Personen

Soleimani – wen der Luftschlag trifft

Read englisch translation down below …

Liebe Leserinnen und Leser,

da fängt es leider schon an: die „warlike constellations“, die von vielen AstrologInnen vorausgesehen wurden – „Zwang zur Wahrheit“ nennt Wolfgang Döbereiner Saturn/Pluto – der Fische-Mensch, der da zusammen mit anderen presseseits bislang nicht erwähnten getötet wurde, steht mir astrologisch nahe, denn er hatte meine Sonnen/Mond Position. Es kommen viele Horoskop Faktoren zusammen zu diesem „Ergebnis“ – die Pluto/Saturn Konstellation betrifft seine Mondknotenachse ganz exakt, vordringlich und „auslösend“ ist aber auf jeden Fall die Mars/Mars Opposition: Skorpion Mars in Opposition zu seinem Mars im Zeichen Stier. Den Waage-AC nehme ich an, weil er gar so ein schöner Mann war – und weil dann auch der auslöschende Neptun bei Geburtsherrscherin Venus passt.

Die Verwicklungen im Nahen Osten nach Schuld/Unschuld aufzudröseln ist kaum möglich: die USA machen oft großen Mist – sorgen durch Flüchtlingsströme dafür, Europa und vor allem Deutschland zu destabilisieren. Der Iran hat ebenso nicht alle Tassen im Schrank. Ein frauenverachtendes, perverses Regime, das seine Bürger willkürlich erpresst und ihnen Freiheit schon sehr lange vorenthält.

Nun stehen USA/Israel/Saudi Arabien/Türkei gegen den Iran/Russland/Syrien – die Koalitionen sind geschmiedet. Leider ist daher ein richtiger Krieg mit Iran wahrscheinlich.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Soleimani – who´s hit by airstrike

Dear readers,

there it starts: the warlike constellations astrologers expected with Saturn/Pluto – Wolfang Döbereiner speaks about the „compulsion for truth“ – this Pisces-guy who has been killed – together with others not mentioned by the press jet – is astrologically close to me with Sun/Moon position. There are some chart factors „working together“ to construct this result. Pluto/Saturn hits his Node-axis exactly. The trigger though is of course Mars/Mars opposition: Scorpio to Taurus. Libra rising is my suggestion, because he was such a handsome man – and because then Neptun fits as disbanding the charts ruler Venus.

Dissolve tangles about guiltiness and innocence does not seem possible to me: US is doing great damage since long, but this might fit in her strategy, refugee flows weaken Europe, Germany especially. But Iran also has some nuts loose. A woman contemptuous regime, arbitrarily blackmailing it´s citizens, withholding freedom for very long.

Now there is US/Israel/Saudi Arabia/Turkey against Iran/Russia/Syria – the coalitions are being forged. Unfortunately a real war with Iran is the probable outcome.

Yours,

Markus


 

retrograde

Bomben auf Damaskus

Liebe Leserinnen und Leser,

wer des Englischen mächtig ist, lese einmal unteren Artikel von Owen Jones (08.08.1984) – um zu hören, was die Opposition in England denkt. Müssen denn die Briten immer „konservative“ Regierungen bekommen (oder sie werden so = Tony Blair!), deren Protagonisten einem englischen Schlosskrimi in schwarz/weiß gleichen, wo im Prinzip alle von irgendwas so besessen sind, dass man ihnen einen Mord sowieso zutraut? – :

https://www.theguardian.com/commentisfree/2018/apr/13/attack-syria-disastrous-warmongers-middle-east-unjust

Hier findet ihr auch den schmucken Macron entzaubert – den Franzosen reicht es nicht, Libyen im Namen der Philosophie ruiniert zu haben, nein, jetzt muss so ein Feingeist mit etwas Wahn im Blick wie alle französischen Präsidenten den Protz zu Anfang machen – zuhause gibt´s Streiks – (bei Jacques Chirac damals die 7 Atombomben auf das Atoll) – er war wohl die entscheidende Kraft hinter dem „Luftschlag“.

Und mit so einem wollen wir über gemeinsame Sozialsysteme sprechen? Hier werden offenbar Fäden gezogen, die bis zum zweiten Weltkrieg reichen, als Frankreich Interessen in Syrien hatte. Es geht immer noch um die Reste der Imperien. Warum sie dort bomben, wissen wir nicht. Sicher ist nur, dass der Öffentlichkeit natürlich nicht die Wahrheit erzählt wird – von keiner Seite. Geht´s um Gas (das als Waffe und das als Energieträger aus dem persischen Golf)? Um Rache? Um beides? Wir wissen es nicht. So sehen wir für den ungefähren Zeitpunkt des Bombardements in Damaskus (siehe unten auf 04:00 a.m. Sommerzeit) Neptun aufsteigen – im Negativen Lug & Trug und Gas genauso – für die Rhythmenlehre wäre Fische am AC wohl die Auflösung der Manifestation – oder so ähnlich – wir sehen Mars in Konjunktion mit Lilith mit Saturn & Pluto im Steinbock: so also hat sich für jetzt – und sicher nicht ohne Folgen – dieses Gewitter entladen (in unheimlicher Gleichzeitigkeit mit den ersten Frühlingsgewittern auf der nördlichen Hemisphäre). Alles, was mit dem Skripal-Fall, mit der Syrien Konferenz Russland/Türkei/Iran – dem mysteriösen und schnell vergessenen Angriff der Israelis auf einen syrischen Flughafen – gelaufen ist, ohne, dass wir einfachen Leute uns überhaupt eine Meinung bilden können, entlädt sich zunächst in diesem „Luftschlag“.  Astrologisch steht die Skorpion Jupiter-Position rückläufig eher für Rache. Damaskus ist dem Löwen zugeordnet. Das wäre dann die Sonne in Haus 2 – hat nicht so viele Probleme – hoffen wir, dass die Russen mit 71 abgeschossenen zu 105 abgefeuerten Raketen zufrieden sind und auf einen Rückschlag verzichten – Chiron im ersten Haus ist Selbstschädigung – der Angreifer in dem Fall.

Solange Russland „friedlich“ bleibt, hätten sie jetzt das Völkerrecht und China auf ihrer Seite. Und könnten mit Merkur rückläufig die internationale Moral auf ihre Seite ziehen. Das Deutsche „Publikum“ ist wohl inzwischen großenteils erwachsen geworden und – will man den Foren glauben – glaubt keinem mehr so recht. Und immerhin das hat sein Gutes – selbst die Kanzlerin scheint sich in einem Vernunft/Loyalitätskonflikt zu befinden – schließlich pfuscht Frau „warlady “ May in die Europäische Rhythmik.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus