Zeitmaschine

Foto Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist Jupiter, der hier, noch rückläufig im Zeichen Waage am hellsten leuchtet – welcher Stern ist schwächer darunter zu sehen? Wer am tropischen Tierkreis zweifelt, zweifelt am Herrn der Zeit. Des Kalenders. Gibt es wirklich eine Zeitmaschine? Technisch versiert, wie das Volk ist, hat man selbst von Seiten der Stadtverwaltung die „Time-Machine“ in Metronom umgetauft. Jupiter – Gott des Tages hier sichtbar zur Nacht jedenfalls gibt die 12 als einen Kreisumlauf in seiner Lemniskate im Raum um die Sonne und mit ihr … zur Zeit bekanntlich rückläufig in Waage, aber in prinzipiell guten Stand zu Saturn in Schütze, wenn auch ohne genauen Aspekt.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

6 Gedanken zu “Zeitmaschine

  1. Hallo Markus,
    der Stern in der Nähe des Jupiter scheint Spica zu sein, vom Sternbild Jungfrau. Das zumindest zeigt „Star Walk“, eine sehr coole App, die ich dir nur empfehlen kann.
    Herzlich, Conny

    1. markustermin

      Hallo Conny,

      lieben Dank! Willst Du nicht auch mal nach Prag kommen? Löwe-Stadt! Astrologisches Seminar hier zum Thema Löwe.

      (Ja, die Fixsterne müssen schon lange wieder rein … ) – sagt Thorsten auch. Muss mich mal weiterbilden* …

      cool run´s aus Prag

      Markus

      * was ich gerade gemacht habe – toller Stern, diese Spica macht ja tatsächlich Wirbel – was ich so auf die Schnelle nicht finde: ist Spica tropisch in die Waage gewandert, ähnlich wie Regulus aus dem Löwen in Jungfrau?

  2. Hallo Markus,
    ja, Spica ist ein toller Stern – die Kornähre… ich hab nur Folgendes bei astro wiki gefunden „Im siderischen Tierkreis wird meistens, zumindest bei Verwendung des Lahiri-Ayanamshas, der Beginn des Tierkreiszeichens Waage durch Spica festgelegt.
    Astronomisch bietet sich dieser Fixstern quasi an bzw. ist besonders geeignet wegen seiner großen Helligkeit, und weil er direkt auf der Ekliptik liegt.“

    Prague is on my dream list, have a great time in Lion City!
    Conny

    1. markustermin

      Hallo Conny,

      dann kann ich ja hoffen. Der sogenannte siderische Tierkreis braucht – wie Dir sicherlich bekannt – immer den tropischen als Norm – und ist daher – wie ich meine – für die Astrologie wirklich überflüssig. Dass man in Indien die Astrologie der alexandrinischen Griechen übernommen und nach der Präzession weiter geführt hat, „funktioniert“, weil die Aspekte dennoch korrekt bleiben – man schon allein aus den Aspekten Gutes und wahres herauslesen kann, ansonsten ist der siderische Tierkreis einfach falsch und ignoriert den Christus.

      Mit freundlichen Grüßen,

      Markus

  3. kulturliebe

    Whow, was für ein phantastisches Bild – ich bin begeistert! Hoffentlich geht es Dir gut im schönen Prag.

    Liebe Grüße

    Margit

  4. Oliver

    Also so langsam nützen die Treffen etwas. ich verstehe schon viel mehr von dem, was du in den Videos erzählst. ich versuche natürlich, zu kommen. Wann, kann ich noch nicht sagen!
    Grüße,
    Der Tänzer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s