Lilith im Steinbock (zu Mond im Krebs)

Fotos Termin ©

Liebe Leserinnen und Leser,

wenn wir wissen wollen, was Lilith so macht – die im Augenblick zwischen Pluto und Saturn steht, und nur noch auf den Mars im Zeichen Schütze wartet, dass er (am 17. März) nachzieht und die Steinbock Energie „richtig“ aktiviert – müssen wir uns vor allem an die Menschen halten, die Lilith im Zeichen Steinbock im Geburtshoroskop zeigen. Zu Ihnen gehört der 1848 geborene Revolutionär Karel Sladkovský (22. Juni 1823), nach dem oberes Café benannt ist (wo es ausgezeichnetes Frühstück gibt).

Sladkovský hat auch die Uranus/Neptun Konjunktion im Zeichen Steinbock, die wir von 1989 kennen: ein Mauerbrecher also. Aber eben durch Lilith auch eine tragische Figur im Steinbock, durch zu Unrecht durch die Staatsgewalt zugefügte gesundheitliche Schäden während der üblichen und gemeinen Gefängnisaufenthalte des Freiheitshelden. Gerade die heldenhafte Kontinuität ist Schicksalswidrigkeiten – Lilith – abgerungen – und erhöht sie dadurch noch mehr, denn sie steht ja im Steinbock …

Die Frage, die mich hier bewegt, ist das Verhältnis von mundan aktuellen Aspekten und Planetenständen und den sich aus diesen Geburten entwickelnden Energien. Noch sind die 1989 Geborenen nicht so richtig „in charge“ – Sebastian Kurz hat den kurzen Weg gewählt (27.08.1986, Löwe-AC, Lilith/Mond in Zwillinge) – aber sie kommen und treffen auf dem Weg voranschreitender Adoleszenz auf den von allen AstrologInnen erwarteten Mega-Event 2020 mit Pluto/Saturn/Jupiter in Steinbock, der das innere Bedürfnis zum Mauerbrechen, das ihnen der Zeitgeist in die Wiege gelegt hat, auslösen wird, und so hoffe ich – to be honest – sie werden sich an der Facebook-Mauer zu schaffen machen, die ja sowas von DDR ist (unter der einige meiner engsten Freunde scheinbar für immer begraben sind) … Marc Zuckerberg übrigens mit Lilith im Zeichen Fische: Facebook, eine negativst mögliche Fische-„Nutzung“: riesig, grenzenlos, nebulös.

Mit freundlichen Grüßen,

Markus