Astrologie ist …

Liebe Leserinnen und Leser,

das aktuelle Mond-Neptun Trigon zwischen Fische und Krebs:

Madonna

Zu den Eigentümlichkeiten, die Neptun mit sich bringt, gehört auch, daß uns seine Wirkung nur langsam bewußt wird: aber dann verdichtet sich alles zum Bild Poseidons: die Menschen-verschlingende See des Mittelmeeres, die mysteriösen Fälle des Absturzes, Abschusses oder Verschwindens von Flugzeugen im Ozean, Hochgebirge oder Undeutlichen – die verwischte Linie zwischen Sicherheit und Kontrolle im Netz – Werbung und Unterhaltung – Pflanzenschutz und Bienengift – Politik/Unterhaltung – Wahrheit/Verschwörungstheorie – Propaganda = Unterhaltung – die „Narco“-Wars mit moralischer Beteiligung der „Endverbraucher“ und Mafia-Schleifen, die sich der Bürger lieber nicht in ganzer Kreislaufqualität bewußt macht, wenn die Wirtschaft unbedarften Gewisssens funktionieren soll, unbedarft davon, daß wiederum – Neptun-Schleife – auch das „seriöse“ Finanzsystem darauf vertraut, durch immer neue und niemals rückzahlbare Staats-Kredite finanziert zu werden, nicht nur in Griechenland, dem in zentraler Vertreterposition zukommt, aufzuzeigen, was allen blüht …

Wenn man/frau nicht was verändert …

Mond Neptun Trigon24.04.2015 00:00 Nürnberg

Neptun/Mond ist eben jenseits des oben beschrieben Strudels auch Maria – deren Name von Meer kommt. Der Engel unten links hätte eine andere Idee zur Entwicklung der Geschichte …

Astrologie ist eine projektive, imaginative Kunst, denn es gilt  ja, eigene Konstellationen durch Ziele in Anspruch zu nehmen, welche der Seele gefallen …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus