Poesie, Poetry

Dem Herrn der Bücher

Nun türmen sich die wahren Lügen,
Sie müssen sich der Straße fügen,
Auch das nur eine Finte,
Battle gewinnt: Feder & Tinte …
 
Neptun trägt an und Neptun trägt auf
Mit Jupiter zum Dauerlauf 
Im Zeichen der Fische:
Morgenfrische.
 
Michael hebt schon sein Schwert,
Der Wahrheit Ort in einem Satz,
Am Ort der Wahrheit goldner Schatz,
Der Stein der Weisen ist ein Spatz,
 
Der fröhlich von den Dächern pfeift,
Dass lang gepflegter Wille reift,
Das Ruder zu übernehmen – einfach so:
frei, sorglos, glücklich & froh …
M.T.
 

5E849A00-B8C5-4437-9D55-2F1397E5340F

Foto Termin copyright


Deutschland

Michel geht spazieren – Jupiter im Zeichen Fische (im Quadrat zu Mars im Schützen) …

402px-Luca_Giordano_-_The_Fall_of_the_Rebel_Angels_-_Google_Art_Project

von Luca Giordano

Liebe Leser,

gemäß dem öffentlichen Theater – Bundespräsidenten-Maschine oder Schlumpfomat oder Klabautermann redet mit „Impfskeptikern“ (echten, normalen, gesunden Leuten) und so – könnte der Eindruck entstehen, solchen mit Posten und rechtlicher Immunität ginge es um ein wirkliches Bürgergespräch. Natürlich war es dafür nötig, die Bürger vorher zu verprügeln. Schon triumphiert die SZ: Spaziergänger in MÜ seien es müde (sich verprügeln zu lassen steht nicht dabei). Lasst euch davon nicht täuschen: das sind bereits Reaktionen auf die Spaziergänge. Denn bei ihren Auftraggebern im englischen Sprachraum herrscht etwas mehr Respekt vor, wenn Michael Kohlhaas mal spazieren geht, gegen den Rossschänder um 3 S oder 3 L zu verteilen (versteht nur, wer Heinrich v. Kleist gelesen hat). Wegen des Angel-Sächsischen. Roots. Der Engel, der hier erschienen ist (er war am Bodensee im Herbst 2020 schon da und in Berlin am ersten August), reagiert auf weiteren Druck mit nur noch mehr Spaziergängen. Das kann man beenden: aber dazu wird schwere Gewalt benötigt, von der keinesfalls sicher ist, dass Bundeswehr und Polizei bereit und in der Lage dazu sind.

Eine „Impfpflicht“ gibt es schon: für das medizinische Personal: kalt, brutal, gemein, undankbar – es trägt dieselbe Signatur, wie alle Grausamkeiten, die diese Plandämonie von Anfang an ausmachen. In der Nase stochern. Allein sterben lassen. Menschen trennen. Bewegung behindern. Nur sinnvoll, wenn man ein Euthanasie-Programm gegen den Rentenstau der Babyboomer fährt. Das Ziel hatte irgendein Präsident des Apothekerverbandes schon Anfang 2020 zusammen mit Spahn ausgeplaudert: die „Corona-Regelimpfung“ sei das Ziel, das schon bei Häppchen und Drinks vor der Plandämonie festgelegt wurde.

Es soll – gerade im „homöopathisch verseuchten“ Deutschland ein Exempel statuiert werden. Mit einem Schlag beseitig man die gesamte alternative Medizinforschung im Ursprungs- und Entstehungsland. Die das tun sind scientistische Faschisten. Eine weltweit verbreitete, moralfreie, geisteskranke Truppe, die auch in der Physik die Menschen belügt und überall parasitär vom schwer verdienten Einkommen der unteren Bevölkerungsschichten lebt, sich dabei die Achtung der Leute durch verantwortungslose technische Zaubertricks sichert, die kein Mensch versteht (5G) und derer die dunkle Schlumpfung nur einer ist. Scientisten verstehen selbst nicht, was sie tun, sie sind Trickser von tieferem Auftrag,  die Renfields dieser Welt. Sie erfüllen bestimmte, spezialisierte Aufgaben – denken gehört nicht dazu. Deren eitel stolze Zahlen-Intelligenz dient einem brillant selbstreflektorischen Referenzsystem, dem letztlich die „Singularität“ im Zentrum dieses irrational projektiven Weltbilds als Begriffs-Grund dienen muss, wo „alle Naturgesetze aufgehoben sind“, ein naturwissenschaftlicher Ruf nach der einfältigen Göttin, kryptisch verschleiert hinter nichtssagenden, spekulativen und sich selbst unterhaltenden Formeln – und natürlich der Bombe, wo man meint, dem Wesen der Materie durch ihre Verstrahlung nahe zu kommen, und von einer Sache, kaum hat frau sie entdeckt, gleich die schlimmste Möglichkeit entwickelt, wie jetzt auch wieder mit dem Internet vom Freiheitsraum zum Überwachungsalbtraum – doch das muss nicht der letzte Ge-brauch von Technik bleiben. Es gibt sogar Anzeichen, dass sich die Technik selbst vernutzt, als fehlte ihr die Hilfestellung zu zivilisiertem Auftreten. Ein einziges Grundprinzip liegt dem Wesen der Technik und dem Wesen der Schrift zugrunde: die Simulation, Imitation, Nachahmung. Wir sprechen vom Prinzip der Verdopplung, wie sie Obelisken und Kirchtürme zeigen.

Die praktische Elektrik funktionierender Systeme – GPS, oder Navigation von Sonden – übernehmen die Nachrichten-Techniker mit guter alter Äquivalenzmathematik anhand der bekannten Größen nach Newton und vor allem Einstellungen der Signalgeschwindigkeiten und ihrer Schwankungen „im“ realen Raum, wenn der Raum ein „in“ hat.

In einem Land, wo ein windiger Medizinalwendehals mal eben den Schiller-Preis bekommt, „Goldgrube 12“ faustsche Magie verkauft wird und mitleidslos nach den Jüngsten gegriffen, um eine experimentelle Genbehandlung durchzupeitschen, gegen Anstand und Recht – wo ein Pups-Test erfunden ist, die ganze Welt zu knechten – da ist man Täter, nicht Opfer der Weltverhältnisse; – und so eine Genbehandlungspflicht ist dazu der sadistische Mindeststandard. „Tiere sehen Dich an oder das Potential Mengele“, sagte Hans Wollschläger dazu.

Also gilt es: siegen ohne zu kämpfen. Friedlich rausgehen. Darin aber sehr beharrlich und aktiv bleiben. Es kostet schon Kraft, die Position zu wahren, wenn man gegen den Strom schwimmt. Doch gerade ändert sich mit Uranus direktläufig die Richtung zugunsten der Befreiung.

Auch karmisch ist´s nicht unproblematisch, so ohne weiteres zur Normalität zurückzukehren. Denn die Erfahrung lehrt, dass nicht ungestraft bleiben kann, was als Staatsstreich von Konzernen und Privatgesellschaften durchgezogen wird. Die Schuld der Verbrecher steht jetzt einem Rückweg zur „Normalität“ im Weg. Menschen können Gnade walten lassen, das Schicksal wird sich seine Erfüllung suchen, wie fließendes Wasser. Das bedeutet, dass wir nichts weiter tun können (und müssen), als diesem politischen, medialen und industriellen System bei seiner Abwicklung zu helfen. Und zwar gerade weil wir staatstragend denken und uns an die Resolutionen des Europarats, den Nürnberger Codex, die Erklärung der Menschenrechte, das Grundgesetz und das Naturrecht halten. Und weil wir – das ist entscheidend – von Anfang an friedlich, kooperativ und lösungsorientiert waren und sind.

Und Michel kämpft jetzt mit Hilfe von oben. Er ist – Esoteriker wissen das – zeichenhaft in HH zuhause. Der Erzengel hat uns erhört: und seine Kraft wird wachsen und wachsen … vor allem in Sachsen, Sachsen …

Jetzt schon die vielleicht False-Flag Aktionen durch geistige Aufmerksamkeit und gelenkte Energieströme verhindern, die für den Frühling als negative Ausprägung (Mars/Jupiter im Widder) – d.h. ohne vollzogene geistige Transformation – primitiv, auf dem physischen Plan – in die Zeit zur Unzeit passen würden, ist das Gebot der Stunde. Letztlich setzt Jupiter in den Fischen dem Jahr den Rahmen, denn er kehrt gegen Jahresende in sein Zeichen und in die Neptun-Gemeinschaft zurück. Wunder geschehen. Der Mars/Jupiter Impuls am (oder in den 2 Wochen drumherum) 29. Mai 2022 mittags im Widder, Merkur ist da wie jetzt im Steinbock wieder rückläufig im Stier, kurz vor dem Zwillinge-Neumond, Venus auch gerade in den Stier gegangen.

Frieden, Freiheit, Selbstbestimmung! Gemäß Deutschlands Horoskop wird auch wieder das Ausland helfen, Deutschland vom Neofaschismus seiner „Eliten“ zu befreien.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

P.S.: Überflüssig, zu erwähnen, dass ich für die Kunstform meines Textes Artikel 5 GG in Anspruch nehme. Das gesamte „Astrologische Stundenbuch“ ist ein soziales Kunstwerk – „work in progress“. M.T.