Personen

Milada Horáková – und die Warnung vor neuem Totalitarismus

 

Liebe Leserinnen und Leser,

die Nazis hatte sie in Theresienstadt und in Dresden überlebt, die Kommunisten nicht – eine hierzulande unbekannte Heldin der Freiheit. Ohne Meinungspluralität gibt es keine Demokratie – bei Milada Horáková kommt die grausame Hinrichtungsart dazu.

Aktuell schleicht sich unter der Herrschaft des Medien- , Finanz-  und Pharmakomplexes der Totalitarismus im Gewand einer Medzinaldiktatur an, die eben mal unser Grundgesetz kassiert. Leute, denen vor kurzem noch ein genveränderter Maiskolben verdächtig schien, werfen sich mit Inbrunst in die Impfhoffung gegen eine simulierte Labor-Pandemie. Und zwar mit genverändernden Impfstoffen, die mit Sicherheit vieles machen, aber nachweislich nicht gegen die Krankheit schützen. Weil das nicht geht, Viren mutieren: jeder weiß das, jeder kennt den Elefanten im Raum. Hier lässt sich wieder gut der Faust zitieren:

„Den Teufel* spürt das Völkchen nie, selbst wenn er es am Kragen hätte“

Sowas gibt´s nur, wenn der Hass alle Moral wegfegt. Wer hat das gemacht? Die Leute, die gegen „Hass und Spaltung“ anzukämpfen vorgeben: alles, wie gehabt. Heutzutage also z.B. der Deutsche Bundestag mit seinen „Misthaufen“-Rednern, die – ganz gleich, welcher politischen Anschauung – gewählten Abgeordneten den Minimalrespekt versagten und es weiterhin tun. Im Ergebnis haben wir – machen wir uns nichts vor – eine dystopisch anmutende Auflösung der Moral im Land.

Astrologisch: ihre Pluto/Uranus Opposition (Macht und Freiheit) durch Chiron rückläufig ausgelöst: eindeutiger geht´s nicht. Ihre Jupiter/Saturn Konjunktion im Zeichen Steibock spiegelt außerdem die gegenwärtigen Transite.

Aktuell: Pluto (im Steinbock) Opposition Sonne (im Krebs) – Macht und Machtmissbrauch, Alles oder Nichts.

https://de.wikipedia.org/wiki/Milada_Hor%C3%A1kov%C3%A1

https://deutsch.radio.cz/vor-60-jahren-wurde-die-widerstandskaempferin-milada-horakova-hingerichtet-8572477

Innen Milada Horáková, 25.12.1901, außen Ermordung, 27.06.1950

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

* Wer noch nicht verstanden hat, dass es um eine großtechnisch angelegte Genveränderung der Menschheit geht, sollte schnell mal: „Raus aus dem Topf!“

Personen

Mond im Zeichen Krebs – Heldin der Gegenwart

Liebe Leserinnen und Leser,

bis Mittwoch Morgen läuft der Mond im Zeichen Krebs, den diese mutige Ärztin – „Panikjägerin“ –  auch hat – als Neumondkonstellation – und mit viel Gefühl geht ihr rückläufiger Merkur die wesentlichen Fragen kompetent an.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

07.07.1967, unbekannte Zeit, Berlin

Hier noch das Video von Stephan Kohn, Autors des Papiers aus dem dem Bundesinnenministerium – „Corona-Fehlalarm“ – Oberregierungsrat a.D. – das sein Ortsvorsitzender Kevin Kühnert öffentlich gemacht hat, um Kohn zu diskreditieren. Aber das leistet das Bewerbungsvideo zum SPD-Vorsitz gar nicht. Der Mann ist klar im Kopf und wagt es, vorzutragen, dass in der SPD die Mitglieder die Entscheidung über den Kurs übernehmen sollten – „in der Kakophonie des Grauens“.

Personen

Melinda und Bill im Merkur/Pluto Trigon – „Open that Gate“

Liebe Leserinnen und Leser,

die Technik, die wir in der Astrologie heranziehen, wenn wir die Schaffenskraft oder die Art des Zusammenhalt eines Paares beurteilen wollen, nennen wir Composit – es ist eine rechnerische Mittelwert-Zusammenführung aller Punkte und Planetenstände im Individual-chart – das natürlich der letztlich verbindliche Bezugspunkt bleibt – bei Paaren. Das setzt voraus, dass bei beiden die Geburtszeiten bekannt sind. Das ist insbesondere bei Melinda Gates geb. French nicht sicher, obwohl ein Skorpion-Aszendent mit Mond/Neptun für diese visionsstarke Löwe-Persönlichkeit denkbar ist.

