Warum Fische und Jungfrau …

Liebe Leserinnen und Leser,

… Gegensätze sind, und doch zusammengehören, aber nicht so recht passen:

Mac Arthur Park Los AngelesFoto Termin ©

… diese Bälle wurden im Mac Arthur Park in Los Angeles ins Wasser eingebracht, um die Verdunstung zu mindern, eine vermeintlich geniale Jungfrau-Idee, die sicherlich wissenschaftlich untermauert ist – doch kontinentalem Geschmack Gruseln verursacht.

Aber man sieht, daß die Ästhetik von Jeff Koons sein könnte. Das Jungfrau/Fische Thema ist die gezähmte Wildnis, und es ist bereits kippende Folklore, daß die Sympathien immer zu Gunsten der Wildnis (Fische) gehen. Das könnte sich ändern – aber hoffentlich nicht so … die ideale Verschränkung Fische zu Jungfrau sind die Parkanlagen aus der Renaissance … auch der Amazonas ist nur der Park der Menschen, die dort kultivieren … über 1 000 000 unerkannte wilde Menschen, so schätzen Wissenschaftler, denn genaue Zahlen gibt es nicht, leben im Wald und bewirtschaften ihn wie ihren Acker ….. ameisenpfadig mit kontrollierter Brandrodung und terra petra …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus