Südknoten Konjunktion Chiron

IMG_8376Foto Termin ©

Liebe Leser,

Das vor allem unterscheidet das Christentum von allen anderen Religionen: nur durch Christus ist die Befreiung der Frauen im Zentrum einer patriarchalischen Religion gelandet …

… es ist bekannt, daß das Matriarchat auch bei „uns“ noch um die Bronze-Zeit das Leben als zyklischen Kreislauf verehrte, und deshalb Furchtlosigkeit vor dem Tod vorherrschte.

Macht aber keinen Sinn, sich nach jenen Zeiten zurückzusehen, weil in den Gebräuchen gerade deswegen auch Grausamkeit vorkam.

Selbst und kultisch gerade im Matriarchat. Maria ist die vollkommen verklärte, gewandelte Jungfrau, die zwar gebährt, aber sonst machtlos ist, und zu dritt unter dem Kreuz steht, vor der Auferstehung …

Christus ist unter anderem der, der endlich die Frauen befreit. Dazu legt vor allem Zeugnis ab die Geschichte der Frau, die unter „Blutfluss litt“ – sein Gewandt berührte, die Maria Magdalena-Geschichte und die Befreiung der Mutter …

Diesen Kampf kämpft der Erzengel Michael, der vielleicht eine Frau ist, weil er oft so dargestellt wird …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s