Darf man denn einfach so öffentlich in Paarhoroskope schauen? Zumal, wenn die Horoskopeigner Teil des öffentlichen Lebens sind und gegenwärtig darin wirken und nicht gefragt wurden?

Mit dem gebotenen Respekt müssen – wie ich glaube – die beiden sich das gefallen lassen, denn ihre Wirkkraft als Paar – „Melinda und ich haben letzte Woche ausführlich mit Kanzlerin Merkel gesprochen“ – beansprucht umgekehrt auch unsere Aufmerksamkeit, so dass die beiden es uns nachsehen mögen, wenn wir den Charakter ihrer Verbindung im Composit (das ein Element des „Zufalls“ beherbergen kann, siehe „Geburtszeit“ – aber nicht muss) besser verstehen wollen, denn wir wollen wissen: was treibt sie an?

Im oberen Horoskop sehen wir gleich das gemeinsame Horoskop – oben als „Composit“ erklärt: da sind die beiden Jungfrau-Aszendent mit Venus – Sonne – Mondknoten – Pluto und einer Rezeption von Venus und Merkur – einer im Zeichen des anderen und sie so verbindend – und aus seinem Skorpion- und ihrem Fische-Saturn wird ein super stabiler Steinbock-Saturn im Composit, der aktuell durch das Steinbock Macht Stellium ausgelöst wird. Ein Erdelement-Hammer, Steinbock-Jungfrau, Jungfrau ist Medizin, Heilung durch geistige Ordnung das Hauptinteresse – des Paares, wohlgemerkt, nur, wenn sie gemeinsam wirken.

Sicher – Sie können einwenden, das ist doch nicht real, es sind doch keine realen Planetenstände, wie sonst super-genau in der Astrologie – und das stimmt auch. Dennoch „funktioniert“ die Composit-Technik für das gemeinsame Wirken eines innig verbundenen Paares erstaunlich gut.

Wir dürfen bei beiden Persönlichkeiten annehmen, dass sie sich ihrem riesigen, durch das Betriebssystem „Windows“ aufgebauten Vermögen verpflichtet gefühlt haben, mehr daraus zu machen in ihrem Leben: zum vermeintlichen Nutzen der Menschheit.

Gates selbst zumindest scheint mir doch nicht innerlich gläubig – er betrachtet diese Dinge – dem skeptischen Skorpion zu eigen – eher als „interessantes Konzept“.

Reichtum ist beiden gegeben – ihm mit Jupiter/Pluto auf Regulus (danke für den Hinweis, Thorsten) – ihr mit Jupiter im Stier. Melinda ist irgend eine Form motivierender Spiritualität mit Mond/Neptun zuzutrauen – im Partnerhoroskop ist die Mond/Sonnenstellung Frau/Mann immer noch das Ass unter den Haltbarkeitskriterien – man verzeihe das etwas zynische Wort – der Ehen.

Worauf ich hinaus will: der gemeinsame Jungfrau Aszendent motiviert das Paar, seinen unermesslichen Reichtum in den vermeintlichen Dienst der Menschheit zu stellen. Sie gewinnen einen weiteren Jungfrau-Geborenen, Warren Buffett zum Verbündeten – der mit 89 – Jungfrauen können sehr zäh sein – immer noch sein Imperium führt und mit dem Ehepaar Gates möglicherweise Philanthropie und Atheismus teilt, denn Buffett ist – wie viele Demokraten in den Staaten – bekennender Atheist.

Und nun sehen wir auch, was dem Ehepaar Gates passiert: auf der Gegenseite, am untergehenden Horizont des Fische-Hauses (oberstes Bild), dort wo Mrs Gates ihren Saturn & Chiron hat (unterstes Bild) – treibt Neptun sein Wesen laufend und aktuell – während Pluto auch „laufend“, dieweil er heute ein genaues Trigon zu Merkur im Außenkreis macht (darauf ist meine Aspektscheibe eingestellt) – die Composit Mondknotenachse ebenfalls exakt aspektiert – es geht also was.

Was bedeutet das? Für das Ehepaar Gates ist Fische ein Südknoten-Terrain, dass es zu überwinden gilt. Es ist das Chaos, das Ungeordnete, der Zufall, die Natur selbst, der man/frau mit gewohntem Algorithmus Windows-Konzept beikommen will: das Virus, die Impfung. In diesem Fall darf er als Skorpion mächtig stechen und – was er mit Widder-Mond auch wahnsinnig gern macht – seinen ganzen Gefühls-AC aus dem Krebs als der Menschheit inspirierender, jedoch auch strenger Lehrer einsetzen. Natürlich um letztlich dem Chiron im Wassermann-Stachel aus Haus 7 zu umgehen, der ihn vielleicht schon immer verletzlich durch Begegnung gemacht hat (bedrohten nicht schon bald Computer-Viren aus dem Wassermann sein Lebenswerk Windows?) – und das möchte er jetzt allen mit seiner Skorpion/Widder Betonung fanatisch – in unfassbarer Selbstüberwindung und Menschenliebe trotz all der Undankbarkeit, die einem aus dem Steinbock aus Haus 7 (mittleres Horoskop) entgegenschlägt – als starkes Paar mit seiner Melinda durchziehen.

Dabei hat sie für die Wirkungs-Kombi den richtigen Vornamen: Melinda; – Doctor Bill sticht ein bisschen fies – aber hey, es ist nur zu Deinem Besten! – und Melinda macht antibiotischen Honig (Mel = Honig) drauf, und schon ist der Marker gesetzt – und wer will, kann sich auch „freiwillig“ einen Code implantieren lassen, dann geht der lästige Scan an der Grenze schnell und reibungslos … so ähnlich könnten sie denken. Denn welcher Gute hat wirklich was zu verbergen? Organspendeausweis dabei? Tracking App auf dem Handy, damit wir dich und deine Umgebung vor Fortpflanzung und over-population schützen können?

Integriert haben sie den Neptun als Herrn von 7 in ihrer tätigen Verantwortungs-Partnerschaft allerdings – als Neptun im Skorpion in Haus 2 – und da ist es schon – das Windows (Neptun ist unsichtbar, man kann hindurch gucken) und – wie sich jetzt als Schlussstein des Lebenswerkes herausstellt – der Skorpion mit dem Pharma-Stachel.

Neptun in Skorpion Haus 2 verdient im weitesten Sinn ebenfalls oft sein/ihr Geld im pharmazeutisch/medizinischen Umfeld.

Das aktuelle Merkur/Pluto Trigon beinhaltet für beide als Paar eine Haus 5/9 Botschaft: lerne (H9) durch und mit Kreativität (H5) auf neuen, jedenfalls euch bisher unbekannten Wegen, etwas über Wirklichkeit (Steinbock) und Realismus (Stier). Bei Bill ist das Haus 11/6 durch das erwähnte Merkur/Pluto Trigon aktuell betroffen – vielleicht erreicht ihn ja die Mahnung eines guten Freundes, dass er es übertrieben hat – ob sie als Skorpion-Löwin so ohne weiteres zu einer Korrektur ihrer Ansichten kommen kann?

Salutogenetisch astrologisch würde ich den beiden wegen Glückspunkt im Steinbock Haus 5 Klettern nahelegen. Um dann ganz oben auf der Bergspitze (für den Anfang ein Hügel, aber vielleicht machen sie das schon wie Profis) Neptun zu begegnen und ihn in Frieden zu sich zu nehmen, das Ungewisse liebevoll zu integrieren.

Was dem Ehepaar Gates (und Buffett) fehlt, ist der spirituelle Hintergrund. Sie kompensieren daher Persönlichkeitsanteile, die sie selbst vielleicht nicht erfolgreich integrieren konnten  (Saturn im Skorpion bei ihm, Saturn in den Fischen bei ihr) auf ihre Umgebung: die ganze Welt, man fliegt mit dem eigenen Privat-Jet oder auch mal dem Eppstein-Jet.

Zur Aids-Bekämpfung in Südafrika propagierte Gates schon vor Jahrzehnten ausgerechnet die Beschneidung. Eine sehr zweifelhafte Kampagne – und wieder im Thema: die Verletzung anderer. „Open that Gate“, Mr & Mrs Gates … start with own mind – before hurting others.

Nachtrag 05.05.2021: die Geburtszeit von Melinda Gates (Skorpion AC) wird durch den Uranus laufend exakt auf Spitze Haus 7 während der Scheidung bestätigt. Uranus Spitze Haus 7 kann – positiv gewendet – auch zu einer Befreiung mit dem Partner führen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Melinda und Bill Composit

Bill

Melinda

Personen

Ronaldinhos Fische Merkur

Liebe Leserinnen und Leser,

https://www.faz.net/aktuell/sport/paraguay-ehemaliger-fussballstar-ronaldinho-erneut-wegen-einreise-mit-falschem-pass-festgenommen-16667930.html

gleich zwei mal festgenommen wegen eines albernen Spielzeug-Passes, der zwar echt ist, aber leider auch falsch (Nationalität) – dabei hat Ronaldinho selbst Merkur im Zeichen Fische.

Wir bringen das Beispiel hier, weil es eine der absurden Merkur-Rückläufigkeitskapriolen ist, die zur Zeit – meist unbemerkt – massenhaft auftreten und die für die Kundigen Zeichen sind. Meine KollegInnen haben sich angewöhnt, nicht nur Merkur rückläufig zu beobachten, sondern auch von seinem „Schatten“ zu sprechen, der eine Woche vor der Rückläufigkeit schon mehr oder weniger witzige Späße treibt, sowie ca. eine Woche hernach mit den „Aufräumarbeiten“ beschäftigt ist.

Die aktuelle Periode der reinen Rückläufigkeit geht vom 17. Februar bis zum 10. März. Wenn Sie können, nehmen Sie´s mit Humor … wieviel vom aktuellen Zeitgeistwahn auf das Konto des kleinen, aber wichtigen Trixer-Gottes geht und was aufgebauschte Verwerfungen sind, wird sich erst Mitte März zeigen …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

P.S.: in unterer Grafik sehen wir Merkur aktuell rückläufig links unten (bei der 3) als grünes Symbol im Zeichen Wassermann; die erste Festnahme erfolgte noch bei Merkur retrograd (anderes Wort für rückläufig) Fische, die zweite jetzt – und klar wird er dann bei den Positionen wieder vorbeikommen.

Personen

Soleimani – wen der Luftschlag trifft

Read englisch translation down below …

Liebe Leserinnen und Leser,

da fängt es leider schon an: die „warlike constellations“, die von vielen AstrologInnen vorausgesehen wurden – „Zwang zur Wahrheit“ nennt Wolfgang Döbereiner Saturn/Pluto – der Fische-Mensch, der da zusammen mit anderen presseseits bislang nicht erwähnten getötet wurde, steht mir astrologisch nahe, denn er hatte meine Sonnen/Mond Position. Es kommen viele Horoskop Faktoren zusammen zu diesem „Ergebnis“ – die Pluto/Saturn Konstellation betrifft seine Mondknotenachse ganz exakt, vordringlich und „auslösend“ ist aber auf jeden Fall die Mars/Mars Opposition: Skorpion Mars in Opposition zu seinem Mars im Zeichen Stier. Den Waage-AC nehme ich an, weil er gar so ein schöner Mann war – und weil dann auch der auslöschende Neptun bei Geburtsherrscherin Venus passt.

Die Verwicklungen im Nahen Osten nach Schuld/Unschuld aufzudröseln ist kaum möglich: die USA machen oft großen Mist – sorgen durch Flüchtlingsströme dafür, Europa und vor allem Deutschland zu destabilisieren. Der Iran hat ebenso nicht alle Tassen im Schrank. Ein frauenverachtendes, perverses Regime, das seine Bürger willkürlich erpresst und ihnen Freiheit schon sehr lange vorenthält.

Nun stehen USA/Israel/Saudi Arabien/Türkei gegen den Iran/Russland/Syrien – die Koalitionen sind geschmiedet. Leider ist daher ein richtiger Krieg mit Iran wahrscheinlich.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Soleimani – who´s hit by airstrike

Dear readers,

there it starts: the warlike constellations astrologers expected with Saturn/Pluto – Wolfang Döbereiner speaks about the „compulsion for truth“ – this Pisces-guy who has been killed – together with others not mentioned by the press jet – is astrologically close to me with Sun/Moon position. There are some chart factors „working together“ to construct this result. Pluto/Saturn hits his Node-axis exactly. The trigger though is of course Mars/Mars opposition: Scorpio to Taurus. Libra rising is my suggestion, because he was such a handsome man – and because then Neptun fits as disbanding the charts ruler Venus.

Dissolve tangles about guiltiness and innocence does not seem possible to me: US is doing great damage since long, but this might fit in her strategy, refugee flows weaken Europe, Germany especially. But Iran also has some nuts loose. A woman contemptuous regime, arbitrarily blackmailing it´s citizens, withholding freedom for very long.

Now there is US/Israel/Saudi Arabia/Turkey against Iran/Russia/Syria – the coalitions are being forged. Unfortunately a real war with Iran is the probable outcome.

Yours,

Markus


 

Personen

George Lucas Neptun

Liebe Leserinnen und Leser,

wer zweifelt, dass es Neptun ist, der diesen doppelt Stier-Geborenen mit der Milliardärskonstellation Jupiter/Pluto in Löwe auch wirklich zu einem Milliardär gemacht hat? Und sein Krebs-Kumpel Harrison Ford? Innen sehen Sie das Horoskop von George Lucas. In der Mitte – und darauf ist meine Aspektscheibe eingestellt – das nahezu exakte Neptun/Neptun Quadrat zwischen Erst- und (vorläufiger) Letzt-Premiere von Star-Wars. Lucas selbst hat Neptun in Waage Spitze Haus 6 = sein Arbeitswerkzeug.

Ihm und natürlich dem Raumschiff Enterprise (plus ein paar anderen) kommt das Verdienst zu, das unendliche Weltall zu einem zwar bedrohten aber doch bewohnbaren Ort gemacht zu haben. Außerdem wird diese Galaxie – und wohl alle weiteren – von den merkwürdigsten Wesen bewohnt, die aber allesamt den archetypischen, C.G. Jungschen Märchenurbildern entsprechen – wir sind, nachdem Hubble uns mit der Unendlichkeit erschreckt hat und wir auch die Schlinge der relativen Raumzeit fürchten müssen, die ihre Strings unerbittlich ins schwarze Loch in der Mitte unserer Galaxie zieht, wo keine Zeit mehr vergeht – durch George Lucas wieder daheim im Universum und sehr nah am Grimmschen Märchenwald, und zwar so sehr, dass uns die Offenbarung, man habe schon lange echt Kontakt zu richtigen UFOs, gar nicht unvorbereitet treffen würde.

Gleichzeitig wurde den Religionen mit „the force“ ein überkonfessioneller Zwischenschritt gestiftet, auf dem sie dermaleinst zu gemeinsamer Anbetung des Höheren finden werden, anstatt sich „fromm“ zu bekämpfen.

Auch im „Multiversum“ unserer Kosmologen wimmelt es von „braunen“, „weißen“ und „roten“ Zwergen – alles Sonnen – es gibt (eine) mystische „Singularität(en)“ – und kaum ein/e KosmologIn oder AstrophysikerIn, die nicht auch science-fiction liebte, was sich also alles offenbar gegenseitig bedingt und fördert.

Dieser Teil der US-Kultur ist – wie viele andere – unterhaltsam überlegen. Als wären die neuen Staaten dem alten Kontinent mit seinem kategorischen Kulturimperativ des feudalen und/oder klerikalen Mäzenatentums zu neuer Swing-Freiheit entwachsen. An dieser Stelle entgleist die im 12-Ton erwachsene Kulturkritik Adornos an den USA – der überelitär den sich erneuernden Ursprung der Musik in des Volks „Tanzmitte“ unterschätzt und gering schätzt.

Herrlich dazu auch die „Nachbefruchtung“ der USA durch die Beatles aus der alten keltischen Heimat.

Die USA sind auch deshalb Weltherrscher – die, wie die Propaganda immer lauter verbreitet – auch gar nicht daran denken, abzutreten – weil sie die beste Musik machen und die beste story erzählen – oder immer dieselbe auf die je beste Weise: – Shakespeare, Schiller und die Griechen – der dunkle Vatergott Darth Vader. Der Sohn-Held Horus, das Sternenkind. Ihre Bude ist am größten und die Leute hören gerne zu: von Dylan Disney Depp Joung & Zappa bis Pynchon.

