Europas Solarplexus

Liebe Leserinnen und Leser,

einige von euch werden sich noch an den sogenannten „Eisernen Vorhang“ erinnern können. Der Zeitpunkt des Mauerfalls wurde von Kollegin Monika Heer schön herausgearbeitet:

https://www.astrologos.de/2007/11/09/von-grenzen-und-fluten/

09.11.1989 18:57 Berlin

Wie mir Matthias neulich erklärte, sind die Wunden der DDR-Zeiten bei unseren Freunden aus den östlichen Bundesländern noch offen – und im Grunde die Gemeinschaft Europas nur eine Scheinverbindung: zwar überall OBI, DM-Markt oder Allianz-Versicherung, aber die Herzen haben nicht zusammengefunden. Am Rand Europas schwehlt – inzwischen von der Presse weitgehend ignoriert (denn sie hat ihn auch mit zu verantworten durch Maidan Freiheitsposaune plus die Klitschko – Westerwelle – Merkel – Soros – Clinton – „Bilderberger“-Connection) – sogar ein Krieg – das dürften wir niemals hinnehmen, denn wir sehen ja oben im Bild, wie weit Europa gedacht werden muss (und wo die Mitte ist*).

Der laufende Jupiter in Skorpion und bald der laufende Saturn im Steinbock (ab Ende Dezember) werden die beiden – im Horoskopbild leicht sichtbaren – Konstellationen auslösen – vor allem Neptun/Saturn/Uranus – den Mauerbrecher-Aspekt – friedlich wohl dank Venus. Nach einer solchen Saturn-Runde (das neue Europa wird erwachsen) mag man fragen, was aus dem Projekt Europa geworden ist?

Eine echte Union kann es nicht wirtschaftlich, sondern nur kulturell geben: da wäre es natürlich gut, wenn man für die Gegenwart auch eine Kultur hätte, statt immer nur die Schätze des 19. Jahrhunderts zu verwalten.

Auch dieses Jahr wird es wieder einen 9. November geben – den Schicksalstag der Deutschen – ich habe das Gefühl, dass es wieder schicksalshafte Dinge geben könnte (wenn auch nicht in dem „Format“): in diesem Fall das Platzen der „Jamaica-Koalition“ – was auf Neuwahlen oder ähnliches hinausläuft, womit wir dann doch die Merkel-Dämmerung hätten.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*Das ist, lieber Matthias, der Grund, warum ich in Prag bin – kann natürlich nur ein „Wessi“ ohne Magenschmerzen leisten: „Die Wahrheit tun“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s