Europa

Der Papagei ist auch dabei

06.03.2021 08:18

Liebe Leserinnen und Leser,

Uranus am Aszendenten im Venus Zeichen Stier: der Freiheitsvogel. Auch interessant: Mars hat in die Zwillinge gewechselt – es kommt Bewegung in die Sache. Vor allem, wenn Mars ins Trigon zu den Wassermannkräften läuft, also erst zu Saturn (22.03) und später zu Jupiter (17.04).

Der grüne Vogel scheint übrigens gleichberechtigt von der anthrazitfarbenen Dohlen-Gang aufgenommen worden zu sein und hat wahrscheinlich bereits überwintert. Dafür spricht: er flog mit seinen dunklen Freunden, als wäre es das Normalste von der Welt. Und: nein, das ist nicht der Klimawandel, das sind entflohene Vögel. Und natürlich in meiner Welt ein Zeichen. Hoffentlich findet er – sieht aus, wie ein farbenprächtiges Hahnentier – eine Gefährtin.

Merkur/Jupiter im Wassermann im Sextil zum Schütze Mond: unglaublich mit welcher Tatkraft die Freiheitlichen an die Sache gehen – die Dunkelheit hat das Licht noch nicht bemerkt – man ist sich des Komplotts sehr sicher – aber die Bürger sind klüger, als Söder vielleicht glaubt – mal gucken, ob er mit seinem feudalen Gewähren von Grundfreiheiten nicht sogar auf ein paar unkastrierte Bayern stößt, die ihm auf den Tisch spucken. Gott gebs! Allmächd!

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Fotos Termin ©

Astrologie

Was bisher geschah … eine realistische Glosse

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser*,

was ist genau passiert? Ein höchstwahrscheinlich Labor-manipuliertes Virus ist aus einer illegalen, von Fauci mitfinanzierten, schwerkriminellen Giftküche von „Wissenschaftlern“ (das sind leider nicht die Guten) in Wuhan entwichen und hat Anfang 2020 die KP Chinas zu Tode erschreckt. Die improvisierte „Klinik“ stand in nur 10 Tagen – dort wurden wahrscheinlich die ersten kardinalen Behandlungsfehler mit Pressbeatmung gemacht. Damit wurden – wie lange bekannt ist – bei Grippe entstehende Blutgerinnsel in die Lunge gepumpt – das hat erst Pössel in HH neu publiziert. Heute stehen solche Medizinal-Containerdörfer – überall die selbe, widerliche, den Menschen symbolisch robotisierende Icon-Äthetik auf den Displays und Wegweisern – als Testzentren, die wahrscheinlich auch Gen-Material sammeln, an jeder zweiten Ecke.

China hat dann aber sehr schnell herausgefunden, dass die Krankheit weniger problematisch war, als zunächst angenommen, dass aber gemäß der zur Verfügung stehenden Überwachungsarchitektur die Kontrolle der Gesellschaft massiv ausgebaut werden kann – insbesondere auch die Beendigung der Hongkong-Proteste – Chinas moralisches „Loch im Repo-Markt“ – erreicht werden kann, ohne international geächtet zu werden (was lästig ist)  – das Glück, den Lockdown zum Exportprodukt reifen zu sehen, haben die Alkoholiker-Machthaber in China wahrscheinlich kaum fassen können: nach den Handelskriegen gegen Trump der 6-er im Lotto.

Als die „Dienste“ durch die brutale Quarantäne (Versuchslabor) des Kreuzfahrtschiffes Diamond Princess in Japan ohne Infos von Chinas KP – als Nachkontrolle – herausgefunden hatten, dass das Virus nur von begrenzter Gefahr ist (ca. 3600 Passagiere, ca.10 Tote, je nach Zählweise – wahrscheinlich mit Vorerkrankungen oder an Lichtarmut in den Unterdecks), wurde ein von der WHO und den anhängenden Stiftungen gut und jahrelang vorbereitetes Szenario abgespult, das den Chinesischen Lockdown weltweit kopierte und alle Medien mit Geld und Druck und Lügen gleichschaltete im Sinne einer vermeintlich humanistischen Gesinnung, die über Leichen geht, leider undemokratisch; – das wäre ja – so glaubt man sich rechtfertigen zu können mit der Scheingefahr, die die Machtergreifung und den Staatsstreich von „Oben“ tarnen soll – zu langsam. Viel war nicht gleichzuschalten – man konnte den scientistischen Allerweltsglauben der Meinungsmacher als soliden Untergrund für kleinere Manipulationen voraussetzen, und hat sich nicht getäuscht.

Hilfreich dabei waren – wie ich glaube – Verbindungen der „Forscher“ und Weltführer (Klaus Schwab) nach China, wo z.T. familiäre Verflechtungen bestehen – und als Bonus Plus oder mitentscheidenden Grund bot sich mit der Plandemie auch die Überwindung Trumps an, sonst auf dem Weg zu einem sicheren zweiten Sieg, der ihm auch so nur durch Betrug genommen werden konnte. Auch dieses Interesse findet sich nach dem „Wem nutzt es?“ – Prinzip bei den Demokraten in den USA und ihren chinesischen Freunden – Biden z.B. – dessen Familie überall irgendwie mitverdient.

Nie hat eine US-Wahl den Westen mehr geschwächt und Chinas Autorität bis in jedes Dorf getragen. Es ist fahrlässig, den Drachen zu füttern, wenn frau, wie unsere Kanzlerin, Venus im Zeichen Jungfrau hat. China kennt keine Menschenwürde. Man soll sich nicht damit brüsten, die durch Bürgermut beendeten Tübinger Affenversuche jetzt in „freier“ Wissenschaft in China fortsetzen zu können: solche moralischen Entgleisungen sind Spiegelbild der Diktatur. Es gibt dort Lager. Mehr muss man eigentlich nicht sagen. Oder vielleicht doch: auch bei uns werden jetzt Lager für Quarantäneverweigerer betrieben, in Sachsen und Baden-Württemberg. Deutsch/Chinesischer Druckausgleich – soziale Osmose durch Handel?

Die Pandemie-Planspiele – das wissen wir heute – sind aus einer weltweiten und wohlkonstruierten Infrastruktur erwachsen, die wie ein Anhalter am Straßenrand nur auf eine zweite Gelegenheit (nach dem baugleichen Muster der Schweinegrippe, unfassbar dreist und respektlos, dass man wie ein aufdringlicher Vertreter einfach zweimal klingelt und die zunächst gescheiterte Masche doppelt anwendet) gewartet hat, um endlich global installiert zu werden.

Daraus erwachsen den Akteuren gleich mehrere Vorteile. Und Akteure sind alle, die mit Finanzprodukten handeln. Davon der Wichtigste ist die „Instandsetzung“ des Finanzmarktes, den man als Schneeballsystem der Staatsberaubung konzipiert hat. Immer noch hält sich die Illusion, Staaten hätten die Finanzen ihrer Bürger souverän im Griff, während es doch Diebe (das „Loch im Repo-Markt“, siehe Catherine Austin Fitts) sind, die die Welt nach ihrem Gusto gestalten wollen – als Diebe raffiniert, als Menschen dumm. Der Handel mit „Finanzprodukten“, die nur auf dem Papier existieren, oder besser – nur als Bit – übersteigt das Volumen der sogenannten „Realwirtschaft“ um ein Zigfaches. Da gibt es keine Bodenhaftung und keine Moral mehr. Instandsetzung war/ist hier keine tiefgreifende Reparatur, sondern ein unermessliches Aufblähen mit gedrucktem Geld und der Staatsschuldenfalle, um das Schneeballsystem weiter nutzbar zu halten – vorläufig. Diejenigen, die beauftragt sind, das System zu kontrollieren, sind ganz dem Zugriff derjenigen ausgeliefert, die das System missbrauchen. Das ist 2020 kulminiert, die wenigsten Bürger ahnen davon etwas. Sie glauben, Schwab wäre ein Häppchenabend in Davos: tatsächlich richtet man & frau sich nach der GR-Agenda – denn Klima Klima – und jetzt aber schnell …

Vorgeschoben ist in Wahrheit der „Klimavorteil“, der nur und ausschließlich dazu dient, naive Gemüter zum Mitmachen zu motivieren, denen die Sache am Herzen liegt und die daran glauben. Gewiss, wir leben in einer Warmzeit: prima.