Das vergessen gern die, die sich über Abhängigkeit beschweren; – sie tun es über Facebook mit dem I-Phone, beim „Gringo“ für $ gekauft … und all das hängt natürlich auch mit allen anderen Machtinstrumenten – Pipelines z.B. – zusammen. Ein Teil der Gesellschaft: die Produktion von story und sound – stützt den anderen „Komplex“.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen George Lucas 14.05.1944 5:40, Modesto CA, Mitte erste Premiere Star Wars 25.05.1977, außen 16.12.2019, letzte Episode

P.S.: „Ceterum Censeo … “ : natürlich verbirgt sich hinter dem harmlosen Vergnügen auch die harte Realität des wahren Krebs-Helden unserer Tage, Julian Assange, der in England ganz real in Einzelhaft sitzt und dadurch lebensbedrohlich gefoltert wird, wie auch Nils Melzer, UN-Sonderberichterstatter, sagt. An ihm statuiert die „Dunkle Seite der Macht“ vor unser aller Augen ein Exempel – und demütigt so die Welt diabolisch, während auf der Leinwand unification gefeiert wird.

Personen

Widder und Wahnsinn: die Befürchtung der Margarete Stokowski

https://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/homoeopathie-staatlich-gefoerdertes-magisches-denken-a-1286056.html

„Ich würde wahnsinnig werden, aber wahrscheinlich auch nur, weil ich Widder bin.“

Liebe Leserinnen und Leser,

Frau Stokowski schreibt einen der in letzter Zeit inflationär auftretenden Artikel – wie üblich völlig frei von Wissen & Wahrheit – zur Homöopathie. Sie erwähnt dabei vielleicht leichtsinnigerweise ihr Geburtszeichen Widder (14.04.1986). Ich nehme ihren Gedanken auf und schreibe ein paar Zeilen über ihr Horoskop. Ob mein Kommentar auf Spiegel-Online durchgelassen wird, weiß ich jetzt noch nicht. Er lautet so:

Hallo Frau Stokowski, zunächst müssen wir ja ausschließen, dass Sie nicht schon wahnsinnig sind? In Ihrem Horoskop – die skizzenhafte Kurzbetrachtung dazu (normalerweise sind wir gründlicher) erlaube ich mir (nach ihrem freundlichen Hinweis) auf meinem Blog „Astrologisches Stundenbuch“ zu publizieren (Ihr Einverständnis darf ich der Tatsache entnehmen, dass Sie selbst auf persönlicher Ebene Astrologie öffentlich zum Thema machen) – gibt es eine sehr problematische Beziehung zu Wissen/Weisheit, die sich durchaus in Ihrem Geburtsbild zeigt: auch ohne Geburtszeit können wir Astrologen sagen, dass Sie eine Mond/Lilith/Chiron Konjunktion im Zeichen Zwillinge haben, und zwar in Opposition zu Saturn und Uranus rückläufig im Zeichen Schütze, und das im Quadrat zu Ihrem Fische-Jupiter, der sich eigentlich nach Spiritualität sehnt und gerade dort mächtiges Potential hat: daher kommt Ihre Angst vor dem Wahnsinn, und sie ist – wie Ihr meines Erachtens realitätsferner Artikel zeigt – wirklich nicht unbegründet. Am Widder liegt das aber sicher nicht, die Widder-Geborenen sind eher straight und meist offen für die Wahrheit. Interessant bleibt da eher ihre Ausnahme. Bevor Sie sich nun grämen: mit Wissen und Bewusstsein können Sie diese vermeintliche Schwäche verwandeln und daraus sogar eine Stärke machen. Wir professionellen AstrologInnen sagen, wie das geht.
Weitere (kostenlose) Infos finden Sie in meinem Blog: einfach googeln. Vielleicht noch ein Hinweis für Sie: gute Psychologen arbeiten selbstverständlich mit dem Horoskop (meist, ohne das offen zu thematisieren): es ist das beste Werkzeug zur Charakteranalyse, das frau sich vorstellen kann, wenn sie sich was vorstellen kann … Unverantwortlich ist, es nicht in Betracht zu ziehen.

