rising, too (dragon tail end of Scorpio)  – no wonder she likes him the most … She loves Meghan, for Meghan´s sun worms up her Moon in Leo … soon things get tough, as Saturn hits both of their Ascendents, Harry and Elisabeth II the rising point … How she keeps so agile? – probably an Orgon-Accumulator in Buckingham-Palace since long time ago …

Ahoj from Prague,

Markus

Europa

Royal Baby

Foto Termin ©

23.04.2018 11:01 GMT/S

https://www.theguardian.com/uk-news/2018/apr/23/duchess-of-cambridge-gives-birth-to-third-child

Liebe Leserinnen und Leser,

Glückwunsch! Wie bemerkenswert wieder die Eltern im Horoskop des Nachwuchses abgebildet sind! Beide haben ja den Krebs-Mond, Herzogin Kate sogar die Krebs/Steinbock Vollmond-Konstellation, aber beide den verbindenden Krebs-Mond. Mars/Pluto und Saturn – damit kennen sich die Eltern im Ahnen-Haus 4 selber auch gut aus, in der Waage. In Haus 6 neigt man mit dieser Konstellation zur anstrengenden Arbeit – auch interessant in dieser „Konstellation“. Venus auch noch Stier in Haus 11 – super beliebt (aber beruflich* anerkannt?) … Fernreise-Lust (Neptun Haus 9) – am besten Segeln –  und viel mehr noch zu lesen – aber das können die britischen KollegInnen erst mal selbst machen …

Ich hoffe, ich hab die Zeit richtig?!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*beruflich muss nicht „royal“ sein, oft passt das nicht zusammen. Bemerkenswert ist natürlich der Chiron neu im Zeichen Widder so prominent in der Himmelsmitte. Als wäre der kosmische Heiler seine Aufgabe (vorausgesetzt natürlich, ich habe die Sommerzeit richtig eingestellt).

Europa, Freiheit

„Should I stay or should I go now?“

Liebe Leser,

London hat seine Welttoleranz und Erfahrung schon unter Beweis gestellt: im Endeffekt entscheiden Briten in Zeiten der dominaten Neptun/Jupiter Opposition plus – gemäß einem Freiheitsimpuls, der sich durch den Wassermann-Mond ausdrückt, der an diesem Tag, dem 23. Juni, Aufenthalt des Mondes ist – wie zur Gründung der EU – bemerkenswerterweise. Das sehen wir im zweiten Horoskop für das Gründungsdate – als England noch nicht dabei war – es kam erst 1973 – zur Zeit der ersten Saturn Opposition im Verhältnis zum Gründungs-Tag: das zeigt, daß Great Britain von Anfang an mit diesem Gegen-Impuls beitrat.

Beide Signifikatoren sind schwach – Mond, Herr von Haus 1 (EU) steht im 8. Haus, Saturn, Herr von 7 (Brexit-Befürworter) in Haus 6 (von sich aus betrachtet dem 12. Haus) – beide Parteien können nur verlieren, aber formell im Haus des Verlustes – dem 8. – ist die EU – als Wassermann-Mond, der sie offensichtlich ist. Europa ist, wir sehen es im Gründungs-Bild zu Rom, innen 2. Bild, auch dort Wassermann Mondin – (Kanzlerin Merkel  hat ihn auch im Geist-Zeichen Wassermann) …

Ich glaube, die britische Seele, die gegen Europa ist, folgt einem Freiheitsimpuls: Immerhin ist ganz England dem Widder zugeordnet, wo Uranus immerzu von Freiheit berichtet. Da das ganze emotional entschieden wird, muss man davon ausgehen, daß die EU-Gegner knapp gewinnen werden. Deswegen wird aber die Londoner doch mit der Deutschen Börse fusionieren, und dafür wäre der Austritt im Grunde ein Ausgleich.

Außerdem hat sich Frustration angestaut, weil die Kritikpunkte an der EU nicht ernst genommen werden. Es gibt in der EU politische Geldausschüttung in viele Regionen, die dafür an einem durch eben diese Subventionen gesteuerten Normierungssystem teilnehmen müssen, um ihre Waren EU-kompatibel zu machen.

Neptun, Chiron und Südknoten sind starke Gesellen des Wassermann-regierten 10. Hauses dieses Sonnenaufgangshorskops für London zum Wahltag: daher ist die Wahl selbst, sind die durchführenden Autoritäten neptunisch diffus, betrügerisch vielleicht sogar.

Bekommen wir, wenn es knapp geht, wirklich die Wahrheit, oder ist das schon die „Schnittstelle“ der Demokratie? Ich sage das nicht, um mir ein Deutungs-Türchen offen zu halten, sondern um das Radix zu deuten: Neptun im 10. Haus steht auch für Täuschung durch Behörden …

Das ist also das Interessante – astrologisch gesehen: im Grunde verlieren beide Parteien. Wer ist der Sieger? Und der einzige Aspekt, den Mond haben wird, ist das Sextil zu Saturn, der gerade die Gegner sind, die austreten wollen: die Saturn-rückläufigen, im Grunde konservativen Herausforderer, die einen Zustand rückgängig machen wollen, der einmal eingegangen wurde, als Saturn auch rückläufig war, allerdings genau in Oppposition zum heutigen und – drittes Bild unten – zum Gründungsbild der EU in Rom, noch ohne Briten. Zu diesen also wird Wassermann-Mond als ersten Aspekt ein Sextil bilden, als könnten beide Seiten – so sie beide verloren haben – sich einigen.

Venus ist die Beigabe für Europa zum Wahltag-Tag: macht Europa sympathisch, aber das Risiko ist groß: sollten die Briten tatsächlich mehrheitlich gegen Merkel stimmen: denn das bedeutet die Wahl de facto wg. Flüchtlingen, Schengen & Null-Zinsen – dann wird die EU sich radikal wandeln müssen: und wer wollte ihr das nicht wünschen? Im Grunde ist die EU das sozialdemokratische Fürsorge-System auf Staaten übertragen – aber die Richtlinien, nach denen Geld ausgeschüttet wird, beeinflussen Lobby-Leute jeweils für ihre Leute in Brüssel maßgeblich mit – ein Ermächtigungs-Kreislauf hat sich entwickelt – der – zwar wenig demokratisch – auch mal was Gutes tut, aber vor allem normativen und nahezu betrügerischen Charakter hat: Leistungen bekommt der, der sich auskennt. Überall – von der Autobahn aus gesehen – sieht Europa gleich aus, überall dieselben Marken, überall Fast-food für die Massen. Das Wirtschaftsgefälle von Nord nach Süd hat in Europa zu einer auf die Dauer unerträglichen Schulddominanz Deutschlands geführt, und Schäuble steuert den Dampfer mit dem Joystick seines Amtes.

Brexit23.06.2016 03:53 London

Dazu kommt, daß Tipp und die Handelsabkommen den Widerstand wacher Zeitgenossen unterschätzt haben: die Frage der Rechtssicherheit ist berührt. Da läge es USA-seits nahe, die Briten wieder näher an ihr gemeinsames Reich zu binden und Europa – diese „headless chicken“ in 3 Teile zu zerlegen: Süden, Mitte und Osten – und England vielleicht später wieder mal Teil der Mitte …

EU und BrexitInnen: römische Verträge: 23.03.1957 18:30 Rom, außen 23.06.2016, sunrise, London

England EU BeitrittInnen römische Verträge, außen England EU-Beitritt 01.0.1973

Mit freundlichen Grüßen,

Markus