Uncategorized

Merkur rückläufig … :-)

Foto Markus Termin ©

Der EC-Kartenzahlgerät an der Kasse im Laden setzt zeitweise aus, und Spiegel-Online schreibt aktuell dies:

„Bei der Postbank zickten Anfang der Woche die Computer an vielen Schaltern. Geld wurde trotzdem ausgezahlt – die Postbank, versichert zudem, es habe „definitiv keine Liquiditätsschwierigkeiten“ gegeben, nur ein Software-Problem. Auch eine Sprecherin der Deutschen Kreditbank betont: Die Schwierigkeiten beim Internet-Banking beruhten auf einem EDV-Problem.“

Die FAZ hat es letzte Woche geschafft vier mal den beschlossenen bail-out- Plan zu feiern, der aber heute noch immer nicht beschlossen ist …

Die Sammlung wird erweitert …

Findet sich heute (03.10.08) im Blog von Mathias Siebold (ganz unten zu finden):

“ … Dabei ging nun irgendetwas schief, Richter, Anwälte, Zeugen, Polizei und Presse warteten hier auf La Palma auf den Angeklagten zum vorgesehenen Termin, der kam aber nicht, sondern wurde von den Justizbeamten auf Tenerife zum Gericht in deren Hauptstadt gebracht, wo man wiederum natürlich keinen Richter fand, welcher diese Angelegenheit behandeln soll. – Ein peinlicher Vorfall, in dem nun natürlich ermittelt wird, wer und wo denn da geschlampt hat, aber bislang konnte man lediglich die gegenseitigen Beschuldigungen von Gericht und Justizvollzugsanstalt vernehmen, es war natürlich wieder mal keiner.

Das wäre, eine fast lustige Anekdote, wenn es das erste Mal gewesen wäre, dass dem Bootsführer nicht der Prozess gemacht werden konnte, weil die dazu notwendigen Beteiligten an unterschiedlichen Orten warteten. – Bereits beim ersten Gerichtstermin, wie wir nun erfahren, fand der Richter seinen Angeklagten auch nicht, denn der erste Termin sollte auf Tenerife stattfinden, davon wussten aber der Richter und die Zeugen nichts und warteten hier auf La Palma auf den Angeklagten …“

Spiegel-Online am 04.09.08: “ … Die HRE hatte heute am Samstagabend mitgeteilt, die Banken hätten ihre Kreditzusagen zurückgezogen. Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen aus Bankenkreisen zufolge braucht die HRE „erheblich mehr“ Finanzmittel als bislang angenommen …“

Spiegel-Online am 08.10.08:

„Mainz – Einen Tag vor der Erstnotiz erfolgte der Rückzug: Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen sagt der Mainzern Solarkonzern Schott Solar am Mittwoch seinen Börsengang ab. Als Grund nannte ein Sprecher der Gesellschaft das „umwerfend schlechte“ Marktumfeld. Mit der Entscheidung endet ein zähes Ringen des Unternehmens inmitten der Krise. Schott Solar wollte ursprünglich schon Mitte September an die Börse gehen, nach mehreren Verzögerungen hätte es nun am 9. Oktober soweit sein sollen.“