Personen

Karl May ist so frei

Liebe Leser,

natürlich muss May, der Schöpfer von ‚Winnetou‘, ein Fische-Geborener sein, nur die können diese Mischung aus Traum und Realität so verkaufen, dass man es ihnen abnimmt. Auch Rudolf Steiner hatte diese Konstellation des Jungfrau-Vollmonds bei Fische-Sonne, auch der Indien zugeneigte Arthur Schopenhauer. Stephen King ist zwar Jungfrau, aber mit Neptun/Sonnen Konjunktion.

Dass nun dem May seine Grundlagen im Wassermann, Haus 4, aufgelöst werden, seine Deutsche Heimat, entspricht dem Neptun-Transit über seinem Uranus, Herr von Haus 4.

Karl May ist – soweit bekannt – der weltweit meistgelesene Schriftsteller. Immer noch. Sein Welterfolg war sonder gleichen. Trotzdem starb er arm und betrogen. Gnade: eine Erzählstimme, die es fertig bringt, Kontakt zum Leser aufzunehmen und sich diesen zum Freund zu machen. Und nach Dafürhalten von Hans Wollschläger in seiner dritten Schaffensphase „Ardistan und Dschingistan“ – genial – Wollschläger machte es sich zur Aufgabe, die von ‚Ausschlachtern‘ zu ‚Kinderbüchern‘ herunterzensierten Sprachkunstwerke originalgetreu wieder herauszugeben damals über den Haffmanns-Verlag. Nicht alles, aber einiges gelang.

Unbegrenztes Terrain der Phantasie: Merkur & Uranus hatte May in den Fischen, dem Zeichen der Ent-grenzung, Merkur sogar rückläufig zu besonderen Tauchgängen, die auch seine Helden durch Höhlen zum Schatz im Silbersee (Mond in Jungfrau) immer wieder mutig unter Todesgefahr (Mars/Pluto im Widder) leisten müssen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Musik

Mäusekrieg – Myší válka – The Mouse War

 

Liebe Leser,

wie immer Bild, Text, Mix und Ukulele, Harp: Markus …

5CE84126-951D-4E80-9BB5-58D4FAEB3906_1_201_a

Mäusekrieg – Myší válka – The Mouse War

Mám to mezi mnou a světem

Nastavte past na myši

Ale ve skutečnosti jsem pacifista do mista

Ale co dělám?

Pokud drzý myší král

čůrá mi na okenní parapet

A jíst mé modré květy?

Ich habe zwischen mir und der Welt

Eine Mausefalle aufgestellt.

Doch eigentlich bin ich Pazifist

Aber was mache ich

Wenn der Mäuse König

Auf meine Fensterbank pisst

Und meine blauen Blumen frisst?

I put in between the world an me

A mousetrap obviously.

Still I insist

On being pacifist

All daylight hours.

But at night I kill

Out of free will

`cause the mouse-king

Keeps pissing 

On my window-sill

And eats up my blue flowers.

Markus Termin © 08. August 2022 19:57 MEZ/S Prag

Mond

Neumond im Zeichen Jungfrau – die Mühlen des Wissens mahlen langsam, aber die mahlen

27.08.2022

Liebe Leser,

wie man sieht, macht der Neumond ein exaktes Quadrat zu Mars in den Zwillingen. Hier haben wir es u.a. damit zu tun, dass die Hygienediktatur zwar neue Maßnahmen beschließen will, allein das Wissen, Mars aus den Zwillingen, spricht dagegen.

Dieser Aspekt trägt sogar bis zum Fische-Neumond 2023, wo Mars immer noch in den Zwillingen laufen wird. Wie beim Mühle-Spiel, hat Jupiter in der Zwischenzeit eine Rückrunde ins Zeichen Fische gemacht und steht dann auch – nun jedoch direktläufig – ungefähr dort, wo er beim morgigen Neumond auch sein wird.

Nur einen Zyklus später, beim Widder-Neumond 2023, beginnt dann die neue Zeitrechnung mit Pluto erstmals im Wassermann.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus


20.02.2023
Europa

Kurz vor Jungfrau-Neumond Gedanken

Liebe Leser,

wenn aufmerksame Zeitgenossen sich hineinfühlen in die Atmosphäre der Gegen-Wart, stellt sich zunächst die Frage: trägt meine Ansicht, meine Analyse – mit welchen Hilfsmitteln auch immer – zu einer Verbesserung der Lage bei? Kann ich dazu beitragen, unsere Gesellschaft aus dem Faschismus zu befreien? Kann ich dazu beitragen, die offenbar sehr lange vorbereiteten Überwältigungstaktiken der beteiligten kriminellen Unternehmen und Personen – egal ob es um den Fake-Klimawandel, die Plandämonie, den Gender-Wahn oder den Krieg geht – irgendwie zu beeinflussen durch mein eigenes Verhalten? Oder ist es besser – zumal der Staat rücksichtslos und undemokratisch mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln jeden verfolgt, der sich widersetzt (absolut unerträglich ist es, dass Michael Ballweg noch im Gefängnis sitzt, von Assange ganz zu schweigen. Neuerdings kündigt man schon Konten von Eltern von Journalisten, die von unangenehmen Tatsachen berichten); … ist oder wäre es also besser, sich zurück zu ziehen in die innere Emigration und zu warten, bis der Wahnsinn in sich selbst implodiert, wie er es verdient hat? Es ist die berühmte Hamlet-Frage, weil wieder was faul ist im „Staate Dänemark“. Sie erscheint regelmäßig als Schrift an der Wand, wenn Presse-Hetze ganz unverblümt dreist, offenbar frei von Moral vorgetragen wird.

Unsere weisen und mutigen Helden raten davon ab, den Widerstand aufzugeben, weil dann der sogenannte Totalitarismus – und der faschistische Scientismus ist ein astreiner Totalitarismus, denn er duldet keine zweite Sicht – erst so richtig in seine vernichtende Kraft käme, die bodenlos ist und vor dem Schlimmsten nicht halt macht. Es gibt dafür zahlreiche gruselige historische Beispiele. Sobald die Opposition vernichtet ist, fressen sich die Totalitaristen – besonders die dialektisch/marxistisch inspirierten – gegenseitig.

Was wir also in der Gegenwart erleben – obwohl die Walze der Repressionen und Zerstörungen von allem, was uns lieb ist, scheinbar unaufhaltsam ihre Schneise durch Land, Menschen und Schicksale zieht – ist nicht das Ergebnis der totalitären Konzepte des WEF und wie sie alle heißen (Hans Wollschläger lässt seinen Mephisto in den Herzgewächsen „Gesellschaft zur internationalen Zusammenarbeit“ vorschlagen) – sondern das Resultat dieser diabolischen Kraft und – das ist wichtig – ihrer Gegenkraft, die eigentlich die Hauptkraft ist, der sich das Böse nur periodisch und zwangsläufig widersetzt.

Nun stellt sich aber die Frage: kann man aus dem rituellen Geschehen, aus der platten Verfügung von Kraft und Gegenkraft aussteigen, vielleicht sogar ohne Verrat an der eigenen Sache zu begehen?

Ein Beispiel: es gibt sehr viele Menschen in Europa, die schon lange wissen, dass Krieg niemals eine Lösung ist. Dennoch verhält sich die Realpolitik völlig primitiv, vielleicht sogar archaisch. Es scheint, als habe der europäische Geist, der Intellekt, gar keinen Einfluss auf das Geschehen.

01.08.1977 Gelsenkirchen – auch Herr Buschmann hat einen Zwillinge-Mars (und Zwillinge Venus und Jupiter), aber dennoch haben Lügen kurze Beine, das wird er (Sonne/Saturn-Löwe, Merkur Jungfrau wahrscheinlich in Opposition zum Fische-Mond) die nächsten sieben Monate bei Mars Rückläufigkeit lernen müssen.

Das ändert sich in dem Augenblick, wo eine positive, tragfähige Vision der Zukunft die Herzen ergreift. Und diese Vision kam immer schon durch den Geist und den Intellekt, seinem Sidekick. Etwas Herz und Gnade braucht es auch.

Die Plandämonie ist überall vorbei, nur in Deutschland nicht. Und Deutschland dominiert auch die EU. Dennoch war meine Prognose für ein Ende der Plandämonie Mitte August nicht falsch, denn die Zeichen des Niedergangs dieser Truppe zeigen sich immer deutlicher und in kürzeren Abständen. Der Kaiser ist jetzt vor fast allen sichtbar vollkommen nackt, die Aussagen der Protagonisten verzerren sich in Groteske, die Widersprüche liegen oft in ein und demselben Satz. Machtrausch der Maskenzombies beim Junior-Schwab, Trudeau, u. U. Castros Sohn. Im Flugzeug so maskenfrei, aber Kinder im Stadion müssen sie tragen. Das wird auch dem Deutschen Volk nicht mehr zu vermitteln sein. Nur den Irren, besonders im Naturkost-Milieu, die bei 35° auf dem Rad die Maske eng anliegend stolz vorweisen, als wäre sie die sozialistische Internationale.

Jedoch ist das auch der Umkipp-Punkt. Das EU-Reich erodiert von den Rändern her, bei denen die Plandämonie für überwunden gilt. Alle Urlauber, die zurückkommen, wissen das. Aus Kissingers aktuellem „Staatskunst“-Buch geht unter anderem hervor, dass Adenauer ein atomarer Scharfmacher war, der von den USA eine Art Erstschlaggarantie wollte, die man ihm nebelig verweigerte. Das Märchen von der mangelnden Deutschen Souveränität scheint eine Tarnbehauptung zu sein, hinter der sich ein Militarismus verbirgt, der offenbar dort anknüpfen möchte, wo er zuletzt verloren hat. Deshalb der neue „Panther“.

Es könnte aber sein, dass ein paar mehr Leute diesen Herbst mitreden wollen, weil Mars im Quadrat zur Medizinal-Jungfrau läuft, hin und zurück und wieder hin. Das wird für Zwillinge-Scholz und den Deutschland-Zwillinge-Mars wichtig und wahrscheinlich recht anstrengend.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Astrologie, astrology

Mars im Zeichen Zwillinge, Gemini

Liebe Leser,

jetzt kommt Bewegung in die Sache. Heute um 09:46 wechselt Mars ins Zeichen Zwillinge, wo er dem Mond nachfolgt, der dort sowieso gerade wandelt. Das so entstehende Lufttrigon mit Saturn, gerade rückläufig, hat Potential zur Verwirklichung. Mars wird seine Farbe ändern, wenn Merkur sich bewegt. Das wird spannend. Denn Merkur steht gerade stark im Zeichen der hütenden, sortierenden Vernunft, dem Zeichen Jungfrau. Geht er aber dann in die Waage am 26. August kurz vor dem Jungfrau-Neumond, dann beeinflusst das auch den Mars im anderen Merkur-Zeichen, Zwillinge, wo er ja weilt für lange Weile. Er wird verhandlungsbereit. Mag Kunst. Und das je nach Aspekten und Position. Mars bleibt nämlich für fast sieben Monate im Zeichen Zwillinge, denn er wird dort rückläufig. Also ungewöhnlich lang, er braucht sonst kaum zwei Monate für dieselbe Strecke. Das wird also anstrengend für die Zwillinge, Zwillinge-Ascendenten, Monde, Saturne usw. und zwar natürlich unterschiedlich bestimmbar durch die Position im Radix, seiner Bedeutung nach Position, Aspekt und Stand im persönlichen Horoskop und – wie oben gesagt, noch tiefer gedeutet von der Position und Bewegung des sogenannten ‚Dispositors‘ (Bestimmers)* auch abhängig, in dem Fall Merkur, weil der eigentlicher Hausherr im Zeichen Gemini, Zwillinge ist, wo Mars steht, um den sich diese Überlegungen hier alle drehen.

Foto Termin, Obora Hvezda

Ein Faustpfand ist aber auch die ‚Luftbrücke‘ zu Saturn im Wassermann. Die Hoffnungen auf diesen Freiheits-Saturn gesetzt, scheinen sich noch nicht zu lohnen, die Walze der Unterdrückung wiederholt die rigiden und brutalen Erfahrungen anderer Residenzen des Saturn im Zeichen der Freiheit. Im persönlichen Horoskop könnte er gerade die Sehnsucht nach Freiheit pflanzen, weil sie zu seiner Geburt begrenzt war. Allerdings ist eben die Geschichte der Wassermann-Residenzen von Saturn nahezu alle dreißig Jahre auch eine Geschichte der Überwindung der Gegner der Freiheit zuletzt.

„Erschwerend kommt hinzu“, würde W. Döbereiner sagen, Dass Saturn neben anderen Quadraten auch ein solches zu seinem eigenen Dispositor Uranus in Taurus macht, das bis Spätherbst immer enger wird, ohne sich, wie ich glaube, 100 % zu treffen. Was vielleicht auch gut so ist. Wert und Freiheit sind diskongruent, müssen also eine neue Balance finden, was auch passieren wird, mit Sicherheit dann, wenn Saturn ins Zeichen Fische wechselt, obwohl dieser Herr da unten (01.04.1949) seinen Saturn Ende Jungfrau hatte.

Siehe auch dazu unbedingt F.W.J. Schellings „Philosophische Untersuchungen über das Wesen der menschlichen Freiheit und die damit zusammenhängenden Gegenstände“ (1809) bei Reclam, schon allein, um sich eine Vorstellung über Rhythmen zu machen. Man nutzt das Luft-Trigon mit der notwendigen Arbeit des Denkens oder Nachdenkens, je nach Rückläufigkeit. Der Erfolg der Freiheitsbewegung weltweit ist ebenfalls nicht von der Hand zu weisen: „The revolution will not be televised“. (Gil Scott Heron, Super-Widder mit Waage-Neptun.)

