Mond in Wassermann

Wassermann

Liebe Leserinnnen und Leser,

lockert immer die Façon, der Mond im Wassermann-Sektor … was Mond betrifft, so ist es oft eine „Sichtigkeit“, wie Oskar Adler lehrt – im Zeichen Wassermann die „Ich“-Süchtigkeit – (Sic!) nicht zu verwechseln mit „Egoismus“.

Das griechische – εγω – ist ein mehr selbstverweisender Laut mit Betonung auf dem letzten Vokal, der öffnet.

Außerdem: weibliche Genialität – bis zum Verrückt-Werden …

Doch morgen – kurz nach 23:00 Uhr – wechselt Mond in die Fische – sollte man sagen, den „Sektor“? Da ist dann Verlorenheit – respektive Aufgehobenheit im Unendlichen Thema …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus

Ein Gedanke zu “Mond in Wassermann

  1. …außerdem doch auch Venus Trigon zu Uranus… ein sehr cooler, sehr elektrisch ästhetischer Aspekt… und ich hab ein wirklich aussergewöhnlich uranisches, polares aber hinreissendes Konzert im Tempodrom gesehen… natürlich in bester Gesellschaft ;)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s