Mit freundlichen Grüßen, Markus Termin

P.S.: Falls Sie ein Problem mit dem Horoskop öffentlich im Netz haben: einfach eine kurze mail – und es ist wieder draußen.

Personen

Jeff Koons

Liebe Leserinnen und Leser,

https://www.faz.net/aktuell/stil/mode-design/im-glanz-des-silbernen-haeschens-16190655.html

nur weil es so signifikant ist: der teuerste Künstler an dem Tag an dem sein Hasen-Werk für die höchste Summe ever versteigert wird: mit Jupiter im Schützen genau über seiner Venus … und weil es so praktisch ist, darf er seinen Schrott auch hier einbringen:

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kunst/umstrittene-riesenskulptur-von-jeff-koons-in-paris-aufgebaut-16364271.html

Koons wird einer derjenigen sein, die Jupiter/Saturn genau auf der Sonne haben werden, Januar 2021. Mal gucken, was der „König“ dann dazu sagt …

So läufts …

Markus

P.S.: für die Kunst als solche ist Koons Werk, diesem Zyniker, natürlich einfach nur Müll -wie das Meiste der Post-post-post-Moderne (was aber nicht ohne ist, denn die Falltiefe ist entsprechend hoch).

Personen

What´s up with Boris?

Liebe Leserinnen und Leser,

wir sehen Pluto in Haus 2 = Besitz, Geld, Saturn im Steinbock – und gleichzeitig Jupiter im 12. Haus, gerade an der Sonne vorbei auf dem Weg zum Aszendenten. Saturn (war) im Quadrat zum eigenen Saturn, der Haus 2 regiert. Es ist also beides gleichzeitig: der finanzielle Zusammenbruch (Pluto über Mars Haus 2) und maximale Öffentlichkeit. Über „seine Triumphe und Niederlagen, die bei Becker immer größer zu sein scheinen, als bei anderen Deutschen“, schreibt der Spiegel – das ist Haus zwölf: ganz oben oder ganz unten. Ich verteidige Becker, seitdem sich die deutsche Öffentlichkeit über den jungen 18-jährigen Lispler lustig gemacht hat, obwohl er sich wahrlich nicht sympathisch gemacht hat, was seinen Umgang mit den Frauen betrifft – beide Ex-Ehefrauen haben einen Zwillinge-Mond (wir sehen sein Partner-Haus in Zwillinge, bei solchen Mondübereinstimmungen gibt´s immer einen biografischen Hintergrund (Mutter, Grossmutter)), but who am I to blame? Außerdem scheint Krebs-Mond öfter mit schiefer Nase einherzugehen (wer mich kennt, weiß, was ich meine) … Haus 5 (Sport) ist übrigens Venus-beherrscht, die nicht stärker stehen könnte, als Spitze Haus 10 in Waage, ihrem eigenen Domizil.

Allerdings glaube ich, „Finale“ stimmt nicht – Becker hat noch einen Aufschlag, wenn Jupiter (bald) über den AC geht und bis 2020 mit Saturn zur Wassermann-Spitze vorrückt. Er wird ein hartes Ass schlagen, wie immer. Als 12. Haus-Mensch hat er nun sein wievieltes Titelblatt beim SPIEGEL?

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Personen

„Die Welt ist meine Vorstellung“

»Die Welt ist meine Vorstellung:« – dies ist eine Wahrheit, welche in Beziehung auf jedes lebende und erkennende Wesen gilt; wiewohl der Mensch allein sie in das reflektirte abstrakte Bewußtsein bringen kann: und thut er dies wirklich; so ist die philosophische Besonnenheit bei ihm eingetreten. Es wird ihm dann deutlich und gewiß, daß er keine Sonne kennt und keine Erde; sondern immer nur ein Auge, das eine Sonne sieht, eine Hand, die eine Erde fühlt; daß die Welt, welche ihn umgiebt, nur als Vorstellung da ist, d. h. durchweg nur in Beziehung auf ein Anderes, das Vorstellende, welches er selbst ist. – Wenn irgend eine Wahrheit a priori ausgesprochen werden kann, so ist es diese: denn sie ist die Aussage derjenigen Form aller möglichen und erdenklichen Erfahrung, welche allgemeiner, als alle andern, als Zeit, Raum und Kausalität ist: denn alle diese setzen jene eben schon voraus, und wenn jede dieser Formen, welche alle wir als so viele besondere Gestaltungen des Satzes vom Grunde erkannt haben, nur für eine besondere Klasse von Vorstellungen gilt; so ist dagegen das Zerfallen in Objekt und Subjekt die gemeinsame Form aller jener Klassen, ist diejenige Form, unter welcher allein irgend eine Vorstellung, welcher Art sie auch sei, abstrakt oder intuitiv, rein oder empirisch, nur überhaupt möglich und denkbar ist. Keine Wahrheit ist also gewisser, von allen andern unabhängiger und eines Beweises weniger bedürftig, als diese, daß Alles, was für die Erkenntniß da ist, also diese ganze Welt, nur Objekt in Beziehung auf das Subjekt ist, Anschauung des Anschauenden, mit Einem Wort, Vorstellung. 

So schreibt – liebe Leserinnen und Leser,

Arthur Schopenhauer, der sich für den Vollender Kants hielt – ein Fische-Geborener, der – ebenso, wie Rudolf Steiner, die Fische/Jungfrau Vollmondkonstellation, die uns heute aktuell auch beeinflusst, mit seiner Geburt ins Leben brachte. Gemeinsam ist beiden der unbedingte Subjektivismus – der sich dennoch um absolute Objektivierung bemüht. In diese „Klasse“ gehört auch ein weiterer Fische-Geborener, Albert Einstein – der wie Schopenhauer den subjektiven Krebs-Aszendenten hatte, doch dafür einen Schütze-Mond, dem positiv die Intuition, das „Taschen-Orakel“ (O.A.) – negativ die Besserwisserei zukommt. Steiner – immerhin – weiß um die prinzipielle Subjektivität seiner Lehre, zu deren Abmilderung er sich bemüht, objektive Kriterien wenigstens realiter anzubieten. Schopenhauer unterliegt einfach einem Irrtum, wie auch Kant (Stier, Stier-AC) und natürlich Einstein – sie alle verheddern sich in den Widerspruch des „lügenden Kreters“, der behauptet, „Alle Kreter lügen“ – denn nichts anderes ist der universelle Relativismus – und nichts anderes Schopenhauers Welt von Wille und Vorstellung – denn – wie immer – um solche Subjektivität objektiv festzustellen, braucht es erst den objektiven Standpunkt, den es aber laut Lehre gerade nicht geben soll. Also tatsächlich alles nur heiße Luft. Dass Schopenhauer aber trotzdem ein großer praktischer Denker war, beweist seine hilfreiche Schrift: „Die Kunst Recht zu behalten“ – die ist, ebenso, wie Einsteins Quantenforschung, tatsächlich genial, obwohl eigentlich ein Nebenwerk.

http://gutenberg.spiegel.de/buch/die-kunst-recht-zu-behalten-4994/1

Um von der Wahrheit einen Zipfel zu erhaschen, muss man aber doch Steiner lesen, der es geschafft hat, mit seiner Subjektivität gewissermaßen die Schallmauer zu durchbrechen.

Zwar haben diese Herren nicht heute Geburtstag – aber ihre Geburtstagskonstellation ist da, deshalb dieser Post aktuell passend. Für die Astrologie-Interessierten: Schopenhauer, der sich unglücklich in die Steinbock-geborene Caroline Medon, Operntänzerin (03.01.1802) verliebte – wie es seinem Partner-Haus entspricht, blieb ehelos: man beachte dahingehend den Saturn, den Herrn des Partnerhauses in Konjunktion mit seiner Sonne in Haus 10 = ich bin mir selbst Lebensaufgabe & Partnerschaft. Dazu kommt Mars als Herr von Haus 6 am AC – sein Pudel ist also bei ihm, des „Pudels Kern“ … Schopenhauer kannte Goethe und stand im Briefwechsel mit ihm. Untere Karikatur ist von Wilhelm Busch. Der Widder Busch hatte seine eigne Meinung über Schopenhauers dunkle, pessimistische Gedankenwelt (im Hut) … ; – er hielt Schopenhauer offensichtlich für ein A … loch …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus