Gesichtsbuch*

Liebe Leserinnen und Leser,

was ist nur mit facebook los? Einige Kollegen – wie Steve Judd (siehe Blogroll) gehen die Sache von Marc Zuckerbergs Horoskop aus an – man kann aber auch den Tag nehmen (04.02.2004), als le facebook zum ersten Mal funktionierte.

Hier sehen wir auch gleich klassisch die Saturn-Opposition – facebook ist in der Pubertät – und Neptun, der die Wassermann-Sonne nahezu unglaublich passend im technischen Netz-Sumpf begleitet, hat den Südknoten, wie eine lästige Krankheit. Neptun steht in Opposition zum sonst so erfolgreichen Jungfrau-Jupiter und bringt alles durcheinander. Der Nordknoten des facebook-Geburtscharts steht exakt über Zuckerbergs Venus (und die laufende ist dort auch, also keine Panik!) – ach, es ist eine Lust, dieses Horoskop zu lesen, denn es spricht, wie ein Buch. Wir finden sogar Lilith in den Zwillingen (Winklevoss-Zwillinge und allgemein zweifelhafter Informationsumgang) und dazu den aktuell durch den mächtigen laufenden Pluto angegriffenen Merkur im Steinbock mit seinem Kompagnion Chiron – der ohnehin schon immer vor hatte, die Regeln (Steinbock) der Kommunikation (Merkur) zu heilen und zu verletzten gleichermaßen (Chiron) … und dann der Merkur im Zeichen Fische – was erst, wenn Neptun da rüber geht – und Krebs-Mond plus Saturn: bei facebook fühlen sich alle zuhause (Mond in Krebs) & sicher (Saturn) …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

*“Gesichtsbuch“ klingt nach DDR – true? – machmal hilft: einfach nur übersetzen.

Mνημοσύνη – Merkur Quadrat Neptun

IMG_7670 IMG_8063Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

wie „funktioniert“ Gedächtnis?! Mein Gedächtnis „funktioniert“ so: es ist außerhalb meiner selbst. Ich werde erinnert. Wann immer es gilt, an etwas Wichtiges zu denken – und das kann durchaus profan sein – bekomme ich, als hätte ich einen inneren Termin-Kalender – (den Kalauer beiseite gelassen) – eine Nachricht – sie wird blasser mit der Zeit, wenn ich nicht zur Ausführung schreite. Diese Nachricht – da bin ich mir sicher – stammt von all meinen Engeln und Schutzengeln – ich selbst habe mit meinem Gedäch – t – nis relativ wenig zu tun. Bin Durchgangslager des eigen`n Gedäch – T – nisses.

300.html

Nun aber zur Auflösung: warum hebe ich hier das „Te“ so hervor? Weil dieses Wort: „Gedäch – t – nis“ seinen Sinn nur aus der Spitze dieses zungenbrechenden „Te“ gewinnt.

Keine Ahnung – oder doch eine kleinewarum es so ist/sei …

Giordano Brunos Genie war auch Gedächtniskunst. Mnemotechnik – es brechen und geschwistern sich Laute.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus