Europas Solarplexus

Liebe Leserinnen und Leser,

einige von euch werden sich noch an den sogenannten „Eisernen Vorhang“ erinnern können. Der Zeitpunkt des Mauerfalls wurde von Kollegin Monika Heer schön herausgearbeitet:

https://www.astrologos.de/2007/11/09/von-grenzen-und-fluten/

09.11.1989 18:57 Berlin

Wie mir Matthias neulich erklärte, sind die Wunden der DDR-Zeiten bei unseren Freunden aus den östlichen Bundesländern noch offen – und im Grunde die Gemeinschaft Europas nur eine Scheinverbindung: zwar überall OBI, DM-Markt oder Allianz-Versicherung, aber die Herzen haben nicht zusammengefunden. Am Rand Europas schwehlt – inzwischen von der Presse weitgehend ignoriert (denn sie hat ihn auch mit zu verantworten durch Maidan Freiheitsposaune plus die Klitschko – Westerwelle – Merkel – Soros – Clinton – „Bilderberger“-Connection) – sogar ein Krieg – das dürften wir niemals hinnehmen, denn wir sehen ja oben im Bild, wie weit Europa gedacht werden muss (und wo die Mitte ist*).

Der laufende Jupiter in Skorpion und bald der laufende Saturn im Steinbock (ab Ende Dezember) werden die beiden – im Horoskopbild leicht sichtbaren – Konstellationen auslösen – vor allem Neptun/Saturn/Uranus – den Mauerbrecher-Aspekt – friedlich wohl dank Venus. Nach einer solchen Saturn-Runde (das neue Europa wird erwachsen) mag man fragen, was aus dem Projekt Europa geworden ist?

Eine echte Union kann es nicht wirtschaftlich, sondern nur kulturell geben: da wäre es natürlich gut, wenn man für die Gegenwart auch eine Kultur hätte, statt immer nur die Schätze des 19. Jahrhunderts zu verwalten.

Auch dieses Jahr wird es wieder einen 9. November geben – den Schicksalstag der Deutschen – ich habe das Gefühl, dass es wieder schicksalshafte Dinge geben könnte (wenn auch nicht in dem „Format“): in diesem Fall das Platzen der „Jamaica-Koalition“ – was auf Neuwahlen oder ähnliches hinausläuft, womit wir dann doch die Merkel-Dämmerung hätten.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*Das ist, lieber Matthias, der Grund, warum ich in Prag bin – kann natürlich nur ein „Wessi“ ohne Magenschmerzen leisten: „Die Wahrheit tun“

Sonnenblume im Morgenlicht

IMG_6500Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

die Sonne nimmt wieder diese bezaubernden Winkel ein. Im Grunde kommen nicht zuviele Menschen aus dem Morgenland nach Germanien. Chiron steht über dem Fische-Mond des Landes im 9. Haus –  Unten das Horoskop der Aufnahme oben mit Mond/Venus Konjunktion am Morgen.

Sonnenblume10.09.2015

Hans Wollschläger hatte seinen Mond auch im Zeichen Löwe und mit diesem Löwenherz erstmals eine etwas andere Geschichte der Kreuzzüge geschrieben, die frau/man unbedingt lesen sollte; – für 1 cent fast umsonst bei Amazon zu kaufen:

Wallfahrten

Wollschläger beschreibt einen Ausschnitt der Geschichte aus ihren Quellen, überzeugend genug, daß wir heute wissen können, wie um dieses Gebiet gekämpft wird seit längerer Zeit – selbst Napoleons Ägypten-Feldzug gehört dazu, was aber nicht Wollschlägers Thema ist: auch nicht die Türken vor Wien oder die Islamisierung des römisch/katholischen Mittelmeerreiches: und dennoch findet das Portriat der Kreuzzugszeit mit ihrem Wahn Verständnis und macht die Steigerung von Wahn aus Wahn denkbar … „if you know, where you coming from …“

Platz hätten wir ja im Osten genug: dort gibt es Leerstand in vielen Gegegenden; – Wölfe fühlen sich wieder wohl, so heißt es: aber genau diese Länder seien besonders abweisend gegenüber Fremden?!

Das freiberufliche Personal in den Krankenhäusern behandelt umsonst. Unser Gesundheitssystem ist aufnahmebereit: aber auf Kosten der bereits überforderten Mitarbeiter.

IMG_6504Fotos Termin ©

Wir werden uns was einfallen lassen müssen, schnell die einstellen, die kommen. Und es wäre auch nicht schlecht, die USA, Frankreich, England und wohl auch Russland zu fragen, wie lange sie noch im Nahen Osten und Afrika und der Ukraine „nation-building“ betreiben wollen?

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Navigation im geistigen Raum …

IMG_4046Foto Termin ©, Giebel in Prag

Navigation im geistigen Raum08.09.2015 19:44 Nürnberg

Liebe Leserinnnen und Leser,

damit dieser Chiron im Aufgang heilsam sei, Widerstände im Wahrnehmen überwunden werden – auf diesem Giebel: Erde symbolisch vom Sonnenkranz umgeben. Die Details der Gesichter sind sprechend (dazu doppelt vergrößern auf dem Bild … ).

Foto und Horoskop ausnahmsweise hier nicht – wie sonst im Blog immer – Zeit-synchron, aber, genau so gut, oder besser:  Konstellations-gerecht: Saturn retrograd und wieder dort direkt, Drehtür im „Zeit-Fenster“. Zur selben Zeit von Venus & Mars im Löwen, Einheit in Liebe, noch gar nicht gesprochen!

Jupiter in Jungfrau Haus 6 auch stark; –  Ernte des Guten: auch möglich …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Christine Lindemannova in Prag

Liebe Leserinnnen und Leser,

etwas hinter der Burg liegt der esoterische Buchladen, auf den uns, als wir letztes Jahr aus Berlin kamen, Andrej Reiser so lieb im Zug …

6813782_astrologie-rukopis-bozi_400

… aufmerksam machte.

Wir hatten uns vorgenommen, endlich mal dort vorbeizuschauen. Mit der Tramvaj 22 kommt man dort gut hin, wenn man z.B. am Náměstí Míru einsteigt. Friedensplatz – allein die Fahrt über die Moldau, vorbei am altehrwürdigen und durchaus empfehlenswerten „Savoi“, rumpelnd den Palais Wallenstein passierend, durch die serpentinische Enge des „Mauselochs“ die Burg erklimmend, wo man und frau dann, wie Kaisers – zu ebener Erde in – Hradčany – einsteigen kann – oder noch zwei Stationen weiter fährt – selbst beim Loreta-Heiligtum sitzenbleibt, wo das Außenministerium ist und eine fragwürdig idealisierte Statue von Brahe & Kepler – aber immerhin, es gibt eine – vorbei am Pfad zum Petřín-Wald & Laurenziberg, diesem Zaubergarten der Stadt der Parks und Anlagen – und dann muss man nur noch eine Querstraße finden, schon ist man da. Eigentümlich für Prag ist die Sache mit dem einen Geschäft/Café pro Straße – zumindest außerhalb des Rings oder nach einer geheimen Regel die besonderen Charme hat … und so ist es auch mit dieser Buchhandlung wieder …

Und dort die Perle in der Auster: Christines Buch!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Neumond in Löwe: „Du bist Kaiser!“

IMG_6121Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

wir sind schon wieder, man ahnt es, in der Löwe-Stadt Prag – work in progress – hier mit der Stimmung des letzten trockenen August-Tages vor dem Regen; … vielleicht habt ihr in der Wochenvorschau bemerkt, wie pointiert auf die Herrscher-Frage hingewiesen wurde, und dann kommt vom Löwen Obama der Hinweis, daß die „Selektoren“-Liste gar nicht von den USA zurückgehalten wird … viele rücken mit Venus im Löwen rückläufig auch tatsächlich ab vom Glauben an die Obrigkeit … Hinten seht ihr den Hradschin, wo einstmals Rudolf II, Löwe, als Habsburger Weltenherrscher  in der Löwe-Stadt  Prag (Rabi Löw, etc. … ) darum bemüht war, die frisch von Amerika eingeschleppte Lustseuche Syphilis persönlich zu besiegen … hätte er nur das Buch von dem W. Storl schon gekannt, es hätte Heilung in der Schwitzhütte gegeben & die richtige Wurzel.

Was diesen Neumond betrifft: Mars, Sonne, Merkur & Venus in Löwe: nun auf, ihr LöwInnen – zeigt mal stolz eure Wurzeln, sagt an, was Sache ist, denn die Jungfrau gibt jetzt vieles zur Realisation frei, still, unbemerkt, weltverändernd …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Konjunktion Jupiter und Regulus in Jungfrau

 IMG_6097Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

rückläufige Venus im Zeichen Löwe und soviel Planeten bei der Sonne – Venus aber zwischen Sonne und Erde – Jupiter ist nicht weit weg. Aber in der Metaphysik des tropischen Tierkreises, der dem Quintenzirkel entspricht, ist Jupiter jetzt bei Regulus, im Zeichen-Sektor „Jungfrau“ – nach tropischer, christlicher Astrologie. Die gibt es logischerweise erst seit Christus, mit Anfang Widder. Der den Tod überlebt hat. Aber eben deswegen gilt sie, wie die Uhr, die die Zeit anzeigt.

IMG_6082

Mit freundlichen Grüßen,

Markus