Wer wird Weltmeister?

Liebe Leserinnen und Leser,

(Nach dem Ausscheiden … natürlich gibt es durchaus Gründe, warum man das Horoskop anders interpretieren kann – aber ich lasse trotzdem einfach mal alles so stehen. So war das Ausscheiden ziemlich traurig – dem Fan sei die Hoffnung verziehen … ) 28.06.2018

wir haben in der Astrologie das schöne Werkzeug des Stundenhoroskops – und man kann damit die Situation befragen und sehr oft gute Antworten finden. Natürlich ist das Sache der Interpretation – hier in der Astrologie, wie auch sonst. Allerdings: gerade mit Fussballvorhersagen hatte ich bislang wenig Glück (sonst allerdings durchaus!), was ich u.a. darauf schiebe, dass ich den Systemen anderer zu sehr vertraut habe, beispielsweise des formidablen Klassik-Astrologen John Frawley. Jetzt habe ich die Frage einfach nach dem Abflug-Zeitpunkt von „Le Mannschaft“ eingegeben – und siehe da, die Lage sieht so aus: „Deutschland“ steht da als Merkur in Haus 10 = das Haus des Siegers. Als Merkur im eigenen Zeichen in einem Eckhaus ist man mega-stark. Meine Prognose: sie packen es nochmal. Für astrologisch versierte Seitenbesucher: Merkur ist auf kritischem Grad (29 Zwillinge) – das wäre ein Minus-Punkt – aber da Mond im Zeichen Zwillinge weilt, gibt es ganz kurz eine Rezeption: das heisst, der eine „Planet“ steht im Haus des anderen und verstärkt damit nochmal ganz enorm. Da Russland durch den Heimvorteil beflügelt sein wird, tippe ich auf ein Endspiel Russland/Deutschland mit dem Ergebis 2:3 für Schland. Das ist aber Bauchgefühl, keine Astrologie. Astrologie wiederum ist der verletzungsträchtige Chiron aus dem Haus 7 – es wird also nicht ohne erhebliche Blessuren abgehen …

Gegner sind Jupiter und Neptun. Ersterer ist rückläufig: nicht so gut in der Stundenastrologie. Neptun steht zwar auch super-stark, aber von seiner Seite aus in Haus 12 – dem Haus, das zumindest nicht dem Sieger gehört.

 

12.06.2018 13:29 Frankfurt

Viel Spass bei den Spielen wünscht,

Markus

 

 

Jogi Löw

Liebe Leserinnen und Leser,

natürlich profitieren alle Wassermänner und Wasserfrauen, insbesondere die Januar-Wassermannen jetzt davon, daß Jupiter ins Trigonalzeichen der Lufthoheit – Zwillinge – getreten ist, um so mehr, wenn sie Zwillinge-Aszendent sind, wie Jogi wahrscheinlich. Meister im Legen von falschen Fährten – für die Presse – allerdings ist die Geburtszeit ungesichert … – nehmen wir sie dennoch an, so ist Saturn jetzt an der Spitze zum 6. Haus rückläufig – gewiss ist das jede Menge Arbeit – die für einen Wassermann ungewöhnliche Beliebtheit wäre bei Jupiter Haus 7 im eigenen Zeichen logisch platziert. Auch Stier-Mond macht Wassermänner geselliger, als sie es gewöhnlich sein mögen.

Achten Sie einmal auf das Armband, das Löw bei Interviews trägt. Löw lebt in der lebensoffenen und traditionell esoterischen Universitätsstadt Freiburg – solche Ideen werden dort ständig um ihn herum sein. Die Auswahl ist dezent – oder?

Bei Jogi selbst ist der Glückspunkt im Horoskop neben Pluto im Haus 4 – dem Heimathaus – also lebt er diesen Jungfrau-Pluto mit einer machtvollen Ordnungs-perfomance im Heimat-Bereich, als „National“-Trainer. Siehe, der Glückspunkt ist auch gleich daneben.

Daß er´s als Beruf macht, liegt daran, daß Sonne – Herrin von 4 – in 10 steht – wenn die plausible Geburtszeit stimmt.

Venus, Mars und Saturn im Steinbock – erklärt die sympathische Unsicherheit – die jetzt aber plutonisch transformiert wird – erfolgreich im Pluto-Trigon.

Auch Uranus schiebt sich ins Trigon zur Geburtsposition – ist das nun das Sieger-Horoskop?! Ich bin befangen – wünsche ich mir das Beste für unsere sympathischen Jungs.

Von Bedeutung dürfte sein, daß Venus sich vor dem Endspiel stationär direktläufig (27.06.12) im Zwillinge-Zeichen gewissermaßen festmacht. Selbst, wenn Zwillinge-AC nicht stimmen sollte, wäre die Venus damit Wassermann-trigonal, also harmonisch manifest.

Jogis EM-Geheimnis: Glücks-Bändchen für die Spieler – DFB-Team – Fußball-EM – Sport – News – extratipp.com

Jogi Löw, 03.02.1960 12:45 Schönau

Mit freundlichen Grüßen,

Markus