Fotos

Simulativer Vitalismus , nicht totzukriegen …

Foto Termin ©

Es sieht harmloser aus, als es ist, Freunde der Freiheit, ist´s doch des Wahnsinns fette Beute. Doch Sinnlosigkeit und Wahnsinn, die groteske Spaltung der Wahrnehmung – spaßbefreite PolizistInnen und Schneeball werfende Spaßbürger – sind eine gefährliche Mischung:

Gedanken

Dr. Lutz Trümper – eine Stimme der Vernunft

Liebe Leserinnen und Leser,

seine Stimme wiegt schwer und leicht: schwer, weil er Biochemiker und Physiker ist, leicht, weil er angekündigt hat, im Sommer aus dem Amt zu scheiden. Warum handelt unsere Regierung nicht gemäß der praktischen Vernunft des Jungfrau – Mars – das Problem exakt anzupacken, sondern stattdessen nach dem Gusto der Jungfrau-Venus (Merkel) – wo Ordnung, Harmonie, Angleichung, oder der Wunsch danach dominiert?

Es ist richtig, dass sowohl Mars als auch Venus wie alles in Jungfrau nach Effizienz ausgerichtet ist – aber eben mit völlig unterschiedlichen Zielen und Wertvorstellungen.

Der vernünftige Vorschlag von Dr. Trümper steht einem anderen, größeren Plan entgegen – der auf bestimmte Art auch vernünftig denkt: nur eben nach ganz anderen Wertmaßstäben und einem wohl in die Wiege gelegten autoritären Menschenbild (hinter der Maske).

Hat sich die Macht in der Irrationalität nieder gelassen und erachtet selbige für nützlich im Sinne von Jungfrau-Ordnung, wird sie mit jedem gescheiterten Angriff der Rationalität – im Sinne von Vernunft – größer, übernimmt – sinngemäß nach Adorno (selber Jungfrau) – die Kraft des Gegners, der vergeblich anrennt und eigentlich nur Verachtung hervorruft, denn den Posten, den der Wahrhaftige zu verteidigen sucht, den der Wahrheit eben – der muss dem Inhaber von Macht geradezu gleichgültig sein, strebt er doch genau danach, die Bedingungen von Macht und damit auch das Koordinatensystem der Wahrheit – die Begriffe – zu seinen Gunsten zu verschieben – da die Kritiker dies übersehen müssen, weil sie ohne Arglist sind, nennt er sie „Covidioten“ – dem schönen Spruch: „ehrlich währt am längsten“ hält er die verblüffend seitenverkehrte Wirklichkeit entgegen. Und mit diesen ist auch real als Feld des kollektiven Bewusstseins der innere „Kleine Mann“  verbunden – der den Lockdown aus vielerlei Gründen gut findet – ihn befürwortet, sonst wäre er nicht möglich. Für ihn ist es – wie damals – eine angenehm abwechslungsreiche Erhebung über das schon lange als unerträglich empfundene „Normal“. Besonders gut für: mal raus aus dem Stress. Natürlich braucht man dafür einen entsprechenden Job. Und einen Garten oder ein Sommerhaus. Das war geistig/moralisch die Falle, in die z.B. auch der junge Heidegger tappte. Inzwischen ist aus der angenehmen Auszeit für die Einkommens-Elite Hypnose geworden, der Rausch des Bitcoin und der Aktienkurse: geht doch.

Den heimlichen Befürwortern, den unfreiwilligen Stützen der Macht der Gerissenen und Dummen, der Brandstifter, geht es hingegen um eine moralisch/geistige Wende – sie nennen es unter Umständen „Besinnung“. Das erhoffen sie sich von der Krise. Ihr Argument ist simpel und wahr: „So konnte es einfach nicht weiter gehen.“ Ihnen gegenüber hat der Querdenker schlechte Karten, denn um sein Anliegen darzustellen, muss er zu schlimmen Bildern greifen, Befürchtungen, Prognosen, Zahlen und Abstraktionen – und indem er das tut, da kleben sie natürlich an seiner Zunge und seinem Wesen. Und während er noch um Worte ringt, bereiten zu seinem Entsetzen die Brandstifter ihr Werk vor, aber Biedermann braucht noch Besinnung … weswegen die schlauen Buddhisten und mit ihnen die davon beeinfussten westlichen Geistesmenschen eine unbedingte Haltung der Nichteinmischung für sinnvoll erachten – sie retten sich in die Errechnung und Erwartung „höherer“ Vorgänge, von denen sie glauben und wissen, dass zuviel Grübelsucht den Zugang zu ihnen versperrt. Und da haben sie auch nicht ganz Unrecht – wenngleich auch nicht ganz Recht – schon allein deshalb ist die Verstrickung in ein gesamtgesellschaftliches Verhängnis von Klostergemeinschaften immer gemieden worden.

Das Problem ist, dass Verhängnis gesamtgesellschaftlich mehr oder minder eigentlich immer gegeben ist, und wie es sich entrollt, das stellt in Bilder die Apokalypse des Johannes vor: eine  gnostische Vision zum himmlischen Jerusalem, in dem am Ende keine Kirche mehr gebraucht wird: bemerkenswert rebellischer Seher.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Astrologie

Der Neumond im Steinbock am 13.01.2021

Neumond in Mittelerde am 13.01.2021

Innen Angela Merkel, außen Neumond

Innen Angela Merkel, außen Neumond

Innen Deutschland 1990, außen 13.01.2021

Von Neumond am 13.01.2021 zu Vollmond am 24.06.2021

Europa

Tagesschau Technikproblem – Neptun/Venus: wer einmal lügt …

https://www.focus.de/kultur/kino_tv/massive-technische-probleme-tagesschau-muss-gleich-mehrfach-abgebrochen-werden_id_12820390.html

Liebe Leserinnen und Leser,

da es sich um eine technisch/bürokratisch gestützte, psychotisch getriebene Medizial-Diktatur handelt, ist ein massives Technik-Problem ein interessantes Zeichen – um so mehr, wenn Neptun zeitgleich an der Himmelsmitte „fixiert“ ist. Neptun – wir erinnern uns – steht – falls negativ (er kann auch positiv) für Lug & Trug.

GEZ-Erhöhung: ZDF und ARD scheitern mit Eilantrag vor Gericht

Ein weiteres Zeichen: der nicht realisierte Staatsvertrag: die „Hausmacht“ versagt symbolisch. Bei diesem Medienstaatsvertrag geht es gar nicht um die Gebührenerhöhung, sondern um eine Medienzensur unter die auch redaktionell arbeitende Blogbücher fallen sollen, wie dieses hier. Sie sollen sich einer freien Fake-News Kontrolle unterwerfen, die von den Landesanstalten für Rundfunk beaufsichtigt wird. Bayern hat dafür 62 Personalstellen geschaffen. Diese bestimmen, was Fake-News sind. Astrologie könnte dazugehören. Eine falsche Meinung zum Impfen sicherlich. Ein Riesen-Schritt zur Diktatur.

Einstweilen nur verhindert; – aber nicht deswegen, sondern weil wohl zu unserem Glück (Dank des Eingriffs des Erzengels) um Macht und Einfluss gestritten wird – möglicherweise hat man in der CDU langsam verstanden, dass die ÖR grüner als die Grünen sind und dass man nach dem Wegfall der SPD um denselben Futtertrog streiten muss.

Ohne Presse und TV wäre die kollektive Gehirnwäsche nicht möglich, die sind also „systemrelevant“ im wahrsten Wortsinn – haben sich aber durch die Gleichschaltung auch überflüssig gemacht.

Wir dürfen auf weitere Zeichen gespannt sein – und erfahren das aus der rasch wachsenden alternativen Medienlandschaft, zu der auch dieses Neptun-Blogbuch gehört.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Podcast

Kupferdach auf der Militär-Musikschule – Venus und Mars in Feuerzeichen

Foto Termin ©

… denn Venus (Schütze) = Kupfer, Kunst und Mars (Widder) = Militär …