Und schließlich – wird eine Stufe der Digitalisierung „gezündet“, die den Leuten „Beine“ macht. Das Heil soll Künstliche Intelligenz sein – nicht aufzuhalten – keine Posaune, die nicht diesen schiefen Ton bläst. Denn außer für Menschenkontrolle und Massengenexperimente braucht niemand KI oder AI – des großen Esels neue Töne (auf 5G sollten wir ganz verzichten. Dafür können von mir aus gern die Flugzeuge unten bleiben. Ich bin schon lange für Zeppelin).

Wilhelm Busch (15.04.1832), aus: „Der Esel“

Wer all die zurückliegenden Monate im Widerstand war, dem sind die meisten Details bekannt. Das sind jedoch die wenigsten. Bei den allermeisten ist die ohnehin daueraktive Gehirnwäsche mit einer Angstkampagne gekoppelt worden, die dazu geführt hat, dass man zivilisiatorische Errungenschaften plötzlich bereit war, wie überflüssigen Ballast im Sturm von Bord des Schiffes zu schmeißen – Gutmenschen mutierten zu Faschisten aus Angst um die eigene Gesundheit – plötzlich ist die westliche Zivilisation bereit, Kinder und Alte zu quälen – Bürger für nichts zu verprügeln, eine gesellschaftliche Spaltung nicht nur hinzunehmen, sondern sogar diabolisch zu fördern. Nebenbei wird die Meinungsfreiheit kassiert – der Medienstaatsvertrag erlaubt alimentierten Staatsdienern privat finanzierte Blogs wie diesen hier – ihre Konkurrenz – zu zensieren bis hin zur Sperrung. Das ist Faschismus.

Deutschland ist in diesem Zusammenhang Täterland – wieder. Aus seinen Laborküchen kommen sowohl der dysfunktionale Narrentest, als auch Giftkocktail-Genspritzen, als auch höchstwahrscheinlich Planspiele zum weiteren Ge- oder Missbrauch des Finanzwesens zur Ausplünderung der Bevölkerungen. Hilfreich bei der Umsetzung der Zerstörung Europas ist dabei eine feudal agierende, kommunistisch kadergeschulte, nach Selbstauskunft (Interview mit Günther Gaus, ZDF) autoritär gesinnte Persönlichkeit, die sich – wie ich glaube – vollständig in den Dienst der leitenden, pharmazeutisch nur übertünchten Kreise gestellt – und damit ihren Amtseid gebrochen hat: denn frau kann nicht 2 Herren dienen: dem Souverän oder den vom Souverän sich nährenden eher problematischen Menschen, wie Bill, der sich weit aus seinem Windows lehnt und uns alle stechen will, sogar „shooten“ – „we shoot them right into their veins“ – und da freut er sich, er lacht: ein Perverser (überall online nachzugucken).

Schamlos darf also Skorpion mit Widder-Mond Bill im TV auftreten, bekommt die beste Sendezeit im Zwangsfunk – während in Indien noch die Gerichtsverfahren gegen seine letzten Feldversuche an jungen Mädchen anhängig sind.

Um das insgesamt menschenverachtende, kriminelle und demokratiefeindliche Vorgehen zu tarnen, müssen die Beteiligten ihre Lügen immer krasser fortführen – von Mutante zu Mutante – Gerichte, die Bürger vor Staaten schützen sollten, sind selbst vor Angst wie eingefroren – überall werden Exempel an Abweichlern und Wistleblowern statuiert: Assange sitzt immer noch im Gefängnis – stellvertretend nicht mehr ganz für unsere eigene Freiheit, denn ein großes Stück davon ist schon weg und hoffentlich nicht für lange verloren.

Mars wird zwar erst am 11. Juni (bis 28. Juli) ins Zeichen Löwe treten (siehe Bild oben) – aber wir sollten jetzt schon „mutige Öffnungsschritte“ des Herzens einleiten, damit das Eis schmilzt: was die Verschwörer nicht wissen – die Gruppe an Bürgern, die für alle Zeit das Vertrauen in die Regierungen verloren haben, ist größer, als Herr Söder glauben mag, der den Plan ganz genau zu kennen scheint und also ein eingeweihter Insider ist. Das sind nur eine Hand voll.

Jedoch: wenn wir uns radikalisieren, dann allerhöchstens in Friedfertigkeit, Gesprächsbereitschaft, Zusammenhalt freier Individuen – denn wir wollen nicht in eurem Dunkelland der Dauerangst leben; – die Wahrheit ist gar nicht aufzuhalten: on „a wider scale“ bedeutet das, die insbesondere europäischen Staaten müssen sich entscheiden: entweder, sie finden die Kraft, alle Information, Freiheit und Bürgerrechte dauerhaft zu unterdrücken, oder aber es wird für alle offensichtlich sein:

Die Standardantwort wollen wir gleich vorweg nehmen: man habe es nicht gewusst, es sei ja alles so neu gewesen, hinterher sei man immer klüger. Nein, Freunde, dafür habt ihr ein paar alte Leute zu viel verprügelt, ein paar Türen zu viel aufgebrochen, ein paar Existenzen von Ärzten, Anwälten und ehrlichen Journalisten zu viel ruiniert, ein „paar“ Geschäfte zu viel zerstört – aber auch – und da ist Ende Gelände – ein paar Leute zu viel tot gespritzt – sowie – dazu gibt es nur Schätzungen – durch die bewusste Zerstörung der Lieferketten ein paar Millionen Leute zu viel verhungern lassen. Und das Wichtigste: es ist noch nicht vorbei – ihr bedroht die gesamte Bevölkerung und verbreitet weiter sinnlos Panik und Angst mit Absicht. Leider sind euch auch brutale False Flag Aktionen zuzutrauen – lasst uns sehr wachsam sein!

Vor allem habt ihr nicht auf die wohlmeinenden Kritiker gehört, die euch genau das von Anfang an gesagt haben.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

* In diesem Meinungsbeitrag beziehe ich mich ausdrücklich auf GG Artikel 5.

Astrologie

Sonne in Fische bei Mars/Venus Quadrat

18.02.2021 11:43

Liebe Leserinnen und Leser,

und natürlich Saturn/Uranus Quadrat – hier kämpfen Freiheit Wassermann-Stellium und Besitz Stier-Stellium. Chiron im Widder – Christus führt als Einziger im Feuerzeichen = Inspiration. Noch ein Grund. Venus wird die Fische bald besuchen, am 25. Februar schon. Das leitet idealerweise auch die Auflösung von Maja ein – insofern ist (wie Döbereiner lehrt) Fische durchaus das Zeichen der eigentlichen Realität.

Ob Jungfrauen in diesem gespannten Ingreshoroskop – keine leichte Aufgabe für die Fische-Geborenen – das auch so sehen können? Jedenfalls haben die Jungfrauen – Merkur regiert sie – den Glückspunkt. Merkur geht am Sonntag am frühen Morgen direktläufig – bis dahin reduziert er immer weiter Geschwindigkeit, bis er – wie man sagt – stillstehend direktlaufend ist – am Sonntag den 21. Februar – um dann eben – langsam zunächst – wieder direktlaufend zu sein. Seine Verwirrungen – vor allem technisch – waren/sind noch wieder „sehr komisch“.

So klein und klassisch Merkur auch ist – keine lustige neue genderfreundliche Centaur-Asteroidin – wie Chariklo, die übrigens auch zur Zeit auf 01:29° Wassermann läuft:

https://markustermin.com/2011/11/25/chariklo

… so ist er eben doch Merkur – und wenn er stillsteht, dann steht gefühlt die Zeit still, es geht nicht viel. Kommt nichts voran. Erst, wenn er wieder direkt läuft, langsam …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

„Freiwillige Selbstkontrolle“ – es trifft nur die, die wirklich ans Grundgesetz glauben

Alternativmedien im Visier der Medienanstalten

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/fake-news-im-internet-medienstaatsvertrag-kuemmert-sich-17201173.html

„Wird das einen Kahlschlag zur Folge haben? Natürlich nicht. Zunächst hat auch hier die Selbstregulierung Vorrang: Online-Medien können sich einer anerkannten Einrichtung der freiwilligen Selbstkontrolle anschließen.“*

Deutsche Medienaufsicht: Zensur-Welle gegen Corona-kritische Medien

Liebe Leserinnen und Leser,

im 12:00 Mittags Horoskop für das Datum des Medienermächtigungsgesetzes sehen wir eindrucksvoll die sich aufbauende Mars/Venus Opposition. Das Gesetz wurde im Windschatten der US-Wahl doch noch durchgewunken, zuvor hatte ein Bundesland – Sachsen-Anhalt? – heldenhaft geblockt. Berichtet wird erst jetzt bei Merkur rück. Mars rückläufig im Widder, die Brachialgewalt der Zensur, die sich hier wie in finstersten Zeiten scheinheilig Bahn bricht, während Neptun an diesem 7. November das Sonnentrigon aufnimmt und alle mit Neptun in Skorpion triggen dürfte, je näher dran, desto mehr. Mars rückläufig muss keinen Bestand haben. Auch dieses Blog ist betroffen. Ich denke nicht daran, mich einer „freiwilligen Selbstkontrolle“ zu unterstellen. Schon der Begriff klingt nach Finger im Po.

Mond in Löwe – das Herz-Volk – will diese Steinbock-Zensur-Rausch-Gewalt nicht. Aber es wurde zu Tode erschreckt. Eine Grippe-ähnliche Erkrankung wurde benutzt, um Bürgerrechte zu schleifen, eine Bereicherungsorgie für Impfkonzerne und Pharmariesen, Medienkonzerne, Online-Handels-Giganten, Food-Haustür Lieferdienst-Sklavenhändler, manipulative Börsen und sehr viel mehr Leute, die sich von dem Geld aus der Druckerpresse bedienen, zu feiern, während die kleinen, freien nahezu jeder Brache ihren Lebensinhalt hergeben müssen.

Mit einem medizinischen Notstand ist das nicht zu rechtfertigen, er liegt und lag nicht vor. Der neue Medienstaatsvertrag katapultiert Deutschland bis zur nordkoreanischen Auslegung von Medienfreiheit: es darf alles geschrieben werden, was der Meinung der Anstalten entspricht, die alle mit Leuten aus den etablierten Parteien besetzt sind, damit beschäftigt, andere fernzuhalten. Man verspricht, schon nicht gar so kleinlich zu zensieren.

Das ist lächerlich und verfassungswidrig GG Artikel 5, Meinungsfreiheit – die größten Monopolkonkurrenten, staatsfinanziert, schaffen sich ein Gesetzeswerk, mit dem sie unliebsame Teilnehmer des demokratischen Diskurses, rein Leser-finanziert und unabhängig von Steuergeldern jeglicher Art, wie es selbstverständlich der untadelige Journalist Ken Jepsen nicht nur ist – sondern in seiner Leidenschaft im Kampf um die Wahrheit geradezu vorbildlich ist  – nachdem man ihm seinen YouTube Kanal mit vielen hundertausend followern gesperrt hat, also die Existenz vernichtet, möchte man ihn auch noch – Recht ist Recht – pseudomoralisch verhöhnen – diese Teilnehmer will man disziplinieren.

Richtig gruslig kann es werden, wenn man dann noch von den existenzzerstörenden Razzien in Arztpraxen hört: mit Durchsuchungebefehl für Privat- und Geschäftsräume wg. 25 vollkommen gewissenhaft und rechtmäßig erteilten Attesten. Da sind wir schon bei – sorry to say -Stasi-Methoden, wenn nicht historisch noch eine Schublade tiefer.

Artikel 20/4 GG – welch Glück, dass es ihn gibt – selbstverständlich absolut friedlich – denn das ist unsere Stärke und überzeugt. Gesucht wird nicht weniger, denn die Quadratur des Kreises. Die Verschwörer benutzen – wir haben das gesehen – skrupellos false flag und sind zu allem entschlossen, jede Ablenkung ist Recht, bis hin zum Geisterfußball – ist das eigentlich wahr?

Genau, wie bei Assange, stellt sich die feige Presse nicht hinter ihre Leute, Ken Jepsen hat eine volle Breitseite von Allem abbekommen, inkl. Anschlagsversuch, Berlin verlassen und wirbt auf Telegram mit allerlei sinnvollem survival-Kram. Kann sein, dass wir das brauchen bei so viel unfassbar geschichtsvergessener Dummheit.

https://kenfm.de/

Erst Freiheit gegen „Sicherheit“ – dann beides weg. So läufts´ allzu oft.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

* Die Kommentarleiste wurde von der FAZ gelöscht (und wieder eingerichtet), wie ich beobachtet habe, nachdem eine überwältigende Mehrheit und Menge der Kommentatoren ausnahmsweise unisono: „Zensur“ riefen und den Artikel geradezu verhöhnten.

Astrologie

Warum führt Christus?

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

die natürliche Ordnung der Dinge, das ist Christus – und deswegen führt er und bringt immer wieder seine Ordnung hervor – die schon jetzt bald wie der Krokus durch die Schneedecke bricht.

Auf seiner Seite stehen viele, die mit reiner Herzensenergie eine Armee des Guten und des Friedens bilden – das geschieht jetzt als Wassermann-Neumond Aufbruch. In Windeseile haben sich weltweit die besten Köpfe vernetzt – Anwälte, Ärzte, Wissenschaftler, Künstler – alles auch Frauen – Viviane Fischer z.B. ist eine große Heldin – obwohl die Übermacht der vorbereiteten Weltverschwörung  groß ist, war der Kampf David gegen Goliath noch nie aussichtslos. Ist es nicht erschreckend, wie man sich Israel für das Impfexperiment besonders vorgenommen hat?

Dem Christus ist es gleich, welchen Namen Gott trägt: „Geheiligt werde Dein Name“ – einsetzen, was passt. Christus hat einen Vornahmen: Jesus. Wäre Sokrates Christ gewesen, hätte er sein Opfer geopfert – und sich von den Freunden ins Exil bringen lassen.

Christus führt auch deswegen, weil er der Herr der Zeit ist. Die Zeit wird gemessen ab dem Jahr Null Christi Geburt. Auch die Atomuhr muss sich danach richten.

Ohne Herr der Philosophie und der Weisheit zu sein, auch der Magie – wäre Christus nicht Herr der Technik. Die Bergpredigt gibt bereits die ganze, tiefste und nötige Philosophie. Magie praktiziert Jesus als Heiler.

Christus ist – letztlich – auch der Herr der Technik. Technik und Beschneidung hängen zusammen: und zweiteres hat Christus, obwohl selbst beschnitten, verwandelt, abgelöst.

… wer den Kalender hat, beherrscht auch die Technik.  Die französischen Revolutionäre 1889 führten einen säkularen Revolutionskalender ein – der sich nicht halten konnte.

Der Siegeszug von Zero Point Aries – dem göttlichen Lamm – ist unaufhaltbar. Obwohl wir den Feinden hier eine Flanke zeigen. Wohlan denn, so sei es!

Diese Wandlung begleitet der Christus – zwar macht es zuweilen den Anschein, als hätten wir nichts erreicht, aber das täuscht: die Kraft der Friedfertigkeit hat das Lockdown-System bereits an den Rand des Zusammenbruchs getrieben. Wenn es zu Kompromissen gezwungen wird – wird es sich als insgesamt unhaltbar erweisen – zieht ein wenig Vernunft ein, wird der Damm zu mehr Vernunft schnell brechen.

Davor fürchten sich die Verschwörer und zaubern Mutanten aus dem Hut. Lasst sie nicht in eurer Herz, indem ihr die Feinde segnet.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Europa

Christus führt

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

Christus hat hier offensichtlich den Blues – Grund genug dafür gibt es – einer davon ist die „Beschneidung der Grundrechte“ – nur dass eben beschnittene „Grundrechte“ keine mehr sind – und wie hängt das zusammen mit der „Komikernation“ und dem Kölner Urteil von 2013 gemäß damals herrschendem Recht der Priorität des Kindswohls – das abgeschafft wurde trotz und gegen die ausdrückliche Meinung der Ärzte, wie heute auch:

https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2013-03/beschneidungsgesetz-kinderaerzteverband-aap/seite-2

Aber heute schieben wir unseren Kindern Masken vor ihren Atem – das ist so unfassbar, dass meine zweite Hauptsorge darin besteht, wie man die, wie ich glaube, armen Seelen, deren Gewissen nicht ausgeschlagen hat, die sich vielleicht sogar in staubtrockene Verbissenheit retten müssen, wieder zurück zur Menschlichkeit holt?

Meine erste Sorge geht aber um die Kinder. Man sieht 3-jährige mit Maske und merkwürdigen Augen. Die Eltern – stumpfsinnig offenbar – bemerken nichts. Hier wurde eine zivilisatorische Linie überschritten: man schädigt Kinder zur Rettung von wem auch immer sie behaupten. Den Eltern fehlt der Instinkt für das Wohl ihrer Kinder. Jedenfalls offenbar zu vielen. Und die Autoritäten laden – so sehe ich es – schwere Schuld auf sich.

Von dieser Ungeheuerlichkeit ausgehend, muss man den Blick weiten: wer macht es, wer profitiert von der Situation? Wir sind eingetreten in eine neue Phase des Kampfes in den uns die Existenz stellt, Christus allein, der Herr der Barmherzigkeit kann uns die Kraft geben, die Familien wieder zu vereinen, die Freunde wieder zu leiten, die Liebenden zusammenzuhalten …

Prof. Richard Greil zeigt uns die unbeirrbare Arroganz eines erfolgreichen medizinischen Leistungsträgers, der sich – meiner Meinung nach geradezu rauschhaft – in seine sich selbst genügende Kompetenz wortüberschlagend meditativ versenkt – es scheint selbst versierten Talkern kaum möglich, zu Wort zu kommen – eine Person, der man zutraut, zum exklusiven Entscheiderkreis in der 2. Reihe zu gehören, die „Fachkompetenz“, von der sich die Politik abhängig gemacht hat – was aber ohnehin nur nach Handbuch vollzogen wird, nachdem die Schweiz ebenso vorgeht, wie Deutschland und Österreich – inkl. Ignorieren von Gerichtsurteilen und offener Rechtsbruch – man rechnet mit Pauschalurteilen. Ich will ihn hier nicht angreifen, sondern vorstellen, mit welcher Art Menschen wir es zu tun haben, die mit geballter Intelligenz und Rhetorik an etwas festhalten, von dem nur sie – in pseudowissenschaftlicher Dogmatik und Einseitigkeit – meinen, dass es vernünftig ist, weil sie es errechnet haben (und auch nicht selten um zwei Ecken rum so oder so profitieren – das Vermögen ist im Fonds). Romanistik ist da für sie sinnlos. Dass sie vorhersagemäßig immer falsch lagen, ficht sie nicht an – das liegt, wie sie meinen, nur an unserem Informationsdefizit und der Kommunikation der Politiker – die Fachleute – wie er – Greil – wussten immer Bescheid.

Diese Leute sind – so mein Eindruck – Argumenten schon lange nicht mehr zugänglich. Wer nicht an die Relativitätstheorie glaubt, leugnet sie: so avancierte das religiös konnotierte adverbialisierte und substantivierte – als „Leugner“ nämlich in jeder nur denkbaren Variante – Verb zur Salon-Schönheit der Angstmacher im Auftrag des Herrn Sauron.

Aber nun Obacht: – sie wissen nicht, dass sie für Sauron arbeiten. Deswegen halten sie sich für gut. Sauron liebt den man made climate-change. Er hasst aber Schmetterlinge. Deswegen handelt er mit CO2 Zertifikaten, um sich seine Ork-Armee zu schaffen. Die Scientisten stehen ähnlich zu ihm, wie Renfield zu Dracula. Ohne Bölkstoff, S/F und irrer Albernheit geht da nichts, man muss ja die Versuchstiere und jetzt auch Menschenexperimente rechtfertigen.

Das zunehmende Auftreten spiritueller Koinzidenzen, die geradezu theaterhafte Sprache der Wolken – seitdem kaum Flugverkehrt stört – das erschreckt Leute, wie z.B. Bill Gates zutiefst – denn er denkt in Konzepten und Programmen – es gilt mit Technik Natur zu bändigen, den Menschen auf Virus zu programmieren – aus dem „vergitterten Windows“ winkt der nackte Kaiser Bill der Welt, für den maskenfreie Menschen „like nudists?“ sind. Hier offenbart sich schon – wie zu Merkels „Komikernation“ bei Unbeschnittenheit 2013 – das schwierige, offenbar ungeklärte Verhältnis zur menschlichen Natur. Es ist bekannt, dass in den USA ein weitgehender Puritanismus die Kehrseite der Pornoindustrie ist, offenbar unerlöst, wie man an Gates aktueller Bemerkung versteht. Und um den Bogen themenbezogen zu überspannen, sei hinzugefügt, dass Gates die Beschneidung als Mittel gegen AIDS in Südafrika propagierte im letzten Jahrhundert – erstaunlich, aber wahr.

