Mars

Mars in Scorpio

Liebe Leserinnen und Leser,

sobald Mars morgen früh das Zeichen gewechselt hat, geht er auch in die Opposition zu Uranus rückläufig – der Aspekt ist gleich morgen wichtig bis ca. 2. Dezember, wenn Jupiter in den  Steinbock wechselt. Was bedeutet er? Unruhe. Frank Felber schreibt: „Handelt oft aus Eigenwilligkeit und Auflehnung erst recht anders, als es für die Gemeinschaft gut wäre oder es ihm seine Intuition sagt; lehnt sich gegen alles, was er als Einschränkung seines persönlichen Willens empfindet auf … „.

Das wird die Eskalation in Hong Kong und anderswo befördern, leider. Also Vorsicht!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Dear readers,

as soon as Mars changes signs tomorrow morning he will be in opposition to Uranus retrograde, too – this aspect is important tomorrow until ca. December 2nd when Jupiter changes to Capricorn. What does this aspect mean? Tension. Frank Felber writes: „Often acts with outlandishness and rebellion just different, as it would foster society and intuition tells him, rebels agains anything that is being felt as limitation of his personal free will …“.

This is going to heat on escalation in Hong Kong and elsewhere, unfortunately. So take care!

Ahoj,

Markus

 

Prag

Fliegende Seelen* in Troja

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

zu Venus im Zeichen Zwillinge passen diese Bilder – dazu – Metamorphose – das Quincunx von Venus zu Pluto (zwischen Führung der Seele und Ohnmacht, Opfer schreibt der liebe Frank Felber) – Pluto sind auch Schmetterlinge wegen Verwandlung, Metamorphose, Wiedergeburt (Merkur/Venus/Pluto/Mond die Schmetterlings-Entsprechungen) – während der poetische Fische-Mond seine Runde bei Neptun macht (Maria, Göttin) und harmonisch zur sinnlichen Stier- Sonne läuft (Troja in Prag ist Stier-Sektor, das Tropen-Haus nennt man „Fata Morgana“ = Mond/Neptun),

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*Psyche = Seele = ψυχή = Schmetterling

https://www.prague.eu/de/objekt/orte/577/botanischer-garten-der-hauptstadt-prag-glashaus-fata-morgana-botanicka-zahrada-hl-m-prahy-sklenik-fata-morgana

Weltbild

Venus Konjunktion Neptun

IMG_9174Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

Venus/Neptun – gar noch in den Fischen – findet meist verzerrte Interpretationen – wie Fische und das 12. Haus ohnehin – man hat uns mit der schlechten Meinung über Neptun, den neuen Herrn, die Lebenslust des alten, Jupiter gleichfalls nehmen wollen …

Aber wenn Liz Greene, Jungfrau mit Venus in der Waage – schreibt:

„Die Äußerung individueller Werte durch den eigenen persönlichen Geschmack ist befriedigend, und jeder Tag kann durch die Vergnügungen der Sinne und die Freuden des Zusammenseins mit anderen Menschen Glück bescheren. Neptun dagegen ist chronisch unzufrieden, denn nichts auf der Welt, und mag es auch noch so schön sein, kann ihm das verlorene Paradies  ersetzen. Zwei charakteristische Erscheinungsformen von Venus-Neptun sind ‚göttliche Unzufriedenheit‘ in den Dingen der Liebe und Störungen in der Fähigkeit zum Glücklichsein.“

… so spricht sie eben ihre Venus Sprache zur Waage-passend: “ … Zusammenseins mit anderen Menschen Glück bescheren … „, für die Waage-Venus gewiss!

Was aber sagt Frank Felber, der die Venus im Zeichen Widder hat zur Venus/Neptun Konjunktion (die heuer – das kommt gewichtend dazu -) … ihre Konjunktion vor dem kosmischen Fische-Raum hat, an der Sonne gemessen?

“ … sich vorstellen, daß man Einheit erlangt mit einer höheren Kraft, indem man sich immer mehr selbst vergisst; die Harmonie der Einswerdung; die Aufgabe, sich durch seine persönlichen Beziehungen zu desillusionieren … „

Venus Konjunktion Neptun12.04.2014 04:33 Nürnberg

Der rote Faden der Venus/Neptun-Interpretationen ist aber sowohl bei Liz Greene, als auch bei Frank Felber natürlich die erfahrene Erscheinungsform: in der Regel finden die Menschen schwer zum erfüllten Ausdruck irgendwelcher Konstellationen, von daher wird man/frau als AstrologIn auf jeden Fall Resonanz erfahren, wenn man die alltagsrealistische Erscheinungsform von Venus/Neptun wählt.

