Weltbild

Uranus wieder in den Fischen!

Liebe Leserinnen und Leser,

dieser Aufkleber (siehe Foto unten) ist, zugegeben, nicht gerade die feine Art. Andererseits sind Autos für Radfahrer eine unglaubliche Zumutung: gänzlich ohne Knautschzone begeben sie sich heldenmütig in Konkurrenz zu aggressiv tönenden Blechtonnen, die Radler ständig in Lebensgefahr. Sie brauchen auch nicht zu rauchen, denn die Abgase, die innen im Blechkäfig eine Klimaanlage filtert, bekommen sie ganz direkt in die Lunge gepustet. Natürlich sieht das aus dem klimatisierten S-Klasse-Käfig heraus recht entspannt aus: zwei völlig verschiedene Welten, die eigentlich gar nicht kompatibel sind.

Man kann aber mit Fahrrädern nicht nur Fahrrad fahren, nein, Frank Zappa hatte schon lange (hier klicken) bewiesen, daß man mit Fahrrädern auch Musik machen kann.

Doch Musik, was ist das? Wir leben im Zeitalter der Bewußtseinsseele, Uranus, der Befreier, er steht seit Samstag wieder in den Fischen, ich merke sowas taggenau. Saturn, sein Gegenstück, läuft immer noch oppositionell in der Waage. Zu diesem Bild passt folgender Gedanke: saturnisch ist alle aufgenommene Musik. Sie steht still und kann eigentlich gar nicht mehr lebendig mit Hörern korrespondieren. Aufgenommene Musik ist eigentlich gar keine, sondern kann nur noch Anti-Musik genannt werden. Doch die Welt ist voll davon, genauso, wie von Autos. Warum ich mir darüber Gedanken mache, darüber morgen mehr …

Mit freundlichen Grüßen!

Markus

14.08.2010 05:56, Nürnberg

Foto Termin ©