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

20.08.2022 09:57

* https://www.astro.com/astrowiki/de/Dispositor

Ereignis

Anschlag auf Salman Rushdie – Der geistige Bankrott der Aufklärung

Liebe Leser,

Genesungswünsche! Der Anschlag wirkt, wie aus der Zeit gefallen. Dazu noch in derjenigen Stadt hängt er am ‚ventilator‘, die schwerste Mordschuld durch falsche Beatmung und Medikamentation auf sich geladen hat und es weiter mit Sadismus vor allem gegenüber Kindern tut (insofern eine Stadt Schuld auf sich laden kann) in dieser Plandämonie. Wer würde heute noch aus dem Mainstream für Meinungsfreiheit auf die Straße gehen, wo alle die Zensur umarmen, als wäre sie Rettung in seelischer Not? Ja, aber das sei doch etwas ganz anderes … Nein, ist es nicht. Zensur ist Zensur. Was im Grunde passiert ist: der Westen hat sich freiwillig islamisiert. Vielleicht aus Ekel an der Kirche. Die Gesichtsmasken sind in Wahrheit die Übernahme des Islamschleiers als eigenes Wertsystem. Noch dazu eine Eunuchisierung der Männer, die Frauenschleier tragen müssen. Im Grunde der Traum jedes islamischen Terroristen im Namen der ’sience‘. In dieselbe Ecke gehört der Gender-Wahn. Geistiger Bankrott der Aufklärung.

Man muss Rushdies Literatur oder Weltanschauung nicht mögen, Tatsache ist, dass er eine begnadete Erzählstimme verliehen bekommen hat von dem Gott, an den er nicht glaubt, die aber seine Bücher zu Pageturnern macht. Das ehemals liberale Lager wird in Kalamitäten gestürzt, eine weitere, die seinen geistigen Tiefschlaf wohl vergeblich zu beenden versucht.

Das Bild zeigt Folgendes: ganz innen ist Rushdies Geburtshoroskop zu Neumond. Die zweite Ebene ist der Anschlag mit der charakteristischen Saturn/Mars Quadratur, dadurch verstärkt, dass er auch selbst Mars im Zeichen Stier hat (plus Uranus, plötzlich, ect. pp. … ) …

Die dritte Ebene ganz außen ist das Datum der sogenannten Fatwa, also der 14. Februar 1989. Wir sehen Mars ebenfalls im Stier in ‚brutaler‘ Opposition zu Pluto im Skorpion.

Es sind noch einige Geschichten mehr drin in diesen Horoskopen. Jupiter Herr von 12 in Haus 7 ist der heimliche Feind als offener, Mars in 1 als Mitherrscher von 12 die Feindschaft gegen sich selbst, Südknoten laufend über Jupiter schlechtes Karma von außen, usw. Das Ganze ist nun wirklich lesbar, wie ein offenes Buch und könnte den ein oder anderen von der Astrologie überzeugen, wenn er´s nur lesen könnte, das Buch …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Salman Rushdie, Mitte Anschlag, außen Fatwa 14.02.1989

Personen

Scholz und Schlesinger

Ist es erlaubt, jemanden öffentlich einen Lügner zu nennen?* Scholz steht wg. CumEx und seiner Zeit als Hamburger Bürgermeister unter Druck. Wie immer, sind diese Nachrichten dem Zeitpunkt nach lanciert. Das Geld wurde schon vor einiger Zeit im Schließfach von SPD Apparatschik Johannes Kahrs gefunden, es stellt sich also die Frage: warum jetzt und wer betreibt es?

Für Scholz liegt die Sache bei Uranus, der anderen aktuellen Skandalnudel aus dem polit-medialen Komplex, der Ex-ARD-Chefin Schlesinger schleift Pluto jetzt gründlich die Saturn-im-Steinbock Burg. Da wird nicht viel übrig bleiben. Und: der Fisch stinkt vom Kopf her.

Uranus über Mond/Venus von Scholz im Stier: kann sehr plötzlich kommen. Wir kennen die Geburtszeit des kinderlosen Atheisten nicht, kommt also drauf an, über welche Häuser Mond/Venus herrschen, bzw. wo Mond genau steht, denn die Zeit ist auf 12:00 Mittags gestellt.

Selbstredend sind beide Personen ohne weiteres in ihren Funktionen zu ersetzen. Neuwahlen in Deutschland sind mit diesem Ausmaß an Korruption hoffnungslos. Etwas sehr Grundlegendes steht zur Veränderung an, um das Grundgesetz wieder in Kraft zu setzen.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Innen Olaf Scholz, außen 09.08.2022. 12:00 MEZ/S
Innen Patricia Schlesinger, 14.07.1961, außen 09.08.2022

* Scholz hat z.B. in Bezug auf die „Impfpflicht“ massiv gelogen. Man nennt es Wählerbetrug.