Aber es braucht Astrologen, die im Zeichen Fische geboren sind (oder Venus in den Fischen haben), um die wahrhaft utopischen und daher einzig wirklich realistischen Möglichkeiten von Venus-Neptun zu benennen:

Daß wir einen Ausgleich finden zwischen Himmel und Erde (Neptun und Erd-Venus) durch Vermittlung der Kunst … :

– (Luft-Waage-Venus) – in den Fischen – also der erhöhten Heimat der Venus, gemäß dem Tierkreis von Dendara.

Dieser Venus-Neptun Aspekt in den Fischen – die entgegen dem Anschein doch der Mond in alle Welt trägt (als „Überträger des Lichts“, auch, wenn die Konjunktion zwischen Venus und Neptun etwas später kam … ) ist die Möglichkeit, dem kardinalen „Grand Cross“ eine Richtung zu geben, jenseits des Realistischen …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Weltbild

Die kommende Jupiter/Venus Opposition: Astrologografie

Die kommende Jupiter zu Venus Opposition27.11.2013 17:50 Nürnberg

Liebe Leserinnen und Leser,

Venus ist Abendstern und wird – zum Wintertrost diamanten am Himmel – immer mehr in die Sichtbarkeit rücken. Auf die Frage hin, warum die Astrologie sich auf der Nordhalbkugel bildete, antwortete Rudolf Steiner, daß sie von dort aus eben besser wahrzunehmen wäre. Wenn wir jetzt das System auf die Welt ausdehnen, dann dreht sich die Aszendentenachse mit – man merkt es erst richtig durch die vernachlässigte! – Astrologische Geografie:

Astrologografie27.11.2013 17:50 Nürnberg

Der geniale B.A. Mertz bestand auf äquale Häuser, einfach deshalb, weil das System der Astrologie – wie er meinte – sich keinen Placidus Nord/Südpol leisten könne. Und äquale Häuser haben viel für sich – wenn wir die Praxis beobachten – aber doch nicht alles.

Aber das Verrückteste: Hjelmborg und Kirsebom – Gott segne sie – lehren Placidus und praktizieren äqual.

Federhalter (und Schuhmann) schwören auf Placidus – und ich selbst auch – zusätzlich zu äqual und Ganzhausastrologie.

Positiv: lernt, sich immer mehr an Sinnvollem zu erfreuen; … „, schreibt Frank Felber …

„Negativ: hat die Neigung, zu sehr nach den Loorbeeren zu schielen; … „

Mir fällt dazu noch ein: das große und das kleine Glück, Jupiter und Venus, fordern einander heraus auf den Gebieten: Heimat und Verantwortung, Familie und Gesetz, Mitleid und Stolz.

Lange und intensiv wird diese Streit zwischen kardinalen Zeichen werden, denn Jupiter ist just im Krebs rückläufig geworden, erst am 8. Mai 2014 wird er wieder da sein, wo er heute ist; – Venus jedoch wird ebenfalls in Opposition rückläufig, und zwar  am 22. Dezember – und wird erst am 2. März 2014 wieder da wandern, wo sie am 22. Dezember gewesen sein wird.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Astrologische Wochenvorausschau, Fotos

Sonne/Uranus im Trigon

26.07.2011 21:29 Nürnberg

Liebe Leserinnen und Leser,

Wunder der Synchronizität: alle meine Klienten haben heute angerufen, wenn exakt ihr eigener Aszendent aufstieg …

… dieses Blog wächst langsam, aber stetig. Morgen gegen 22:00 ist das Sonne-Uranus Trigon exakt. Dazu Frank Felber (Widder-Sonne H 6, AC Skorpion, Mond Steinbock): „Positiv: intuitiver, kreativer und anpassungsfähiger Mensch; hat das Bedürfnis, Neues zu erforschen und beschreitet dabei auch gerne Wege, die nicht der üblichen Konvention entsprechen … „

Foto Termin ©

Anläßlich dieses Aspektes möchte ich interessierte Mitleser, sofern sie professionelle oder privat intensiv arbeitende AstrologInnen sind, zum Mitmachen ermuntern: auch, wenn das hier noch eine one-man-show ist: so muß es nicht bleiben. Dieses „Astrologische Stundenbuch“ erweitert sich gern zur umfassenden Kooperation.

Solche Zusammenarbeit kann alles betreffen: Jemand hat Lust, dann und wann einen Artikel zu posten? Na klar! Man/frau interessiert sich für Astrologie und hat was drauf in Computersachen und Lust, diese Seite so richtig hart an den Wind zu legen? Lieber früher, als später. Du hast meine Astrologische Wochenschau gesehen, und bekommst Lust, mitzumachen (Interviewstil, Fern-Interview, etc.): auch, wenn Du nicht bei Nürnberg lebst: das Netz macht vieles möglich …

Natürlich müssen wir uns abstimmen, und ohne Vertrauen geb ich mein „Baby“ nicht her. Aber: wenn wir zusammen Pferde stehlen wollen und können, dann trau Dich … wo gibt es denn sonst was umsonst?

Mit freundlichen Grüßen,

Markus