Quadrat

Mars Quadrat Pluto

01.02.2019 19:30 Nürnberg

Liebe Leserinnen und Leser,

schwieriger Aspekt zwischen Pluto und Mars in kardinalen Zeichen: zwei mal gucken, bevor man/frau den Zebrastreifen überquert, heute und morgen. Auch nicht einfach so eine Schlägerei anzetteln und Streit aus dem Weg gehen!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

 

Quadrat

Jupiter schiebt sich ins Pluto-Quadrat


img_1053Foto Termin ©

Liebe Leser,

Starrsinn und Ausgleich – der Aufstieg zur Macht soll erzwungen werden (schreibt Frank Felber zu diesem Aspekt Jupiter Quadrat Pluto) – das passt aktuell, geht aber natürlich nicht: Trump bekommt erst Saturn über seinem Schütze-Mond (im besten Sinn ein „Geburtsaspekt“) – aber dann – wenn Saturn Ende 2017 ins Zeichen Steinbock geht – die dritte Saturn-Opposition. Also wirklich mächtig Gegenwind. Da er knapp Löwe-AC und Löwe-Mars ist, läuft der aktuelle Wassermann-Mars ebenfalls mit der seinen Anlagen entgegengesetzten „Frequenz“ – Mars im Wassermann ist der Freiheits-Krieger, der dem royalistisch gesinnten Löwe-Mars doch klar machen wird, wie man Liberalität buchstabiert. Am Ende wird ihm – wie seinen Vorgängern seit Kennedy – irgendein Geheimdienst sagen, welchen Spielraum er hat – und welchen nicht. Und weil ihm sein Leben lieb ist, wird er sich daran halten, das ganze Geschrei der Presse ist überflüssig. Bei Clinton darf man nicht vergessen, wie sie ja die Mit-Architektin des Syrien-Krieges ist: sie hatte bis jetzt keine Lösungen und wird in Zukunft keine haben. Ob Trump klug genug ist, sich von klugen (Wassermann)-Leuten (sein Descendent) beraten zu lassen, wird man sehen.

Venus wechselt heute ins Zeichen Steinbock – da geht es um nachhaltige Werte, sie fühlt sich wohl im Saturn-Zeichen. Mond ist im Widder – macht mich immer etwas „kirre“ wegen der Uranus-Konjunktion (morgen Mittag) in diesem Zeichen: keep cool. Es ist kurz vor Vollmond am Montag – der macht bekanntlich aus dem Skorpion den „Pelikan“ – wie Oskar Adler schreibt: sammelt dann für die Familie, anstatt zu stechen: auch gut …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Kultur, Mundan, Quadrat

Geheimdienststrudel …

IMG_4964

Liebe Leserinnen und Leser,

Merkur/Quadrat Neptun: just bei diesem Bild blieb der Computer hängen um …

Computer hängt

08.05.2015 14:05, Nürnberg

Also noch so eine Neptun-Geschichte: das Bild ist ein screen-shot (mit der Camera) des Posts meines guten Jungfrau-Freundes, dem ich ausnahmsweise auf facebook folge, ausnahmsweise, weil ich facebook nicht ganz verstehe und nur – ich geb´s zu – als Multiplikator nutze – nicht mein Stil … Mein Freund gehört zu denen, die sich subtil, in der Auswahl seiner Netz-Zitate, darüber lustig machen, daß der BND und die NSA gemeinsam in Europa spionieren – nutzt aber facebook, wie ich ja auch.

Wir selbst halten uns jetzt auf der Seite einer Firma auf, siehe hier:

Über uns — WordPress.com

… in Santa Cruz, Californien;  – scheint aus lauter netten jungen Leute zu bestehen – die können natürlich alles lesen, war hier geschrieben wird. Und wahrscheinlich haben sie jetzt oder installieren in Zukunft Maschinen, die in der Lage sind, FreidenkerInnen zu erkennen, – aber bislang kümmert sie das nicht und es wäre sogar denkbar, daß gerade Freidenkertum dort extrem erwünscht ist …

Die Firma aus Californien nervt neuerdings mit infantilistischen Design-Veränderungen: erst probeweise, dann zwangsweise, wie der Gringo so ist. Ich zahle 99 $ im Jahr für mehr Speicher und keine Werbung für mich & euch, ist aber sonst neutral und mit gutem Service, wenn ich mal Probleme habe. Daher bin ich auch ein Gringo … :-) …

Nur: wenn wir etwas geheim halten wollten, können wir das natürlich nicht im Netz oder am Telefon machen – das weiß doch nun jede/r …

Und zum Thema gehört auch die nunmehr zynisch gemachte Marke NSU — ursprünglich für Technik und Autos, Motorräder!

Was die jüngere Generation einfach nicht gebacken kriegt: man kann nicht amerikanische Kultur konsumieren wie Kino-Popkorn und gleichzeitig anti-amerikanisch sein: das ist ein Widerspruch.

Freilich bedenklich: wieder rüsten die Amerikaner die Ukraine nach. Und sie hätten auch den Putsch in Griechenland organisiert, der die Militär-Junta an die Macht brachte, wird in der TAZ gesagt (welchen eigentlich nicht?: Kambotscha, Chile, Iran, Kongo … – immer wieder die Demokratie, die fleißig Militär-Diktaturen schafft) …

Wahrscheinlich wissen das die jungen Leute in Santa Crux nicht – aber sie haben alle vom neuen Helden Edward Snowden (Zwillinge/Kerbs) gehört, der sich in Moskau vor der Gerechtigkeit ihres Staates schützt, und wahrscheinlich nicht mehr von Julian Assange (Krebs) WikiLeaks – de , der zusammen mit dem armen Bradley Mannings (Skorpion) die US-Armee als kaltblütige Mörder entlarvte und nun, schon fast vergessen, von den SchwedInnen in der Ecuardorianischen Botschaft zu London befragt wird: endlich.

Wer weiß, vielleicht haben sie ihm das Leben gerettet?!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus