Venus-Opposition – Strohfeuerbeziehung?

Venus: Bild Nasa aus Messanger

Liebe Leserinnen und Leser,

jede Regel kennt Ausnahmen, insofern gilt diese zunächst in meinem astrologischen Erfahrungsbereich: hat ein Paar eine Venus-Opposition, z.B.: er seine Venus im Wassermann, die Sonne und den Mond im Steinbock-Zeichen, Stier-Aszendent, sie ihre Venus im Löwen und ist Krebs-Sonne mit Mond und Aszendent Löwe – beides Monde, die an Stolz und Würde auf je ihre Art gebunden sind, denn Löwe hat seine emotionale Herzens-Würde, wie Steinbock seine konzentrierte emotionale Anwesenheit und Wachheit als Teil seiner Persönlichkeits-Vorzüge selbst meist schätzt – oft an der Grenze zur Eitelkeit – wie Löwe-Mond auch.

Aber die Venus in Opposition zeigt mir in letzter Zeit einige Paare mit Strohfeuer-Verliebtheit ohne viel Scheu, doch dann – oft von Seite des Mannes – ein fast feminin anmutendes sich zurückziehen: des Mannes Anima ist getroffen von ihrem Gegenteil, und ängstlich, wie manche Männer sind, zieht sich der komische ernste Ritter auf ein asketisches Schloss – wie es scheint – zurück, und die Anfangs-Strohfeuerbeziehung wird eine extrem bindende, „rein freundschaftliche“ Resonanzgemeinschaft, bei der nicht selten sie sich vor seiner psychischen Komplexheit beugen muß, denn sie will mehr, und wird oft durch wochenlangen Beziehungs-Entzug geradezu gedemütigt.

Dies ist so ein Muster, das man eben – ich zumindest – bei Venus-Oppositionspaaren findet, sicher kommen im einzelnen ergänzend Faktoren hinzu: wo steht Venus (Haus) und welche Beziehungen zu anderen Planeten und Winkeln hat sie, das ist klar.

Wenn wir das angucken, und wir sehen: oha, – seine Venus steht zwar nicht am astrologischen MC, aber am höchsten Punkt des Horoskopkreises im Wassermann und hat obendrein noch eine enge Konjunktion mit Chiron, dann können wir klar schließen, daß dieser Mann aus vor allem einem Grund eben die Venus-Oppositionsfrau bindet: seine durch Chiron verletzte Venus = verletzte Anima, sucht im absoluten Gegenteil Schutz: jenem sicher nicht begehrten – und begehrt dann auch einfach nicht.

Doch warum läßt sie sich die Demütigung gefallen?

Genau diese, seine verletzte Venus ist es, was sie in ihrem Wassermann-Partnerhaus (H7) bindet … immer findet sich der Bindungsgrund dann in der Ursprungsfamilie auch als astrologische Venus-Entsprechung wieder, zunächst natürlich bei Vater und Mutter, etc.

Siehe auch, ähnlich, aber ein anderer Winkel:

Partnervergleich: Venus in Opposition zur Venus « Markus Termin – Astrologisches Stundenbuch

Ein sehr erfolgreiches, langjährig tapferes und treues Paar, das ich gut kenne, hat auch die Venus Opposition sogar bestimmend (weil im eigenen Zeichen) auf Widder/Waage mit AC-Anbindung – aber sie hat Mond, wo er Sonne in Zwillinge; – das toppt alles, meinen einige KollegInnen jetzt und früher – scheint, sie haben Recht …

Mit freundlichen Grüßen,

Markus