Es gibt also doch einen Fussballgott …

Liebe Leserinnen und Leser,

nicht Toni Kross – sondern den Gott der letzten Sekunde, des deutlichen Exempels, die Entscheidung als Zeichen, weil sie maximal exponiert ist – am Endpunkt. Jetzt erst ist der Bogen gespannt. Der Widder im Tor lässt sie anrennen und hat letztlich Erfolg. Großes Duell weitgehend fairer junger Männer. Die Verletzung mit dem Fuß/Schuh entspricht Chiron Haus 7 des Abflughoroskops …

Mars in Schütze – wie sinnig. Uranus Trigon Uranus fällt auf – dabei Saturn rückläufig genau auf Uranus. Mars/Mars-Sextil, Venus im Sport-Zeichen – und das Schönste an dem Spiel: in höchster Bedrängnis spielen sie plötzlich Jogi-Bonito, wie aufgewacht aus der Hypnose – dann in letzter Sekunde das unglaubliche Tor von Toni Kross aus einer Freistoß-Situation: mit geschlossenen Augen! Lehrstück zur Merkur/Merkur Opposition in Kross´ chart … Jupiter/Mond  in Skorpion steht günstig zu allem in seinem Horoskop … Pluto Nähe Spitze 10 macht dann den „Hammer“ mit Mars daselbst aus dem Wassermann = Mannschaft …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Wer wird Weltmeister?

Liebe Leserinnen und Leser,

(Nach dem Ausscheiden … natürlich gibt es durchaus Gründe, warum man das Horoskop anders interpretieren kann – aber ich lasse trotzdem einfach mal alles so stehen. So war das Ausscheiden ziemlich traurig – dem Fan sei die Hoffnung verziehen … ) 28.06.2018

wir haben in der Astrologie das schöne Werkzeug des Stundenhoroskops – und man kann damit die Situation befragen und sehr oft gute Antworten finden. Natürlich ist das Sache der Interpretation – hier in der Astrologie, wie auch sonst. Allerdings: gerade mit Fussballvorhersagen hatte ich bislang wenig Glück (sonst allerdings durchaus!), was ich u.a. darauf schiebe, dass ich den Systemen anderer zu sehr vertraut habe, beispielsweise des formidablen Klassik-Astrologen John Frawley. Jetzt habe ich die Frage einfach nach dem Abflug-Zeitpunkt von „Le Mannschaft“ eingegeben – und siehe da, die Lage sieht so aus: „Deutschland“ steht da als Merkur in Haus 10 = das Haus des Siegers. Als Merkur im eigenen Zeichen in einem Eckhaus ist man mega-stark. Meine Prognose: sie packen es nochmal. Für astrologisch versierte Seitenbesucher: Merkur ist auf kritischem Grad (29 Zwillinge) – das wäre ein Minus-Punkt – aber da Mond im Zeichen Zwillinge weilt, gibt es ganz kurz eine Rezeption: das heisst, der eine „Planet“ steht im Haus des anderen und verstärkt damit nochmal ganz enorm. Da Russland durch den Heimvorteil beflügelt sein wird, tippe ich auf ein Endspiel Russland/Deutschland mit dem Ergebis 2:3 für Schland. Das ist aber Bauchgefühl, keine Astrologie. Astrologie wiederum ist der verletzungsträchtige Chiron aus dem Haus 7 – es wird also nicht ohne erhebliche Blessuren abgehen …

Gegner sind Jupiter und Neptun. Ersterer ist rückläufig: nicht so gut in der Stundenastrologie. Neptun steht zwar auch super-stark, aber von seiner Seite aus in Haus 12 – dem Haus, das zumindest nicht dem Sieger gehört.

 

12.06.2018 13:29 Frankfurt

Viel Spass bei den Spielen wünscht,

Markus