Gates nur ein One-Trick-Pony?! Macht immer dasselbe? — : _ schaffe ein virenanfälliges Programm für Computer, hetze Viren drauf oder biete Systemfehler als kooperatives Aufbauprogramm zwischen Abwehr und Optimierung, verkaufe und verdiene an Gegenprogrammen und zwinge alle in dauernde Reprogrammierung und Abhängigkeit, dasselbe, was Monsanto mit den Hybridsamen macht, die den Bauern die Souveränität übers das Erbgut nehmen, man muss jede Saison neue kaufen und das ganze Ready-round-up farmer happiness Paket. Dazu passt greatest landowner in US ever.

Und genau das wollen sie jetzt auf die menschliche, die körperliche Ebene übertragen. Es handelt sich nicht um eine Impfung, weil das Virus zu schnell mutiert und auch mal einfach verschwindet, deswegen, so werden sie behaupten, muss immer wieder „ge-updated“ werden – die Leute kennen das vom Computer und es entspricht prima der Idee des Transhumanismus, der auf allen Ebenen propagiert wird, als gälte es auf Teufel komm raus den Arnold herbeizuzaubern. „Wolle `mern rei-lasse?“ Die toxischen Nanoparktikel, die als RNA-Vehikel gebraucht werden, sollen – so erklären Zellbiologen (Corona-Ausschuss) – Name such ich noch raus – eine Art Port für weitere RNA-Experimente werden, die Schnittstelle Mensch/Maschine – natürlich im „Kampf gegen Krebs“ – den aber die Nano-Partikel wohl selbst erzeugen – (womit wir wieder bei der „Beschneidung der Grundrechte“ und beim Christus wären).

Der Normal-Akademiker weiß das alles nicht, und wenn man´s ihm erklärt, hält er´s für VT, weil´s vom Querdenker kommt.

Vielleicht sollten wir für diesen Skorpion-Magier extra beten – ihn segnen? Kann er was dafür, dass wir zu faul für Linux …

https://www.kernel.org/

… sind? Wie lässt sich der Böse für´s Gute einspannen? Reicht es bereits, mit seinem Betriebssystem ein Astrologieprogramm zu betreiben? Oder füttert man gerade damit den Drachen, gegen den man doch kämpfen sollte? Oder ist das schon zu viel des Widerstands gegen das Böse, von dem Christus wegweisend abrät. Aber die Tische der Geldwechsler im Tempel hat er doch in umgestürzt.

Auch Google sei im Impfgeschäft, sagt Robert F. Kennedy Jr. – Christus bringt auch, nicht zu vergessen, das Schwert – Wort der Wahrheit. Aber eben nicht gegen die offensichtlichen Feinde, die „nur“ besessen sind. Sondern gegen ihre Besetzer/Besitzer.

Welcher Bärenbändiger ist mächtig genug für diese Aufgabe, beim Heiligen Gallus? Denn das ist ja schon immer der Menschen Berufung. Im Kampf gegen das Böse zu siegen – aber eben ohne ihm zu „widerstehen“ – was bei ihm – wie bekannt – zur Kreuzigung und Auferstehung führt – und immer noch für alle, die das Gute wollen den selben Prozess auslöst, real oder symbolisch oder beides. Siehe die Vernichtung der ärztlichen Existenz von Dr. Bodo Schiffmann und seiner Mitarbeiter durch meiner Meinung nach völlig entfesselte und unverhältnismäßige Staatskräfte des König Herodes, wieder auf der Suche nach Kindern, die er „impfen“ kann. Wie können wir das „nicht-widerstehen“ aus der Bergpredigt leben? Es muss eine intelligente Variante geben: Jesus war ja nicht blöd.

Merkwürdig, dass Freiheit gar nicht ist, wenn sie nicht erkämpft ist. Das fehlt doch in Steiners „Philosophie der Freiheit“ – oder? Ist Freiheit eher ein Prozess?

Auch er – Gates – hat Matrix gesehen und von daher die Idee verinnerlicht, die Welt zu verdunkeln. Gehen wir einfach mal davon aus, dass die Botschaften der Movies in erster Linie Botschaften sind, die gemäß der Lehre Prof. Jean Baudrillards betreffs des …

Klicke, um auf JeanBaudrillard_Simulations_and_Simulacra.pdf zuzugreifen

Podcast

Podcast: Neumond im Wassermann

11.02.2021 20:05

P.S. Ton kratzt etwas in den Höhen – das hab ich – Merkur rückläufig – nicht wegbekommen mit „Garage Band“ heute – ach, die Technik …