Europa

Back to the roots: roadmap zurück zum Grundgesetz

 

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

Untiefen: Nazi-Kram, raus damit – hat nirgendwo Platz – zum wahren Christentum bekennen: dann sind wir stark. Keine Kraft – Gegenkraft Geschichte. Das Netz schützt uns: dort ist der Ort, wo wir uns noch relativ frei bewegen können. Dennoch sollten alle aufrechten Demokraten jetzt das Versteckspiel aufgeben und sich im Netz in Diskussionen mit Klarnamen outen: denn man hat sich zunächst die Maske im Netz aufzwingen lassen, und das für Freiheit und Anonymität gehalten. Oder die Techniker schließen sich endlich zusammen und bauen ein Klarnamen- (und gleich noch dazu) Vollgeld-System* für Europa.

Wenn Menschen sich frei und offen bekennen, dann muss es auch der Geheimdienst des Landes machen; – wo es auch Leute geben könnte, wie den Stephan Kohn, …

Studie aus dem BMI Teil 5: Das ganze Dokument

… dem wir zu Dank verpflichtet sind für seine mutige und freie Entfaltung, was er als Pflicht betrachtet hat: wenigstens ein Gerechter: wie sicherlich nicht nur er die Lage aus dem Inneren des Innenministeriums sieht, denn ein zweiter hat gleich zu Beginn des Wahns das berühmte Angst-paper geleaked.

Je tiefer und dauerhafter das Unrecht, desto öfter liest man solche Sätze:

„Und bis auf ein paar wenige Covidioten, die mit ihren sogenannten „Zweifeln“ an der mörderischen Kraft des Virus den Hunderttausenden Corona-Toten auf der Welt nachträglich ins Gesicht spucken, hat sich die weltweit überwiegende Mehrheit bemerkenswert schnell mit „Social Distancing“ und Maskentragen arrangiert.“, Fred Grimm, „Schrot & Korn“ 07/2020

Sollten wir uns besinnen und ihm glauben? In einem Magazin, dem vor wenigen Monaten noch genmanipulierte Maiskolben und andere Lebensmittel bis zur „Kennzeichnungspflicht“ erbitterte Dauer-Diskussionen wert war, das jetzt aber in der Genmanipulation der gesamten Menschheit mit unabsehbaren Folgen kein Problem sieht?!

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/eu-erlaesst-ausnahmeregelung-fuer-covid-19-arzneimittel-16861375.html

Wir sind doch eher besorgt wegen aufkommendem Fanatismus. Der Ton ist jedenfalls krass. Irgendwoher bezieht er seine kategorische Kraft: als würde Totenschändung betreiben, wer nach den Zahlen unseres Instituts – dem seriösen, das alle kennen inzwischen – keine epidemologisch besonders gefährliche Lage feststellen kann? Nicht hier und anderswo auch nicht.

Foto: Termin ©

Aber Die Zweite Welle ist – hört man den Mächtigen zu – besonders Herrn Söder – beschlossene Sache. Ohne Die zweite Welle wäre die erste auch nicht „legitimiert“. Da aber die Wahrheit auch schon bei der ersten bei Wodarg und Bhakdi lag, wird es sehr schwer, die Wahrheit in der nächsten Wintergrippe-Saison nach Belieben zu verbiegen. Wir dürfen davon ausgehen, dass die Verantwortlichen natürlich jetzt Angst haben – und sollten eine Art Ausstiegsprogramm anbieten, ernsthaft! – wenigsten innerlich, wer weiß, welche Wunder uns begleiten!

Das wahre Christentum grenzt nicht aus, sondern nimmt mit. Hier sind auch wahre Christen, nehmt sie mit, verbündet euch mit ihnen – die Spaltung der Kirche zwischen Gläubigen und kirchlich institutionell Mächtigen, aber im Herzen ungläubigen Menschen ist mit dem Ausfall von Ostern im Jahre 2020 beschlossene Sache. Nehmen wir sie mit, und sie uns, es gibt auch aufrechte Christen in der Kirche:

Aufruf

https://www.kirche-und-leben.de/artikel/corona-konservative-warnen-vor-schaffung-einer-weltregierung/

Demos mit Gottesdiensten verbinden. Jede Demo ein Gottesdienst. Wir beten zu: Mutter Maria, Jahwe, Jesus Christus, Allah (gerne auch in anderer Reihenfolge), Shiva, Manitu, den Sonnengott Re und allem, was uns heilig ist.

Immigration-Kram, gilt nicht, alea jacta est – die Würfel sind gefallen, müssen sie jetzt und sowieso als Mitmenschen nehmen. Vor allem brauchen wir den Mit-Widerstand unserer Neu-Bürger im Corona-Wahn.

Sprechen wir also die islamischen Gemeinden in Deutschland an, alle Religionen. Wir brauchen sie jetzt im friedlichen, demokratischen Widerstand.

Es gibt – anders als Adorno meinte – ein Richtiges im Falschen: Fleischindustrie zerstören, so wie jetzt ist sie nicht tierschutzgerecht, Klimawandel – dranhängen, mit machen: in erster Linie auf Naturwiederherstellung pochen. Die industrielle Rettung der Natur funktioniert nicht, ist Teil des Großbetrugs: keine Partei, auch die Grünen nicht, sind wirklich Anwälte der Natur – dennoch macht es keinen Sinn, den Betrug auch hier anzuprangern und aufzudecken – vielmehr sollten wir den Impuls für uns nutzen und zur neuen Naturschutzkraft werden.

Astrologisch: bis Ende Oktober stark werden und rankommen lassen, dann mit aller Kraft Freundschaft schließen und Verbindung suchen, gerade mit dem „Feind“ – heilen im Ursächlichen, Brücken bieten. Bis 21.12.2020 eine gesellschaftliche Runde bilden, eine Expertenrunde aus allen Lagern der Gesellschaft, ohne Ausgrenzung. Es lebe die Freiheit im Geist, die Gleichheit vor dem Gesetz und die Geschwisterlichkeit in Sachen Haben.

Noch niemand kann Gemeinschaften von FreundInnen daran hindern jetzt online und print parallel zu nutzen. Das sollten wir allerdings (Misstrauen, Misstrauen!) tun, …

https://www.nichtohneuns.de/

… denn so verblendet, wie Leute, wie Fred Grimm einer zu sein scheint, plötzlich im bürgerlichen Lager auch sind, schalten sie EU mäßig auf Totalzensur um, die Justizministerin will „Leugnung der Pandemie“ verbieten – so ist es gut, dass es print schon gibt und print (Druck, kein Netz, analog, nicht digital) wachsen sollte – die Grimms im Land müssen wir irgendwo abholen, denn die sind ja bereit, einen Ton zu ergreifen, den wir `33 schon mal gehört haben –  aber das machen wir ja …

Aktuell: auf den 2. Krebs-Neumond zu …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

* „Vollgeld“ ist Geld, das einen realen Gegenwert hat, der nicht aus Schulden besteht, wie es jetzt der Fall ist.